Appmusik Unterrichtsidee: Improvisieren mit Apps

1.526 Aufrufe

Veröffentlicht am

Unterrichtsidee: Diese Unterrichtsidee stellt vor, wie mit einer Kleingruppe (4-6 Schüler) nach dem Blues-Schema auf verschiedenen Apps improvisiert werden kann.
Die Schüler lernen im Bluesschema auf einfache Weise zu improvisieren (Call&Responseoder kurze Licks), entwickeln einen rhythmisierten Basslaufund wählen ein passendes Schlagzeug. Nach etwa 60 Minuten Erarbeitungs-und Übungszeit, wird der erarbeitete Blues vor der Klasse aufgeführt.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.526
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
915
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Appmusik Unterrichtsidee: Improvisieren mit Apps

  1. 1. Autorinnen: Bea und Jüli Proseminar Appmusik: Von Anfang an Musik machen Unterrichtsidee AppJam – Improvisieren mit Apps Musikalische Aneignungsprozesse im digitalen Wandel – Perspektiven für den modernen Musikunterricht Leitung: Matthias Krebs
  2. 2. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Unterrichtsidee Diese Unterrichtsidee stellt vor, wie mit einer Kleingruppe (4-6 Schüler) nach dem Blues-Schema auf verschiedenen Apps improvisiert werden kann. Die Schüler lernen im Bluesschema auf einfache Weise zu improvisieren (Call&Response oder kurze Licks), entwickeln einen rhythmisierten Basslauf und wählen ein passendes Schlagzeug. Nach etwa 60 Minuten Erarbeitungs- und Übungszeit, wird der erarbeitete Blues vor der Klasse aufgeführt. • Geeignet für Schüler_innen ab 7 Jahre • Einstudieren der Basslinie mit der App ThumbJam (iOS) • Improvisationsversuche mit der App JamBandit (iOS) • Entscheiden für einen passenden Groove der App DrumBeats+ (iOS/android)
  3. 3. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Vorstellung der Apps • Das Besondere an den Apps JamBandit und ThumbJam bieten Möglichkeiten, dass die Spieler beim Improvisieren unterstützt werden: z.B. durch Einschränkung der Tonskala, intuitive Spieloberflächen und Spielautomatik. • Das Besondere an ThumbJam ist die einfach zu spielende Streifenoberfläche, die sich auch individuell anpassen lässt. ThumbJam reagiert auch auf Bewegungen. http://www.jambandit.com
  4. 4. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen ERLÄUTERUNGEN UND MATERIALIEN ZUR UNTERRICHTSIDEE AppJam – Improvisieren mit Apps
  5. 5. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Lerngruppe / Materialien / Technik Wie sieht die Lerngruppe aus? • 4-6 Schüler im Alter von 7-9, wenig instrumentenbezogene Vorkenntnisse, • Notenkenntnisse nicht vorhanden, technische Vorkenntnisse: gekonnte Bedienung des iPads Welche Materialien werden vorbereitet? • 3-6 iPads: Apps, mit denen die Schüler arbeiten: ThumbJam (Appinstrument), JamBandit (unterstützendes Appinstrument), DrumBeats+ (Schlagzeug- Metronom) • ein Lead-Sheet mit dem Bluesschema und der konkreten Aufgabenstellung Welche technischen Voraussetzungen gibt es? 3 iPads werden mit 3 Kabeln an den Verstärker angeschlossen; Kopfhörer, die in der Explorationsphase und beim Erfinden der Basslinie eingesetzt werden
  6. 6. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Perspektivwechsel: Wie können die Lernenden einbezogen werden? Motivation – Was könnte dazu beitragen, dass der Lernende das Projekt ernst nimmt? • Ansporn durch anschließendes Konzert vor Publikum Sinn – Inwieweit trägt die Lösung der Aufgabe zur „Weltverbesserung des Lernens“ bei? • Erweiterung des Allgemeinwissens und Förderung sozialer Kompetenzen durch gemeinsames Musikzieren • Verbindung von Theorie (Bluesfom nach Call-and-Response) und Praxis (Umsetzung durch Abwechslung der Improvisation) Spaß – Welche Anteile könnten richtig Spaß machen? • Mit Hilfe der Apps entsteht schnell eine gut klingenden Improvisation (vorgegebene Skala) Zweck – Erfüllt die Lösung der Aufgabe eine bestimmte Funktion z.B. im Alltag des Lerners? • durch gemeinsames Musikzieren, Förderung von sozialen Kompetenzen → Übertragung auf Alltagssituationen (Bsp. bei Konfliktsituationen)
