SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Consulting zur Bestandsoptimierung

Die Bestandsoptimierung von Ersatzteilen gehört zum Tagesgeschäft eines jeden Disponenten. Trotzdem sind die Bestände nur in den seltensten Fällen in der Nähe eines Optimums. Meist ist es Zeitmangel, der ein konsequent durchgezogenes Projekt verhindert. Doch durch ein individuell angepasstes Consulting zur Bestandsoptimierung können nicht nur Quick Wins erzielt werden. Auch dauerhafte Lösungen werden mit Berater-Unterstützung erreicht. Denn die Mischung aus Analyse, Schulung und Projektmanagement erzeugt eine Eigendynamik, die den Zeitfresser Fehlteil-Nachverfolgung vergessen lässt. Mehr dazu unter https://no-stop.de/consulting-zur-bestandsoptimierung-bei-ersatzteilen/?utm_source=slideshare

1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Consulting zur Bestandsoptimierung
Die Bestandsoptimierung von Ersatzteilen gehört zum Tagesgeschäft eines je-
den Disponenten. Trotzdem sind die Bestände nur in den seltensten Fällen in
der Nähe eines Optimums. Meist ist es Zeitmangel, der ein konsequent
durchgezogenes Projekt verhindert.
Doch durch ein individuell angepasstes Consulting zur Bestandsoptimierung
können nicht nur Quick Wins erzielt werden. Auch dauerhafte Lösungen werden
mit Berater-Unterstützung erreicht. Denn die Mischung aus Analyse, Schulung
und Projektmanagement erzeugt eine Eigendynamik, die den Zeitfresser
Fehlteil-Nachverfolgung vergessen lässt.
Bestandsoptimierung, was ist eigentlich?
Bestände dienen – ganz abstrakt – zunächst einmal nur dem Ausgleich von
Nachfrage und Verfügbarkeit.
Allerdings unterliegt die Nachfrage gerade bei Ersatzteilen erheblichen
Schwankungsbreiten. Außerdem zeigen eine Fülle an Ersatzteilen lediglich
einen sporadischen Verbrauch. Damit gestaltet sich nicht nur die Vorhersage
schwierig. Und manchmal auch unmöglich. Auch die Bevorratung über lange
Zeiträume birgt hohe Risiken. Diese Konstellation tritt vor allem nach EOP
(End of Production) auf, wenn Ersatzteile häufig als Endbevorratung an Lager
gelegt werden müssen.
Eine Bestandsoptimierung besteht nun darin, den Ausgleich zwischen erwarte-
ten Bedarfen so durch Lagerbestände abzufedern, dass einerseits das
Verschrottungsrisiko durch Lagerleichen minimiert wird. Andererseits garan-
tiert eine solche Bestandsoptimierung eine hohe Verfügbarkeit. Und das auch
über lange Zeiträume.
Weil es sich hier um einen komplexen Prozess mit einer ganzen Vielfalt an
Parametern handelt, kommt nicht selten eine Beratung zur Bestands-Optimie-
rung zum Einsatz. Damit können Sie nicht nur sicherstellen, dass Erfahrungen
aus Best Practice übertragen werden. Auch Ihr eigene Lernkurve verkürzt sich.
Das ist deshalb relevant, weil jeder Tag ohne Umsetzung ein Tag mit unnöti-
gem Bestandsaufbau sein kann.
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx
Seite 2 von 8
Methoden der Bestandsoptimierung
Gerade weil für Ersatzteile so viele Stellschrauben existieren, bedienen sich
Berater zur Bestandsoptimierung einer ganzen Reihe von Stellhebeln. In
Summe ergibt sich ein Methoden-Mix, der vor allem 3 Ansätze nutzt:
• die Anpassung des Bestellverhaltens, und dabei vor allem die
systematische Auslegung von Sicherheitsbeständen und Bestellmengen,
• die Bereinigung überflüssigen Lagerbestands, und natürlich die
Vermeidung zukünftiger Lagerleichen,
• den Aufbau eines auf das Bestellverhalten ausgerichteten Stammdaten-
Managements.
Dabei unterscheiden sich die ein-
