SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
SATELLITE RECEPTION                              C-Band in Europa




C-Band Empfang mit
einer 120cm Offset
Antenne in
Europa
Thomas Haring


In der letzten Ausgabe der TELE-satellit
ist Redaktionskollege Sylvain Oscul der Frage
nachgegangen, wie es um den C-Band Emp-
fang in Europa mit einer 1.8m Antenne steht
und seine Empfangserfolge waren beachtlich.
Grund genug für mich, das Thema weiter zu
verfolgen und dabei den Antennendurchmes-
ser noch ein Stück zu reduzieren. Gerade wenn
man keinen Garten sein eigen nennt, und auf
ein steiles Hausdach oder einen Balkon als
Montageort für eine Satellitenantenne ange-
wiesen ist, sind Empfangsanlagen mit großem
Spiegeldurchmesser oft nur schwer zu reali-
sieren und dank moderner KU-Band Satelliten,
die mit immer höherer Leistung senden, auch
nicht unbedingt notwendig, da man schon z.B.
mit 1.2m Antennendurchmesser tausende
Programme aus den verschiedensten Län-
dern empfangen kann. So vielfältig das KU-
Band Angebot auch sein mag, die wirklichen
Exoten (wie z.B. das nordkoreanische Staats-
fernsehen) oder ausländische Spartenpro-
gramme senden aber weiterhin meist nur im
C-Band, weshalb ich der Frage auf den Grund
gehen möchte, welche Satelliten in Europa mit
einer 1.2m Offsetantenne empfangen werden
können.
                                                            Thomas Haring justiert mit der rechten Hand ein C-Band-Feed an einer 1.2m Offset Antenne, und
                                                           korrigiert die Stellung des Feeds mit Hilfe des PRODIG-5 Meßgeräts, das an anderer Stelle in dieser
   Als erstes galt es, die dafür notwendige
                                                           TELE-satellit Ausgabe vorgestellt wird, und hier gleich seine Praxistauglichkeit zeigt.
Ausrüstung aufzutreiben und hier sollte ich
bereits die erste Enttäuschung erleben, denn               Parabolspiegel gedacht ist, ausweichen und
bei keinem Hersteller oder Händler konnte                  entdeckte so das MTI AC21-C2B. Es handelt              Von weitem sieht die Installation
ein speziell für Offset Antennen geeignetes                sich dabei um ein C-Band LNB mit gewöhnli-           ordentlich aus: oben die eigent-
Feed aufgetrieben werden. Auch auf Ebay war                chem Rillenfeed, das in der Lage ist, zwischen       lich nur für den Ku-Band-Emp-
nichts zu entdecken, lediglich ein Trichterfeed            den Polarisationsebenen mittels 14/18V Steu-         fang vorgesehene 120 cm
wurde angeboten, von dem sich später her-                                                                       Offsetantenne mit dem
                                                           ersignal umzuschalten, ein passendes Dielek-
ausstellen sollte, dass es absolut ungeeignet                                                                   Rillenfeed und C-Band
                                                           trikum ist ebenfalls schon vorhanden.
war. Notgedrungen musste ich also auf ein                                                                       LNB von MTI, unten
                                                                                                                eine reguläre 90 cm
Feed, das eigentlich für die Montage an einem            Nachdem endlich alle Teile organisiert,                Offsetantenne für den
                                                      geliefert und zusammengebaut waren, drohte                normalen Ku-Band-
                                                      der Versuch im letzten Moment an einer feh-               Empfang
                                                      lenden Feedhalterung für die verwendete
                                                      Kathrein CAS-120 Antenne zu scheitern, denn
                                                      eine alte 60mm Feedhalterung, die seit Ewig-
                                                      keiten im Keller ein trostloses Dasein inmitten
                                                      anderem nicht verwendetem Zubehör fri-
                                                      stete, war wider Erwarten im Durchmesser zu
                                                      gering, weswegen für die Montage des Feeds
                                                      an der Antenne eine gewöhnliche Kabelschelle
                                                      mit 75mm Durchmesser, wie sie in jedem Bau-
                                                      markt zu erhalten ist, dienen musste. Sie ist
                                  Improvisation hilft
                                                      zwar kein sehr professioneller, dafür aber ein
                                 auch: das eigentlich
                                 für Parabolspiegel   effektiver und kostengünstiger Ersatz. Die
                                 ausgelegte           Montage erforderte einiges an Geschick, nach
                                 Rillenfeed wird für  etlichen Versuchen und Nachbesserungen war
                                 die Offsetantenne    das Feed aber schließlich in die richtige Posi-
                                 zweckentfremdet.     tion gebracht.



