Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Digitale Kommunikation für Tourismusagentur  Vorgelegt von  Nguyen, Ngoc Tho (4042687) Mao, Xin (4045065)
Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></...
Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der K...
Was ist unser Produkt? <ul><li>Dienstleistung => Tourismusagentur </li></ul><ul><li>Online-Buchung </li></ul><ul><li>Onlin...
Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></...
Was ist der Digitale Kern ihres Produktes? <ul><li>Informationen suchen, anbieten </li></ul><ul><li>Bestimmte  Buchungspro...
Welche Infrastruktur und welches Endgerät werden genutzt? <ul><li>Infrastruktur: </li></ul><ul><li>Internet </li></ul><ul>...
Welche Leute sind unsere Kunden? <ul><li>Privat </li></ul><ul><li>Geschäftsgruppen </li></ul>
Welche Grundnutzen liefert es dem Kunden? <ul><li>Online-Buchung </li></ul><ul><li>Mobil/Telefon-Buchung </li></ul><ul><li...
Welche Zusatznutzen liefert es dem Kunden? <ul><li>Schnelle Verbindung und Reaktion der Webseite </li></ul><ul><li>Rechtze...
Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></...
Brancheanalyse nach Porter <ul><li>Branche:  Tourismusinformation </li></ul><ul><li>Wettbewerb/Konkurrenz:  Klein- und mit...
Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></...
Zielgruppen <ul><li>Rahmenbedingung: </li></ul><ul><li>Privatkunden </li></ul><ul><li>Geschäftsreisende </li></ul>
Zielgruppen: Privatkunden <ul><li>psychographischen Kriterien (Lebensstile): </li></ul><ul><li>offene Leute </li></ul><ul>...
Zielgruppen: Privatkunden <ul><li>soziodemographischen Kriterien: </li></ul><ul><li>Alter: alle Alter </li></ul><ul><li>Ge...
Zielgruppen: Privatkunden <ul><li>geographischen Kriterien: </li></ul><ul><li>Region: Ganzdeutschland </li></ul><ul><li>Be...
Zielgruppen: Geschäftsreisende psychographischen Kriterien: Wegen meisten Dienstreisen sind, gibt es nicht so viele psycho...
Zielgruppen: Geschäftsreisende <ul><li>geographischen Kriterien: </li></ul><ul><li>Region: Ganzdeutschland </li></ul><ul><...
Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der K...
Kommunikationsinstrumente <ul><li>Werbung: </li></ul><ul><ul><li>Flyer </li></ul></ul><ul><ul><li>Flugblatt & Digitale Flu...
Kommunikationsinstrumente <ul><li>Privatkunden --> Werbung &   Verkaufsförderung --> schnelle, billige,   genuge Informati...
Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der K...
Kommunikationsbotschaften und -instrumente für Kaufentscheidungsprozess Problemkennung --> Informationsgewinnung --> Infor...
Positionierung unseres Produktes ich B C B C ich hochpreisig niedrigpreisig attraktives Angebot unattraktives Angebot beka...
Rollenstruktur beim Kauf Betrachtungssicht: Privatkunden Initiator  - das Kind (die Kinder) („Wir wollen zur Reise gehen!“...
Strategie für die Einführungsphase <ul><li>relativ niedrigerer Preis </li></ul><ul><li>viele Werbungsangebot   => Bekannth...
Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der K...
Kundenzufriedenheit <ul><li>Leistungspflege  --> Individuelle Leistungen   anbieten (z. B. für alte Leute bequemes Zimmer ...
Kundenbindung <ul><li>Beratung für Reisende (durch E-Mail, Telefon,   Video-Chatten bzw. Video-Konferenz) </li></ul><ul><l...
