SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Bestandsanalyse von Ersatzteilen:
erster Schritt der Bestandsoptimierung
Der Ersatzteilbestand ist immer zu hoch. Jedenfalls, wenn es um das gebun-
dene Kapital geht. Allerdings sehen Kunden das ganz anders. Die erleben zu
viele Fehlteile. Und natürlich sind deren Nachlieferungen immer zu spät.
Hier hilft nur eine gnadenlose Bestandsanalyse, um des Problems Herr zu wer-
den.
Wenn es darum geht,
• warum dieser Bestand überhaupt in dieser Höhe da ist,
• wie man ihn gezielt abbauen kann,
dann kommt die Bestandsanalyse
zum Einsatz. Denn ohne eine
klare Analyse von Bestandsursa-
chen und -zusammensetzung
wird der Bestand nicht auf magi-
sche Weise sinken. In der ein-
fachsten Form wird der Bestand
durch eine abc-Analyse auf wert-
mäßig besonders hohe einzelne
Positionen untersucht.
Hinzu kommt die xyz-Analyse zur
Ermittlung der Gängigkeit. Hier-
durch werden die Renner und die
Penner im Lager identifiziert.
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1
Seite 2 von 6
Einschränkung: Gerade für Ersatzteile ist eine Einteilung in
nur 3 Klassen arg grob. Denn die allgemein hohe Zahl kaum
drehender Teile erzwingt geradezu ein Ausweitung.
Diese berücksichtigt auch eine Clusterung nach selten und gar nicht bewegten
Ersatzteilen. Heraus kommen 6 Klassen:
• Fast: ≥ 50 Verbräuche/12 Monate
• Good: ≥ 12 Verbräuche/12 Monate
• Middle: ≥ 4 Verbräuche/12 Monate
• Slow: 2 und 3 Verbräuche/12 Monate
• Unique: 1 Verbrauch/12 Monate
• Without: kein Verbrauch/12 Monate
Reichweite von Ersatzteile in Clustern bei Bestandsanalyse
Weitere Dimensionen der Analyse sind nicht selten
• die Analyse nach letztem Bestands-Zugang (manchmal bei der Bestands-
bewertung genutzt),
• die Kapitalbindung durch Lagerleichen sowie die Abschreibungen,
• eine Reichweiten-Betrachtung,
• die Analyse der Anzahl erforderlicher Stellplätze (und damit der Nutzung
von Lagerkapazität),
• eine Verteilung nach Standorten im Liefernetz.
Die Schaffung aussagekräftiger Key Performance Indicators (kpi) und auch de-
ren grafische Aufbereitung ebnen den Weg zur Beseitigung von Überbestän-
den. Neben Cockpits in Dispositions-Tools schlägt hier die große Stunde von
Excel im Ersatzteilmanagement.
Neben der oft dominierenden finanziellen Betrachtung können auch Fehlteile
Auslöser für eine Bestandsanalyse sein. Dann kommen Kennzahlen eben zur
Verfügbarkeit hinzu.
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1
Seite 3 von 6
Wie korrelliert die Verfügbarkeit der Ersatzteile mit den Reichweiten der Be-
standsanalyse?
Bodensatz bietet Optimierungspotenzial im Bestand
Mit Bodensatz wird der Teil des Lagerbestands bezeichnet, der im laufenden
Geschäft nicht angefasst wird. Dies sind zum einen Überbestände, also eigent-
lich nicht erwünschte Lagerleichen. Andererseits handelt es sich um die
Summe der Sicherheitsbestände.
Während Lagerlei-
chen nur selten be-
wusst herbeigeführt
werden (Ausnahme:
Endbevorratung bei
end-of-production),
sind die Sicherheits-
bestände der wesent-
liche Stellhebel für
die Optimierung der
Bestände. Im Rah-
men der Lagerlogistik
geht es darum, den
Bodensatz aus den
Zonen hoher Aktivität
zu entfernen. Das
setzt für die Sicher-
heitsbestände jedoch mindestens 2 Behälter voraus. Denn der einzelne Sicher-
heitsbestand dient sehr wohl der Verfügbarkeit, da er bei Bedarfsschwankun-
gen als Puffer dient.
