SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
»Portal 2.0« mit Liferay

                                    Smarte, kostenoptimierte Portale
                                    auf der Basis von Open-Source-Technologien

                                    Was erwarten Sie heute von einem Portal?

                                        Zugang zu zentralen heterogenen Anwendungen über eine einheitliche Oberfläche
                                        (Application Integration): z. B. ERP, CRM, Business Intelligence
                                        Integration von ergänzenden Anwendungen (Mashups, Gadgets)
                                        Communication, Collaboration, Social Networking
                                        Single sign-on, Personalisierung
    Vorteil inovex                      Content Management, Integration von Content-Partnern



!
                                        Attraktive, intuitive Nutzer-Oberfläche mit Web2.0-Usability
        • Seit 1999 Experte für
                                        Schnell verfügbar, leicht anpassbar, langfristig einsetzbar
          Java und Open Source
                                        Kostengünstig zu betreiben
          im Business-Kontext
     • Stark in der Analyse
     von Business Requirements      Die Portale der Generation 1.0                          Mit der Generation 2.0 eröffnen
     und ihrer technischen          waren noch stark limitiert                              sich völlig neue Möglichkeiten
     Umsetzbarkeit
    • Breites und tiefes Life-     • Große Projekte mit langen Projektlaufzeiten          • 80 % der typischen Portal-Funktionen
     ray-Know-how (Liferay         • Starke technologische Abhängigkeiten                   sind „out of the box“ abzubilden
     Service Partner)              • Hoher Customizing-Aufwand                            • Zahlreiche Portlets für CMS, Dokumenten-
    • Sehr viel Erfahrung in       • Statische, wenig flexible Oberfläche mit               management, Soziale Netzwerke, Wikis,
     der Integration von            schwacher Usability                                     Blogs, Gadgets etc. sind bereits vorhanden
     vorhandenen Systemen          • Fazit: Viele Projekte sind gescheitert,              • Die restlichen, individuellen Funktionen
     (SAP & Co.)                    weil sie zu komplex und unübersichtlich                 sind problemlos zu ergänzen, weil Liferay
    • Plus: Skalierbarer Betrieb    wurden                                                  in jeder Richtung erweiterbar ist
     von Liferay-Portalen im
     Rechenzentrum – alles aus
     einer Hand



                                                                                                              Portal für die ZEITGEIST at work AG,
                                                                                                              realisiert innerhalb von 3 Monaten

    Wir nutzen                                                                                                vom KickOff bis zum Go live



    Technologien,
    um unsere
    Kunden
    glücklich zu
    machen.
    Und uns selbst.
Technologische Vorteile von Liferay
                               • Leichtgewichtig: Benötigt nur Servlet Container und Datenbank
                               • Container-unabhängig: Unterstützt viele Servlet Container und Application Server
                               • Datenbank-unabhängig: Unterstützt eine große Reihe von Datenbanken
                               • Best-of-Breed: Nutzt viele führende Open-Source-Komponenten (spring, hibernate etc.)
                               • Interface: Bietet eine sehr starke Web2.0-JavaScript-Integration
                               • Betrieb: Enthält viele vor-integrierte Mechanismen für Skalierung etc.
                               • Zukunftsfähigkeit: Die große Liferay-Community sorgt für kontinuierliche Innovationen




                               inovex ist als Liferay-Partner der ersten Stunde in besonderem
                               Maße qualifiziert, hocheffiziente Liferay-Portale zu realisieren,
                               individuell zu erweitern und kostenoptimiert zu betreiben.

