SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 49
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Lernen von den Profis: Wie
Teenager Social Media nutzen
Sven Ruoss, M.A. HSG // Studienleiter CAS Social Media Management an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

13. und 14. April 2016 – Swiss Online Marketing
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
TRANSPARENZBOX: Meine Interessensverbindungen !
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Agenda!
1
2
Social Media Plattformen von Teenager
Snapchat
3 Instagram
4 YouTube
5 WhatsApp
6 Fazit
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Was können wir von Jugendlichen lernen?!
Digital Native
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
In wenigen Jahren wird eine neue Generation von Kunden
dominieren – Die Digital Natives!
Quelle: PWC
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Wir müssen NEUES ausprobieren!!
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Zurück zu den Digital Natives !
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Das Freizeitverhalten unserer Jugend in der Schweiz !
Quelle: JAMES-Stud 2014Quelle: JAMES-Studie 2014
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Smartphone und Internet nutzen sind die
Lieblingsbeschäftigungen der Jugendlichen !
Quelle: JAMES-Studie 2014
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Was die Jugend so mit Computer und Internet so macht!
Quelle: JAMES-Studie 2014
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Snapchat gewinnt markant an Relevanz !
Quelle: Media Use Index 2015
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Welche Social Media Apps werden von Jugendlichen in
Deutschland am häufigsten genutzt?!
92%
58%
49%
41%
17%
14%
11%
9%
2%
2%
0.0% 10.0% 20.0% 30.0% 40.0% 50.0% 60.0% 70.0% 80.0% 90.0% 100.0%
Whatsapp
YouTube
Instagram
Facebook
Snap-Chat
Twitter
Skype
Google+
Pinterest
Flickr
Anteil der befragten Jugendlichen
Quelle: Bauer Media Group, 2015
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Agenda!
1
2
Social Media Plattformen von Teenager
Snapchat
3 Instagram
4 YouTube
5 WhatsApp
6 Fazit
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Verteilung der Snapchat-Nutzer nach Altersgruppen !
52%
32%
11%
4%
1%
0.0%
10.0%
20.0%
30.0%
40.0%
50.0%
60.0%
16 bis 24
Jahre
25 bis 34
Jahre
35 bis 44
Jahre
45 bis 54
Jahre
55 bis 64
Jahre
Nutzeranteil
Quelle: Statista/Global WebIndex, 2. Quartal 2015
Über
50%
unter
25
Jahren
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
In den USA ist Snapchat bei den 18- bis 24-Jährigen schon
stark verbreitet!
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Wie funktioniert Snapchat?!
Keine Panik:
Wenn Sie über 20 Jahre alt
sind, ist die Bedienung von
Snapchat nicht intuitiv
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Lustige Snapchat-Filter !
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Mit Snapchat kann auch Zeitung gelesen werden !
«Zeitung lesen»
à Interessante und
lockere Kurzartikel
à Häppchenweise
konsumieren
«Geschichten von
Freunden & VIPs»
à Minigeschichten
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Wieso Snapchat bei Jugendlichen so beliebt ist?!
«Erlebnisse werden visuell und auditiv
ausgetauscht.»
«Nach 24 Stunden ist alles wieder weg.»
«Snapchat macht Spass! Und
ich bin sicher: Mein Mami, mein
Mathelehrer und mein Onkel
sind nicht dort!»
«Snapchat ist spontan und
authentisch.»
«Ich muss mir nicht überlegen,
wie ich mich präsentiere.»
«Mit Snapchat kann ich ohne
Tippen Geschichten
erzählen.»
«YOLO. Snapchat ist für den
Moment, das Internet für die
Ewigkeit.»
«Snapchat ist wie das echte
Leben: Nicht perfekt!
Ungefiltert!»
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Snapchat wird auf 16 Mrd. US-Dollar bewertet!
51
46
25.5
20
18.3
16
16
15
12
11
10
10
9.6
9
8.5
0 10 20 30 40 50 60
Uber
Xiaomi
Airbnb
Palantir
Meituan-Dianping
Snapchat
Didi Kuaidi
Flipkart
SpaceX
Pinterest
Dropbox
WeWork
Lufax
Theranos
Spotify
Geschätzter Wert in Milliarden US-Dollar
