SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
padlet.com/aristeakiehl1/Ziele
Stand - Ziele
Förderung Gemeinwesenarbeit / Quartiersmanagment" - Arbeitstreffen der geförderten Projekte 2020 +
2021
ARISTEAKIEHL1 10. MÄRZ 2022, 09:15 UHR
Anleitung
Anleitung
Anleitung:
Klickt auf das + unter der Frage.

Gebt in den Betreff euren Projektnamen ein. 

Eure Antwort schreibt ihr unter "Schreib was Schönes"
Projekttitel
 Unser Ziel für 2022 ist ... 
Was ist das Hauptziel in diesem
Jahr?
Spiekeroog
verlässliche und "festere" Strukturen schaffen
Gesundheitsförderung, niedrigschwellige
Angebote dazu
Gerne auch draußen mit den Bürger*innen, sichtbar!
KLEIne Stube Sarstedt
Der Umbau der KLEInen Stube

Die Stadtteilbewohner erreichen und sie zum mitwirken
gewinnen.
Quartier:PLUS
- Quartier:HAUS als kreativen Treffpuntk etablieren 

- Partizipationsformat für Gemeinwohlermittlung entwickeln
Nord.Pol Hildesheim
-Viele gute Gespräche mit Koop-Partner*innen

-gemeinsame Perspektive formulieren

-an drei Orten in der Praxis erproben
Nette-Quartier
gemeinsame Erarbeitung eines Leitbildes für das Quartier
Pioneers 2030
Multiplikato*innen in der Bewohnerschaft erreichen,
(re-)aktivierenund qaulfizieren

(Schulung)
Die Verstetigung voran treiben und neue
Dorftreffs etablieren
GWA Stadt Leer
- Zusammenarbeit mit Kolleg:innen der Stadtverwaltung
verbessern und ein Verständnis für GWA aufbauen

- geplante Projekte (weiter) umsetzen
Aurich
Begegnungsorte schaffen

Netzwerk aufbauen

Ehrenamt reaktivieren+vernetzen
Göttinger Quartiere - Raum für Menschen
10 % der BewohnerInnen/Institutionen/Akteure nehmen an
Quartierskonferenzen aktiv teil. - Mindestens zweimal pro Jahr
findet an jedem Standort eine Quartierskonferenz statt.
Langenhagen hebt ab! Godshorn geht mit
- Nach Corona endlich eine Startveranstaltung organisieren

- Einrichtung einer Steuerungsgruppe aus den Akteuren im
Quartier

- Durchführung einer aktivierenden Befragung im Quartier
GWA Syke
Atraktivität des Stadtteils erhöhen. Quartiersbegehung mit dem
Rat und der Arbeitsgruppe. Sommerfest mit den
Bewohner*innen.
Wangerooge
-Ideen strukturieren/fokussieren

- für jede Altersgruppe ein Angebot schaffen
CS Cuxhaven
EW-Schaft begegnet einander im BZ TE und interargiert
gemeinsam in Teilhabeangeboten. EW fühlen sich in lebendiger
Nachbarschaft gesehen, wertgeschätzt und eingebunden.
Innovationsquartier Rotenburg
Groß angelegter Beteiligungsprozess, mit dessen Ergebnissen
ein Leitbild für das Quartier fertig gestellt wird (dieses dient als
Grundlage zur Ausschreibung eines
Architektenwettbewerbes/Gutachterverfahrens)
"GemeinWesen Liebenau" - Samtgemeinde
Weser-Aue
- die in 2021 aufgebaute Infrastruktur mit Leben zu füllen (die
Anlaufstelle(n), den neuen politischen Ausschuss für
Gemeindeentwicklung und Quartiersmanagement)

- aktivierende Befragung im Ortskern

Gemeinsam für die Südstadt, Northeim
Aufbau eines Standortes im Quartier mittels eines Containers

Ausbau der Arbeit mit Ehrenamtlichen zur Umsetzung der
Bedarfe im Quartier
Langenhagen hebt ab- Elisabeth...
Die aktivierende Befragung hat stattgefunden, Bedarfe sind
ermittelt Anwohner:innen sind informiert, erste
Bedarfsorientierte Gruppen haben sich gefunden.

