SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 25
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Potentiale offener gesellschaftlicher
Innovation für die Bodensee-Region
              GI FTVI & FTRI 2012
         Friedrichshafen, 15. März 2012




    Jan vom Brocke, Universität Liechtenstein
        Jörn von Lucke, Zeppelin Universität
     Hans-Dieter Zimmermann, FHS St. Gallen
Agenda

    IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

    Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

    eSociety als Quelle für Innovationen

    Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse

    Offene gesellschaftliche Innovation

    Vision einer eSociety Bodensee 2020


2
Agenda

IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

eSociety als Quelle für Innovationen

Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse

Offene gesellschaftliche Innovation

Vision einer eSociety Bodensee 2020


                                                    3
IKT Nutzung in der Region Bodensee anno 1995:
Die Electronic Mall Bodensee (EMB)
Erster elektronischer Marktplatz in Europa mit einem regionalen Focus

… verstanden als eine offene Agora

… unterstützt durch die Internationale Bodenseekonferenz IBK

Online: Juni 1995




                                                                        4
Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

Wie kann offene Innovation
zur Lösung gesellschaftlicher Fragen
in der Bodensee-Region beitragen?




                                       5
Agenda

IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

eSociety als Quelle für Innovationen

Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse

Offene gesellschaftliche Innovation

Vision einer eSociety Bodensee 2020


                                                    6
Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

Durchdringung des Alltags mit IKT
 Internet, Soziale Medien und Smartphones

IKT kann gesellschaftliche Entwicklungen fördern
 Realisierung von mehr Transparenz
 Stärkerer Teilhabe an Meinungsbildungsprozessen
 Gemeinsames Handeln und Bewerten der Aktionen

 Nutzungskonzepte für IKT in der Gesellschaft

 Gesellschaftlich nachhaltige Einführung von IKT


                                                    7
eSociety Bodensee 2020
Innovation durch Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)

            „Über 40% des Wirtschaftswachstums in Europa ist induziert
            durch Innovationen im Bereich IKT“
                                                          EU CIP Programm (2011)



            Mehr als 50% der Weltbevölkerung ist unter 30 Jahre alt
            • Eines von fünf Paaren lernt sich online kennen
            • Wäre Facebook ein Land, wäre es das drittgrößte Land der Welt
            • Jedes Sekunde komm ein neues Mitglied bei LinkedIn hinzu
            • Wenn Wikipedia ein Buch wäre,
              dann wäre es 2.25 Millionen Seiten
              lang (und es würde 123 Jahre dauern, es zu lesen)
            • 90% aller Verbraucher trauen Kundenempfehlungen;
              nur 14 % vertrauen Werbung
                                                     Social Media Revolution(2011)
Agenda

IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

eSociety als Quelle für Innovationen

Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse

Offene gesellschaftliche Innovation

Vision einer eSociety Bodensee 2020


                                                    9
eSociety als Quelle für Innovationen:
Innovationsimpulse aus der Gesellschaft
Ideen- und Innovationsimpulse für die Wirtschaft

Ideen- und Innovationsimpulse für Politik & Verwaltung
 Ideen und Anregungen aus der Bürgerschaft
 Politische Vorschläge aus den Parteien
 Kollaboration bei Entscheidungen
 Kollaboration beim Verwaltungshandeln
 Auslagerung von Aktivitäten auf die Zivilgesellschaft

Ausbau der individuellen Entfaltungsmöglichkeiten




                                                          10
Die Kraft von Innovationsimpulsen

    Moderner Wirtschafts- und Lebensraum
    eSociety 2020 Bodensee




                                           Innovationsimpulse für die
                                                 Gesellschaft




                   Unternehmerische                                     Gesellschaftliche
                      Innovation                                          Innovation




                                           Innovationsimpulse durch die
                                                   Gesellschaft




                                                                                            11
Agenda

IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

eSociety als Quelle für Innovationen

Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse

Offene gesellschaftliche Innovation

Vision einer eSociety Bodensee 2020


                                                    12
Open Innovation – Offene Innovation




Quelle: Chesbrough 2004
                                        13
Open Innovation in der Praxis

Arbeitsthese:
Bestehende und künftige Innovationsinstrumente lassen sich in allen
Bereichen der Gesellschaft nutzen




