SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.

Podium vom 15.11.2010 mit Dr. Rolf Brugger (eduhub, Schweiz), Ortrun Groeblinger (fnm Austria) und Dr. Christoph Rensing (HTTC Hessen)

1 von 30
Gemeinsam stark nach den
  nationalen Förderprogrammen
e-teaching.org Online-Podium mit Dr. Rolf Brugger
    (eduhub, Schweiz), Ortrun Groeblinger (fnm
Austria) und Dr. Christoph Rensing (HTTC Hessen)
                   15.11.2010
eduhub
e-Collaboration mit SWITCHpoint




Rolf Brugger
Ziele des eduhub

• Aufbau und Förderung der e-Learning Community
• Vernetzung von Institutionen und Personen
• Unterstützung des Austausches von e-Learning
  Produkten, Erfahrungen und Dienstleistungen
• Zielpublikum:
  – Primär: Schweizer Hochschulen
        Eidgenössische Technische Hochschulen
        Kantonale Universitäten
        Fachhochschulen
                                                                  h-
        Pädagogische Hochschulen                           agogisc ow
                                                 Kei n päd s Kow H
  – Internationale Kontakte                               he
                                                didaktisc


• Website: http://www.eduhub.ch
  © 2010 SWITCH                                                         3
Geschichte und Finanzierung

• Swiss Virtual Campus 1999-2008
  – Nationales Förderprogramm
  – 1. Phase: Einzelprojekte
  – 2. Phase: Schaffung von (institutionellen) Strukturen
• eduhub.ch seit 2008
  – SWITCH
        Auf Wunsch der Hochschulen, Rektorenkonferenz, SWITCH
        ca. 1 Vollzeitstelle
        Infrastruktur, Marketing-support etc.
  – Beiträge aus der Community sind unentgeltlich




  © 2010 SWITCH                                                 4
Strategie- und Lobbyarbeit




• ETWG Assembly: Ansprechpartner für Rektorenkonferenz
• Versammlung 2x pro Jahr
• SIGs: eAssessments, ePortfolios, teaching scientific writing,
  collaboration tools, open educational resources, educational
  trendspotting, educational games.

   © 2010 SWITCH                                                  5
News




 © 2010 SWITCH   6
Anzeige

Recomendados

E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...
E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...
E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thi...e-teaching.org
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...e-teaching.org
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...e-teaching.org
 
Aufruf zur "Weiterbildung Digital" – Vorkonferenz zur Bildungsmesse „Edustep”
Aufruf zur "Weiterbildung Digital" –  Vorkonferenz zur Bildungsmesse „Edustep”Aufruf zur "Weiterbildung Digital" –  Vorkonferenz zur Bildungsmesse „Edustep”
Aufruf zur "Weiterbildung Digital" – Vorkonferenz zur Bildungsmesse „Edustep”Dennis Schäffer
 
Die Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
Die Moodle Community Austria und aktuelle EntwicklungenDie Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
Die Moodle Community Austria und aktuelle EntwicklungenRobert Schrenk
 
Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und AusblickMoodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und AusblickRobert Schrenk
 
OER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und Trends
OER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und TrendsOER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und Trends
OER in Deutschland und Österreich - Entwicklungen, Projekte und TrendsSandra Schön (aka Schoen)
 
Deutsche Links-up Webinar Presentation
Deutsche Links-up Webinar PresentationDeutsche Links-up Webinar Presentation
Deutsche Links-up Webinar PresentationLinks-up
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...e-teaching.org
 
ODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffgODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffgMomonika
 
ODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung ÖsterreichODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung ÖsterreichMomonika
 
Lernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen Bildungssystems
Lernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen BildungssystemsLernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen Bildungssystems
Lernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen BildungssystemsRobert Schrenk
 
Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...
Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...
Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...Martin Ebner
 
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im HochschulsektorZur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im HochschulsektorAngelikaRibisel
 
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)e-teaching.org
 
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und JugendlichenOffene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und JugendlichenSandra Schön (aka Schoen)
 
OER an Schule & Hochschule
OER an Schule & HochschuleOER an Schule & Hochschule
OER an Schule & Hochschulee-teaching.org
 
OER an Schule & Hochschule
OER an Schule & HochschuleOER an Schule & Hochschule
OER an Schule & Hochschulee-teaching.org
 
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...e-teaching.org
 
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung - Erfahrunge...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung -  Erfahrunge...Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung -  Erfahrunge...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung - Erfahrunge...CROKODIl consortium
 
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014BIMS e.V.
 
