SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Prognoseänderungen
im Prime All Share
2011 bis 2016
Februar 2017
Page 2
Design der Studie
► Analyse aller Prognoseänderungen der am 31.12.2016 im Prime All Share gelisteten Unternehmen
im Zeitraum von Januar 2011 bis Dezember 2016
► Indexzugehörigkeit: DAX: 30 Unternehmen; MDAX: 50 Unternehmen; SDAX: 50 Unternehmen;
TecDAX: 30 Unternehmen; übriger Prime Standard: 142 Unternehmen
► Quellen: Ad-hoc- und Pressemitteilungen; Geschäfts- und Zwischenberichte
Gewinnwarnungen müssen veröffentlicht werden, wenn absehbar ist, dass das angestrebte Geschäftsergebnis
voraussichtlich nicht erreicht werden kann. Das Unternehmen informiert über die Prognosekorrektur üblicherweise in einer
Ad-hoc-Meldung. Die Ankündigung einer Verringerung des Gewinns wird als „Gewinnwarnung“, die einer Vergrößerung
des Gewinnes als „Gewinnerwartung“ bezeichnet. Entsprechendes gilt für Veränderungen der Umsatzprognose.
Prognoseänderungen im Prime All Share
Adresse Arnulfstraße 59
80636 München
Tel +49 89 14331 24378
E-Mail marc.förstemann@de.ey.com
Marc Förstemann
Ernst & Young GmbH
Partner, operative
Restrukturierungsberatung
Dr. Martin Steinbach
Ernst & Young GmbH
Executive Director und Leiter IPO and
Listing Services
Adresse Mergenthalerallee 3-5
65760 Eschborn
Tel +49 6196 996 11574
E-Mail martin.steinbach@de.ey.com
Page 3
2011 2012 2013 2014
Gewinnwarnungen: Durchschnittliche
Prognose-Korrektur des EBIT (2016)
Durchschnittliche Entwicklung
des Aktienkurses … (2016)
… am Tag der Gewinn-
bzw. Umsatzwarnung
… eine Woche nach Gewinn-
bzw. Umsatzwarnung
Prognoseänderungen im Prime All Share
41 52 63 73
Kernergebnisse: Gewinn-/Umsatzwarnungen
Gründe für Gewinn- bzw. Umsatzwarnungen
72
2015
67
2016
Konjunktur/Markt 51%
15%
9%
Zinsniveau
11%
6%
Wertberichtigung8%
Gewinn- und/oder Umsatzwarnungen
im Prime Standard
Auftrags-/Umsatzverschiebung
Sondereffekte
Restrukturierung
Page 4
Gewinn- und/oder Umsatz-
erwartung im Prime Standard
2011 2012 2013 2014
Gewinnerwartungen: Durchschnittliche
Prognose-Korrektur des EBIT (2016)
Durchschnittliche Entwicklung
des Aktienkurses … (2016)
… am Tag der Gewinn-
bzw. Umsatzerwartung
… eine Woche nach Gewinn-
bzw. Umsatzerwartung
Prognoseänderungen im Prime All Share
64 29 34 29
Kernergebnisse: Gewinn-/Umsatzerwartungen
Gründe für Gewinn- bzw. Umsatzerwartung
128
2015
87
2016
Konjunktur/Markt 53%
21%
Effizienzgewinn
13%
3%
Währung3%
Veräußerung/Akquisition
Sondereffekte
Vorgezogene Bestellungen8%
Page 5
Zahl der Warnungen sinkt 2016 um 7%
Prognoseänderungen im Prime All Share
► Die Zahl der Gewinn- und/oder Umsatzwarnungen ist im zweiten Halbjahr 2016 auf den niedrigsten Stand
für ein zweites Halbjahr seit 2012 gesunken, nachdem noch im ersten Halbjahr ein Höchstwert für ein erstes
Halbjahr verzeichnet worden war.
► Traditionell liegt die Zahl der Prognoseänderungen im zweiten Halbjahr deutlich höher als im ersten Halbjahr.
Zahl der reinen Gewinnwarnungen, reinen Umsatzwarnungen und negativen Prognoseänderungen,
die sowohl Umsatz als auch Gewinn betreffen, im Prime Standard
10 11 11
22
11
21
13
19
11
28
13 15
1
4
4 7
4
6
1
11
4
8
1
14
1
14
3
21
5
26
9
12
9
18
H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2
sowohl Gewinn- als auch Umsatzwarnung
nur Umsatzwarnung
nur Gewinnwarnung
12 14
22 21
12
40
49 51 51
26
2011 2012 2013 2014 2015 2016
29
41
Page 6
Zahl der positiven Prognoseänderungen zuletzt
deutlich gesunken
Prognoseänderungen im Prime All Share
► Sowohl im ersten als auch im zweiten Halbjahr 2016 gab es im Prime Standard jeweils deutlich weniger
positive Prognoseänderungen als im Vorjahr, als vor allem positive Währungseffekte verzeichnet worden waren.
Allerdings wurden 2016 mit 87 positiven Prognoseänderungen deutlich mehr gezählt als in den Jahren 2011 bis 2014.
Zahl der reinen Gewinnerwartungen, reinen Umsatzerwartungen und positiven
Prognoseänderungen, die sowohl Umsatz als auch Gewinn betreffen, im Prime Standard
9 13
5 6 8 10
5
12
29 27 24 266
4
3 5 4 3 2
13 18
7 6
20 12
8 2 4 5
4
6
18
23
13 11
H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2
sowohl Gewinn- als auch Umsatzerwartung
nur Umsatzerwartung
nur Gewinnerwartung
16 1816
29
13
60
68
44
2011 2012 2013 2014 2015 2016
35
20
9
43
Page 7
23%
17% 17%
20% 20%
23%
6%
8%
12%
20%
18%
14%
10%
16%
18%
16%
28%
14%
10% 10%
13%
20%
10%
17%
12%
18%
22% 22%
18%
20%
2011 2012 2013 2014 2015 2016
Anteil der DAX-Unternehmen mit Warnungen
2016 so hoch wie zuletzt 2011
Prognoseänderungen im Prime All Share
► 2016 haben sieben DAX-Unternehmen (23 Prozent) Gewinn- oder Umsatzwarnungen herausgegeben, das sind so
viele wie zuletzt 2011. Damit lag der Anteil der Unternehmen mit negativer Prognoseänderung im DAX 2016 höher als
in allen anderen Segmenten.
► Der höchste Anteil an Unternehmen mit negativer Prognoseänderung im Untersuchungszeitraum wurde 2015 im
SDAX verzeichnet, wo mehr als jedes vierte gelistete Unternehmen (28 Prozent) eine Warnung aussprach.
Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinn- oder Umsatzwarnung pro Jahr und
Segment im Zeitraum 2011 bis 2016; Angaben in Prozent
DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
Page 8
17% 17%
13%
0%
27%
40%
14%
6%
4%
2%
34%
18%
12%
8% 8% 8%
22%
18%
20%
13% 13%
17%
40%
27%
11%
7%
9% 9%
25%
22%
