Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Die Quadratur der Unternehmensführung in Zeiten des Wandels

714 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Transformation unserer Systeme steht vor der Tür. Wie können Unternehmen die Ungewissheit und das Unerwartete in diesem Zusammenhang managen?

Veröffentlicht in: Business
  • accessibility Books Library allowing access to top content, including thousands of title from favorite author, plus the ability to read or download a huge selection of books for your pc or smartphone within minutes.........ACCESS WEBSITE Over for All Ebooks ..... (Unlimited) ......................................................................................................................... Download FULL PDF EBOOK here { https://urlzs.com/UABbn } .........................................................................................................................
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Die Quadratur der Unternehmensführung in Zeiten des Wandels

  1. 1. Die Quadratur derUnternehmensführung in Zeiten der Veränderung
  2. 2. Ziele• Dialog zum Thema „Die Quadratur der Unternehmensführung in Zeiten der Veränderung“ initiieren.• Fachlichen Input geben.• Raum zum Austausch / Co-Kreation.23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 2
  3. 3. Programmpunkte• Vorstellung• Fachlicher Input zum Thema „Ungewissheit und Unerwartetes managen“• Gemeinsame Reflexion, ihre Bedürfnisse• Mögliche weitere Schritte23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 3
  4. 4. Begrifflichkeit & Grundlagen23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 4
  5. 5. Ungewissheit & UnerwartetesZukunft: Ungewissheit, Unsicherheit, RisikoJetzt: Unerwartete23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 5
  6. 6. Reduktion von Ungewissheit und Unerwartetem…• … durch – persönliche Erwartungen – (Spiel-)Regeln, – Vereinbarungen & Werte, – Gesetze, – Organisationsstrukturen, – usw.• Dadurch werden wir handlungsfähig (Komplexität reduziert).• Dadurch werden wir blind.23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 6
  7. 7. Vereinfachte Realität Entwicklungslinie...durch Erwartungen, Gesetze udgl. ausgeblendete Realität vereinfachte Realität23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 7
  8. 8. Ausgeblendete Realität23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 8
  9. 9. Ausgeblendete Realität 350 335 300 Geldvermögen Sozialprodukt 250 Nettolöhne-/gehälter 200 150 127 100 75 50 62 29 50 13 41 19 10 0 4 7 14 12 7 1950- 1960- 1970- 1980- 1990- 1960 1970 1980 1990 200023.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 9
  10. 10. Blinde Flecken23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 10
  11. 11. Blinde Flecken23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 11
  12. 12. Ausgeblendete Realität23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 12
  13. 13. 23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 13
  14. 14. Ausgeblendete Realität• Klimawandel• Demographie• Heterogenität & Vielfalt• Komplexität23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 14
  15. 15. 23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 15
  16. 16. „When the pace of change outside your organization is faster than the pace of change within, you will be out of business.“23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 16
  17. 17. Umgang mit Ungewissheit und Unsicherheit23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 17
  18. 18. 4 Typen im Umgang mit Zukunft an Zukunft Zukunft anpassen gestalten Zukunft Planer Visionär vorhersagen Zukunft nicht Anpasser Effektuator vorhersagen23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 18
  19. 19. Dimensionen der Zukunftsfähigkeit Visionär / Effektuator Nach vorne schreiten trotz Ungewissheit Unerwartetes antizipieren Flexibler Umgang mit Unerwartetem Planer Anpasser23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 19
  20. 20. Unerwartetes antizipieren• Spektrum für vorstellbar gehaltene Möglichkeiten zu erweitern (Achtsamkeit), Handlungsstruktur schaffen• Tools: Vulnerabilitätslandkarte, Vulnerabilitätsmatrix, Elemente des Risikomanagements, Methoden zur Steigerung der betrieblichen Achtsamkeit• Probleme bei Antizipation und Plänen: – Erwartungen beeinflussen was Menschen wahrnehmen. – Kontingenz schließt Improvisation aus – Neuartige Ereignisse können nicht mit routinemäßigen Vorgehensweisen beherrscht werden.23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 20
  21. 21. Flexibler Umgang mit Unerwartetem• Flexible Organisationen verlieren nicht die Kontrolle über ihr Tun, sondern bleiben handlungsfähig.• Maßnahmen & Tools: Supply Chain (Beschaffungsalignment, Flexibilität durch Aufschub udgl.), Routinen im Umgang mit Unerwartetem etablieren, Jobrotation, After Accident Review, udgl.23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 21
  22. 22. Erneuerung: Nach vorne gehen bei Ungewissheit• Zukunft schaffen – Mittelorientierung (Wer bin ich, was kann ich, wen kenne ich) – Leistbarer Verlust – Umstände u. Zufälle nutzen – Partnerschaften• Tools: Systemisches Leitbild, Katastophenfantasien, Analyse des Situationspotenzials, Entscheiden nach leistbarem Verlust, Ideensondierung, Gegensätze transformieren23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 22
  23. 23. Visionär / Effektuator Nach vorne schreiten trotz Ungewissheit Identität Kreativität & Partnerschaft Führung Management proaktive interner Haltung Ressourcen Lern- & Verwundbarkeiten & Pläne Kommunikationskultur Situationsbewusstsein Recoveryprioritäten Risiko- & Interne Vernetzung KrisenmanagementPlaner AnpasserUnerwartetes antizipieren Flexibler Umgang mit Unerwartetem
  24. 24. Resilienzassessment• Online -Tool (Reflexionstool)• Bewertung 1-4• Personen, Personengruppe, ganze Organisation• Zeigt wie die Organisation tickt (Stärken/Schwächen).• Besonders wertvoll ist der Prozess der dadurch initiiert wird (Transparenz).• Basis für strategische Entscheidungen & Maßnahmen.• Wissensinput ( Ergebnisworkshop als Turbo)20.06.12 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 24
  25. 25. Blick in das Resilienz - AssessmentBitte kontaktieren Sie office@zukunftsraum.at für eine kostenlose Freischaltung des Assessments.23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 25
  26. 26. Nutzung des AssessmentsOhne Ergebnisdarstellung bzw. Ergebnisworkshop:gratis (Registrierung erforderlich) für EinpersonennutzungAngebot für 5 Pilotkunden inkl. Ergebnisdarstellung bzw.Ergebnisworkshop: REFLEXION Innerbetriebliche Transparenz Ansatzpunkte für Umgang mit Ungewissheit finden → Aktionsplan Knowhow-Gewinn20.06.12 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 26
  27. 27. Danke für Ihre Aufmerksamkeit!23.5.2012 DI Michael Hohenwarter | www.zukunftsraum.at 31

×