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1
Seite 4 von 6
Wie wäre es, wenn Sie zuverlässige Stammdaten nutzen
Planen Sie einfach einen Workshop "Stammdaten",
damit Sie sich auf Ihre Daten verlassen können
Schwerpunkte finden:
wie viele Bestandspositionen sind im Fokus?
Nicht alle Ersatzteile sind gleich. Einige wenige Umsatzträger müssen immer da
sein, sonst droht Umsatzverlust. Auch die täglich verkauften Teile dürfen nicht
ausgehen, sonst explodiert die Zahl an Nachlieferungen.
Daher bietet auch die Analyse der Bestandspositionen mit absoluter Teile-An-
zahl Aufschluss. Oft müssen nur einige wenige angefasst werden, um den Be-
stand zu optimieren:
Anzahl bestandsgeführter Ersatzteile nach Cluster
Die Bestandsoptimierung folgt der Bestandsanalyse
Eine Bestandsoptimierung ist etwas anderes als eine Bestandssenkung. Eine
Bestandsoptimierung kann sogar eine Bestandserhöhung sein. Denn bei der
Bestandsoptimierung geht es um das Austarieren von Bestand und Verfügbar-
keit. Meist trifft jedoch beides zu:
• zu hohe Bestände für einen Teil der Ersatzteile, meist verbunden mit
Wertberichtigungen,
• zu geringe Bestände für einen anderen Teil, und damit eine zu geringe
Verfügbarkeit.
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1
Seite 5 von 6
Und schließlich geht es meist noch um die Optimierung der Bestandsverteilung
im logistischen Netzwerk.
Eine Bestandsoptimierung wird nicht gelingen, ohne zum einen eine Be-
standsanalyse durchzuführen. Zum anderen müssen die Anforderungen aus
der Bedarfsstruktur klar sein. Denn dauerhafte Fehlteile kennen eben keinen
Bestand. Außerdem müssen die Restriktionen der Optimierung bekannt sein,
allen voran das maximal gebundene Kapital. Diese Kapitalbindung in Kombina-
tion mit einer Ziel-Verfügbarkeit (im Sinne eines Service Level Agreements)
stellen den Zielkonflikt dar, den jede Ersatzteil-Disposition in sich trägt.
Lagerbestandsanalyse in der Lieferkette
Der Zielkonflikt des Bestandmanagements mit der Verfügbarkeit allein ist ei-
gentlich schon genug. Aber on top kommt die Verteilung der Ersatzteil-Be-
stände in der Supply Chain:
• beim Lieferanten (insbesondere bei Abnahme-Garantie),
• in der (eigenen) Fertigung,
• im Zentralen Lager,
• bei Händlern und Niederlassungen,
• auf Ebene von Technikern
• und letztlich auch bei Kunden, zum Beispiel als Konsignationsbestand.
Die Ziel-Verteilung muss sich je nach Life Cycle für jedes einzelnen Ersatzteils
anpassen. Schon aus dieser Flut an Anforderungen wird schnell klar, dass we-
der die Pflege von Beschaffungs-Parametern noch das Bestellwesen selbst ma-
nuell zu schaffen ist. Hier helfen nur elektronisch implementierte Regelwerke.
Das allerdings klappt für die Pflege der Wiederbeschaffungszeiten nur aus-
nahmsweise. Hier ist der gute Kontakt eines jeden Disponenten zu dessen Lie-
feranten gefragt.
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1
Seite 6 von 6
Sie wollen die Bestände Ihrer Ersatz- und Serviceteile aktiv gestalten?
Nutzen Sie einen erfahrenen Consultant für Ihre Ersatzteile
Warum melden Sie sich nicht einfach kostenlos und unverbindlich bei mir?
Denn als Freelancer mit langer Historie im Maschinenbau kann ich Sie bei der
Einführung von Dispositions-Prozessen und zugehörigen Controlling-Tools un-
terstützen.
Diplom-Ingenieur
Andreas E. Noll
Am Hang 12
61476 Kronberg
"Nutze Deine Zeit, sie kommt nie wieder"-
Ivan Blatter
Andreas.Noll@no-stop.de
+49 160 581 97 13