Quelle: Wall Street Journal. Stand 17. Februar 2016
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Mit ca. 150 Personen können wir stabile soziale Beziehungen
aufrecht erhalten !
1’500 Bekannte
Der Anthropologe und
Gehirnforscher Robin Dunbar
stellte nach ausführlichen
Studien fest, dass Menschen
mit 150 Personen stabile
soziale Beziehungen aufrecht
erhalten können. Nach
Dunbar’s Law zerfällt bei einer
Gruppe, die 150 Personen
übersteigt, die
Gruppenkohäsion.
150 «Freunde»
50 gute «Freunde»
15 enge «Freunde»
5 «intime Freunde»
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Ein relevanter Unterschied zwischen Snapchat und Facebook!
à Bekannte
ca. 25
aktive Snapchat
Kontakt
à «Freunde
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Agenda!
1
2
Social Media Plattformen von Teenager
Snapchat
3 Instagram
4 YouTube
5 WhatsApp
6 Fazit
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Verteilung der Instagram-Nutzer nach Altersgruppen !
37%
34%
18%
8%
3%
0.0%
5.0%
10.0%
15.0%
20.0%
25.0%
30.0%
35.0%
40.0%
16 bis 24 Jahre 25 bis 34 Jahre 35 bis 44 Jahre 45 bis 54 Jahre 55 bis 64 Jahre
Nutzeranteil
37%
der Instagram-
Nutzer sind
unter 25 Jahre
alt
Quelle: Global Web Index, 3. Quartal 2014
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Eine kleine Analyse der Instagrambilder !
§  Die Social-Media-Revolution,
die schon Regime zum
Wanken gebracht hat, fällt auf
Instagram aus
§  Die Frisur ist den Nutzern gut
200x wichtiger als der
Protest
Quelle: NEON
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Das Duell der Herzen: Katzen gegen Hund!
Quelle: NEON
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Welche Teile unseres Körpers wir auf Instagram anderen
zeigen!
Quelle: NEON
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Das Leben ist schön – Instagram ist schön!
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
August ist der Regenbogen-Monat !
Quelle: NEON
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Süddeutsche Instagram-Nutzer machen früher Mittagspause
als Leute in Norddeutschland !
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Am Wochenende sind Instagram-Nutzer weniger krank als
unter der Woche !
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Wieso Instagram bei den Jugendlichen so beliebt ist?!
«Ich gebe es ungern zu. Aber: Viele Likes
sind gut fürs Selbstbewusstsein»
«Auf Instagram inszenieren sich viele
Gleichaltrige gerne.»
Mein Instagram-Account ist
für meine Freunde. Fremde
Leute sehen meine Bilder
nicht»
«Ich weiss genau, welche Bilder viele
und welche weniger Likes erhalten.
Natürlich mache ich nur noch Bilder,
die funktionieren»
»Für ein richtig gutes
Instagrambild brauche ich
manchmal schon 15-20
Minuten.»
«Instagram ist für mich eine
Entdeckungsreise. Ich erhalte
Inspiration.»
«Instagram ist wie Disneyland.
Mit den Filtern wird alles noch
schöner.»
«Über Instagram erfahre ich
über Bilder, wo meine
Freunde sind und was sie
gerade machen.»
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
InstagramSnapchat
Snapchat und Instagram – Zwei Welten !
§  «Das echte Leben»:
Nicht perfekt, unfertig,
mit Fehler
§  Spontan und ungekünstelt
§  Für den Moment
§  «Das gefilterte Leben»:
Instagram ist eine Art
Disneyland
§  Inszeniert
§  Für die Ewigkeit
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Agenda!
1
2
Social Media Plattformen von Teenager
Snapchat
3 Instagram
4 YouTube
5 WhatsApp
6 Fazit
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Nutzung von YouTube von deutschen Jugendlichen !
64%
27%
6%
2% 1%
57%
32%
7%
2% 2%
0.0%
10.0%
20.0%
30.0%
40.0%
50.0%
60.0%
70.0%
Täglich Mindestens
einmal pro
Woche
Etwa einmal
im Monat
Seltener als
einmal im
Monat
Nie
AnteilderbefragtenJugendlichen
12-14 Jahre 15-19 Jahre
Quelle: Bauer Media Group, Februar 2015, deutsche Jugendliche
§  Mehr als 50% der
deutschen Jugendlichen
ist täglich auf YouTube
§  Bei den 12- bis 14-
Jährigen nutzen knapp
2/3 täglich YouTube
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Ein paar Facts & Figures zu YouTube!
