SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 10
Sekundärmaterialien als
Strategie für die Versorgung mit
kritischen Rohstoffen
Dr. Mathias Schluep
ZHAW Energie- und Umweltforum, 6. Oktober 2021
WORLD
RESOURCES
FORUM
Über das WRF
 Das World Resources Forum (WRF) ist eine
internationale gemeinnützige Organisation, die sich
mit den wirtschaftlichen, politischen, sozialen und
ökologischen Auswirkungen der globalen
Ressourcennutzung befasst.
 Als Netzwerk, als Konferenz und mit unserer
fachlichen Expertise beteiligen wir unsere
Interessensgruppen an den wichtigsten Schritten zur
Suche nach Lösungen für die nachhaltige Nutzung
natürlicher Ressourcen - von der Schaffung von
Innovationen über die Vernetzung von Menschen bis
zum Aufbau von Know-How.
wrf2021.wrforum.org
12–14 October 2021
Ghana | Switzerland | Online
Das Recycling kritischer Rohstoffe ist eine wichtige Strategie für die
Kreislaufwirtschaft, um Versorgungsrisiken zu mindern
Source: EC report on Critical
Raw Materials and Circular
Economy, 2018
Aktueller Beitrag des Recyclings zur Deckung des EU-
Bedarfs an kritischen Rohstoffen: End-Of-Life-Recycling-
Inputrate (EOL-RIR) (JRC-Ausarbeitung auf der Grundlage
der ZRM-Studie 2017 und der MSA-Studie 2015)
Zuverlässiger
Import
Beständige
Wertschöpfungs
ketten
Substitution
Recycling
Inlands-
produktion
Diversifizierte
Beschaffung
Schwankende Rohstoffpreise untergraben jedoch die Bemühungen um
eine Verbesserung der (europäischen) Recyclingraten von kritischen
Rohstoffen und fordern politische Maßnahmen
Verbesserte
Sammel-
quoten
finanzielle
Anreize
Stabile
Märkte
Forschung
Technische
Optimierung
Optimierte
Recycling
Systeme
Kontrolle
illegaler
Exporte
Politische Maßnahmen,
Vorschriften und
verbesserte rechtliche
Rahmenbedingungen
Standardisierung zur
Unterstützung politischer
Maßnahmen erforderlich
Im Rahmen des Projekts Horizon 2020 Projektes CEWASTE wurde ein
freiwilliges Zertifizierungssystem für Sammel-, Transport- und
Behandlungsanlagen entwickelt und validiert. Im Fokus stehen dabei
Abfallarten die ausreichend große Mengen an wertvollen und kritischen
Rohstoffen enthalten.
(CEWASTE = voluntary certification scheme for waste treatment)
Geräte und
Komponenten
welche
kritische
Rohstoffen
enthalten
Das Projektkonsortium entwickelte
eine Reihe von klaren Anforderungen
 Technische Anforderungen für 4 Abfallströme:
 Batterien
 Magnete
 Fluoreszenzpulver
 Leiterplatten
 Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit
(vorgelagert)
 Anforderungen an die Nachhaltigkeit
Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen müssen jedoch verbessert
werden, damit ein solcher Standard wirtschaftlich tragfähig wird
 Gesetzliche Verpflichtung zum Recycling bestimmter kritischer Rohstoffe
 Nutzung von Marktanreizen: Wirtschaftlichkeit fördern und Wiederverwendung anregen
 Schaffung von Plattformen / speziellen Börsen für kritische Rohstoffen
 Sensibilisierung zur Bedeutung des Recyclings von kritischen Rohstoffen
 Konsolidierung von Fraktionen mit kritischen Rohstoffen
 Verbesserung des Zugangs zu Informationen und Überwachung des tatsächlichen Recyclings
 Durchsetzung von Export Vorschriften und Einhaltung der technischen Normen entlang der
Wertschöpfungskette
 Integration von CEWASTE-Anforderungen in die europäische Norm für die Behandlung von
Elektroschrott (Reihe EN 50625) mit Rechtsverbindlichkeit
 Unterstützung gezielterer privater Investitionen in die Forschung und Entwicklung neuer Technologien
Dieses Projekt wurde mit
Mitteln aus dem Forschungs-
und Innovationsprogramm
Horizon 2020 der
Europäischen Union unter
der Finanzhilfevereinbarung
Nº 820859 gefördert
Abschlussbericht verfügbar unter
https://cewaste.eu
Danke!
Dr. Mathias Schluep
Managing Director
World Resources Forum
mathias.schluep@wrforum.org
www.wrforum.org
wrf2021.wrforum.org

