SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft

Bestände sind immer zu hoch. Das gilt selbst im hochprofitablen Ersatzteilgeschäft. Daher muss ein Bestandscontrolling Hilfestellung für den Aufbau effektiver Bestände bieten. Ein auf den After Sales spezialisierter Berater unterstützt Sie bei der Einführung

1 von 5
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx
Bestandscontrolling: Tool zur effektiven Steuerung
Ausgelöst durch die Forderung nach einer hohen Verfügbarkeit von Ersatz-
teilen finden sich in Ersatzteillägern häufig erhebliche Bestände. Diese gilt
es aktiv zu steuern, aber auch ganz operativ im Lager zu handhaben. Ein
Bestandscontrolling ist damit nicht nur ein Thema der Finanzbuchhaltung.
Hier sind Themen wie Cashflow und Wertberichtigung angesiedelt. Be-
stände sind Aufgabe des Ersatzteilmanagements. Schließlich wird Ihr stän-
dig zunehmender Lagerfüllgrad sicher nicht durch Ihre Buchhaltung redu-
ziert. Dafür bedarf es Ihrer ständigen Beobachtung. Relevant sind Ihre da-
raus abgeleiteten steuernden Maßnahmen. Die Fortschreibung von Kenn-
zahlen und deren graphische Aufbereitung helfen Ihnen hierbei. Nehmen
wir die
Bestandsentwicklung aus Sicht des Lagers
Eine solche meist kaum merkliche Zunahme an gelagerten Ersatzteilen
führt in vielen Fällen nicht zur gebotenen Aufmerksamkeit. Stattdessen
kommt es zu immer häufigeren, meist hektischen, Umlagerung-Aktionen.
Womöglich am Wochenende. Klassische Auslöser sind Neu-Anläufe von
Endprodukten. Aber auch geänderte Methoden der Material-Disposition
verursachen Bestandsanstiege. Erst die grafische Aufbereitung offenbart
dieses Wachstum an zu lagernden Teilen. Daraus können Sie planerisch
Informationen ziehen. Und sei es nur, ob im nächsten Budget Investitio-
nen erforderlich werden.
Die Zunahme des Bestands trifft Ihr Ersatzteillager meist nicht flächende-
ckend gleich. Zusätzliche Bestände lassen sich im Füllgrad der physisch
bedingten Lagerbereiche zeigen:
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx
Seite 2 von 5
Für dieses Lager wurde bereits ein Ausweich-Lager angemietet. Hier kön-
nen Sie aus der Grafik der Kennzahlen erste Maßnahmen ablesen: Umla-
gerungen aus dem Kleinteile-Lager in ein externes Lager können geboten
sein. Womöglich ist Eile geboten, bevor der nächste große Wareneingang
(z.B. ein Container aus Übersee) eintrifft. Alternativ könnte der Bestand
verdichtet werden. Das geht natürlich nur, sofern Chargen-Verwaltung
bzw. FiFo nicht erforderlich sind.
Derartige Maßnahmen können Sie umso einfacher zu steuern, je durch-
gängiger Sie durch eine Klassifizierung die ungängigen Ersatzteile bereits
im Vorfeld identifiziert haben. Ein Vergleich der Gängigkeitsklasse eines
Artikels mit einer präferierten Klasse auf einem Lagerplatz offenbart ope-
rativ das Potenzial für Umlagerungen: Langsamdreher räumen die Plätze
für Schnelldreher. Damit lassen sich Ihre Wege- und Kommisionierzeiten
zu reduzieren.
Und schließlich offenbaren sich Ihnen die Engpass-Bereiche. Diese sind
gezielt bezüglich zusätzlicher Lager-Möglichkeiten zu untersuchen. Im Ext-
remfall kann das sogar heißen, ob bzw. wann ein neues Lager erforderlich
werden sollte. Bei der dann erforderlichen Lagerplanung kennen Sie über
Ihr Bestandscontrolling bereits das Artikelwachstum als eine wesentliche
Größe.
Bestandscontrolling aus Sicht der Disposition
Bestand und Verfügbarkeit bilden den klassischen Zielkonflikt eines jeden
Disponenten. Um sich auf die strategisch wichtigen Teile zu konzentrieren,
sollte sich Ihr Disponent auf die immer aktuelle Klassifizierung eines jeden
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx
