Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.

Open Government Data im Bundesumweltamt

1

Teilen

1 von 16
1 von 16

Open Government Data im Bundesumweltamt

1

Teilen

Herunterladen, um offline zu lesen

Beschreibung

Rudolf Legat

Transkript

  1. 1. Open Government Data im Umweltbundesamt 2. Open Government Data Konferenz Angebote und 26. Juni 2012Verfügbarkeit Grenzen der - Wissensturm, Linz 1 W. Vogel Umweltbundesamt Michael Nagy, Andreas Berthold, Rudolf Legat, Günter Pfaff
  2. 2. e-Environment Umweltinformation gestern–heute-morgen SEIS Communication, 2008 INSPIRE Directive , 2007 Directive on Public Access to Environmental Information, 2003 Directive on Reuse of Public Sector Information, 2003 UNECE Aarhus Convention Time on Access to Information, 1998 Rio Declaration on Environment and Development, June 1992 Standardized Environmental Reporting Quelle: Thom Pick Directive, 1991 Declaration of the UN Stockholm Conference on the Human Environment, 1972
  3. 3. e-Environment Umweltinformation in Österreich SEIS - Austria Gesetz zu INSPIRE, 2009 Umweltinformationsgesetz 2004 , Aarhus Convention on Access to Information, Time Ratification in 2005 Directive on Public Access to Environmental Information, 2003 Umweltinformationsgesetz, 1993 Quelle: Thom Pick Directive on Access to , Environmental Information 90/313/EEC
  4. 4. Umweltinformation  Rechtliche Grundlagen der Umweltinformation am RefServer  Koordinierungsstelle für Umweltinformationen im UBA  eGovernment Projektgruppe Umweltinformation (PG-UI) Ziele:  gemeinsame Umsetzung der Anforderungen des UIG 2004 im Rahmen der Kooperation BLSG (Plattform Digitales Österreich)  Errichtung eines zentralen Umweltinformationsportals (One-Stop-Shop) im Sinne der Intentionen der Europäischen Kommission zu einem "Gemeinsamen Umweltinformationssystem" (SEIS).  Umweltinformationsysteme in Bund und Ländern  Bericht 2009 an die Europäische Kommission über die bei der Anwendung der Richtlinie gewonnenen Erfahrungen (eingelangte Beiträge)
  5. 5. Aktivitäten der Koordinierungsstelle für Umweltinformationen  Die Plattform der Projektgruppe Umweltinformation (PG- UI) am Reference Server unter http://www.ref.gv.at/Umweltinformation.1024.0.html  Die KUI berichtet der Öffentlichkeit über seine Tätigkeit unter http://www.umweltbundesamt.at/koordinierungsstelle/  Weiters informiert die KUI über das UIG 2004 auf HELP.gv.at unter http://www.help.gv.at/Content.Node/166/Seite.1660000.html  und am Unternehmensserviceportal USP unter https://www.usp.gv.at/Portal.Node/usp/public/content/umwelt _und_verkehr/umweltinformation/Seite.1660000.html
  6. 6. BMLFUW Abt. V/8 UN/ECE Aarhus EEA BMLFUW Abt. I/5 INSPIRE SEIS SISE KUI GMES BMLFUW eGOV EK Informations- pflichtige Stellen Plattform Hoheits- Koop. BLSG IP Stellen Digitales verwaltung PG UI Privat- Österreich wirtschaft BKA
