SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
ETH Zürich
Schreiben im Web

Thomas Mauch, Blogwerk AG

7. Juni 2012
Die Blogwerk AG
Unternehmen


  Gegründet im Mai 2006 von Dr. Peter Hogenkamp
  Geschäftsführer: Olivia Menzi, Philip Hetjens, Thomas
  Mauch
  Team: 20 feste Mitarbeiter, 35 Autoren weltweit, Sitz in
  Zürich

Geschäftsbereiche
     Online-Verlag (netzwertig.com, neuerdings.com, usw.)
     Corporate Publishing (aiciti, ebookers.ch)
     Consulting (Webstrategie, Social Media)
     Umsetzungsdienstleistungen (Blogs, Websites, Social Media Kit)
Schreiben im Web
Programm

   Teil I: Verständlich und lesefreundlich schreiben
   Teil II: Accessibility – Schreiben für alle
   Teil III: SEO – Schreiben und gefunden werden




Alle Unterlagen:
schreibenimweb.wordpress.com
The F-Pattern
Wie lesen Menschen im Web?
Accessibility
Aus der Sicht eines Screen Readers
Suchmaschinenoptimierung
Aus der Sicht eines Googlebots
Schreiben für normal sehende Menschen
The F-Pattern
Anwendung beim Webdesign
The F-Pattern
Einfluss auf Textelemente I/II
The F-Pattern
Einfluss auf Textelemente II/II
Inhaltliche Struktur
Die wichtigsten Regeln

Das Wichtigste zuerst


Was muss mein Leser        Ker
unbedingt wissen?          n
                           Quelle

                         Einzelheit
                         en

                         Hintergrund
Struktur der Textgestaltung
Textelemente

   Titel
   Lead
   Absätze und Zwischenüberschriften
   Listen, nummeriert und nicht sortiert
   Zitate
   Bilder, Videos
   Links
Texte vereinfachen
10 Faustregeln für lesefreundliches Schreiben

1.   Wen spreche ich an?
2.   Das Wichtigste zuerst
3.   Kurze Sätze, wenig Nebensätze
4.   Rhythmus
5.   Vermeiden: Fremdwörter, Anglizismen, Fachbegriffe, lange Wörter,
     irreführende Synonyme, Hilfs- und Modalverben, Floskeln
6.   «Ausrotten»: Füllwörter, überflüssige Adjektive, Pleonasmen
7.   Ersetzen: Substantive durch Verben, passiv durch aktiv, Konjunktiv
     durch Indikativ, negative durch positive Formulierungen, abstrakte
     durch konkrete Formulierungen
8.   Logik in der Verwendung der Zeitformen
9.   Kurze Abschnitte, genügend Zwischentitel
10. Zitate würzen den Text
Leserfreundlichkeit
Flesch-Test
Lesefreundlichkeit
Flesch-Test Auswertung
Schreiben für Menschen mit Behinderungen
Teil II: Accessibility – Schreiben für Alle
Accessibility – wozu?


«Barrierefreiheit schliesst sowohl Menschen mit und ohne
Behinderungen ein als auch Benutzer mit technischen (Textbrowser
oder PDA) oder altersbedingten Einschränkungen (Sehschwächen)
sowie Webcrawler ein, mit denen Suchmaschinen den Inhalt einer
Website erfassen.»


de.wikipedia.org, 16.04.2012
Teil II: Accessibility – Schreiben für Alle
Accessibility in der Textredaktion

Beim Schreiben haben wir im Wesentlichen drei Möglichkeiten,
zugunsten der Accessibility zu arbeiten:



1. Inhalte klar strukturieren

2. Beim korrekten und aussagekräftigen Beschreiben von Bildern

3. Beim korrekten und aussagekräftigen Setzen und Beschreiben von
     Links
Accessibility – Schreiben für Alle
Inhalte klar strukturieren
Accessibility – Schreiben für Alle
Beschreiben von Bildern

Der Dateiname sollte den Inhalt der Datei wiedergeben. Also nicht
«Bild1.jpg» oder «Beispiel.png», sondern beispielweise
«Mond_Kopernikuskrater.jpg».



