Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
SGKM 2014
Digital Natives und Hard News
Sven Ruoss, Leiter Unternehmensentwicklung watson
11. April 2014
	
  
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 2
Über mich: #Marketierchen #Medienjunkie #Unternehmensentwickler@watson
#Mobil...
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 3
Ein Newsportal ohne Fokus auf Mobile ist wie eine Tageszeitung ohne Zustellun...
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 4
In der Deutschschweiz erzielen 20 Minuten und Blick mit Abstand am meisten
Tr...
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 5
Für Digital Natives ist der Anker die Community und nicht die Medienmarke –
Ü...
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 6
Digital Natives können zwischen Katzen-Content und Krim-Krise unterscheiden
T...
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 7
Die Digital Natives wollen mitmachen – Newsportale müssen
Interaktionsmöglich...
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 8
Digital Natives sind die am besten ausgebildete und internationalste Generati...
Digital Natives & Hard News 11. April 2014 9
Digitales Natives und Hard News: Eine spannende Kombination mit neuen
Chancen...
Vielen Dank für
Ihre Aufmerksamkeit.
	
  
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digital Natives & Hard News

2.770 Aufrufe

Veröffentlicht am

6 Thesen zu "Digital Natives & Hard News"

Veröffentlicht in: Mobil
  • Als Erste(r) kommentieren

Digital Natives & Hard News

  1. 1. SGKM 2014 Digital Natives und Hard News Sven Ruoss, Leiter Unternehmensentwicklung watson 11. April 2014  
  2. 2. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 2 Über mich: #Marketierchen #Medienjunkie #Unternehmensentwickler@watson #Mobilesüchtiger #GenerationY #DigitalNative #NichtJournalist Über mich
  3. 3. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 3 Ein Newsportal ohne Fokus auf Mobile ist wie eine Tageszeitung ohne Zustellung in den Briefkasten These 1: Mobile First These 1: Smartphones sind die Schaltzentrale der Digital Natives. Nachrichten werden hauptsächlich über mobile Endgeräte gelesen.
  4. 4. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 4 In der Deutschschweiz erzielen 20 Minuten und Blick mit Abstand am meisten Traffic über mobile Endgeräte These 2: Kurze Boulevardnews These 2: Die Aufmerksamkeitspanne der Digital Natives ist gering. Deshalb gilt für News: Je kürzer, desto besser.
  5. 5. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 5 Für Digital Natives ist der Anker die Community und nicht die Medienmarke – Über die Community stolpern Digital Natives über Medienmarken These 3: Social Media als Anker These 3: Die Bedeutung der klassischen Medienmarken nimmt für Digital Natives ab. Über Social Media werden Geschichten von unterschiedlichsten Medien konsumiert.
  6. 6. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 6 Digital Natives können zwischen Katzen-Content und Krim-Krise unterscheiden These 4: Verschmelzung Hard und Soft News These 4: Hard News und Soft News verschmelzen miteinander. Digital Natives können damit umgehen.
  7. 7. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 7 Die Digital Natives wollen mitmachen – Newsportale müssen Interaktionsmöglichkeiten bieten These 5: Interaktionsmöglichkeiten: Quiz, Umfragen, Kommentare etc. These 5: Die Digital Natives wollen mitreden und mitmachen – auch in den Medien.
  8. 8. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 8 Digital Natives sind die am besten ausgebildete und internationalste Generation – Trotzdem ist ihnen eine lokale Identität wichtig These 6: Identität – Lokaler Bezug These 6: Den Digital Natives ist Identität wichtig. Ein lokaler Bezug bei den News ist für die Digital Natives essentiell. Meistgelesene Artikel bei watson in der Kalenderwoche 13
  9. 9. Digital Natives & Hard News 11. April 2014 9 Digitales Natives und Hard News: Eine spannende Kombination mit neuen Chancen für die Zukunft der Medienunternehmen Zusammenfassung der 6 Thesen Kurze Boulevardnews Mobile First Social Media als Anker Interaktionsmöglichkeiten Verschmelzung Hard und Soft News Identität – Lokaler Bezug
  10. 10. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.  

×