gesetzten Methoden signifikant
von denen der Produktion. Daher
besteht ein erster struktureller
Schritt nicht selten in der Sepa-
rierung eines Ersatzteillagers
vom Produktionslager
Denn Ersatzteil-Bedarfe lassen
sich nur sehr eingeschränkt vor-
hersagen. Dies gilt ganz beson-
ders für die vielen Ersatzteile mit
Mini-Bedarfen. Dem tragen da-
her statistische Verfahren Rech-
nung.
Bestandsanalyse als Startpunkt im Consulting
zur Optimierung der Bestände
Durch eine Bestandsanalyse ermitteln Sie, wie viel Spielraum Ihre Bestände
Ihnen lassen. Dabei untersuchen Sie einerseits, welche Anteile Ihres Bestands
• frei verfügbar
• in der einen oder anderen Form von Zugriff gesperrt sind
und wie sich diese Bestände gemessen an Ihrer Bedarfs-Struktur zusammen-
setzen. Denn eigentlich wollen Sie ja nur solche Ersatzteile bevorraten, die
eine Chance für einen Verkauf bieten. Und zwar genau in der Menge, die wirt-
schaftlich vertretbar ist. Dabei müssen Sie gleichzeitig Fehlteile auf ein Mini-
mum
reduzieren.
Genau genommen steht eine Bestandsanalyse in einem Projekt zur
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx
Seite 3 von 8
Bestandsoptimierung für den ersten Schritt hin zu einem Bestandscontrolling.
Damit ebnet Consulting in diesem Bereich Ihren Weg zur Kennzahlen getriebe-
nen Organisation.
„Unsere Verfügbarkeit reicht nicht! Immer nur Fehlteile ...“
Mit einem Tages-Workshop Ersatzteil-Verfügbarkeit machen Sie den
Schritt nach oben.
In der Folge auch beim Umsatz
zum Workshop Verfügbarkeit
Bestellverfahren folgen der Bedarfsanalyse
Schnelle Effekte werden Sie zunächst nur für häufig verkaufte Teile erzielen.
Daher ordnen Sie Ihre Bestände im Rahmen einer Bedarfsanalyse Gängigkeits-
klassen zu. Hierdurch wird transparent, wie groß zum Beispiel der Anteil der
völlig ungängigen Artikel am Gesamtbestand ist.
Hier im Bild sehen Sie eine Gängigkeits-Analyse mit einer Aufteilung nach XYZ.
Auch wenn diese für die Disposition zu grob ist, sind doch die Grundzüge für
eine Selektion erkennbar:
• sehr viele Slow Mover (Z = 4.000)
• einige wenige Schnell-Dreher (X)
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx
Seite 4 von 8
Denn bei solchen Beständen greift eine Bestandsoptimierung durch ein
angepasstes Bestellverhalten zunächst einmal ins Leere. Allerdings trägt eine
transparent ermittelte Entscheidung, ob überhaupt bevorratet werden soll, in
der Zukunft zur Vermeidung unnötiger Bestände bei. Wichtigstes Kennzeichen
ist eine Parametrierung durch eine make-to-order oder make-to-stock
Kennzeichnung.
In Kombination der Einordnung nach Gängigkeit und Wert können Sie sowohl
die Bestellverfahren wie auch deren Parameter festlegen. Im Rahmen einer
Beratung zur Bestandsoptimierung fixieren Sie diese Parametrisierung. Als
Folgeschritt in einem Bestandsoptimierungs-Projekt steht dann eine erste
Simulation an. Damit sehen Sie eine die unmittelbaren Auswirkungen auf Ihre
Bestandshöhe.
Externe Einflüsse, wie Mindestbestellmengen und fixe Lose können für die
Lieferanten-Auswahl als beeinflussbare Größen hinzukommen. Leider verfügen
nur die wenigsten Materialwirtschaften für Ersatzteile auch über eigene
Einkäufer. Denn häufig genug basieren Mindestbestellmengen eben nicht auf
tatsächlichen Anforderungen aus dem Beschaffungsmarkt.
Entscheidend ist, dass diese Ergebnisse auch die Ressourcen von Warenein-
gang und Rechnungsprüfung berücksichtigen. Denn kleine Bestellmengen füh-
ren zwangsläufig zu einem Mehr an Wareneingängen und Rechnungen. Ein