§  YouTube hat mehr als eine Milliarde Nutzer
§  Das entspricht fast einem Drittel aller Internetnutzer.
YouTube insgesamt – und sogar YouTube auf Mobilgeräten allein –
erreicht mehr Nutzer
im Alter von 18 bis 34 Jahren
und 18 bis 49 Jahren
als jedes Kabel-TV-Netzwerk in den USA
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
5 erfolgreiche Schweizer YouTuber!
Diabl0x9
(>1.7 Mio. Abonnenten)
Julia Graf
(> 800‘000 Abonnenten)
Le Grand JD
(>700‘000 Abonnenten)
Razush
(>21‘000 Abonnenten
Heychillone
(>15‘000 Abonnenten)
Diabl0x9 Diabl0x9 Diabl0x9
Diabl0x9 Diabl0x9
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Wieso YouTube bei den Jugendlichen so beliebt ist?!
«Meine Eltern schauen TV. Ich gehe auf
YouTube.»
«Ich wäre auch gerne ein YouTube-Star.»
«Ich koche häufig YouTube-
Rezepte. Mmmh»
«Wenn irgendein technisches Gerät nicht
mehr funktioniert, finde ich immer ein
Tutorial auf YouTube.»
«Let‘s Play Videos sind das
geilste auf YouTube.»
«Die Videos, welche man gesehen
haben muss, kommen irgendwie
sowieso zu mir
(über Freunde oder den
Algorithmus»
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Agenda!
1
2
Social Media Plattformen von Teenager
Snapchat
3 Instagram
4 YouTube
5 WhatsApp
6 Fazit
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
90% der deutschen 16- bis 29-Jährigen nutzen WhatsApp!
64%
90%
73%
53%
31%
0.0%
10.0%
20.0%
30.0%
40.0%
50.0%
60.0%
70.0%
80.0%
90.0%
100.0%
Insgesamt 16- bis 29-
Jährige
30- bis 44-
Jährige
45- bis 59-
Jährige
60- bis 69-
Jährige
AnteilderBefragten
Quelle: Gothaer, 2015, in Deutschland, Deutschland Forsa, 11. – 24. November 2015
§  WhatsApp wird am
häufigsten von unter
30-Jährigen genutzt
§  90% der 16- bis 29-
Jährigen nutzen
WhatsApp
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Jeder WhatsApper verschickt über 1‘000 Nachrichten im
Monat!
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Knapp 50‘000 Nachrichten gibt es bei mir bei WhatsApp!
Nachrichten
gesendet:
16‘889
Nachrichten
empfangen:
32‘799
Alle Nachrichten:
48‘779
Aktivster Chat:
6‘775 Nachrichten
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Wieso WhatsApp bei den Jugendlichen so beliebt ist !
«Bei WhatsApp habe ich die Kontrolle, wer
was lesen kann. WhatsApp nutze ich für die
private Kommunikation.»
«Ich habe auf WhatsApp
sicherlich über 50
verschiedene
Gruppenkanäle.
Damit kann ich ganz gezielt
kommunizieren.»
«Ich ziehe WhatsApp häufig dem
Telefonieren vor. Es ist angenehmer
und geht schneller.»
«Bei meinen Eltern gab es noch
einen Telefonalarm. Heute
haben wir dafür einen Klassen-
WhatsApp-Chat»
«WhatsApp ist der schnellste Kanal
– viel schneller als Email.»
«WhatsApp ist super, weil es
alle nutzen. Auch meine
Eltern. Und mein Chef.»
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Agenda!
1
2
Social Media Plattformen von Teenager
Snapchat
3 Instagram
4 YouTube
5 WhatsApp
6 Fazit
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Meine 7 Learnings vom Nachwuchs!
1 Jugendliche sind im Bereich Social Media organisiert und handeln bewusst
2 Jugendliche gehen meistens übers Mobile auf Social Media Plattformen
3 Privatsphäre ist ihnen wichtig. Sie kategorisieren ihre sozialen Kontakte
4 Snapchat = «Jetzt» Kommunikation mit Selbstzerstörungsmechanismus
5 Instagram = Das Leben der anderen in Bildern mit Disneyland-Charakter
6 YouTube = Entertainment und Bibliothek
7 WhatsApp = Kommunikation organisiert über Gruppen
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Snapchat Me: @seros82!
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Jetzt anmelden – für MAS Digital Business oder einen CAS-
Lehrgang am HWZ Center for Digital Business !
Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing
Die komplette Präsentation kann unter svenruoss.ch bestellt
werden !
Sven Ruoss!
Luchswiesenstrasse 30!
8051 Zürich!
!
sven.ruoss@fh-hwz.ch!
svenruoss@svenruoss.ch!
!
www.svenruoss.ch !
www.hwzdigital.ch!
Danke für die Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Digital Change
Digital ChangeDigital Change
Digital ChangeSven Ruoss
 