Alt-Texte setzen: ALT-Attribute geben Suchmaschinen und
sehbehinderten Menschen nähere Informationen über ein Bild.
Accessibility – Schreiben für Alle
Beschreiben von Bildern
Accessibility – Schreiben für Alle
Beschreiben von Links

Schlecht:

«Für mehr Informationen hier klicken» oder «Hier»



Gut:

«Beachten Sie die publizistischen Vorgaben der ETH»

«Auf der Rektoratswebseite finden Sie die Richtlinien zum
Kreditpunktsystem (PDF-Download, 0,1 MB)»



 Der Besucher erfährt vor dem Klick, was geschieht und wohin er
gelangt.
Schreiben für Google
SEO – Schreiben und gefunden werden
Einflussfaktoren für das Google Ranking
SEO – Schreiben und gefunden werden
Die wichtigsten Regeln I/II

   Achten Sie auf strukturierte, lesbare Texte.
   Identifizieren Sie die für Ihren Text relevanten Keywords.
   Variieren Sie die Schreibweise von Suchbegriffen.
   Positionieren Sie die wichtigsten Suchbegriffe am richtigen Ort in
   Ihrem Text:
           Titel
           Zwischentitel
           Lead
           Bildbeschreibungen
           Links und Listen
SEO – Schreiben und gefunden werden
Die wichtigsten Regeln II/II

   Achten Sie auf durchgängige Verwendung der Keywords im
   Fliesstext.
   Vermeiden Sie aber «Keyword-Stuffing»: Die Keyword-Dichte sollte
   nicht mehr als 5% betragen.
   Optimieren Sie die Bezeichnungen und Beschreibungen von Bildern.
   Verwenden Sie aussagekräftige Linktexte.
   Bauen Sie interne Links auf.
Schreiben im Web
Struktur. Struktur. Qualität.

   Textelemente nutzen.
   Semantische Auszeichnungen nutzen.
   Interessante Inhalte produzieren.
   Intern verlinken.
Danke!

Alle Unterlagen:
schreibenimweb.wordpress.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Practica 6 azaelmoreno
Practica 6 azaelmorenoPractica 6 azaelmoreno
Practica 6 azaelmoreno
azaelmoreno24
 
Ley de fomento_industrial
Ley de fomento_industrialLey de fomento_industrial
Ley de fomento_industrial
diegodavid70092
 
4 vigilia pentecostés
4 vigilia pentecostés4 vigilia pentecostés
4 vigilia pentecostés
enriqueta jimenez cuadra
 
Las NTIC´S
Las NTIC´SLas NTIC´S
Las NTIC´S
Alejandra Celis
 
¿Que son los nuevos medios...
¿Que son los nuevos medios...¿Que son los nuevos medios...
¿Que son los nuevos medios...
mi_re_ia
 
Bloque cierre
Bloque cierreBloque cierre
Bloque cierre
kattyjzdz21
 
Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011
Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011
Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011Brack.ch
 
2. promotores
2.  promotores2.  promotores
2. promotores
mjtorresmn
 
Multimedia
MultimediaMultimedia
Multimedia
Abdiel Miranda
 
Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?
Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?
Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?
Hinz.Wirkt!
 
07 la biblia
07 la biblia07 la biblia
LID, tu partner en Marketing de Contenidos
LID, tu partner en Marketing de ContenidosLID, tu partner en Marketing de Contenidos
LID, tu partner en Marketing de Contenidos
Raúl Vázquez
 
Multicore Parallele Programmierung Kng617
Multicore Parallele Programmierung Kng617Multicore Parallele Programmierung Kng617
Multicore Parallele Programmierung Kng617guest465f28
 
CONCEPTOS ECONOMICOS
CONCEPTOS ECONOMICOSCONCEPTOS ECONOMICOS
CONCEPTOS ECONOMICOS
Hermilo Velazquez
 
Plantilla1
Plantilla1Plantilla1

Andere mochten auch (18)

Practica 6 azaelmoreno
Practica 6 azaelmorenoPractica 6 azaelmoreno
Practica 6 azaelmoreno
 
Ley de fomento_industrial
Ley de fomento_industrialLey de fomento_industrial
Ley de fomento_industrial
 
4 vigilia pentecostés
4 vigilia pentecostés4 vigilia pentecostés
4 vigilia pentecostés
 
Las NTIC´S
Las NTIC´SLas NTIC´S
Las NTIC´S
 
¿Que son los nuevos medios...
¿Que son los nuevos medios...¿Que son los nuevos medios...
¿Que son los nuevos medios...
 