After Sales Consulting zur Bestandsoptimierung berücksichtigt dabei auch
solche betriebswirtschaftlichen Randbedingungen.
„Die Bestände müssen runter. Wie senke ich die bloß ?“
In einem Tages-Workshop "Bestandssenkung" geht es rund. Für Sie.
Und Ihre Bestände
zum Workshop Bestandssenkung
Lager-Abbau überflüssiger Ersatzteilbestände
Natürlich führt eine Bestelloptimierung auch zu reduzierten Beständen. Dies
gilt vor allem im Bereich der Schnelldreher. Hier muss allerdings Vorsicht
walten, um dadurch nicht die Verfügbarkeit negativ zu beeinflussen.
Erst eine detaillierte Bestandsanalyse zeigt allerdings, wie hoch der Anteil des
adressierten Bestands tatsächlich ist. Oft genug weisen hohe Wertberichtigun-
gen darauf hin, dass 40 Prozent des Bestands und mehr nicht oder nur wenig
sehr bewegt werden. Mit einer Analyse der Lagerreichweite kann ein
Beratungs-Projekt schnell Transparenz über die Langsamdreher erzeugen.
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx
Seite 5 von 8
Darüber hinaus umfasst ein Consulting zur Optimierung von Ersatzteil-
Beständen aber auch den Blick auf unregelmäßig auftretende Prozesse.
Denken Sie dabei einerseits an den Aufbau einer Endbevorratung bei EOP
(End-of-Production). Oft genug zeigt sich bei der Analyse der Slow Mover, dass
Überbestände eben nicht das Resultat des regulären Bestellwesens sind.
Andererseits kommen ähnlich zu
hohe Bestände dadurch zustande,
dass im Rahmen eines Neuanlaufs
(auch SOP / start-of-production) zu
viele, falsche oder zu großzügig
disponiert Teile an Lager gelegt
werden.
Die letztgenannten Beispiele stehen
exemplarisch für die life-cycle
bedingten Schwierigkeiten bei der
Beschaffung. Hinzu kommen Erset-
zungen mit deren maßgeblichen
Einfluss auf zu hohe Ersatzteil-
Bestände.
Eine Sonderstellung nimmt die La-
gerbereinigung ein. Diese sollte
zwar regelmäßig bei EOS (End-of-
Service) stattfinden. Doch häufig
genug scheuen Verantwortliche diesen Schritt wegen vermeintlicher oder tat-
sächlicher Auswirkung auf das Unternehmensergebnis. So wird erst bei knap-
per Lagerkapazität nach Lösungen gesucht. Oft erschwert mangelnde Transpa-
renz zur Teile-Verwendung den letzten Schritt. Damit leidet dieser Prozess
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx
Seite 6 von 8
nicht selten am Mangel an geeigneten Methoden. Hier kann ein Consulting bei
der Bestandsoptimierung unterstützen.
Consulting zur Bestandsoptimierung
Jede der hier lediglich angerissenen Ursachen steht für einen anderen Ansatz
zur Bestandsreduzierung. Diese Ursachen müssen im Optimierungsprojekt
sauber abgegrenzt werden, um Gewissheit für zukünftige Verfahren und
Methoden zu erzielen. Denn jeder geänderte Parameter steht einerseits für
eine Beeinflussung der Verfügbarkeit. Andererseits ist es ja das Ziel, die
Kapitalbindung zu minimieren.
Aufgabe des Beraters in einem Projekt zur Bestandsoptimierung ist es daher
nicht nur, analytisch Ursachen herauszuarbeiten. Denn oft genug ist man sich
in der Materialwirtschaft bewusst, dass die eingesetzten Methoden verbesse-
rungswürdig sind.
Vielmehr muss ein Beratungsprojekt den Schritt von der Analyse hin zur
Anpassung von Verhaltensweisen machen. Daher muss eine Priorisierung von
Maßnahmen auch berücksichtigen, dass Entlastungseffekte Freiraum schaffen.
Oft genug bringt dabei eine Massendaten-Änderung durch Upload sofort
spürbare Quick Wins.
Damit wird die Voraussetzung geschaffen, einen Change Prozess mit aktiver
Anzeige

