SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 134
Downloaden Sie, um offline zu lesen
750 MIO. NUTZER WELTWEIT
> 10% DER WELTBEVÖLKERUNG
> 20 MIO. NUTZER IN DEUTSCHLAND
> 20 MIO. NUTZER IN DEUTSCHLAND




   25% ALLER DEUTSCHEN
IST DAS NICHT DER WAHNSINN?
> 20 Mio. Nutzer in Deutschland




     25% aller Deutschen
FACEBOOK IST EIN ERSTKLASSIGER
 [...]-KANAL FÜR UNTERNEHMEN!!!
[...] STEHT FÜR:

PUBLIC RELATIONS 
SERVICE UND SUPPORT 
KUNDENBINDUNG 
HUMAN RESOURCES 
+1 
ABER DAZU ERZÄHLT EUCH
HENRIK GLEICH MEHR...
DEIN UNTERNEHMEN WILL ALSO AUCH!
SONST WÄRST DU NICHT HIER ;)
WAS MUSST DU DAFÜR TUN?
LAUNCHPLAN?             ONLINEKANÄLE
                         VERKNÜPFEN?
   ZUSTÄNDIGKEIT?
                    PROBLEME?
  FETTNÄPFCHEN?           CONTENT?
               ENGAGIERTE COMMUNITY?
„FANBASE“-ZUWACHS?
         RECHTLICHE STOLPERFALLEN?
FRAGEN ÜBER FRAGEN !!!
VERSTEHE ICH RICHTIG?
EIN KONZEPT MUSS HER?
STIMMT !!!
UND WIE SOLL ICH VORGEHEN?
WIE IST DAS UNTERNEHMEN
       AUFGESTELLT?
WELCHE UNTERNEHMENSTEILE
LASSEN INHALTE EINFLIEßEN?
DENN
CONTENT IS KING
UND
WIE IST DER WORKFLOW?
ABER BEDENKT, DASS
SCHNELLE REAKTIONEN
   WICHTIG SIND !!!
WENN DAS UNTERNEHMEN
LOKALE GESCHÄFTSSTELLEN
        BETREIBT...
...WERDEN FACEBOOK
CHECK-INS INTERESSANT !!!
SIND DIE MITARBEITER DARAUF
        VORBEREITET?
GENERELL GIBT ES SO VIELE
MÖGLICHKEITEN FACEBOOK MIT
 OFFLINE ZU VERKNÜPFEN !!!
ABER AUCH ONLINE IST EINE
VERKNÜPFUNG SINNVOLL !!!
UND DAMIT MEINE ICH NICHT NUR
    DIE EINBINDUNG EINES
  „GEFÄLLT MIR“-BUTTONS !!!
NACH DEM BESTELLPROZESS IM
   ONLINESHOP ABHOLEN
DAS ZIEL IST
FACEBOOK   WEBSITE /
NUTZER     ONLINE-SHOP
WEBSITE /     FACEBOOK
ONLINE-SHOP   (langfristige Kundenbindung)
DOCH WIE BEGINNEN?
EINE LAUNCHKAMPAGNE MACHT SINN !!!
BRAUCHE ICH APPS?
JA, DENN DER NUTZER WILL ENTDECKEN !!!
GEWINNSPIELE ZIEHEN NUTZER MAGISCH AN
JEDOCH GILT ES DIE...
...FACEBOOK PROMOTION GUIDELINES BEACHTEN
UND DIE GEWINNSPIELMAFIA WARTET SCHON !!!
UND BEDENKT
IN DEUTSCHLAND HERRSCHT
     AUSWEISPFLICHT
EIN IMPRESSUM GEHÖRT AUCH
      AUF FACEBOOK !!!
NOCH EIN LETZTER TIPP
FACEBOOK-ADVERTSING IST DER HIT !!!
Sponsored Like Story
FAZIT
EINE AUSGIEBIGE PLANUNG LOHNT SICH !!!
SIMON RABENTE
EINE AUSGIEBIGE PLANUNG LOHNT SICH !!!
NATÜRLICH FINDET MAN MICH AUCH AUF
  ALLEN ANDEREN SOCIAL NETWORKS