Wahrzeichen
WahrzeichenWahrzeichen
Wahrzeichen
 
Bloque cierre
Bloque cierreBloque cierre
Bloque cierre
 
Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011
Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011
Social Media Marketing am St. Galler Internettag 2011
 
2. promotores
2.  promotores2.  promotores
2. promotores
 
Multimedia
MultimediaMultimedia
Multimedia
 
Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?
Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?
Wie führt man eigentlich ein (Kern)Kraftwerk?
 
Stammtisch1
Stammtisch1Stammtisch1
Stammtisch1
 
07 la biblia
07 la biblia07 la biblia
07 la biblia
 
LID, tu partner en Marketing de Contenidos
LID, tu partner en Marketing de ContenidosLID, tu partner en Marketing de Contenidos
LID, tu partner en Marketing de Contenidos
 
Shareconomy
ShareconomyShareconomy
Shareconomy
 
Multicore Parallele Programmierung Kng617
Multicore Parallele Programmierung Kng617Multicore Parallele Programmierung Kng617
Multicore Parallele Programmierung Kng617
 
CONCEPTOS ECONOMICOS
CONCEPTOS ECONOMICOSCONCEPTOS ECONOMICOS
CONCEPTOS ECONOMICOS
 
Plantilla1
Plantilla1Plantilla1
Plantilla1
 

Ähnlich wie Schreiben im Web 07.06.12

Schreiben im Web
Schreiben im WebSchreiben im Web
Schreiben im WebBlogwerk AG
 
Bloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert SommercampusBloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert SommercampusSimone Janson
 
Besser lesbare Blogartikel erstellen
Besser lesbare Blogartikel erstellenBesser lesbare Blogartikel erstellen
Besser lesbare Blogartikel erstellen
Dani Schenker
 
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für AnfängerSocial Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Simone Janson
 
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Simone Janson
 
Texten für SEO
Texten für SEOTexten für SEO
Texten für SEO
medien-sprechstunde
 
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm BabelsbergPräsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm BabelsbergSimone Janson
 
Die Macht der SEO-Texte
Die Macht der SEO-TexteDie Macht der SEO-Texte
Die Macht der SEO-Texte
Heike Häfele
 
Webtexte, die gelesen werden
Webtexte, die gelesen werdenWebtexte, die gelesen werden
Webtexte, die gelesen werden
Monika Decurtins
 
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Brands and Friends Markenmangement
 
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content CreationWorkshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Daniel Friesenecker
 
2015 02-06-vortrag-seo-konferenz
2015 02-06-vortrag-seo-konferenz2015 02-06-vortrag-seo-konferenz
2015 02-06-vortrag-seo-konferenz
Matthias Gally
 
Let's blog: Workshop zum Starten
Let's blog: Workshop zum StartenLet's blog: Workshop zum Starten
Let's blog: Workshop zum Starten
Corporate Dialog GmbH
 
Was ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche Aargau
Was ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche AargauWas ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche Aargau
Was ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche Aargau
Monah Sorcelli
 
10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite
10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite
10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite
eMBIS GmbH - Akademie für Online Marketing
 
Besser schreiben fürs Web
Besser schreiben fürs WebBesser schreiben fürs Web
Besser schreiben fürs Web
baranek online publishing
 
Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...
Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...
Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...
Dr. Karin Windt
 
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitierenSeoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Marcel Kollmar
 
SEO Digitale Nomaden Leipzig
SEO Digitale Nomaden LeipzigSEO Digitale Nomaden Leipzig
SEO Digitale Nomaden Leipzig
MatthiasHaltenhof
 
SEO – Das kleine 1 x 1
SEO – Das kleine 1 x 1SEO – Das kleine 1 x 1
SEO – Das kleine 1 x 1
Bernhard Hofer
 

Ähnlich wie Schreiben im Web 07.06.12 (20)

Schreiben im Web
Schreiben im WebSchreiben im Web
Schreiben im Web
 
Bloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert SommercampusBloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
 