Recomendados

Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysieren
Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysierenKapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysieren
Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysierenno-stop.de
 
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillager
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im ErsatzteillagerMit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillager
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillagerno-stop.de
 
Bestandsmanagement für Ersatzteile optimieren
Bestandsmanagement für Ersatzteile optimierenBestandsmanagement für Ersatzteile optimieren
Bestandsmanagement für Ersatzteile optimierenno-stop.de
 
Lagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senkenLagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senkenno-stop.de
 
Ersatzteilbevorratung: Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...
Ersatzteilbevorratung:  Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...Ersatzteilbevorratung:  Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...
Ersatzteilbevorratung: Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...no-stop.de
 
Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von ErsatzteilenMethodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilenno-stop.de
 
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster AnsatzDen Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatzno-stop.de
 
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOP
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOPLife Cycle Management von Ersatzteilen nach EOP
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOPno-stop.de
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimierenBestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimierenno-stop.de
 
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...no-stop.de
 
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegenKleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegenno-stop.de
 
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache TippsErsatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tippsno-stop.de
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzierenWertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzierenno-stop.de
 
Bestandsmanagement -Best Practice-Kriterien
Bestandsmanagement -Best Practice-KriterienBestandsmanagement -Best Practice-Kriterien
Bestandsmanagement -Best Practice-KriterienGötz-Andreas Kemmner
 
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechenErsatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechenno-stop.de
 
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimierenErsatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimierenno-stop.de
 
Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft
Bestandscontrolling im ErsatzteilgeschäftBestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft
Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäftno-stop.de
 
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-OrganisationenOptimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationenno-stop.de
 
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellenLieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellenno-stop.de
 
Lagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigernLagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigernno-stop.de
 
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhenProduktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhenno-stop.de
 
Wann make to-stock für Ersatzteile einsetzen
Wann make to-stock für Ersatzteile einsetzenWann make to-stock für Ersatzteile einsetzen
Wann make to-stock für Ersatzteile einsetzenno-stop.de
 
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für ErsatzteileBeschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für Ersatzteileno-stop.de
 
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung no-stop.de
 
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegenWiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegenno-stop.de
 
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillager
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im ErsatzteillagerÜberbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillager
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillagerno-stop.de
 
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketing
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil MarketingKlassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketing
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketingno-stop.de
 

Was ist angesagt? (19)

Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimierenBestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
 
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
 
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegenKleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
 
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache TippsErsatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzierenWertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
 
Bestandsmanagement -Best Practice-Kriterien
Bestandsmanagement -Best Practice-KriterienBestandsmanagement -Best Practice-Kriterien
Bestandsmanagement -Best Practice-Kriterien
 
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechenErsatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
 
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimierenErsatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
 
Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft
Bestandscontrolling im ErsatzteilgeschäftBestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft
Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft
 
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-OrganisationenOptimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
 
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellenLieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
 
Lagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigernLagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigern
 
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhenProduktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
 
Wann make to-stock für Ersatzteile einsetzen
Wann make to-stock für Ersatzteile einsetzenWann make to-stock für Ersatzteile einsetzen
Wann make to-stock für Ersatzteile einsetzen
 
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für ErsatzteileBeschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
 
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
 
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegenWiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
 
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillager
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im ErsatzteillagerÜberbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillager
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillager
 
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketing
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil MarketingKlassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketing
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketing
 

Ähnlich wie Consulting zur Bestandsoptimierung

Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senkenViele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senkenno-stop.de
 
Bestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von ErsatzteilenBestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von Ersatzteilenno-stop.de
 
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigernErsatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigernno-stop.de
 
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)no-stop.de
 
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik no-stop.de
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeidenWertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeidenno-stop.de
 
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigernPrognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigernno-stop.de
 
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen
Variantenteile im Ersatzteillager fertigenVariantenteile im Ersatzteillager fertigen
Variantenteile im Ersatzteillager fertigenno-stop.de
 
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...no-stop.de
 
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessernKommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessernno-stop.de
 
C-Teile-Management im Ersatzteilgeschäft
C-Teile-Management im ErsatzteilgeschäftC-Teile-Management im Ersatzteilgeschäft
C-Teile-Management im Ersatzteilgeschäftno-stop.de
 
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorratenKritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorratenno-stop.de
 
5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzieren
5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzieren5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzieren
5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzierenno-stop.de
 
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im ErsatzteilwesenBestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im Ersatzteilwesenno-stop.de
 
Kleinteilepauschale / Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulieren
Kleinteilepauschale /  Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulierenKleinteilepauschale /  Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulieren
Kleinteilepauschale / Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulierenno-stop.de
 
Verdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im ErsatzteillagerVerdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im Ersatzteillagerno-stop.de
 

Ähnlich wie Consulting zur Bestandsoptimierung (16)

Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senkenViele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
 
Bestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von ErsatzteilenBestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von Ersatzteilen
 
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigernErsatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
 
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
 
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeidenWertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
 
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigernPrognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
 
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen
Variantenteile im Ersatzteillager fertigenVariantenteile im Ersatzteillager fertigen
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen
 
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...
Variantenteile im Ersatzteillager fertigen reduziert Bestand und hebt die Ver...
 