Wer wird das Uber der Getränkebranche?
Wer wird das Uber der Getränkebranche?Wer wird das Uber der Getränkebranche?
Wer wird das Uber der Getränkebranche?Sven Ruoss
 
Digitale Transformation - Learnings aus dem Silicon Valley
Digitale Transformation - Learnings aus dem Silicon ValleyDigitale Transformation - Learnings aus dem Silicon Valley
Digitale Transformation - Learnings aus dem Silicon ValleySven Ruoss
 
Digitale Transformation - Quo vadis?
Digitale Transformation - Quo vadis?Digitale Transformation - Quo vadis?
Digitale Transformation - Quo vadis?Sven Ruoss
 
Präsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die DigitalisierungPräsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die DigitalisierungClaudia Dieterle
 
Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?
Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?
Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?Sven Ruoss
 
Digital Switzerland 2015
Digital Switzerland 2015Digital Switzerland 2015
Digital Switzerland 2015Sven Ruoss
 
Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?
Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?
Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?Sven Ruoss
 
Geld verdienen mit digitalen Inhalten
Geld verdienen mit digitalen InhaltenGeld verdienen mit digitalen Inhalten
Geld verdienen mit digitalen InhaltenSven Ruoss
 
Ibrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale Transformation
Ibrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale TransformationIbrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale Transformation
Ibrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale TransformationIbrahim Evsan
 
Digitalisierung der Medien
Digitalisierung der MedienDigitalisierung der Medien
Digitalisierung der MedienSven Ruoss
 
10 Lektionen für Personal Branding mit Social Media
10 Lektionen für Personal Branding mit Social Media10 Lektionen für Personal Branding mit Social Media
10 Lektionen für Personal Branding mit Social MediaMartschenko Markenberatung
 
Personal Branding - Aufbau deiner persönlichen Marke
Personal Branding - Aufbau deiner persönlichen MarkePersonal Branding - Aufbau deiner persönlichen Marke
Personal Branding - Aufbau deiner persönlichen MarkeStefanie Seeck
 
Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!
Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!
Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!Jona Hölderle
 

Was ist angesagt? (17)

Digital Change
Digital ChangeDigital Change
Digital Change
 
Wer wird das Uber der Getränkebranche?
Wer wird das Uber der Getränkebranche?Wer wird das Uber der Getränkebranche?
Wer wird das Uber der Getränkebranche?
 
Digitale Transformation - Learnings aus dem Silicon Valley
Digitale Transformation - Learnings aus dem Silicon ValleyDigitale Transformation - Learnings aus dem Silicon Valley
Digitale Transformation - Learnings aus dem Silicon Valley
 
Digitale Transformation - Quo vadis?
Digitale Transformation - Quo vadis?Digitale Transformation - Quo vadis?
Digitale Transformation - Quo vadis?
 
Präsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die DigitalisierungPräsentation Die Digitalisierung
Präsentation Die Digitalisierung
 
Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?
Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?
Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Standort Volketswil?
 
Digital Switzerland 2015
Digital Switzerland 2015Digital Switzerland 2015
Digital Switzerland 2015
 
Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?
Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?
Journalismus und Social Media - Freunde oder Feinde?
 
Geld verdienen mit digitalen Inhalten
Geld verdienen mit digitalen InhaltenGeld verdienen mit digitalen Inhalten
Geld verdienen mit digitalen Inhalten
 
Ibrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale Transformation
Ibrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale TransformationIbrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale Transformation
Ibrahim Evsan - Keynote Speaker Digitalisierung und Digitale Transformation
 
Digitalisierung der Medien
Digitalisierung der MedienDigitalisierung der Medien
Digitalisierung der Medien
 
Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2015
Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2015Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2015
Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2015
 
10 Lektionen für Personal Branding mit Social Media
10 Lektionen für Personal Branding mit Social Media10 Lektionen für Personal Branding mit Social Media
10 Lektionen für Personal Branding mit Social Media
 
Fit für die Digitale Transformation?
Fit für die Digitale Transformation?Fit für die Digitale Transformation?
Fit für die Digitale Transformation?
 
Personal Branding - Aufbau deiner persönlichen Marke
Personal Branding - Aufbau deiner persönlichen MarkePersonal Branding - Aufbau deiner persönlichen Marke
Personal Branding - Aufbau deiner persönlichen Marke
 
Führen - ein "Scheiss-Job"?
Führen - ein "Scheiss-Job"?Führen - ein "Scheiss-Job"?
Führen - ein "Scheiss-Job"?
 
Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!
Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!
Die NGO Website – 10 Fehler die wir alle machen!
 

Andere mochten auch

Mobile Advertising
Mobile Advertising Mobile Advertising
Mobile Advertising Sven Ruoss
 
Mobile Business in verschiedenen Branchen
Mobile Business in verschiedenen Branchen Mobile Business in verschiedenen Branchen
Mobile Business in verschiedenen Branchen Sven Ruoss
 
MobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKurs
MobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKursMobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKurs
MobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKursSven Ruoss
 
Social Media 2017
Social Media 2017Social Media 2017
Social Media 2017Sven Ruoss
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale TransformationSven Ruoss
 

Andere mochten auch (7)

Mobile Advertising
Mobile Advertising Mobile Advertising
Mobile Advertising
 
Mobile Business in verschiedenen Branchen
Mobile Business in verschiedenen Branchen Mobile Business in verschiedenen Branchen
Mobile Business in verschiedenen Branchen
 
MobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKurs
MobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKursMobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKurs
MobileBusiness_SvenRuoss_HWZ_SocialMediaKurs
 
Social Media 2017
Social Media 2017Social Media 2017
Social Media 2017
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
 
Digital in 2017 Global Overview
Digital in 2017 Global OverviewDigital in 2017 Global Overview
Digital in 2017 Global Overview
 