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bestandsanalyse von Ersatzteilen

Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für ErsatzteileBeschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
no-stop.de
 

Ähnlich wie Bestandsanalyse von Ersatzteilen (20)

Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von ErsatzteilenMethodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
 
Lagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senkenLagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senken
 
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimierenBestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
 
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigernErsatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
 
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzierenWertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeidenWertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
 
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für ErsatzteileBeschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
 
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
 
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimierenErsatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
 
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechenErsatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
 
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senkenViele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
 
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellenLieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
 
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service TechnikerErsatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
 
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessernKommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
 
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillager
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im ErsatzteillagerMit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillager
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillager
 
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigernPrognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
 
Verdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im ErsatzteillagerVerdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im Ersatzteillager
 
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhenProduktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
 
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegenWiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
 

Mehr von no-stop.de

Mehr von no-stop.de (20)

Ersatzteile Definition
Ersatzteile DefinitionErsatzteile Definition
Ersatzteile Definition
 
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
 
Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software
 
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERPErsatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
 
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzenAbsatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
 
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im ErsatzteilwesenBestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
 
Der Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im MaschinenbauDer Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im Maschinenbau
 
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauenErsatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
 
After Sales Service im Maschinenbau 20220711 v1.pdf
After Sales Service im Maschinenbau 20220711 v1.pdfAfter Sales Service im Maschinenbau 20220711 v1.pdf
After Sales Service im Maschinenbau 20220711 v1.pdf
 
Rabattierung bei Ersatzteilen: Gratwanderung zwischen Kundenbindung und Gewin...
Rabattierung bei Ersatzteilen: Gratwanderung zwischen Kundenbindung und Gewin...Rabattierung bei Ersatzteilen: Gratwanderung zwischen Kundenbindung und Gewin...
Rabattierung bei Ersatzteilen: Gratwanderung zwischen Kundenbindung und Gewin...
 
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
 
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster AnsatzDen Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
 
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergebenErsatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
 
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache TippsErsatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
 
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigernDie first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
 
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
 
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereitenErsatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
 
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzenUnternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
 
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im WebPreismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
 
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegenKleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
 

