SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Smart Cities und Privatheit

Privatheit in der E-Society –Zwischenbilanz eines Diskussionsprozesses“ Denk- und Impulspapier Version 1.0 der Autorengruppe Christiane Eckardt, Danilo Kardel, Christof Leng, Jan Marco Leimeister, Michael Mörike, Welf Schröter, Hans-Dieter Zimmermann aus dem Fachbeirat der Integrata-Stiftung für humane Nutzung der IT (Juli 2014) Vgl. auch: Zimmermann, H.-D. (2014). Smart Cities und Privatheit. In: E. Plödereder, L. Grunske, E. Schneider, & D. Ull (Eds.), INFORMATIK 2014: Big Data – Komplexität meistern (pp. 2553–2539). Stuttgart: Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings Series of the Gesellschaft für Informatik (GI). (http://hdz.li/SmartCitiesPrivatheit)

1 von 25
Downloaden Sie, um offline zu lesen
hdz, 25. Sept. 2014 
Smart Cities und Privatheit 
Privatheit in der E-Society 
Stuttgart 25. Sept. 2014 
Dr. Hans-Dieter Zimmermann 
Institut für Informations-und Prozessmanagement, FHS St. Gallen/ IntegrataStiftung
hdz, 25. Sept. 2014 
Kontext 
Privatheit in der E-Society –Zwischenbilanz eines 
Diskussionsprozesses“ 
Denk- und Impulspapier Version 1.0 der Autorengruppe Christiane 
Eckardt, Danilo Kardel, Christof Leng, Jan Marco Leimeister, Michael 
Mörike, Welf Schröter, Hans-Dieter Zimmermann aus dem Fachbeirat 
der 
Integrata-Stiftung für humane Nutzung der IT(Juli 2014) 
Vgl. auch: 
Zimmermann, H.-D. (2014). Smart Cities und Privatheit. 
In: E. Plödereder, L. Grunske, E. Schneider, & D. Ull (Eds.), INFORMATIK 2014: Big 
Data – Komplexität meistern (pp. 2553–2539). Stuttgart: Lecture Notes in Informatics 
(LNI) - Proceedings Series of the Gesellschaft für Informatik (GI). 
( 
http://hdz.li/SmartCitiesPrivatheit) 
2
hdz, 25. Sept. 2014 
Agenda 
Die Idee der Smart City 
Privatheit 
Smart City und Privatheit 
Ein möglicher Lösungsansatz
hdz, 25. Sept. 2014 
Ausgangslage 
Zwei Diskussionen: 
 Privatheit und Öffentlichkeit in der Informationsgesellschaft 
 Bewältigung der Herausforderungen unserer Zivilisation, 
insbesondere im urbanen Raum 
4
hdz, 25. Sept. 2014 
Die Idee der Smart City 
Städte und Gemeinden stehen vor komplexen Herausforderungen 
z.B. 
 Bewältigung der Verkehrssituation 
 Reduktion von Umweltemissionen 
 Energieverbrauch 
 …oder auch die Frage wie Bürger stärker in die Gestaltung des 
Gemeinwesens einbezogen werden können 
5
hdz, 25. Sept. 2014 
Die Idee der Smart City 
Sechs Charakteristika bzw. Anwendungs- bzw. Handlungsfelder 
Centre of Regional Science. (2007) 
6

Recomendados

Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)Michael Grüebler
 
Diskussionen zum 3. Stadtforum Berlin 2030
Diskussionen zum 3. Stadtforum Berlin 2030Diskussionen zum 3. Stadtforum Berlin 2030
Diskussionen zum 3. Stadtforum Berlin 2030arbeitsweltdergeographie
 
Smart City: Daten als Innovationstreiber der intelligenten Stadt
Smart City: Daten als Innovationstreiber der intelligenten StadtSmart City: Daten als Innovationstreiber der intelligenten Stadt
Smart City: Daten als Innovationstreiber der intelligenten StadtStephan Haller
 
