Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

SEO im Relaunch - Chancen nutzen, Risiken vermeiden

726 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein Relaunch ist manchmal nicht zu vermeiden. Hinsichtlich der SEO-Reichweite besteht dabei immer das Risiko auf massive Verluste. Welche Stolperfallen auf jeden Fall vermieden werden sollten und wie man einen Relaunch zum Ausbau der eigenen Reichweite nutzen kann ist Thema des Vortrags. Ergänzt wird dieses noch um ein generelles Vorgehensmodell und Fallbeispielen.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

SEO im Relaunch - Chancen nutzen, Risiken vermeiden

  1. 1. SEO im Relaunch Jens Fauldrath Geschäftsführender Gesellschafter 01.09.2017 Chancen nutzen, Risiken vermeiden!
  2. 2. 2006 – 2012: Aufbau und Leitung des SEO-Teams der Deutschen Telekom AG P&I
  3. 3. Seit 2006 Dozent an der Hochschule Darmstadt für Suchmaschinenmarketing
  4. 4. Mitglied im Expertenbeirat SEO & Vorsitzender der Fokusgruppe Search
  5. 5. Bin 1,86 Meter groß Liebe SEO, und Daten! Habe noch ca. 55 Slides, für noch 30 Minuten… Rede schnell und werden mich ca. 17 mal versprechen
  6. 6. SEO-Risiko Relaunch - trifft auch öffentlich rechtliche Anstalten.
  7. 7. SEO-Risiko Relaunch aber man kann lernen! Risiken vermeiden und Chancen nutzen! Relaunch ohne SEO-Support Relaunch mit SEO-Support SEO-Relaunch
  8. 8. Wie kann SEO effizient betrieben werden?
  9. 9. SEO ist kein Projekt… …sondern ein Prozess
  10. 10. SEO beginnt bei der Auswahl Systems!  SEO nur selten Teil der CMS- Funktionalitäten  SEO Anforderungen werden auf Basis des Seitencodes erstellt, nicht als Anforderung gegen das zugrundeliegende System Resultat: Hohe Implementierungskosten für SEO!
  11. 11. 1. Fähigkeit zum Handel SEO ins System bringen Editierbare Felder:  HTML-Title  Description  Überschriften (H1)  Content/Text  Bildbenennungen (alt-Text) Seitentypen:  Startseite  Kategorien/Rubriken  Schlagwortseiten  Artikel/Produktdetailseiten Editierbare Felder:  Meta-Robots  Rel=Canonicel  Weiterleitungen Seitentypen:  Startseite  Kategorien/Rubriken  Schlagwortseiten  Artikel/Produktdetailseiten Zugriff auf:  Robots.txt
  12. 12. SEO zum SEO bringen Kompetenz 2. Kompetenz: Erlaubnis zu Handeln!
  13. 13. Ziel: SEO Tätigkeiten direkt zum SEO bringen!
  14. 14. SEO-Anforderungen im Relaunch
  15. 15. Die Sicht von Google auf das Thema Vortrag John Mueller SMX 2016 Art Protokoll Host Pfad Inhalt Ranking- änderung Redesign = = = +/- Wahrscheinlich Restructure = = +/- ? Ja Secure https = = = Gering Move ? (https) +/- = = Wenig / Vielleicht Move & Restructure +/- +/- +/- ? Ja Merge ? N  1 ? ? Ja, sehr Split ? 1  N ? ? Ja, sehr Quelle: http://www.termfrequenz.de/podcast/seohouse-71/
  16. 16. 1. Redesign: Optisch neu gestaltet. 2. Relaunch: System und URLs ändern sich 3. Beides gleichzeitig
  17. 17. Redesign
  18. 18. Grundoptimierung muss vorhanden sein!