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessernKommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
 
C-Teile-Management im Ersatzteilgeschäft
C-Teile-Management im ErsatzteilgeschäftC-Teile-Management im Ersatzteilgeschäft
C-Teile-Management im Ersatzteilgeschäft
 
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorratenKritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
 
5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzieren
5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzieren5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzieren
5 Ansätze, dubletten bei ersatzteilen zu reduzieren
 
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im ErsatzteilwesenBestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
 
Kleinteilepauschale / Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulieren
Kleinteilepauschale /  Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulierenKleinteilepauschale /  Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulieren
Kleinteilepauschale / Kleinmaterialpauschale bei Ersatzteilen kalkulieren
 
Verdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im ErsatzteillagerVerdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im Ersatzteillager
 

Mehr von no-stop.de

Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdfBeratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdfno-stop.de
 
Ersatzteile Definition
Ersatzteile DefinitionErsatzteile Definition
Ersatzteile Definitionno-stop.de
 
Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software no-stop.de
 
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERPErsatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERPno-stop.de
 
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzenAbsatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzenno-stop.de
 
Der Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im MaschinenbauDer Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im Maschinenbauno-stop.de
 
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauenErsatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauenno-stop.de
 
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...no-stop.de
 
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergebenErsatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergebenno-stop.de
 
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigernDie first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigernno-stop.de
 
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen no-stop.de
 
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereitenErsatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereitenno-stop.de
 
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzenUnternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzenno-stop.de
 
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im WebPreismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im Webno-stop.de
 
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service TechnikerErsatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service Technikerno-stop.de
 
Tablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert ErsatzteillagerTablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert Ersatzteillagerno-stop.de
 
Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile no-stop.de
 

Mehr von no-stop.de (17)

Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdfBeratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
 
Ersatzteile Definition
Ersatzteile DefinitionErsatzteile Definition
Ersatzteile Definition
 
Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software
 
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERPErsatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
 
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzenAbsatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
 
Der Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im MaschinenbauDer Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im Maschinenbau
 
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauenErsatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
 
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
 
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergebenErsatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
 
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigernDie first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
 
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
 
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereitenErsatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
 
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzenUnternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
 
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im WebPreismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
 
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service TechnikerErsatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
 
Tablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert ErsatzteillagerTablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert Ersatzteillager
 
Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile
 

Consulting zur Bestandsoptimierung

  • 1. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung Die Bestandsoptimierung von Ersatzteilen gehört zum Tagesgeschäft eines je- den Disponenten. Trotzdem sind die Bestände nur in den seltensten Fällen in der Nähe eines Optimums. Meist ist es Zeitmangel, der ein konsequent durchgezogenes Projekt verhindert. Doch durch ein individuell angepasstes Consulting zur Bestandsoptimierung können nicht nur Quick Wins erzielt werden. Auch dauerhafte Lösungen werden mit Berater-Unterstützung erreicht. Denn die Mischung aus Analyse, Schulung und Projektmanagement erzeugt eine Eigendynamik, die den Zeitfresser Fehlteil-Nachverfolgung vergessen lässt. Bestandsoptimierung, was ist eigentlich? Bestände dienen – ganz abstrakt – zunächst einmal nur dem Ausgleich von Nachfrage und Verfügbarkeit. Allerdings unterliegt die Nachfrage gerade bei Ersatzteilen erheblichen Schwankungsbreiten. Außerdem zeigen eine Fülle an Ersatzteilen lediglich einen sporadischen Verbrauch. Damit gestaltet sich nicht nur die Vorhersage schwierig. Und manchmal auch unmöglich. Auch die Bevorratung über lange Zeiträume birgt hohe Risiken. Diese Konstellation tritt vor allem nach EOP (End of Production) auf, wenn Ersatzteile häufig als Endbevorratung an Lager gelegt werden müssen. Eine Bestandsoptimierung besteht nun darin, den Ausgleich zwischen erwarte- ten Bedarfen so durch Lagerbestände abzufedern, dass einerseits das Verschrottungsrisiko durch Lagerleichen minimiert wird. Andererseits garan- tiert eine solche Bestandsoptimierung eine hohe Verfügbarkeit. Und das auch über lange Zeiträume. Weil es sich hier um einen komplexen Prozess mit einer ganzen Vielfalt an Parametern handelt, kommt nicht selten eine Beratung zur Bestands-Optimie- rung zum Einsatz. Damit können Sie nicht nur sicherstellen, dass Erfahrungen aus Best Practice übertragen werden. Auch Ihr eigene Lernkurve verkürzt sich. Das ist deshalb relevant, weil jeder Tag ohne Umsetzung ein Tag mit unnöti- gem Bestandsaufbau sein kann.
  • 2. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx Seite 2 von 8 Methoden der Bestandsoptimierung Gerade weil für Ersatzteile so viele Stellschrauben existieren, bedienen sich Berater zur Bestandsoptimierung einer ganzen Reihe von Stellhebeln. In Summe ergibt sich ein Methoden-Mix, der vor allem 3 Ansätze nutzt: • die Anpassung des Bestellverhaltens, und dabei vor allem die systematische Auslegung von Sicherheitsbeständen und Bestellmengen, • die Bereinigung überflüssigen Lagerbestands, und natürlich die Vermeidung zukünftiger Lagerleichen, • den Aufbau eines auf das Bestellverhalten ausgerichteten Stammdaten- Managements. Dabei unterscheiden sich die ein- gesetzten Methoden signifikant von denen der Produktion. Daher besteht ein erster struktureller Schritt nicht selten in der Sepa- rierung eines Ersatzteillagers vom Produktionslager Denn Ersatzteil-Bedarfe lassen sich nur sehr eingeschränkt vor- hersagen. Dies gilt ganz beson- ders für die vielen Ersatzteile mit Mini-Bedarfen. Dem tragen da- her statistische Verfahren Rech- nung. Bestandsanalyse als Startpunkt im Consulting zur Optimierung der Bestände Durch eine Bestandsanalyse ermitteln Sie, wie viel Spielraum Ihre Bestände Ihnen lassen. Dabei untersuchen Sie einerseits, welche Anteile Ihres Bestands • frei verfügbar • in der einen oder anderen Form von Zugriff gesperrt sind und wie sich diese Bestände gemessen an Ihrer Bedarfs-Struktur zusammen- setzen. Denn eigentlich wollen Sie ja nur solche Ersatzteile bevorraten, die eine Chance für einen Verkauf bieten. Und zwar genau in der Menge, die wirt- schaftlich vertretbar ist. Dabei müssen Sie gleichzeitig Fehlteile auf ein Mini- mum reduzieren. Genau genommen steht eine Bestandsanalyse in einem Projekt zur
  • 3. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx Seite 3 von 8 Bestandsoptimierung für den ersten Schritt hin zu einem Bestandscontrolling. Damit ebnet Consulting in diesem Bereich Ihren Weg zur Kennzahlen getriebe- nen Organisation. „Unsere Verfügbarkeit reicht nicht! Immer nur Fehlteile ...“ Mit einem Tages-Workshop Ersatzteil-Verfügbarkeit machen Sie den Schritt nach oben. In der Folge auch beim Umsatz zum Workshop Verfügbarkeit Bestellverfahren folgen der Bedarfsanalyse Schnelle Effekte werden Sie zunächst nur für häufig verkaufte Teile erzielen. Daher ordnen Sie Ihre Bestände im Rahmen einer Bedarfsanalyse Gängigkeits- klassen zu. Hierdurch wird transparent, wie groß zum Beispiel der Anteil der völlig ungängigen Artikel am Gesamtbestand ist. Hier im Bild sehen Sie eine Gängigkeits-Analyse mit einer Aufteilung nach XYZ. Auch wenn diese für die Disposition zu grob ist, sind doch die Grundzüge für eine Selektion erkennbar: • sehr viele Slow Mover (Z = 4.000) • einige wenige Schnell-Dreher (X)
