SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016

Im zweimoduligen Intensivkurs erhalten Sie einen ganzheitlichen Überblick über Social Media und Onlinekommunikation und lernen, die veränderten Kommunikationsmechanismen und -strategien einzustufen, um sie schließlich gewinnbringend einzusetzen. Der Kurs vermittelt Grundlagenwissen rund um Tools, Guidelines und Content Marketing sowie Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing. Sie erhalten wichtige rechtliche Grundlagen und erfahren, wie Sie sich den neuen Anforderungen an die Unternehmenskommunikation – gerade in Krisensituationen – stellen. Darüber hinaus geben unsere Trainer Tipps zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit Bloggern und zum Einsatz von Social Media in der Internen Kommunikation. Der Kurs schließt mit einem Abschlusszertifikat der SCM ab. Im Anschluss an die zwei Module kann optional eine Prüfung bei der unabhängigen PZOK abgelegt werden.

1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
MODUL I | 14.-16.04.2016 UND 27.-29.10.2016
ERFOLGREICHE SOCIAL MEDIA
STRATEGIEN UND KONZEPTE
MODUL II | 19.-21.05.2016 UND 17.-19.11.2016
SOCIAL MEDIA IN DER PRAXIS UND DIE
OPTIMALE NUTZUNG
ZERTIFIZIERTER ABSCHLUSS
SOCIAL MEDIA MANAGER/IN (PZOK)
INTENSIVKURS
SOCIAL MEDIA
UND ONLINEKOMMUNIKATION
Eine neue Vielfalt digitaler Medien und Technologien hat unser Kommunikations-
verhalten und Medienverständnis in den letzten Jahren grundlegend verändert. On-
linekommunikation und Social Media sind zu einem Massenphänomen unserer Zeit
geworden und werden auch in Zukunft das Marketing, die PR und die Interne Kom-
munikation nachhaltig verändern. So ist das Internet bei weitem nicht mehr nur In-
formationsplattform. Vielmehr ist es Interaktionsmedium, das von den Nutzern selbst
mitgestaltet wird. Die neue Dialog- und Partizipationskultur bietet vielfältige Kom-
munikationsmöglichkeiten und -formen, gilt aber auch als Herausforderung. Sich als
Unternehmen dieser nicht zu stellen, scheint langfristig nicht erfolgversprechend. Mit
der richtigen Strategie gelingt Ihnen der Dialog mit Ihren Zielgruppen, Kunden, Part-
nern und Interessenten in den thematisch relevanten Netzwerken oder Blogs.
Mit der Ausbildung der SCM erhalten Sie einen ganzheitlichen Überblick über Social
Media und Onlinekommunikation und lernen, die veränderten Kommunikationsme-
chanismen und -strategien einzustufen, um sie schließlich gewinnbringend einzuset-
zen. Der Kurs vermittelt Grundlagenwissen rund um Tools, Guidelines und Content
Marketing sowie Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing. Sie erhal-
ten wichtige rechtliche Grundlagen und erfahren, wie Sie sich den neuen Anforde-
rungen an die Unternehmenskommunikation – gerade in Krisensituationen – stellen.
Darüber hinaus geben unsere Trainer Tipps zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit
Bloggern und zum Einsatz von Social Media in der Internen Kommunikation.
Zögern Sie nicht länger, eine Social-Media-Strategie für Ihr Unternehmen zu ent-
wickeln, um in den verschiedenen Kanälen präsent zu sein und mit dem Bewusstsein
für Dos und Don’ts mit Ihrer Zielgruppe auf Augenhöhe zu kommunizieren. Auf diese
Weise steigern Sie Ihre Wahrnehmung, Ihre Reputation, stärken Ihre Marke und för-
dern den Austausch von Wissen und Erfahrungen.
Der Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation analysiert Chancen und Ri-
siken, zeigt sichere und effiziente Wege hin zur optimalen Nutzung von Social Media.
Somit können Sie sich gezielter auf diese neuen Herausforderungen vorbereiten.
Mit dem berufsbegleitenden Präsenzkurs ebnen Ihnen unsere Trainer mit ihrem Ex-
pertenwissen und den umfangreichen Schulungsunterlagen den Weg zum Social Me-
dia Manager. Sie haben die Möglichkeit, neben dem erworbenen Teilnahmezertifikat
der SCM im Anschluss an die zwei Module eine Prüfung bei der unabhängigen PZOK –
Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft
abzulegen.
Selbstverständlich können Sie die beiden Module „Erfolgreiche Social Media Strate-
gien und Konzepte“ sowie „Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung“ auch
einzeln buchen.
ZIELGRUPPE
Vornehmlich Verantwortliche und Mitarbeiter aus der Unternehmenskommunika-
tion (Externe und Interne Kommunikation), Verantwortliche und Mitarbeiter aus
PR & Marketing, Pressesprecher und Markenverantwortliche, Vertrieb und Human
Resources, Projektverantwortliche Internet und Intranet, PR-Agenturen, Mitarbeiter
aus NGOs, Verbänden und Institutionen der öffentlichen Hand, die sich mit dem The-
ma Social Media auseinandersetzen.
METHODIK
Das Seminar verknüpft eine kompakte und intensive Wissensvermittlung mit prakti-
schen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen
geben unsere Trainer Praxistipps.
SERVICE
Unsere Schwerpunkte setzen wir gemäß Ihren Erwartungen, die wir vorab in einer
kurzen Onlineumfrage klären. Sie erhalten Zutritt zum exklusiven Teilnehmerbe-
reich auf der SCM-Webseite mit Vorabinformationen, Präsentationen und Zusam-
menfassungen zu den einzelnen Modulen. Sie erhalten zur Prüfungsvorbereitung
Fragen zum Selbsttest sowie zusätzliche Übungsmaterialien. Und natürlich erhalten
Sie auch zu jedem Modul des Intensivkurses ein Teilnahmezertifikat.
PRÜFUNG
Die optionale Prüfung der PZOK wird mehrmals im Jahr zentral in Berlin und Frank-
furt abgenommen. Für diese Prüfung fallen zusätzliche Kosten von 350 Euro zzgl.
MwSt. an, die nicht in der Kursgebühr der SCM enthalten sind.
Zur Anmeldung und weiteren Informationen:
www.pzok.de
INTENSIVKURS SOCIAL MEDIA UND
ONLINEKOMMUNIKATION
IHR WEG ZUM SOCIAL MEDIA MANAGER
LERNZIEL
INHALTE
GRUNDLAGEN DER SOCIAL MEDIA
› Grundlagen: vom Web 1.0 zum Web 2.0 - Onlinekommunikation im Wandel
› Warum nutzen wir eigentlich das Social Web? Entwicklung und Relevanz
› Grundlagen und Begriffe: Was ist Social Media?
› Was müssen Unternehmen beachten, bevor sie mit Social Media starten?
› Regeln und Social Media Guidelines festlegen
› Nutzen und Ziele von Social Media: Bringt Social Media Mehrwert für mein Unter-
nehmen?
› Vorstellung der sozialen Netzwerke und Social Media Tools
› Strategische Einbindung von Social Media im Unternehmen
› Wie sieht eine persönliche und authentische Kommunikation aus?
› Qualität versus Schnelligkeit
› Die Rolle der Multiplikatoren/Influencer
› Strikte Trennung der Nutzung von Social Media für private und berufliche Zwecke
› Welchen Einfluss hat Social Media auf die Meinungsbildung?