Seite 3 von 5
Teils verlassen können.
Hier im Beispiel:
Mit den wenigen sehr teuren Teilen (Klassen E (1,9%) sowie H (14,3%),
in Klammern Anteil an allen Teilen) sowie mit den regelmäßig verkauften
Teilen (Klassen F (1,6%) und G (6,5%)) können Ihre Disponenten den Be-
stand steuern. Deren Fokus wandert von allen (viel zu vielen) Teilen hin
zu den wirklich kritischen. Tendenziell sind das genau die, die sich bewe-
gen. Aber es geht auch um die Vermeidung zukünftiger Obsoleszenzen.
Hier statt der absoluten Zahl der Teile die Anteile an den insgesamt gela-
gerten Ersatzteilen:
Der Wert-Anteil dieser teuren bzw. gängigen Teile ist ungleich höher, als
es deren geringe Zahl an Teilen vermuten ließe.
Die Masse der kaum gängigen Ersatzteile ist notwendig, um eine hohe
Verfügbarkeit zu erreichen. Meist liegen diese allerdings wie Blei im Lager.
Neu hinzukommende Überreichweiten sind in der Finanzbuchhaltung der
Auslöser für Wertberichtigungen. Dummerweise gehen diese zu Lasten
des Gewinns. Damit sind es die, die Sie vermeiden wollen. Basis hierfür
bildet in der Regel eine Reichweiten-Betrachtung, die natürlich im Ersatz-
teilmanagement ebenfalls angewandt werden kann:
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx
Seite 4 von 5
Mehr noch als der absolute Bestand zeigt die Reichweite über eine Ersatz-
teil-Klasse den Erfolg einer Material-Disposition. In den gezeigten Beispie-
len gibt es noch Raum für Verbesserung. So ist die erreichte Verfügbarkeit
zwar im Zielkorridor. Eerkauft wurde sie jedoch durch (zu) hohe Be-
stände:
Bestände nach weiteren Kriterien segmentieren
Die Klassifizierung oben habe ich gewählt, weil sie für eine einfache und
doch zielgerichtete Einteilung steht. Sie können statt dieser Klassen natür-
lich ebenso gut andere Kriterien nutzen. So wird Ihr Bestandscontrolling
effektiver. Zum Beispiel Klassen nach
• Umsatz aus abc-Analyse,
• Warengruppen,
• Endprodukten,
• getrennt als Ersatz- und Serviceteile,
• Herkunft (das können auch Ihre Quell-Werke sein)
• Disponenten (wer schafft es bei ähnlicher Verfügbarkeit mit einer
geringeren Reichweite?).
Darüber hinaus können temporäre Einflüsse eines separaten Bestandscon-
trollings bedürfen. Hierzu sind beispielhaft zu zählen
• Aktionsware, die gerade beworben wird,
• das Hochfahren neuer Produkte,
• oder auch ein Saison-Einfluss.
Informationen im ERP zur Verfügung stellen
Je integrierter die Basis-Informationen zugreifbar sind, desto
• schneller gelingt das Controlling,
Andreas E. Noll
Beratung und Projektmanagement
in After Sales und Lagerlogistik
Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx
Seite 5 von 5
• schneller ist ein Kennzahlen-Dashboard zusammengestellt.
Als Mittel der Wahl sei hier die Unterbringung aller relevanten Kennzei-
chen im Artikelstamm des ERP genannt. Die manchmal angebotene ABC-
Klasse genügt jedoch den Anforderungen des Ersatzteil-Managements sel-
ten. Aktualität solcher Kriterien stellen Ihre Mitarbeiter durch den elegan-
ten Umgang mit Massendaten sicher. Bevorzugt gelingt dies durch auto-
matisierte Jobs. Wenn Sie eine Auswahl der im Controlling gewonnenen
Kennzahlen dann noch in einem einheitlichen Format basierend auf dem
Corporate Identy (CI) präsentieren, passen nicht nur die Inhalte. Ihr
Dashboard kann sich auch sehen lassen. Im wahrsten Sinne des Worts.
Sie wollen Bestandscontrolling einführen?
Nutzen Sie die Erfahrung eines Management-Beraters
"Nutze Deine Zeit, sie kommt nie wieder"
Ivan Blatter
Melden Sie sich jetzt bei mir per Kontaktformular oder
Dipl.-Ing. Andreas E. Noll
Dompfaffweg 7
85591 Vaterstetten
Andreas.Noll@no-stop.de
mobil +49 160 581 97 13

