SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
WANDEL GESTALTEN - VERÄNDERUNG KOMMUNIZIEREN 
Zertifi katslehrgang zum 
Change Communications Architect 
mit spannenden Praxisbeiträgen der Gewinner des Change Communications Award 
Modul 1: Mit systemischen Perspektiven zum Kommunikationskonzept 
Modul 2: Kampagnenführung mit bewährten und innovativen Instrumenten 
Modul 3: Maßnahmendesign & Best Practice Sharing 
Gesamtdauer: 9 Tage
Change Communications 
Unter Change Communications verstehen wir die Konzeption und 
Steuerung von organisationalen Veränderungsprozessen mit den 
Mitteln der internen Unternehmenskommunikation. 
Die Umfrage des Strategie Communications Institutes (SCI) er-mittelte 
die Anlässe für Change Communications. Unter die Top 3 
schafften es die Themen Strategiekommunikation, Internal Bran-ding 
und Kulturveränderung. 
Der Diplomlehrgang 
Im Rahmen des Lehrgangs werden Kommunikationskonzepte und 
Kampagnen auf die Spezifika dieser unterschiedlichen Anlassfäl-le 
hin entwickelt, basierend auf einem systemischen Verständnis 
von organisationalen Veränderungsprozessen. 
Komplettiert um die konkrete Ausgestaltung der projektspezifi-schen 
Kampagnenführung sowie zahlreiche Best-Practice-Bei-spiele 
erhalten die TeilnehmerInnen ein umfassendes Rüstzeug 
für die Konzeption, sowie einen Methodenkoffer für die operative 
Ausgestaltung aller Facetten der Change Communication. 
Change 
Lehrgangsziel: 
Change Communications Architect 
Das Aufgabenspektrum des Change Communications Architect 
geht weit über das „daily business“ der internen Unternehmens-kommunikation 
hinaus: Im Rahmen des Lehrgangs erwerben die 
TeilnehmerInnen ein umfassendes Verständnis von organisationa-len 
Wandlungsprozessen und erweiterten Ihre Handlungskompe-tenzen 
wie folgt: 
• Er/Sie ist aufgrund seines systemischen Grundverständnisses in 
der Lage, passende Kommunikationskonzepte für die anstehen-de 
Veränderung zu konzipieren. 
• Er/Sie begreift Change Communications nicht nur als Begleit-musik 
zu einem Fachprojekt sondern setzt die Wirkmechanismen 
von Kommunikationsarchitektur und –design als Gestalter und 
Katalysator des Wandels ein. 
• Er/Sie entwirft maßgeschneiderte Kampagnen – Social Media 
mitgedacht - welche die notwendige Dialog- und Erlebnisori-entierung 
in den Vordergrund stellen und setzt diese eigenver-antwortlich 
um. In diesem Zusammenhang analysiert er/sie die 
Kanäle und Medien der innerbetrieblichen Regelkommunikation 
und entwickelt darauf aufbauend den optimalen Medienmix für 
das Projekt. 
Entwicklung 
Rollenbild & 
Prozesskompetenz 
Best-Practice& 
Erfahrungsaustausch 
Lehrgangs- 
Design 
Erweiterung der 
Handlungskompetenz 
Praktische Vertiefung - 
Fallarbeit 
Lehrgangs-
• Er/Sie ist in der Lage, die wichtigen Kernbotschaften zu formu-lieren 
und diese zur richtigen Zeit an die relevanten Zielgrup-pen 
zu transportieren. Dabei erkennt er/sie die herausragende 
Bedeutung der Face-to-Face Kommunikation. Er/Sie konzipiert 
Meetings bis hin zu Großgruppenveranstaltungen und unterstützt 
diese durch professionelle Moderation. 
Kernkompetenzen 
• Führungskräfte – vom CEO bis zum Gruppenleiter – coacht er/sie 
in der Rolle als Kommunikator der Veränderungsidee und entwi-ckelt 