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Sekundärmaterialien als Strategie für die Versorgung mit kritischen Rohstoffen

Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?
Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?
Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?
Stephan Bogner
 
Ggg2 nachhaltige produktion
Ggg2   nachhaltige produktionGgg2   nachhaltige produktion
Ggg2 nachhaltige produktion
bfnd
 
Energieforschungskonzept
EnergieforschungskonzeptEnergieforschungskonzept
Energieforschungskonzept
metropolsolar
 
Prospektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden Industrie
Prospektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden IndustrieProspektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden Industrie
Prospektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden Industrie
Fraunhofer IFF
 
Circular Creatives: Module 3 - German.pptx
Circular Creatives: Module 3 - German.pptxCircular Creatives: Module 3 - German.pptx
Circular Creatives: Module 3 - German.pptx
Aine42
 
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptxM9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
caniceconsulting
 

Ähnlich wie Sekundärmaterialien als Strategie für die Versorgung mit kritischen Rohstoffen (20)

Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?
Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?
Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?
 
Ggg2 nachhaltige produktion
Ggg2   nachhaltige produktionGgg2   nachhaltige produktion
Ggg2 nachhaltige produktion
 
Mari:e – Mach`s richtig: Energieeffizient!
Mari:e – Mach`s richtig: Energieeffizient!Mari:e – Mach`s richtig: Energieeffizient!
Mari:e – Mach`s richtig: Energieeffizient!
 
Energieforschungskonzept
EnergieforschungskonzeptEnergieforschungskonzept
Energieforschungskonzept
 
Prospektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden Industrie
Prospektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden IndustrieProspektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden Industrie
Prospektive Flexibilitätsoptionen in der produzierenden Industrie
 
ABA Umwelttechnik
ABA UmwelttechnikABA Umwelttechnik
ABA Umwelttechnik
 
Fp7 slideshare-workshop
Fp7 slideshare-workshopFp7 slideshare-workshop
Fp7 slideshare-workshop
 
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen könnenWie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
Wie Transformationen und gesellschaftliche Innovationen gelingen können
 
Rezyklathaltige Kunststoffprodukte im öffentlichen Einkauf: Ausschreibung, We...
Rezyklathaltige Kunststoffprodukte im öffentlichen Einkauf: Ausschreibung, We...Rezyklathaltige Kunststoffprodukte im öffentlichen Einkauf: Ausschreibung, We...
Rezyklathaltige Kunststoffprodukte im öffentlichen Einkauf: Ausschreibung, We...
 
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
Innovationstag Innsbruck Nov. 2010
 
Energie- und Umweltforum - Mai 2018 - Andreas Gössnitzer, Bundesamt für Umwel...
Energie- und Umweltforum - Mai 2018 - Andreas Gössnitzer, Bundesamt für Umwel...Energie- und Umweltforum - Mai 2018 - Andreas Gössnitzer, Bundesamt für Umwel...
Energie- und Umweltforum - Mai 2018 - Andreas Gössnitzer, Bundesamt für Umwel...
 
neXTkonferenz 2.0: Prof. Dr. Rolf Kreibich
neXTkonferenz 2.0: Prof. Dr. Rolf KreibichneXTkonferenz 2.0: Prof. Dr. Rolf Kreibich
neXTkonferenz 2.0: Prof. Dr. Rolf Kreibich
 