                ;)
NOCH EIN KURZER HINWEIS...
IN DEN BEREICHEN

   SOCIAL MEDIA
CORPORATE WEBSITES
   E-COMMERCE
STEHT




SELBSTVERSTÄNDLICH BEREIT ;)

     www.WEBMATCH.de
VIELEN DANK
UND NUN

HENRIK GREGER
U R E
                       F  Tmmerce
                         Uo
             T  E media c
               H l
     K T O     oc ia
    C
              s

B A
MAL ÜBERLEGEN…
GIBT’S DAS NICHT SCHON LANGE?
GUERILLA MARKETING
VIRAL MARKETING
WORD OF MOUTH
BUZZ MARKETING
GOSSIP MARKETING
UNTERSCHIEDLICHE BEGRIFFE
   UND MECHANIKEN…
…MIT EINEM ZIEL:
EINE EMPFEHLUNG
AUSZUSPRECHEN
UND JETZT HEISST ES
   PLÖTZLICH…
SOCIAL MEDIA
UND ALLE REDEN NUR NOCH
      VON DIALOG!
WARUM?
KEINE SORGE!
SOCIAL MEDIA IST VIELSEITIG.
BETRACHTEN WIR EINMAL…
…DIE UNTERNEHMERISCHE
WERTSCHÖPFUNGSKETTE.
PUBLIC RELATIONS 
SERVICE UND SUPPORT 
KUNDENBINDUNG 
HUMAN RESOURCES 
ABER WARUM NICHT AUCH
       “SALES”?
WEIL “MARKETING” JETZT
    “MEDIA” HEISST?
NEIN!
DER KOMMERZ IST ZURÜCK.
(und war eigentlich nie weg.)
ZUR FEIER DES TAGES:
EIN BISSCHEN THEORIE.
Viele Marken




Weniger Marken




Endgültige Wahl




 KAUFEN
DAS GUTE ALTE AIDA-MODELL.
(wurde übrigens 1898 erfunden)
UND JETZT.
HARVARD BUSINESS REVIEW.
         2011.
Erkennen
Erwägen
Bewerten
Kaufen
Genießen
Treu bleiben
Empfehlen
DER LOYALITÄTSZYKLUS.
Erwägen




           TREU BLEIBEN




Erkennen                            EMPFEHLEN   Bewerten




               Genießen
MAN KANN ES ABER AUCH
 ANDERS AUSDRÜCKEN.
“MACHEN WIR PASSIV LOYALE
    ZU AKTIV LOYALEN.”
DIE   ENGAGEMENT-PYRAMIDE ®
SOCIAL COMMERCE IST
      MÖGLICH.
SOCIAL COMMERCE STEHT
   NOCH AM ANFANG.
    (jedenfalls in Deutschland)
EIN KLEINER BLICK NACH DEUTSCHLAND.
ZUM GUTEN SCHLUSS:
    ZWEI CASES
INDIVIDUELLE ANSÄTZE FÜR
UNTERSCHIEDLICHE KUNDEN
ARAL PetitBistro
B2C-Mehrwertaktionen durch Couponing
Regelmäßig durchgeführte Couponing-Aktionen sorgen
              für Kundenkonversion.
Insgesamt:
Eine große Herausforderung mit beachtlichen Erfolgen.
Ein kleines Fazit
1. Social Media ist die logische Folge eines
Entwicklungsprozesses im Marketing.
2. Die Idee des Social Commerce ist nicht neu und
ebenfalls Produkt einer logischen Entwicklung.
3. Soziale Netzwerke stellen ein enormes
Potential innerhalb der unternehmerischen
Wertschöpfungskette dar. Auch im Bereich Sales.
4. Im internationalen Vergleich ist Deutschland
momentan eher im Mittelfeld anzusiedeln.
henrik.greger@wunderknaben.com
                     facebook.com/henrikgreger
Vielen Dank.                     @henrikgreger