Digital in 2016
Digital in 2016Digital in 2016
Digital in 2016
 

Ähnlich wie Lernen von den Profis: Wie Teenager Social Media nutzen

Social-Media-Studie 2016
Social-Media-Studie 2016Social-Media-Studie 2016
Social-Media-Studie 2016xeit AG
 
Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!
Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!
Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!fine sites
 
respondi_close_to_people
respondi_close_to_peoplerespondi_close_to_people
respondi_close_to_peopleSarah Maiwald
 
Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"Social Hub Zürich
 
Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special
Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special
Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special Simon Schnetzer
 
Content & Social Media Kommunikation
Content & Social Media KommunikationContent & Social Media Kommunikation
Content & Social Media KommunikationRoman Rackwitz
 
Content und social media kommunikation
Content und social media kommunikationContent und social media kommunikation
Content und social media kommunikationMael Roth
 
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerHWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerPhilippe Wampfler
 
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)Christian Möller
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020xeit AG
 
Social-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdfSocial-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdfxeit AG
 
Näher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMC
Näher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMCNäher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMC
Näher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMCAllFacebook.de
 
Grundlagen der Bewertungsplattformen
Grundlagen der BewertungsplattformenGrundlagen der Bewertungsplattformen
Grundlagen der BewertungsplattformenRealizing Progress
 
Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019xeit AG
 
Social-Media-Studie 2017
Social-Media-Studie 2017Social-Media-Studie 2017
Social-Media-Studie 2017xeit AG
 
Social Media für Gastronomen
Social Media für GastronomenSocial Media für Gastronomen
Social Media für GastronomenLivebookingsDE
 

Ähnlich wie Lernen von den Profis: Wie Teenager Social Media nutzen (20)

Social-Media-Studie 2016
Social-Media-Studie 2016Social-Media-Studie 2016
Social-Media-Studie 2016
 
Snapchat im Recruiting für Personaler
Snapchat im Recruiting für PersonalerSnapchat im Recruiting für Personaler
Snapchat im Recruiting für Personaler
 
Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!
Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!
Messenger Marketing mit Line, WhatsApp, Snapchat, Vine und Viber &Co.!
 
respondi_close_to_people
respondi_close_to_peoplerespondi_close_to_people
respondi_close_to_people
 
Carsta Maria Müller - ProSiebenSat.1 Digital - Deutscher Social TV Summit 2016
Carsta Maria Müller - ProSiebenSat.1 Digital  - Deutscher Social TV Summit 2016Carsta Maria Müller - ProSiebenSat.1 Digital  - Deutscher Social TV Summit 2016
Carsta Maria Müller - ProSiebenSat.1 Digital - Deutscher Social TV Summit 2016
 
Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"
 
Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special
Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special
Junge Deutsche 2017 - Generation Z Special
 
Content & Social Media Kommunikation
Content & Social Media KommunikationContent & Social Media Kommunikation
Content & Social Media Kommunikation
 
Content und social media kommunikation
Content und social media kommunikationContent und social media kommunikation
Content und social media kommunikation
 
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerHWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
 
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
Social Media für Unternehmen (Stand: Mai 2012)
 
Hineinspringen und Gewinnen
Hineinspringen und GewinnenHineinspringen und Gewinnen
Hineinspringen und Gewinnen
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020
 
Pitchdeck lumos
Pitchdeck lumosPitchdeck lumos
Pitchdeck lumos
 
Social-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdfSocial-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdf
 
Näher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMC
Näher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMCNäher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMC
Näher geht nicht! Wie Redaktionen WhatsApp als News-Kanal nutzen. #AFBMC
 
Grundlagen der Bewertungsplattformen
Grundlagen der BewertungsplattformenGrundlagen der Bewertungsplattformen
Grundlagen der Bewertungsplattformen
 
Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019Social-Media-Studie 2019
Social-Media-Studie 2019
 
Social-Media-Studie 2017
Social-Media-Studie 2017Social-Media-Studie 2017
Social-Media-Studie 2017
 
Social Media für Gastronomen
Social Media für GastronomenSocial Media für Gastronomen
Social Media für Gastronomen
 

Mehr von Sven Ruoss

Point de Presse Coronavirus
Point de Presse CoronavirusPoint de Presse Coronavirus
Point de Presse CoronavirusSven Ruoss
 
Covid-19 und die Medienbranche
Covid-19 und die MedienbrancheCovid-19 und die Medienbranche
Covid-19 und die MedienbrancheSven Ruoss
 
Medienbusiness
MedienbusinessMedienbusiness
MedienbusinessSven Ruoss
 
Informationen zum Lehrgang CAS Social Media Management
Informationen zum Lehrgang CAS Social Media ManagementInformationen zum Lehrgang CAS Social Media Management
Informationen zum Lehrgang CAS Social Media ManagementSven Ruoss
 
Wieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sind
Wieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sindWieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sind
Wieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sindSven Ruoss
 