› Social Media Optimizing (SMO)
› Gastvortrag – Social Media in der Paxis
SOCIAL-MEDIA-STRATEGIEN UND -KONZEPTE
› Einbindung von Social Media in die Gesamtstrategie und in die Unternehmensziele
› Praktisch anwendbare Modelle für die strategische Integration von Social Media in
die Unternehmenskommunikation und die Kommunikationsstrategie
› Vernetzung der Online- und Offlinewelt
› Analyse des Medien- und Konsumverhaltens
› Definition von Zielgruppen und Themen
› Festlegen von Kommunikationsthemen: Welche relevanten Themen sollen
kommuniziert werden?
› Welche Social Media Tools/Sites setze ich für welche Zwecke ein?
› Kosten und Aufwand von Social Media
› Wie wichtig ist eine Social Media Policy? Festlegung von Kommunikationsrichtlinien
› Markenführung in Social Media
GRUPPENARBEIT:
ERARBEITEN EINES ONLINEKONZEPTES / EINER SOCIAL-MEDIA-KAMPAGNE
Dauer
Tag 1: 10.00 – 18.00Uhr
Tag 2: 9.00 – 17.00 Uhr
Tag 3: 9.00 – 16.00 Uhr
Ira Reckenthäler
wildcard communications
14. - 16. April 2016 // 27. - 29. Oktober 2016MODUL I
TEILNAHMEGEBÜHR
Die Kursmodule sind einzeln buchbar.
› Einzelkurs: 900 EUR
› Gesamter Intensivkurs (zwei Module): 1.600 EUR
ERFOLGREICHE SOCIAL MEDIA STRATEGIEN UND KONZEPTE
Social Media werden in den meisten deutschen Unternehmen bereits als Kommunikationsinstrumente eingebunden, dennoch fühlen sich noch längst
nicht alle Kommunikatoren auch heimisch auf diesem Gebiet. Dieses Seminar soll Grundlagenwissen rund um Guidelines, Tools und Content liefern so-
wie Strategien und Konzepte vermitteln, wie sich Social Media effektiv und gewinnbringend in die Gesamtstrategie des Unternehmens einbinden lassen.
Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Social Media und deren strategische Einbindung in das Unternehmen. Sie lernen, auf was Sie bei der Wahl und dem Einsatz von
Social Media achten müssen.
„Sehr gutes und informatives Seminar. Nette und qualifizierte
Schulungsleitung. Hilfreich für die weitere Arbeit im Social Media
Bereich.“
SINEM NURALI
ARBURG GmbH + Co. KG
„Meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Überblickswis-
sen, Theorie und praxistaugliche Tipps bildeten einen guten Mix,
den ich künftig als Toolbox sowie strategisch anwenden kann.“
STEPHAN SCHLÜTER
takefive-media GmbH
„Das Seminar gab einen sehr umfassenden und analytischen
Überblick über die existierenden Social-Media-Plattformen. Für
mich war das ein super Einstieg für die Entwicklung eines ersten
Konzeptes für den Auftritt unseres Unternehmens in Social Me-
dia.“
STEPHAN CONRAD
RAG Montan Immobilien GmbH
Trainerin
STIMMEN UNSERER TEILNEHMER
LERNZIEL
INHALTE
SOCIAL MEDIA IN DER UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION
› Social Media & Corporate Communications
› Voraussetzungen für ein professionelles Auftreten im Social Web: Organisation,
Ressourcen, Haltung, Change Management
› Newsrooms als Schnittstelle zwischen interner und externer Kommunikation
› Social-Media-Strategieentwicklung: Der Weg ins Social Web in Theorie und Praxis
› Mit Content Marketing zu mehr Reichweite und Nutzerinteraktion
› Content mit Mehrwert: Themenmanagement und Redaktions-Workflow
PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT 2.0
› Influencer Relations: Integration von Multiplikatoren in die Unternehmens-
kommunikation
› Content-Formate entwickeln und vermarkten
› Einsatz von Social Media Monitoring Tools
› Erfolgskontrolle und Steuerung
KRISENKOMMUNIKATION IM SOCIAL WEB
› Grundlagen der Krisenkommunikation und des Social Media Crisis Managements
› Social Media Governance und Online Crisis Management Tools
RECHTLICHE ASPEKTE
› Gesetzliche Rahmenbedingungen, Verantwortlichkeit, Haftung
› Social Media und Arbeitsrecht
› Datenschutz und Urheberrechtsschutz bei Social Media
SOCIAL MEDIA IN DER INTERNEN KOMMUNIKATION
› Enterprise 2.0
› Social Intranet, Kollaboration und Partizipation
SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG (SEO) UND SOCIAL MEDIA MARKETING
› Grundlagen von Suchmaschinenoptimierung
› Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing – per Tandem zum Erfolg!
19.–21. Mai 2016 // 17.–19. November 2016MODUL II
SOCIAL MEDIA IN DER PRAXIS UND DIE OPTIMALE NUTZUNG
Dieses Seminar geht gezielt auf die effiziente Nutzung von Social Media in der internen und externen Unternehmenskommunikation ein. Es wird ver-
mittelt, wie Sie Netzwerke, Newsrooms oder das Intranet rechtlich abgesichert und auf die Unternehmensreputation bedacht nutzen und wie Sie den
verschiedenen Zielgruppen relevante Themen kommunizieren. Die Trainer verraten Ihnen, welche Chancen und Risiken die Nutzung von Social Media
bergen und welche Anforderungen diese an die Unternehmenskommunikation – gerade in Krisensituationen – stellen. Darüber hinaus vermittelt das
Seminar die Grundlagen von Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing.
Dauer
Tag 1: 10.00 – 18.00Uhr
Tag 2: 9.00 – 17.00 Uhr
Tag 3: 9.00 – 13.00 Uhr
Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Social Media für die Unternehmenskommunikation. Sie lernen, wie Ihnen ein Kommu-
nikationsmix aus klassischer Pressearbeit und Social Media gelingt und erlernen die Grundlagen von Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing. Darüber hinaus
erfahren Sie, welche rechtlichen Aspekte es im Umgang mit Social Media zu beachten gilt und erhalten nützliche Tipps zum kommunikativen Umgang mit Krisensituationen bzw.
wie sich Krisen im Social Web abwenden lassen.
Trainer & Referenten
Carsten Rossi
Kammann Rossi
Christian Seifert
Avenit
Nemo Altenberger
Profilwerkstatt
Björn Thar
Profilwerkstatt
Dr. Markus Robak
JONAS, Rechtsanwalt
„Das Seminar war inspirierend und spannend und hat meine Er-
wartungen weit übertroffen. Der Austausch mit den anderen Teil-
nehmern war offen und anregend.“
ESTHER DÖRINGER
Adel & Link Public Relations GbR
STIMMEN UNSERER TEILNEHMER
„Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung vertieft und
verdichtet Social-Media-Wissen, hilft aber immer auch, das große
Bild“ nicht aus den Augen zu verlieren. “
JÜRGEN BOLZ
BWI Informationstechnik GmbH
„Vielfältige Inhalte, gut kombiniert und trotzdem mit dem nötigen
Tiefgang.“
CORNELIA BOHLE
KVV GmbH & Co. KG
Storytelling – Die Kraft des Erzählens für die Unter-
nehmenskommunikation nutzen
Das kompakte Handbuch führt praxisorientiert in den
Einsatz von Geschichten in der internen und exter-
nen Unternehmenskommunikation ein. Nach einem
kurzen Blick in die Hintergründe des Storytelling