Quelle: Lego 2012, InnoCentive 2012 und Apple 2012.                   14
Herausforderungen im öffentlichen Sektor

Erfolgreiche Anknüpfungspunkte und Akteure
 Politik
 Verwaltung und Justizwesen
 Gesundheit, Bildung und Kultur
 Bürger und Zivilgesellschaft

Öffnung geschlossener Organisationen

Implementierungsstrategien

Einbindung in Open Government


                                             15
Open Government als Sammelbegriff
     für verschiedene Konzepte zur Öffnung
     • Transparenz 2.0              • Open Innovation
     • Partizipation 2.0            • Offene Staatskunst
     • Kollaboration 2.0            • Offene Gesellschaft
     • Informationsfreiheit         • Offene Prozess- und
     • Öffnung gegenüber              Wertschöpfungsketten
       der Gesellschaft             • Öffentlichkeit, Fairness
     • Frei verfügbare Daten          und Nachhaltigkeit
     • Gemeinsames Wissen           • Kohärenz
     • Offene Standards, Schnittstellen
       und Offene Software
16
Agenda

     IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

     Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

     eSociety als Quelle für Innovationen

     Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse

     Offene gesellschaftliche Innovation

     Vision einer eSociety Bodensee 2020


17
Gemeinsames Verständnis von
offener gesellschaftlicher Innovation
Verwendung von Open Innovation Ansätzen
zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen

Ziel 1: Nachhaltige Freisetzung der eigenen
        Innovationskraft aller gesellschaftlichen Akteure

Ziel 2: Strategische Nutzung und Stabilisierung der
        Innovationskraft der Gesellschaft als Ganzes

Ziel 3: Zusammenstellung geeigneter Werkzeuge,
        Veranstaltungsformate und Prozesse



                                                            18
Geeignete Anwendungsbereiche

Tagespolitische Herausforderungen

Langfristige gesellschaftliche Herausforderungen

Verwaltungsmodernisierung und –reformen

Konkrete Probleme und Störungen vor Ort

Haushaltsdebatte

Stadtentwicklung

Konkrete Bauvorhaben

                                                   19
Geeignete Werkzeuge

Workshops

Zukunftskonferenzen

BarCamps und HackDays

Open Space Kongresse und World Cafe

Bürgerhaushalte

Online-Brainstorming

Bürgerbefragungen

Panel (Planungszelle)

                                      20
Agenda

     IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020

     Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety

     eSociety als Quelle für Innovationen

     Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse

     Offene gesellschaftliche Innovation

     Vision einer eSociety Bodensee 2020


21
Vision einer eSociety Bodensee 2020




Quelle: NASA 2005/Wikipedia 2012.     22
Vision: Offene, wohlverstandene
        und bürgerorientierte Innovationskultur

Ziel: Durch gezielte Ansprache interessierter Bürger lassen
sich in allen gesellschaftlichen Bereichen einer vernetzten
Gesellschaft die Anzahl der Impulsgeber und die Anzahl der
Impulse steigern

Echte Innovationen, abgewogene Meinungsbildung und
gemeinsame Bildung und Gestaltung von Ideen,
Konzepten, Angeboten und Veranstaltungen durch und mit
Bürgern, Unternehmen, Behörden und sonstigen
gesellschaftlichen Gruppen

                                                              23
Nächsten Schritte

Verständnis offener gesellschaftlicher Innovation

Anforderungsanalyse

Leitfaden für offene gesellschaftliche Innovation

Pilothafte Umsetzung von ersten Projekten 2012-13

Begleitende Evaluierung durch die Partner

Wissenstransfer der gewonnenen Erkenntnisse

Entwicklung einer Strategie eSociety Bodensee 2020

                                                     24
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit.