42 TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com
Die komplette Anlage samt Motorsteue-         Transponder (3715R, 3830R und 4048R)               gramme mit ausreichender Schlechtwette-
rung wurde bereits zuvor im KU-Band korrekt      empfangbar. Auf dem INTELSAT 801 31,5°             reserve und auch am BADRC 26° Ost waren
justiert, weshalb es im weniger empfindli-        West und INTELSAT 903 34,5° West war es            die Transponder 3786V (ein Feedkanal) und
chen C-Band keine Probleme geben sollte. Als     jeweils nur ein Transponder, der stark genug       4026V (4 Radioprogramme) trotz des fehlen-
Empfänger taten auch hier, ebenso wie bei        sendete, für alle anderen war unsere Antenne       den Polarizers problemlos empfangbar. Auch
meinem Kollegen aus Frankreich, eine gute        einfach zu klein. Deutsche Welle TV auf dem        die zahlreichen analogen Sender auf diesem
alte dbox1 mit DVB2000 Software sowie das        Intelsat 10-02 auf 3912R konnte ebenfalls          Satelliten konnten, teilweise mit threshold,
Messgerät Prodig-5 des spanischen Herstel-       störungsfrei dargestellt werden. Die bisher        aber dennoch erkennbar, angezeigt werden.
lers Promax ihren Dienst. Voller Erwartung       in Europa sehr stark empfangbare Position
und Vorfreude wurde die Antenne auf die in       EXPRESS A3 11° West, war mit 120cm nicht             Im Vergleich zum bisher verwendeten Ril-
Europa besonders starke C-                                                                                         lenfeed sollte nun noch ein
Band Position EXPRESS A1R 40°                                                                                      Trichterfeed mit einem Preci-
Ost gedreht. Schon der erste                                                                                       sion PMJ-LNB C Gold zu Ver-
Blick auf den Spektrum Analy-                                                                                      gleichszwecken sein Können an
zer verriet, dass auf 3675R ein                                                                                    der kleinen Kathrein Antenne
starkes Signal zu empfangen                                                                                        beweisen. Das Feed stammte
war, also kurzerhand die Fre-                                                                                      aus einer Ebay Auktion eines
quenz in der DVB2000 Software                                                                                      englischen Anbieters, das LNB
eingegeben und schon waren                                                                                         wurde von der Firma Olbort
etliche russische Programme                                                                                        Satellitentechnik beigesteuert.
mit ausreichender Signalstärke                                                                                     Leider erwies sich das Feed
zu sehen.                          RTV Podmoskove auf 40° Ost             Rede Gospel auf 40.5° West               aber als vollkommen untaug-
                                                                                                                   lich und dürfte (entgegen den
   Laut den Frequenzlisten auf                                                                                     Angaben des Anbieters) wohl
www.SatcoDX.com senden auf                                                                                         nie an einer Offset Antenne
dem NSS 806 40.5° West einige                                                                                      funktioniert haben. Auf der
südamerikanische Programme                                                                                         am stärksten empfangbaren
mit relativ hoher Signalstärke,                                                                                    Position (EXPRESS A1R 40°
und in der Tat konnten sowohl                                                                                      Ost) war zwar im Spektrum
einige der MCPC, als auch der                                                                                      der Transponder 3675R zu
SCPC Transponder in ausrei-                                                                                        erkennen, für den Empfang
chender Signalstärke empfan-                                                                                       war das Signal aber bei weitem
gen werden. Besonders stark                                                                                        zu schwach. Auf allen anderen
                                   TV5 Afrique auf 22° West               RTP Afrika auf 27.5° West
waren Rede Gospel auf 4108R                                                                                        Satelliten war natürlich eben-
und RCN TV auf 4016R, wobei                                                                                        falls kein Empfang möglich.
dieser Sender leider verschlüs-
selt ist. Auch das ImpSat Paket                                                                                       Zu guter letzt wurde an der
aus Venezuela war auf 3879R                                                                                        Kathrein Anlage neben dem
zu empfangen, allerdings ohne                                                                                      C-Band LNB noch zusätzlich
Schlechtwetterreserve.     Nicht                                                                                   ein KU-Band LNB angebracht,
ganz so erfolgreich verliefen                                                                                      selbstverständlich      musste
die Empfangsversuche auf dem                                                                                       dabei das C-Band aus dem
NSS7 22° West, hier konnte                                                                                         Brennpunkt weichen und dem
nur 3650R problemlos empfan-                                                                                       empfindlicheren KU-Band LNB
gen werden, auf den anderen       Kultura Telekanal auf 40° Ost           Bangla Vision auf 76.5° Ost              Platz machen. Der Empfang
Transpondern war kein vernünftiges Signal        mehr zu empfangen, das im Spektrum ange-           war aber selbst schielend neben dem KU-
zu erhalten, obwohl sie teilweise eingelesen     zeigte Signal war einfach zu schwach.              Band LNB weiterhin (mit geringen Abstri-
wurden.                                                                                             chen) möglich.
                                                    Im nächsten Schritt sollte der Osten näher
   Am ATLANTIC BIRD 3 5° West wurde der          unter die Lupe genommen werden und hier              Zusammenfassend kann man also sagen,
Transponder 4158R problemlos verarbeitet,        gab es einige Überraschungen: Auf dem              dass sich der C-Band Empfang in Europa auch
die restlichen Transponder kratzten gerade       INTELSAT 906 64° Ost konnte (das leider            mit einer kleinen 1.2m Antenne durchaus
an der threshold Schwelle des Receivers, doch    verschlüsselte) AFN Paket auf 4080L eingele-       lohnt, Empfangswunder darf man allerdings
für eine vernünftige Darstellung des Signals     sen werden, auf dem PAS 7 67.5° Ost wurde          keine erwarten und das nordkoreanische
waren sie, trotz deutlich erkennbarer Signal-    auf 3516V der Hope Channel sichtbar, auf           Staatsfernsehen ist leider auch nicht emp-
spitzen am Messgerät, nicht stark genug.         TELSTAR 10 76.5° Ost war auf 4049H Bangla          fangbar, dennoch ist es für den Freak ein
Etwas besser sah es auf dem INTELSAT 907         Vision zu empfangen, der Express AM1 40°           nettes Spielzeug und vor allem eine Möglich-
27,5° West aus, hier waren immerhin drei         Ost lieferte eine Vielzahl russischer Pro-         keit, die Grenzen seiner Anlage auszuloten.



