SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

Anglophone Studies (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Anglophone Studies (B.A.) (2-Fach Bachelor)Anglophone Studies (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Anglophone Studies (B.A.) (2-Fach Bachelor)
 
Medizin
MedizinMedizin
Medizin
 
psychologie_1_22.pptx
psychologie_1_22.pptxpsychologie_1_22.pptx
psychologie_1_22.pptx
 
Bauingenieurwesen (B.Sc.)
Bauingenieurwesen (B.Sc.)Bauingenieurwesen (B.Sc.)
Bauingenieurwesen (B.Sc.)
 
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
 
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
 
Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)
Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)
Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)
 
Studienstrukturen und -inhalte
Studienstrukturen und  -inhalteStudienstrukturen und  -inhalte
Studienstrukturen und -inhalte
 
Psychologie
Psychologie Psychologie
Psychologie
 
Psychologie (B.Sc.)
Psychologie (B.Sc.)Psychologie (B.Sc.)
Psychologie (B.Sc.)
 
Studium und Beruf
Studium und BerufStudium und Beruf
Studium und Beruf
 
Kommunikationswissenschaften (2 Fach-BA)
Kommunikationswissenschaften (2 Fach-BA)Kommunikationswissenschaften (2 Fach-BA)
Kommunikationswissenschaften (2 Fach-BA)
 
Studienwahlentscheidung
StudienwahlentscheidungStudienwahlentscheidung
Studienwahlentscheidung
 
Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)
Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)
Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)
 
Lehramt Sozialwissenschaften
Lehramt SozialwissenschaftenLehramt Sozialwissenschaften
Lehramt Sozialwissenschaften
 
Präsentation studienstrukturen und inhalte-2022
Präsentation studienstrukturen und  inhalte-2022Präsentation studienstrukturen und  inhalte-2022
Präsentation studienstrukturen und inhalte-2022
 
Präsentation studium und beruf 2022
Präsentation studium und beruf 2022Präsentation studium und beruf 2022
Präsentation studium und beruf 2022
 
Präsentation hochschulleben 2022
Präsentation  hochschulleben 2022Präsentation  hochschulleben 2022
Präsentation hochschulleben 2022
 
Bewerbung und Einschreibung 2021
Bewerbung und Einschreibung 2021Bewerbung und Einschreibung 2021
Bewerbung und Einschreibung 2021
 
Medizin
MedizinMedizin
Medizin
 

Mehr von Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)

Mehr von Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen) (20)

Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-EssenSoftware Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
 
Herzlich Wilkommen an der UdE
Herzlich Wilkommen an der UdEHerzlich Wilkommen an der UdE
Herzlich Wilkommen an der UdE
 
Lehramt_09_23 .pptx
Lehramt_09_23 .pptxLehramt_09_23 .pptx
Lehramt_09_23 .pptx
 
Wirtschaftsingenieur_2023.pdf
Wirtschaftsingenieur_2023.pdfWirtschaftsingenieur_2023.pdf
Wirtschaftsingenieur_2023.pdf
 
maschinenbau_2023.pptx
maschinenbau_2023.pptxmaschinenbau_2023.pptx
maschinenbau_2023.pptx
 
bauingenieurwesen_2023.pptx
bauingenieurwesen_2023.pptxbauingenieurwesen_2023.pptx
bauingenieurwesen_2023.pptx
 
Angewandte Informatik_2023.pdf
Angewandte Informatik_2023.pdfAngewandte Informatik_2023.pdf
Angewandte Informatik_2023.pdf
 
Chemie (Bachelor of Science)
Chemie (Bachelor of Science)Chemie (Bachelor of Science)
Chemie (Bachelor of Science)
 
Bewerbung und Einschreibung
Bewerbung und EinschreibungBewerbung und Einschreibung
Bewerbung und Einschreibung
 
medizin_wock_06_23.pptx
medizin_wock_06_23.pptxmedizin_wock_06_23.pptx
medizin_wock_06_23.pptx
 
Lehramt_06_23 .pptx
Lehramt_06_23 .pptxLehramt_06_23 .pptx
Lehramt_06_23 .pptx
 
psychologie_wock_06_23.pptx
psychologie_wock_06_23.pptxpsychologie_wock_06_23.pptx
psychologie_wock_06_23.pptx
 
psychologie_wock_11_22.pptx
psychologie_wock_11_22.pptxpsychologie_wock_11_22.pptx
psychologie_wock_11_22.pptx
 
medizin_wock_11_22.pptx
medizin_wock_11_22.pptxmedizin_wock_11_22.pptx
medizin_wock_11_22.pptx
 
Lehramt_11_22 .pptx
Lehramt_11_22 .pptxLehramt_11_22 .pptx
Lehramt_11_22 .pptx
 
Bewerbung_Einschreibung
Bewerbung_EinschreibungBewerbung_Einschreibung
Bewerbung_Einschreibung
 
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum StudiumNumerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
Numerus Clausus NC, Zugang und Zulassung zum Studium
 
medizin_wock_05_22.pptx
medizin_wock_05_22.pptxmedizin_wock_05_22.pptx
medizin_wock_05_22.pptx
 
Lehramt_4_22.pptx
Lehramt_4_22.pptxLehramt_4_22.pptx
Lehramt_4_22.pptx
 

Kürzlich hochgeladen

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 

Volkswirtschaftslehre (B.Sc.)