Arbeitswelt 4.0
Arbeitswelt 4.0Arbeitswelt 4.0
Arbeitswelt 4.0Sven Ruoss
 
2018 Infoabend CAS Social Media Management
2018 Infoabend CAS Social Media Management2018 Infoabend CAS Social Media Management
2018 Infoabend CAS Social Media ManagementSven Ruoss
 
Infoabend CAS Social Media Management 2018
Infoabend CAS Social Media Management 2018Infoabend CAS Social Media Management 2018
Infoabend CAS Social Media Management 2018Sven Ruoss
 
CAS Social Media Management
CAS Social Media ManagementCAS Social Media Management
CAS Social Media ManagementSven Ruoss
 
HWZ Social Media Management Modell 2015-2
HWZ Social Media Management Modell 2015-2HWZ Social Media Management Modell 2015-2
HWZ Social Media Management Modell 2015-2Sven Ruoss
 
Viralität auf Social Media
Viralität auf Social MediaViralität auf Social Media
Viralität auf Social MediaSven Ruoss
 
Kostentransparenz beim ZDF
Kostentransparenz beim ZDFKostentransparenz beim ZDF
Kostentransparenz beim ZDFSven Ruoss
 

Mehr von Sven Ruoss (12)

Point de Presse Coronavirus
Point de Presse CoronavirusPoint de Presse Coronavirus
Point de Presse Coronavirus
 
Covid-19 und die Medienbranche
Covid-19 und die MedienbrancheCovid-19 und die Medienbranche
Covid-19 und die Medienbranche
 
Medienbusiness
MedienbusinessMedienbusiness
Medienbusiness
 
Informationen zum Lehrgang CAS Social Media Management
Informationen zum Lehrgang CAS Social Media ManagementInformationen zum Lehrgang CAS Social Media Management
Informationen zum Lehrgang CAS Social Media Management
 
Wieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sind
Wieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sindWieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sind
Wieso digitale Dinosaurier 2018 noch nicht ausgestorben sind
 
Arbeitswelt 4.0
Arbeitswelt 4.0Arbeitswelt 4.0
Arbeitswelt 4.0
 
2018 Infoabend CAS Social Media Management
2018 Infoabend CAS Social Media Management2018 Infoabend CAS Social Media Management
2018 Infoabend CAS Social Media Management
 
Infoabend CAS Social Media Management 2018
Infoabend CAS Social Media Management 2018Infoabend CAS Social Media Management 2018
Infoabend CAS Social Media Management 2018
 
CAS Social Media Management
CAS Social Media ManagementCAS Social Media Management
CAS Social Media Management
 
HWZ Social Media Management Modell 2015-2
HWZ Social Media Management Modell 2015-2HWZ Social Media Management Modell 2015-2
HWZ Social Media Management Modell 2015-2
 
Viralität auf Social Media
Viralität auf Social MediaViralität auf Social Media
Viralität auf Social Media
 
Kostentransparenz beim ZDF
Kostentransparenz beim ZDFKostentransparenz beim ZDF
Kostentransparenz beim ZDF
 