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...e-teaching.org
 
Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion! Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion! mxgiosi
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieAnja Lorenz
 
Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)
Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)
Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)Martin Ebner
 
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für SchulenLernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für SchulenSandra Schön (aka Schoen)
 

Was ist angesagt? (20)

Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
 
ODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffgODS Praxisbericht Infotag ffg
ODS Praxisbericht Infotag ffg
 
ODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung ÖsterreichODS Projektvorstellung Österreich
ODS Projektvorstellung Österreich
 
Lernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen Bildungssystems
Lernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen BildungssystemsLernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen Bildungssystems
Lernmanagementsysteme im Kontext des österreichischen Bildungssystems
 
Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...
Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...
Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in ...
 
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im HochschulsektorZur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
 
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
 
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und JugendlichenOffene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
Offene Bildungsressourcen (OER) für und mit Kindern und Jugendlichen
 
OER an Schule & Hochschule
OER an Schule & HochschuleOER an Schule & Hochschule
OER an Schule & Hochschule
 
OER an Schule & Hochschule
OER an Schule & HochschuleOER an Schule & Hochschule
OER an Schule & Hochschule
 
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
 
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
Ingo Blees, Richard Heinen, Doris Hirschmann: OER-Festival 2016 - #OERde16 - ...
 
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung - Erfahrunge...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung -  Erfahrunge...Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung -  Erfahrunge...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung - Erfahrunge...
 
Ingo Blees: OER-Infrastrukturen: Potenziale, Herausforderungen, Perspektiven
Ingo Blees: OER-Infrastrukturen: Potenziale, Herausforderungen, PerspektivenIngo Blees: OER-Infrastrukturen: Potenziale, Herausforderungen, Perspektiven
Ingo Blees: OER-Infrastrukturen: Potenziale, Herausforderungen, Perspektiven
 
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
 
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
 
Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion! Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion!
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
 
Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)
Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)
Social Media Learning (oder die Vielfalt neuer Medien in der Lehre)
 
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für SchulenLernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
Lernraum Makerspace: Chancen und Herausforderungen für Schulen
 

Destacado

E Learning Konzept26 Okt07v02
E Learning Konzept26 Okt07v02E Learning Konzept26 Okt07v02
E Learning Konzept26 Okt07v02subsecond
 
Gabrielle Weber Photography
Gabrielle Weber PhotographyGabrielle Weber Photography
Gabrielle Weber Photographyga6rie11e
 
Diapo cultura ciudadana
Diapo cultura ciudadanaDiapo cultura ciudadana
Diapo cultura ciudadanamarielen05
 
Quienes somos
Quienes somosQuienes somos
Quienes somosemm22
 
Presentacion julio mendez
Presentacion julio mendezPresentacion julio mendez
Presentacion julio mendezjliomendez
 
Gost 16250 70
 Gost 16250 70 Gost 16250 70
Gost 16250 70Kinlay89
 
Hotel glá , tarea1.2 gat
Hotel glá , tarea1.2 gatHotel glá , tarea1.2 gat
Hotel glá , tarea1.2 gatLorena Cantos
 
Presentacion final diseño de proyectos
Presentacion final diseño de proyectosPresentacion final diseño de proyectos
Presentacion final diseño de proyectosgrupo102058_155
 
Pasos a seguir para la implementación de videos educativos
Pasos a seguir para la implementación de videos educativosPasos a seguir para la implementación de videos educativos
Pasos a seguir para la implementación de videos educativosaljivi067
 
