Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.

Open Government - Vorgehensmodell der Stadt Wien

1

Teilen

Wird geladen in …3
×
1 von 22
1 von 22

Open Government - Vorgehensmodell der Stadt Wien

1

Teilen

Herunterladen, um offline zu lesen

Beschreibung

Brigitte Lutz

Transkript

  1. 1. Open Government – Vorgehensmodell der Stadt Wien Open Government Data Konferenz 2012 26. Juni 2012 Linz Ing.in Brigitte Lutz Office of the CIO Magistratsdirektion der Stadt Wien Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit Informations- und Kommunikationstechnologie
  2. 2. OGD – das Knacken harter Nüsse 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 2
  3. 3. Politische Unterstützung JA zu Open Government! Regierungsübereinkommen vom 15.11.2010 der Wiener SPÖ und der Wiener Grünen 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 3
  4. 4. Über 1 Jahr OGD Wien Kontinuierlicher Ausbau Juni 2012 OGD Phase 6 März 2012 Dezember 2011 OGD Phase 5 OGD Phase 4 Oktober 2011 OGD Phase 3 Juni 2011 OGD Phase 2 Mai 2011 OGD Phase 1 OGD Portal online März 2011 Wien sagt „JA“ zu Open Government Data als Teil der Open Government Strategie 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 4
  5. 5. Quick wins - Stadtplan mit über 100 Layers Einbahn Fahrradabstellplatz WLAN 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 5
  6. 6. Planung der Veröffentlichung in Phasen 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 6
  7. 7. Ausbau OGD-Katalog 2012 in 4 Phasen  6. OGD-Plattform: 28.03.2012   Phase 5 – Veröffentlichung: 30.03.2012   7. OGD-Plattform: 28.06.2012  Phase 6 – Veröffentlichung: 29.06.2012  Phase 7 – Veröffentlichung: 28.09.2012  Phase 8 – Veröffentlichung: 14.12.2012 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 7
  8. 8. Demokratische Partizipation 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 8
  9. 9. Kooperationen Cooperation OGD Österreich D-A-CH-LI Österreich- Portal 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 9
  10. 10. Kooperationen  OG-Strategieentwicklung Stadt Wien mit KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung  Open Government Vorgehensmodell  Version 2.0 bis Ende September 2012  Version 2.1 mit Input der Community  Evaluierung der Open Government Strategie Wien durch Donau- Universität Krems  Cooperation OGD Österreich  Rahmenbedingungen für OGD-Portale z.B. Nomenklaturen, Formate, Lizenz Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich  Metadatenstruktur  Österreich-Portal data.gv.at „Single point of contact“ zu EU-Portal 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 10
  11. 11. Vorgehensmodell - Organisation Dienststellen, die offene Daten Stadträtin zur Verfügung Politisches Sandra stellen Dienststellen, Board Frauenberger die offene Daten zur Verfügung stellen Magistrats- Dienststellen, direktion die offene Daten zur Verfügung CIO stellen Open Government Kompetenz- Externe zentrum Wien Datenlieferanten 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 11
  12. 12. Vorgehensmodell - Neue Prozesse  Datenmonitoring  Anforderung / Wunsch  Prüfung  Priorisierung  Veröffentlichung  Fehlerbehandlung  Anfragen  Datenfehler  Beschwerdemanagement 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 12