Ökonomischer Erfolg <ul><li>Gewinn- und Umsatzsteigen </li></ul><ul><li>Imageverbesserung und   Bekanntheitsgraderhöhung <...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digitale Kommunikation Fuer Tourismusagentur

1.508 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Digitale Kommunikation Fuer Tourismusagentur

  1. 1. Digitale Kommunikation für Tourismusagentur Vorgelegt von Nguyen, Ngoc Tho (4042687) Mao, Xin (4045065)
  2. 2. Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></ul><ul><li>2.2 Infrastruktur und Endgeräte </li></ul><ul><li>2.3 Grund- und Zusatznutzen </li></ul><ul><li>Marktanalyse </li></ul><ul><li>Kundenanalyse </li></ul><ul><li>4.1 Zielgruppe: Privatkunden </li></ul><ul><li>4.2 Zielgruppe: Geschäftsreisende </li></ul>
  3. 3. Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>Kundengewinnung </li></ul><ul><li>6.1 Kommunikationsbotschaften und -instrumente für Kaufentscheidungsprozess </li></ul><ul><li>6.2 Positionierung unseres Produktes </li></ul><ul><li>6.3 Rollenstruktur beim Kauf </li></ul><ul><li>6.4 Strategie für die Einführungsphase </li></ul><ul><li>Kundentracking und Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.1 Kundenzufriedenheit </li></ul><ul><li>7.2 Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.3 Ökonomischer Erfolg </li></ul>
  4. 4. Was ist unser Produkt? <ul><li>Dienstleistung => Tourismusagentur </li></ul><ul><li>Online-Buchung </li></ul><ul><li>Online- Informationen </li></ul><ul><li>Beratung für Reisende </li></ul>
  5. 5. Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></ul><ul><li>2.2 Infrastruktur und Endgeräte </li></ul><ul><li>2.3 Grund- und Zusatznutzen </li></ul><ul><li>Marktanalyse </li></ul><ul><li>Kundenanalyse </li></ul><ul><li>4.1 Zielgruppe: Privatkunden </li></ul><ul><li>4.2 Zielgruppe: Geschäftsreisende </li></ul>
  6. 6. Was ist der Digitale Kern ihres Produktes? <ul><li>Informationen suchen, anbieten </li></ul><ul><li>Bestimmte Buchungsprogramme/Unterstützungssoftware </li></ul><ul><li>Online-Buchung </li></ul>
  7. 7. Welche Infrastruktur und welches Endgerät werden genutzt? <ul><li>Infrastruktur: </li></ul><ul><li>Internet </li></ul><ul><li>Mobil </li></ul><ul><li>Telefon </li></ul><ul><li>Endgeräte: </li></ul><ul><li>Webseite </li></ul><ul><li>Mobil </li></ul><ul><li>Telefonnetz </li></ul>
  8. 8. Welche Leute sind unsere Kunden? <ul><li>Privat </li></ul><ul><li>Geschäftsgruppen </li></ul>
  9. 9. Welche Grundnutzen liefert es dem Kunden? <ul><li>Online-Buchung </li></ul><ul><li>Mobil/Telefon-Buchung </li></ul><ul><li>Reiseinformationen anzeigen </li></ul><ul><li>Tarife für Reisende bekannt geben </li></ul>
  10. 10. Welche Zusatznutzen liefert es dem Kunden? <ul><li>Schnelle Verbindung und Reaktion der Webseite </li></ul><ul><li>Rechtzeitige Aktualisierungen/Neuerungen </li></ul><ul><li>Sichere Datenbank </li></ul><ul><li>Schnelle Datenpflegen </li></ul><ul><li>Sicherheit der Kundendaten (z. B. wie Bankendaten der Kunden) </li></ul>
  11. 11. Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></ul><ul><li>2.2 Infrastruktur und Endgeräte </li></ul><ul><li>2.3 Grund- und Zusatznutzen </li></ul><ul><li>Marktanalyse </li></ul><ul><li>Kundenanalyse </li></ul><ul><li>4.1 Zielgruppe: Privatkunden </li></ul><ul><li>4.2 Zielgruppe: Geschäftsreisende </li></ul>