2011 2012 2013 2014 2015 2016
Anteil der DAX-Unternehmen mit
Aufwärtskorrekturen 2016 auf Höchststand
Prognoseänderungen im Prime All Share
► Zwölf DAX-Unternehmen (40 Prozent) haben 2016 eine Gewinn- oder Umsatzerwartung herausgegeben, das sind
deutlich mehr als in jedem der Vorjahre und deutlich mehr als in jedem anderen Segment 2016.
► Damit wurde der Höchststand aus dem Jahre 2015 eingestellt, als 40 Prozent der im TecDAX gelisteten Unternehmen
eine positive Prognoseänderung aussprachen.
Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinn- oder Umsatzerwartung pro Jahr und
Segment im Zeitraum 2011 bis 2016; Angaben in Prozent
DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
Page 9
40%
33%
30%
20%
47%
63%
20%
14%
16%
22%
52%
32%
22%
24%
26%
24%
50%
32%
30%
23%
27%
37%
50%
43%
23%
25%
31% 31%
43% 42%
2011 2012 2013 2014 2015 2016
Anteil der DAX-Unternehmen mit Prognose-
änderungen 2016 auf Rekordhoch
Prognoseänderungen im Prime All Share
► Der Anteil der Unternehmen, die eine positive oder negative Prognoseänderung aussprachen, ist 2016 im DAX im
zweiten Jahr in Folge deutlich gestiegen. In allen anderen Segmenten ist der Anteil der Unternehmen mit
Prognoseänderung hingegen gegenüber 2015 gesunken.
Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Prognoseänderung pro Jahr und Segment im
Zeitraum 2011 bis 2016; Angaben in Prozent
DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
Page 10
Korrekturen der Gewinnprognosen
Prognoseänderungen im Prime All Share
Page 11
36
48
56
63 60
5554
21
27 27
97
74
2011 2012 2013 2014 2015 2016
Etwas weniger Gewinnwarnungen,
deutlich weniger Gewinnerwartungen
Prognoseänderungen im Prime All Share
► Die Zahl der Gewinnwarnungen ist 2016 im zweiten Jahr in Folge zurückgegangen und verzeichnete mit 55 den
niedrigsten Wert seit 2013.
► Die Zahl der Gewinnerwartungen sank 2016 gegenüber dem Vorjahr zwar deutlich, blieb allerdings auf einem hohen
Niveau und übertraf die Werte der Jahre 2011 bis 2014 deutlich.
Zahl der Gewinnwarnungen bzw. Gewinnerwartungen
Gewinnwarnungen Gewinnerwartungen
Page 12
4
7 8
17
8
4
14
22
3
11
19
23
12
6
17
28
10 10
13
27
11 11
13
20
Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4
Zahl der Gewinnwarnungen im 4. Quartal 2016
auf niedrigstem Stand seit 2012
Prognoseänderungen im Prime All Share
► Im vierten Quartal 2016 wurden im Prime Standard insgesamt 20 Gewinnwarnungen gezählt, das sind weniger als
in den vierten Quartalen der Jahre 2012 bis 2015 und deutlich weniger als in den beiden Vorjahren.
► Am höchsten ist die Zahl der Gewinnwarnungen üblicherweise im traditionell besonders meldungsstarken vierten
Quartal.
Zahl der Gewinnwarnungen nach Quartalen
2011 2012 2013 2014 2015 2016
Page 13
15 14
18
7 8
5
2
6
9
3
7 8 7
2
7
11
27
20
25 25 26
11
18 19
Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4
Zahl der Gewinnerwartungen in den letzten
drei Quartalen 2016 deutlich unter Vorjahr
Prognoseänderungen im Prime All Share
► 2016 wurden die meisten Gewinnerwartungen im ersten Quartal gezählt, als mit 26 Erwartungsmeldungen fast der
Höchststand vom ersten Quartal 2015 erreicht wurde. In den Quartalen zwei bis vier blieb allerdings die Zahl der
Gewinnerwartungen jeweils deutlich unter den Werten der Vorjahresperiode.
Zahl der Gewinnerwartungen nach Quartalen
2011 2012 2013 2014 2015 2016
Page 14
7 7 5 7 7 7
4 5 8
12 9 9
6 8
11
7 14
73
3
3
5
3
4
16
25
29
32 27
28
2011 2012 2013 2014 2015 2016
2011 bis 2016: Zahl der Gewinnwarnungen
im DAX mit Ausnahme von 2013 konstant
Prognoseänderungen im Prime All Share
► 2016 wurden insgesamt sieben Gewinnwarnungen von DAX-Unternehmen gezählt, das sind genauso viele wie in
den beiden Vorjahren und in den Jahren 2011 und 2012. Nur 2013 lag der Wert mit fünf etwas niedriger.
► Deutlich weniger Gewinnwarnungen als im Vorjahr gab es 2016 im SDAX – dort sank die Zahl auf den niedrigsten
Wert seit 2012.
Zahl der Gewinnwarnungen nach Jahr und Segment
DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
36
48
56
60
54
63
Page 15
11
3 5
12 16
12
4 2
18 11
9
4 5
5
13
10
6
4 4
6
11
9
16
6
11 15
43
28
2011 2012 2013 2014 2015 2016
Aber: Gewinnerwartungen im DAX erreichen
2016 Höchststand
Prognoseänderungen im Prime All Share
► 2016 gab es im DAX 16 Gewinnerwartungen zu verzeichnen. Damit wurde der Vorjahreswert deutlich übertroffen
und ein neuer Jahreshöchstwert im untersuchten Zeitraum erreicht.
► In den Segmenten MDAX, SDAX, TecDAX und im Übrigen Prime Standard ging hingegen die Zahl der
Gewinnerwartungen gegenüber der Vorjahresperiode jeweils deutlich zurück.
Zahl der Gewinnerwartungen nach Jahr und Segment
DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
54
21
27
97
74
27
Page 16
70 (35)
69 (23)
67 (24)
64 (17)
56 (17)
50 (25)
50 (7)
47 (9)
44 (22)
43 (21)
33 (13)
33 (0)
22 (22)
19 (6)
10 (0)
50 (25)
Groß- und Einzelhandel
Automobil
Technologie
Industrie
Konsumgüter
Bau
Pharma, Biotechnologie, Medtech
Software
Transport & Logistik
Chemie
Finanzdienstleistungen
Energieversorgung
Telekommunikation
Immobilien
Medien
Sonstiges
Seit 2011: Sieben von zehn Händlern mit
mindestens einer Gewinnwarnung
Prognoseänderungen im Prime All Share
Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung im Zeitraum 2011 bis 2016 nach
Branchen; in Klammern: Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung 2016;