Was bedeuten "Smart City"-Konzepte für Planungspraxis und Stadtpolitik?
Was bedeuten "Smart City"-Konzepte für Planungspraxis und Stadtpolitik?Was bedeuten "Smart City"-Konzepte für Planungspraxis und Stadtpolitik?
Was bedeuten "Smart City"-Konzepte für Planungspraxis und Stadtpolitik?Michael Lobeck
 
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der BesitzSharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der BesitzMatthias Walter
 
EcoLibro: Haushaltsentlastung durch intelligente Mobilität
EcoLibro: Haushaltsentlastung durch intelligente MobilitätEcoLibro: Haushaltsentlastung durch intelligente Mobilität
EcoLibro: Haushaltsentlastung durch intelligente MobilitätVolker Gillessen
 
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)
Mag. Haider Shnawa (ShareVision IT)Praxistage
 

Más contenido relacionado

Destacado

ViñEtas 2009
ViñEtas 2009ViñEtas 2009
ViñEtas 2009anaap
 
Realisierbarkeit ist Bedienbarkeit
Realisierbarkeit ist BedienbarkeitRealisierbarkeit ist Bedienbarkeit
Realisierbarkeit ist BedienbarkeitUniversität Rostock
 
C:\Fakepath\Redes Sociales En Educación
C:\Fakepath\Redes Sociales En EducaciónC:\Fakepath\Redes Sociales En Educación
C:\Fakepath\Redes Sociales En EducaciónClaudia
 
Qué son las figuras literarias
Qué son las figuras literariasQué son las figuras literarias
Qué son las figuras literariasDaniela Venegas
 
Übersetzung von Petrinetzen in BPEL-Prozesse
Übersetzung von Petrinetzen in BPEL-ProzesseÜbersetzung von Petrinetzen in BPEL-Prozesse
Übersetzung von Petrinetzen in BPEL-ProzesseUniversität Rostock
 
Folleto inauguración biblioteca
Folleto inauguración bibliotecaFolleto inauguración biblioteca
Folleto inauguración bibliotecacoleballobar
 
Diversidade Dos Ecosistemas
Diversidade Dos EcosistemasDiversidade Dos Ecosistemas
Diversidade Dos EcosistemasCristina
 
Whitiker Gail Escandalos De Sociedad 11 Una Situacion Comprometida
Whitiker Gail   Escandalos De Sociedad 11   Una Situacion ComprometidaWhitiker Gail   Escandalos De Sociedad 11   Una Situacion Comprometida
Whitiker Gail Escandalos De Sociedad 11 Una Situacion ComprometidaNovelera
 
Ponencia Luisenrique
Ponencia LuisenriquePonencia Luisenrique
Ponencia Luisenriqueguest2062b8
 
La Ventafocs
La VentafocsLa Ventafocs
La Ventafocsliacirera
 
Portafoliodeevaluacion jorge
Portafoliodeevaluacion jorgePortafoliodeevaluacion jorge
Portafoliodeevaluacion jorgeJorge Garcia
 
La Web 2.0 Power Point
La Web 2.0 Power PointLa Web 2.0 Power Point
La Web 2.0 Power Pointpacalacoja
 
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-SystemeZur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-SystemeThomas Hapke
 
Moving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections Cloud
Moving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections CloudMoving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections Cloud
Moving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections CloudSynCoTec
 

Destacado (20)

Gifs
GifsGifs
Gifs
 
ViñEtas 2009
ViñEtas 2009ViñEtas 2009
ViñEtas 2009
 
Realisierbarkeit ist Bedienbarkeit
Realisierbarkeit ist BedienbarkeitRealisierbarkeit ist Bedienbarkeit
Realisierbarkeit ist Bedienbarkeit
 
Hoja De Vida
Hoja De VidaHoja De Vida
Hoja De Vida
 
Google Groups
Google GroupsGoogle Groups
Google Groups
 
C:\Fakepath\Redes Sociales En Educación
C:\Fakepath\Redes Sociales En EducaciónC:\Fakepath\Redes Sociales En Educación
C:\Fakepath\Redes Sociales En Educación
 