dafür hilfreiche Werkzeuge. 
• Sein/Ihr Storytelling Know-how versetzt Ihn/Sie in die Lage, On-line- 
und Printemedien so aufzubereiten, dass Sinn, Notwendig-keit 
und Nutzen der anstehenden Veränderungen transportiert 
werden und somit Akzeptanz und Commitment der Mitarbeite-rInnen 
sichergestellt ist. 
eines 
Change Communications 
Architect 
Kommunikationsplanung 
Mediengestaltung 
Kampagnenführung 
Systemische Beratung 
Zielgruppe: 
• KommunikationsexpertInnen, die den Erfolg von Veränderungs-vorhaben 
aktiv unterstützen wollen 
• Marketing-SpezialistInnen, welche die interne Markenfüh-rung 
verantworten 
• HR-Verantwortliche & OrganisationsentwicklerInnen, die Ihre 
kommunikative Kompetenz hinsichtlich der Begleitung von 
Change-Projekten vertiefen möchten 
• Change Management BeraterInnen, die Ihr Dienstleistungsportfolio 
erweitern wollen 
• ProjektleiterInnen, die Kommunikation als Schlüsselfaktor für den 
Projekterfolg nutzen möchten.
Modul 1: Mit systemischer Perspektive 
zum Kommunikationskonzept 
Die TeilnehmerInnen kennen die Grundzüge des systemisch-narrativen 
Beratungsansatzes. Sie verstehen die generische Wirkung von Kommu-nikation 
für die Entstehung und Veränderung sozialer Systeme. Darauf 
aufbauend werden unterschiedliche Anlässe und Ansätze für erfolgrei-ches 
Change Management diskutiert. Anhand konkreter Fallstudien 
werden Prozessarchitekturen und –designs für komplexe Verände-rungsvorhaben 
entwickelt und in Kommunikationskonzepte für ver-schiedene 
Anlassfälle gegossen. 
Modul 2: Kampagnenführung mit bewährten & 
innovativen Instrumenten 
Für die Kampagnenführung und operative Umsetzung wird die drama-turgische 
Gesamtkomposition, die Entwicklung der Storyline bis hin zur 
Medienplanung entwickelt und mit zahlreichen Projektbeispielen aus 
der Praxis der ReferentInnen abgeglichen. 
Die TeilnehmerInnen erlernen, wie Kampagnen als Instrumente von Ver-änderungskommunikation 
wirkungsvoll geplant und gezielt eingesetzt 
werden. 
Modul 3: Maßnahmendesign & Best Practice 
Sharing 
Die TeinehmerInnen erweitern Ihre Konzeptions - und Umsetzungskom-petenz 
für Großgruppenveranstaltungen, Storytelling, Führungskommu-nikation, 
systemisches Coaching sowie social media Anwendungen. 
Während der gesamten Lehrgangsdauer arbeiten die TeilnehmerInnen 
an eigenen Praxisfällen. Diese Entwicklung wird durch Supervision und 
kollegiales Coaching unterstützt. Das so gewonnene Erfahrungswissen 
wird beim abschließenden Best Practice Day ausgetauscht. 
ReferentInnen 
Christoph Harringer 
Geschäftsführer, Symbiosis & SCI 
(Strategy Communication Institute) 
Gerhard Kürner 
Leitung Konzernkommunikation 
voestalpine AG 
Andreas Graf von Bernstorff 
Campaigning Berater 
Stefan Wehmeier 
Kommunikationswissenschafter mit Schwer-punkt 
Organisationskommunikation 
Universität Greifswald 
Raml, Walter 
Manager Corporate Responsibility, AUDI AG
Teilnehmerstimmen 
Andreas Scerbe-Saiko 
Bereichsleitung Marketing & Services, 
Herba Chemosan Apotheker AG 
„Eine ganz tolle Zeit, ein Jahr voller Spannung, eine 
Gruppe aus Profi s, die von Anfang an mitarbeiten woll-ten, 
wirklich was lernen wollten und nicht enttäuscht 
wurden“. 
Elisabeth Schüller 
Group Humann Resources, Divisional HR 