  • 4. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx Seite 4 von 8 Denn bei solchen Beständen greift eine Bestandsoptimierung durch ein angepasstes Bestellverhalten zunächst einmal ins Leere. Allerdings trägt eine transparent ermittelte Entscheidung, ob überhaupt bevorratet werden soll, in der Zukunft zur Vermeidung unnötiger Bestände bei. Wichtigstes Kennzeichen ist eine Parametrierung durch eine make-to-order oder make-to-stock Kennzeichnung. In Kombination der Einordnung nach Gängigkeit und Wert können Sie sowohl die Bestellverfahren wie auch deren Parameter festlegen. Im Rahmen einer Beratung zur Bestandsoptimierung fixieren Sie diese Parametrisierung. Als Folgeschritt in einem Bestandsoptimierungs-Projekt steht dann eine erste Simulation an. Damit sehen Sie eine die unmittelbaren Auswirkungen auf Ihre Bestandshöhe. Externe Einflüsse, wie Mindestbestellmengen und fixe Lose können für die Lieferanten-Auswahl als beeinflussbare Größen hinzukommen. Leider verfügen nur die wenigsten Materialwirtschaften für Ersatzteile auch über eigene Einkäufer. Denn häufig genug basieren Mindestbestellmengen eben nicht auf tatsächlichen Anforderungen aus dem Beschaffungsmarkt. Entscheidend ist, dass diese Ergebnisse auch die Ressourcen von Warenein- gang und Rechnungsprüfung berücksichtigen. Denn kleine Bestellmengen füh- ren zwangsläufig zu einem Mehr an Wareneingängen und Rechnungen. Ein After Sales Consulting zur Bestandsoptimierung berücksichtigt dabei auch solche betriebswirtschaftlichen Randbedingungen. „Die Bestände müssen runter. Wie senke ich die bloß ?“ In einem Tages-Workshop "Bestandssenkung" geht es rund. Für Sie. Und Ihre Bestände zum Workshop Bestandssenkung Lager-Abbau überflüssiger Ersatzteilbestände Natürlich führt eine Bestelloptimierung auch zu reduzierten Beständen. Dies gilt vor allem im Bereich der Schnelldreher. Hier muss allerdings Vorsicht walten, um dadurch nicht die Verfügbarkeit negativ zu beeinflussen. Erst eine detaillierte Bestandsanalyse zeigt allerdings, wie hoch der Anteil des adressierten Bestands tatsächlich ist. Oft genug weisen hohe Wertberichtigun- gen darauf hin, dass 40 Prozent des Bestands und mehr nicht oder nur wenig sehr bewegt werden. Mit einer Analyse der Lagerreichweite kann ein Beratungs-Projekt schnell Transparenz über die Langsamdreher erzeugen.
  • 5. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx Seite 5 von 8 Darüber hinaus umfasst ein Consulting zur Optimierung von Ersatzteil- Beständen aber auch den Blick auf unregelmäßig auftretende Prozesse. Denken Sie dabei einerseits an den Aufbau einer Endbevorratung bei EOP (End-of-Production). Oft genug zeigt sich bei der Analyse der Slow Mover, dass Überbestände eben nicht das Resultat des regulären Bestellwesens sind. Andererseits kommen ähnlich zu hohe Bestände dadurch zustande, dass im Rahmen eines Neuanlaufs (auch SOP / start-of-production) zu viele, falsche oder zu großzügig disponiert Teile an Lager gelegt werden. Die letztgenannten Beispiele stehen exemplarisch für die life-cycle bedingten Schwierigkeiten bei der Beschaffung. Hinzu kommen Erset- zungen mit deren maßgeblichen Einfluss auf zu hohe Ersatzteil- Bestände. Eine Sonderstellung nimmt die La- gerbereinigung ein. Diese sollte zwar regelmäßig bei EOS (End-of- Service) stattfinden. Doch häufig genug scheuen Verantwortliche diesen Schritt wegen vermeintlicher oder tat- sächlicher Auswirkung auf das Unternehmensergebnis. So wird erst bei knap- per Lagerkapazität nach Lösungen gesucht. Oft erschwert mangelnde Transpa- renz zur Teile-Verwendung den letzten Schritt. Damit leidet dieser Prozess