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (12)

Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
 
Ratssitzung (2013.07.11)
Ratssitzung (2013.07.11)Ratssitzung (2013.07.11)
Ratssitzung (2013.07.11)
 
FOTOS
FOTOSFOTOS
FOTOS
 
Und dann kam
Und dann kamUnd dann kam
Und dann kam
 
Social media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareSocial media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide share
 
A1 03
A1 03A1 03
A1 03
 
DOCT - TIENDA, SP
DOCT - TIENDA, SPDOCT - TIENDA, SP
DOCT - TIENDA, SP
 
Untermalung
UntermalungUntermalung
Untermalung
 
Enterprise SEO
Enterprise SEOEnterprise SEO
Enterprise SEO
 
Gudrun Quandel: FuE-Marketing
Gudrun Quandel: FuE-MarketingGudrun Quandel: FuE-Marketing
Gudrun Quandel: FuE-Marketing
 
Ecopolicy ,Wirkungsgefüge
Ecopolicy ,WirkungsgefügeEcopolicy ,Wirkungsgefüge
Ecopolicy ,Wirkungsgefüge
 
SHS - Kids Hotels - Warum Price Dumping am Ende allen schadet 2012-09-01
SHS - Kids Hotels - Warum Price Dumping am Ende allen schadet  2012-09-01SHS - Kids Hotels - Warum Price Dumping am Ende allen schadet  2012-09-01
SHS - Kids Hotels - Warum Price Dumping am Ende allen schadet 2012-09-01
 

Ähnlich wie MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strategischen Communitygewinnung

Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
Mit Herz zum Erfolg in Sozialen MedienMit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
Peopleizers
 
Social Media für Unternehmen - top oder flop
Social Media für Unternehmen - top oder flopSocial Media für Unternehmen - top oder flop
Social Media für Unternehmen - top oder flop
AIXhibit AG
 

Ähnlich wie MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strategischen Communitygewinnung (20)

Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
Mit Herz zum Erfolg in Sozialen MedienMit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
 
Felix Beilharz - Speakerprofil
Felix Beilharz - SpeakerprofilFelix Beilharz - Speakerprofil
Felix Beilharz - Speakerprofil
 
Social Ads für B2B @ AFBMC
Social Ads für B2B @ AFBMCSocial Ads für B2B @ AFBMC
Social Ads für B2B @ AFBMC
 
Social Media für Direktvermarkter by Brands and Friends
Social Media für Direktvermarkter by Brands and FriendsSocial Media für Direktvermarkter by Brands and Friends
Social Media für Direktvermarkter by Brands and Friends
 
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und UnternehmenContent Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
 
KUNDENBINDUNG 3.0 AUF DEM WEG ZUM SOCIAL BRAND
KUNDENBINDUNG 3.0  AUF DEM WEG ZUM SOCIAL BRANDKUNDENBINDUNG 3.0  AUF DEM WEG ZUM SOCIAL BRAND
KUNDENBINDUNG 3.0 AUF DEM WEG ZUM SOCIAL BRAND
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 13.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 13.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 13.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 13.
 
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink PonyCanneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
 
ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405
ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405
ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405
 
Push Meets Pull
Push Meets PullPush Meets Pull
Push Meets Pull
 
Awesome Social Customer Service - Social Media Night - Nürnberg Web Week 2014
Awesome Social Customer Service - Social Media Night - Nürnberg Web Week 2014Awesome Social Customer Service - Social Media Night - Nürnberg Web Week 2014
Awesome Social Customer Service - Social Media Night - Nürnberg Web Week 2014
 
66. smgbe: Rollenbilder und Klischees adieu – (Online-)Kommunikation, die all...
66. smgbe: Rollenbilder und Klischees adieu – (Online-)Kommunikation, die all...66. smgbe: Rollenbilder und Klischees adieu – (Online-)Kommunikation, die all...
66. smgbe: Rollenbilder und Klischees adieu – (Online-)Kommunikation, die all...
 