Angaben in Prozent
► Zwischen 2011 und 2016 haben
immerhin sieben von zehn Groß-
und Einzelhandelsunternehmen
mindestens eine Gewinnwarnung
veröffentlicht. Auch in der
Automobil- und Technologiebranche
lag der Anteil besonders hoch.
► Nur wenige Gewinnwarnungen gab
es seit 2011 hingegen in der
Medien-, Immobilien- und
Telekommunikationsbranche:
Hier veröffentlichte jeweils weniger
als jedes vierte im Prime Standard
notierte Unternehmen eine
Gewinnwarnung, im Mediensektor
sogar nur jedes zehnte.
Page 17
75 (50)
63 (19)
52 (14)
50 (36)
50 (20)
47 (20)
46 (17)
44 (17)
44 (0)
43 (19)
41 (26)
40 (20)
23 (15)
22 (11)
17 (17)
50 (50)
Bau
Immobilien
Technologie
Chemie
Medien
Pharma, Biotechnologie, Medtech
Finanzdienstleistungen
Konsumgüter
Telekommunikation
Industrie
Software
Groß- und Einzelhandel
Automobil
Transport & Logistik
Energieversorgung
Sonstiges
Seit 2011: Drei von vier Bauunternehmen
mit einer Gewinnerwartung
Prognoseänderungen im Prime All Share
Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnerwartung im Zeitraum 2011 bis 2016 nach
Branchen; in Klammern: Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung 2016;
Angaben in Prozent
► Zwischen 2011 und 2016 haben
immerhin drei von vier der aktuell
im Prime All Share gelisteten
Bauunternehmen mindestens eine
Gewinnerwartung veröffentlicht.
Besonders hoch lag der Anteil auch
in der Immobilienbranche.
► In der Automobil- und Transport-
und Logistikbranche sowie bei
Energieversorgern veröffentlichte
seit 2011 hingegen weniger als
jedes vierte aktuell im Prime
Standard gelistete Unternehmen
eine Gewinnerwartung.
Page 18
54 (15)
54 (24)
48 (15)
44 (9)
52 (15)
51 (16)
>5 Mrd. €
≥1 Mrd. € und <5 Mrd. €
≥250 Mio. € und <1 Mrd. €
≥100 Mio. € und <250 Mio. €
<100 Mio. €
Gesamt
► Am höchsten ist der Anteil der
Unternehmen, die seit 2011
mindestens eine Gewinnwarnung
herausgegeben haben, in der
Klasse der Unternehmen mit
Jahresumsätzen von mehr als einer
Milliarde Euro: Hier veröffentlichte
mehr als jedes zweite Unternehmen
mindestens eine Gewinnwarnung.
► 2016 lag der Anteil der
Unternehmen mit mindestens einer
Gewinnwarnung am höchsten in der
Umsatzklasse von einer bis fünf
Milliarden Euro: Hier gab fast jedes
vierte Unternehmen mindestens
eine Gewinnwarnung heraus.
Die meisten Gewinnwarnungen kommen
von großen Unternehmen
Prognoseänderungen im Prime All Share
Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung im Zeitraum 2011 bis 2016 nach
Umsatzklassen; in Klammern: Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung 2016;
Angaben in Prozent
Page 19
Details zu den analysierten Unternehmen
Prognoseänderungen im Prime All Share
Branche
Anzahl der
Unternehmen
Automobil 13
Bau 4
Chemie 14
Energieversorgung 6
Finanzdienstleistungen 24
Groß- und Einzelhandel 20
Immobilien 16
Industrie 70
Konsumgüter 18
Medien 10
Pharma, Biotechnologie, Medtech 30
Software 34
Sonstiges 4
Technologie 21
Telekommunikation 9
Transport & Logistik 9
Gesamt 302
Börsensegment
Anzahl der
Unternehmen
DAX 30
MDAX 50
SDAX 50
TecDAX 30
Übriger Prime Standard 142
Umsatzklasse
Anzahl der
Unternehmen
< 100 Mio. Euro 73
< 250 Mio. Euro 43
< 1 Mrd. Euro 73
< 5 Mrd. Euro 59
≥ 5 Mrd. Euro 54
EY | Assurance | Tax | Transactions | Advisory
Die globale EY-Organisation im Überblick
Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung,
Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserer
Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das
Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet:
mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten
Leistungen und einem sprichwörtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge
voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter,
unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser
weltweiter Anspruch „Building a better working world“.
Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von
Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich
selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der
jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine
Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine
Leistungen für Mandanten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com.
In Deutschland ist EY an 21 Standorten präsent. „EY“ und „wir“ beziehen sich in
dieser Publikation auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young
Global Limited.
Diese Publikation ist lediglich als allgemeine, unverbindliche Information gedacht und kann
daher nicht als Ersatz für eine detaillierte Recherche oder eine fachkundige Beratung oder
Auskunft dienen. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, besteht kein
Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität; insbesondere kann
diese Publikation nicht den besonderen Umständen des Einzelfalls Rechnung tragen. Eine
Verwendung liegt damit in der eigenen Verantwortung des Lesers. Jegliche Haftung seitens
der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und/oder anderer
Mitgliedsunternehmen der globalen EY-Organisation wird ausgeschlossen. Bei jedem
spezifischen Anliegen sollte ein geeigneter Berater zurate gezogen werden.
©2017 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
All Rights Reserved.
www.de.ey.com.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY
 
Rekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung aus
Rekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung ausRekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung aus
Rekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung aus
EY
 
Deutsche Start-ups erhalten weniger Geld Infografik
Deutsche Start-ups erhalten weniger Geld InfografikDeutsche Start-ups erhalten weniger Geld Infografik
Deutsche Start-ups erhalten weniger Geld Infografik
EY
 
EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018 EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018
EY
 
EY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes Halbjahr
EY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes HalbjahrEY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes Halbjahr
EY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes Halbjahr
EY
 
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptxEY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY
 
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder topAssekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
EY
 
Rekordsummen für europäische Start-ups
Rekordsummen für europäische Start-upsRekordsummen für europäische Start-ups
Rekordsummen für europäische Start-ups
EY
 
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau SorgenWeltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
EY
 
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1
EY
 
Volkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister
Volkswagen im zweiten Quartal UmsatzweltmeisterVolkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister
Volkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister
EY
 
EY-Studie zu DAX-Vorständen und Aufsichtsräten
EY-Studie zu DAX-Vorständen und AufsichtsrätenEY-Studie zu DAX-Vorständen und Aufsichtsräten
EY-Studie zu DAX-Vorständen und Aufsichtsräten
EY
 
EY Start-Up Barometer
EY Start-Up BarometerEY Start-Up Barometer
EY Start-Up Barometer
EY
 
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY
 
EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY
 
Autokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren MilliardenAutokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren Milliarden
EY
 
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
 
CFO Survey Frühjahr 2019
CFO Survey Frühjahr 2019CFO Survey Frühjahr 2019
CFO Survey Frühjahr 2019
Deloitte Deutschland
 
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte UnternehmenMittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
EY
 
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmenFusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
EY
 

Was ist angesagt? (20)

EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017
 
Rekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung aus
Rekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung ausRekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung aus
Rekordsummen für deutsche Start-ups – Berlin baut Vorsprung aus
 
Deutsche Start-ups erhalten weniger Geld Infografik
Deutsche Start-ups erhalten weniger Geld InfografikDeutsche Start-ups erhalten weniger Geld Infografik
Deutsche Start-ups erhalten weniger Geld Infografik
 
EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018 EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018
 
EY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes Halbjahr
EY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes HalbjahrEY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes Halbjahr
EY Analyse Gewinnwarnungen, 2011-2018, erstes Halbjahr
 
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptxEY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
 
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder topAssekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
 
Rekordsummen für europäische Start-ups
Rekordsummen für europäische Start-upsRekordsummen für europäische Start-ups
Rekordsummen für europäische Start-ups
 
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau SorgenWeltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
 
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2017 H1
 
Volkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister
Volkswagen im zweiten Quartal UmsatzweltmeisterVolkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister
Volkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister
 
EY-Studie zu DAX-Vorständen und Aufsichtsräten
EY-Studie zu DAX-Vorständen und AufsichtsrätenEY-Studie zu DAX-Vorständen und Aufsichtsräten
EY-Studie zu DAX-Vorständen und Aufsichtsräten
 
EY Start-Up Barometer
EY Start-Up BarometerEY Start-Up Barometer
EY Start-Up Barometer
 
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
 
EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017
 
Autokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren MilliardenAutokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren Milliarden
 
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
 
CFO Survey Frühjahr 2019
CFO Survey Frühjahr 2019CFO Survey Frühjahr 2019
CFO Survey Frühjahr 2019
 
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte UnternehmenMittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
 
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmenFusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
 

Andere mochten auch

The impact of innovation on the future of IVD
The impact of innovation on the future of IVDThe impact of innovation on the future of IVD
The impact of innovation on the future of IVD
EY
 
Legal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the Process
Legal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the ProcessLegal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the Process
Legal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the Process
Now Dentons
 
Third Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY India
Third Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY IndiaThird Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY India
Third Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY India
Ernst & Young
 
Due Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt You
Due Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt YouDue Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt You
Due Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt You
Now Dentons
 
Transaction Advisory Services (EY)
Transaction Advisory Services (EY)Transaction Advisory Services (EY)
Transaction Advisory Services (EY)
Angad Vir Singh
 
Legal Issues and Regulatory Requirements for Business Acquisitions
Legal Issues and Regulatory Requirements for Business AcquisitionsLegal Issues and Regulatory Requirements for Business Acquisitions
Legal Issues and Regulatory Requirements for Business Acquisitions
LawPlus Ltd.
 
Successful Legal Due Diligence Strategies
Successful Legal Due Diligence StrategiesSuccessful Legal Due Diligence Strategies
Successful Legal Due Diligence Strategies
LawPlus Ltd.
 
Sample due diligence checklist
Sample due diligence checklistSample due diligence checklist
Sample due diligence checklist
Luis Espinosa
 
Arcelor Mittal
Arcelor Mittal Arcelor Mittal
Arcelor Mittal
Akhil Kumar
 
Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...
Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...
Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...
Monica Pollard
 
EY-introducing-EYs-advisory-services
EY-introducing-EYs-advisory-servicesEY-introducing-EYs-advisory-services
EY-introducing-EYs-advisory-services
Eric Vastag
 
Project ppt
Project pptProject ppt
Project ppt
Hardik Akbari
 
EY Valuation & Business Modelling - Luxembourg office
EY Valuation & Business Modelling - Luxembourg officeEY Valuation & Business Modelling - Luxembourg office
EY Valuation & Business Modelling - Luxembourg office
eyluxembourg
 
Due Diligence Best Practices and Pitfalls
Due Diligence Best Practices and PitfallsDue Diligence Best Practices and Pitfalls
Due Diligence Best Practices and Pitfalls
Firmex
 
M&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware Developments
M&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware DevelopmentsM&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware Developments
M&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware Developments
Stephen Bainbridge
 
Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...
Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...
Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...
Browne Jacobson LLP
 
Blockchain in capital markets and structured finance
Blockchain in capital markets and structured financeBlockchain in capital markets and structured finance
Blockchain in capital markets and structured finance
EY
 
Legal Due Diligence: An Investor Perspective
Legal Due Diligence: An Investor PerspectiveLegal Due Diligence: An Investor Perspective
Legal Due Diligence: An Investor Perspective
Corporate Professionals
 
Technical Due Diligence
Technical Due DiligenceTechnical Due Diligence
Technical Due Diligence
argentieri
 
Aldrich aimes
Aldrich aimesAldrich aimes
Aldrich aimes
Jonathan S.
 