  7. 7. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Perspektivwechsel: Wie können die Lernenden einbezogen werden? Motivation – Was könnte dazu beitragen, dass der Lernende das Projekt ernst nimmt? • eigener Leistungsanspruch bei der anschließenden Präsentation vor der gesamten Klasse; Erfahrung: es macht Spaß, auf iPads "richtige" Musik zu machen, die gut klingt; Begeisterung und Ansporn durch Vorspiel der Lehrenden zu Beginn, weil es gut klang Spaß – Welche Anteile könnten richtig Spaß machen? • Selbstverantwortliches Handeln, welches zu einem guten Ergebnis führt; es macht Spaß, gemeinsam zu musizieren, wenn jeder sein Instrument beherrscht Zweck – Erfüllt die Lösung der Aufgabe eine bestimmte Funktion z.B. im Alltag des Lerners? - Erkenntnis: mit iPads kann man richtig Musikmachen - Erkenntnis: mit Struktur der Balken bei ThumbJam kann an einfach Melodien komponieren
  8. 8. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Unterrichtsziele und Ergebnisse Was soll erreicht werden? • Musikzieren, Anwenden und Umgang mit der Bluesform: Akkorde, die auf dem Blatt stehen ausführen, Gefühl für die Form bekommen und daraus resultierende Orientierung im Stück Worauf richtet sich der musikbezogene Fokus? (Musiklernen) • Blues, Improvisation, Orientierung, Gestaltung von Begleitung, Apps als Musikinstrumente Wie könnte das Unterrichtsergebnis aussehen? • Aufführung eines Blues‘ vor der Klasse
  9. 9. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Was könnte herauskommen? • Schaffen eines eigenen Werkes • Begeisterung gegenüber Musik erwecken: "Ich spiele eine Art Instrument." • Zugang zum Blues finden, Das Besondere? • Schüler erleben sich selbst als musizierend (Improvisation über Bluesform), • Interaktion der Schüler (Call-and-Respnse-Prinzip, Rollenverteilung in Bass und Melodie) • Schüler orientieren sich im Songschema (wissen, wann man mit Improvisation einsetzt beim Call-and-Response –Prinzip: • Kommunikation untereinander) • Das aufeinander Reagieren und miteinander Agieren Unterrichtsziele und Ergebnisse
  10. 10. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Aufgabenstellung (1) Lasst uns einen Blues mit Apps auf dem iPad spielen. Was brauchen wir dazu? Klar, ein Blues-Schlagzeug, einen tiefen Bass, eine Trompete und eine Orgel! Lasst uns gleich mit einem Trompeten-Solo beginnen: Startet die JamBandit-App und komponiert eine kurze Melodie, die ihr den anderen vorspielen könnt. Diese Melodie soll einen fröhlichen/traurigen Charakter haben oder an einen Vergügungspark erinnern... Was ist ein Solo ohne Drums und Bass? Sucht euch auf der App „DrumBeats+“ einen Rhythmus aus, der euch gefällt (besonders gut geeignet: Bluesy Shuffle), den ihr als rhythmische Grundlage für alles Weitere nutzen werdet.
  11. 11. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Aufgabenstellung (2) Nun fehlt noch der Bass. Wir nehmen dafür die App ThumbJam und wählen einen Bass- Sound aus. Dazu hier ein kleiner Kontrabass-Workshop: Spielt zuerst alle den Bass in Viertel nach der Bluesform. Und danach überlegt ihr euch alle einen passenden Rhythmus dazu. Wir spielen uns die Rhythmen dann gegenseitig vor und entscheiden gemeinsam, welcher euch am besten gefällt und in das endgültige Stück übernommen werden soll.