Polimorfismo
PolimorfismoPolimorfismo
Polimorfismo
 
Qué son las figuras literarias
Qué son las figuras literariasQué son las figuras literarias
Qué son las figuras literarias
 
Übersetzung von Petrinetzen in BPEL-Prozesse
Übersetzung von Petrinetzen in BPEL-ProzesseÜbersetzung von Petrinetzen in BPEL-Prozesse
Übersetzung von Petrinetzen in BPEL-Prozesse
 
Folleto inauguración biblioteca
Folleto inauguración bibliotecaFolleto inauguración biblioteca
Folleto inauguración biblioteca
 
Diversidade Dos Ecosistemas
Diversidade Dos EcosistemasDiversidade Dos Ecosistemas
Diversidade Dos Ecosistemas
 
Träume+wetter
Träume+wetterTräume+wetter
Träume+wetter
 
Whitiker Gail Escandalos De Sociedad 11 Una Situacion Comprometida
Whitiker Gail   Escandalos De Sociedad 11   Una Situacion ComprometidaWhitiker Gail   Escandalos De Sociedad 11   Una Situacion Comprometida
Whitiker Gail Escandalos De Sociedad 11 Una Situacion Comprometida
 
Ponencia Luisenrique
Ponencia LuisenriquePonencia Luisenrique
Ponencia Luisenrique
 
La Ventafocs
La VentafocsLa Ventafocs
La Ventafocs
 
Portafoliodeevaluacion jorge
Portafoliodeevaluacion jorgePortafoliodeevaluacion jorge
Portafoliodeevaluacion jorge
 
La Web 2.0 Power Point
La Web 2.0 Power PointLa Web 2.0 Power Point
La Web 2.0 Power Point
 
Hoja de vida guffante fernando unach
Hoja de vida guffante fernando unachHoja de vida guffante fernando unach
Hoja de vida guffante fernando unach
 
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-SystemeZur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
 
Moving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections Cloud
Moving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections CloudMoving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections Cloud
Moving DNUG Usergroup von on-premise in die IBM Connections Cloud
 

Ähnlich wie Smart Cities und Privatheit

Dell Technologies Smarte Städte für smarte Bürger
Dell Technologies Smarte Städte für smarte BürgerDell Technologies Smarte Städte für smarte Bürger
Dell Technologies Smarte Städte für smarte BürgerDell Technologies
 
Universelle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale StädteUniverselle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale StädteDell Technologies
 
Dell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital Cities
Dell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital CitiesDell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital Cities
Dell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital CitiesDell Technologies
 
Digitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian GeigerDigitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian GeigerCity & Bits GmbH
 
Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel
Digitalisierung und gesellschaftlicher WandelDigitalisierung und gesellschaftlicher Wandel
Digitalisierung und gesellschaftlicher WandelProf. Dr. Ronald Deckert
 
Smarter Cities – konkrete Umsetzungsbeispiele
Smarter Cities – konkrete UmsetzungsbeispieleSmarter Cities – konkrete Umsetzungsbeispiele
Smarter Cities – konkrete Umsetzungsbeispieleengineeringzhaw
 
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-ZukunftDigitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-ZukunftMatthias Stürmer
 
Netzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & Spannungsfelder
Netzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & SpannungsfelderNetzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & Spannungsfelder
Netzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & SpannungsfelderPeter Bihr
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Agenda Europe 2035
 
Satellitendaten für Smart Cities
Satellitendaten für Smart CitiesSatellitendaten für Smart Cities
Satellitendaten für Smart CitiesWolfgang Ksoll
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics – A Merkle Company
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Agenda Europe 2035
 
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem AlltagKuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem AlltagMatthias Stürmer
 
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...Matthias Stürmer
 
2016 - IoT - Service Design development
2016 - IoT - Service Design development2016 - IoT - Service Design development
2016 - IoT - Service Design developmentJohannes Waibel
 
Digitalisierung der Industrie
Digitalisierung der IndustrieDigitalisierung der Industrie
Digitalisierung der IndustrieBoris Otto
 