   Die Tabelle zeigt eine Übersicht aller                                                                                                           Number of
                                                                                                                        Satellite
  europäischer Satellitenpositionen, auf                                                                                                            channels
  denen es sich lohnt, Empfangsversu-                                                                                   TELSTAR 10 76.5° East       1

  che mit kleinen Offset Antennen zu                                                                                    PAS 7 67.5° East            1

  unternehmen, sowie die Anzahl der                                                                                     INTELSAT 904 64° East       6

  Programme, die von uns auf diesen                                                                                     EXPRESS A1R 40° East        20

  Satellitenpositionen eingelesen werden                                                                                BADRC 26° East              5

  konnten. Die Graphik stellt die zusam-                                                                                INTELSAT 10-02 1° West      1

  mengefaßten      Ausleuchtzonen    der                                                                                ATLANTIC BIRD 3 5° West     10

  genannten Satelliten dar, mit der Zahl                                                                                NSS7 22° West               7
                                                                                                                        INTELSAT 907 27.5° West     13
  der darüber ausgestrahlten TV-DIG-FTA
                                                                                                                        INTELSAT 801 31.5° West     1
  Programmen. Je nach Standort und den
                                                                                                                        INTELSAT 903 34.5° West     1
  dortigen Ausleuchtzonen sinkt die Zahl
                                                                                                                        NSS 806 40.5° West          18
  empfangbarer Programme.




                                                                                                 www.TELE-satellite.com — TELE-satellite International   43

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt? (20)

Optiscan
OptiscanOptiscan
Optiscan
 
Eycos
EycosEycos
Eycos
 
Cheap Trick Ct 235
Cheap Trick Ct 235Cheap Trick Ct 235
Cheap Trick Ct 235
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
Skyvision
SkyvisionSkyvision
Skyvision
 
Klang+Ton 04 2008
Klang+Ton 04 2008Klang+Ton 04 2008
Klang+Ton 04 2008
 
Goldeninterstar
GoldeninterstarGoldeninterstar
Goldeninterstar
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
Spaun vam
Spaun vamSpaun vam
Spaun vam
 