  • 6. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx Seite 6 von 8 nicht selten am Mangel an geeigneten Methoden. Hier kann ein Consulting bei der Bestandsoptimierung unterstützen. Consulting zur Bestandsoptimierung Jede der hier lediglich angerissenen Ursachen steht für einen anderen Ansatz zur Bestandsreduzierung. Diese Ursachen müssen im Optimierungsprojekt sauber abgegrenzt werden, um Gewissheit für zukünftige Verfahren und Methoden zu erzielen. Denn jeder geänderte Parameter steht einerseits für eine Beeinflussung der Verfügbarkeit. Andererseits ist es ja das Ziel, die Kapitalbindung zu minimieren. Aufgabe des Beraters in einem Projekt zur Bestandsoptimierung ist es daher nicht nur, analytisch Ursachen herauszuarbeiten. Denn oft genug ist man sich in der Materialwirtschaft bewusst, dass die eingesetzten Methoden verbesse- rungswürdig sind. Vielmehr muss ein Beratungsprojekt den Schritt von der Analyse hin zur Anpassung von Verhaltensweisen machen. Daher muss eine Priorisierung von Maßnahmen auch berücksichtigen, dass Entlastungseffekte Freiraum schaffen. Oft genug bringt dabei eine Massendaten-Änderung durch Upload sofort spürbare Quick Wins. Damit wird die Voraussetzung geschaffen, einen Change Prozess mit aktiver
  • 7. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx Seite 7 von 8 Mitarbeiter-Beteiligung anzustoßen. Wenn parallel Schulungen stattfinden, die Ursachen und Wirkungen aufzeigen, steht einer erfolgreichen Projektarbeit kaum mehr etwas im Weg. Bestandsoptimierung nicht nur zentral Ein bisher nicht betrachteter Aspekt betrifft Bestände in der Fläche. Denn auch • Niederlassungen, • Landes-Gesellschaften, • Service-Techniker führen oft genug hohe Ersatzteil-Bestände. Deren Sinnhaftigkeit unterscheidet sich deutlich von der eines Zentrallagers. Denn die Häufigkeit der Kunden- bedarfe je Teil ist meist minimal. Daher kommen auch andere Methoden zum Einsatz. Das gilt nicht nur für die Grundsätze der operativen Ersatzteil- Disposition systematisch. Auch bei der Bevorratung zu Serienanlauf gelten durchaus eigene Regeln. Ein Consulting im Sinne der gesamten Supply Chain kann daher nicht am Werkstor enden. Vorgehen im Projekt: durch Consulting systematisch vorgehen Beratungsprojekte zur Bestandsoptimierung unterliegen nur bedingt einem einheitlichen Ablauf. Das liegt keineswegs nur an den eingesetzten IT-Syste- men. Vielmehr bringen unterschiedliche Primärprodukte (Maschinen und Anlagen) oft sehr spezifische Anforderungen mit sich. Damit sind die Kunden- bedarfe ebenfalls hochgradig unternehmensspezifisch. Damit ist es wenig verwunderlich, dass weiterhin in der Masse der Projekte Excel als Projekt-Tool zum Einsatz kommt. Allerdings sind auch Ansätze mit spezieller Software ncht unüblich. So setzt etwa das Institut zur Bestandsoptimierung eine eigene Lö- sung ein. Trotz aller Unterschiedlichkeit existiert so etwas wie ein allgemeingültiges Grundgerüst zur Beratung für eine Bestandsoptimierung: 1. Analysephase (Bedarfsanalyse, Bestandsanalyse) 2. Erarbeitung von Maßnahmen 3. Definition von Methoden und Parametern 4. Simulation und Feintuning (Definition von kpi) 5. Upload von Dispodaten 6. Stammdaten-Korrekturen (Life Cycle) 7. Aufbau eines Bestandscontrollings 8. (laufende Parameter-Korrekturen) Dabei müssen nicht zwingend alle Schritte in großer Runde diskutiert werden. In manchen Ersatzteil-Projekten verlangen knappe Ressourcen nach einer stark komprimierten Form. Manchmal steht wegen massiver Kunden-
  • 8. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Consulting zur Bestandsoptimierung 20201029 v1.docx Seite 8 von 8 Beschwerden auch nur extrem wenig Zeit zur Verfügung, um schnelle Erfolge zu erreichen. Es ist dann Aufgabe des Beraters, nicht nur eine Projektplanung zu erarbeiten, die dem Rechnung trägt. Damit erstellt der Consultant häufig genug entspre- chende Datenmodelle quasi im Alleingang. Erst im Nachhinein diskutieren Berater und Materialwirtschaft die Details zum weiteren Projekt-Vorgehen. Auch für Sie sind derartige Projekt-Ansätze frei wählbar. Letztlich besteht Ihr Projekterfolg aus der von Ihnen gewünschten neuen Balance von Bestand und Verfügbarkeit. Sie wollen jetzt endlich die Bestandsoptimierung bei Ihren Ersatzteilen angehen? Nutzen Sie hierfür das Consulting eines erfahrenen Ersatzteil-Spezialisten. Warum also nehmen Sie nun nicht einfach unverbindlich und kostenlos Kontakt zu mir auf? Denn als erfahrener freiberuflicher Consultant für Bestandsoptimierung kann ich Sie bei der Einführung von Dispositionsprozessen wie auch des Projektmanagements zur Prozessoptimierung unterstützen. Diplom-Ingenieur Andreas E. Noll Am Hang 12 61476 Kronberg "Nutze Deine Zeit, sie kommt nie wie- der"-Ivan Blatter Andreas.Noll@no-stop.de +49 160 581 97 13