werden die Elemente einer guten Geschichte an-
hand von zahlreichen Beispielen dargestellt und die
verschiedenen Möglichkeiten des Erzählens und der
Konstruktion von Stories aufgezeigt.
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Übersichtlich strukturiert zeigt „Social Media in der
Unternehmenskommunikation“ Chancen und Risiken
dieser zeitgemäßen Kommunikationsmechanismen
auf. Aspekte wie kultureller und struktureller Wan-
del werden ebenso abgedeckt wie das grundlegende
Thema der Social-Media-Strategie oder das Reputa-
tionsmanagement. Leser erhalten von Social Media
Experten Tipps zur Krisenkommunikation im Web
2.0, zum Verfassen von Social Media Guidelines sowie
einen Überblick über Strategien für das Social Media
Marketing, SEO und Web-Monitoring.
BUCHEMPFEHLUNG
Sie haben den Intensivkurs „Social Media und Onlinekommunikation“ be-
sucht. Welche Erwartungen hatten Sie, als Sie sich angemeldet haben und
wurden diese erfüllt?
Ich wollte in erster Linie meine praktische Social-Media-Erfahrung mit
theoretischem Wissen untermauern, insbesondere was die konzeptionelle
und strategische Arbeit betrifft. Diese Erwartung hat der Intensivkurs gut
erfüllt.
Wo sehen Sie die Herausforderungen für Unternehmen im Zeitalter des
Social Web? Hat Ihnen der Kurs geholfen, sich diesen Herausforderungen
zu stellen?
Das Social Web ist Teil und Ausdruck von etwas Größerem: der Digitalen
Transformation. Die verlangt unter anderem von Unternehmen, Behörden
und Organisationen eine stärkere Öffnung nach außen, inhaltlich gesteuert
durch eine Content Strategie, in der Social Media eine entscheidende Rol-
le zukommen. Der SCM-Intensivkurs liefert das notwendige Rüstzeug, um
eine Social Media Strategie aufzustellen und sie praktisch umzusetzen. Al-
lerdings: Das Lernen und Ausprobieren geht nach dem Kurs weiter.
Sie haben an der PZOK-Prüfung zum Social Media Manager teilgenom-
men. Hat der Intensivkurs Sie gut auf die Prüfung vorbereitet und welchen
Eindruck hatten Sie von der Prüfung?
Der Intensivkurs ist eine gute Vorbereitung im Sinne einer breiten Einfüh-
rung in das Thema. Unbedingt empfehle ich darüber hinaus Fachliteratur zu
lesen (mindestens zwei aktuelle Fachbücher sowie Blogs zum Thema) und
sich praktische Erfahrung im Social Web anzueignen. Die Prüferinnen und
Prüfer sind auf der einen Seite offen und wertschätzend, auf der anderen
Seite stellen sie aber als erfahrene Fachleute sehr gezielt Rückfragen. Die
Prüfung ist durchaus anspruchsvoll.
TEILNEHMERGESPRÄCH
CHRISTOPHER END
Nächste Termine
a) 29.04.2016 | Düsseldorf | 475 Euro zzgl. MwSt.
b) 04.11.2016 | Düsseldorf | 475 Euro zzgl. MwSt.
Nächster Termin
a) 14.06.2016 | Berlin SCM-Seminarzentrum | 475 Euro zzgl. MwSt.
Michael Müller
Paperback | Seiten: 135 | erschienen: 10-2014
ISBN: 978-3-940543-36-3 | 26.90 Euro
Lars Dörfel, Theresa Schulz (Hrsg.)
Paperback | Seiten: 316 | erschienen: 03-2013
ISBN: 978-3-940543-09-7 | 29.90 Euro
1. Schreiben für externe und interne Onlinemedien 2. Geheimwissen Google? Ein SEO-Insider packt aus
WEITERE SCM-WORKSHOPS ZUM THEMA
ONLINEKOMMUNIKATION
Digitale Medien gewinnen für die Kommunikation von Unternehmen, Ver-
bänden und Organisationen weiter an Bedeutung. Das Internet ist längst
vielgenutzte Vertriebs-, Informations- und Dialogplattform. Die Darstellung
einfacher Firmendaten bis hin zu komplexen Werkzeugen etwa auf Karrie-
reseitengehörenzumStandardmodernerWebseiten.BeiderErstellungvon
Internetpräsenzen arbeiten dabei im Kern drei Gewerke zusammen: Tex-
ter/Konzeptioner – Designer/Grafiker – Programmierer/IT. Der Workshop
„Schreiben für externe und interne Onlinemedien“ beschäftigt sich mit der
Konzeption und Präsentation von Inhalten (Content) auf Webseiten und in
Social-Media-Kanälen.
Zielgruppe
Mitarbeiter aus Pressestellen oder Marketingabteilungen, die für digitale
Medien (Internet/Intranet) regelmäßig Inhalte konzipieren und verfassen.
Ob Ihre Webseite aufgerufen wird, entscheidet oft schon das Ranking in
Suchmaschinen. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie die Position Ihrer
Webseite bei Google & Co. verbessern. Erfolgreiche Suchmaschinenoptimie-
rung (SEO) ermöglicht es, potenzielle Kunden und Interessenten auf Ihren
Content aufmerksam zu machen und Traffic auf den Kanälen Ihres Unter-
nehmens zu generieren. In diesem Workshop werden Ihnen die Grundlagen
von SEO vermittelt, um Inhalte für Ihre Zielgruppe schneller auffindbar zu
machen, Inhalte leser- und suchmaschinenoptimiert zu verschlagworten
und zu strukturieren. Sie lernen, die Bedürfnisse Ihrer Stakeholder zu iden-
tifizieren und daraus passende Maßnahmen für Ihren Onlineauftritt abzu-
leiten.
Zielgruppe
Verantwortliche und Mitarbeiter aus der Unternehmenskommunikation,
PR- und Marketingabteilung, Online-Redakteure, Projektverantwortliche
und Mitarbeiter im Bereich Internet und digitale Medien, die sich mit dem
Thema SEO auseinandersetzen.
MODUL I
IHRE DATEN
Name | Vorname
Titel
Firma | Institution
Funktion | Abteilung
Straße | Postfach
PLZ | Ort
Telefon | Telefax
E-Mail
ABWEICHENDE RECHNUNGSADRESSE
Name | Vorname
Titel
Firma | Institution
Funktion | Abteilung
Straße | Postfach
PLZ | Ort
Hiermit melde ich eine 2. Person an (5% Ermäßigung): Name | Vorname
Ort | Datum | Unterschrift
MODULE I-II
19.–21. Mai 2016 in Düsseldorf
900 Euro zzgl. MwSt.
MODUL II
14.April – 21.Mai 2016 in Düsseldorf
1.600 Euro zzgl. MwSt.
14.–16. April 2016 in Düsseldorf
900 Euro zzgl. MwSt.
FAX AN
+49 (0)30 479 89 800
ANMELDEFORMULAR
Die Teilnahmegebühr für den gesamten Intensivkurs beträgt 1.600 Euro
zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer. Der Preis enthält Pausenverpfle-
gung und Kursmaterialien. Die Module sind auch einzeln buchbar. Die
Teilnahmegebühr für ein Modul beträgt 900 Euro zuzüglich 19 Prozent
Mehrwertsteuer.
SCM, Lehmbruckstraße 24, 10245 Berlin | www.scmonline.de
Ich melde mich für den Intensivkurs „Social Media und Onlinekommuni-
kation“ bzw. eines der Module an und akzeptiere die AGB*.
*Die AGB finden Sie auf www.scmonline.de/agb
Hiermit bestelle ich den regelmäßig erscheinenden SCM-Newsletter.
27.–29. Oktober 2016 in Düsseldorf
900 Euro zzgl. MwSt.
17.–19. November 2016 in Düsseldorf
900 Euro zzgl. MwSt.
27. Oktober – 19.November 2016 in Düsseldorf
1.600 Euro zzgl. MwSt.
WORKSHOP
WS Nr.:
WS Nr.:
BÜCHER
Storytelling – die Kraft des Erzählens für die Unterneh-
menskommunikation nutzen
Social Media in der Unternehmenskommunikation