     Jan vom Brocke, Universität Liechtenstein
         Jörn von Lucke, Zeppelin Universität
      Hans-Dieter Zimmermann, FHS St. Gallen

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch (20)

Fernando Guffante
Fernando GuffanteFernando Guffante
Fernando Guffante
 
San Valentin
San ValentinSan Valentin
San Valentin
 
El Universo
El UniversoEl Universo
El Universo
 
Dbh 4 familiak 09 10 mjdef
Dbh 4 familiak 09 10 mjdefDbh 4 familiak 09 10 mjdef
Dbh 4 familiak 09 10 mjdef
 
Presentation1
Presentation1Presentation1
Presentation1
 
Fresón, rico y saludable
Fresón, rico y saludableFresón, rico y saludable
Fresón, rico y saludable
 
Uggle Ungen
Uggle UngenUggle Ungen
Uggle Ungen
 
Interdisziplinär zum Erfolg | Projektkulturen im Umbruch
Interdisziplinär zum Erfolg | Projektkulturen im UmbruchInterdisziplinär zum Erfolg | Projektkulturen im Umbruch
Interdisziplinär zum Erfolg | Projektkulturen im Umbruch
 
La Ensenanza Por Proyectos
La Ensenanza Por ProyectosLa Ensenanza Por Proyectos
La Ensenanza Por Proyectos
 
DRIFTS
DRIFTSDRIFTS
DRIFTS
 
Moleculas Organicas
Moleculas OrganicasMoleculas Organicas
Moleculas Organicas
 
Naranjas, refrescantes y deliciosas
Naranjas, refrescantes y deliciosasNaranjas, refrescantes y deliciosas
Naranjas, refrescantes y deliciosas
 
Pacie bloque cierre sandra valencia
Pacie bloque cierre sandra valenciaPacie bloque cierre sandra valencia
Pacie bloque cierre sandra valencia
 
Proyecto Final - Batista_Diaz
Proyecto Final - Batista_DiazProyecto Final - Batista_Diaz
Proyecto Final - Batista_Diaz
 
Proyecto De Vida Deber
Proyecto De Vida DeberProyecto De Vida Deber
Proyecto De Vida Deber
 
Temas 1 er parcial
Temas 1 er parcialTemas 1 er parcial
Temas 1 er parcial
 
Competencias
CompetenciasCompetencias
Competencias
 
Presentación arce
Presentación arcePresentación arce
Presentación arce
 
Standard scorm
Standard scormStandard scorm
Standard scorm
 
Dia De La Paz
Dia De La PazDia De La Paz
Dia De La Paz
 

Ähnlich wie Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region

FH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation Toolbox
FH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation ToolboxFH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation Toolbox
FH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation ToolboxOPEN COMMONS LINZ
 
Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...
Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...
Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...innosabi GmbH
 
Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...
Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...
Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...NETBAES
 
Social Media - Chancen und Risiken
Social Media - Chancen und RisikenSocial Media - Chancen und Risiken
Social Media - Chancen und RisikenAnsgar Bolle
 
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen GesellschaftSuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen GesellschaftCity & Bits GmbH
 
ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung der Zusammenarbeit für soziale...
ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung  der Zusammenarbeit für soziale...ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung  der Zusammenarbeit für soziale...
ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung der Zusammenarbeit für soziale...armelleguillermet
 
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...armelleguillermet
 
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die ZukunftDigital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die ZukunftMatthias Stürmer
 
Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...
Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...
Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...R.V. Fendler
 
InfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_StürmerInfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_StürmerInfoSocietyDays
 
Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa
Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in EuropaDer Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa
Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in EuropaHans-Dieter Zimmermann
 
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...Semantic Web Company
 
Report digitalisierung braucht_zivilgesellschaft
Report digitalisierung braucht_zivilgesellschaftReport digitalisierung braucht_zivilgesellschaft
Report digitalisierung braucht_zivilgesellschaftPHINEO gemeinnützige AG
 

Ähnlich wie Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region (20)

OGD2012 - Opening
OGD2012 - OpeningOGD2012 - Opening
OGD2012 - Opening
 
Open Innovation
Open InnovationOpen Innovation
Open Innovation
 
Die Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation
Die Schlüsselfaktoren der digitalen KommunikationDie Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation
Die Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation
 
FH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation Toolbox
FH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation ToolboxFH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation Toolbox
FH Hagenberg / OPEN COMMONS_LINZ: Open Innovation Toolbox
 
Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...
Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...
Durch die Intelligenz der Crowd zur Smart City - Open Government Tage 2015 in...
 
Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...
Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...
Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...
 
Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...
Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...
Open Innovation zentraler Bestandteil der unternehmerischen Produktentwicklun...
 
Social Web als Innovationsquelle
Social Web als InnovationsquelleSocial Web als Innovationsquelle
Social Web als Innovationsquelle
 
Social Media - Chancen und Risiken
Social Media - Chancen und RisikenSocial Media - Chancen und Risiken
Social Media - Chancen und Risiken
 
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen GesellschaftSuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
 
ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung der Zusammenarbeit für soziale...
ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung  der Zusammenarbeit für soziale...ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung  der Zusammenarbeit für soziale...
ASIS - Guideline #2 - Leitfaden zur Umsetzung der Zusammenarbeit für soziale...
 
[German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg
[German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg  [German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg
[German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg
 
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
 
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die ZukunftDigital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
 
Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...
Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...
Studie Schluesselfaktoren der digitalen Kommunikation by Institute of Electro...
 
InfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_StürmerInfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
 
Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa
Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in EuropaDer Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa
Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa
 
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
 
Fundraising20
Fundraising20 Fundraising20
Fundraising20
 
Report digitalisierung braucht_zivilgesellschaft
Report digitalisierung braucht_zivilgesellschaftReport digitalisierung braucht_zivilgesellschaft
Report digitalisierung braucht_zivilgesellschaft
 

Mehr von Hans-Dieter Zimmermann

OEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management SchoolsOEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management SchoolsHans-Dieter Zimmermann
 
Digitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. RealityDigitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. RealityHans-Dieter Zimmermann
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...Hans-Dieter Zimmermann
 
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...Hans-Dieter Zimmermann
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...Hans-Dieter Zimmermann
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der AbschlussumfrageBlogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der AbschlussumfrageHans-Dieter Zimmermann
 
Creating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - PanelCreating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - PanelHans-Dieter Zimmermann
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
 Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage  Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage Hans-Dieter Zimmermann
 
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...Hans-Dieter Zimmermann
 
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...Hans-Dieter Zimmermann
 
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...Hans-Dieter Zimmermann
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeHans-Dieter Zimmermann
 
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Hans-Dieter Zimmermann
 
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...Hans-Dieter Zimmermann
 
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickSocial Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickHans-Dieter Zimmermann
 
Swiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media LandscapeSwiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media LandscapeHans-Dieter Zimmermann
 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments Hans-Dieter Zimmermann
 

Mehr von Hans-Dieter Zimmermann (20)

OEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management SchoolsOEP Open Education Platform for Management Schools
OEP Open Education Platform for Management Schools
 
Digitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. RealityDigitalization and SME: Vision vs. Reality
Digitalization and SME: Vision vs. Reality
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
eParticipation für Kinder und Jugendliche: Erfahrungen und Handlungsempfehlun...
 
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
Digitalisierung kennt keine Grenzen: Auswirkung der Digitalisierung auf das A...
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
 
Smart Cities und Privatheit
Smart Cities und PrivatheitSmart Cities und Privatheit
Smart Cities und Privatheit
 
Igep fs14 auswertung_umfrage
Igep fs14 auswertung_umfrageIgep fs14 auswertung_umfrage
Igep fs14 auswertung_umfrage
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der AbschlussumfrageBlogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS13 - Auswertung der Abschlussumfrage
 
Creating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - PanelCreating smart regions through open societal innovation - Panel
Creating smart regions through open societal innovation - Panel
 
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
 Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage  Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
Blogs in der Lehre: IGEP HS12 - Auswertung der Abschlussumfrage
 
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
eSociety Bodensee 2020: Cross-border Cooperation in the Lake Constance Greate...
 
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
The Use of ICT to Support Regional Developments: Contributions from the Bled ...
 
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
Wie können Social Media die Partizipation von Bürgern an politischen Entschei...
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
 
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
 
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...International Bodensee University supporting eRegion Development in  Austria,...
International Bodensee University supporting eRegion Development in Austria,...
 