                               • Wir beherrschen den Technologien-Stack                 • Wir wissen, wie man Liferay-Portale im
                                   von Liferay bis ins kleinste Detail                    Rechenzentrum performant, hochverfügbar
                               • Wir bieten das komplette Tooling drumherum               und kostengünstig betreibt
                                   – individuelle Software-Entwicklung mit Java         • Und wir kooperieren mit den Apache- und
                                   und Open Source                                        Tomcat-Spezialisten von kippdata, die uns im
                                                                                          Rechenzentrum perfekt ergänzen




inovex GmbH                    Ausgewählte Referenzen im Umfeld von Liferay
inovex ist ein qualitäts-      Entwicklung                           Integration                        Betrieb
orientiertes IT-Systemhaus
mit Standorten in Pforzheim    • ZEITGEIST at work AG                • fischerwerke Web-Platt-          • Maxdome Unterbrechungs-
(Zentrale), München                Web2.0-Enterprise-Portal              form (Extranet) für den         arme Migration der Frontend-
und Köln. Wir beschäftigen
uns mit der Entwicklung            auf Grundlage von Liferay             Vertrieb mit SAP-Integra-       und Backend-Systeme
von individueller Business-    • Dehner                                  tion über Konnektoren          • United Internet
Software (Java, RoR, .NET),
                                   Web2.0-Enterprise-Portal          • Gaggenau Hausgeräte               Hochverfügbare Auslieferung
mit der Realisierung von
Business-Intelligence-Syste-       auf Grundlage von Liferay             Internationale Web-Platt-       der Werbebanner auf den
men (Microsoft, SAP, Open      • WEB.DE Customer Self                    form (Internet) mit SAP-        Portalen WEB.DE und GMX
Source) und mit Services
rund um den Betrieb von            Care Abbildung gewachsener            Integration über Services
Business Software im Data          heterogener Services in einer     • Siemens Medical Solutions
Center (Linux, Apache,
Tomcat). Mit unserem Team          homogenen, konsistenten               Internationale Web-Plattform
von mittlerweile 50 Mitar-         Service-Schicht mit verein-           (Extranet) mit SAP-Integra-
beitern betreuen wir zum           heitlichtem Web Interface             tion über Konnektoren
Beispiel 1&1, Arburg, Daim-
ler, Ehrmann, fischerwerke,
Gaggenau Hausgeräte, GMX,
GRENKELEASING, Hewlett-
Packard, iProspect, MAHLE,           Durchstarten mit inovex
Porsche, Rutronik, Siemens
Medical Solutions, WEB. DE
und ZEITGEIST@work.
Mehr über uns unter
                               1     Kostenloser Setup-Workshop
                                     (1/2 Tag): Ausgangslage und
                                                                                      • Optional: Schnelles Prototyping/Proof of
                                                                                       Concept
www.inovex.de                        Zielsetzung                                      Implementierung und Produktivbetrieb
                                                                                                                                       4
Ihr direkter Draht
                               2     Anforderungen
                                     • Aufnahme der langfristigen
                                                                                      • Implementierung der Liferay-Anwendung
                                                                                      • Aufbau der Betriebsumgebung:
zu inovex                              Anforderungen                                   Installation, Konfiguration, Tuning
                                     • Bestimmung des Status Quo,                     • Deployment, Testing, Abnahme
inovex GmbH                            Analyse der vorhandenen Systeme                • Go live, Produktivstellung
Büro Pforzheim (Zentrale)
Karlsruher Straße 71
D-75179 Pforzheim
                               3     Lösungsdesign und -planung
                                     • Zielarchitektur, Scoping,
                                                                                      Langfristige Begleitung und Betreuung
                                                                                      • Monitoring und Reporting
                                                                                                                                       5
Tel. 07231 3191 - 0                    Feinkonzeption                                 • Wartung, Pflege, Maintenance, Support
Fax 07231 3191 - 91                  • Roadmap: Maßnahmenplan, Kosten-                • Erweiterungen, Anpassungen
info@inovex.de
                                       plan, Zeitplan                                 • Schulungen, Coaching, Wissenstransfer
www.inovex.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Devops
DevopsDevops
Devops
inovex GmbH
 
Gitlab meets Kubernetes
Gitlab meets KubernetesGitlab meets Kubernetes
Gitlab meets Kubernetes
inovex GmbH
 
Moderne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tv
Moderne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tvModerne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tv
Moderne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tv
inovex GmbH
 
Datenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt
Datenprodukte für Deutschlands größten FahrzeugmarktDatenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt
Datenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt
inovex GmbH
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
inovex GmbH
 
Application configuration in containers
Application configuration in containersApplication configuration in containers
Application configuration in containers
inovex GmbH
 