  • 2. Volkswirtschaftslehre Quelle: https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/21067/volkswirtschaftslehre Volkswirtschaftslehre ist der „der Zweig der Wirtschaftswissenschaften, der sich mit der Untersuchung und Erklärung gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge befasst. Die Einteilung der Volkswirtschaftslehre erfolgt in allgemeine und spezielle Volkswirtschaftslehre. Im Mittelpunkt der allgemeinen Volkswirtschaftslehre steht die Wirtschaftstheorie, die wiederum in Mikroökonomie (siehe dort) und Makroökonomie (siehe dort) unterteilt wird. Die spezielle Volkswirtschaftslehre bildet im Kern die Theorie der Wirtschaftspolitik, die sich mit den Möglichkeiten der staatlichen Beeinflussung des Wirtschaftsgeschehens befasst. Disziplinen wie die Statistik, die Finanzwissenschaft, die Wirtschaftsgeschichte und die Wirtschaftsgeografie stehen in enger Beziehung zur Volkswirtschaftslehre.“
  • 3. Studieninhalte Das Erkunden der Studienverlaufspläne und Modulhandbücher kann helfen, realistische Einblicke in einen Studiengang zu bekommen! Sie helfen dabei • konkrete Inhalte und Schwerpunkte eines Studiengangs zu erkunden (z.B. Mathematikanteil, Praxisanteil, …) • Studiengänge zu vergleichen (z.B. an Uni oder FH) Sie sind für jeden Studiengang auf den Webseiten der jeweiligen Hochschule veröffentlicht!
  • 4. Studienverlaufsplan Die Inhalte der einzelnen Module können im Modulhandbuch eingesehen werden! Quelle: https://www.uni-due.de/studienangebote/studiengang.php?id=105
  • 6. • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsnachweis • Fachgebundene Hochschulreife (nicht die Fachhochschulreife!) • Zugang für beruflich Qualifizierte (www.udue.de/beruflichqualifizierte) Zugangsvoraussetzung
  • 7. Zulassung . Zulassungsfreie Studiengänge • es gibt aus Erfahrung ausreichend Plätze in den Studiengängen für alle Interessierte • Alle, die sich für den Studiengang einschreiben, erhalten bei der Vergabe einen Platz • Vor der Einschreibung muss man sich zunächst online registrieren Zulassungsbeschränkte Studiengänge • für besonders nachgefragte Studiengänge, für die es aus Erfahrung mehr Bewerber*innen als Studienplätze gibt • die Anzahl der zu vergebenen Plätze für diesen Studiengang wird festgelegt • Vergabe erfolgt nach gesetzlich geregelten Quoten • Numerus Clausus (NC) = Auswahlgrenze im aktuellen Verfahren Der Studiengang VWL ist zulassungsbeschränkt.
  • 8. Neues Vergabeverfahren ab Sommersemester 2021 . Im Nachgang des Urteils vom Bundesverfassungsgericht zur Vergabe von Medizinstudienplätzen sieht das reformierte Hochschulzulassungsgesetz (HZG) Neuerungen in den Bachelorstudiengängen vor!  1. Quote: 20% nach Durchschnittsnote des Abiturs (bleibt bestehen)  2. Quote: 20% nach Wartezeit (fällt weg)  3. Quote: 60% durch Auswahlkriterien der Hochschulen (fällt weg)  2. Quote 80% Auswahlverfahren der Hochschulen (neu geregelt mit sehr unterschiedlichen Kriterien u.a. die verpflichtende Unterquote für „Beruflich Qualifizierte/Studium ohne Abi“ von mindestens 3,1 %) Vorabquoten  2 % Minderjährige  3 % Zweitstudienbewerber*innen  5 % außergewöhnliche Härte  7 % internationale Studienbewerber*innenaußerhalb der EU = je mindestens 1 Platz
  • 9. 80% Auswahlverfahren (AdH) Innerhalb der 80%-Quote des AdH können Unterquoten gebildet werden:  ausschließlich aus schulnotenbezogenen Kriterien oder  ausschließlich aus schulnotenunabhängigen Kriterien oder  eine Kombination aus schulnotenbezogenen und schulnotenunabhängigen Kriterien Zu den schulnotenbezogenen Kriterien (gemäß §9 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 HZG) zählen: - Ergebnis der HZB* für das gewählte Studium Note / Punkte = Abi-Durchschnittsnote - gewichtete Einzelnoten der HZB*, die über die fachspezifische Eignung Auskunft geben *HZB: Hochschulzugangsberechtigung bzw. Allgemeine Hochschulreife