Buisiness Partner Group Markets 
Erste Group Bank AG 
„Von der Human Ressource-Seite kommend habe ich 
mir erwartet, den Teil der kommunikativen Verände-rungsprozesse 
kennen zu lernen. Durch die Mischung 
der Vortragenden, aber auch der Teilnehmer konnte ich 
mir sehr viel aus der Praxis und den verschiedenen Me-thoden 
der Zusammenarbeit mitnehmen.“ 
Mirja Reh 
Interne Kommunikation 
Lufthansa Technik AG 
„Mir hat der Lehrgang sehr viel gebracht und großen 
Spaß gemacht. Ich habe für die Praxis viele neue Me-thoden 
und Tools kennengelernt und in laufendenden 
Projekten ausprobiert. Ich kann es wirklich weiteremp-fehlen.“ 
Hannah Shepherd 
Organizational Development Specialist 
Delfourt Group AG 
„Ich fand den Lehrgang ganz toll. Die Gastreferenten waren 
immer gut ausgewählt, sie haben sehr interessante Beiträge 
geliefert, Praxisbezug eingebracht und den Blick über den 
Tellerrand geschärft.“ 
Julia Jonas 
Corporate Communications 
E-Plus Service GmbH & Co. KG 
„Alle Leute, die sich mit Veränderungsprozessen im Unter-nehmen 
beschäftigen können sich hier auf jeden Fall ganz 
viel mitnehmen. Es gibt jede Menge Instrumente, die man 
kennen lernt und die man auch selber ausprobieren kann.“ 
Susanne Piastowski 
Manager Corporate Communication 
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH 
„Ich fand den Lehrgang sehr gut, hat mir sehr viel gebracht. 
Besonders hervorheben möchte ich den Praxisbezug. Ein-mal 
durch die verschiedenen Experten und Referenten und 
einmal durch die Gruppenzusammensetzung aus Marke-ting, 
HR und Unternehmenskommunikation und das macht 
es eben rund.“
Organisatorisches 
Location: Hotel im Großraum Salzburg 
Teilnahmegebühr: 4.500,- exkl. MwSt. und inkl. 
Tagungspauschale. 
Termine: 
Modul 1: 19. - 21. November 2014 Die Module sind für jeweils 
Modul 2: 21. - 23. Januar 2015 EUR 1.750,- (exkl. MwSt.) 
Modul 3: 22. - 24. April 2015 auch einzeln buchbar! 
Das Zertifi kat zum Change Communications Architect sowie 
den Sonderpreis von EUR 4.500,- (exkl. MwSt.) erhalten Sie 
nur bei Absolvierung aller 3 Module. 
Kontakt/Anmeldung: 
Symbiosis Branding & Communication 
Franz-Josef-Straße 19 
5020 Salzburg 
Email: offi ce@symbiosis.co.at 
Tel.: +43 (0)662 89013 
Der European Change Communications Award wurde ins Leben 
gerufen, um herausragende Projekte im Bereich Veränderungs-kommunikation 
zu würdigen. Zum mittlerweile 7. mal vergeben 
die IBA Internal Branding Academy und das SCI Strategy 
Communication Institute am 26. November 2014 die au-ßergewöhnlichen 
„Fleggy`s“ in den Kategorien Strategy und 
Branding. 
Aufgrund der Kategorisierung small, medium und large haben 
Unternehmen und Projekte aller Größenordnungen realistische 
Chancen auf die Trophäe – sofern es gelingt die hochkarätig 
besetzte Jury mit Vertretern aus namhaften europäischen Unter-nehmen 
zu überzeugen! 
Zielgruppe: 
Es geht bei erfolgreichen Change Communications Projekten 
letztlich um interdisziplinäre, abteilungsübergreifende Zusam-menarbeit, 
um die optimale Wirkung zu erzeugen. Dieser Award 
spricht daher neben CEO´s auch Fachleute aus Human Resour-ces, 
Corporate Communications und Marketing/Branding an. 
Weitere Informationen unter: 
www.symbiosis.co.at/award

