Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Scholze mainz 5-3-13

616 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

Scholze mainz 5-3-13

  1. 1. KIT-BIBLIOTHEK KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholz-Gemeinschaft Rolle und Business-Modell eines deutschen Universitätsverlages Frank Scholze Die Finanzierung wissenschaftlicher Publikationen zwischen print und online, Mainz, 5.3.2013
  2. 2. KIT-Bibliothek Eine Einheit, zwei Missionen, drei Aufgaben CENTRE university research education innovation 5.3.20132
  3. 3. KIT-Bibliothek3 5.3.2013 KIT in Zahlen 8.500 Scientists 364Professors 24.000 Students 840€ annual budget
  4. 4. KIT-Bibliothek4 5.3.2013 Entwicklung Publikationen am KIT Veröffentlichungsverzeichnis Uni / FZ EVA Elektronisches Volltextarchiv KIT Open Access Grundposition DFG Programm Open Access Publizieren Zeitschriftenkrise KIT BiomedCentral EVA STAR KAROLA KIM-FIS Universitätsverlag Springer Open 1954 1997 2000 2004 2009 20102006 2008 FZK-Berichte KIT Scientific Publishing
  5. 5. KIT-Bibliothek5 5.3.2013 Open Access am KIT Viele Bausteine ... Governance Policy Kommunikation und Diskurs Kooperationen ... und mehrere Wege Grün – Publikationsmanagement, Forschungsinformationssystem Gold – KIT Scientific Publishing, KIT-Publikationsfonds und Publikationsmanagement
  6. 6. Open Access and KIT Library KIT-Bibliothek5.3.20136
  7. 7. KIT-Bibliothek7 5.3.2013 Goldener Weg am KIT - KIT Scientific Publishing Qualitätsgeprüfte Verlagsdienste Verbreitung Karlsruher Forschungsergebnisse E Publishing und moderne Vertriebswege Stärkung der Corporate Identity Verbleib der Autorenrechte im KIT
  8. 8. 8 KSP - Organisation Gründung im Jahre 2003 im Auftrag des Rektorats 2010 Integration der Verlagsaktivitäten von Großforschungs- und Universitätsbereich -> KIT Scientific Publishing (KSP) 3 Sachbearbeiter/innen, 1 Verlagsleiterin Anzahl der Publikationen (Fachbücher, Schriftenreihen, Tagungsbände, Lehrbücher, Dissertationen): 1000 davon E-only-Publikationen 101 Schriftenreihen 60 Projekte in Bearbeitung 56 5.3.2013 KIT-Bibliothek
  9. 9. KSP - Merkmale schnelles Publizieren durch Fokus auf E-Publishing Die meisten Autoren möchten gedruckte Bücher: Print on Demand KIT-Verlag als zentraler Dienstleister vor Ort Kostenbeteiligung der Autoren KIT-Bibliothek9 5.3.2013
  10. 10. KIT-Bibliothek10 5.3.2013 KSP - Vernetzung
  11. 11. KIT-Bibliothek5.3.2013
  12. 12. KIT-Bibliothek12 5.3.2013
  13. 13. KIT-Bibliothek13 5.3.2013
  14. 14. Ein Buch entsteht Autor plant Buch Verlag: Beratung 1 Konzept Open Access Autoren- rechte Autor schreibt Buch Layout- vorlagen PDF Verlag: Beratung 2 Vertrieb, Marketing Umschlag Autoren- vertrag Druck- abwicklung Druck- freigabe Vertrieb: Shop + Buchhandel Autoren- exemplare KIT-Bibliothek14 5.3.2013 Qualitätssicherung: Institut/Gutachten
  15. 15. KIT-Bibliothek15 5.3.2013
  16. 16. Weltweiter Vertrieb KIT-Bibliothek16 5.3.2013
  17. 17. 5.3.2013 KIT-Bibliothek17
  18. 18. Web 2.0 Features 5.3.2013 KIT-Bibliothek18
  19. 19. Qualitätssicherung + Workflow Editors Advisory BoardLayout & Erschließung Eingereichte Aufsätze Autoren 5.3.2013 KIT-Bibliothek19
  20. 20. Zusammenfassung Schaufenster der Institution Integration und Serviceorientierung Baustein der institutionellen Open Access Strategie Autorengebühren und Buchverkäufe KIT-Bibliothek20 5.3.2013
  21. 21. Information www.ksp.kit.edu Tel.: +49 721 608-43104 Fax: +49 721 608-44886 E-Mail: info@ksp.kit.edu KIT-Bibliothek21 5.3.2013

×