Trabajo de rocio jiménez.
Trabajo de rocio jiménez.Trabajo de rocio jiménez.
Trabajo de rocio jiménez.rociojimenez4b
 
La planificación curricular (2)
La planificación curricular (2)La planificación curricular (2)
La planificación curricular (2)COLEGIO
 
74 nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbers
74   nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbers74   nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbers
74 nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbersMiguel Cabral Martín
 
Diapositivas de rrhh exposicion
Diapositivas de rrhh exposicionDiapositivas de rrhh exposicion
Diapositivas de rrhh exposicionKitty Ffyje Jm
 

Destacado (20)

E Learning Konzept26 Okt07v02
E Learning Konzept26 Okt07v02E Learning Konzept26 Okt07v02
E Learning Konzept26 Okt07v02
 
Gabrielle Weber Photography
Gabrielle Weber PhotographyGabrielle Weber Photography
Gabrielle Weber Photography
 
Diapo cultura ciudadana
Diapo cultura ciudadanaDiapo cultura ciudadana
Diapo cultura ciudadana
 
Historia del irc
Historia del ircHistoria del irc
Historia del irc
 
Quienes somos
Quienes somosQuienes somos
Quienes somos
 
Ecologia
EcologiaEcologia
Ecologia
 
Presentacion julio mendez
Presentacion julio mendezPresentacion julio mendez
Presentacion julio mendez
 
Gost 16250 70
 Gost 16250 70 Gost 16250 70
Gost 16250 70
 
Hotel glá , tarea1.2 gat
Hotel glá , tarea1.2 gatHotel glá , tarea1.2 gat
Hotel glá , tarea1.2 gat
 
Presentacion final diseño de proyectos
Presentacion final diseño de proyectosPresentacion final diseño de proyectos
Presentacion final diseño de proyectos
 
Pasos a seguir para la implementación de videos educativos
Pasos a seguir para la implementación de videos educativosPasos a seguir para la implementación de videos educativos
Pasos a seguir para la implementación de videos educativos
 
Copyright 1
Copyright 1Copyright 1
Copyright 1
 
EL AGUA
EL AGUAEL AGUA
EL AGUA
 
Trabajo de rocio jiménez.
Trabajo de rocio jiménez.Trabajo de rocio jiménez.
Trabajo de rocio jiménez.
 
Ley antidiscriminacion- JuanIgnacio Venegas
Ley antidiscriminacion- JuanIgnacio VenegasLey antidiscriminacion- JuanIgnacio Venegas
Ley antidiscriminacion- JuanIgnacio Venegas
 
La planificación curricular (2)
La planificación curricular (2)La planificación curricular (2)
La planificación curricular (2)
 
74 nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbers
74   nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbers74   nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbers
74 nuevas leyes físicas y advanced ligo by the numbers
 
Diapositivas de rrhh exposicion
Diapositivas de rrhh exposicionDiapositivas de rrhh exposicion
Diapositivas de rrhh exposicion
 
rrr
rrrrrr
rrr
 
Año Jubilar Rociero
Año Jubilar Rociero Año Jubilar Rociero
Año Jubilar Rociero
 

Ähnlich wie Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.

ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...opendiscoveryspace
 
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...Christian Kummer
 
Positionspapier sfem 2010
Positionspapier sfem 2010Positionspapier sfem 2010
Positionspapier sfem 2010ff-ch
 
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die PersonalentwicklungFlipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklungpludoni GmbH
 
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...heiko.vogl
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Dominic Orr
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Sandra Schön (aka Schoen)
 
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?Jochen Robes
 
Programm der net´swork 2010 in Bielefeld
Programm der net´swork 2010 in BielefeldProgramm der net´swork 2010 in Bielefeld
Programm der net´swork 2010 in BielefeldDennis Schäffer
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)e-teaching.org
 
Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...
Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...
Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...Ilona Buchem
 
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen. Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen. European University Association
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenKatja Bett
 
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Wir sind das Kapital
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)e-teaching.org
 
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel MediencommunityGeschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel MediencommunityMediencommunity 2.0
 

Ähnlich wie Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen. (20)

ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
ODS presentation by BMUKK (Monika Moises) at the Austrian national informatio...
 