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...JP KOM GmbH
 
Project Professional
Project ProfessionalProject Professional
Project Professionalattengo
 
2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement
2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement
2010-02-11 Public Value QualitätsmanagementVinzenz Wyss
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Virtual Identity AG
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenPDAgroup
 
International Project Management
International Project ManagementInternational Project Management
International Project ManagementPeter Birnstingl
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...JP KOM GmbH
 
Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...
Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...
Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...Virtual Identity AG
 
Studie Mittelstandskommunikation 2015 – Ergebnisbericht
Studie Mittelstandskommunikation 2015 – ErgebnisberichtStudie Mittelstandskommunikation 2015 – Ergebnisbericht
Studie Mittelstandskommunikation 2015 – ErgebnisberichtFink & Fuchs AG
 
Das Kommunikationskonzept: #02 Der strategische Kurs
Das Kommunikationskonzept: #02 Der strategische KursDas Kommunikationskonzept: #02 Der strategische Kurs
Das Kommunikationskonzept: #02 Der strategische KursKlaus Schmidbauer
 
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017Sandra Boller
 

Was ist angesagt? (20)

Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
 
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
 
Qualität der Kommunikationsberatung - Studie August 2013
Qualität der Kommunikationsberatung - Studie August 2013Qualität der Kommunikationsberatung - Studie August 2013
Qualität der Kommunikationsberatung - Studie August 2013
 
Project Professional
Project ProfessionalProject Professional
Project Professional
 
2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement
2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement
2010-02-11 Public Value Qualitätsmanagement
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
 
CSR-Kommunikation in Deutschland 2012 - Ergebnisbericht - Universität Leipzig
CSR-Kommunikation in Deutschland 2012 - Ergebnisbericht - Universität LeipzigCSR-Kommunikation in Deutschland 2012 - Ergebnisbericht - Universität Leipzig
CSR-Kommunikation in Deutschland 2012 - Ergebnisbericht - Universität Leipzig
 
dapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildungdapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildung
 
International Project Management
International Project ManagementInternational Project Management
International Project Management
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
 
dapr-Seminar "Social Media Manager"
dapr-Seminar "Social Media Manager"dapr-Seminar "Social Media Manager"
dapr-Seminar "Social Media Manager"
 
Infoabend der DAPR am 19. März 2014 in Düsseldorf
Infoabend der DAPR am 19. März 2014 in DüsseldorfInfoabend der DAPR am 19. März 2014 in Düsseldorf
Infoabend der DAPR am 19. März 2014 in Düsseldorf
 
Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...
Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...
Studie: Von Social Media zum Digital Footprint Management - Sind Unternehmen ...
 
Social Media Fitness-Paket: Beratungsangebot
Social Media Fitness-Paket: BeratungsangebotSocial Media Fitness-Paket: Beratungsangebot
Social Media Fitness-Paket: Beratungsangebot
 
dapr-Seminar "Digital Strategist"
dapr-Seminar "Digital Strategist"dapr-Seminar "Digital Strategist"
dapr-Seminar "Digital Strategist"
 
Studie Mittelstandskommunikation 2015 – Ergebnisbericht
Studie Mittelstandskommunikation 2015 – ErgebnisberichtStudie Mittelstandskommunikation 2015 – Ergebnisbericht
Studie Mittelstandskommunikation 2015 – Ergebnisbericht
 
Das Kommunikationskonzept: #02 Der strategische Kurs
Das Kommunikationskonzept: #02 Der strategische KursDas Kommunikationskonzept: #02 Der strategische Kurs
Das Kommunikationskonzept: #02 Der strategische Kurs
 
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
 
2010 09 30 12-30 charles huber
2010 09 30 12-30 charles huber2010 09 30 12-30 charles huber
2010 09 30 12-30 charles huber
 

Andere mochten auch

Change Management Overview
Change Management OverviewChange Management Overview
Change Management OverviewThe Naro Group
 
Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...
Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...
Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...Thomas Maeder
 
Org. Change Management Communication Best Practices
Org. Change Management Communication Best Practices Org. Change Management Communication Best Practices
Org. Change Management Communication Best Practices Navitsumo Consulting Ltd.
 
Preparing your communication plan
Preparing your communication planPreparing your communication plan
Preparing your communication planCRISIL Limited
 
positive change management
positive change managementpositive change management
positive change managementTobias Illig
 
10 Ways Your Boss Kills Employee Motivation
10 Ways Your Boss Kills Employee Motivation10 Ways Your Boss Kills Employee Motivation
10 Ways Your Boss Kills Employee MotivationOfficevibe
 
20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo Design
20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo Design20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo Design
20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo DesignDesignMantic
 
TEDx Manchester: AI & The Future of Work
TEDx Manchester: AI & The Future of WorkTEDx Manchester: AI & The Future of Work
TEDx Manchester: AI & The Future of WorkVolker Hirsch
 

Andere mochten auch (10)

Change Management Overview
Change Management OverviewChange Management Overview
Change Management Overview
 
Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...
Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...
Transformation des Corporate Intranet zum integrierten Digital Workplace - Go...
 