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über DatenIndustrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über DatenBoris Otto
 
4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformation
4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformation4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformation
4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformationMIPLM
 

Ähnlich wie Smart Cities und Privatheit (20)

Dell Technologies Smarte Städte für smarte Bürger
Dell Technologies Smarte Städte für smarte BürgerDell Technologies Smarte Städte für smarte Bürger
Dell Technologies Smarte Städte für smarte Bürger
 
Universelle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale StädteUniverselle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale Städte
 
Dell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital Cities
Dell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital CitiesDell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital Cities
Dell Technologies Beschleunigte Digitale Transformation - Digital Cities
 
Digitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian GeigerDigitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian Geiger
 
Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel
Digitalisierung und gesellschaftlicher WandelDigitalisierung und gesellschaftlicher Wandel
Digitalisierung und gesellschaftlicher Wandel
 
Smarter Cities – konkrete Umsetzungsbeispiele
Smarter Cities – konkrete UmsetzungsbeispieleSmarter Cities – konkrete Umsetzungsbeispiele
Smarter Cities – konkrete Umsetzungsbeispiele
 
Was ist das „internet der dinge
Was ist das „internet der dingeWas ist das „internet der dinge
Was ist das „internet der dinge
 
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-ZukunftDigitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
 
Netzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & Spannungsfelder
Netzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & SpannungsfelderNetzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & Spannungsfelder
Netzpolitik13: Das Internet der Dinge: Rechte, Regulierung & Spannungsfelder
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
 
Satellitendaten für Smart Cities
Satellitendaten für Smart CitiesSatellitendaten für Smart Cities
Satellitendaten für Smart Cities
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
 
f/21 Quarterly Q2|2019
f/21 Quarterly Q2|2019f/21 Quarterly Q2|2019
f/21 Quarterly Q2|2019
 
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem AlltagKuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
 
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
Nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit: Die zwei Seiten eine...
 
2016 - IoT - Service Design development
2016 - IoT - Service Design development2016 - IoT - Service Design development
2016 - IoT - Service Design development
 
Digitalisierung der Industrie
Digitalisierung der IndustrieDigitalisierung der Industrie
Digitalisierung der Industrie
 
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über DatenIndustrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
Industrial Data Space: Digitale Souveränität über Daten
 
4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformation
4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformation4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformation
4 industrierat zukunft_prof._dr._herr_digit_unternehmenstranformation
 

Mehr von Hans-Dieter Zimmermann

OEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management SchoolsOEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management SchoolsHans-Dieter Zimmermann
 
Digitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. RealityDigitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. RealityHans-Dieter Zimmermann
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...Hans-Dieter Zimmermann
 
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...Hans-Dieter Zimmermann
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...Hans-Dieter Zimmermann
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der AbschlussumfrageBlogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der AbschlussumfrageHans-Dieter Zimmermann
 
Creating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - PanelCreating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - PanelHans-Dieter Zimmermann
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
 Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage  Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage Hans-Dieter Zimmermann
 
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...Hans-Dieter Zimmermann
 
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...Hans-Dieter Zimmermann
 
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...Hans-Dieter Zimmermann
 
Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region
Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-RegionPotentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region
Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-RegionHans-Dieter Zimmermann
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeHans-Dieter Zimmermann
 
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Hans-Dieter Zimmermann
 
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...Hans-Dieter Zimmermann
 
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickSocial Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickHans-Dieter Zimmermann
 
Swiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media LandscapeSwiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media LandscapeHans-Dieter Zimmermann
 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments Hans-Dieter Zimmermann
 

Mehr von Hans-Dieter Zimmermann (20)

OEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management SchoolsOEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management Schools
 
Digitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. RealityDigitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. Reality
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
 
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
 
Igep fs14 auswertung_umfrage
Igep fs14 auswertung_umfrageIgep fs14 auswertung_umfrage
Igep fs14 auswertung_umfrage
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der AbschlussumfrageBlogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
 
Creating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - PanelCreating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - Panel
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
 Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage  Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
 
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
 
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
 
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
 
Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region
Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-RegionPotentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region
Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
 
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
 
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...
 