Cyberforum RoundTable Social Media
Cyberforum   RoundTable Social MediaCyberforum   RoundTable Social Media
Cyberforum RoundTable Social Media
Christoph Tempich
 
Stolpersteine agiler Methoden
Stolpersteine agiler MethodenStolpersteine agiler Methoden
Stolpersteine agiler Methoden
inovex GmbH
 
Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"
Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"
Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"
inovex GmbH
 
Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14
Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14
Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14
inovex GmbH
 
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
inovex GmbH
 
Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...
Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...
Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...
Christoph Tempich
 
Advanced Cojure Microservices
Advanced Cojure MicroservicesAdvanced Cojure Microservices
Advanced Cojure Microservices
inovex GmbH
 
Continuous Integration for Fun and Profit
Continuous Integration for Fun and ProfitContinuous Integration for Fun and Profit
Continuous Integration for Fun and Profit
inovex GmbH
 
Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...
Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...
Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...
inovex GmbH
 
Erfolgsfaktoren von Datenprodukten
Erfolgsfaktoren von DatenproduktenErfolgsfaktoren von Datenprodukten
Erfolgsfaktoren von Datenprodukten
inovex GmbH
 
Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014
Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014
Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014
Christoph Tempich
 
SysDig Metriken zentralisieren
SysDig Metriken zentralisierenSysDig Metriken zentralisieren
SysDig Metriken zentralisieren
inovex GmbH
 
Automated Application Management with SaltStack
Automated Application Management with SaltStackAutomated Application Management with SaltStack
Automated Application Management with SaltStack
inovex GmbH
 
Stackstorm – Event driven Automation
Stackstorm – Event driven AutomationStackstorm – Event driven Automation
Stackstorm – Event driven Automation
inovex GmbH
 

Andere mochten auch (20)

Devops
DevopsDevops
Devops
 
Gitlab meets Kubernetes
Gitlab meets KubernetesGitlab meets Kubernetes
Gitlab meets Kubernetes
 
Moderne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tv
Moderne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tvModerne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tv
Moderne App-Entwicklung am Beispiel waipu.tv
 
Datenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt
Datenprodukte für Deutschlands größten FahrzeugmarktDatenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt
Datenprodukte für Deutschlands größten Fahrzeugmarkt
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
 
Application configuration in containers
Application configuration in containersApplication configuration in containers
Application configuration in containers
 
Cyberforum RoundTable Social Media
Cyberforum   RoundTable Social MediaCyberforum   RoundTable Social Media
Cyberforum RoundTable Social Media
 
Stolpersteine agiler Methoden
Stolpersteine agiler MethodenStolpersteine agiler Methoden
Stolpersteine agiler Methoden
 
Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"
Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"
Pressemitteilung: Whitepaper "Big Data für Retailer"
 
Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14
Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14
Pressemitteilung: Webinar "Elasticsearch und Big Data" am 23.07.14
 
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
 
Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...
Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...
Social Business Erfolgsmessung - Praxisbericht aus dem Social Business Projek...
 
Advanced Cojure Microservices
Advanced Cojure MicroservicesAdvanced Cojure Microservices
Advanced Cojure Microservices
 
Continuous Integration for Fun and Profit
Continuous Integration for Fun and ProfitContinuous Integration for Fun and Profit
Continuous Integration for Fun and Profit
 
Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...
Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...
Cloud Wars – what‘s the smartest data platform? Vergleich Microsoft Azure, Am...
 
Erfolgsfaktoren von Datenprodukten
Erfolgsfaktoren von DatenproduktenErfolgsfaktoren von Datenprodukten
Erfolgsfaktoren von Datenprodukten
 
Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014
Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014
Findeis inovex robert_boschgmbh-vortrag-WiMa2014
 
SysDig Metriken zentralisieren
SysDig Metriken zentralisierenSysDig Metriken zentralisieren
SysDig Metriken zentralisieren
 
Automated Application Management with SaltStack
Automated Application Management with SaltStackAutomated Application Management with SaltStack
Automated Application Management with SaltStack
 
Stackstorm – Event driven Automation
Stackstorm – Event driven AutomationStackstorm – Event driven Automation
Stackstorm – Event driven Automation
 

