Plenum – 
Medienprojekt 
WiSe 2014/15 
Dr. Martin Rehm
PLANUNG VON 
LERNANGEBOTEN
Inhalt 
Lehrende 
Lernende 
Vermittlungs-medien 
mediale 
Kommunikations Lernhilfen 
medien 
Externe 
Instruktions-medien ...
Interdependenz 
• alle Entscheidungen für Planung gleichermaßen relevant! 
• Teilentscheidungen beeinflussen sich wechsels...
ADDIE 
http://jonahlevenberg.com/wp-content/uploads/2014/04/addie-process.png
4C/ID Modell
R2D2# 
• Iterativer Prozess 
• Reflektion 
• Nicht Linear 
• Participatory Design 
• Eigenaktivität der Lernenden 
• Selbs...
Akteure statt Adressaten ?! 
• Traditionelles Instruktionsdesign 
• Lernende = Adressaten 
Lernen als Prozess der Ko-Kons...
ÜBUNG KAPITEL 8 
(KERRES, 2013, P. 259)
BEISPIEL
Plenum – 
Medienprojekt 
WiSe 2014/15 
Dr. Martin Rehm
Planung von Lernangeboten
Planung von Lernangeboten
Planung von Lernangeboten
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Planung von Lernangeboten

674 Aufrufe

Veröffentlicht am

- - -

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
674
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Planung von Lernangeboten

  1. 1. Plenum – Medienprojekt WiSe 2014/15 Dr. Martin Rehm
  2. 2. PLANUNG VON LERNANGEBOTEN
  3. 3. Inhalt Lehrende Lernende Vermittlungs-medien mediale Kommunikations Lernhilfen medien Externe Instruktions-medien Evaluierung
  4. 4. Interdependenz • alle Entscheidungen für Planung gleichermaßen relevant! • Teilentscheidungen beeinflussen sich wechselseitig • Methoden ≠ Medien • Entscheidung für didaktische Methode unabhängig von Entscheidung Medium (bzw. umgekehrt)
  5. 5. ADDIE http://jonahlevenberg.com/wp-content/uploads/2014/04/addie-process.png
  6. 6. 4C/ID Modell
  7. 7. R2D2# • Iterativer Prozess • Reflektion • Nicht Linear • Participatory Design • Eigenaktivität der Lernenden • Selbstbezug • Hypothesenbildung • Testen und Experimentieren • Anwendung # Recursive, Reflective Design and Development
  8. 8. Akteure statt Adressaten ?! • Traditionelles Instruktionsdesign • Lernende = Adressaten Lernen als Prozess der Ko-Konstruktion Lernende  Akteure (partizpatives Konstruktionsdesign)
  9. 9. ÜBUNG KAPITEL 8 (KERRES, 2013, P. 259)
  10. 10. BEISPIEL
  11. 11. Plenum – Medienprojekt WiSe 2014/15 Dr. Martin Rehm

×