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickSocial Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
 
Swiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media LandscapeSwiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media Landscape
 
Social Media - Special Interest Track
Social Media - Special Interest TrackSocial Media - Special Interest Track
Social Media - Special Interest Track
 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
 

Smart Cities und Privatheit

  • 1. hdz, 25. Sept. 2014 Smart Cities und Privatheit Privatheit in der E-Society Stuttgart 25. Sept. 2014 Dr. Hans-Dieter Zimmermann Institut für Informations-und Prozessmanagement, FHS St. Gallen/ IntegrataStiftung
  • 2. hdz, 25. Sept. 2014 Kontext Privatheit in der E-Society –Zwischenbilanz eines Diskussionsprozesses“ Denk- und Impulspapier Version 1.0 der Autorengruppe Christiane Eckardt, Danilo Kardel, Christof Leng, Jan Marco Leimeister, Michael Mörike, Welf Schröter, Hans-Dieter Zimmermann aus dem Fachbeirat der Integrata-Stiftung für humane Nutzung der IT(Juli 2014) Vgl. auch: Zimmermann, H.-D. (2014). Smart Cities und Privatheit. In: E. Plödereder, L. Grunske, E. Schneider, & D. Ull (Eds.), INFORMATIK 2014: Big Data – Komplexität meistern (pp. 2553–2539). Stuttgart: Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings Series of the Gesellschaft für Informatik (GI). ( http://hdz.li/SmartCitiesPrivatheit) 2
  • 3. hdz, 25. Sept. 2014 Agenda Die Idee der Smart City Privatheit Smart City und Privatheit Ein möglicher Lösungsansatz
  • 4. hdz, 25. Sept. 2014 Ausgangslage Zwei Diskussionen:  Privatheit und Öffentlichkeit in der Informationsgesellschaft  Bewältigung der Herausforderungen unserer Zivilisation, insbesondere im urbanen Raum 4
  • 5. hdz, 25. Sept. 2014 Die Idee der Smart City Städte und Gemeinden stehen vor komplexen Herausforderungen z.B.  Bewältigung der Verkehrssituation  Reduktion von Umweltemissionen  Energieverbrauch  …oder auch die Frage wie Bürger stärker in die Gestaltung des Gemeinwesens einbezogen werden können 5
  • 6. hdz, 25. Sept. 2014 Die Idee der Smart City Sechs Charakteristika bzw. Anwendungs- bzw. Handlungsfelder Centre of Regional Science. (2007) 6
  • 7. hdz, 25. Sept. 2014 Die Idee der Smart City Verständnis der EU: “A Smart City is a city seeking to address public issues via ICT-based solutions on the basis of a multi-stakeholder, municipally based partnership.“  IKT steht im Vordergrund Manville, C. et al. (2014) 7
  • 8. hdz, 25. Sept. 2014 Die Idee der Smart City … auch ein Betätigungsfeld für IT Unternehmen http://www-03.ibm.com/innovation/us/thesmartercity/ 8
  • 9. hdz, 25. Sept. 2014 Zentrale Komponenten der Smart City Nam, T., & Pardo, T. A. (2011) 9
  • 10. hdz, 25. Sept. 2014 Smart City: Komponenten und Charakteristika Manville, C. et al. (2014) 10
  • 11. hdz, 25. Sept. 2014 Smart City: Entwicklungen im Kontext  Open Government  Open Data  Offene gesellschaftliche Innovation  Neue Rollen für die Mitglieder des Gemeinwesens  Mitgestaltung der Smart City Veränderte Rolle der IKT … im Verständnis der Integrata Stiftung 11