Recomendados

Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media ManaKarin Hohn
 
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0JP KOM GmbH
 
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12" St. Gallen
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12"  St. GallenPräsentation Studie "Social Media Excellence 12"  St. Gallen
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12" St. GallenCONRAD CAINE GmbH
 
Social Media Trendmonitor 2012
Social Media Trendmonitor 2012Social Media Trendmonitor 2012
Social Media Trendmonitor 2012news aktuell
 
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"Christiane Germann
 
Studie Social Media Governance 2010 - Ergebnisbericht
Studie Social Media Governance 2010 - ErgebnisberichtStudie Social Media Governance 2010 - Ergebnisbericht
Studie Social Media Governance 2010 - ErgebnisberichtFink & Fuchs AG
 
Social media governance 2011
Social media governance 2011Social media governance 2011
Social media governance 2011Fink & Fuchs AG
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...FraunhoferIAO
 
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare JP KOM GmbH
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011PR PLUS GmbH
 
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutschOnline-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutschTOMORROW FOCUS AG
 
Social Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English VersionSocial Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English VersionFink & Fuchs AG
 
Umfrage Social Media Monitoring
Umfrage Social Media MonitoringUmfrage Social Media Monitoring
Umfrage Social Media Monitoringnews aktuell
 
Social Media Management Ausbildung in Hamburg
Social Media Management Ausbildung in HamburgSocial Media Management Ausbildung in Hamburg
Social Media Management Ausbildung in HamburgManuela Greenhow-Fahner
 
Marken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenMarken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenJP KOM GmbH
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011news aktuell
 
Klenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick ProfilerKlenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick ProfilerDaniel J. Hanke
 
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGOSocial Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGOAndreas Schellhase
 
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social MediaBuchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social MediaJP KOM GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
 
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
 
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
 
Social Media Governance 2011 - Ergebnisbericht
Social Media Governance 2011 - ErgebnisberichtSocial Media Governance 2011 - Ergebnisbericht
Social Media Governance 2011 - Ergebnisbericht
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter März 2011
 