Recomendados

Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzierenWertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzieren
Wertberichtigung auf Ersatzteile lassen sich reduzierenno-stop.de
 
Bestandsmanagement für Ersatzteile optimieren
Bestandsmanagement für Ersatzteile optimierenBestandsmanagement für Ersatzteile optimieren
Bestandsmanagement für Ersatzteile optimierenno-stop.de
 
Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysieren
Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysierenKapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysieren
Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand analysierenno-stop.de
 
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillager
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im ErsatzteillagerÜberbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillager
Überbestände, Lagerleichen, Ladenhüter im Ersatzteillagerno-stop.de
 
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung
Klassifizierung von Ersatzteilen erlaubt Fokussierung no-stop.de
 
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegenWiederbeschaffungszeit von Teilen pflegen
Wiederbeschaffungszeit von Teilen pflegenno-stop.de
 
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillager
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im ErsatzteillagerMit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillager
Mit Stichprobeninventur kaum Blindleistung im Ersatzteillagerno-stop.de
 
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketing
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil MarketingKlassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketing
Klassifikation von Ersatzteilen als Basis für Ersatzteil Marketingno-stop.de
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Ersatzteilbevorratung: Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...
Ersatzteilbevorratung:  Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...Ersatzteilbevorratung:  Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...
Ersatzteilbevorratung: Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...no-stop.de
 
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessernKommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessernno-stop.de
 
Rech ctrl folien kap02 11 16
Rech ctrl folien kap02 11 16Rech ctrl folien kap02 11 16
Rech ctrl folien kap02 11 16denkbar media
 
Wie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdecken
Wie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdeckenWie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdecken
Wie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdeckencostdata GmbH
 
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...no-stop.de
 
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)no-stop.de
 
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen no-stop.de
 
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOP
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOPLife Cycle Management von Ersatzteilen nach EOP
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOPno-stop.de
 
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigernErsatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigernno-stop.de
 
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellenLieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellenno-stop.de
 
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimierenErsatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimierenno-stop.de
 
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...no-stop.de
 

Was ist angesagt? (12)

Ersatzteilbevorratung: Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...
Ersatzteilbevorratung:  Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...Ersatzteilbevorratung:  Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...
Ersatzteilbevorratung: Kosten, Kritikalität und Bedarfe in Balance halten 20...
 
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessernKommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
Kommissionieren Ware-zum-Mann lässt sich deutlich verbessern
 
Rech ctrl folien kap02 11 16
Rech ctrl folien kap02 11 16Rech ctrl folien kap02 11 16
Rech ctrl folien kap02 11 16
 
Wie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdecken
Wie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdeckenWie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdecken
Wie Sie bei A-Lieferanten versteckte Gewinne aufdecken
 
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
Preislisten für Ersatzteile gewinnorientiert erstellen / gestalten / verwalte...
 