  • 12. hdz, 25. Sept. 2014 Smart City -Fazit Uneinheitliches Verständnis Unterschiedlicher Stellenwert der Rolle der IKT Wertvorstellungen einer Gesellschaft sind betroffen: • Wie gehen wir mit den natürlichen Ressourcen, Umweltbelastungen oder Mobilitätsbedürfnissen um? 12
  • 13. hdz, 25. Sept. 2014 Privatheit … Kaum fassbarer Begriff Inflationärer Gebrauch Kein absoluter Wert: Privatheit ist kultur-, epochen-, schicht-und gruppenspezifisch  Wertvorstellungen einer Gesellschaft Quelle: Flickr (CC BY-NC-ND 2.0) 13
  • 14. hdz, 25. Sept. 2014 Smart City und Privatheit: These:  Wertvorstellungen im Wettbewerb … oder gar im Widerspruch ? 14
  • 15. hdz, 25. Sept. 2014 Beispiel Smart Metering Ziel: Effiziente Energieversorgung Voraussetzung: Smart Meter  Detaillierte Messung des Stromverbrauchs  Daten werden aggregiert und anonymisiert verarbeitet, aber … „Besonders deutlich wird diese Herausforderung im Bereich des Datenschutzes bzw. des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung. Grundsätzlich stellen nämlich Energiemessdaten personenbezogene Daten dar, aus denen sich – je nach Auflösung – zumindest potentiell Aussagen zum Verhalten und zur Haushaltsausstattung eines einzelnen Elektrizitätsnutzers ableiten lassen.“ (Buermeyer et al. (2011) 152) 15
  • 16. hdz, 25. Sept. 2014 Beispiel Smart Metering Effiziente Energieversorgung/ Datenschutz/ schonender informationelle Ressourcenverbrauch Selbstbestimmung ? 16
  • 17. hdz, 25. Sept. 2014 Beispiel Smart Metering… … und das Internet of Things Vision:  Vernetzung von Smart Meters mit weiteren elektronischen Geräten z.B. Schlaf-/ Fitness-/ etc.-Tracker z.B. Auto z.B. Haushaltsgeräte z.B. Home Automation 17
  • 18. hdz, 25. Sept. 2014 Beispiel Smart Metering… und das IoT Der Anfang ist gemacht: … plus Energieversorger Stadtwerke Telekommunikationsunternehmen Verkehrsbetriebe etc. 18
  • 19. hdz, 25. Sept. 2014 Beispiel Verkehr Individualverkehr:  Versicherungsprämie abhängig vom tatsächlichen Fahrverhalten  Blackbox Öffentlicher Verkehr:  Individuelle Erfassung der Bewegungsdaten  Chipkarte 19
  • 20. hdz, 25. Sept. 2014 Beispiel Verkehr Reduzierte Emissionen/ Datenschutz/ schonender informationelle Ressourcenverbrauch Selbstbestimmung Optimierter Verkehrsfluss ? 20
  • 21. hdz, 25. Sept. 2014 Beispiel AmbientAssistedLiving/ Independent Living individuelles Wohnen Datenschutz/ im Alter informationelle Selbstbestimmung ? 21
  • 22. hdz, 25. Sept. 2014 Smart City und Privatheit: These:  Wertvorstellungen im Wettbewerb … oder gar im Widerspruch Möglicher Lösungsansatz: Offenen gesellschaftliche Innovation …zur Überwindung des Widerspruchs! von Lucke et al. (2012). 22
  • 23. hdz, 25. Sept. 2014 Offene gesellschaftliche Innovation „Offene gesellschaftliche Innovation bezeichnet die Adaption und anschließende nachhaltige Nutzung geeigneter betriebswirtschaftlicher Open Innovation- Ansätze zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen durch Staat und Gesellschaft.“ Quelle: von Lucke et al. (2012). Seealemannische Definition. 23
  • 24. hdz, 25. Sept. 2014 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
  • 25. hdz, 25. Sept. 2014 Kontakt Dr. Hans-Dieter Zimmermann IPM-FHS Rosenbergstrasse 59, 9001 St. Gallen, Schweiz Tel. 071 226 1752 hansdieter.zimmermann@fhsg.ch www.esociety.net www.fhsg.ch/ipm www.hdzimmermann.net blog.hdzimmermann.net @hdzimmermann @FHS_eSociety