  12. 12. Brancheanalyse nach Porter <ul><li>Branche: Tourismusinformation </li></ul><ul><li>Wettbewerb/Konkurrenz: Klein- und mittlere Tourismusfirmen, Reisebüro </li></ul><ul><li>Lieferanten: Großtourismusfirmen (z. B. wie TUI, Thomas Cook, REWE) </li></ul><ul><li>Ersatzprodukt: da unser Produkt neu ist, ist unser Produkt das Ersatzprodukt. </li></ul><ul><li>Abnehmer: </li></ul><ul><li>Internetbenutzer </li></ul><ul><li>Reisegruppe </li></ul><ul><li>Geschäftsreisende </li></ul>
  13. 13. Gliederung <ul><li>Was ist unser Produkt? </li></ul><ul><li>Digitales Produkt </li></ul><ul><li>2.1 Digitaler Kern </li></ul><ul><li>2.2 Infrastruktur und Endgeräte </li></ul><ul><li>2.3 Grund- und Zusatznutzen </li></ul><ul><li>Marktanalyse </li></ul><ul><li>Kundenanalyse </li></ul><ul><li>4.1 Zielgruppe: Privatkunden </li></ul><ul><li>4.2 Zielgruppe: Geschäftsreisende </li></ul>
  14. 14. Zielgruppen <ul><li>Rahmenbedingung: </li></ul><ul><li>Privatkunden </li></ul><ul><li>Geschäftsreisende </li></ul>
  15. 15. Zielgruppen: Privatkunden <ul><li>psychographischen Kriterien (Lebensstile): </li></ul><ul><li>offene Leute </li></ul><ul><li>naturliebende Leute </li></ul><ul><li>neugierige Leute </li></ul>
  16. 16. Zielgruppen: Privatkunden <ul><li>soziodemographischen Kriterien: </li></ul><ul><li>Alter: alle Alter </li></ul><ul><li>Geschlecht: Frauen und Männer </li></ul><ul><li>Einkommen: relativ gut Verdienende </li></ul>
  17. 17. Zielgruppen: Privatkunden <ul><li>geographischen Kriterien: </li></ul><ul><li>Region: Ganzdeutschland </li></ul><ul><li>Bevölkerungsdichte: Großstädte </li></ul>
  18. 18. Zielgruppen: Geschäftsreisende psychographischen Kriterien: Wegen meisten Dienstreisen sind, gibt es nicht so viele psychorelevante Bedeutungen. soziodemographischen Kriterien: Alter: 30-50 Geschlecht: Frauen und Männer Einkommen: gut Verdienende Ausbildung: Fachskenntnis
  19. 19. Zielgruppen: Geschäftsreisende <ul><li>geographischen Kriterien: </li></ul><ul><li>Region: Ganzdeutschland </li></ul><ul><li>meisten sind mittlere- und Großfirmen </li></ul>
  20. 20. Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>Kundengewinnung </li></ul><ul><li>6.1 Kommunikationsbotschaften und -instrumente für Kaufentscheidungsprozess </li></ul><ul><li>6.2 Positionierung unseres Produktes </li></ul><ul><li>6.3 Rollenstruktur beim Kauf </li></ul><ul><li>6.4 Strategie für die Einführungsphase </li></ul><ul><li>Kundentracking und Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.1 Kundenzufriedenheit </li></ul><ul><li>7.2 Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.3 Ökonomischer Erfolg </li></ul>
  21. 21. Kommunikationsinstrumente <ul><li>Werbung: </li></ul><ul><ul><li>Flyer </li></ul></ul><ul><ul><li>Flugblatt & Digitale Flugwerbung (auf Monitor) </li></ul></ul><ul><ul><li>Zeitung </li></ul></ul><ul><li>Verkaufsförderung: </li></ul><ul><ul><li>materielles Geschenk </li></ul></ul><ul><ul><li>Rabatt </li></ul></ul><ul><ul><li>Bonus </li></ul></ul><ul><ul><li>sonstiges „Geschenk“ </li></ul></ul><ul><li>Direktmarketing </li></ul>
  22. 22. Kommunikationsinstrumente <ul><li>Privatkunden --> Werbung & Verkaufsförderung --> schnelle, billige, genuge Informationen </li></ul><ul><li>Geschäftskunden --> Direktmarketing & Verkaufsförderung --> direkte Informationen geben, gute Kundenbeziehung </li></ul>