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutschOnline-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
 
Social Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English VersionSocial Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English Version
 
Umfrage Social Media Monitoring
Umfrage Social Media MonitoringUmfrage Social Media Monitoring
Umfrage Social Media Monitoring
 
Social Media Management Ausbildung in Hamburg
Social Media Management Ausbildung in HamburgSocial Media Management Ausbildung in Hamburg
Social Media Management Ausbildung in Hamburg
 
Marken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenMarken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichen
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
 
Next Corporate Communication
Next Corporate CommunicationNext Corporate Communication
Next Corporate Communication
 
Social Media Praxistage
Social Media PraxistageSocial Media Praxistage
Social Media Praxistage
 
Master-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPRMaster-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPR
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011
 
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
 
Klenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick ProfilerKlenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
 
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGOSocial Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
 
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social MediaBuchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
 

Ähnlich wie Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016

Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into ValueBurson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into ValueLars Kempin
 
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKuhn, Kammann & Kuhn GmbH
 
Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden  Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden ADENION GmbH
 
Social Media B2B
Social Media B2BSocial Media B2B
Social Media B2BUlf Schmidt
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vemSascha Böhr
 

Ähnlich wie Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016 (20)

Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into ValueBurson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
 
Social Media Praxistage
Social Media PraxistageSocial Media Praxistage
Social Media Praxistage
 
dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2013
 
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
 
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
 
Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden  Kostenloser Social Media Leitfaden
Kostenloser Social Media Leitfaden
 
SCM Gesamtprogramm 2016
SCM Gesamtprogramm 2016SCM Gesamtprogramm 2016
SCM Gesamtprogramm 2016
 
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
 
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
 
Social Media Praxistage im Oktober 2013
Social Media Praxistage im Oktober 2013Social Media Praxistage im Oktober 2013
Social Media Praxistage im Oktober 2013
 
Social Media Strategy
Social Media StrategySocial Media Strategy
Social Media Strategy
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
 
perspektive
perspektiveperspektive
perspektive
 
Social Media B2B
Social Media B2BSocial Media B2B
Social Media B2B
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vem
 

Mehr von SCM – School for Communication and Management

Mehr von SCM – School for Communication and Management (20)

SCM-Newsletter 2-2016
SCM-Newsletter 2-2016SCM-Newsletter 2-2016
SCM-Newsletter 2-2016
 
Praxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content MarketingPraxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content Marketing
 
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
 
TOURImag 1-2016: Influencer Relations
TOURImag 1-2016: Influencer RelationsTOURImag 1-2016: Influencer Relations
TOURImag 1-2016: Influencer Relations
 
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
 
Beyond Ausgabe #5 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #5 – LeseprobeBeyond Ausgabe #5 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #5 – Leseprobe
 
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
 
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015
 
Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015
 
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen ArbeitsweltSCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
 
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – LeseprobeBeyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
 
IK im Fokus 01/15
IK im Fokus 01/15IK im Fokus 01/15
IK im Fokus 01/15
 
SCM-Newsletter 1/2015
SCM-Newsletter 1/2015SCM-Newsletter 1/2015
SCM-Newsletter 1/2015
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne KommunikationTagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
 
Pt ik2.0 3-2015
Pt ik2.0 3-2015Pt ik2.0 3-2015
Pt ik2.0 3-2015
 
"Storytelling" Leseprobe
"Storytelling" Leseprobe "Storytelling" Leseprobe
"Storytelling" Leseprobe
 
SCM-Newsletter 3-2014
SCM-Newsletter 3-2014SCM-Newsletter 3-2014
SCM-Newsletter 3-2014
 

Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016

  • 1. MODUL I | 14.-16.04.2016 UND 27.-29.10.2016 ERFOLGREICHE SOCIAL MEDIA STRATEGIEN UND KONZEPTE MODUL II | 19.-21.05.2016 UND 17.-19.11.2016 SOCIAL MEDIA IN DER PRAXIS UND DIE OPTIMALE NUTZUNG ZERTIFIZIERTER ABSCHLUSS SOCIAL MEDIA MANAGER/IN (PZOK) INTENSIVKURS SOCIAL MEDIA UND ONLINEKOMMUNIKATION
  • 2. Eine neue Vielfalt digitaler Medien und Technologien hat unser Kommunikations- verhalten und Medienverständnis in den letzten Jahren grundlegend verändert. On- linekommunikation und Social Media sind zu einem Massenphänomen unserer Zeit geworden und werden auch in Zukunft das Marketing, die PR und die Interne Kom- munikation nachhaltig verändern. So ist das Internet bei weitem nicht mehr nur In- formationsplattform. Vielmehr ist es Interaktionsmedium, das von den Nutzern selbst mitgestaltet wird. Die neue Dialog- und Partizipationskultur bietet vielfältige Kom- munikationsmöglichkeiten und -formen, gilt aber auch als Herausforderung. Sich als Unternehmen dieser nicht zu stellen, scheint langfristig nicht erfolgversprechend. Mit der richtigen Strategie gelingt Ihnen der Dialog mit Ihren Zielgruppen, Kunden, Part- nern und Interessenten in den thematisch relevanten Netzwerken oder Blogs. Mit der Ausbildung der SCM erhalten Sie einen ganzheitlichen Überblick über Social Media und Onlinekommunikation und lernen, die veränderten Kommunikationsme- chanismen und -strategien einzustufen, um sie schließlich gewinnbringend einzuset- zen. Der Kurs vermittelt Grundlagenwissen rund um Tools, Guidelines und Content Marketing sowie Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing. Sie erhal- ten wichtige rechtliche Grundlagen und erfahren, wie Sie sich den neuen Anforde- rungen an die Unternehmenskommunikation – gerade in Krisensituationen – stellen. Darüber hinaus geben unsere Trainer Tipps zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit Bloggern und zum Einsatz von Social Media in der Internen Kommunikation. Zögern Sie nicht länger, eine Social-Media-Strategie für Ihr Unternehmen zu ent- wickeln, um in den verschiedenen Kanälen präsent zu sein und mit dem Bewusstsein für Dos und Don’ts mit Ihrer Zielgruppe auf Augenhöhe zu kommunizieren. Auf diese Weise steigern Sie Ihre Wahrnehmung, Ihre Reputation, stärken Ihre Marke und för- dern den Austausch von Wissen und Erfahrungen. Der Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation analysiert Chancen und Ri- siken, zeigt sichere und effiziente Wege hin zur optimalen Nutzung von Social Media. Somit können Sie sich gezielter auf diese neuen Herausforderungen vorbereiten. Mit dem berufsbegleitenden Präsenzkurs ebnen Ihnen unsere Trainer mit ihrem Ex- pertenwissen und den umfangreichen Schulungsunterlagen den Weg zum Social Me- dia Manager. Sie haben die Möglichkeit, neben dem erworbenen Teilnahmezertifikat der SCM im Anschluss an die zwei Module eine Prüfung bei der unabhängigen PZOK – Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft abzulegen. Selbstverständlich können Sie die beiden Module „Erfolgreiche Social Media Strate- gien und Konzepte“ sowie „Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung“ auch einzeln buchen. ZIELGRUPPE Vornehmlich Verantwortliche und Mitarbeiter aus der Unternehmenskommunika- tion (Externe und Interne Kommunikation), Verantwortliche und Mitarbeiter aus PR & Marketing, Pressesprecher und Markenverantwortliche, Vertrieb und Human Resources, Projektverantwortliche Internet und Intranet, PR-Agenturen, Mitarbeiter aus NGOs, Verbänden und Institutionen der öffentlichen Hand, die sich mit dem The- ma Social Media auseinandersetzen. METHODIK Das Seminar verknüpft eine kompakte und intensive Wissensvermittlung mit prakti- schen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen geben unsere Trainer Praxistipps. SERVICE Unsere Schwerpunkte setzen wir gemäß Ihren Erwartungen, die wir vorab in einer kurzen Onlineumfrage klären. Sie erhalten Zutritt zum exklusiven Teilnehmerbe- reich auf der SCM-Webseite mit Vorabinformationen, Präsentationen und Zusam- menfassungen zu den einzelnen Modulen. Sie erhalten zur Prüfungsvorbereitung Fragen zum Selbsttest sowie zusätzliche Übungsmaterialien. Und natürlich erhalten Sie auch zu jedem Modul des Intensivkurses ein Teilnahmezertifikat. PRÜFUNG Die optionale Prüfung der PZOK wird mehrmals im Jahr zentral in Berlin und Frank- furt abgenommen. Für diese Prüfung fallen zusätzliche Kosten von 350 Euro zzgl. MwSt. an, die nicht in der Kursgebühr der SCM enthalten sind. Zur Anmeldung und weiteren Informationen: www.pzok.de INTENSIVKURS SOCIAL MEDIA UND ONLINEKOMMUNIKATION IHR WEG ZUM SOCIAL MEDIA MANAGER
  • 3. LERNZIEL INHALTE GRUNDLAGEN DER SOCIAL MEDIA › Grundlagen: vom Web 1.0 zum Web 2.0 - Onlinekommunikation im Wandel › Warum nutzen wir eigentlich das Social Web? Entwicklung und Relevanz › Grundlagen und Begriffe: Was ist Social Media? › Was müssen Unternehmen beachten, bevor sie mit Social Media starten? › Regeln und Social Media Guidelines festlegen › Nutzen und Ziele von Social Media: Bringt Social Media Mehrwert für mein Unter- nehmen? › Vorstellung der sozialen Netzwerke und Social Media Tools › Strategische Einbindung von Social Media im Unternehmen › Wie sieht eine persönliche und authentische Kommunikation aus? › Qualität versus Schnelligkeit › Die Rolle der Multiplikatoren/Influencer › Strikte Trennung der Nutzung von Social Media für private und berufliche Zwecke › Welchen Einfluss hat Social Media auf die Meinungsbildung? › Social Media Optimizing (SMO) › Gastvortrag – Social Media in der Paxis SOCIAL-MEDIA-STRATEGIEN UND -KONZEPTE › Einbindung von Social Media in die Gesamtstrategie und in die Unternehmensziele › Praktisch anwendbare Modelle für die strategische Integration von Social Media in die Unternehmenskommunikation und die Kommunikationsstrategie › Vernetzung der Online- und Offlinewelt › Analyse des Medien- und Konsumverhaltens › Definition von Zielgruppen und Themen › Festlegen von Kommunikationsthemen: Welche relevanten Themen sollen kommuniziert werden? › Welche Social Media Tools/Sites setze ich für welche