  12. 12. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Unterrichtsablauf Welche Schrittfolgen könnten sinnvoll sein und wie können Teilergebnisse unterstützt werden? • Teilziel nach erster Erkundungsphase der Apps: Entdeckung von melodischen Linien, Ideen für spätere Impro (Abwechslungsreichtum von Rhythmus und Melodie anhand von bestimmten Stimmungen - Trauer, Freude, Bsp. Vergnügungspark) sammeln und diese nach der 10 minütigen Phase den anderen in der Gruppe vorspielen. • Nach erster Improvisationsphase: Schüler anhand von thematischen Vorgaben/Stimmungen improvisieren lassen (traurig, lustig) - Repertoire von unterschiedlichen Motiven ausarbeiten dann: Besprechen, ob Ergebnisse zufriedenstellend waren, d.h. ob Improvisation die vorgegebene Stimmung unterstützen konnte Zwischenziele setzen beim Einstudieren der Basslinie.
  13. 13. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Unterrichtsablauf Wie werden einzelne Phasen zeitlich gewichtet? 10 minütige Probierphase 15 Minuten Überlegen und Einstudieren der Basslinie 15 Minuten Improvisationsphase 20 Minuten Einstudieren des zu konzertierenden Stückes In weiterer Improvisationsphase auf Folgendes achten: • nachvollziehbare Phrasenbildung, dramaturgische Gestaltung • Möglichkeit: Erweitern des Tonvorrates auf Apps oder spielen nach bestimmten rhythmischen Pattern
  14. 14. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen AUS DER PRAKTISCHEN ERPROBUNG UND WEITERE IDEEN UND MATERIALIEN AppJam – Improvisieren mit Apps
  15. 15. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Aus der praktischen Erfahrung am 7.6.2013 Was hat zu den interessantesten (Zwischen-)Ergebnissen geführt? • Wir fanden es erstaunlich in der Explorationsphase festzustellen, dass Schüler sich mit iPad bereits auskannten und gut zurechtgekommen sind • Die Schüler fanden sich beim Einstudieren der Basslinie schnell zurecht Welche Schwierigkeiten haben sich bei der Erprobung ergeben? • Zu viel Interaktion zwischen den beiden Leiterinnen, d.h. konkret: häufig haben wir die Schüler bei Entscheidungen, die die Gestaltung des Songs betrafen einfach übergangen und sie dann unsere Ideen ausführen lassen. Wichtig: Schüler in unterschiedlichen Arbeitsphasen besser miteinbeziehen und nicht nur Ausführende sein lassen.
  16. 16. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Aus der praktischen Erfahrung am 7.6.2013 Welche Schwierigkeiten haben sich bei der Erprobung ergeben? • schwierig war für die Schüler auch das Einhalten der 4-Takt Phrasen, ebenso für uns, den Schülern den Wechsel der 4-Takt-Phrasen bewusst zu machen. • Probleme bei Einsätzen --> Übungen zum Einhalten einer Phrase (4 Takte mitzählen) Learnings und Ergänzungen von uns • Als Einstieg eine kurze Demofassung des Blues vorspielen, damit die Schüler eine Vorstellung vom Blues haben (da anfangs die Frage aufkam: Was ist Blues?) • Feedback nach jeder Teilaufgabe geben, klar sagen, was gut und was verbesserungsfähig ist, Verbesserungsvorschläge vorspielen
  17. 17. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Aus der praktischen Erfahrung am 7.6.2013 Learnings und Ergänzungen von uns • Eine echte Herausforderung ist es auch, flexibel auf die Angebote der Schüler einzugehen und sie in ihr einzubauen. An Eigeninitiative mangelte es den Schülern bei unserer Erprobung jedenfalls nicht. Bsp.: Die Schüler sammeln Ideen für den Schluss der Performance • Fehler/Scheitern zulassen, z.B. bei falschen Töne in der Basslinie, nicht gleich Eingreifen, sondern Schülern die Möglichkeit lassen, Fehler zu erkennen und daraus zu lernen. • Bei ThumbJam Menüs/Leisten ausblenden, damit Schüler nicht abgelenkt werden und z.B. mit Loop-Funktion herumspielen. • Beim Soundcheck vor der Aufführung alle Musiker der Gruppe miteinbeziehen, in dem jeder sein Instrument anspielt und sie gemeinsam entscheiden, was leiser bzw. lauter sein muss.
  18. 18. Download dieser Folien: www.forschungsstelle.appmusik.de/unterrichtsideen Impressionen aus der Erprobung am 7.6.2013

×