Besser lesbare Blogartikel erstellen
Besser lesbare Blogartikel erstellenBesser lesbare Blogartikel erstellen
Besser lesbare Blogartikel erstellen
 
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für AnfängerSocial Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
 
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
 
Texten für SEO
Texten für SEOTexten für SEO
Texten für SEO
 
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm BabelsbergPräsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
 
Die Macht der SEO-Texte
Die Macht der SEO-TexteDie Macht der SEO-Texte
Die Macht der SEO-Texte
 
Webtexte, die gelesen werden
Webtexte, die gelesen werdenWebtexte, die gelesen werden
Webtexte, die gelesen werden
 
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
 
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content CreationWorkshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
 
2015 02-06-vortrag-seo-konferenz
2015 02-06-vortrag-seo-konferenz2015 02-06-vortrag-seo-konferenz
2015 02-06-vortrag-seo-konferenz
 
Let's blog: Workshop zum Starten
Let's blog: Workshop zum StartenLet's blog: Workshop zum Starten
Let's blog: Workshop zum Starten
 
Was ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche Aargau
Was ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche AargauWas ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche Aargau
Was ist Bloggen? Ein Vortrag für die Reformierte Landeskirche Aargau
 
10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite
10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite
10 Tipps für die optimale Benutzerfreundlichkeit (Usability) Ihrer Webseite
 
Besser schreiben fürs Web
Besser schreiben fürs WebBesser schreiben fürs Web
Besser schreiben fürs Web
 
Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...
Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...
Keywords - Schlüsselwörter für Ihren Erfolg. Berliner Unternehmerinnentag 201...
 
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitierenSeoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
 
SEO Digitale Nomaden Leipzig
SEO Digitale Nomaden LeipzigSEO Digitale Nomaden Leipzig
SEO Digitale Nomaden Leipzig
 
SEO – Das kleine 1 x 1
SEO – Das kleine 1 x 1SEO – Das kleine 1 x 1
SEO – Das kleine 1 x 1
 

Mehr von Blogwerk AG

Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur
Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz WinterthurEinführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur
Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur
Blogwerk AG
 
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleitenCustomer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Blogwerk AG
 
WordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insights
WordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insightsWordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insights
WordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insights
Blogwerk AG
 
Social-Media-Nischennetzwerke
Social-Media-NischennetzwerkeSocial-Media-Nischennetzwerke
Social-Media-Nischennetzwerke
Blogwerk AG
 
Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013
Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013
Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013
Blogwerk AG
 
Blogwerk WordPress für die Corporate Website
Blogwerk WordPress für die Corporate WebsiteBlogwerk WordPress für die Corporate Website
Blogwerk WordPress für die Corporate Website
Blogwerk AG
 
Community Management in der Praxis
Community Management in der PraxisCommunity Management in der Praxis
Community Management in der PraxisBlogwerk AG
 
Trends im Social Web
Trends im Social WebTrends im Social Web
Trends im Social WebBlogwerk AG
 
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social MediaBlogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk AG
 
Blogwerk Kundenspräche in Social Media
Blogwerk Kundenspräche in Social MediaBlogwerk Kundenspräche in Social Media
Blogwerk Kundenspräche in Social Media
Blogwerk AG
 
Blogwerk CorporateBlogging 2011
Blogwerk CorporateBlogging 2011Blogwerk CorporateBlogging 2011
Blogwerk CorporateBlogging 2011
Blogwerk AG
 
Blogwerk SocialCRM 2011
Blogwerk SocialCRM 2011Blogwerk SocialCRM 2011
Blogwerk SocialCRM 2011Blogwerk AG
 
Wordpress on steroids
Wordpress on steroidsWordpress on steroids
Wordpress on steroids
Blogwerk AG
 
Social Media for Deluxe Hotels
Social Media for Deluxe HotelsSocial Media for Deluxe Hotels
Social Media for Deluxe Hotels
Blogwerk AG
 
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-ZeitalterIm Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-ZeitalterBlogwerk AG
 
Küchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-Kanäle
Küchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-KanäleKüchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-Kanäle
Küchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-KanäleBlogwerk AG
 
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im VerkaufKüchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im VerkaufBlogwerk AG
 
Küchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social Media
Küchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social MediaKüchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social Media
Küchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social MediaBlogwerk AG
 
Küchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhalten
Küchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhaltenKüchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhalten
Küchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhaltenBlogwerk AG
 
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und KommunikationsarbeitSocial Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Blogwerk AG
 

Mehr von Blogwerk AG (20)

Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur
Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz WinterthurEinführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur
Einführung Social Media 22.10.14 Frauennetz Winterthur
 
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleitenCustomer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
 
WordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insights
WordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insightsWordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insights
WordPress Zurich Meetup #5: mobilesport.ch insights
 
Social-Media-Nischennetzwerke
Social-Media-NischennetzwerkeSocial-Media-Nischennetzwerke
Social-Media-Nischennetzwerke
 
Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013
Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013
Blogwerk: Content Marketing an der SuisseEMEX 2013
 
Blogwerk WordPress für die Corporate Website
Blogwerk WordPress für die Corporate WebsiteBlogwerk WordPress für die Corporate Website
Blogwerk WordPress für die Corporate Website
 
Community Management in der Praxis
Community Management in der PraxisCommunity Management in der Praxis
Community Management in der Praxis
 
Trends im Social Web
Trends im Social WebTrends im Social Web
Trends im Social Web
 
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social MediaBlogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
Blogwerk Empfehlungsmarketing und Social Media
 
Blogwerk Kundenspräche in Social Media
Blogwerk Kundenspräche in Social MediaBlogwerk Kundenspräche in Social Media
Blogwerk Kundenspräche in Social Media
 
Blogwerk CorporateBlogging 2011
Blogwerk CorporateBlogging 2011Blogwerk CorporateBlogging 2011
Blogwerk CorporateBlogging 2011
 
Blogwerk SocialCRM 2011
Blogwerk SocialCRM 2011Blogwerk SocialCRM 2011
Blogwerk SocialCRM 2011
 
Wordpress on steroids
Wordpress on steroidsWordpress on steroids
Wordpress on steroids
 
Social Media for Deluxe Hotels
Social Media for Deluxe HotelsSocial Media for Deluxe Hotels
Social Media for Deluxe Hotels
 
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-ZeitalterIm Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
 
Küchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-Kanäle
Küchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-KanäleKüchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-Kanäle
Küchen-Verband Schweiz – In der Praxis: Social-Media-Kanäle
 
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im VerkaufKüchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
 
Küchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social Media
Küchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social MediaKüchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social Media
Küchen-Verband Schweiz – Bloggen als Kernstrategie in Social Media
 
Küchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhalten
Küchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhaltenKüchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhalten
Küchen-Verband Schweiz – Publizieren? Sich unterhalten
 
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und KommunikationsarbeitSocial Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
 