Zwecke ein? › Kosten und Aufwand von Social Media › Wie wichtig ist eine Social Media Policy? Festlegung von Kommunikationsrichtlinien › Markenführung in Social Media GRUPPENARBEIT: ERARBEITEN EINES ONLINEKONZEPTES / EINER SOCIAL-MEDIA-KAMPAGNE Dauer Tag 1: 10.00 – 18.00Uhr Tag 2: 9.00 – 17.00 Uhr Tag 3: 9.00 – 16.00 Uhr Ira Reckenthäler wildcard communications 14. - 16. April 2016 // 27. - 29. Oktober 2016MODUL I TEILNAHMEGEBÜHR Die Kursmodule sind einzeln buchbar. › Einzelkurs: 900 EUR › Gesamter Intensivkurs (zwei Module): 1.600 EUR ERFOLGREICHE SOCIAL MEDIA STRATEGIEN UND KONZEPTE Social Media werden in den meisten deutschen Unternehmen bereits als Kommunikationsinstrumente eingebunden, dennoch fühlen sich noch längst nicht alle Kommunikatoren auch heimisch auf diesem Gebiet. Dieses Seminar soll Grundlagenwissen rund um Guidelines, Tools und Content liefern so- wie Strategien und Konzepte vermitteln, wie sich Social Media effektiv und gewinnbringend in die Gesamtstrategie des Unternehmens einbinden lassen. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Social Media und deren strategische Einbindung in das Unternehmen. Sie lernen, auf was Sie bei der Wahl und dem Einsatz von Social Media achten müssen. „Sehr gutes und informatives Seminar. Nette und qualifizierte Schulungsleitung. Hilfreich für die weitere Arbeit im Social Media Bereich.“ SINEM NURALI ARBURG GmbH + Co. KG „Meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Überblickswis- sen, Theorie und praxistaugliche Tipps bildeten einen guten Mix, den ich künftig als Toolbox sowie strategisch anwenden kann.“ STEPHAN SCHLÜTER takefive-media GmbH „Das Seminar gab einen sehr umfassenden und analytischen Überblick über die existierenden Social-Media-Plattformen. Für mich war das ein super Einstieg für die Entwicklung eines ersten Konzeptes für den Auftritt unseres Unternehmens in Social Me- dia.“ STEPHAN CONRAD RAG Montan Immobilien GmbH Trainerin STIMMEN UNSERER TEILNEHMER
  • 4. LERNZIEL INHALTE SOCIAL MEDIA IN DER UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION › Social Media & Corporate Communications › Voraussetzungen für ein professionelles Auftreten im Social Web: Organisation, Ressourcen, Haltung, Change Management › Newsrooms als Schnittstelle zwischen interner und externer Kommunikation › Social-Media-Strategieentwicklung: Der Weg ins Social Web in Theorie und Praxis › Mit Content Marketing zu mehr Reichweite und Nutzerinteraktion › Content mit Mehrwert: Themenmanagement und Redaktions-Workflow PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT 2.0 › Influencer Relations: Integration von Multiplikatoren in die Unternehmens- kommunikation › Content-Formate entwickeln und vermarkten › Einsatz von Social Media Monitoring Tools › Erfolgskontrolle und Steuerung KRISENKOMMUNIKATION IM SOCIAL WEB › Grundlagen der Krisenkommunikation und des Social Media Crisis Managements › Social Media Governance und Online Crisis Management Tools RECHTLICHE ASPEKTE › Gesetzliche Rahmenbedingungen, Verantwortlichkeit, Haftung › Social Media und Arbeitsrecht › Datenschutz und Urheberrechtsschutz bei Social Media SOCIAL MEDIA IN DER INTERNEN KOMMUNIKATION › Enterprise 2.0 › Social Intranet, Kollaboration und Partizipation SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG (SEO) UND SOCIAL MEDIA MARKETING › Grundlagen von Suchmaschinenoptimierung › Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing – per Tandem zum Erfolg! 19.–21. Mai 2016 // 17.–19. November 2016MODUL II SOCIAL MEDIA IN DER PRAXIS UND DIE OPTIMALE NUTZUNG Dieses Seminar geht gezielt auf die effiziente Nutzung von Social Media in der internen und externen Unternehmenskommunikation ein. Es wird ver- mittelt, wie Sie Netzwerke, Newsrooms oder das Intranet rechtlich abgesichert und auf die Unternehmensreputation bedacht nutzen und wie Sie den verschiedenen Zielgruppen relevante Themen kommunizieren. Die Trainer verraten Ihnen, welche Chancen und Risiken die Nutzung von Social Media bergen und welche Anforderungen diese an die Unternehmenskommunikation – gerade in Krisensituationen – stellen. Darüber hinaus vermittelt das Seminar die Grundlagen von Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing. Dauer Tag 1: 10.00 – 18.00Uhr Tag 2: 9.00 – 17.00 Uhr Tag 3: 9.00 – 13.00 Uhr Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Social Media für die Unternehmenskommunikation. Sie lernen, wie Ihnen ein Kommu- nikationsmix aus klassischer Pressearbeit und Social Media gelingt und erlernen die Grundlagen von Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing. Darüber hinaus erfahren Sie, welche rechtlichen Aspekte es im Umgang mit Social Media zu beachten gilt und erhalten nützliche Tipps zum kommunikativen Umgang mit Krisensituationen bzw. wie sich Krisen im Social Web abwenden lassen. Trainer & Referenten Carsten Rossi Kammann Rossi Christian Seifert Avenit Nemo Altenberger Profilwerkstatt Björn Thar Profilwerkstatt Dr. Markus Robak JONAS, Rechtsanwalt „Das Seminar war inspirierend und spannend und hat meine Er- wartungen weit übertroffen. Der Austausch mit den anderen Teil- nehmern war offen und anregend.“ ESTHER DÖRINGER Adel & Link Public Relations GbR STIMMEN UNSERER TEILNEHMER „Social Media in der Praxis und die optimale Nutzung vertieft und verdichtet Social-Media-Wissen, hilft aber immer auch, das große Bild“ nicht aus den Augen zu verlieren. “ JÜRGEN BOLZ BWI Informationstechnik GmbH „Vielfältige Inhalte, gut kombiniert und trotzdem mit dem nötigen Tiefgang.“ CORNELIA BOHLE KVV GmbH & Co. KG