Org. Change Management Communication Best Practices
Org. Change Management Communication Best Practices Org. Change Management Communication Best Practices
Org. Change Management Communication Best Practices
 
Preparing your communication plan
Preparing your communication planPreparing your communication plan
Preparing your communication plan
 
positive change management
positive change managementpositive change management
positive change management
 
Change communication strategy
Change communication strategy Change communication strategy
Change communication strategy
 
5 Storytelling Lessons From Superhero Stories
5 Storytelling Lessons From Superhero Stories5 Storytelling Lessons From Superhero Stories
5 Storytelling Lessons From Superhero Stories
 
10 Ways Your Boss Kills Employee Motivation
10 Ways Your Boss Kills Employee Motivation10 Ways Your Boss Kills Employee Motivation
10 Ways Your Boss Kills Employee Motivation
 
20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo Design
20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo Design20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo Design
20 Fantastic Flat Icons and Their Meaning In Logo Design
 
TEDx Manchester: AI & The Future of Work
TEDx Manchester: AI & The Future of WorkTEDx Manchester: AI & The Future of Work
TEDx Manchester: AI & The Future of Work
 

Ähnlich wie Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Management

Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding Hannes Maier
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtHannes Maier
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeThomas Jenewein
 
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)Matthias Lorentz
 
Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...
Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...
Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Communardo GmbH
 
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomBernet Relations
 
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...MiPo-Konferenz / Hochschule Aalen
 

Ähnlich wie Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Management (20)

Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
 
SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015
 
scm Gesamtprogramm 2012
scm Gesamtprogramm 2012scm Gesamtprogramm 2012
scm Gesamtprogramm 2012
 
scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
 
scm-Gesamtprogramm 2011/2012
scm-Gesamtprogramm 2011/2012scm-Gesamtprogramm 2011/2012
scm-Gesamtprogramm 2011/2012
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
 
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
Tagesseminar Change Management Digital Workplace (KURZVERSION)
 
Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...
Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...
Methoden des Wissensmanagements zur Verbesserung der Projektarbeit im Unterne...
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
 
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
 
scm Gesamtprogramm 2013/2014
scm Gesamtprogramm 2013/2014scm Gesamtprogramm 2013/2014
scm Gesamtprogramm 2013/2014
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
 
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate Newsroom
 
Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016
 
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
MiPo'11: Planung ermöglicht Spontaneität: Tools und Prozesse für Mitarbeiter ...
 

Kürzlich hochgeladen

Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseAngelika Davey
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxIuliaKyryllova
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)University of Graz
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tense
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 

Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Management

  • 1. WANDEL GESTALTEN - VERÄNDERUNG KOMMUNIZIEREN Zertifi katslehrgang zum Change Communications Architect mit spannenden Praxisbeiträgen der Gewinner des Change Communications Award Modul 1: Mit systemischen Perspektiven zum Kommunikationskonzept Modul 2: Kampagnenführung mit bewährten und innovativen Instrumenten Modul 3: Maßnahmendesign & Best Practice Sharing Gesamtdauer: 9 Tage
  • 2. Change Communications Unter Change Communications verstehen wir die Konzeption und Steuerung von organisationalen Veränderungsprozessen mit den Mitteln der internen Unternehmenskommunikation. Die Umfrage des Strategie Communications Institutes (SCI) er-mittelte die Anlässe für Change Communications. Unter die Top 3 schafften es die Themen Strategiekommunikation, Internal Bran-ding und Kulturveränderung. Der Diplomlehrgang Im Rahmen des Lehrgangs werden Kommunikationskonzepte und Kampagnen auf die Spezifika dieser unterschiedlichen Anlassfäl-le hin entwickelt, basierend auf einem systemischen Verständnis von organisationalen Veränderungsprozessen. Komplettiert um die konkrete Ausgestaltung der projektspezifi-schen Kampagnenführung sowie zahlreiche Best-Practice-Bei-spiele erhalten die TeilnehmerInnen ein umfassendes Rüstzeug für die Konzeption, sowie einen Methodenkoffer für die operative Ausgestaltung aller Facetten der Change Communication. Change Lehrgangsziel: Change Communications Architect Das Aufgabenspektrum des Change Communications Architect geht weit über das „daily business“ der internen Unternehmens-kommunikation hinaus: Im Rahmen des Lehrgangs erwerben die TeilnehmerInnen ein umfassendes Verständnis von organisationa-len Wandlungsprozessen und erweiterten Ihre Handlungskompe-tenzen wie folgt: • Er/Sie ist aufgrund seines systemischen Grundverständnisses in der Lage, passende Kommunikationskonzepte für die anstehen-de Veränderung zu konzipieren. • Er/Sie begreift Change Communications nicht nur als Begleit-musik zu einem Fachprojekt sondern setzt die Wirkmechanismen von Kommunikationsarchitektur und –design als Gestalter und Katalysator des Wandels ein. • Er/Sie entwirft maßgeschneiderte Kampagnen – Social Media mitgedacht - welche die notwendige Dialog- und Erlebnisori-entierung in den Vordergrund stellen und setzt diese eigenver-antwortlich um. In diesem Zusammenhang analysiert er/sie die Kanäle und Medien der innerbetrieblichen Regelkommunikation und entwickelt darauf aufbauend den optimalen Medienmix für das Projekt. Entwicklung Rollenbild & Prozesskompetenz Best-Practice& Erfahrungsaustausch Lehrgangs- Design Erweiterung der Handlungskompetenz Praktische Vertiefung - Fallarbeit Lehrgangs-
  • 3. • Er/Sie ist in der Lage, die wichtigen Kernbotschaften zu formu-lieren und diese zur richtigen Zeit an die relevanten Zielgrup-pen zu transportieren. Dabei erkennt er/sie die herausragende Bedeutung der Face-to-Face Kommunikation. Er/Sie konzipiert Meetings bis hin zu Großgruppenveranstaltungen und unterstützt diese durch professionelle Moderation. Kernkompetenzen • Führungskräfte – vom CEO bis zum Gruppenleiter – coacht er/sie in der Rolle als Kommunikator der Veränderungsidee und entwi-ckelt dafür hilfreiche Werkzeuge. • Sein/Ihr Storytelling Know-how versetzt Ihn/Sie in die Lage, On-line- und Printemedien so aufzubereiten, dass Sinn, Notwendig-keit und Nutzen der anstehenden Veränderungen transportiert werden und somit Akzeptanz und Commitment der Mitarbeite-rInnen sichergestellt ist. eines Change Communications Architect Kommunikationsplanung Mediengestaltung Kampagnenführung Systemische Beratung Zielgruppe: • KommunikationsexpertInnen, die den Erfolg von Veränderungs-vorhaben aktiv unterstützen wollen • Marketing-SpezialistInnen, welche die interne Markenfüh-rung verantworten • HR-Verantwortliche & OrganisationsentwicklerInnen, die Ihre kommunikative Kompetenz hinsichtlich der Begleitung von Change-Projekten vertiefen möchten • Change Management BeraterInnen, die Ihr Dienstleistungsportfolio erweitern wollen • ProjektleiterInnen, die Kommunikation als Schlüsselfaktor für den Projekterfolg nutzen möchten.