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
 
Positionspapier sfem 2010
Positionspapier sfem 2010Positionspapier sfem 2010
Positionspapier sfem 2010
 
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die PersonalentwicklungFlipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
Flipped Classroom - Perspektiven für die Personalentwicklung
 
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
 
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
 
Programm der net´swork 2010 in Bielefeld
Programm der net´swork 2010 in BielefeldProgramm der net´swork 2010 in Bielefeld
Programm der net´swork 2010 in Bielefeld
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
 
Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...
Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...
Das Projekt "Digitale Zukunft" – Ziele und Maßnahmen (Hochschulforum Digitali...
 
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen. Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
Diversität und Inklusion an europäischen Hochschulen.
 
Meyer Project Introduction IMPACT Workshop MUC
Meyer Project Introduction IMPACT Workshop MUCMeyer Project Introduction IMPACT Workshop MUC
Meyer Project Introduction IMPACT Workshop MUC
 
20060323 Ke Bibtag Dresden
20060323 Ke Bibtag Dresden20060323 Ke Bibtag Dresden
20060323 Ke Bibtag Dresden
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
 
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
 
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
Ingo Blees, Luca Mollenhauer: Digitale Bildung mit OER - Information, Transfe...
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
 
Unternehmertreff am Mediencampus
Unternehmertreff am MediencampusUnternehmertreff am Mediencampus
Unternehmertreff am Mediencampus
 
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel MediencommunityGeschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
 

Mehr von e-teaching.org

Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...e-teaching.org
 
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)e-teaching.org
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...e-teaching.org
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...e-teaching.org
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...e-teaching.org
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...e-teaching.org
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...e-teaching.org
 
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereitenPublication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereitene-teaching.org
 
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...e-teaching.org
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
 Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli... Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...e-teaching.org
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...e-teaching.org
 
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...e-teaching.org
 
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...e-teaching.org
 
Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?
Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?
Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?e-teaching.org
 
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...e-teaching.org
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...e-teaching.org
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...e-teaching.org
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...e-teaching.org
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...e-teaching.org
 
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen MedienSoziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Mediene-teaching.org
 

Mehr von e-teaching.org (20)

Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
 
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
 
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereitenPublication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
 
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
 Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli... Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
 
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
 
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
 
Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?
Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?
Umfrageergebnisse: Heterogenität im Studium - Was leisten digitale Medien?
 
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
 
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen MedienSoziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
 

Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.