Abcom
AbcomAbcom
Abcom
 
Pansat
PansatPansat
Pansat
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Kt 3 10-exotic
Kt 3 10-exoticKt 3 10-exotic
Kt 3 10-exotic
 
Kathrein
KathreinKathrein
Kathrein
 
Eycos
EycosEycos
Eycos
 
Technisat
TechnisatTechnisat
Technisat
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 

Ähnlich wie C Band (20)

Infosat
InfosatInfosat
Infosat
 
Abcom
AbcomAbcom
Abcom
 
Feature
FeatureFeature
Feature
 
Arion
ArionArion
Arion
 
Page45
Page45Page45
Page45
 
Panodic m3601 e
Panodic m3601 ePanodic m3601 e
Panodic m3601 e
 
Inpax
InpaxInpax
Inpax
 
Imperial
ImperialImperial
Imperial
 
Maxcommunication
MaxcommunicationMaxcommunication
Maxcommunication
 
Beginner
BeginnerBeginner
Beginner
 
Starsat
StarsatStarsat
Starsat
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
Eycos
EycosEycos
Eycos
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Global Invacom
Global InvacomGlobal Invacom
Global Invacom
 
Skyworth
SkyworthSkyworth
Skyworth
 
Pixx
PixxPixx
Pixx
 
Vitorsworkshop ka-band
Vitorsworkshop ka-bandVitorsworkshop ka-band
Vitorsworkshop ka-band
 
Gi
GiGi
Gi
 

Mehr von TELE-satellite deu

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
TELE-satellite deu
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
TELE-satellite deu
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
TELE-satellite deu
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
TELE-satellite deu
 

Mehr von TELE-satellite deu (20)

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mfc
MfcMfc
Mfc
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
 
Feature satip4
Feature satip4Feature satip4
Feature satip4
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
 
Elnet
ElnetElnet
Elnet
 
Editorial
EditorialEditorial
Editorial
 
Deviser2
Deviser2Deviser2
Deviser2
 
Bsd
BsdBsd
Bsd
 
Amiko
AmikoAmiko
Amiko
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
Work microwave
Work microwaveWork microwave
Work microwave
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
 
Tivi+
Tivi+Tivi+
Tivi+
 
Speedcast
SpeedcastSpeedcast
Speedcast
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mktech
MktechMktech
Mktech
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 