Lernen von den Profis: Wie Teenager Social Media nutzen

  • 1. Lernen von den Profis: Wie Teenager Social Media nutzen Sven Ruoss, M.A. HSG // Studienleiter CAS Social Media Management an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
 13. und 14. April 2016 – Swiss Online Marketing
  • 2. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing TRANSPARENZBOX: Meine Interessensverbindungen !
  • 3. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Agenda! 1 2 Social Media Plattformen von Teenager Snapchat 3 Instagram 4 YouTube 5 WhatsApp 6 Fazit
  • 4. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Was können wir von Jugendlichen lernen?! Digital Native
  • 5. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing In wenigen Jahren wird eine neue Generation von Kunden dominieren – Die Digital Natives! Quelle: PWC
  • 6. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Wir müssen NEUES ausprobieren!!
  • 7. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Zurück zu den Digital Natives !
  • 8. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Das Freizeitverhalten unserer Jugend in der Schweiz ! Quelle: JAMES-Stud 2014Quelle: JAMES-Studie 2014
  • 9. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Smartphone und Internet nutzen sind die Lieblingsbeschäftigungen der Jugendlichen ! Quelle: JAMES-Studie 2014
  • 10. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Was die Jugend so mit Computer und Internet so macht! Quelle: JAMES-Studie 2014
  • 11. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Snapchat gewinnt markant an Relevanz ! Quelle: Media Use Index 2015
  • 12. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Welche Social Media Apps werden von Jugendlichen in Deutschland am häufigsten genutzt?! 92% 58% 49% 41% 17% 14% 11% 9% 2% 2% 0.0% 10.0% 20.0% 30.0% 40.0% 50.0% 60.0% 70.0% 80.0% 90.0% 100.0% Whatsapp YouTube Instagram Facebook Snap-Chat Twitter Skype Google+ Pinterest Flickr Anteil der befragten Jugendlichen Quelle: Bauer Media Group, 2015
  • 13. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Agenda! 1 2 Social Media Plattformen von Teenager Snapchat 3 Instagram 4 YouTube 5 WhatsApp 6 Fazit
  • 14. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Verteilung der Snapchat-Nutzer nach Altersgruppen ! 52% 32% 11% 4% 1% 0.0% 10.0% 20.0% 30.0% 40.0% 50.0% 60.0% 16 bis 24 Jahre 25 bis 34 Jahre 35 bis 44 Jahre 45 bis 54 Jahre 55 bis 64 Jahre Nutzeranteil Quelle: Statista/Global WebIndex, 2. Quartal 2015 Über 50% unter 25 Jahren
  • 15. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing In den USA ist Snapchat bei den 18- bis 24-Jährigen schon stark verbreitet!
  • 16. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Wie funktioniert Snapchat?! Keine Panik: Wenn Sie über 20 Jahre alt sind, ist die Bedienung von Snapchat nicht intuitiv
  • 17. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Lustige Snapchat-Filter !
  • 18. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Mit Snapchat kann auch Zeitung gelesen werden ! «Zeitung lesen» à Interessante und lockere Kurzartikel à Häppchenweise konsumieren «Geschichten von Freunden & VIPs» à Minigeschichten
  • 19. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Wieso Snapchat bei Jugendlichen so beliebt ist?! «Erlebnisse werden visuell und auditiv ausgetauscht.» «Nach 24 Stunden ist alles wieder weg.» «Snapchat macht Spass! Und ich bin sicher: Mein Mami, mein Mathelehrer und mein Onkel sind nicht dort!» «Snapchat ist spontan und authentisch.» «Ich muss mir nicht überlegen, wie ich mich präsentiere.» «Mit Snapchat kann ich ohne Tippen Geschichten erzählen.» «YOLO. Snapchat ist für den Moment, das Internet für die Ewigkeit.» «Snapchat ist wie das echte Leben: Nicht perfekt! Ungefiltert!»
  • 20. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Snapchat wird auf 16 Mrd. US-Dollar bewertet! 51 46 25.5 20 18.3 16 16 15 12 11 10 10 9.6 9 8.5 0 10 20 30 40 50 60 Uber Xiaomi Airbnb Palantir Meituan-Dianping Snapchat Didi Kuaidi Flipkart SpaceX Pinterest Dropbox WeWork Lufax Theranos Spotify Geschätzter Wert in Milliarden US-Dollar Quelle: Wall Street Journal. Stand 17. Februar 2016
  • 21. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Mit ca. 150 Personen können wir stabile soziale Beziehungen aufrecht erhalten ! 1’500 Bekannte Der Anthropologe und Gehirnforscher Robin Dunbar stellte nach ausführlichen Studien fest, dass Menschen mit 150 Personen stabile soziale Beziehungen aufrecht erhalten können. Nach Dunbar’s Law zerfällt bei einer Gruppe, die 150 Personen übersteigt, die Gruppenkohäsion. 150 «Freunde» 50 gute «Freunde» 15 enge «Freunde» 5 «intime Freunde»
  • 22. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Ein relevanter Unterschied zwischen Snapchat und Facebook! à Bekannte ca. 25 aktive Snapchat Kontakt à «Freunde
  • 23. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Agenda! 1 2 Social Media Plattformen von Teenager Snapchat 3 Instagram 4 YouTube 5 WhatsApp 6 Fazit
  • 24. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Verteilung der Instagram-Nutzer nach Altersgruppen ! 37% 34% 18% 8% 3% 0.0% 5.0% 10.0% 15.0% 20.0% 25.0% 30.0% 35.0% 40.0% 16 bis 24 Jahre 25 bis 34 Jahre 35 bis 44 Jahre 45 bis 54 Jahre 55 bis 64 Jahre Nutzeranteil 37% der Instagram- Nutzer sind unter 25 Jahre alt Quelle: Global Web Index, 3. Quartal 2014