Ähnlich wie Portale 2.0 mit Liferay

Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015
 Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015 Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015
Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015
AboutYouGmbH
 
Nefos: Nefos Mobile iPad App
Nefos: Nefos Mobile iPad AppNefos: Nefos Mobile iPad App
Nefos: Nefos Mobile iPad App
Salesforce Deutschland
 
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Torsten Fink
 
fn project serverless computing
fn project serverless computingfn project serverless computing
fn project serverless computing
Wolfgang Weigend
 
Delphi Firma Überblick
Delphi Firma ÜberblickDelphi Firma Überblick
Delphi Firma Überblick
Kateryna Kostrova
 
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
DNUG e.V.
 
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der ZukunftAndreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
IBM Lotus
 
ALE Unternehmensüberblick 2015
ALE Unternehmensüberblick 2015ALE Unternehmensüberblick 2015
ALE Unternehmensüberblick 2015
Alcatel-Lucent Enterprise
 
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutschFirmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Martin Frischknecht
 
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Martin Frischknecht
 
Dzug Zope Optimized
Dzug Zope OptimizedDzug Zope Optimized
Dzug Zope Optimized
Andreas Jung
 
Infrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-Umfeld
Infrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-UmfeldInfrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-Umfeld
Infrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-Umfeld
Daniel Steiger
 
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der ZukunftCreasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft AG
 
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die CloudApplikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Aarno Aukia
 
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
Digicomp Academy AG
 
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche WolkeWS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
CloudOps Summit
 
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUNBTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
Björn Adam
 

Ähnlich wie Portale 2.0 mit Liferay (20)

Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015
 Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015 Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015
Bernhard Wick - appserver.io - code.talks 2015
 
Nefos: Nefos Mobile iPad App
Nefos: Nefos Mobile iPad AppNefos: Nefos Mobile iPad App
Nefos: Nefos Mobile iPad App
 
OSLC in Aktion
OSLC in AktionOSLC in Aktion
OSLC in Aktion
 
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
Open Source als Innovator und Treiber von De‐Facto Standards für das Internet...
 
fn project serverless computing
fn project serverless computingfn project serverless computing
fn project serverless computing
 
Lean Collaboration
Lean CollaborationLean Collaboration
Lean Collaboration
 
Delphi Firma Überblick
Delphi Firma ÜberblickDelphi Firma Überblick
Delphi Firma Überblick
 
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
 
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der ZukunftAndreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
Andreas Pleschek zu den Clients der Zukunft
 
ALE Unternehmensüberblick 2015
ALE Unternehmensüberblick 2015ALE Unternehmensüberblick 2015
ALE Unternehmensüberblick 2015
 
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutschFirmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
 
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
 
Dzug Zope Optimized
Dzug Zope OptimizedDzug Zope Optimized
Dzug Zope Optimized
 
Infrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-Umfeld
Infrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-UmfeldInfrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-Umfeld
Infrastruktur agil bauen - der DBA im SAFe-Umfeld
 
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der ZukunftCreasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
 
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die CloudApplikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
 
CLOUDPILOTS @ IBM JamCamp
CLOUDPILOTS @ IBM JamCamp CLOUDPILOTS @ IBM JamCamp
CLOUDPILOTS @ IBM JamCamp
 
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
 
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche WolkeWS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
 
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUNBTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
 

Mehr von inovex GmbH

lldb – Debugger auf Abwegen
lldb – Debugger auf Abwegenlldb – Debugger auf Abwegen
lldb – Debugger auf Abwegen
inovex GmbH
 
Are you sure about that?! Uncertainty Quantification in AI
Are you sure about that?! Uncertainty Quantification in AIAre you sure about that?! Uncertainty Quantification in AI
Are you sure about that?! Uncertainty Quantification in AI
inovex GmbH
 
Why natural language is next step in the AI evolution
Why natural language is next step in the AI evolutionWhy natural language is next step in the AI evolution
Why natural language is next step in the AI evolution
inovex GmbH
 