C Band

  • 1. SATELLITE RECEPTION C-Band in Europa C-Band Empfang mit einer 120cm Offset Antenne in Europa Thomas Haring In der letzten Ausgabe der TELE-satellit ist Redaktionskollege Sylvain Oscul der Frage nachgegangen, wie es um den C-Band Emp- fang in Europa mit einer 1.8m Antenne steht und seine Empfangserfolge waren beachtlich. Grund genug für mich, das Thema weiter zu verfolgen und dabei den Antennendurchmes- ser noch ein Stück zu reduzieren. Gerade wenn man keinen Garten sein eigen nennt, und auf ein steiles Hausdach oder einen Balkon als Montageort für eine Satellitenantenne ange- wiesen ist, sind Empfangsanlagen mit großem Spiegeldurchmesser oft nur schwer zu reali- sieren und dank moderner KU-Band Satelliten, die mit immer höherer Leistung senden, auch nicht unbedingt notwendig, da man schon z.B. mit 1.2m Antennendurchmesser tausende Programme aus den verschiedensten Län- dern empfangen kann. So vielfältig das KU- Band Angebot auch sein mag, die wirklichen Exoten (wie z.B. das nordkoreanische Staats- fernsehen) oder ausländische Spartenpro- gramme senden aber weiterhin meist nur im C-Band, weshalb ich der Frage auf den Grund gehen möchte, welche Satelliten in Europa mit einer 1.2m Offsetantenne empfangen werden können. Thomas Haring justiert mit der rechten Hand ein C-Band-Feed an einer 1.2m Offset Antenne, und korrigiert die Stellung des Feeds mit Hilfe des PRODIG-5 Meßgeräts, das an anderer Stelle in dieser Als erstes galt es, die dafür notwendige TELE-satellit Ausgabe vorgestellt wird, und hier gleich seine Praxistauglichkeit zeigt. Ausrüstung aufzutreiben und hier sollte ich bereits die erste Enttäuschung erleben, denn Parabolspiegel gedacht ist, ausweichen und bei keinem Hersteller oder Händler konnte entdeckte so das MTI AC21-C2B. Es handelt Von weitem sieht die Installation ein speziell für Offset Antennen geeignetes sich dabei um ein C-Band LNB mit gewöhnli- ordentlich aus: oben die eigent- Feed aufgetrieben werden. Auch auf Ebay war chem Rillenfeed, das in der Lage ist, zwischen lich nur für den Ku-Band-Emp- nichts zu entdecken, lediglich ein Trichterfeed den Polarisationsebenen mittels 14/18V Steu- fang vorgesehene 120 cm wurde angeboten, von dem sich später her- Offsetantenne mit dem ersignal umzuschalten, ein passendes Dielek- ausstellen sollte, dass es absolut ungeeignet Rillenfeed und C-Band trikum ist ebenfalls schon vorhanden. war. Notgedrungen musste ich also auf ein LNB von MTI, unten eine reguläre 90 cm Feed, das eigentlich für die Montage an einem Nachdem endlich alle Teile organisiert, Offsetantenne für den geliefert und zusammengebaut waren, drohte normalen Ku-Band- der Versuch im letzten Moment an einer feh- Empfang lenden Feedhalterung für die verwendete Kathrein CAS-120 Antenne zu scheitern, denn eine alte 60mm Feedhalterung, die seit Ewig- keiten im Keller ein trostloses Dasein inmitten anderem nicht verwendetem Zubehör fri- stete, war wider Erwarten im Durchmesser zu gering, weswegen für die Montage des Feeds an der Antenne eine gewöhnliche Kabelschelle mit 75mm Durchmesser, wie sie in jedem Bau- markt zu erhalten ist, dienen musste. Sie ist Improvisation hilft zwar kein sehr professioneller, dafür aber ein auch: das eigentlich für Parabolspiegel effektiver und kostengünstiger Ersatz. Die ausgelegte Montage erforderte einiges an Geschick, nach Rillenfeed wird für etlichen Versuchen und Nachbesserungen war die Offsetantenne das Feed aber schließlich in die richtige Posi- zweckentfremdet. tion gebracht. 42 TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com
  • 2. Die komplette Anlage samt Motorsteue- Transponder (3715R, 3830R und 4048R) gramme mit ausreichender Schlechtwette- rung wurde bereits zuvor im KU-Band korrekt empfangbar. Auf dem INTELSAT 801 31,5° reserve und auch am BADRC 26° Ost waren justiert, weshalb es im weniger empfindli- West und INTELSAT 903 34,5° West war es die Transponder 3786V (ein Feedkanal) und chen C-Band keine Probleme geben sollte. Als jeweils nur ein Transponder, der stark genug 4026V (4 Radioprogramme) trotz des fehlen- Empfänger taten auch hier, ebenso wie bei sendete, für alle anderen war unsere Antenne den Polarizers problemlos empfangbar. Auch meinem Kollegen aus Frankreich, eine gute einfach zu klein. Deutsche Welle TV auf dem die zahlreichen analogen Sender auf diesem alte dbox1 mit DVB2000 Software sowie das Intelsat 10-02 auf 3912R konnte ebenfalls Satelliten konnten, teilweise mit threshold, Messgerät Prodig-5 des spanischen Herstel- störungsfrei dargestellt werden. Die bisher aber dennoch erkennbar, angezeigt werden. lers