  13. 13. Metadaten 1.1 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 13
  14. 14. Internationales Echo  PSI (Public Sector Information) – Alliance  Ehrenpreis – Five Stars * * * * *  11. eGovernment-Wettbewerb.de  1. Preis für innovativstes Projekt  ZDF Morgenmagazin 19.09.2011  Kongressmesse MODERNER STAAT 2011 Berlin  Berliner Grüne gratulierten Stadt Wien zu Open Data-Initiative – 28.03.2012 («Document Freedom Day») 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 14
  15. 15. Wien, Österreich und D-A-CH-LI Juni2012 Zürich April 2012 … data.tirol.gv.at data.gv.at Oktober 2011 data.linz.gv.at September 2011 daten.berlin.de Juli 2011 Gründung Mai 2011 data.wien.gv.at 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 15
  16. 16. Erfolgsfaktoren - außenwirksam Kostenloser Datenkatalog Einfache Nutzungsbedingungen CC BY 3.0 AT Mehr als 200 Datensätze Nutzung der Quick Wins Kommunikation: Plattformen, Foren, Twitter, Newsletter Online-Umfrage zur Prioritätensetzung Wettbewerbe: Content Award Vienna für neue Anwendungen 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 16
  17. 17. Interne Erfolgsfaktoren Politische Unterstützung Begeisterung für das Thema in der Verwaltung Open Government – Kompetenzzentrum Wien Datenmonitoring, Prozesse, Datenverantwortliche Nutzendarstellung Kooperationen Vorgehensmodell 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 17
  18. 18. Was bringt OGD?  Enormes Potential … allerdings Umdenken  Schritt zum Datenmanagement (Big Data, BI, Register, …)  Gesamtangebot ohne Rücksicht auf Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten  Feedback für Verwaltungsprozesse  Leistungsschau der Stadt Wien  Mehrwerte werden generiert > 30 Anwendungen  Impuls für (Wiener) Wirtschaft – Schwerpunkt 2012  Danke, Open Government - nachhaltiger Nutzen durch OGD 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 18
  19. 19. Die ersten Früchte von OGD… 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 19
  20. 20. Open Data Life Cycle Anforderung / Wunsch Nutzung Datenmonitoring Datenaktualisierung Abstimmungen Fehlerbehandlung Kommunikation Priorisierung Veröffentlichung 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 20
  21. 21. OGD-Veranstaltungen 2012  2. OGD-Konferenz Österreich in Linz > HEUTE!  Open Government Plattform Wien > 28.06.2012  Dreiländerkonferenz OGD D-A-CH-LI > 04.10.2012 Win-Win-Win für Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft! Call for Papers offen!  5. Umweltbeobachtungskonferenz mit OGD-Workshop > 18./19.10.2012  Round Table OGD im Rahmen Vienna Conference on Cultural Heritage and New Technologies > 6.11.2012 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 21
  22. 22. Zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger Als Mehrwert für den Wirtschaftsstandort Ing.in Brigitte Lutz brigitte.lutz@wien.gv.at www.wien.gv.at/opengov data.wien.gv.at Diese Präsentation der Stadt Wien steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich Lizenz. Die Namensnennung der Stadt Wien als Rechteinhaberin hat in folgender Weise zu erfolgen: "Datenquelle: Stadt Wien"