  23. 23. Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>Kundengewinnung </li></ul><ul><li>6.1 Kommunikationsbotschaften und -instrumente für Kaufentscheidungsprozess </li></ul><ul><li>6.2 Positionierung unseres Produktes </li></ul><ul><li>6.3 Rollenstruktur beim Kauf </li></ul><ul><li>6.4 Strategie für die Einführungsphase </li></ul><ul><li>Kundentracking und Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.1 Kundenzufriedenheit </li></ul><ul><li>7.2 Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.3 Ökonomischer Erfolg </li></ul>
  24. 24. Kommunikationsbotschaften und -instrumente für Kaufentscheidungsprozess Problemkennung --> Informationsgewinnung --> Informationsbewertung --> Entscheidung nach dem Kauf Problemkennung: Werbung im Netz, Sprechen mit den Kunden durch den Telefon Informationsgewinnung: Webseite, E-Mail Informationsbewertung: Klickpopularität unserer Webseite, Klickquantität mit E-Mail, Pinnwand vergleichen Entscheidung nach dem Kauf: Feedback sammeln, Fragebogen ins Netz stellen, E-Mail beantworten, Telefon
  25. 25. Positionierung unseres Produktes ich B C B C ich hochpreisig niedrigpreisig attraktives Angebot unattraktives Angebot bekannte Marke unbekannte Marke
  26. 26. Rollenstruktur beim Kauf Betrachtungssicht: Privatkunden Initiator - das Kind (die Kinder) („Wir wollen zur Reise gehen!“) Einflussnehmer - die Mutter (dann geht mit Vater zu reden) Entscheidungsträger - der Vater („Ja, ist in Ordnung!“) Käufer - der Vater („Bezahle ich!“) Benutzer - die ganze Familie („Tolle Reise!“)
  27. 27. Strategie für die Einführungsphase <ul><li>relativ niedrigerer Preis </li></ul><ul><li>viele Werbungsangebot => Bekanntheitsgrad erhöhen! </li></ul><ul><li>Sicherheit der Reisenden </li></ul><ul><li>Quantität durch Qualität ersetzten </li></ul>
  28. 28. Gliederung <ul><li>5 Kundenansprache </li></ul><ul><li>5.1 Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>5.2 Zuordnung der Kommunikationsinstrumente </li></ul><ul><li>Kundengewinnung </li></ul><ul><li>6.1 Kommunikationsbotschaften und -instrumente für Kaufentscheidungsprozess </li></ul><ul><li>6.2 Positionierung unseres Produktes </li></ul><ul><li>6.3 Rollenstruktur beim Kauf </li></ul><ul><li>6.4 Strategie für die Einführungsphase </li></ul><ul><li>Kundentracking und Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.1 Kundenzufriedenheit </li></ul><ul><li>7.2 Kundenbindung </li></ul><ul><li>7.3 Ökonomischer Erfolg </li></ul>
  29. 29. Kundenzufriedenheit <ul><li>Leistungspflege --> Individuelle Leistungen anbieten (z. B. für alte Leute bequemes Zimmer buchen, für Ehepaar das „Ein-Bett-Zimmer für Ehepaar“ buchen.) </li></ul><ul><li>Leistungsinnovation --> nicht nur die berühmten Sehenswürdigkeiten anbieten, für junge Leute können auch z. B. Reise zum Forst, Bergsteigen angeboten werden. </li></ul>
  30. 30. Kundenbindung <ul><li>Beratung für Reisende (durch E-Mail, Telefon, Video-Chatten bzw. Video-Konferenz) </li></ul><ul><li>Zusatzleistung nach dem Kaufen (zu den Kunden, die mit uns seit lange in Verbindung gesetzt haben, bieten wir Sondertarife an.) </li></ul>
  31. 31. Ökonomischer Erfolg <ul><li>Gewinn- und Umsatzsteigen </li></ul><ul><li>Imageverbesserung und Bekanntheitsgraderhöhung </li></ul><ul><li>Verbesserung der digitalen Infrastruktur (neue PC kaufen, Datenpflegen) </li></ul>

×