  19. 19. Crawlt Eure Seite und räumt böse Fehler auf! Macht es frühzeitig, zum Relaunch sind die Ressourcen knapp
  20. 20. CMS Probleme - http/https | x2 - www/non-www | x2 - Mit und ohne abschl. / | x2 - Unbewusste Sprachverzeichnisse | x2-n Shop-Probleme - Produkte doppelt - Faceted Search URLs nicht im Griff
  21. 21. Wird das Redesign zum aufräumen genutzt? Entscheiden zwischen wirklich löschen (410) und weiterleiten!
  22. 22. Weiterleitungen immer korrekt einrichten http-Status-Code 301 gewinnt, alle anderen verlieren!
  23. 23. Informationsarchitektur  Strukturelles Design von Informations-Systemen  Methoden zur Organisation, Auszeichnung und Strukturierung von Web Sites  Ziel: Auffindbarkeit und Nutzbarkeit von Informationen unterstützen
  24. 24. Suchbasierte Navigation als Herausforderung  Klassische Navigation Suchmaschinen führen den Nutzer direkt tief in das Angebot einer Website. Das bedeutet, dass jede Seite als Landingpage zu betrachten ist.  Suchbasierte Navigation
  25. 25. Zwei Methoden der Informationsarchitektur Place of Information (Wo) Information Scent (Wohin) Frage:  Wo bin ich?  Bin ich hier richtig? Keywords helfen Nutzern und Suchmaschinen diese Frage zu beantworten Anforderung:  Keywords in Titel (SERP)  Keywords in die Überschrift  Überschrift entsprechend groß Frage:  Wo sind mehr relevante Inhalte?  Wie weit sind diese entfernt Nutzerzentrierte explizite Sprache unterstützt eine schnelle Orientierung Anforderung:  Einfache & verständliche Navigation  Relevante Inhalte schnell erreichbar Wo bin ich und wohin kann ich gehen sind die zentralen Fragen der Informationsarchitektur. Nur die Nutzer, die diese Fragen für sich beantworten können, können die gewünschten Informationen oder Produkte finden.
  26. 26. Welche Intention hat der Suchende? Customer Product Aware Solution Aware Problem Aware Non Aware Phasen … Autan Mückenspray kaufen Mückenspray vergleich Was hilft gegen Mücken? Brand-Anfragen
  27. 27. Non Aware Problem Aware Solution Aware Product Aware Customer Go (will zu…) Know (will Infos) Do (will kaufen) Startseite Ratgeberseiten Produktlisten Nachfrageanalyse / Interaktionsanalyse Service Welcher Seitentyp passt zu welcher Suchmotivation? Produktlisten Produktseiten
  28. 28.  Ziel sollte es nie sein irgendwie zu ranken. Es müssen die richtigen Seiten ranken!  Wenn falsche Seiten ranken, verliert man Klicks und Conversions!  Optimiert Eure Informationsarchitektur so, dass Ihr die besten Antworten aus Euren Inhalte zu den Fragen der Nutzer liefert.  Beispiel: Produktseite rankt zur „Solution Aware“ Suchanfrage: Die richtigen Seiten müssen ranken! Seitentypen & Suchintention 0 100000 200000 300000 400000 Kategorien Produktseiten Impressionen 0 5000 10000 15000 Kategorien Produktseiten Klicks CTR: 8,77 % CTR: 4,11 % Suchanfrage: low carb shake
  29. 29. Website müssen vor Kunden funktionieren, nicht einfach nur aussehen! http://www.hasenkopf.de/werkstoffe#acryl http://www.hasenkopf.de/werkstoffe
  30. 30. - Niemals das eigene Ego befriedigen - Immer den Nutzer in den Fokus stellen! Redesign