Lernende Energieeffizienz-Netzwerke auf dem Weg zu 100 und mehr Netzwerken
Lernende Energieeffizienz-Netzwerke auf dem Weg zu 100 und mehr NetzwerkenLernende Energieeffizienz-Netzwerke auf dem Weg zu 100 und mehr Netzwerken
Lernende Energieeffizienz-Netzwerke auf dem Weg zu 100 und mehr Netzwerken
 
BodenSchätzeWerte: Leseprobe
BodenSchätzeWerte: LeseprobeBodenSchätzeWerte: Leseprobe
BodenSchätzeWerte: Leseprobe
 
Circular Creatives: Module 3 - German.pptx
Circular Creatives: Module 3 - German.pptxCircular Creatives: Module 3 - German.pptx
Circular Creatives: Module 3 - German.pptx
 
Energieeffizienz(politik) – ohne sie gelingt die Energiewende nicht
Energieeffizienz(politik) – ohne sie gelingt die Energiewende nichtEnergieeffizienz(politik) – ohne sie gelingt die Energiewende nicht
Energieeffizienz(politik) – ohne sie gelingt die Energiewende nicht
 
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptxM9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
M9 CSR - Innovationen durch CSR-Adaption zur Kreislaufwirtschaft.pptx
 
Die grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen Optimierung
Die grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen OptimierungDie grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen Optimierung
Die grüne Cloud – Gestaltungsansätze zur ökologischen Optimierung
 
3. Presseinformation IWRM 2012.pdf
3. Presseinformation IWRM 2012.pdf3. Presseinformation IWRM 2012.pdf
3. Presseinformation IWRM 2012.pdf
 
Ecomode modul 8 german
Ecomode  modul  8 germanEcomode  modul  8 german
Ecomode modul 8 german
 

Mehr von engineeringzhaw

Mehr von engineeringzhaw (20)

20240508- euf-mai-strompreise-kawann.pdf
20240508- euf-mai-strompreise-kawann.pdf20240508- euf-mai-strompreise-kawann.pdf
20240508- euf-mai-strompreise-kawann.pdf
 
20240508_euforum_strompreise_rolf_sorg.pdf
20240508_euforum_strompreise_rolf_sorg.pdf20240508_euforum_strompreise_rolf_sorg.pdf
20240508_euforum_strompreise_rolf_sorg.pdf
 
20240508_euf_strompreise_baumgartner.pdf
20240508_euf_strompreise_baumgartner.pdf20240508_euf_strompreise_baumgartner.pdf
20240508_euf_strompreise_baumgartner.pdf
 
Reine Fakten
Reine FaktenReine Fakten
Reine Fakten
 
Die Akzeptanz von erneuerbaren Energien und die Macht der Gefühle
Die Akzeptanz von erneuerbaren Energien und die Macht der GefühleDie Akzeptanz von erneuerbaren Energien und die Macht der Gefühle
Die Akzeptanz von erneuerbaren Energien und die Macht der Gefühle
 
Building-integrated photovoltaics as energy producing façades
Building-integrated photovoltaics as energy producing façadesBuilding-integrated photovoltaics as energy producing façades
Building-integrated photovoltaics as energy producing façades
 
Energiefassade - Unterschiedliche Fassadentypen
Energiefassade - Unterschiedliche FassadentypenEnergiefassade - Unterschiedliche Fassadentypen
Energiefassade - Unterschiedliche Fassadentypen
 
Boom der Elektromobilität – was ist mit den Batterien?
Boom der Elektromobilität – was ist mit den Batterien?Boom der Elektromobilität – was ist mit den Batterien?
Boom der Elektromobilität – was ist mit den Batterien?
 