  • 1. Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen e-teaching.org Online-Podium mit Dr. Rolf Brugger (eduhub, Schweiz), Ortrun Groeblinger (fnm Austria) und Dr. Christoph Rensing (HTTC Hessen) 15.11.2010
  • 3. Ziele des eduhub • Aufbau und Förderung der e-Learning Community • Vernetzung von Institutionen und Personen • Unterstützung des Austausches von e-Learning Produkten, Erfahrungen und Dienstleistungen • Zielpublikum: – Primär: Schweizer Hochschulen Eidgenössische Technische Hochschulen Kantonale Universitäten Fachhochschulen h- Pädagogische Hochschulen agogisc ow Kei n päd s Kow H – Internationale Kontakte he didaktisc • Website: http://www.eduhub.ch © 2010 SWITCH 3
  • 4. Geschichte und Finanzierung • Swiss Virtual Campus 1999-2008 – Nationales Förderprogramm – 1. Phase: Einzelprojekte – 2. Phase: Schaffung von (institutionellen) Strukturen • eduhub.ch seit 2008 – SWITCH Auf Wunsch der Hochschulen, Rektorenkonferenz, SWITCH ca. 1 Vollzeitstelle Infrastruktur, Marketing-support etc. – Beiträge aus der Community sind unentgeltlich © 2010 SWITCH 4
  • 5. Strategie- und Lobbyarbeit • ETWG Assembly: Ansprechpartner für Rektorenkonferenz • Versammlung 2x pro Jahr • SIGs: eAssessments, ePortfolios, teaching scientific writing, collaboration tools, open educational resources, educational trendspotting, educational games. © 2010 SWITCH 5
  • 6. News © 2010 SWITCH 6
  • 8. Webinare © 2010 SWITCH 8
  • 9. eduhub days conference © 2010 SWITCH 3rd eduhub days: 23.-24. März 2011, Lugano
  • 10. Erfahrungen und Ausblick • e-learning News t • Liste von technischen Diensten hligh Hig • Educational Technology WG ke n • Liste von Events und tär s Konferenzen Ver • gesammelte didaktische n Methoden ärke • Webinare per Adobe ight r st Ve l Connect H igh • Verzeichnise, Übersichtstabellen, Statistiken, … • Praxis-Meetings • "Trouvailles" in den e-learning • eduhub days Konferenz hlight Supportzentren ig H • Learning Object Repository n • Rechtliche Hinweise ke SWITCHcollection rs tär Ve • Beteiligung der Community tärken s © 2010 SWITCH Ver 10
  • 11. Verein neue Medien in der Lehre Austria Auenbruggerplatz 2, 8036 Graz office@fnm-austria.at – www.fnm-austria.at Forum neue Medien Austria Der Verein stellt sich vor Ortrun Gröblinger 15. November 2010 Folie 11 / 5
  • 12. Wer sind wir? Der Verein „Forum neue Medien Austria“ bietet als etablierte  Interessenvertretung ein lebendiges Netzwerk sowie die Entwicklung  und Verbreitung von institutionsübergreifenden Modellen im Bereich  (technologiegestützter) Bildungsangebote. Woher kommt die Idee? 2000 startete eine Initiative des bm:bwk „Neue Medien in der Lehre“ Daraus hervorgehend wurde das FNM-A im November 2003 gegründet. Wir sind ein Verein Wer sind wir? Mitglieder: Österreichische Hochschulen und PHs (derzeit 38) Warum sind wir? Delegierte: werden von Institutionen entsendet Wie geht es weiter? Präsidium (6 Mitglieder) 2010 - 2012 Ortrun Gröblinger 15. November 2010 Folie 12 / 5
  • 13. Warum sind wir? Vereinszweck Förderung des Einsatzes Neuer Medien in der Lehre an österreichischen Hochschulen in didaktischer, organisatorischer, experimentell / künstlerischer und technischer Hinsicht eines lebendigen Netzwerkes und stärkere Vernetzung der FNM- Community der Qualitätsentwicklung der Lehre im Bereich Neuer Medien Dokumentation und Archivierung des Einsatzes Neuer Medien in der Lehre an Hochschulen und in Netzwerken Bewerbung von und Information über Neue Medien in der Lehre Erreichen eines Wettbewerbsvorteils im internationalen Umfeld, um die Wer sind wir? Attraktivität, Konkurrenzfähigkeit und Internationalität des Warum sind wir? Hochschulstandorts Österreich auch für die Zukunft zu gewährleisten. Wie geht es Vernetzung des Knowhows der Mitglieder bei weiter? Infrastrukturmaßnahmen 2010 - 2012 Ortrun Gröblinger 15. November 2010 Folie 13 / 5