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickSocial Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
 
Swiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media LandscapeSwiss Academia and the Social Media Landscape
Swiss Academia and the Social Media Landscape
 
Social Media - Special Interest Track
Social Media - Special Interest TrackSocial Media - Special Interest Track
Social Media - Special Interest Track
 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
The Individual in the Information Society: A Summary of Recent Developments 
 

Kürzlich hochgeladen

ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)University of Graz
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseAngelika Davey
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxIuliaKyryllova
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 

Kürzlich hochgeladen (8)

ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
ChatGPT zur kognitiven Entlastung (in Schule und Leben)
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Usage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tenseUsage of German modal verbs for future tense
Usage of German modal verbs for future tense
 
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptxDie Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
Die Ukraine presentation fur Deutsch.pptx
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 

Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region

  • 1. Potentiale offener gesellschaftlicher Innovation für die Bodensee-Region GI FTVI & FTRI 2012 Friedrichshafen, 15. März 2012 Jan vom Brocke, Universität Liechtenstein Jörn von Lucke, Zeppelin Universität Hans-Dieter Zimmermann, FHS St. Gallen
  • 2. Agenda IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety eSociety als Quelle für Innovationen Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse Offene gesellschaftliche Innovation Vision einer eSociety Bodensee 2020 2
  • 3. Agenda IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety eSociety als Quelle für Innovationen Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse Offene gesellschaftliche Innovation Vision einer eSociety Bodensee 2020 3
  • 4. IKT Nutzung in der Region Bodensee anno 1995: Die Electronic Mall Bodensee (EMB) Erster elektronischer Marktplatz in Europa mit einem regionalen Focus … verstanden als eine offene Agora … unterstützt durch die Internationale Bodenseekonferenz IBK Online: Juni 1995 4
  • 5. Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Wie kann offene Innovation zur Lösung gesellschaftlicher Fragen in der Bodensee-Region beitragen? 5
  • 6. Agenda IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety eSociety als Quelle für Innovationen Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse Offene gesellschaftliche Innovation Vision einer eSociety Bodensee 2020 6
  • 7. Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety Durchdringung des Alltags mit IKT  Internet, Soziale Medien und Smartphones IKT kann gesellschaftliche Entwicklungen fördern  Realisierung von mehr Transparenz  Stärkerer Teilhabe an Meinungsbildungsprozessen  Gemeinsames Handeln und Bewerten der Aktionen  Nutzungskonzepte für IKT in der Gesellschaft  Gesellschaftlich nachhaltige Einführung von IKT 7
  • 8. eSociety Bodensee 2020 Innovation durch Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) „Über 40% des Wirtschaftswachstums in Europa ist induziert durch Innovationen im Bereich IKT“ EU CIP Programm (2011) Mehr als 50% der Weltbevölkerung ist unter 30 Jahre alt • Eines von fünf Paaren lernt sich online kennen • Wäre Facebook ein Land, wäre es das drittgrößte Land der Welt • Jedes Sekunde komm ein neues Mitglied bei LinkedIn hinzu • Wenn Wikipedia ein Buch wäre, dann wäre es 2.25 Millionen Seiten lang (und es würde 123 Jahre dauern, es zu lesen) • 90% aller Verbraucher trauen Kundenempfehlungen; nur 14 % vertrauen Werbung Social Media Revolution(2011)
  • 9. Agenda IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety eSociety als Quelle für Innovationen Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse Offene gesellschaftliche Innovation Vision einer eSociety Bodensee 2020 9