WWDC 2019 Recap
WWDC 2019 RecapWWDC 2019 Recap
WWDC 2019 Recap
inovex GmbH
 
Network Policies
Network PoliciesNetwork Policies
Network Policies
inovex GmbH
 
Interpretable Machine Learning
Interpretable Machine LearningInterpretable Machine Learning
Interpretable Machine Learning
inovex GmbH
 
Jenkins X – CI/CD in wolkigen Umgebungen
Jenkins X – CI/CD in wolkigen UmgebungenJenkins X – CI/CD in wolkigen Umgebungen
Jenkins X – CI/CD in wolkigen Umgebungen
inovex GmbH
 
AI auf Edge-Geraeten
AI auf Edge-GeraetenAI auf Edge-Geraeten
AI auf Edge-Geraeten
inovex GmbH
 
Prometheus on Kubernetes
Prometheus on KubernetesPrometheus on Kubernetes
Prometheus on Kubernetes
inovex GmbH
 
Deep Learning for Recommender Systems
Deep Learning for Recommender SystemsDeep Learning for Recommender Systems
Deep Learning for Recommender Systems
inovex GmbH
 
Azure IoT Edge
Azure IoT EdgeAzure IoT Edge
Azure IoT Edge
inovex GmbH
 
Representation Learning von Zeitreihen
Representation Learning von ZeitreihenRepresentation Learning von Zeitreihen
Representation Learning von Zeitreihen
inovex GmbH
 
Talk to me – Chatbots und digitale Assistenten
Talk to me – Chatbots und digitale AssistentenTalk to me – Chatbots und digitale Assistenten
Talk to me – Chatbots und digitale Assistenten
inovex GmbH
 
Künstlich intelligent?
Künstlich intelligent?Künstlich intelligent?
Künstlich intelligent?
inovex GmbH
 
Dev + Ops = Go
Dev + Ops = GoDev + Ops = Go
Dev + Ops = Go
inovex GmbH
 
Das Android Open Source Project
Das Android Open Source ProjectDas Android Open Source Project
Das Android Open Source Project
inovex GmbH
 
Machine Learning Interpretability
Machine Learning InterpretabilityMachine Learning Interpretability
Machine Learning Interpretability
inovex GmbH
 
Performance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use case
Performance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use casePerformance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use case
Performance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use case
inovex GmbH
 
People & Products – Lessons learned from the daily IT madness
People & Products – Lessons learned from the daily IT madnessPeople & Products – Lessons learned from the daily IT madness
People & Products – Lessons learned from the daily IT madness
inovex GmbH
 
Infrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with Pulumi
Infrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with PulumiInfrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with Pulumi
Infrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with Pulumi
inovex GmbH
 

Mehr von inovex GmbH (20)

lldb – Debugger auf Abwegen
lldb – Debugger auf Abwegenlldb – Debugger auf Abwegen
lldb – Debugger auf Abwegen
 
Are you sure about that?! Uncertainty Quantification in AI
Are you sure about that?! Uncertainty Quantification in AIAre you sure about that?! Uncertainty Quantification in AI
Are you sure about that?! Uncertainty Quantification in AI
 
Why natural language is next step in the AI evolution
Why natural language is next step in the AI evolutionWhy natural language is next step in the AI evolution
Why natural language is next step in the AI evolution
 
WWDC 2019 Recap
WWDC 2019 RecapWWDC 2019 Recap
WWDC 2019 Recap
 
Network Policies
Network PoliciesNetwork Policies
Network Policies
 
Interpretable Machine Learning
Interpretable Machine LearningInterpretable Machine Learning
Interpretable Machine Learning
 
Jenkins X – CI/CD in wolkigen Umgebungen
Jenkins X – CI/CD in wolkigen UmgebungenJenkins X – CI/CD in wolkigen Umgebungen
Jenkins X – CI/CD in wolkigen Umgebungen
 
AI auf Edge-Geraeten
AI auf Edge-GeraetenAI auf Edge-Geraeten
AI auf Edge-Geraeten
 
Prometheus on Kubernetes
Prometheus on KubernetesPrometheus on Kubernetes
Prometheus on Kubernetes
 