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
Demand Planning für Ersatzteile nach Strukturbrüchen (Covid)
 
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
Das Ersatzteilgeschäft bei Restrukturierung in den Fokus nehmen
 
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOP
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOPLife Cycle Management von Ersatzteilen nach EOP
Life Cycle Management von Ersatzteilen nach EOP
 
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigernErsatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
Ersatzteilverfügbarkeit strukturell steigern
 
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellenLieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen sicherstellen
 
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimierenErsatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
Ersatzteilmanagement als Ertragsperle mithilfe von Beratung optimieren
 
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
Eine durchdachte Ersatzteilstrategie zeigt Ihnen den Weg zu Profit und Kunden...
 

Ähnlich wie Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft

Bestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von ErsatzteilenBestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von Ersatzteilenno-stop.de
 
Consulting zur Bestandsoptimierung
Consulting zur BestandsoptimierungConsulting zur Bestandsoptimierung
Consulting zur Bestandsoptimierungno-stop.de
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeidenWertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeidenno-stop.de
 
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhenProduktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhenno-stop.de
 
Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von ErsatzteilenMethodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilenno-stop.de
 
Lagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senkenLagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senkenno-stop.de
 
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimierenBestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimierenno-stop.de
 
Lagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigernLagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigernno-stop.de
 
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzenAbsatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzenno-stop.de
 
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-OrganisationenOptimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationenno-stop.de
 
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechenErsatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechenno-stop.de
 
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senkenViele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senkenno-stop.de
 
Klassifikation von Ersatzteilen
Klassifikation von ErsatzteilenKlassifikation von Ersatzteilen
Klassifikation von Ersatzteilenno-stop.de
 
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigernPrognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigernno-stop.de
 
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im ErsatzteilwesenBestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im Ersatzteilwesenno-stop.de
 
Verdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im ErsatzteillagerVerdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im Ersatzteillagerno-stop.de
 
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für ErsatzteileBeschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für Ersatzteileno-stop.de
 
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik no-stop.de
 
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorratenKritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorratenno-stop.de
 
Vertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im Ersatzteilgeschäft
Vertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im ErsatzteilgeschäftVertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im Ersatzteilgeschäft
Vertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im Ersatzteilgeschäftno-stop.de
 

Ähnlich wie Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft (20)

Bestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von ErsatzteilenBestandsanalyse von Ersatzteilen
Bestandsanalyse von Ersatzteilen
 
Consulting zur Bestandsoptimierung
Consulting zur BestandsoptimierungConsulting zur Bestandsoptimierung
Consulting zur Bestandsoptimierung
 
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeidenWertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
Wertberichtigung auf Ersatzteile ermitteln, reduzieren, vermeiden
 
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhenProduktivität  im Ersatzteillager systematisch erhöhen
Produktivität im Ersatzteillager systematisch erhöhen
 
Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von ErsatzteilenMethodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
Methodische Bestandsoptimierung von Ersatzteilen
 
Lagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senkenLagerreichweite von Ersatzteilen senken
Lagerreichweite von Ersatzteilen senken
 
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimierenBestellmengen berechnen  - Ersatzteilbestand optimieren
Bestellmengen berechnen - Ersatzteilbestand optimieren
 
Lagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigernLagerkapazität für Ersatzteile steigern
Lagerkapazität für Ersatzteile steigern
 
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzenAbsatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
Absatzanalyse der Ersatzteile für den aktiven Verkauf einsetzen
 
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-OrganisationenOptimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
Optimaler Ersatzteil-Bestand für Händler und Service-Organisationen
 
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechenErsatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
Ersatzteil-Bestand senken: Maßnahmen, die Erfolg versprechen
 
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senkenViele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
Viele Wege, den Ersatzteil Bestand zu senken
 
Klassifikation von Ersatzteilen
Klassifikation von ErsatzteilenKlassifikation von Ersatzteilen
Klassifikation von Ersatzteilen
 
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigernPrognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
Prognosegüte für Ersatzteile durch praktikable Maßnahmen steigern
 
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im ErsatzteilwesenBestandskosten im Ersatzteilwesen
Bestandskosten im Ersatzteilwesen
 
Verdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im ErsatzteillagerVerdichtung im Ersatzteillager
Verdichtung im Ersatzteillager
 
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für ErsatzteileBeschaffungsmanagement für Ersatzteile
Beschaffungsmanagement für Ersatzteile
 
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
Unternehmensberatung für Ersatzteillogistik
 
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorratenKritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
Kritische Ersatzteile identifizieren und bevorraten
 
Vertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im Ersatzteilgeschäft
Vertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im ErsatzteilgeschäftVertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im Ersatzteilgeschäft
Vertriebscontrolling als Umsatz-Treiber im Ersatzteilgeschäft
 

Mehr von no-stop.de

Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdfBeratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdfno-stop.de
 
Ersatzteile Definition
Ersatzteile DefinitionErsatzteile Definition
Ersatzteile Definitionno-stop.de
 
Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software no-stop.de
 
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERPErsatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERPno-stop.de
 
Der Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im MaschinenbauDer Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im Maschinenbauno-stop.de
 
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauenErsatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauenno-stop.de
 
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster AnsatzDen Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatzno-stop.de
 
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergebenErsatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergebenno-stop.de
 
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache TippsErsatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tippsno-stop.de
 
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigernDie first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigernno-stop.de
 
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereitenErsatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereitenno-stop.de
 
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzenUnternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzenno-stop.de
 
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im WebPreismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im Webno-stop.de
 
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service TechnikerErsatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service Technikerno-stop.de
 
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegenKleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegenno-stop.de
 
Tablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert ErsatzteillagerTablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert Ersatzteillagerno-stop.de
 
Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile no-stop.de
 

Mehr von no-stop.de (17)

Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdfBeratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
Beratung für After Sales Marketing im Maschinenbau 20230828 v1.pdf
 
Ersatzteile Definition
Ersatzteile DefinitionErsatzteile Definition
Ersatzteile Definition
 
Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software Ersatzteilmanagement Software
Ersatzteilmanagement Software
 
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERPErsatzteilmanagement Software jenseits des ERP
Ersatzteilmanagement Software jenseits des ERP
 
Der Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im MaschinenbauDer Aftermarket im Maschinenbau
Der Aftermarket im Maschinenbau
 
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauenErsatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
Ersatzteilgeschäft professionell und erfolgreich ausbauen
 
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster AnsatzDen Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
Den Sicherheitsbestand bei Ersatzteilen berechnen: ein robuster Ansatz
 
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergebenErsatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
Ersatzteillisten - Stammdaten im Excel-Format weitergeben
 
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache TippsErsatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
Ersatzteilverkauf zuverlässig steigern: 6 einfache Tipps
 
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigernDie first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
Die first-time-fix-Rate im Field-Service steigern
 
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereitenErsatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
Ersatzteil-Pricing - Stammdaten systematisch aufbereiten
 
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzenUnternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
Unternehmensberatung für das Preismanagement einsetzen
 
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im WebPreismonitoring von Ersatzteilen im Web
Preismonitoring von Ersatzteilen im Web
 
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service TechnikerErsatzteilversorgung für Service Techniker
Ersatzteilversorgung für Service Techniker
 
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegenKleinteilelager für Ersatzteile auslegen
Kleinteilelager für Ersatzteile auslegen
 
Tablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert ErsatzteillagerTablarlager automatisiert Ersatzteillager
Tablarlager automatisiert Ersatzteillager
 
Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile Preisstrategien für Ersatzteile
Preisstrategien für Ersatzteile
 