Rohstoffverfügbarkeit: Ein Problem für die Energie- und Mobilitätswende?
Rohstoffverfügbarkeit: Ein Problem für die Energie-  und Mobilitätswende?Rohstoffverfügbarkeit: Ein Problem für die Energie-  und Mobilitätswende?
Rohstoffverfügbarkeit: Ein Problem für die Energie- und Mobilitätswende?
 
Das Zürcher ÖV-Modell der Zukunft
Das Zürcher ÖV-Modell der ZukunftDas Zürcher ÖV-Modell der Zukunft
Das Zürcher ÖV-Modell der Zukunft
 
Energie- und Umweltforum März 2021 - Fabian Carigiet
Energie- und Umweltforum März 2021 - Fabian CarigietEnergie- und Umweltforum März 2021 - Fabian Carigiet
Energie- und Umweltforum März 2021 - Fabian Carigiet
 
Energie- und Umweltforum März 2021 - Joshu Jullier
Energie- und Umweltforum März 2021 - Joshu JullierEnergie- und Umweltforum März 2021 - Joshu Jullier
Energie- und Umweltforum März 2021 - Joshu Jullier
 
Energie- und Umweltforum März 2021 - Rolf Sorg
Energie- und Umweltforum März 2021 - Rolf SorgEnergie- und Umweltforum März 2021 - Rolf Sorg
Energie- und Umweltforum März 2021 - Rolf Sorg
 
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, WirkungsgradeHerstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
 
Eigenverbrauch in der Praxis
Eigenverbrauch in der PraxisEigenverbrauch in der Praxis
Eigenverbrauch in der Praxis
 
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die UmweltEigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
 
Eigenverbrauch: Aktuelle Rahmenbedingungen
Eigenverbrauch: Aktuelle RahmenbedingungenEigenverbrauch: Aktuelle Rahmenbedingungen
Eigenverbrauch: Aktuelle Rahmenbedingungen
 
Climeworks - Capturing CO2 from air
Climeworks - Capturing CO2 from airClimeworks - Capturing CO2 from air
Climeworks - Capturing CO2 from air
 
Das CO2 Budget
Das CO2 BudgetDas CO2 Budget
Das CO2 Budget
 
Spielt das Klima verrückt?
Spielt das Klima verrückt?Spielt das Klima verrückt?
Spielt das Klima verrückt?
 