Deep Learning for Recommender Systems
Deep Learning for Recommender SystemsDeep Learning for Recommender Systems
Deep Learning for Recommender Systems
 
Azure IoT Edge
Azure IoT EdgeAzure IoT Edge
Azure IoT Edge
 
Representation Learning von Zeitreihen
Representation Learning von ZeitreihenRepresentation Learning von Zeitreihen
Representation Learning von Zeitreihen
 
Talk to me – Chatbots und digitale Assistenten
Talk to me – Chatbots und digitale AssistentenTalk to me – Chatbots und digitale Assistenten
Talk to me – Chatbots und digitale Assistenten
 
Künstlich intelligent?
Künstlich intelligent?Künstlich intelligent?
Künstlich intelligent?
 
Dev + Ops = Go
Dev + Ops = GoDev + Ops = Go
Dev + Ops = Go
 
Das Android Open Source Project
Das Android Open Source ProjectDas Android Open Source Project
Das Android Open Source Project
 
Machine Learning Interpretability
Machine Learning InterpretabilityMachine Learning Interpretability
Machine Learning Interpretability
 
Performance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use case
Performance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use casePerformance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use case
Performance evaluation of GANs in a semisupervised OCR use case
 
People & Products – Lessons learned from the daily IT madness
People & Products – Lessons learned from the daily IT madnessPeople & Products – Lessons learned from the daily IT madness
People & Products – Lessons learned from the daily IT madness
 
Infrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with Pulumi
Infrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with PulumiInfrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with Pulumi
Infrastructure as (real) Code – Manage your K8s resources with Pulumi
 