  7. 7. 1. OGD-Konferenz in Österreich am 16.6.2011  http://www.ogd2011.at/  Open Government Data im Umweltbereich – Angebote und Grenzen der Verfügbarkeit (Dr. Wilhelm Vogel, Umweltbundesamt)  http://www.slideshare.net/semwebcompany/wilhelm-vogel  Erster Showcase zum Thema OGD am Umweltbundesamt:  Ozon-Warnung am Smartphone: http://www.ozon-info.at/  Gratis-App von Umweltbundesamt, echonet und open3.at  Datenquelle: Umweltbundesamt / Ämter der Landesregierungen  http://www.umweltbundesamt.at/aktuell/presse/lastnews/newsarchiv_2011/news110615/  http://www.open3.at/projekte/ozon-info-at-ozon-warnung-am-smartphone  „Die österreichische Umweltinformationspolitik als Vorreiter von OGD“  In: Open Government Data Digest 03 auf: http://issuu.com/semwebcomp/docs/digest-03-www Seite 12
  8. 8. Praktisch  Vom Verein open3 wurde ein Prototyp für eine mobile Applikation entwickelt, die es ermöglicht sich standortbezogen über die aktuellen Ozonwerte zu informieren.  www.ozon-info.at 8
  9. 9. Umweltdaten im Umweltbundesamt Stakehold BMLFUW er OECD Europäische Datennut Kommission zer EEA Bundesländer Politik & Öffentlichkeit Umweltdaten Prozesse INSPIRE Rahmen- Umwelt bedingunge §§ n eGov SEIS
  10. 10. OpenData Portal Offene Umweltdaten der Umweltbundesamt GmbH http://data.umweltbundesamt.at/  Naturschutz (Lebensräumen und Landschaften)  Landbedeckung (CORINE-Landcover Daten 1990, 2000, 2006)  Luft (Aktuelle Ozonwerte) Cooperation OGD Österreich - Ersuchen um Aufnahme  Das Umweltbundesamt teilt und unterstützt die Ziele der „Cooperation Open Government Data Österreich“ und ersucht daher um Aufnahme.  Das derzeit in Fertigstellung befindliche OGD-Portal unseres Hauses ist unser Beitrag zu einer zeitgemäßen, innovativen Umweltinformation. Damit folgen wir den Prinzipien des Open Government.
  11. 11. 11
  12. 12. Luftgüte aktuell  Alle relevanten österreichischen Luftgütewerte sind für Öffentlichkeit in Form von Berichten und Graphiken über das Portal www.umweltbundesamt.at verfügbar. 12
  13. 13. Luftgütedaten  Interaktive Abfrage von Luftgütedaten über www.umweltbundesamt.at 13
  14. 14. 14
  15. 15. Zusammenfassung und Ausblick  Umfangreiche Datenbestände zu Umweltdaten  Große Teile sind öffentlich zugänglich (www.umweltbundesamt.at)  Sonderauswertungen sind möglich, bedürfen jedoch häufig einer Auswertung im Umweltbundesamt und der Zustimmung des Dateneigentümers (z.B. Bundesländer)  Aufbau Data Warehouse für Umweltdaten  Verstärkte integrative Auswertung für komplexe umweltpolitische Fragestellungen (EU2020 Strategie, GDP&Beyond) – Umwelt/Wirtschaft/Soziales  Umweltbundesamt agiert als Datenbereitsteller und ist gleichzeitig Nutzer von Eigen- und Fremddaten für Umweltpolitik und Umweltinformation  Fach- und IT-Expertise in einem Haus  Konzeption eines einheitlichen Zugriffs auf Umweltdaten  Mehr Involvement in ePartizipation angestrebt
  16. 16. Kontakt & Information Michael Nagy (AL) Andreas Berthold Rudolf Legat Günter Pfaff Umweltbundesamt GmbH Spittelauer Lände 5 1090 Wien/Österreich Tel.: +43-1-31304/0 opendata@umweltbundesamt.at www.umweltbundesamt.at 16