  • 10. 80% Auswahlverfahren (AdH) Zu den schulnotenunabhängigen Kriterien gemäß §9 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 HZG zählen*:  fachspezifische Studieneignungstests  Gespräch oder andere mündliche Verfahren  abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufstätigkeit  besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten, außerschulischen Leistungen oder außerschulische Qualifikationen  Wartezeit von insgesamt maximal sieben Semester *Diesen schulnotenunabhängigen Kriterien muss (innerhalb dieser 80%-Quote) ein erhebliches Gewicht zukommen / §9 Abs. 2 Satz 2 HZG; erheblich = Kriterium ist nicht ausschlaggebend, aber leitend
  • 11. Mit welchen Themen und Fragestellungen beschäftigt sich der Studiengang aus Sicht Studierender? Volkswirtschafts- lehre Mathematik Ökonomisches Handeln, Effizienz: Wie handelt eine Einzelperson / ein Haushalt? Produktionsfaktoren, Aufteilung von Rohstoffen, Zusammenhänge bei Erzeugung und Verteilung von Gütern Wirtschaft: Zusammenhänge, Problematiken Wie ist ein Unternehmen aufgebaut und wie funktioniert es?
  • 12. • Spaß an komplexen Modellen • Selbstorganisationstalent • Interesse an Politik und Wirtschaft • Mathematisches Verständnis • Motivationsfähigkeit, Durchhaltevermögen Was sollte man für den Studiengang „mitbringen“? Studierende sagen:
  • 13. Was ist die größte Herausforderung im Studiengang Das sagen Studierende: • Motivation behalten (auch bei Rückschlägen, z.B. schlechte Klausurnote) • Lehrstoff aus Vorlesungen manchmal sehr trocken • Sich aus der Masse abheben • Zeiteinteilung • Kontinuierliches & selbstständiges Lernen • Prüfungsdruck, viele Klausuren • Menge an Lernstoff • Mathe, Statistik
  • 14. „Als größte Herausforderung empfinde ich das selbstständige Lernen, wobei dies sicherlich auf alle Studiengänge bezogen ist. Besonders in den mathematischen Vorlesungen ist es einfacher in Lerngruppen zu lernen, da man zusammen viele Dinge leichter versteht und in der Gruppe motivierter ist.“ (Student*in, 2. FS) Was ist die größte Herausforderung im Studiengang Das sagen Studierende:
  • 15. • Mathekenntnisse auffrischen bzw. vertiefen • Nach Möglichkeit das Fach Sozialwissenschaften in der Schule wählen • Blick in die Prüfungsordnung & Modulhandbuch werfen • Vorkurse besuchen • Insbesondere zu den Übungen hingehen und nicht den Anschluss an die Lerninhalte verlieren • Frühzeitig auf die Klausuren vorbereiten, da sehr umfangreicher Lernstoff • Lerngruppen bilden Tipps von Studierenden:
  • 16. Berufsmöglichkeiten Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs können u.a. in folgenden Bereichen tätig sein: • Tätigkeiten in wirtschaftspolitischen Institutionen, Interessenvertretungen, Industrieunternehmen und Finanzdienstleister • Tätigkeiten in Forschungs- und Lehrinstitutionen • Tätigkeit im Öffentlichen Dienst oder in Einrichtungen, die dem Öffentlichen Dienst nahe stehen (z. B. Kammern, Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften) Informationen zu Arbeitsmarktperspektiven und weiteren Tätigkeitsfeldern: berufenet.arbeitsagentur.de und www.uni-due.de/isa
  • 17. Infos zum Studiengang auf den UDE-Webseiten: https://www.uni-due.de/studienangebote/studiengang.php?id=105 Webseiten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: https://www.wiwi.uni-due.de/studium/volkswirtschaftslehre/bsc-vwl/ Hochschulkompass: https://www.hochschulkompass.de/rechtswissenschaften- wirtschaftswissenschaften/wirtschaftswissenschaften.html Film zum Studiengang: http://berufe.tv/studienberufe/rechts-wirtschaftswissenschaften/volkswirtschaftslehre/ Links und Infos