Beschreibung

Brigitte Lutz

Transkript

  1. 1. Open Government – Vorgehensmodell der Stadt Wien Open Government Data Konferenz 2012 26. Juni 2012 Linz Ing.in Brigitte Lutz Office of the CIO Magistratsdirektion der Stadt Wien Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit Informations- und Kommunikationstechnologie
  2. 2. OGD – das Knacken harter Nüsse 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 2
  3. 3. Politische Unterstützung JA zu Open Government! Regierungsübereinkommen vom 15.11.2010 der Wiener SPÖ und der Wiener Grünen 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 3
  4. 4. Über 1 Jahr OGD Wien Kontinuierlicher Ausbau Juni 2012 OGD Phase 6 März 2012 Dezember 2011 OGD Phase 5 OGD Phase 4 Oktober 2011 OGD Phase 3 Juni 2011 OGD Phase 2 Mai 2011 OGD Phase 1 OGD Portal online März 2011 Wien sagt „JA“ zu Open Government Data als Teil der Open Government Strategie 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 4
  5. 5. Quick wins - Stadtplan mit über 100 Layers Einbahn Fahrradabstellplatz WLAN 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 5
  6. 6. Planung der Veröffentlichung in Phasen 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 6
  7. 7. Ausbau OGD-Katalog 2012 in 4 Phasen  6. OGD-Plattform: 28.03.2012   Phase 5 – Veröffentlichung: 30.03.2012   7. OGD-Plattform: 28.06.2012  Phase 6 – Veröffentlichung: 29.06.2012  Phase 7 – Veröffentlichung: 28.09.2012  Phase 8 – Veröffentlichung: 14.12.2012 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 7
  8. 8. Demokratische Partizipation 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 8
  9. 9. Kooperationen Cooperation OGD Österreich D-A-CH-LI Österreich- Portal 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 9
  10. 10. Kooperationen  OG-Strategieentwicklung Stadt Wien mit KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung  Open Government Vorgehensmodell  Version 2.0 bis Ende September 2012  Version 2.1 mit Input der Community  Evaluierung der Open Government Strategie Wien durch Donau- Universität Krems  Cooperation OGD Österreich  Rahmenbedingungen für OGD-Portale z.B. Nomenklaturen, Formate, Lizenz Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich  Metadatenstruktur  Österreich-Portal data.gv.at „Single point of contact“ zu EU-Portal 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 10
  11. 11. Vorgehensmodell - Organisation Dienststellen, die offene Daten Stadträtin zur Verfügung Politisches Sandra stellen Dienststellen, Board Frauenberger die offene Daten zur Verfügung stellen Magistrats- Dienststellen, direktion die offene Daten zur Verfügung CIO stellen Open Government Kompetenz- Externe zentrum Wien Datenlieferanten 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 11
  12. 12. Vorgehensmodell - Neue Prozesse  Datenmonitoring  Anforderung / Wunsch  Prüfung  Priorisierung  Veröffentlichung  Fehlerbehandlung  Anfragen  Datenfehler  Beschwerdemanagement 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 12
  13. 13. Metadaten 1.1 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 13
  14. 14. Internationales Echo  PSI (Public Sector Information) – Alliance  Ehrenpreis – Five Stars * * * * *  11. eGovernment-Wettbewerb.de  1. Preis für innovativstes Projekt  ZDF Morgenmagazin 19.09.2011  Kongressmesse MODERNER STAAT 2011 Berlin  Berliner Grüne gratulierten Stadt Wien zu Open Data-Initiative – 28.03.2012 («Document Freedom Day») 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 14
  15. 15. Wien, Österreich und D-A-CH-LI Juni2012 Zürich April 2012 … data.tirol.gv.at data.gv.at Oktober 2011 data.linz.gv.at September 2011 daten.berlin.de Juli 2011 Gründung Mai 2011 data.wien.gv.at 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 15
  16. 16. Erfolgsfaktoren - außenwirksam Kostenloser Datenkatalog Einfache Nutzungsbedingungen CC BY 3.0 AT Mehr als 200 Datensätze Nutzung der Quick Wins Kommunikation: Plattformen, Foren, Twitter, Newsletter Online-Umfrage zur Prioritätensetzung Wettbewerbe: Content Award Vienna für neue Anwendungen 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 16
  17. 17. Interne Erfolgsfaktoren Politische Unterstützung Begeisterung für das Thema in der Verwaltung Open Government – Kompetenzzentrum Wien Datenmonitoring, Prozesse, Datenverantwortliche Nutzendarstellung Kooperationen Vorgehensmodell 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 17
  18. 18. Was bringt OGD?  Enormes Potential … allerdings Umdenken  Schritt zum Datenmanagement (Big Data, BI, Register, …)  Gesamtangebot ohne Rücksicht auf Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten  Feedback für Verwaltungsprozesse  Leistungsschau der Stadt Wien  Mehrwerte werden generiert > 30 Anwendungen  Impuls für (Wiener) Wirtschaft – Schwerpunkt 2012  Danke, Open Government - nachhaltiger Nutzen durch OGD 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 18
  19. 19. Die ersten Früchte von OGD… 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 19
  20. 20. Open Data Life Cycle Anforderung / Wunsch Nutzung Datenmonitoring Datenaktualisierung Abstimmungen Fehlerbehandlung Kommunikation Priorisierung Veröffentlichung 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 20
  21. 21. OGD-Veranstaltungen 2012  2. OGD-Konferenz Österreich in Linz > HEUTE!  Open Government Plattform Wien > 28.06.2012  Dreiländerkonferenz OGD D-A-CH-LI > 04.10.2012 Win-Win-Win für Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft! Call for Papers offen!  5. Umweltbeobachtungskonferenz mit OGD-Workshop > 18./19.10.2012  Round Table OGD im Rahmen Vienna Conference on Cultural Heritage and New Technologies > 6.11.2012 26.06.2012 MD-OS/IKT – Office of the CIO 21
  22. 22. Zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger Als Mehrwert für den Wirtschaftsstandort Ing.in Brigitte Lutz brigitte.lutz@wien.gv.at www.wien.gv.at/opengov data.wien.gv.at Diese Präsentation der Stadt Wien steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich Lizenz. Die Namensnennung der Stadt Wien als Rechteinhaberin hat in folgender Weise zu erfolgen: "Datenquelle: Stadt Wien"

Weitere Verwandte Inhalte

×