Schreiben im Web 07.06.12

  • 1. ETH Zürich Schreiben im Web Thomas Mauch, Blogwerk AG 7. Juni 2012
  • 2. Die Blogwerk AG Unternehmen Gegründet im Mai 2006 von Dr. Peter Hogenkamp Geschäftsführer: Olivia Menzi, Philip Hetjens, Thomas Mauch Team: 20 feste Mitarbeiter, 35 Autoren weltweit, Sitz in Zürich Geschäftsbereiche Online-Verlag (netzwertig.com, neuerdings.com, usw.) Corporate Publishing (aiciti, ebookers.ch) Consulting (Webstrategie, Social Media) Umsetzungsdienstleistungen (Blogs, Websites, Social Media Kit)
  • 3. Schreiben im Web Programm Teil I: Verständlich und lesefreundlich schreiben Teil II: Accessibility – Schreiben für alle Teil III: SEO – Schreiben und gefunden werden Alle Unterlagen: schreibenimweb.wordpress.com
  • 4. The F-Pattern Wie lesen Menschen im Web?
  • 5. Accessibility Aus der Sicht eines Screen Readers
  • 7. Schreiben für normal sehende Menschen
  • 9. The F-Pattern Einfluss auf Textelemente I/II
  • 10. The F-Pattern Einfluss auf Textelemente II/II
  • 11. Inhaltliche Struktur Die wichtigsten Regeln Das Wichtigste zuerst Was muss mein Leser Ker unbedingt wissen? n Quelle Einzelheit en Hintergrund
  • 12. Struktur der Textgestaltung Textelemente Titel Lead Absätze und Zwischenüberschriften Listen, nummeriert und nicht sortiert Zitate Bilder, Videos Links
  • 13. Texte vereinfachen 10 Faustregeln für lesefreundliches Schreiben 1. Wen spreche ich an? 2. Das Wichtigste zuerst 3. Kurze Sätze, wenig Nebensätze 4. Rhythmus 5. Vermeiden: Fremdwörter, Anglizismen, Fachbegriffe, lange Wörter, irreführende Synonyme, Hilfs- und Modalverben, Floskeln 6. «Ausrotten»: Füllwörter, überflüssige Adjektive, Pleonasmen 7. Ersetzen: Substantive durch Verben, passiv durch aktiv, Konjunktiv durch Indikativ, negative durch positive Formulierungen, abstrakte durch konkrete Formulierungen 8. Logik in der Verwendung der Zeitformen 9. Kurze Abschnitte, genügend Zwischentitel 10. Zitate würzen den Text
  • 16. Schreiben für Menschen mit Behinderungen
  • 17. Teil II: Accessibility – Schreiben für Alle Accessibility – wozu? «Barrierefreiheit schliesst sowohl Menschen mit und ohne Behinderungen ein als auch Benutzer mit technischen (Textbrowser oder PDA) oder altersbedingten Einschränkungen (Sehschwächen) sowie Webcrawler ein, mit denen Suchmaschinen den Inhalt einer Website erfassen.» de.wikipedia.org, 16.04.2012
  • 18. Teil II: Accessibility – Schreiben für Alle Accessibility in der Textredaktion Beim Schreiben haben wir im Wesentlichen drei Möglichkeiten, zugunsten der Accessibility zu arbeiten: 1. Inhalte klar strukturieren 2. Beim korrekten und aussagekräftigen Beschreiben von Bildern 3. Beim korrekten und aussagekräftigen Setzen und Beschreiben von Links
  • 19. Accessibility – Schreiben für Alle Inhalte klar strukturieren
  • 20. Accessibility – Schreiben für Alle Beschreiben von Bildern Der Dateiname sollte den Inhalt der Datei wiedergeben. Also nicht «Bild1.jpg» oder «Beispiel.png», sondern beispielweise «Mond_Kopernikuskrater.jpg». Alt-Texte setzen: ALT-Attribute geben Suchmaschinen und sehbehinderten Menschen nähere Informationen über ein Bild.
  • 21. Accessibility – Schreiben für Alle Beschreiben von Bildern
  • 22. Accessibility – Schreiben für Alle Beschreiben von Links Schlecht: «Für mehr Informationen hier klicken» oder «Hier» Gut: «Beachten Sie die publizistischen Vorgaben der ETH» «Auf der Rektoratswebseite finden Sie die Richtlinien zum Kreditpunktsystem (PDF-Download, 0,1 MB)»  Der Besucher erfährt vor dem Klick, was geschieht und wohin er gelangt.
  • 24. SEO – Schreiben und gefunden werden Einflussfaktoren für das Google Ranking
  • 25. SEO – Schreiben und gefunden werden Die wichtigsten Regeln I/II Achten Sie auf strukturierte, lesbare Texte. Identifizieren Sie die für Ihren Text relevanten Keywords. Variieren Sie die Schreibweise von Suchbegriffen. Positionieren Sie die wichtigsten Suchbegriffe am richtigen Ort in Ihrem Text: Titel Zwischentitel Lead Bildbeschreibungen Links und Listen
  • 26. SEO – Schreiben und gefunden werden Die wichtigsten Regeln II/II Achten Sie auf durchgängige Verwendung der Keywords im Fliesstext. Vermeiden Sie aber «Keyword-Stuffing»: Die Keyword-Dichte sollte nicht mehr als 5% betragen. Optimieren Sie die Bezeichnungen und Beschreibungen von Bildern. Verwenden Sie aussagekräftige Linktexte. Bauen Sie interne Links auf.
  • 27. Schreiben im Web Struktur. Struktur. Qualität. Textelemente nutzen. Semantische Auszeichnungen nutzen. Interessante Inhalte produzieren. Intern verlinken.