Portale 2.0 mit Liferay

  • 1. »Portal 2.0« mit Liferay Smarte, kostenoptimierte Portale auf der Basis von Open-Source-Technologien Was erwarten Sie heute von einem Portal? Zugang zu zentralen heterogenen Anwendungen über eine einheitliche Oberfläche (Application Integration): z. B. ERP, CRM, Business Intelligence Integration von ergänzenden Anwendungen (Mashups, Gadgets) Communication, Collaboration, Social Networking Single sign-on, Personalisierung Vorteil inovex Content Management, Integration von Content-Partnern ! Attraktive, intuitive Nutzer-Oberfläche mit Web2.0-Usability • Seit 1999 Experte für Schnell verfügbar, leicht anpassbar, langfristig einsetzbar Java und Open Source Kostengünstig zu betreiben im Business-Kontext • Stark in der Analyse von Business Requirements Die Portale der Generation 1.0 Mit der Generation 2.0 eröffnen und ihrer technischen waren noch stark limitiert sich völlig neue Möglichkeiten Umsetzbarkeit • Breites und tiefes Life- • Große Projekte mit langen Projektlaufzeiten • 80 % der typischen Portal-Funktionen ray-Know-how (Liferay • Starke technologische Abhängigkeiten sind „out of the box“ abzubilden Service Partner) • Hoher Customizing-Aufwand • Zahlreiche Portlets für CMS, Dokumenten- • Sehr viel Erfahrung in • Statische, wenig flexible Oberfläche mit management, Soziale Netzwerke, Wikis, der Integration von schwacher Usability Blogs, Gadgets etc. sind bereits vorhanden vorhandenen Systemen • Fazit: Viele Projekte sind gescheitert, • Die restlichen, individuellen Funktionen (SAP & Co.) weil sie zu komplex und unübersichtlich sind problemlos zu ergänzen, weil Liferay • Plus: Skalierbarer Betrieb wurden in jeder Richtung erweiterbar ist von Liferay-Portalen im Rechenzentrum – alles aus einer Hand Portal für die ZEITGEIST at work AG, realisiert innerhalb von 3 Monaten Wir nutzen vom KickOff bis zum Go live Technologien, um unsere Kunden glücklich zu machen. Und uns selbst.
  • 2. Technologische Vorteile von Liferay • Leichtgewichtig: Benötigt nur Servlet Container und Datenbank • Container-unabhängig: Unterstützt viele Servlet Container und Application Server • Datenbank-unabhängig: Unterstützt eine große Reihe von Datenbanken • Best-of-Breed: Nutzt viele führende Open-Source-Komponenten (spring, hibernate etc.) • Interface: Bietet eine sehr starke Web2.0-JavaScript-Integration • Betrieb: Enthält viele vor-integrierte Mechanismen für Skalierung etc. • Zukunftsfähigkeit: Die große Liferay-Community sorgt für kontinuierliche Innovationen inovex ist als Liferay-Partner der ersten Stunde in besonderem Maße qualifiziert, hocheffiziente Liferay-Portale zu realisieren, individuell zu erweitern und kostenoptimiert zu betreiben. • Wir beherrschen den Technologien-Stack • Wir wissen, wie man Liferay-Portale im von Liferay bis ins kleinste Detail Rechenzentrum performant, hochverfügbar • Wir bieten das komplette Tooling drumherum und kostengünstig betreibt – individuelle Software-Entwicklung mit Java • Und wir kooperieren mit den Apache- und und Open Source Tomcat-Spezialisten von kippdata, die uns im Rechenzentrum perfekt ergänzen inovex GmbH Ausgewählte Referenzen im Umfeld von Liferay inovex ist ein qualitäts- Entwicklung Integration Betrieb orientiertes IT-Systemhaus mit Standorten in Pforzheim • ZEITGEIST at work AG • fischerwerke Web-Platt- • Maxdome Unterbrechungs- (Zentrale), München Web2.0-Enterprise-Portal form (Extranet) für den arme Migration der Frontend- und Köln. Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung auf Grundlage von Liferay Vertrieb mit SAP-Integra- und Backend-Systeme von individueller Business- • Dehner tion über Konnektoren • United Internet Software (Java, RoR, .NET), Web2.0-Enterprise-Portal • Gaggenau Hausgeräte Hochverfügbare Auslieferung mit der Realisierung von Business-Intelligence-Syste- auf Grundlage von Liferay Internationale Web-Platt- der Werbebanner auf den men (Microsoft, SAP, Open • WEB.DE Customer Self form (Internet) mit SAP- Portalen WEB.DE und GMX Source) und mit Services rund um den Betrieb von Care Abbildung gewachsener Integration über Services Business Software im Data heterogener Services in einer • Siemens Medical Solutions Center (Linux, Apache, Tomcat). Mit unserem Team homogenen, konsistenten Internationale Web-Plattform von mittlerweile 50 Mitar- Service-Schicht mit verein- (Extranet) mit SAP-Integra- beitern betreuen wir zum heitlichtem Web Interface tion über Konnektoren Beispiel 1&1, Arburg, Daim- ler, Ehrmann, fischerwerke, Gaggenau Hausgeräte, GMX, GRENKELEASING, Hewlett- Packard, iProspect, MAHLE, Durchstarten mit inovex Porsche, Rutronik, Siemens Medical Solutions, WEB. DE und ZEITGEIST@work. Mehr über uns unter 1 Kostenloser Setup-Workshop (1/2 Tag): Ausgangslage und • Optional: Schnelles Prototyping/Proof of Concept www.inovex.de Zielsetzung Implementierung und Produktivbetrieb 4 Ihr direkter Draht 2 Anforderungen • Aufnahme der langfristigen • Implementierung der Liferay-Anwendung • Aufbau der Betriebsumgebung: zu inovex Anforderungen Installation, Konfiguration, Tuning • Bestimmung des Status Quo, • Deployment, Testing, Abnahme inovex GmbH Analyse der vorhandenen Systeme • Go live, Produktivstellung Büro Pforzheim (Zentrale) Karlsruher Straße 71 D-75179 Pforzheim 3 Lösungsdesign und -planung • Zielarchitektur, Scoping, Langfristige Begleitung und Betreuung • Monitoring und Reporting 5 Tel. 07231 3191 - 0 Feinkonzeption • Wartung, Pflege, Maintenance, Support Fax 07231 3191 - 91 • Roadmap: Maßnahmenplan, Kosten- • Erweiterungen, Anpassungen info@inovex.de plan, Zeitplan • Schulungen, Coaching, Wissenstransfer www.inovex.de