Andere mochten auch (20)

The impact of innovation on the future of IVD
The impact of innovation on the future of IVDThe impact of innovation on the future of IVD
The impact of innovation on the future of IVD
 
Legal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the Process
Legal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the ProcessLegal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the Process
Legal Due Diligence: Integrating the Legal and Business Parts of the Process
 
Third Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY India
Third Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY IndiaThird Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY India
Third Party Due Diligence - Know Your Third Party - EY India
 
Due Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt You
Due Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt YouDue Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt You
Due Diligence - What You Don’t Find Out Will Hurt You
 
Transaction Advisory Services (EY)
Transaction Advisory Services (EY)Transaction Advisory Services (EY)
Transaction Advisory Services (EY)
 
Legal Issues and Regulatory Requirements for Business Acquisitions
Legal Issues and Regulatory Requirements for Business AcquisitionsLegal Issues and Regulatory Requirements for Business Acquisitions
Legal Issues and Regulatory Requirements for Business Acquisitions
 
Successful Legal Due Diligence Strategies
Successful Legal Due Diligence StrategiesSuccessful Legal Due Diligence Strategies
Successful Legal Due Diligence Strategies
 
Sample due diligence checklist
Sample due diligence checklistSample due diligence checklist
Sample due diligence checklist
 
Arcelor Mittal
Arcelor Mittal Arcelor Mittal
Arcelor Mittal
 
Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...
Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...
Environmental Due Diligence and Managing Environmental Risk in Saskatchewan b...
 
EY-introducing-EYs-advisory-services
EY-introducing-EYs-advisory-servicesEY-introducing-EYs-advisory-services
EY-introducing-EYs-advisory-services
 
Project ppt
Project pptProject ppt
Project ppt
 
EY Valuation & Business Modelling - Luxembourg office
EY Valuation & Business Modelling - Luxembourg officeEY Valuation & Business Modelling - Luxembourg office
EY Valuation & Business Modelling - Luxembourg office
 
Due Diligence Best Practices and Pitfalls
Due Diligence Best Practices and PitfallsDue Diligence Best Practices and Pitfalls
Due Diligence Best Practices and Pitfalls
 
M&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware Developments
M&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware DevelopmentsM&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware Developments
M&A Law: The Lawyer's Role; Recent Delaware Developments
 
Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...
Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...
Browne Jacobson - Education Law Conference 2016 - Workshop stream 1, Efficien...
 
Blockchain in capital markets and structured finance
Blockchain in capital markets and structured financeBlockchain in capital markets and structured finance
Blockchain in capital markets and structured finance
 
Legal Due Diligence: An Investor Perspective
Legal Due Diligence: An Investor PerspectiveLegal Due Diligence: An Investor Perspective
Legal Due Diligence: An Investor Perspective
 
Technical Due Diligence
Technical Due DiligenceTechnical Due Diligence
Technical Due Diligence
 
Aldrich aimes
Aldrich aimesAldrich aimes
Aldrich aimes
 

Ähnlich wie EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx

Rekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-upsRekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-ups
EY
 
Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016
Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016
Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013
BPIMittelstand
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus SchweizBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
BPIMittelstand
 
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Deloitte Deutschland
 
Gesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CH
Gesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CHGesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CH
Gesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CH
BPIMittelstand
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus SchweizBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Schweiz
BPIMittelstand
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
BPIMittelstand
 
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020
Deloitte Switzerland
 
Werbeklimaindex November 2013
Werbeklimaindex November 2013Werbeklimaindex November 2013
Werbeklimaindex November 2013
NEWSROOM für Unternehmer
 
Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021
Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021
Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021
Deloitte Switzerland
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...
BPIMittelstand
 
2022_praesentation_Tx Group.pdf
2022_praesentation_Tx Group.pdf2022_praesentation_Tx Group.pdf
2022_praesentation_Tx Group.pdf
Dr. Dr. Alexander N. Jablovski
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013
BPIMittelstand
 
Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022
Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022
Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022
Deloitte Switzerland
 
German Consumer Market Update 2016
German Consumer Market Update 2016German Consumer Market Update 2016
German Consumer Market Update 2016
Nigel Wright Group
 
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
TransparentShare
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Österreich
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus ÖsterreichBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Österreich
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Österreich
BPIMittelstand
 
Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015
Roland Rupp
 
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Berylls Strategy Advisors
 

Ähnlich wie EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx (20)

Rekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-upsRekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-ups
 
Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016
Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016
Mittelstand im Mittelpunkt // Ausgabe Herbst 2016
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus SchweizBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Schweiz
 
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
Wirtschaftliche Erholung mit geopolitischen Risiken | 5 Trends für die deutsc...
 
Gesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CH
Gesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CHGesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CH
Gesamtbericht Business Performance Index (BPI) Mittelstand 2013 D/A/CH
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus SchweizBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Schweiz
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Schweiz
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013
 
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020
Zusammenfassung der Schweizer CFO-Umfrage – 1. Halbjahr 2020
 
Werbeklimaindex November 2013
Werbeklimaindex November 2013Werbeklimaindex November 2013
Werbeklimaindex November 2013
 
Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021
Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021
Die CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2021
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2013 - Fokus Öste...
 