Beschreibung

Rudolf Legat

Transkript

  1. 1. Open Government Data im Umweltbundesamt 2. Open Government Data Konferenz Angebote und 26. Juni 2012Verfügbarkeit Grenzen der - Wissensturm, Linz 1 W. Vogel Umweltbundesamt Michael Nagy, Andreas Berthold, Rudolf Legat, Günter Pfaff
  2. 2. e-Environment Umweltinformation gestern–heute-morgen SEIS Communication, 2008 INSPIRE Directive , 2007 Directive on Public Access to Environmental Information, 2003 Directive on Reuse of Public Sector Information, 2003 UNECE Aarhus Convention Time on Access to Information, 1998 Rio Declaration on Environment and Development, June 1992 Standardized Environmental Reporting Quelle: Thom Pick Directive, 1991 Declaration of the UN Stockholm Conference on the Human Environment, 1972
  3. 3. e-Environment Umweltinformation in Österreich SEIS - Austria Gesetz zu INSPIRE, 2009 Umweltinformationsgesetz 2004 , Aarhus Convention on Access to Information, Time Ratification in 2005 Directive on Public Access to Environmental Information, 2003 Umweltinformationsgesetz, 1993 Quelle: Thom Pick Directive on Access to , Environmental Information 90/313/EEC
  4. 4. Umweltinformation  Rechtliche Grundlagen der Umweltinformation am RefServer  Koordinierungsstelle für Umweltinformationen im UBA  eGovernment Projektgruppe Umweltinformation (PG-UI) Ziele:  gemeinsame Umsetzung der Anforderungen des UIG 2004 im Rahmen der Kooperation BLSG (Plattform Digitales Österreich)  Errichtung eines zentralen Umweltinformationsportals (One-Stop-Shop) im Sinne der Intentionen der Europäischen Kommission zu einem "Gemeinsamen Umweltinformationssystem" (SEIS).  Umweltinformationsysteme in Bund und Ländern  Bericht 2009 an die Europäische Kommission über die bei der Anwendung der Richtlinie gewonnenen Erfahrungen (eingelangte Beiträge)
  5. 5. Aktivitäten der Koordinierungsstelle für Umweltinformationen  Die Plattform der Projektgruppe Umweltinformation (PG- UI) am Reference Server unter http://www.ref.gv.at/Umweltinformation.1024.0.html  Die KUI berichtet der Öffentlichkeit über seine Tätigkeit unter http://www.umweltbundesamt.at/koordinierungsstelle/  Weiters informiert die KUI über das UIG 2004 auf HELP.gv.at unter http://www.help.gv.at/Content.Node/166/Seite.1660000.html  und am Unternehmensserviceportal USP unter https://www.usp.gv.at/Portal.Node/usp/public/content/umwelt _und_verkehr/umweltinformation/Seite.1660000.html
  6. 6. BMLFUW Abt. V/8 UN/ECE Aarhus EEA BMLFUW Abt. I/5 INSPIRE SEIS SISE KUI GMES BMLFUW eGOV EK Informations- pflichtige Stellen Plattform Hoheits- Koop. BLSG IP Stellen Digitales verwaltung PG UI Privat- Österreich wirtschaft BKA
  7. 7. 1. OGD-Konferenz in Österreich am 16.6.2011  http://www.ogd2011.at/  Open Government Data im Umweltbereich – Angebote und Grenzen der Verfügbarkeit (Dr. Wilhelm Vogel, Umweltbundesamt)  http://www.slideshare.net/semwebcompany/wilhelm-vogel  Erster Showcase zum Thema OGD am Umweltbundesamt:  Ozon-Warnung am Smartphone: http://www.ozon-info.at/  Gratis-App von Umweltbundesamt, echonet und open3.at  Datenquelle: Umweltbundesamt / Ämter der Landesregierungen  http://www.umweltbundesamt.at/aktuell/presse/lastnews/newsarchiv_2011/news110615/  http://www.open3.at/projekte/ozon-info-at-ozon-warnung-am-smartphone  „Die österreichische Umweltinformationspolitik als Vorreiter von OGD“  In: Open Government Data Digest 03 auf: http://issuu.com/semwebcomp/docs/digest-03-www Seite 12
  8. 8. Praktisch  Vom Verein open3 wurde ein Prototyp für eine mobile Applikation entwickelt, die es ermöglicht sich standortbezogen über die aktuellen Ozonwerte zu informieren.  www.ozon-info.at 8
  9. 9. Umweltdaten im Umweltbundesamt Stakehold BMLFUW er OECD Europäische Datennut Kommission zer EEA Bundesländer Politik & Öffentlichkeit Umweltdaten Prozesse INSPIRE Rahmen- Umwelt bedingunge §§ n eGov SEIS
  10. 10. OpenData Portal Offene Umweltdaten der Umweltbundesamt GmbH http://data.umweltbundesamt.at/  Naturschutz (Lebensräumen und Landschaften)  Landbedeckung (CORINE-Landcover Daten 1990, 2000, 2006)  Luft (Aktuelle Ozonwerte) Cooperation OGD Österreich - Ersuchen um Aufnahme  Das Umweltbundesamt teilt und unterstützt die Ziele der „Cooperation Open Government Data Österreich“ und ersucht daher um Aufnahme.  Das derzeit in Fertigstellung befindliche OGD-Portal unseres Hauses ist unser Beitrag zu einer zeitgemäßen, innovativen Umweltinformation. Damit folgen wir den Prinzipien des Open Government.
  11. 11. 11
  12. 12. Luftgüte aktuell  Alle relevanten österreichischen Luftgütewerte sind für Öffentlichkeit in Form von Berichten und Graphiken über das Portal www.umweltbundesamt.at verfügbar. 12
  13. 13. Luftgütedaten  Interaktive Abfrage von Luftgütedaten über www.umweltbundesamt.at 13
  14. 14. 14
  15. 15. Zusammenfassung und Ausblick  Umfangreiche Datenbestände zu Umweltdaten  Große Teile sind öffentlich zugänglich (www.umweltbundesamt.at)  Sonderauswertungen sind möglich, bedürfen jedoch häufig einer Auswertung im Umweltbundesamt und der Zustimmung des Dateneigentümers (z.B. Bundesländer)  Aufbau Data Warehouse für Umweltdaten  Verstärkte integrative Auswertung für komplexe umweltpolitische Fragestellungen (EU2020 Strategie, GDP&Beyond) – Umwelt/Wirtschaft/Soziales  Umweltbundesamt agiert als Datenbereitsteller und ist gleichzeitig Nutzer von Eigen- und Fremddaten für Umweltpolitik und Umweltinformation  Fach- und IT-Expertise in einem Haus  Konzeption eines einheitlichen Zugriffs auf Umweltdaten  Mehr Involvement in ePartizipation angestrebt
  16. 16. Kontakt & Information Michael Nagy (AL) Andreas Berthold Rudolf Legat Günter Pfaff Umweltbundesamt GmbH Spittelauer Lände 5 1090 Wien/Österreich Tel.: +43-1-31304/0 opendata@umweltbundesamt.at www.umweltbundesamt.at 16

Weitere Verwandte Inhalte

×