Bestandscontrolling im Ersatzteilgeschäft

  • 1. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx Bestandscontrolling: Tool zur effektiven Steuerung Ausgelöst durch die Forderung nach einer hohen Verfügbarkeit von Ersatz- teilen finden sich in Ersatzteillägern häufig erhebliche Bestände. Diese gilt es aktiv zu steuern, aber auch ganz operativ im Lager zu handhaben. Ein Bestandscontrolling ist damit nicht nur ein Thema der Finanzbuchhaltung. Hier sind Themen wie Cashflow und Wertberichtigung angesiedelt. Be- stände sind Aufgabe des Ersatzteilmanagements. Schließlich wird Ihr stän- dig zunehmender Lagerfüllgrad sicher nicht durch Ihre Buchhaltung redu- ziert. Dafür bedarf es Ihrer ständigen Beobachtung. Relevant sind Ihre da- raus abgeleiteten steuernden Maßnahmen. Die Fortschreibung von Kenn- zahlen und deren graphische Aufbereitung helfen Ihnen hierbei. Nehmen wir die Bestandsentwicklung aus Sicht des Lagers Eine solche meist kaum merkliche Zunahme an gelagerten Ersatzteilen führt in vielen Fällen nicht zur gebotenen Aufmerksamkeit. Stattdessen kommt es zu immer häufigeren, meist hektischen, Umlagerung-Aktionen. Womöglich am Wochenende. Klassische Auslöser sind Neu-Anläufe von Endprodukten. Aber auch geänderte Methoden der Material-Disposition verursachen Bestandsanstiege. Erst die grafische Aufbereitung offenbart dieses Wachstum an zu lagernden Teilen. Daraus können Sie planerisch Informationen ziehen. Und sei es nur, ob im nächsten Budget Investitio- nen erforderlich werden. Die Zunahme des Bestands trifft Ihr Ersatzteillager meist nicht flächende- ckend gleich. Zusätzliche Bestände lassen sich im Füllgrad der physisch bedingten Lagerbereiche zeigen:
  • 2. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx Seite 2 von 5 Für dieses Lager wurde bereits ein Ausweich-Lager angemietet. Hier kön- nen Sie aus der Grafik der Kennzahlen erste Maßnahmen ablesen: Umla- gerungen aus dem Kleinteile-Lager in ein externes Lager können geboten sein. Womöglich ist Eile geboten, bevor der nächste große Wareneingang (z.B. ein Container aus Übersee) eintrifft. Alternativ könnte der Bestand verdichtet werden. Das geht natürlich nur, sofern Chargen-Verwaltung bzw. FiFo nicht erforderlich sind. Derartige Maßnahmen können Sie umso einfacher zu steuern, je durch- gängiger Sie durch eine Klassifizierung die ungängigen Ersatzteile bereits im Vorfeld identifiziert haben. Ein Vergleich der Gängigkeitsklasse eines Artikels mit einer präferierten Klasse auf einem Lagerplatz offenbart ope- rativ das Potenzial für Umlagerungen: Langsamdreher räumen die Plätze für Schnelldreher. Damit lassen sich Ihre Wege- und Kommisionierzeiten zu reduzieren. Und schließlich offenbaren sich Ihnen die Engpass-Bereiche. Diese sind gezielt bezüglich zusätzlicher Lager-Möglichkeiten zu untersuchen. Im Ext- remfall kann das sogar heißen, ob bzw. wann ein neues Lager erforderlich werden sollte. Bei der dann erforderlichen Lagerplanung kennen Sie über Ihr Bestandscontrolling bereits das Artikelwachstum als eine wesentliche Größe. Bestandscontrolling aus Sicht der Disposition Bestand und Verfügbarkeit bilden den klassischen Zielkonflikt eines jeden Disponenten. Um sich auf die strategisch wichtigen Teile zu konzentrieren, sollte sich Ihr Disponent auf die immer aktuelle Klassifizierung eines jeden