  • 14. Wie geht es weiter? Seit Sommer 2009 wusste fnm-a, dass die Ergänzungsfinanzierung des bm.wf mit einer einmalig großen Zahlung endet. Bisher weitere Finanzierung: Vereinsbeiträge der Mitglieder Diskussion: Loses Netzwerk vs. Verein vs. GesmbH Entscheidung: Loses Netzwerk ist zu wenig; Strategieentwicklungsprozess wurde angestoßen. Zukunftswerkstätten (5 Termine in Österreich) Fokusgruppe Schwerpunkte „neu“: Interessensvertretung für Qualität der Hochschullehre Netzwerk für den Austausch hochschuldidaktischer Modelle Netzwerk für technologiegestützte Lehrinnovation Wer sind wir? Warum sind wir? Clearning-Stelle für F&E Projekte im Bereich Hochschullehre und -entwicklung Wie geht es weiter? 2010 - 2012 Ortrun Gröblinger 15. November 2010 Folie 14 / 5
  • 15. 2010 - 2012 Strategieentwicklung Entwicklung eines Marketingkonzepts Klare Definition der Serviceleistungen, die FNM-A bringt / bringen wird Gewinnen neuer Partner im Bildungsbereich Ausbau der Vernetzung Wer sind wir? Warum sind wir? Wie geht es weiter? 2010 - 2012 http://www.fnm-austria.at Ortrun Gröblinger 15. November 2010 Folie 15 / 5
  • 16. Kooperationen zwischen Hochschulen und Hochschulangehörigen im Kompetenznetz E-Learning Hessen und darüber hinaus Dr.-Ing. Christoph Rensing httc e.V. – Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz-Center Rundeturmstr. 10 64283 Darmstadt Christoph.Rensing@httc.de Tel. +49 6151 / 16-6151 Fax. +49 6151 / 16-6152
  • 17. Ausgangssituation 2000 Aufbau von Kompetenzzentren (Verantwortlichkeiten) an den hessischen Universitäten (Fachhochschulen) mit • unterschiedlicher Verortung • unterschiedlichen Kompetenzen • unterschiedlichen Ressourcen 2000 - Förderprogramm neue Medien in der Bildung & 2004 Initiativen verschiedener Lehrender vielfältige Projekte an hessischen Hochschulen viele unabhängige Aktivitäten viele parallele Aktivitäten mangelnde Transparenz an Hochschulen mangelnde Transparenz zwischen Hochschulen 17
  • 18. Ziele des Kompetenznetzes E-Learning Hessen Förderung des Erfahrungsaustausches der E-Learning Akteure u. Verantwortlichen auf unterschiedlichen Ebenen • Multiplikatoren in den Kompetenzzentren • Aktive & interessierte Lehrende • Entscheidungsträger in Präsidien um • gegenseitige Unterstützung zu ermöglichen • Doppel- und Parallelentwicklungen zu vermeiden • höhere Wahrnehmung zu erreichen – interessierte Lehrende aktivieren – Außenwahrnehmung steigern – bei Entscheidungsträgern in Ministerium 18
  • 19. Elemente des Kompetenznetzes www.e-learning-hessen.de Erfahrungs- Persönliche Virtuelle austausch für Community Community Multiplikatoren Fachforen Kompetenzen Treffen Zentren Symposien Good Practice und Ministerium Messeauftritte Lerninhalte Arbeitsgruppen Veranstaltungen Beratungsangebote technische Infrastrukturen Lerninhalte Kompetenzen Universitäten Hochschulen httc 19
  • 20. Erfahrungsaustausch • Seit 2002 Leitung der E-Learning Zentren der Universitäten & Ministerium & httc • Seit 2005 unter Einbezug der Fachhochschulen Inhalte: • Aktuelle Entwicklungen (Herausforderungen und Lösungen) an den Hochschulen • Vorhaben des Ministeriums • Gemeinsame Aktivitäten 20
  • 21. Erfahrungsaustausch II • Seit 2002 Arbeitsgruppen der Kompetenzträger Lernplattformen & E-Klausuren Ziele: • von den AGs selbst definiert z.B. • Erfahrungsaustausch Authoring & Lecture Recordings • Dokumentation von Szenarien • Entwicklung eines Curriculums • … Didaktik & Lehrszenarien Formen: • Präsenztreffen • Online Treffen Organisations- • Wiki Qualifizierung entwicklung 21