  • 10. eSociety als Quelle für Innovationen: Innovationsimpulse aus der Gesellschaft Ideen- und Innovationsimpulse für die Wirtschaft Ideen- und Innovationsimpulse für Politik & Verwaltung  Ideen und Anregungen aus der Bürgerschaft  Politische Vorschläge aus den Parteien  Kollaboration bei Entscheidungen  Kollaboration beim Verwaltungshandeln  Auslagerung von Aktivitäten auf die Zivilgesellschaft Ausbau der individuellen Entfaltungsmöglichkeiten 10
  • 11. Die Kraft von Innovationsimpulsen Moderner Wirtschafts- und Lebensraum eSociety 2020 Bodensee Innovationsimpulse für die Gesellschaft Unternehmerische Gesellschaftliche Innovation Innovation Innovationsimpulse durch die Gesellschaft 11
  • 12. Agenda IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety eSociety als Quelle für Innovationen Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse Offene gesellschaftliche Innovation Vision einer eSociety Bodensee 2020 12
  • 13. Open Innovation – Offene Innovation Quelle: Chesbrough 2004 13
  • 14. Open Innovation in der Praxis Arbeitsthese: Bestehende und künftige Innovationsinstrumente lassen sich in allen Bereichen der Gesellschaft nutzen Quelle: Lego 2012, InnoCentive 2012 und Apple 2012. 14
  • 15. Herausforderungen im öffentlichen Sektor Erfolgreiche Anknüpfungspunkte und Akteure  Politik  Verwaltung und Justizwesen  Gesundheit, Bildung und Kultur  Bürger und Zivilgesellschaft Öffnung geschlossener Organisationen Implementierungsstrategien Einbindung in Open Government 15
  • 16. Open Government als Sammelbegriff für verschiedene Konzepte zur Öffnung • Transparenz 2.0 • Open Innovation • Partizipation 2.0 • Offene Staatskunst • Kollaboration 2.0 • Offene Gesellschaft • Informationsfreiheit • Offene Prozess- und • Öffnung gegenüber Wertschöpfungsketten der Gesellschaft • Öffentlichkeit, Fairness • Frei verfügbare Daten und Nachhaltigkeit • Gemeinsames Wissen • Kohärenz • Offene Standards, Schnittstellen und Offene Software 16
  • 17. Agenda IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety eSociety als Quelle für Innovationen Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse Offene gesellschaftliche Innovation Vision einer eSociety Bodensee 2020 17
  • 18. Gemeinsames Verständnis von offener gesellschaftlicher Innovation Verwendung von Open Innovation Ansätzen zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen Ziel 1: Nachhaltige Freisetzung der eigenen Innovationskraft aller gesellschaftlichen Akteure Ziel 2: Strategische Nutzung und Stabilisierung der Innovationskraft der Gesellschaft als Ganzes Ziel 3: Zusammenstellung geeigneter Werkzeuge, Veranstaltungsformate und Prozesse 18
  • 19. Geeignete Anwendungsbereiche Tagespolitische Herausforderungen Langfristige gesellschaftliche Herausforderungen Verwaltungsmodernisierung und –reformen Konkrete Probleme und Störungen vor Ort Haushaltsdebatte Stadtentwicklung Konkrete Bauvorhaben 19
  • 20. Geeignete Werkzeuge Workshops Zukunftskonferenzen BarCamps und HackDays Open Space Kongresse und World Cafe Bürgerhaushalte Online-Brainstorming Bürgerbefragungen Panel (Planungszelle) 20
  • 21. Agenda IBH-Vorhaben: eSociety Bodensee 2020 Die Gesellschaft auf dem Weg zur eSociety eSociety als Quelle für Innovationen Open Innovation – Öffnung der Innovationsprozesse Offene gesellschaftliche Innovation Vision einer eSociety Bodensee 2020 21
  • 22. Vision einer eSociety Bodensee 2020 Quelle: NASA 2005/Wikipedia 2012. 22
  • 23. Vision: Offene, wohlverstandene und bürgerorientierte Innovationskultur Ziel: Durch gezielte Ansprache interessierter Bürger lassen sich in allen gesellschaftlichen Bereichen einer vernetzten Gesellschaft die Anzahl der Impulsgeber und die Anzahl der Impulse steigern Echte Innovationen, abgewogene Meinungsbildung und gemeinsame Bildung und Gestaltung von Ideen, Konzepten, Angeboten und Veranstaltungen durch und mit Bürgern, Unternehmen, Behörden und sonstigen gesellschaftlichen Gruppen 23
  • 24. Nächsten Schritte Verständnis offener gesellschaftlicher Innovation Anforderungsanalyse Leitfaden für offene gesellschaftliche Innovation Pilothafte Umsetzung von ersten Projekten 2012-13 Begleitende Evaluierung durch die Partner Wissenstransfer der gewonnenen Erkenntnisse Entwicklung einer Strategie eSociety Bodensee 2020 24
  • 25. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Jan vom Brocke, Universität Liechtenstein Jörn von Lucke, Zeppelin Universität Hans-Dieter Zimmermann, FHS St. Gallen