  31. 31. - Planen Sie Ihre Seite so, dass alle relevanten Informationen im richtigen Content schnell zu erreichen sind! Klicktiefe
  32. 32. Vermeidung hoher Klicktiefe  Typische Verteilung von URLs nach Klicktiefe  Problem: Zu wenig „neue“ Seiten werden pro Ebene verlinkt. +12,1 +1
  33. 33. Ziel: Pro Ebene mindestens 10 neue Seiten verlinken 0 100 1,000 10,000 100,000 Keine 1 Klick 2 Klicks 3 Klicks 4 Klicks  Erste Seite erreicht 100 neue URLs  Jede weitere Seite verlinkt jeweils 10 neue Seiten. Bis zur 4. Ebene sind 100.000 URLs erreicht. → Mehr Varianz in interner Verlinkung +100 +10
  34. 34. Beispiele zur Sicherstellung des Information Scent News / Information Shop Reisen  Ähnliche Inhalte  Populäre Inhalte  Nach Aufrufen  Nach Bewertungen  Nach Kommentaren  Kontextuell zum Ressort bzw. Subressort  Top-Produkte (der Kategorie)  Komplementäre Produkte  Nutzer, die dieses Produkt gekauft / gesehen haben, haben auch… (Warenkorbanalyse)  Top Bewertet  Oft gesuchte Produkte  Neue / Aktuelle Bewertungen  Gleiche Destination  Hotels in der Nähe  Ausflugsziele in der Nähe  Top Länder  Top Städte  Aktuelle Bewertungen So kontextuell wie möglich!
  35. 35. Beispiel Informationsarchitektur Erstellung von funktionalen Wireframes Platzierung von internen Linkmodulen inkl. Empfehlungen zur Überschriftenstruktur Platzierung von Linkmodulen zur Verbesserung der internen Verlinkung inkl. Empfehlungen zur regelbasiertet Befüllung Platzierung von Content-Modulen inkl. Empfehlungen zur Überschriftenstruktur  Erstellung funktionaler Wireframes als Grundlage für die Umsetzung. Die funktionalen Wireframes beschreiben die Informationsarchitektur grafisch und zeigen Anordnung sowie ideale Positionen von Seitenelementen, Verlinkungen, Breadcrumbs usw. auf, ohne jedoch gestalterische Maßgabe zu sein.
  36. 36. ACHTUNG: Macht nur Sinn, wenn die URLs auf Ebene 4 gleichwertig sind!
  37. 37. Oft wird ein Blog für Content genutzt…
  38. 38. …Chronologische Sortierung ist aber fast immer die schlechteste Sortierung!
  39. 39. Template-Optimierung Überschriftenstruktur & Inhalt der Überschriften optimieren
  40. 40. Redesign 1. Wegfallende URLs endgültig löschen oder weiterleiten 2. Interne Verlinkung (Informationsarchitektur) optimieren 3. Inhalte konsolidieren 4. Templates optimieren
  41. 41. Relaunch Alle Tätigkeiten wie beim Redesign, aber noch viel mehr…
  42. 42.  301-Weiterleitung  1 zu 1  Für alles
  43. 43. Altsystem lässt sich nicht auf Zielsystem 1 zu 1 abbilden, dann:  Alt-URLs Priorisieren  Zielseiten definieren
  44. 44. Priorisierung Leistungsdaten der Bestands-URLs erheben URLs mit SEO Traffic (12 Monate) URLs die intern stark verlinkt sind URLs die extern stark verlinkt sind
  45. 45.  So viele Seiten wie möglich gezielt weiterleiten  Für den Rest regelbasiert auf passende Zielseiten zusammenführen
  46. 46. Vor dem Relaunch Abbild der Seite sichern Grundlage zur Prüfung der Weiterleitungen! Tools: Audisto ryte.com Screaming Frog SEOratio Tools
  47. 47.  Sorgen Sie für genug Blech zum Relaunch!  Google wird Ihre Seite sehr stark crawlen, Serverausfälle verhindern dieses!