Kooperationen gefestigt

Leben im Meer Dachprojekt
Weitere Insellotsinnen in den jour fix einzubinden und die GWA
in den Inselstrukturen stärker bekannt machen

Pioneers 2030
Beteiligungsstrukturen sind entstanden, es findet ein reger
Austausch unter den Bürger*innen statt
Aktionstag Familien im Mai
Quartiersprojekt Mitte Erdball OHA
Migrantencommunity bis August ans Projekt binden.

Seniorenaktivitäten mit dem LAB integrieren

Örtliche Akteure aktivieren
wasmitherz e.V.
Schaffung neuer Strukturen zur Bündelung von Potenzialen und
Vernetzung im Stadtteil

Nachbarschaftstreff Ostlandring; Burgdorf
Selbstaktivierung der Bewohner*innen weiter ausbauen, z. B.
Aktionen des Bewohner*innen-Treffen
Hameln kann's zukunftswirksam
- Projektstart

- Stärken vor Ort und Bewohnerengagement bilden zentrale
Pfeiler der Quartiersentwicklung

- Social Innovation Night als eine neues Format der
Kommunikation
Leben im Meer 2.0 - Juist
Netzwerke stärken, Kooperationsstrukturen verbessern

laufende Projekte fortführen + neue initiieren (mit LEADER)
nachbarschaftsfabrik
Bündnis Gute nachbarschaft in Winsen auf die
Quartiersmanagement Hessisch Oldendorf
- lebendiges stadtHaus

- lebendige Nachbarschaft

- verbessertes Verständnis für QM in Politik und Verwaltung
GWA Visselhövede
-weitere Verstetigung und Verfestigung der GWA

- Ausbau der öffentlichen Wahrnehmung
SQUAT Solidarisches Quartier schafft
Teilhabe
※※※※※※
1. Begegnungen im Community Center ermöglichen

2. Nutzung des Community Labs durch Anwohner:innen

3. Runder Tisch mit Netzwerkpartner:innen in der Innenstadt

Emden GemeinwesenZentrum
Vielfältige Bewohnerschaft zu erreichen,

Akzeptanz , Bürgerbeteiligung
GemeinweseZentrum Emden
offene, vielfältige Gesellschaften erreichen

Projektbeteiligung unterschiedlichster Kulturen (vielfältig und
bunt)

Akzeptanz, aktive Bürgerbeteiligung 

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Ziele 2022 - Projektantworten

Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation Igls
MarcPhilippCrepaz
 
Goettingen gute nachbarschaft
Goettingen gute nachbarschaftGoettingen gute nachbarschaft
Goettingen gute nachbarschaft
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Initiative 2020 - Thal In Bewegung
Initiative 2020 - Thal In BewegungInitiative 2020 - Thal In Bewegung
Initiative 2020 - Thal In Bewegungguesta3da88
 
Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019
Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019
Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019Jenapolis
 
Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9
 Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9 Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9
Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9
World Café Europe
 
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen DiskursraumesPartizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Marja Annecke
 
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 KarbenSPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Karben
 
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
WandelBarCamp
 
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und DialogGrüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation
 
GWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptx
GWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptxGWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptx
GWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
2015 02 Newsmail
2015 02 Newsmail2015 02 Newsmail
2015 02 Newsmail
metrobasel
 
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Medien auf dem Land
 
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
IP-ShareMedia UG (haftungsbeschränkt)
 
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Voigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_windVoigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_wind
WinWind Project
 
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen EngagementförderungHandlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Bertelsmann Stiftung
 
LA21 Infoblatt Tirol 2010
LA21 Infoblatt Tirol 2010LA21 Infoblatt Tirol 2010
LA21 Infoblatt Tirol 2010
lebenmitzukunft
 