2022_praesentation_Tx Group.pdf
2022_praesentation_Tx Group.pdf2022_praesentation_Tx Group.pdf
2022_praesentation_Tx Group.pdf
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2013
 
Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022
Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022
Die Schweizer CFO-Umfrage von Deloitte – 1. Halbjahr 2022
 
German Consumer Market Update 2016
German Consumer Market Update 2016German Consumer Market Update 2016
German Consumer Market Update 2016
 
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
Die Levermann-Strategie: Funktioniert objektive Aktienbewertung?
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Österreich
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus ÖsterreichBusiness Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Österreich
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Handel 2013 - Fokus Österreich
 
Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015
 
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015
 

Mehr von EY

EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022
EY
 
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY
 
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY
 
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY
 
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger NeugeschäftVersicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
EY
 
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
EY
 
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industryIBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY
 
Riding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APACRiding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APAC
EY
 
EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY
 
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
EY
 
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsenTrotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
EY
 
Rekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-upsRekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-ups
EY
 
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicherDeutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
EY
 

Mehr von EY (20)

EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022
 
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
 
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
 
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
 
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger NeugeschäftVersicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
 
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
 
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industryIBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
 
Riding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APACRiding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APAC
 
EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020
 
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
 
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsenTrotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
 
Rekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-upsRekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-ups
 
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicherDeutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
 

EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx

  • 1. Prognoseänderungen im Prime All Share 2011 bis 2016 Februar 2017
  • 2. Page 2 Design der Studie ► Analyse aller Prognoseänderungen der am 31.12.2016 im Prime All Share gelisteten Unternehmen im Zeitraum von Januar 2011 bis Dezember 2016 ► Indexzugehörigkeit: DAX: 30 Unternehmen; MDAX: 50 Unternehmen; SDAX: 50 Unternehmen; TecDAX: 30 Unternehmen; übriger Prime Standard: 142 Unternehmen ► Quellen: Ad-hoc- und Pressemitteilungen; Geschäfts- und Zwischenberichte Gewinnwarnungen müssen veröffentlicht werden, wenn absehbar ist, dass das angestrebte Geschäftsergebnis voraussichtlich nicht erreicht werden kann. Das Unternehmen informiert über die Prognosekorrektur üblicherweise in einer Ad-hoc-Meldung. Die Ankündigung einer Verringerung des Gewinns wird als „Gewinnwarnung“, die einer Vergrößerung des Gewinnes als „Gewinnerwartung“ bezeichnet. Entsprechendes gilt für Veränderungen der Umsatzprognose. Prognoseänderungen im Prime All Share Adresse Arnulfstraße 59 80636 München Tel +49 89 14331 24378 E-Mail marc.förstemann@de.ey.com Marc Förstemann Ernst & Young GmbH Partner, operative Restrukturierungsberatung Dr. Martin Steinbach Ernst & Young GmbH Executive Director und Leiter IPO and Listing Services Adresse Mergenthalerallee 3-5 65760 Eschborn Tel +49 6196 996 11574 E-Mail martin.steinbach@de.ey.com
  • 3. Page 3 2011 2012 2013 2014 Gewinnwarnungen: Durchschnittliche Prognose-Korrektur des EBIT (2016) Durchschnittliche Entwicklung des Aktienkurses … (2016) … am Tag der Gewinn- bzw. Umsatzwarnung … eine Woche nach Gewinn- bzw. Umsatzwarnung Prognoseänderungen im Prime All Share 41 52 63 73 Kernergebnisse: Gewinn-/Umsatzwarnungen Gründe für Gewinn- bzw. Umsatzwarnungen 72 2015 67 2016 Konjunktur/Markt 51% 15% 9% Zinsniveau 11% 6% Wertberichtigung8% Gewinn- und/oder Umsatzwarnungen im Prime Standard Auftrags-/Umsatzverschiebung Sondereffekte Restrukturierung
  • 4. Page 4 Gewinn- und/oder Umsatz- erwartung im Prime Standard 2011 2012 2013 2014 Gewinnerwartungen: Durchschnittliche Prognose-Korrektur des EBIT (2016) Durchschnittliche Entwicklung des Aktienkurses … (2016) … am Tag der Gewinn- bzw. Umsatzerwartung … eine Woche nach Gewinn- bzw. Umsatzerwartung Prognoseänderungen im Prime All Share 64 29 34 29 Kernergebnisse: Gewinn-/Umsatzerwartungen Gründe für Gewinn- bzw. Umsatzerwartung 128 2015 87 2016 Konjunktur/Markt 53% 21% Effizienzgewinn 13% 3% Währung3% Veräußerung/Akquisition Sondereffekte Vorgezogene Bestellungen8%
  • 5. Page 5 Zahl der Warnungen sinkt 2016 um 7% Prognoseänderungen im Prime All Share ► Die Zahl der Gewinn- und/oder Umsatzwarnungen ist im zweiten Halbjahr 2016 auf den niedrigsten Stand für ein zweites Halbjahr seit 2012 gesunken, nachdem noch im ersten Halbjahr ein Höchstwert für ein erstes Halbjahr verzeichnet worden war. ► Traditionell liegt die Zahl der Prognoseänderungen im zweiten Halbjahr deutlich höher als im ersten Halbjahr. Zahl der reinen Gewinnwarnungen, reinen Umsatzwarnungen und negativen Prognoseänderungen, die sowohl Umsatz als auch Gewinn betreffen, im Prime Standard 10 11 11 22 11 21 13 19 11 28 13 15 1 4 4 7 4 6 1 11 4 8 1 14 1 14 3 21 5 26 9 12 9 18 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 sowohl Gewinn- als auch Umsatzwarnung nur Umsatzwarnung nur Gewinnwarnung 12 14 22 21 12 40 49 51 51 26 2011 2012 2013 2014 2015 2016 29 41
  • 6. Page 6 Zahl der positiven Prognoseänderungen zuletzt deutlich gesunken Prognoseänderungen im Prime All Share ► Sowohl im ersten als auch im zweiten Halbjahr 2016 gab es im Prime Standard jeweils deutlich weniger positive Prognoseänderungen als im Vorjahr, als vor allem positive Währungseffekte verzeichnet worden waren. Allerdings wurden 2016 mit 87 positiven Prognoseänderungen deutlich mehr gezählt als in den Jahren 2011 bis 2014. Zahl der reinen Gewinnerwartungen, reinen Umsatzerwartungen und positiven Prognoseänderungen, die sowohl Umsatz als auch Gewinn betreffen, im Prime Standard 9 13 5 6 8 10 5 12 29 27 24 266 4 3 5 4 3 2 13 18 7 6 20 12 8 2 4 5 4 6 18 23 13 11 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 H1 H2 sowohl Gewinn- als auch Umsatzerwartung nur Umsatzerwartung nur Gewinnerwartung 16 1816 29 13 60 68 44 2011 2012 2013 2014 2015 2016 35 20 9 43
  • 7. Page 7 23% 17% 17% 20% 20% 23% 6% 8% 12% 20% 18% 14% 10% 16% 18% 16% 28% 14% 10% 10% 13% 20% 10% 17% 12% 18% 22% 22% 18% 20% 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Anteil der DAX-Unternehmen mit Warnungen 2016 so hoch wie zuletzt 2011 Prognoseänderungen im Prime All Share ► 2016 haben sieben DAX-Unternehmen (23 Prozent) Gewinn- oder Umsatzwarnungen herausgegeben, das sind so viele wie zuletzt 2011. Damit lag der Anteil der Unternehmen mit negativer Prognoseänderung im DAX 2016 höher als in allen anderen Segmenten. ► Der höchste Anteil an Unternehmen mit negativer Prognoseänderung im Untersuchungszeitraum wurde 2015 im SDAX verzeichnet, wo mehr als jedes vierte gelistete Unternehmen (28 Prozent) eine Warnung aussprach. Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinn- oder Umsatzwarnung pro Jahr und Segment im Zeitraum 2011 bis 2016; Angaben in Prozent DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
  • 8. Page 8 17% 17% 13% 0% 27% 40% 14% 6% 4% 2% 34% 18% 12% 8% 8% 8% 22% 18% 20% 13% 13% 17% 40% 27% 11% 7% 9% 9% 25% 22% 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Anteil der DAX-Unternehmen mit Aufwärtskorrekturen 2016 auf Höchststand Prognoseänderungen im Prime All Share ► Zwölf DAX-Unternehmen (40 Prozent) haben 2016 eine Gewinn- oder Umsatzerwartung herausgegeben, das sind deutlich mehr als in jedem der Vorjahre und deutlich mehr als in jedem anderen Segment 2016. ► Damit wurde der Höchststand aus dem Jahre 2015 eingestellt, als 40 Prozent der im TecDAX gelisteten Unternehmen eine positive Prognoseänderung aussprachen. Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinn- oder Umsatzerwartung pro Jahr und Segment im Zeitraum 2011 bis 2016; Angaben in Prozent DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
  • 9. Page 9 40% 33% 30% 20% 47% 63% 20% 14% 16% 22% 52% 32% 22% 24% 26% 24% 50% 32% 30% 23% 27% 37% 50% 43% 23% 25% 31% 31% 43% 42% 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Anteil der DAX-Unternehmen mit Prognose- änderungen 2016 auf Rekordhoch Prognoseänderungen im Prime All Share ► Der Anteil der Unternehmen, die eine positive oder negative Prognoseänderung aussprachen, ist 2016 im DAX im zweiten Jahr in Folge deutlich gestiegen. In allen anderen Segmenten ist der Anteil der Unternehmen mit Prognoseänderung hingegen gegenüber 2015 gesunken. Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Prognoseänderung pro Jahr und Segment im Zeitraum 2011 bis 2016; Angaben in Prozent DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard
  • 10. Page 10 Korrekturen der Gewinnprognosen Prognoseänderungen im Prime All Share
  • 11. Page 11 36 48 56 63 60 5554 21 27 27 97 74 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Etwas weniger Gewinnwarnungen, deutlich weniger Gewinnerwartungen Prognoseänderungen im Prime All Share ► Die Zahl der Gewinnwarnungen ist 2016 im zweiten Jahr in Folge zurückgegangen und verzeichnete mit 55 den niedrigsten Wert seit 2013. ► Die Zahl der Gewinnerwartungen sank 2016 gegenüber dem Vorjahr zwar deutlich, blieb allerdings auf einem hohen Niveau und übertraf die Werte der Jahre 2011 bis 2014 deutlich. Zahl der Gewinnwarnungen bzw. Gewinnerwartungen Gewinnwarnungen Gewinnerwartungen