  • 5. Storytelling – Die Kraft des Erzählens für die Unter- nehmenskommunikation nutzen Das kompakte Handbuch führt praxisorientiert in den Einsatz von Geschichten in der internen und exter- nen Unternehmenskommunikation ein. Nach einem kurzen Blick in die Hintergründe des Storytelling werden die Elemente einer guten Geschichte an- hand von zahlreichen Beispielen dargestellt und die verschiedenen Möglichkeiten des Erzählens und der Konstruktion von Stories aufgezeigt. Social Media in der Unternehmenskommunikation Übersichtlich strukturiert zeigt „Social Media in der Unternehmenskommunikation“ Chancen und Risiken dieser zeitgemäßen Kommunikationsmechanismen auf. Aspekte wie kultureller und struktureller Wan- del werden ebenso abgedeckt wie das grundlegende Thema der Social-Media-Strategie oder das Reputa- tionsmanagement. Leser erhalten von Social Media Experten Tipps zur Krisenkommunikation im Web 2.0, zum Verfassen von Social Media Guidelines sowie einen Überblick über Strategien für das Social Media Marketing, SEO und Web-Monitoring. BUCHEMPFEHLUNG Sie haben den Intensivkurs „Social Media und Onlinekommunikation“ be- sucht. Welche Erwartungen hatten Sie, als Sie sich angemeldet haben und wurden diese erfüllt? Ich wollte in erster Linie meine praktische Social-Media-Erfahrung mit theoretischem Wissen untermauern, insbesondere was die konzeptionelle und strategische Arbeit betrifft. Diese Erwartung hat der Intensivkurs gut erfüllt. Wo sehen Sie die Herausforderungen für Unternehmen im Zeitalter des Social Web? Hat Ihnen der Kurs geholfen, sich diesen Herausforderungen zu stellen? Das Social Web ist Teil und Ausdruck von etwas Größerem: der Digitalen Transformation. Die verlangt unter anderem von Unternehmen, Behörden und Organisationen eine stärkere Öffnung nach außen, inhaltlich gesteuert durch eine Content Strategie, in der Social Media eine entscheidende Rol- le zukommen. Der SCM-Intensivkurs liefert das notwendige Rüstzeug, um eine Social Media Strategie aufzustellen und sie praktisch umzusetzen. Al- lerdings: Das Lernen und Ausprobieren geht nach dem Kurs weiter. Sie haben an der PZOK-Prüfung zum Social Media Manager teilgenom- men. Hat der Intensivkurs Sie gut auf die Prüfung vorbereitet und welchen Eindruck hatten Sie von der Prüfung? Der Intensivkurs ist eine gute Vorbereitung im Sinne einer breiten Einfüh- rung in das Thema. Unbedingt empfehle ich darüber hinaus Fachliteratur zu lesen (mindestens zwei aktuelle Fachbücher sowie Blogs zum Thema) und sich praktische Erfahrung im Social Web anzueignen. Die Prüferinnen und Prüfer sind auf der einen Seite offen und wertschätzend, auf der anderen Seite stellen sie aber als erfahrene Fachleute sehr gezielt Rückfragen. Die Prüfung ist durchaus anspruchsvoll. TEILNEHMERGESPRÄCH CHRISTOPHER END Nächste Termine a) 29.04.2016 | Düsseldorf | 475 Euro zzgl. MwSt. b) 04.11.2016 | Düsseldorf | 475 Euro zzgl. MwSt. Nächster Termin a) 14.06.2016 | Berlin SCM-Seminarzentrum | 475 Euro zzgl. MwSt. Michael Müller Paperback | Seiten: 135 | erschienen: 10-2014 ISBN: 978-3-940543-36-3 | 26.90 Euro Lars Dörfel, Theresa Schulz (Hrsg.) Paperback | Seiten: 316 | erschienen: 03-2013 ISBN: 978-3-940543-09-7 | 29.90 Euro 1. Schreiben für externe und interne Onlinemedien 2. Geheimwissen Google? Ein SEO-Insider packt aus WEITERE SCM-WORKSHOPS ZUM THEMA ONLINEKOMMUNIKATION Digitale Medien gewinnen für die Kommunikation von Unternehmen, Ver- bänden und Organisationen weiter an Bedeutung. Das Internet ist längst vielgenutzte Vertriebs-, Informations- und Dialogplattform. Die Darstellung einfacher Firmendaten bis hin zu komplexen Werkzeugen etwa auf Karrie- reseitengehörenzumStandardmodernerWebseiten.BeiderErstellungvon Internetpräsenzen arbeiten dabei im Kern drei Gewerke zusammen: Tex- ter/Konzeptioner – Designer/Grafiker – Programmierer/IT. Der Workshop „Schreiben für externe und interne Onlinemedien“ beschäftigt sich mit der Konzeption und Präsentation von Inhalten (Content) auf Webseiten und in Social-Media-Kanälen. Zielgruppe Mitarbeiter aus Pressestellen oder Marketingabteilungen, die für digitale Medien (Internet/Intranet) regelmäßig Inhalte konzipieren und verfassen. Ob Ihre Webseite aufgerufen wird, entscheidet oft schon das Ranking in Suchmaschinen. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie die Position Ihrer Webseite bei Google & Co. verbessern. Erfolgreiche Suchmaschinenoptimie- rung (SEO) ermöglicht es, potenzielle Kunden und Interessenten auf Ihren Content aufmerksam zu machen und Traffic auf den Kanälen Ihres Unter- nehmens zu generieren. In diesem Workshop werden Ihnen die Grundlagen von SEO vermittelt, um Inhalte für Ihre Zielgruppe schneller auffindbar zu machen, Inhalte leser- und suchmaschinenoptimiert zu verschlagworten und zu strukturieren. Sie lernen, die Bedürfnisse Ihrer Stakeholder zu iden- tifizieren und daraus passende Maßnahmen für Ihren Onlineauftritt abzu- leiten. Zielgruppe Verantwortliche und Mitarbeiter aus der Unternehmenskommunikation, PR- und Marketingabteilung, Online-Redakteure, Projektverantwortliche und Mitarbeiter im Bereich Internet und digitale Medien, die sich mit dem Thema SEO auseinandersetzen.
  • 6. MODUL I IHRE DATEN Name | Vorname Titel Firma | Institution Funktion | Abteilung Straße | Postfach PLZ | Ort Telefon | Telefax E-Mail ABWEICHENDE RECHNUNGSADRESSE Name | Vorname Titel Firma | Institution Funktion | Abteilung Straße | Postfach PLZ | Ort Hiermit melde ich eine 2. Person an (5% Ermäßigung): Name | Vorname Ort | Datum | Unterschrift MODULE I-II 19.–21. Mai 2016 in Düsseldorf 900 Euro zzgl. MwSt. MODUL II 14.April – 21.Mai 2016 in Düsseldorf 1.600 Euro zzgl. MwSt. 14.–16. April 2016 in Düsseldorf 900 Euro zzgl. MwSt. FAX AN +49 (0)30 479 89 800 ANMELDEFORMULAR Die Teilnahmegebühr für den gesamten Intensivkurs beträgt 1.600 Euro zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer. Der Preis enthält Pausenverpfle- gung und Kursmaterialien. Die Module sind auch einzeln buchbar. Die Teilnahmegebühr für ein Modul beträgt 900 Euro zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer. SCM, Lehmbruckstraße 24, 10245 Berlin | www.scmonline.de Ich melde mich für den Intensivkurs „Social Media und Onlinekommuni- kation“ bzw. eines der Module an und akzeptiere die AGB*. *Die AGB finden Sie auf www.scmonline.de/agb Hiermit bestelle ich den regelmäßig erscheinenden SCM-Newsletter. 27.–29. Oktober 2016 in Düsseldorf 900 Euro zzgl. MwSt. 17.–19. November 2016 in Düsseldorf 900 Euro zzgl. MwSt. 27. Oktober – 19.November 2016 in Düsseldorf 1.600 Euro zzgl. MwSt. WORKSHOP WS Nr.: WS Nr.: BÜCHER Storytelling – die Kraft des Erzählens für die Unterneh- menskommunikation nutzen Social Media in der Unternehmenskommunikation