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen! Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Linke Jena Wahlprogramm 2014
Linke Jena Wahlprogramm 2014Linke Jena Wahlprogramm 2014
Linke Jena Wahlprogramm 2014Jenapolis
 

Ähnlich wie Ziele 2022 - Projektantworten (20)

Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation Igls
 
Goettingen gute nachbarschaft
Goettingen gute nachbarschaftGoettingen gute nachbarschaft
Goettingen gute nachbarschaft
 
Initiative 2020 - Thal In Bewegung
Initiative 2020 - Thal In BewegungInitiative 2020 - Thal In Bewegung
Initiative 2020 - Thal In Bewegung
 
Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019
Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019
Kommunalwahlprogramm Grüne Jena 2014-2019
 
Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9
 Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9 Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9
Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9
 
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen DiskursraumesPartizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
 
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 KarbenSPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
SPD Kommunalwahlprogramm 2011 Karben
 
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
 
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und DialogGrüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
Grüne Welle Kommunikation: Bürgerbeteiligung und Dialog
 
GWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptx
GWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptxGWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptx
GWA als Brückenbauerin Hannover Stand 29.4.24 final.pptx
 
2015 02 Newsmail
2015 02 Newsmail2015 02 Newsmail
2015 02 Newsmail
 
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
Dokumentation der Fachtagung vom 07. und 08. Oktober 2013
 
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
2050 Frankfurt GreenCity with Serious Games and Crowdsoucing
 
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
20230822_Kontaktmaßnahmen GWA 1.pdf
 
Voigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_windVoigt 191028 bfeh_win_wind
Voigt 191028 bfeh_win_wind
 
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen EngagementförderungHandlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
Handlungsfelder einer zukunftsorientierten kommunalen Engagementförderung
 
LA21 Infoblatt Tirol 2010
LA21 Infoblatt Tirol 2010LA21 Infoblatt Tirol 2010
LA21 Infoblatt Tirol 2010
 
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen! Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
Gemeinwesenarbeit weiter entwickeln: Wirkung zeigen!
 
Vortrag Dr. Lahner Fachkräfte
Vortrag Dr. Lahner  FachkräfteVortrag Dr. Lahner  Fachkräfte
Vortrag Dr. Lahner Fachkräfte
 
Linke Jena Wahlprogramm 2014
Linke Jena Wahlprogramm 2014Linke Jena Wahlprogramm 2014
Linke Jena Wahlprogramm 2014
 

Mehr von Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen

Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024
Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024
Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
ARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptx
ARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptxARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptx
ARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Hameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptx
Hameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptxHameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptx
Hameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Götingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptx
Götingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptxGötingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptx
Götingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Hildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptx
Hildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptxHildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptx
Hildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Migration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptx
Migration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptxMigration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptx
Migration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...
Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...
Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptxNBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptxVorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Quartier PLUS.pdf
Quartier PLUS.pdfQuartier PLUS.pdf
Mein-Dein-Unser
Mein-Dein-UnserMein-Dein-Unser
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von GemeinwesenarbeitPräsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Präsentation Friederike Günther, plattform e.V
Präsentation Friederike Günther, plattform e.VPräsentation Friederike Günther, plattform e.V
Präsentation Friederike Günther, plattform e.V
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
LAG 1 Arbeitstreffen 2023
LAG 1 Arbeitstreffen 2023LAG 1 Arbeitstreffen 2023
LAG 1 Arbeitstreffen 2023
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 

Mehr von Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen (20)

Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024
Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024
Die Demokratie ist tot! Es lebe die Demokratie! Veranstaltung 30.05.2024
 
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
 
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
2405_Vorstellung_LangeTafel_Erkudungstour.pptx
 
ARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptx
ARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptxARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptx
ARISTEA_2024-05-28 Präsentation_TagungDemokratie ist tot lang lebe.pptx
 
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideoohneFotos.pptx
 
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx
305.2024_WarumdasGanzeheute_GWADemokratie.JohannaOhneVideo.pptx
 
Hameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptx
Hameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptxHameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptx
Hameln - Gemeinwesenarbeit und Integrationsmanagement.pptx
 
Götingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptx
Götingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptxGötingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptx
Götingen JuLeiQua Integration & Gemeinwesenarbeit.pptx
 
Hildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptx
Hildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptxHildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptx
Hildesheim Präsentation-Ankunftsort LAG Tagung 4-2024.pptx
 
Migration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptx
Migration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptxMigration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptx
Migration, Integration und Teilhabe in integrierten Konzepten.pptx
 
Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...
Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...
Das eine nicht ohne das andere - Integrationsmanagement und GWA zusammendenke...
 
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptxNBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
NBank_PPP_Arbeitstreffen_14_03_2024_FINAL.pptx
 
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptxVorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
Vorstellung AK GWA und BIT_Selbsthilfe.pptx
 
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
2024LAGArbeitstreffenZieleProjekte202220212020.pptx
 
Quartier PLUS.pdf
Quartier PLUS.pdfQuartier PLUS.pdf
Quartier PLUS.pdf
 
Mein-Dein-Unser
Mein-Dein-UnserMein-Dein-Unser
Mein-Dein-Unser
 
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
LPR SIPA Jahrestagung 12.09.2023
 
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von GemeinwesenarbeitPräsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
 
Präsentation Friederike Günther, plattform e.V
Präsentation Friederike Günther, plattform e.VPräsentation Friederike Günther, plattform e.V
Präsentation Friederike Günther, plattform e.V
 
LAG 1 Arbeitstreffen 2023
LAG 1 Arbeitstreffen 2023LAG 1 Arbeitstreffen 2023
LAG 1 Arbeitstreffen 2023
 