Fresh Content - Corporate Publishing - Content Marketing
Fresh Content - Corporate Publishing - Content MarketingFresh Content - Corporate Publishing - Content Marketing
Fresh Content - Corporate Publishing - Content Marketing
 
Die vier schlimmsten Fehler in Social Media
Die vier schlimmsten Fehler in  Social MediaDie vier schlimmsten Fehler in  Social Media
Die vier schlimmsten Fehler in Social Media
 
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
 
DIE MULTICHANNELFALLE
DIE MULTICHANNELFALLEDIE MULTICHANNELFALLE
DIE MULTICHANNELFALLE
 
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
 
Social Media Day Aachen 2012: Social Media Marketing für den Mittelstand
Social Media Day Aachen 2012: Social Media Marketing für den MittelstandSocial Media Day Aachen 2012: Social Media Marketing für den Mittelstand
Social Media Day Aachen 2012: Social Media Marketing für den Mittelstand
 
Social Media für Unternehmen - top oder flop
Social Media für Unternehmen - top oder flopSocial Media für Unternehmen - top oder flop
Social Media für Unternehmen - top oder flop
 
Gefällt mir nicht!
Gefällt mir nicht!Gefällt mir nicht!
Gefällt mir nicht!
 

Mehr von MMT - Multimediatreff

Mehr von MMT - Multimediatreff (9)

MMT 30: Der Weg in den Marketplace
MMT 30: Der Weg in den MarketplaceMMT 30: Der Weg in den Marketplace
MMT 30: Der Weg in den Marketplace
 
MMT 30: Windows Phone Director’s Cut
MMT 30: Windows Phone Director’s CutMMT 30: Windows Phone Director’s Cut
MMT 30: Windows Phone Director’s Cut
 
MMT 30: Windows Phone 7 – Architektur, Frameworks & APIs
MMT 30: Windows Phone 7 – Architektur, Frameworks & APIsMMT 30: Windows Phone 7 – Architektur, Frameworks & APIs
MMT 30: Windows Phone 7 – Architektur, Frameworks & APIs
 
MMT 29: "Hab Dich!" -- Wie Angreifer ganz ohne JavaScript an Deine wertvollen...
MMT 29: "Hab Dich!" -- Wie Angreifer ganz ohne JavaScript an Deine wertvollen...MMT 29: "Hab Dich!" -- Wie Angreifer ganz ohne JavaScript an Deine wertvollen...
MMT 29: "Hab Dich!" -- Wie Angreifer ganz ohne JavaScript an Deine wertvollen...
 
MMT 28: Adobe »Edge to the Flash«
MMT 28: Adobe »Edge to the Flash«MMT 28: Adobe »Edge to the Flash«
MMT 28: Adobe »Edge to the Flash«
 
MMT 27: Siggis letzte Worte – Das Phänomen "Social Media"
MMT 27: Siggis letzte Worte – Das Phänomen "Social Media"MMT 27: Siggis letzte Worte – Das Phänomen "Social Media"
MMT 27: Siggis letzte Worte – Das Phänomen "Social Media"
 
MMT 27: Social Media für kreative Einzelkämpfer
MMT 27: Social Media für kreative EinzelkämpferMMT 27: Social Media für kreative Einzelkämpfer
MMT 27: Social Media für kreative Einzelkämpfer
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
 
MMT 27: »Wer folgt schon einer Zuckererbse?« Social Media strategisch.
MMT 27: »Wer folgt schon einer Zuckererbse?«  Social Media strategisch.MMT 27: »Wer folgt schon einer Zuckererbse?«  Social Media strategisch.
MMT 27: »Wer folgt schon einer Zuckererbse?« Social Media strategisch.
 

MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strategischen Communitygewinnung