  • 12. Page 12 4 7 8 17 8 4 14 22 3 11 19 23 12 6 17 28 10 10 13 27 11 11 13 20 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Zahl der Gewinnwarnungen im 4. Quartal 2016 auf niedrigstem Stand seit 2012 Prognoseänderungen im Prime All Share ► Im vierten Quartal 2016 wurden im Prime Standard insgesamt 20 Gewinnwarnungen gezählt, das sind weniger als in den vierten Quartalen der Jahre 2012 bis 2015 und deutlich weniger als in den beiden Vorjahren. ► Am höchsten ist die Zahl der Gewinnwarnungen üblicherweise im traditionell besonders meldungsstarken vierten Quartal. Zahl der Gewinnwarnungen nach Quartalen 2011 2012 2013 2014 2015 2016
  • 13. Page 13 15 14 18 7 8 5 2 6 9 3 7 8 7 2 7 11 27 20 25 25 26 11 18 19 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Zahl der Gewinnerwartungen in den letzten drei Quartalen 2016 deutlich unter Vorjahr Prognoseänderungen im Prime All Share ► 2016 wurden die meisten Gewinnerwartungen im ersten Quartal gezählt, als mit 26 Erwartungsmeldungen fast der Höchststand vom ersten Quartal 2015 erreicht wurde. In den Quartalen zwei bis vier blieb allerdings die Zahl der Gewinnerwartungen jeweils deutlich unter den Werten der Vorjahresperiode. Zahl der Gewinnerwartungen nach Quartalen 2011 2012 2013 2014 2015 2016
  • 14. Page 14 7 7 5 7 7 7 4 5 8 12 9 9 6 8 11 7 14 73 3 3 5 3 4 16 25 29 32 27 28 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2011 bis 2016: Zahl der Gewinnwarnungen im DAX mit Ausnahme von 2013 konstant Prognoseänderungen im Prime All Share ► 2016 wurden insgesamt sieben Gewinnwarnungen von DAX-Unternehmen gezählt, das sind genauso viele wie in den beiden Vorjahren und in den Jahren 2011 und 2012. Nur 2013 lag der Wert mit fünf etwas niedriger. ► Deutlich weniger Gewinnwarnungen als im Vorjahr gab es 2016 im SDAX – dort sank die Zahl auf den niedrigsten Wert seit 2012. Zahl der Gewinnwarnungen nach Jahr und Segment DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard 36 48 56 60 54 63
  • 15. Page 15 11 3 5 12 16 12 4 2 18 11 9 4 5 5 13 10 6 4 4 6 11 9 16 6 11 15 43 28 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Aber: Gewinnerwartungen im DAX erreichen 2016 Höchststand Prognoseänderungen im Prime All Share ► 2016 gab es im DAX 16 Gewinnerwartungen zu verzeichnen. Damit wurde der Vorjahreswert deutlich übertroffen und ein neuer Jahreshöchstwert im untersuchten Zeitraum erreicht. ► In den Segmenten MDAX, SDAX, TecDAX und im Übrigen Prime Standard ging hingegen die Zahl der Gewinnerwartungen gegenüber der Vorjahresperiode jeweils deutlich zurück. Zahl der Gewinnerwartungen nach Jahr und Segment DAX MDAX SDAX TecDAX Übriger Prime Standard 54 21 27 97 74 27
  • 16. Page 16 70 (35) 69 (23) 67 (24) 64 (17) 56 (17) 50 (25) 50 (7) 47 (9) 44 (22) 43 (21) 33 (13) 33 (0) 22 (22) 19 (6) 10 (0) 50 (25) Groß- und Einzelhandel Automobil Technologie Industrie Konsumgüter Bau Pharma, Biotechnologie, Medtech Software Transport & Logistik Chemie Finanzdienstleistungen Energieversorgung Telekommunikation Immobilien Medien Sonstiges Seit 2011: Sieben von zehn Händlern mit mindestens einer Gewinnwarnung Prognoseänderungen im Prime All Share Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung im Zeitraum 2011 bis 2016 nach Branchen; in Klammern: Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung 2016; Angaben in Prozent ► Zwischen 2011 und 2016 haben immerhin sieben von zehn Groß- und Einzelhandelsunternehmen mindestens eine Gewinnwarnung veröffentlicht. Auch in der Automobil- und Technologiebranche lag der Anteil besonders hoch. ► Nur wenige Gewinnwarnungen gab es seit 2011 hingegen in der Medien-, Immobilien- und Telekommunikationsbranche: Hier veröffentlichte jeweils weniger als jedes vierte im Prime Standard notierte Unternehmen eine Gewinnwarnung, im Mediensektor sogar nur jedes zehnte.
  • 17. Page 17 75 (50) 63 (19) 52 (14) 50 (36) 50 (20) 47 (20) 46 (17) 44 (17) 44 (0) 43 (19) 41 (26) 40 (20) 23 (15) 22 (11) 17 (17) 50 (50) Bau Immobilien Technologie Chemie Medien Pharma, Biotechnologie, Medtech Finanzdienstleistungen Konsumgüter Telekommunikation Industrie Software Groß- und Einzelhandel Automobil Transport & Logistik Energieversorgung Sonstiges Seit 2011: Drei von vier Bauunternehmen mit einer Gewinnerwartung Prognoseänderungen im Prime All Share Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnerwartung im Zeitraum 2011 bis 2016 nach Branchen; in Klammern: Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung 2016; Angaben in Prozent ► Zwischen 2011 und 2016 haben immerhin drei von vier der aktuell im Prime All Share gelisteten Bauunternehmen mindestens eine Gewinnerwartung veröffentlicht. Besonders hoch lag der Anteil auch in der Immobilienbranche. ► In der Automobil- und Transport- und Logistikbranche sowie bei Energieversorgern veröffentlichte seit 2011 hingegen weniger als jedes vierte aktuell im Prime Standard gelistete Unternehmen eine Gewinnerwartung.
  • 18. Page 18 54 (15) 54 (24) 48 (15) 44 (9) 52 (15) 51 (16) >5 Mrd. € ≥1 Mrd. € und <5 Mrd. € ≥250 Mio. € und <1 Mrd. € ≥100 Mio. € und <250 Mio. € <100 Mio. € Gesamt ► Am höchsten ist der Anteil der Unternehmen, die seit 2011 mindestens eine Gewinnwarnung herausgegeben haben, in der Klasse der Unternehmen mit Jahresumsätzen von mehr als einer Milliarde Euro: Hier veröffentlichte mehr als jedes zweite Unternehmen mindestens eine Gewinnwarnung. ► 2016 lag der Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung am höchsten in der Umsatzklasse von einer bis fünf Milliarden Euro: Hier gab fast jedes vierte Unternehmen mindestens eine Gewinnwarnung heraus. Die meisten Gewinnwarnungen kommen von großen Unternehmen Prognoseänderungen im Prime All Share Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung im Zeitraum 2011 bis 2016 nach Umsatzklassen; in Klammern: Anteil der Unternehmen mit mindestens einer Gewinnwarnung 2016; Angaben in Prozent
  • 19. Page 19 Details zu den analysierten Unternehmen Prognoseänderungen im Prime All Share Branche Anzahl der Unternehmen Automobil 13 Bau 4 Chemie 14 Energieversorgung 6 Finanzdienstleistungen 24 Groß- und Einzelhandel 20 Immobilien 16 Industrie 70 Konsumgüter 18 Medien 10 Pharma, Biotechnologie, Medtech 30 Software 34 Sonstiges 4 Technologie 21 Telekommunikation 9 Transport & Logistik 9 Gesamt 302 Börsensegment Anzahl der Unternehmen DAX 30 MDAX 50 SDAX 50 TecDAX 30 Übriger Prime Standard 142 Umsatzklasse Anzahl der Unternehmen < 100 Mio. Euro 73 < 250 Mio. Euro 43 < 1 Mrd. Euro 73 < 5 Mrd. Euro 59 ≥ 5 Mrd. Euro 54
  • 20. EY | Assurance | Tax | Transactions | Advisory Die globale EY-Organisation im Überblick Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet: mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten Leistungen und einem sprichwörtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“. Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Mandanten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com. In Deutschland ist EY an 21 Standorten präsent. „EY“ und „wir“ beziehen sich in dieser Publikation auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited. Diese Publikation ist lediglich als allgemeine, unverbindliche Information gedacht und kann daher nicht als Ersatz für eine detaillierte Recherche oder eine fachkundige Beratung oder Auskunft dienen. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität; insbesondere kann diese Publikation nicht den besonderen Umständen des Einzelfalls Rechnung tragen. Eine Verwendung liegt damit in der eigenen Verantwortung des Lesers. Jegliche Haftung seitens der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und/oder anderer Mitgliedsunternehmen der globalen EY-Organisation wird ausgeschlossen. Bei jedem spezifischen Anliegen sollte ein geeigneter Berater zurate gezogen werden. ©2017 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft All Rights Reserved. www.de.ey.com.

Hinweis der Redaktion

  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. 7
  7. 8
  8. 9
  9. 11
  10. 12
  11. 13
  12. 14
  13. 15
  14. 16
  15. 17
  16. 18
  17. 19