Ziele 2022 - Projektantworten

  • 1. padlet.com/aristeakiehl1/Ziele Stand - Ziele Förderung Gemeinwesenarbeit / Quartiersmanagment" - Arbeitstreffen der geförderten Projekte 2020 + 2021 ARISTEAKIEHL1 10. MÄRZ 2022, 09:15 UHR Anleitung Anleitung Anleitung: Klickt auf das + unter der Frage. Gebt in den Betreff euren Projektnamen ein. Eure Antwort schreibt ihr unter "Schreib was Schönes" Projekttitel  Unser Ziel für 2022 ist ...  Was ist das Hauptziel in diesem Jahr? Spiekeroog verlässliche und "festere" Strukturen schaffen Gesundheitsförderung, niedrigschwellige Angebote dazu Gerne auch draußen mit den Bürger*innen, sichtbar! KLEIne Stube Sarstedt Der Umbau der KLEInen Stube Die Stadtteilbewohner erreichen und sie zum mitwirken gewinnen. Quartier:PLUS - Quartier:HAUS als kreativen Treffpuntk etablieren  - Partizipationsformat für Gemeinwohlermittlung entwickeln Nord.Pol Hildesheim -Viele gute Gespräche mit Koop-Partner*innen -gemeinsame Perspektive formulieren -an drei Orten in der Praxis erproben Nette-Quartier gemeinsame Erarbeitung eines Leitbildes für das Quartier Pioneers 2030 Multiplikato*innen in der Bewohnerschaft erreichen, (re-)aktivierenund qaulfizieren (Schulung) Die Verstetigung voran treiben und neue Dorftreffs etablieren GWA Stadt Leer - Zusammenarbeit mit Kolleg:innen der Stadtverwaltung verbessern und ein Verständnis für GWA aufbauen - geplante Projekte (weiter) umsetzen Aurich Begegnungsorte schaffen Netzwerk aufbauen Ehrenamt reaktivieren+vernetzen Göttinger Quartiere - Raum für Menschen 10 % der BewohnerInnen/Institutionen/Akteure nehmen an Quartierskonferenzen aktiv teil. - Mindestens zweimal pro Jahr findet an jedem Standort eine Quartierskonferenz statt. Langenhagen hebt ab! Godshorn geht mit - Nach Corona endlich eine Startveranstaltung organisieren - Einrichtung einer Steuerungsgruppe aus den Akteuren im Quartier - Durchführung einer aktivierenden Befragung im Quartier GWA Syke Atraktivität des Stadtteils erhöhen. Quartiersbegehung mit dem Rat und der Arbeitsgruppe. Sommerfest mit den
  • 2. Bewohner*innen. Wangerooge -Ideen strukturieren/fokussieren - für jede Altersgruppe ein Angebot schaffen CS Cuxhaven EW-Schaft begegnet einander im BZ TE und interargiert gemeinsam in Teilhabeangeboten. EW fühlen sich in lebendiger Nachbarschaft gesehen, wertgeschätzt und eingebunden. Innovationsquartier Rotenburg Groß angelegter Beteiligungsprozess, mit dessen Ergebnissen ein Leitbild für das Quartier fertig gestellt wird (dieses dient als Grundlage zur Ausschreibung eines Architektenwettbewerbes/Gutachterverfahrens) "GemeinWesen Liebenau" - Samtgemeinde Weser-Aue - die in 2021 aufgebaute Infrastruktur mit Leben zu füllen (die Anlaufstelle(n), den neuen politischen Ausschuss für Gemeindeentwicklung und Quartiersmanagement) - aktivierende Befragung im Ortskern Gemeinsam für die Südstadt, Northeim Aufbau eines Standortes im Quartier mittels eines Containers Ausbau der Arbeit mit Ehrenamtlichen zur Umsetzung der Bedarfe im Quartier Langenhagen hebt ab- Elisabeth... Die aktivierende Befragung hat stattgefunden, Bedarfe sind ermittelt Anwohner:innen sind informiert, erste Bedarfsorientierte Gruppen haben sich gefunden. Kooperationen gefestigt Leben im Meer Dachprojekt Weitere Insellotsinnen in den jour fix einzubinden und die GWA in den Inselstrukturen stärker bekannt machen Pioneers 2030 Beteiligungsstrukturen sind entstanden, es findet ein reger Austausch unter den Bürger*innen statt Aktionstag Familien im Mai Quartiersprojekt Mitte Erdball OHA Migrantencommunity bis August ans Projekt binden. Seniorenaktivitäten mit dem LAB integrieren Örtliche Akteure aktivieren wasmitherz e.V. Schaffung neuer Strukturen zur Bündelung von Potenzialen und Vernetzung im Stadtteil Nachbarschaftstreff Ostlandring; Burgdorf Selbstaktivierung der Bewohner*innen weiter ausbauen, z. B. Aktionen des Bewohner*innen-Treffen Hameln kann's zukunftswirksam - Projektstart - Stärken vor Ort und Bewohnerengagement bilden zentrale Pfeiler der Quartiersentwicklung - Social Innovation Night als eine neues Format der Kommunikation Leben im Meer 2.0 - Juist Netzwerke stärken, Kooperationsstrukturen verbessern laufende Projekte fortführen + neue initiieren (mit LEADER) nachbarschaftsfabrik Bündnis Gute nachbarschaft in Winsen auf die Quartiersmanagement Hessisch Oldendorf - lebendiges stadtHaus - lebendige Nachbarschaft - verbessertes Verständnis für QM in Politik und Verwaltung GWA Visselhövede -weitere Verstetigung und Verfestigung der GWA - Ausbau der öffentlichen Wahrnehmung SQUAT Solidarisches Quartier schafft Teilhabe
  • 3. ※※※※※※ 1. Begegnungen im Community Center ermöglichen 2. Nutzung des Community Labs durch Anwohner:innen 3. Runder Tisch mit Netzwerkpartner:innen in der Innenstadt Emden GemeinwesenZentrum Vielfältige Bewohnerschaft zu erreichen, Akzeptanz , Bürgerbeteiligung GemeinweseZentrum Emden offene, vielfältige Gesellschaften erreichen Projektbeteiligung unterschiedlichster Kulturen (vielfältig und bunt) Akzeptanz, aktive Bürgerbeteiligung