Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

"Publication" und "Repositories" - Kontext, Ausblick

1.079 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

"Publication" und "Repositories" - Kontext, Ausblick

  1. 1. Opening Session: "Publication" und "Repositories" - Kontext, Ausblick Frank Scholze PubMan Days, 20.5.2010, Berlin KIT-BIBLIOTHEK KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholz-Gemeinschaft
  2. 2. Publication and Repositories 2 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  3. 3. OA Gold - Entwicklungen DOAJ > 5000 Zeitschriften 74 neue Meldungen im Monat April OAPEN Studie Feb. 2010 Entwicklung von Open Access e-Monographien FU Berlin und Simon Fraser University beschließen Kooperation zur Entwicklung von Open Journal Systems (OJS) DFG Förderprogramm OA Publizieren 3 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  4. 4. Repositories - Eine (sehr) kurze Geschichte … Eigentlich bekannt für Software-Entwicklung In deutschen Bibliotheken zunächst Dokumentenserver für Dissertationen Dann en vogue durch „Open Access“ Heute weitere Trends erkennbar: Forschungsdaten Forschungsinformationssysteme (FIS oder CRIS) Publikationsmanagement Online Communities (Scientific (Social) Networks) Virtuelle Forschungsumgebungen 4 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  5. 5. Eine Erfolgsstory? Publikationenserver im Regelbetrieb Neue bibliothekarische Aufgabe Wichtige Daten der Institution Zuverlässiger, dauerhafter Betrieb Guter Ausgangspunkt für neue Aufgaben Aber: verteilte Infrastruktur wenig lokale und globale Einbettung ‚Nur‘ Suche dank Crawling und OAI-PMH Noch eine Silo-artige Struktur ... auch bei der Vernetzung? (OAN – DRIVER – COAR, eSciDoc, DDB, Europeana, Linked Data) 5 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  6. 6. Zahlen (int.) worldwide repository installations on all platforms range from over 1,500 (OpenDOAR) to 1,717 (ROAR) new repositories appear on the order of five per week 6 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  7. 7. Zahlen (D) 33 DINI-zertifizierte Server 144 Dokumenten- und Publikationsservices in DINI Liste 100 OPUS Installationen 7 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  8. 8. DINI Zertifikat 2010 Veröffentlichung im Mai/Juni „Gemeinsames Vokabular für Publikations- und Dokumententypen“ Auswertung der DRIVER Guidelines (v.a. OAI-Schnittstelle) Gutachterworkshop 7./8. Juni 2010 Berlin Adlershof 8 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  9. 9. Unterstützung des Forschungsprozesses Lernmanagement „Forschungsdatenbank“ Forschungs- FIS datenrepository Verlag Publikationsmanagement Scientific (Social) Networks Digital Asset Management Virtuelle Forschungsumgebungen 9 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  10. 10. Virtuelle Forschungsumgebungen DFG-Förderprogramm 1. Runde DINI Workshop Februar 2009 Berlin 2. Runde beginnt jetzt (KIT: DILPS/M) MWK Baden-Württemberg BW-eLabs 08/09 – 01/12 BW-eSci(T) 10/09 – 09/12 10 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  11. 11. 11 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  12. 12. Thesen Autofahrer interessieren sich nicht für die Autobahn, (nur für Staus, Schlaglöcher ...) Auch daher ist der Weg von der Angebots- zur Nachfrageorientierung so weit Verteilte / Föderale (Finanzierungs-)Struktur erfordert zu hohe Selbstdisziplin der Infrastrukturentwickler Verlage bieten die „kundennäheren“ Oberflächen und bündeln ihre Kräfte besser 12 05.08.2010 KIT-Bibliothek
  13. 13. Informationen DINI AG Elektronisches Publizieren http://www.dini.de/ag/e-pub/ DINI/Helmholtz-Workshop: Repositorien - Vision und Praxis 30.11./1.12. 2010 Berlin Adlershof http://oa.helmholtz.de/index.php?id=268 13 05.08.2010 KIT-Bibliothek

×