Bestandsanalyse von Ersatzteilen

  • 1. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Bestandsanalyse von Ersatzteilen: erster Schritt der Bestandsoptimierung Der Ersatzteilbestand ist immer zu hoch. Jedenfalls, wenn es um das gebun- dene Kapital geht. Allerdings sehen Kunden das ganz anders. Die erleben zu viele Fehlteile. Und natürlich sind deren Nachlieferungen immer zu spät. Hier hilft nur eine gnadenlose Bestandsanalyse, um des Problems Herr zu wer- den. Wenn es darum geht, • warum dieser Bestand überhaupt in dieser Höhe da ist, • wie man ihn gezielt abbauen kann, dann kommt die Bestandsanalyse zum Einsatz. Denn ohne eine klare Analyse von Bestandsursa- chen und -zusammensetzung wird der Bestand nicht auf magi- sche Weise sinken. In der ein- fachsten Form wird der Bestand durch eine abc-Analyse auf wert- mäßig besonders hohe einzelne Positionen untersucht. Hinzu kommt die xyz-Analyse zur Ermittlung der Gängigkeit. Hier- durch werden die Renner und die Penner im Lager identifiziert.
  • 2. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1 Seite 2 von 6 Einschränkung: Gerade für Ersatzteile ist eine Einteilung in nur 3 Klassen arg grob. Denn die allgemein hohe Zahl kaum drehender Teile erzwingt geradezu ein Ausweitung. Diese berücksichtigt auch eine Clusterung nach selten und gar nicht bewegten Ersatzteilen. Heraus kommen 6 Klassen: • Fast: ≥ 50 Verbräuche/12 Monate • Good: ≥ 12 Verbräuche/12 Monate • Middle: ≥ 4 Verbräuche/12 Monate • Slow: 2 und 3 Verbräuche/12 Monate • Unique: 1 Verbrauch/12 Monate • Without: kein Verbrauch/12 Monate Reichweite von Ersatzteile in Clustern bei Bestandsanalyse Weitere Dimensionen der Analyse sind nicht selten • die Analyse nach letztem Bestands-Zugang (manchmal bei der Bestands- bewertung genutzt), • die Kapitalbindung durch Lagerleichen sowie die Abschreibungen, • eine Reichweiten-Betrachtung, • die Analyse der Anzahl erforderlicher Stellplätze (und damit der Nutzung von Lagerkapazität), • eine Verteilung nach Standorten im Liefernetz. Die Schaffung aussagekräftiger Key Performance Indicators (kpi) und auch de- ren grafische Aufbereitung ebnen den Weg zur Beseitigung von Überbestän- den. Neben Cockpits in Dispositions-Tools schlägt hier die große Stunde von Excel im Ersatzteilmanagement. Neben der oft dominierenden finanziellen Betrachtung können auch Fehlteile Auslöser für eine Bestandsanalyse sein. Dann kommen Kennzahlen eben zur Verfügbarkeit hinzu.
  • 3. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1 Seite 3 von 6 Wie korrelliert die Verfügbarkeit der Ersatzteile mit den Reichweiten der Be- standsanalyse? Bodensatz bietet Optimierungspotenzial im Bestand Mit Bodensatz wird der Teil des Lagerbestands bezeichnet, der im laufenden Geschäft nicht angefasst wird. Dies sind zum einen Überbestände, also eigent- lich nicht erwünschte Lagerleichen. Andererseits handelt es sich um die Summe der Sicherheitsbestände. Während Lagerlei- chen nur selten be- wusst herbeigeführt werden (Ausnahme: Endbevorratung bei end-of-production), sind die Sicherheits- bestände der wesent- liche Stellhebel für die Optimierung der Bestände. Im Rah- men der Lagerlogistik geht es darum, den Bodensatz aus den Zonen hoher Aktivität zu entfernen. Das setzt für die Sicher- heitsbestände jedoch mindestens 2 Behälter voraus. Denn der einzelne Sicher- heitsbestand dient sehr wohl der Verfügbarkeit, da er bei Bedarfsschwankun- gen als Puffer dient.
  • 4. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1 Seite 4 von 6 Wie wäre es, wenn Sie zuverlässige Stammdaten nutzen Planen Sie einfach einen Workshop "Stammdaten", damit Sie sich auf Ihre Daten verlassen können Schwerpunkte finden: wie viele Bestandspositionen sind im Fokus? Nicht alle Ersatzteile sind gleich. Einige wenige Umsatzträger müssen immer da sein, sonst droht Umsatzverlust. Auch die täglich verkauften Teile dürfen nicht ausgehen, sonst explodiert die Zahl an Nachlieferungen. Daher bietet auch die Analyse der Bestandspositionen mit absoluter Teile-An- zahl Aufschluss. Oft müssen nur einige wenige angefasst werden, um den Be- stand zu optimieren: Anzahl bestandsgeführter Ersatzteile nach Cluster Die Bestandsoptimierung folgt der Bestandsanalyse Eine Bestandsoptimierung ist etwas anderes als eine Bestandssenkung. Eine Bestandsoptimierung kann sogar eine Bestandserhöhung sein. Denn bei der Bestandsoptimierung geht es um das Austarieren von Bestand und Verfügbar- keit. Meist trifft jedoch beides zu: • zu hohe Bestände für einen Teil der Ersatzteile, meist verbunden mit Wertberichtigungen, • zu geringe Bestände für einen anderen Teil, und damit eine zu geringe Verfügbarkeit.
  • 5. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1 Seite 5 von 6 Und schließlich geht es meist noch um die Optimierung der Bestandsverteilung im logistischen Netzwerk. Eine Bestandsoptimierung wird nicht gelingen, ohne zum einen eine Be- standsanalyse durchzuführen. Zum anderen müssen die Anforderungen aus der Bedarfsstruktur klar sein. Denn dauerhafte Fehlteile kennen eben keinen Bestand. Außerdem müssen die Restriktionen der Optimierung bekannt sein, allen voran das maximal gebundene Kapital. Diese Kapitalbindung in Kombina- tion mit einer Ziel-Verfügbarkeit (im Sinne eines Service Level Agreements) stellen den Zielkonflikt dar, den jede Ersatzteil-Disposition in sich trägt. Lagerbestandsanalyse in der Lieferkette Der Zielkonflikt des Bestandmanagements mit der Verfügbarkeit allein ist ei- gentlich schon genug. Aber on top kommt die Verteilung der Ersatzteil-Be- stände in der Supply Chain: • beim Lieferanten (insbesondere bei Abnahme-Garantie), • in der (eigenen) Fertigung, • im Zentralen Lager, • bei Händlern und Niederlassungen, • auf Ebene von Technikern • und letztlich auch bei Kunden, zum Beispiel als Konsignationsbestand. Die Ziel-Verteilung muss sich je nach Life Cycle für jedes einzelnen Ersatzteils anpassen. Schon aus dieser Flut an Anforderungen wird schnell klar, dass we- der die Pflege von Beschaffungs-Parametern noch das Bestellwesen selbst ma- nuell zu schaffen ist. Hier helfen nur elektronisch implementierte Regelwerke. Das allerdings klappt für die Pflege der Wiederbeschaffungszeiten nur aus- nahmsweise. Hier ist der gute Kontakt eines jeden Disponenten zu dessen Lie- feranten gefragt.
  • 6. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Bestandsanalyse von Ersatzteilen 20230317 v1 Seite 6 von 6 Sie wollen die Bestände Ihrer Ersatz- und Serviceteile aktiv gestalten? Nutzen Sie einen erfahrenen Consultant für Ihre Ersatzteile Warum melden Sie sich nicht einfach kostenlos und unverbindlich bei mir? Denn als Freelancer mit langer Historie im Maschinenbau kann ich Sie bei der Einführung von Dispositions-Prozessen und zugehörigen Controlling-Tools un- terstützen. Diplom-Ingenieur Andreas E. Noll Am Hang 12 61476 Kronberg "Nutze Deine Zeit, sie kommt nie wieder"- Ivan Blatter Andreas.Noll@no-stop.de +49 160 581 97 13