  • 22. Elemente des Kompetenznetzes www.e-learning-hessen.de Erfahrungs- Persönliche Virtuelle austausch für Community Community Multiplikatoren Fachforen Kompetenzen Treffen Zentren Symposien Good Practice und Ministerium Messeauftritte Lerninhalte Arbeitsgruppen Veranstaltungen Beratungsangebote technische Infrastrukturen Lerninhalte Kompetenzen Universitäten Hochschulen httc 22
  • 23. Persönliche Community Erweiterung des Netzwerks der Zentren durch Einbezug der Lehrenden über • Fachforen 2005 und seit 2008 – fächerspezifisch – Systeme und Werkzeuge – Methoden Veranstalter: Hochschulen • Symposien 2004/2005 – Vorträge – Ausstellung Aktivierung von Lehrenden Etablierung von Kooperationen 23
  • 24. Elemente des Kompetenznetzes www.e-learning-hessen.de Erfahrungs- Persönliche Virtuelle austausch für Community Community Multiplikatoren Fachforen Kompetenzen Treffen Zentren Symposien Good Practice und Ministerium Messeauftritte Lerninhalte Arbeitsgruppen Veranstaltungen Beratungsangebote technische Infrastrukturen Lerninhalte Kompetenzen Universitäten Hochschulen httc 24
  • 25. Virtuelle Community - Ausgangssituation Wer hat Gibt es Good- Welche Methoden Wer hat Erfahrungen Practice-Beispiele? gibt es? aufbereitete Lerninhalte? An meiner An meiner für eine Didaktisch Zu meinen Universität Universität Vorlesung Methoden Lehrinhalten Als In meinem In meinem für ein Werkzeuge Ergänzendes Fachbereich Fachbereich Seminar Material In meinem In meinem … … … Themengebiet Themengebiet 25
  • 26. Virtuelle Community - Ansatz • Alle Lehrenden an den Hessischen Hochschulen mit Erfahrungen im bzw. Interesse am E-Learning bilden eine Gemeinschaft (Community). • Übertragung bekannter Sozial Network Ansätze – Kompetenzdarstellung – MentorInnen- bzw. Unterstützungs- netzwerke • fokussiert auf – E-Learning Expertise – (zunächst) in Hessen 26
  • 27. Virtuelle Community - Erfahrungsträger im Mittelpunkt ist Mitglied in Fachbereich Lehrende lehrt im Wissensgebiet Fach macht E-Learning in ist Autor von Lehrver- anstaltung Content/ 27 Lehrinhalt
  • 28. Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz-Center Dr. Christoph Rensing Telemedia Learning Rundeturmstr. 10 64283 Darmstadt Tel. (+49) 6151 / 16 68 88 Fax (+49) 6151 / 16 61 52 Christoph.Rensing@httc.de http://www.httc.de 28
  • 29. Hochschulübergreifende Projekte zur Contententwicklung • Projekt an allen 3 hessischen • Projekt an allen 5 hessischen Medizinfakultäten sportwissenschaftlichen • Im Regelbetrieb in Marburg Instituten und Gießen • Übertragung des k-MED • Förderung des BMBF und Erfolgsmodells HMWK bis 2009 – Werkzeuge & Plattformen • Contentproduktion – Organisationsstruktur – ca. 50 Lehrende • Contentproduktion – ca. 600 Kurse – Bewegungs- und – ca. 21177 Ressourcen Trainingswisschen- schaften • Umsetzung von e-Learning Szenarien – Sportinformatik – Sportpädagogik und – didaktik 29 – Sportsoziologie
  • 30. Gemeinsame Entwicklung und Betrieb von Systemen • Open Learning Content Gemeinsame Nutzung und • Authoring and Management Weiterentwicklung einer • Platform Lernplattform (auf Basis Ilias) • Erstellung von WBTs • Betrieb durch Uni Gießen – Kollaborativ – durch Lehrende – einfach Aufbau einer E-Klausuren – Web-basiert Infrastruktur (auf Basis von Ilias) • Entwickelt in k-MED durch httc und TU Darmstadt • Uni Marburg + Uni Gießen • Eingesetzt an allen • Nutzung für alle hessischen hessischen Unis Hochschulen möglich • Betrieb durch httc 30