  • 4. Modul 1: Mit systemischer Perspektive zum Kommunikationskonzept Die TeilnehmerInnen kennen die Grundzüge des systemisch-narrativen Beratungsansatzes. Sie verstehen die generische Wirkung von Kommu-nikation für die Entstehung und Veränderung sozialer Systeme. Darauf aufbauend werden unterschiedliche Anlässe und Ansätze für erfolgrei-ches Change Management diskutiert. Anhand konkreter Fallstudien werden Prozessarchitekturen und –designs für komplexe Verände-rungsvorhaben entwickelt und in Kommunikationskonzepte für ver-schiedene Anlassfälle gegossen. Modul 2: Kampagnenführung mit bewährten & innovativen Instrumenten Für die Kampagnenführung und operative Umsetzung wird die drama-turgische Gesamtkomposition, die Entwicklung der Storyline bis hin zur Medienplanung entwickelt und mit zahlreichen Projektbeispielen aus der Praxis der ReferentInnen abgeglichen. Die TeilnehmerInnen erlernen, wie Kampagnen als Instrumente von Ver-änderungskommunikation wirkungsvoll geplant und gezielt eingesetzt werden. Modul 3: Maßnahmendesign & Best Practice Sharing Die TeinehmerInnen erweitern Ihre Konzeptions - und Umsetzungskom-petenz für Großgruppenveranstaltungen, Storytelling, Führungskommu-nikation, systemisches Coaching sowie social media Anwendungen. Während der gesamten Lehrgangsdauer arbeiten die TeilnehmerInnen an eigenen Praxisfällen. Diese Entwicklung wird durch Supervision und kollegiales Coaching unterstützt. Das so gewonnene Erfahrungswissen wird beim abschließenden Best Practice Day ausgetauscht. ReferentInnen Christoph Harringer Geschäftsführer, Symbiosis & SCI (Strategy Communication Institute) Gerhard Kürner Leitung Konzernkommunikation voestalpine AG Andreas Graf von Bernstorff Campaigning Berater Stefan Wehmeier Kommunikationswissenschafter mit Schwer-punkt Organisationskommunikation Universität Greifswald Raml, Walter Manager Corporate Responsibility, AUDI AG
  • 5. Teilnehmerstimmen Andreas Scerbe-Saiko Bereichsleitung Marketing & Services, Herba Chemosan Apotheker AG „Eine ganz tolle Zeit, ein Jahr voller Spannung, eine Gruppe aus Profi s, die von Anfang an mitarbeiten woll-ten, wirklich was lernen wollten und nicht enttäuscht wurden“. Elisabeth Schüller Group Humann Resources, Divisional HR Buisiness Partner Group Markets Erste Group Bank AG „Von der Human Ressource-Seite kommend habe ich mir erwartet, den Teil der kommunikativen Verände-rungsprozesse kennen zu lernen. Durch die Mischung der Vortragenden, aber auch der Teilnehmer konnte ich mir sehr viel aus der Praxis und den verschiedenen Me-thoden der Zusammenarbeit mitnehmen.“ Mirja Reh Interne Kommunikation Lufthansa Technik AG „Mir hat der Lehrgang sehr viel gebracht und großen Spaß gemacht. Ich habe für die Praxis viele neue Me-thoden und Tools kennengelernt und in laufendenden Projekten ausprobiert. Ich kann es wirklich weiteremp-fehlen.“ Hannah Shepherd Organizational Development Specialist Delfourt Group AG „Ich fand den Lehrgang ganz toll. Die Gastreferenten waren immer gut ausgewählt, sie haben sehr interessante Beiträge geliefert, Praxisbezug eingebracht und den Blick über den Tellerrand geschärft.“ Julia Jonas Corporate Communications E-Plus Service GmbH & Co. KG „Alle Leute, die sich mit Veränderungsprozessen im Unter-nehmen beschäftigen können sich hier auf jeden Fall ganz viel mitnehmen. Es gibt jede Menge Instrumente, die man kennen lernt und die man auch selber ausprobieren kann.“ Susanne Piastowski Manager Corporate Communication Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH „Ich fand den Lehrgang sehr gut, hat mir sehr viel gebracht. Besonders hervorheben möchte ich den Praxisbezug. Ein-mal durch die verschiedenen Experten und Referenten und einmal durch die Gruppenzusammensetzung aus Marke-ting, HR und Unternehmenskommunikation und das macht es eben rund.“
  • 6. Organisatorisches Location: Hotel im Großraum Salzburg Teilnahmegebühr: 4.500,- exkl. MwSt. und inkl. Tagungspauschale. Termine: Modul 1: 19. - 21. November 2014 Die Module sind für jeweils Modul 2: 21. - 23. Januar 2015 EUR 1.750,- (exkl. MwSt.) Modul 3: 22. - 24. April 2015 auch einzeln buchbar! Das Zertifi kat zum Change Communications Architect sowie den Sonderpreis von EUR 4.500,- (exkl. MwSt.) erhalten Sie nur bei Absolvierung aller 3 Module. Kontakt/Anmeldung: Symbiosis Branding & Communication Franz-Josef-Straße 19 5020 Salzburg Email: offi ce@symbiosis.co.at Tel.: +43 (0)662 89013 Der European Change Communications Award wurde ins Leben gerufen, um herausragende Projekte im Bereich Veränderungs-kommunikation zu würdigen. Zum mittlerweile 7. mal vergeben die IBA Internal Branding Academy und das SCI Strategy Communication Institute am 26. November 2014 die au-ßergewöhnlichen „Fleggy`s“ in den Kategorien Strategy und Branding. Aufgrund der Kategorisierung small, medium und large haben Unternehmen und Projekte aller Größenordnungen realistische Chancen auf die Trophäe – sofern es gelingt die hochkarätig besetzte Jury mit Vertretern aus namhaften europäischen Unter-nehmen zu überzeugen! Zielgruppe: Es geht bei erfolgreichen Change Communications Projekten letztlich um interdisziplinäre, abteilungsübergreifende Zusam-menarbeit, um die optimale Wirkung zu erzeugen. Dieser Award spricht daher neben CEO´s auch Fachleute aus Human Resour-ces, Corporate Communications und Marketing/Branding an. Weitere Informationen unter: www.symbiosis.co.at/award