40° - Szenario Technik

1.020 Aufrufe

Veröffentlicht am

Szenario-Technik mit 40°

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.020
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
363
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

40° - Szenario Technik

  1. 1. 1 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Szenario-Technik mit 40°: Komplexität reduzieren
  2. 2. 2 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Szenarien gelten als Königsweg der Strategie- entwicklung Szenario-Technik mit 40° Völlig zu Recht! Denn:  Szenarien sind plausible und in sich konsistente Zukunftsbilder.  Szenarien reduzieren Komplexität und fördern die Entscheidungsfähigkeit  Szenarien basieren auf einer empirisch fundierten Methodik.  Keine Prognostik! Szenarien verzichten auf Glaskugelleserei.  Szenarien sind gut kommunizierbar.
  3. 3. 3 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Szenarien nachvollziehbar, involvierend und spielerisch umgesetzt Komplexität reduzieren! Wir setzen auf...  transparentes Vorgehen statt undurchsichtiger Szenario-Software  verständliche Argumente statt abstrakter Zahlenspielereien  Beteiligung und Einbindung statt elitärer Expertenzirkel  interaktive Workshop-Formate statt Analyse in Hinterzimmern  Orientierung am Nutzen statt Szenarien zum Selbstzweck
  4. 4. Research: Darum geht´s. STEEP/V: 360°-Perspektive  Society (Soziale Dimension)  Technology (Technologische Dimension)  Economy (Ökonomische Dimension)  Ecology (Ökologische Dimension)  Politics (Politische und rechtliche Dimension)  Values (Kulturelle Dimension und Werte) Informationen generieren und anreichern
  5. 5. Research: So machen wir‘s.  Research als Erlebnis inszenieren: außergewöhnliche Trend Workshops, gerne mit Expertenbeteiligung  Vor die Tür gehen: Trend Journeys als Impuls- und Ideengeber für Teams  Kollektive Intelligenz nutzen: Trend Surveys im Unternehmensumfeld Informationen generieren und anreichern
  6. 6. 6 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Zusammenhänge verstehen und bewerten Analyse: Darum geht´s. Schlüsselfaktoren und zentrale Akteure identifizieren – Dynamiken verstehen  Einflussfaktoren als dynamisches System analysieren  Wechselwirkungen aufdecken und hinterfragen  Sichere und unsicher Faktoren unterscheiden  Passive und aktive Faktoren unterscheiden  Akteure und ihre Motive verstehen
  7. 7. 7 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014  Spieltrieb nutzen: Gamification als Analysetools in Workshops  Auf Teamwork setzen: Task Forces zu Schlüsselthemen aufbauen  Soziale Dynamiken nutzen: Prediction Markets und interaktive Formate Zusammenhänge verstehen und bewerten Analyse: So machen wir´s.
  8. 8. 8 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Entwicklungen und Veränderungen antizipieren Projektion: Darum geht´s. Schlüsselfaktoren und zentrale Akteure identifizieren – Dynamiken verstehen  Einflussfaktoren als dynamisches System analysieren  Wechselwirkungen aufdecken und hinterfragen  Sichere und unsicher Faktoren unterscheiden  Passive und aktive Faktoren unterscheiden  Akteure und ihre Motive verstehen
  9. 9. 9 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Entwicklungen und Veränderungen antizipieren Projektion: So machen wir´s  Projektionen systematisch erarbeiten: zum Beispiel mit Zukunftslandkarten  Spurenlesen in der Zukunft: Format Tracing the Future nimmt Teams mit auf die Reise  Zukunft auf dem Radar: Weak Signal Scanning in (virtuellen) Netzwerken
  10. 10. 10 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Das Gesamtbild zusammensetzen Szenario-Konstruktion Konsistente Zukunftsbilder entwerfen  Szenarien als konstruierte Wirklichkeit verstehen  Konsistenzanalyse: Plausibilität für das gemeinsame Auftreten von Projektionen  Verschiedene Szenario-Typen:  Referenz-Szenario  Alternative Szenarien  Disruptive Szenarien
  11. 11. 11 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Strategien und Handlungsoptionen entwickeln. Implikation: Und wozu das Ganze? Szenarien sind kein Selbstzweck... ... sondern die ideale Basis für:  Nachhaltige Unternehmensstrategien  Progressive Innovationsstrategien  Zielgenaue Entwicklung von Innovationen  Langfristiges Strategie- und Erfolgs-Monitoring  Wirksame Unternehmenskommunikation
  12. 12. 12 | DAA Seniorberater-Meeting 2014: Introducing 40° | 24.10.2014 Vielen Dank für Ihr Interesse. 40° GmbH Labor für Innovation Geschäftsführer: Tim Volkmann, Frederik Bernard, Michael Jansen, Jörg Hoewner Charlottenstraße 43 D-40210 Düsseldorf Fon +49 (0) 211 – 598816 80 Fax +49 (0) 211 – 598816 97 E-Mail kontakt@40grad.de Web: www.40grad.de

×