  48. 48. Qualitätskontrolle  Definierte Weiterleitungen prüfen  Crawlingfehler aus der Google Search Console prüfen  Ranktracking und Besucherströme kontrollieren  Crawlingverhalten via Logfiles prüfen  Schnell handeln bei Problemen
  49. 49. Chancen
  50. 50. Chance zum Aufräumen nutzen (vorher)  Nicht performante URLs im Vorfeld konsolidieren  Schwach strukturierte Bereiche strukturieren  Informationsarchitektur optimieren
  51. 51. schema.org http://www.seo-handbuch.de/suchmaschinen- suchmaschinenoptimierung/microdata-daten-gemaess-schema-org-auszeichnen
  52. 52. Mobile Friendly Kein Relaunch & Redesign das nicht mobile tauglich ist! https://search.google.com/search-console/mobile-friendly
  53. 53. https!
  54. 54. Tipp im Umgang mit den GSC Mehr Daten erhalten & Daten sichern! Mehrfachverifikation für mehr und genauere Daten  Alle Hosts verifizieren  Beide Protokolle (http/https) verifizieren  Ordner (Pfade) verifizieren Daten nur für 90 Tage verfügbar  Daten regelmäßig sichern  Daten selbst auswerten
  55. 55. Bei Protokoll-,Host- oder Domainwechsel: Disavow-File neu hochladen!
  56. 56. Fallbeispiel
  57. 57. Relaunch-Checkliste Und immer ausreichend Zeit einplanen! Vorher Website aufräumen Weiterleitungslisten definieren Crawling des Testsystems Abbild des Altsystems sichern GSC-Verifizierungen vornehmen Tag0 Robots.txt prüfen Wichtige Hubs per GSC an Google senden Prüft die Indexierungsregeln (Canonical, Meta-Robots etc.) Prüft die Internationale Ausrichtung Prüft die Weiterleitungen Sorgt für ausreichend Serverkapazität XML-Sitemap erfassen Lastmod-Attribut in der XML- Sitemap nutzen Nachher Fehlermeldungen der GSC auswerten und schnell beheben Indexierung in GSC prüfen Crawlingverhalten via Logfile-Analyse prüfen Rankings überwachen Nutzerverhalten mit Zielen abgleichen
  58. 58. Noch nicht genug? Dann Termfrequenz-Podcasts: Online Marketing für die Ohren! www.termfrequenz.de
  59. 59. GWT: TITEL UND DESCRIPTION OPTIMIEREN DIE GOOGLE WEBMASTERTOOLS LIEFERN DIE DATEN UM TITEL, DESCRIPTION UND DAS INTERNE LINKBUILDING DEN AUFKOMMENDEN SUCHANFRAGEN ZU TRENDTHEMEN ZU OPTIMIEREN. Kontakt: www.gettraction.de FB: https://www.facebook.com/gettraction.de/ Twitter: https://twitter.com/gettraction_om Mail: jf@gettraction.de Tel. 030 / 296 73 998
  60. 60. Fotonachweis Folie 10: bigstockphoto.com © digitalista, Folie 11: bigstockphoto.com © rukanoga, Folie 14: bigstockphoto.com © tashatuvango, Folie 12: bigstockphoto.com © Gajus, Folie 20: bigstockphoto.com © Gestiafoto, Folie 22: bigstockphoto.com © Catalin Pop, Folie 23: bigstockphoto.com © fotomans, Folie 28: bigstockphoto.com © Kzenon, Folie 28: bigstockphoto.com © 626055, Folie 28: bigstockphoto.com © Bankerd, Folie 28: bigstockphoto.com © Everst, Folie 29: bigstockphoto.com © ronstik, Folie 39: bigstockphoto.com © NiroDesign, Folie 40: bigstockphoto.com © Sashkin, Folie 41: bigstockphoto.com © dolgachov, Folie 44: bigstockphoto.com © razihusin, Folie 46: bigstockphoto.com © rolffimages Folie 48: bigstockphoto.com © Flynt, Folie 50: bigstockphoto.com © Scanrail, Folie 52: bigstockphoto.com © SkyYo30, Folie 57: bigstockphoto.com © Imilian, Folie 63: bigstockphoto.com © Creativa Images

×