Sekundärmaterialien als Strategie für die Versorgung mit kritischen Rohstoffen

  • 1. Sekundärmaterialien als Strategie für die Versorgung mit kritischen Rohstoffen Dr. Mathias Schluep ZHAW Energie- und Umweltforum, 6. Oktober 2021
  • 2. WORLD RESOURCES FORUM Über das WRF  Das World Resources Forum (WRF) ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich mit den wirtschaftlichen, politischen, sozialen und ökologischen Auswirkungen der globalen Ressourcennutzung befasst.  Als Netzwerk, als Konferenz und mit unserer fachlichen Expertise beteiligen wir unsere Interessensgruppen an den wichtigsten Schritten zur Suche nach Lösungen für die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen - von der Schaffung von Innovationen über die Vernetzung von Menschen bis zum Aufbau von Know-How. wrf2021.wrforum.org 12–14 October 2021 Ghana | Switzerland | Online
  • 3. Das Recycling kritischer Rohstoffe ist eine wichtige Strategie für die Kreislaufwirtschaft, um Versorgungsrisiken zu mindern Source: EC report on Critical Raw Materials and Circular Economy, 2018 Aktueller Beitrag des Recyclings zur Deckung des EU- Bedarfs an kritischen Rohstoffen: End-Of-Life-Recycling- Inputrate (EOL-RIR) (JRC-Ausarbeitung auf der Grundlage der ZRM-Studie 2017 und der MSA-Studie 2015) Zuverlässiger Import Beständige Wertschöpfungs ketten Substitution Recycling Inlands- produktion Diversifizierte Beschaffung
  • 4. Schwankende Rohstoffpreise untergraben jedoch die Bemühungen um eine Verbesserung der (europäischen) Recyclingraten von kritischen Rohstoffen und fordern politische Maßnahmen Verbesserte Sammel- quoten finanzielle Anreize Stabile Märkte Forschung Technische Optimierung Optimierte Recycling Systeme Kontrolle illegaler Exporte Politische Maßnahmen, Vorschriften und verbesserte rechtliche Rahmenbedingungen Standardisierung zur Unterstützung politischer Maßnahmen erforderlich
  • 5. Im Rahmen des Projekts Horizon 2020 Projektes CEWASTE wurde ein freiwilliges Zertifizierungssystem für Sammel-, Transport- und Behandlungsanlagen entwickelt und validiert. Im Fokus stehen dabei Abfallarten die ausreichend große Mengen an wertvollen und kritischen Rohstoffen enthalten. (CEWASTE = voluntary certification scheme for waste treatment)
  • 7. Das Projektkonsortium entwickelte eine Reihe von klaren Anforderungen  Technische Anforderungen für 4 Abfallströme:  Batterien  Magnete  Fluoreszenzpulver  Leiterplatten  Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit (vorgelagert)  Anforderungen an die Nachhaltigkeit
  • 8. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen müssen jedoch verbessert werden, damit ein solcher Standard wirtschaftlich tragfähig wird  Gesetzliche Verpflichtung zum Recycling bestimmter kritischer Rohstoffe  Nutzung von Marktanreizen: Wirtschaftlichkeit fördern und Wiederverwendung anregen  Schaffung von Plattformen / speziellen Börsen für kritische Rohstoffen  Sensibilisierung zur Bedeutung des Recyclings von kritischen Rohstoffen  Konsolidierung von Fraktionen mit kritischen Rohstoffen  Verbesserung des Zugangs zu Informationen und Überwachung des tatsächlichen Recyclings  Durchsetzung von Export Vorschriften und Einhaltung der technischen Normen entlang der Wertschöpfungskette  Integration von CEWASTE-Anforderungen in die europäische Norm für die Behandlung von Elektroschrott (Reihe EN 50625) mit Rechtsverbindlichkeit  Unterstützung gezielterer privater Investitionen in die Forschung und Entwicklung neuer Technologien
  • 9. Dieses Projekt wurde mit Mitteln aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union unter der Finanzhilfevereinbarung Nº 820859 gefördert Abschlussbericht verfügbar unter https://cewaste.eu
  • 10. Danke! Dr. Mathias Schluep Managing Director World Resources Forum mathias.schluep@wrforum.org www.wrforum.org wrf2021.wrforum.org

Hinweis der Redaktion

  1. Gesetzliche Verpflichtung zum Recycling bestimmter kritischer Rohstoffe im Elektroschrott Nutzung von Marktanreizen, um die Wirtschaftlichkeit der Verwertung von kritischen Rohstoffen zu fördern und die Verwendung von verwertbaren Rohstoffen in neuen Produkten anzuregen Schaffung von Plattformen, auf denen die Nachfrage nach recycelten Komponenten, Materialien und kritschen Rohstoffen auf das Angebot treffen kann Sensibilisierung zur Bedeutung des Recyclings von kritischen Rohstoffen Konsolidierung von Fraktionen mit kritischen Rohstoffen in Mengen, die für Verwerter attraktiver sind Verbesserung des Zugangs zu Informationen über Komponenten, welche reich an kritischen Rohstoffen sind und Überwachung des tatsächlichen Recyclings Durchsetzung von Vorschriften für die Verbringung von kohlenwasserstoffreichen Fraktionen außerhalb der EU und Einhaltung der technischen Normen entlang der Wertschöpfungskette Integration der normativen CEWASTE-Anforderungen in die europäische Norm für die Behandlung von Elektroschrott (Reihe EN 50625) und Rechtsverbindlichkeit für das gesamte Paket  Unterstützung gezielterer privater Investitionen in die Forschung und Entwicklung neuer Technologien