  • 3. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx Seite 3 von 5 Teils verlassen können. Hier im Beispiel: Mit den wenigen sehr teuren Teilen (Klassen E (1,9%) sowie H (14,3%), in Klammern Anteil an allen Teilen) sowie mit den regelmäßig verkauften Teilen (Klassen F (1,6%) und G (6,5%)) können Ihre Disponenten den Be- stand steuern. Deren Fokus wandert von allen (viel zu vielen) Teilen hin zu den wirklich kritischen. Tendenziell sind das genau die, die sich bewe- gen. Aber es geht auch um die Vermeidung zukünftiger Obsoleszenzen. Hier statt der absoluten Zahl der Teile die Anteile an den insgesamt gela- gerten Ersatzteilen: Der Wert-Anteil dieser teuren bzw. gängigen Teile ist ungleich höher, als es deren geringe Zahl an Teilen vermuten ließe. Die Masse der kaum gängigen Ersatzteile ist notwendig, um eine hohe Verfügbarkeit zu erreichen. Meist liegen diese allerdings wie Blei im Lager. Neu hinzukommende Überreichweiten sind in der Finanzbuchhaltung der Auslöser für Wertberichtigungen. Dummerweise gehen diese zu Lasten des Gewinns. Damit sind es die, die Sie vermeiden wollen. Basis hierfür bildet in der Regel eine Reichweiten-Betrachtung, die natürlich im Ersatz- teilmanagement ebenfalls angewandt werden kann:
  • 4. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx Seite 4 von 5 Mehr noch als der absolute Bestand zeigt die Reichweite über eine Ersatz- teil-Klasse den Erfolg einer Material-Disposition. In den gezeigten Beispie- len gibt es noch Raum für Verbesserung. So ist die erreichte Verfügbarkeit zwar im Zielkorridor. Eerkauft wurde sie jedoch durch (zu) hohe Be- stände: Bestände nach weiteren Kriterien segmentieren Die Klassifizierung oben habe ich gewählt, weil sie für eine einfache und doch zielgerichtete Einteilung steht. Sie können statt dieser Klassen natür- lich ebenso gut andere Kriterien nutzen. So wird Ihr Bestandscontrolling effektiver. Zum Beispiel Klassen nach • Umsatz aus abc-Analyse, • Warengruppen, • Endprodukten, • getrennt als Ersatz- und Serviceteile, • Herkunft (das können auch Ihre Quell-Werke sein) • Disponenten (wer schafft es bei ähnlicher Verfügbarkeit mit einer geringeren Reichweite?). Darüber hinaus können temporäre Einflüsse eines separaten Bestandscon- trollings bedürfen. Hierzu sind beispielhaft zu zählen • Aktionsware, die gerade beworben wird, • das Hochfahren neuer Produkte, • oder auch ein Saison-Einfluss. Informationen im ERP zur Verfügung stellen Je integrierter die Basis-Informationen zugreifbar sind, desto • schneller gelingt das Controlling,
  • 5. Andreas E. Noll Beratung und Projektmanagement in After Sales und Lagerlogistik Beitrag Bestandscontrolling 20170624 v1.docx Seite 5 von 5 • schneller ist ein Kennzahlen-Dashboard zusammengestellt. Als Mittel der Wahl sei hier die Unterbringung aller relevanten Kennzei- chen im Artikelstamm des ERP genannt. Die manchmal angebotene ABC- Klasse genügt jedoch den Anforderungen des Ersatzteil-Managements sel- ten. Aktualität solcher Kriterien stellen Ihre Mitarbeiter durch den elegan- ten Umgang mit Massendaten sicher. Bevorzugt gelingt dies durch auto- matisierte Jobs. Wenn Sie eine Auswahl der im Controlling gewonnenen Kennzahlen dann noch in einem einheitlichen Format basierend auf dem Corporate Identy (CI) präsentieren, passen nicht nur die Inhalte. Ihr Dashboard kann sich auch sehen lassen. Im wahrsten Sinne des Worts. Sie wollen Bestandscontrolling einführen? Nutzen Sie die Erfahrung eines Management-Beraters "Nutze Deine Zeit, sie kommt nie wieder" Ivan Blatter Melden Sie sich jetzt bei mir per Kontaktformular oder Dipl.-Ing. Andreas E. Noll Dompfaffweg 7 85591 Vaterstetten Andreas.Noll@no-stop.de mobil +49 160 581 97 13