Promax ihren Dienst. Voller Erwartung in Europa sehr stark empfangbare Position und Vorfreude wurde die Antenne auf die in EXPRESS A3 11° West, war mit 120cm nicht Im Vergleich zum bisher verwendeten Ril- Europa besonders starke C- lenfeed sollte nun noch ein Band Position EXPRESS A1R 40° Trichterfeed mit einem Preci- Ost gedreht. Schon der erste sion PMJ-LNB C Gold zu Ver- Blick auf den Spektrum Analy- gleichszwecken sein Können an zer verriet, dass auf 3675R ein der kleinen Kathrein Antenne starkes Signal zu empfangen beweisen. Das Feed stammte war, also kurzerhand die Fre- aus einer Ebay Auktion eines quenz in der DVB2000 Software englischen Anbieters, das LNB eingegeben und schon waren wurde von der Firma Olbort etliche russische Programme Satellitentechnik beigesteuert. mit ausreichender Signalstärke Leider erwies sich das Feed zu sehen. RTV Podmoskove auf 40° Ost Rede Gospel auf 40.5° West aber als vollkommen untaug- lich und dürfte (entgegen den Laut den Frequenzlisten auf Angaben des Anbieters) wohl www.SatcoDX.com senden auf nie an einer Offset Antenne dem NSS 806 40.5° West einige funktioniert haben. Auf der südamerikanische Programme am stärksten empfangbaren mit relativ hoher Signalstärke, Position (EXPRESS A1R 40° und in der Tat konnten sowohl Ost) war zwar im Spektrum einige der MCPC, als auch der der Transponder 3675R zu SCPC Transponder in ausrei- erkennen, für den Empfang chender Signalstärke empfan- war das Signal aber bei weitem gen werden. Besonders stark zu schwach. Auf allen anderen TV5 Afrique auf 22° West RTP Afrika auf 27.5° West waren Rede Gospel auf 4108R Satelliten war natürlich eben- und RCN TV auf 4016R, wobei falls kein Empfang möglich. dieser Sender leider verschlüs- selt ist. Auch das ImpSat Paket Zu guter letzt wurde an der aus Venezuela war auf 3879R Kathrein Anlage neben dem zu empfangen, allerdings ohne C-Band LNB noch zusätzlich Schlechtwetterreserve. Nicht ein KU-Band LNB angebracht, ganz so erfolgreich verliefen selbstverständlich musste die Empfangsversuche auf dem dabei das C-Band aus dem NSS7 22° West, hier konnte Brennpunkt weichen und dem nur 3650R problemlos empfan- empfindlicheren KU-Band LNB gen werden, auf den anderen Kultura Telekanal auf 40° Ost Bangla Vision auf 76.5° Ost Platz machen. Der Empfang Transpondern war kein vernünftiges Signal mehr zu empfangen, das im Spektrum ange- war aber selbst schielend neben dem KU- zu erhalten, obwohl sie teilweise eingelesen zeigte Signal war einfach zu schwach. Band LNB weiterhin (mit geringen Abstri- wurden. chen) möglich. Im nächsten Schritt sollte der Osten näher Am ATLANTIC BIRD 3 5° West wurde der unter die Lupe genommen werden und hier Zusammenfassend kann man also sagen, Transponder 4158R problemlos verarbeitet, gab es einige Überraschungen: Auf dem dass sich der C-Band Empfang in Europa auch die restlichen Transponder kratzten gerade INTELSAT 906 64° Ost konnte (das leider mit einer kleinen 1.2m Antenne durchaus an der threshold Schwelle des Receivers, doch verschlüsselte) AFN Paket auf 4080L eingele- lohnt, Empfangswunder darf man allerdings für eine vernünftige Darstellung des Signals sen werden, auf dem PAS 7 67.5° Ost wurde keine erwarten und das nordkoreanische waren sie, trotz deutlich erkennbarer Signal- auf 3516V der Hope Channel sichtbar, auf Staatsfernsehen ist leider auch nicht emp- spitzen am Messgerät, nicht stark genug. TELSTAR 10 76.5° Ost war auf 4049H Bangla fangbar, dennoch ist es für den Freak ein Etwas besser sah es auf dem INTELSAT 907 Vision zu empfangen, der Express AM1 40° nettes Spielzeug und vor allem eine Möglich- 27,5° West aus, hier waren immerhin drei Ost lieferte eine Vielzahl russischer Pro- keit, die Grenzen seiner Anlage auszuloten. Die Tabelle zeigt eine Übersicht aller Number of Satellite europäischer Satellitenpositionen, auf channels denen es sich lohnt, Empfangsversu- TELSTAR 10 76.5° East 1 che mit kleinen Offset Antennen zu PAS 7 67.5° East 1 unternehmen, sowie die Anzahl der INTELSAT 904 64° East 6 Programme, die von uns auf diesen EXPRESS A1R 40° East 20 Satellitenpositionen eingelesen werden BADRC 26° East 5 konnten. Die Graphik stellt die zusam- INTELSAT 10-02 1° West 1 mengefaßten Ausleuchtzonen der ATLANTIC BIRD 3 5° West 10 genannten Satelliten dar, mit der Zahl NSS7 22° West 7 INTELSAT 907 27.5° West 13 der darüber ausgestrahlten TV-DIG-FTA INTELSAT 801 31.5° West 1 Programmen. Je nach Standort und den INTELSAT 903 34.5° West 1 dortigen Ausleuchtzonen sinkt die Zahl NSS 806 40.5° West 18 empfangbarer Programme. www.TELE-satellite.com — TELE-satellite International 43