  • 25. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Eine kleine Analyse der Instagrambilder ! §  Die Social-Media-Revolution, die schon Regime zum Wanken gebracht hat, fällt auf Instagram aus §  Die Frisur ist den Nutzern gut 200x wichtiger als der Protest Quelle: NEON
  • 26. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Das Duell der Herzen: Katzen gegen Hund! Quelle: NEON
  • 27. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Welche Teile unseres Körpers wir auf Instagram anderen zeigen! Quelle: NEON
  • 28. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Das Leben ist schön – Instagram ist schön!
  • 29. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing August ist der Regenbogen-Monat ! Quelle: NEON
  • 30. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Süddeutsche Instagram-Nutzer machen früher Mittagspause als Leute in Norddeutschland !
  • 31. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Am Wochenende sind Instagram-Nutzer weniger krank als unter der Woche !
  • 32. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Wieso Instagram bei den Jugendlichen so beliebt ist?! «Ich gebe es ungern zu. Aber: Viele Likes sind gut fürs Selbstbewusstsein» «Auf Instagram inszenieren sich viele Gleichaltrige gerne.» Mein Instagram-Account ist für meine Freunde. Fremde Leute sehen meine Bilder nicht» «Ich weiss genau, welche Bilder viele und welche weniger Likes erhalten. Natürlich mache ich nur noch Bilder, die funktionieren» »Für ein richtig gutes Instagrambild brauche ich manchmal schon 15-20 Minuten.» «Instagram ist für mich eine Entdeckungsreise. Ich erhalte Inspiration.» «Instagram ist wie Disneyland. Mit den Filtern wird alles noch schöner.» «Über Instagram erfahre ich über Bilder, wo meine Freunde sind und was sie gerade machen.»
  • 33. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing InstagramSnapchat Snapchat und Instagram – Zwei Welten ! §  «Das echte Leben»: Nicht perfekt, unfertig, mit Fehler §  Spontan und ungekünstelt §  Für den Moment §  «Das gefilterte Leben»: Instagram ist eine Art Disneyland §  Inszeniert §  Für die Ewigkeit
  • 34. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Agenda! 1 2 Social Media Plattformen von Teenager Snapchat 3 Instagram 4 YouTube 5 WhatsApp 6 Fazit
  • 35. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Nutzung von YouTube von deutschen Jugendlichen ! 64% 27% 6% 2% 1% 57% 32% 7% 2% 2% 0.0% 10.0% 20.0% 30.0% 40.0% 50.0% 60.0% 70.0% Täglich Mindestens einmal pro Woche Etwa einmal im Monat Seltener als einmal im Monat Nie AnteilderbefragtenJugendlichen 12-14 Jahre 15-19 Jahre Quelle: Bauer Media Group, Februar 2015, deutsche Jugendliche §  Mehr als 50% der deutschen Jugendlichen ist täglich auf YouTube §  Bei den 12- bis 14- Jährigen nutzen knapp 2/3 täglich YouTube
  • 36. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Ein paar Facts & Figures zu YouTube! §  YouTube hat mehr als eine Milliarde Nutzer §  Das entspricht fast einem Drittel aller Internetnutzer. YouTube insgesamt – und sogar YouTube auf Mobilgeräten allein – erreicht mehr Nutzer im Alter von 18 bis 34 Jahren und 18 bis 49 Jahren als jedes Kabel-TV-Netzwerk in den USA
  • 37. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing 5 erfolgreiche Schweizer YouTuber! Diabl0x9 (>1.7 Mio. Abonnenten) Julia Graf (> 800‘000 Abonnenten) Le Grand JD (>700‘000 Abonnenten) Razush (>21‘000 Abonnenten Heychillone (>15‘000 Abonnenten) Diabl0x9 Diabl0x9 Diabl0x9 Diabl0x9 Diabl0x9
  • 38. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Wieso YouTube bei den Jugendlichen so beliebt ist?! «Meine Eltern schauen TV. Ich gehe auf YouTube.» «Ich wäre auch gerne ein YouTube-Star.» «Ich koche häufig YouTube- Rezepte. Mmmh» «Wenn irgendein technisches Gerät nicht mehr funktioniert, finde ich immer ein Tutorial auf YouTube.» «Let‘s Play Videos sind das geilste auf YouTube.» «Die Videos, welche man gesehen haben muss, kommen irgendwie sowieso zu mir (über Freunde oder den Algorithmus»
  • 39. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Agenda! 1 2 Social Media Plattformen von Teenager Snapchat 3 Instagram 4 YouTube 5 WhatsApp 6 Fazit
  • 40. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing 90% der deutschen 16- bis 29-Jährigen nutzen WhatsApp! 64% 90% 73% 53% 31% 0.0% 10.0% 20.0% 30.0% 40.0% 50.0% 60.0% 70.0% 80.0% 90.0% 100.0% Insgesamt 16- bis 29- Jährige 30- bis 44- Jährige 45- bis 59- Jährige 60- bis 69- Jährige AnteilderBefragten Quelle: Gothaer, 2015, in Deutschland, Deutschland Forsa, 11. – 24. November 2015 §  WhatsApp wird am häufigsten von unter 30-Jährigen genutzt §  90% der 16- bis 29- Jährigen nutzen WhatsApp
  • 41. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Jeder WhatsApper verschickt über 1‘000 Nachrichten im Monat!
  • 42. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Knapp 50‘000 Nachrichten gibt es bei mir bei WhatsApp! Nachrichten gesendet: 16‘889 Nachrichten empfangen: 32‘799 Alle Nachrichten: 48‘779 Aktivster Chat: 6‘775 Nachrichten
  • 43. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Wieso WhatsApp bei den Jugendlichen so beliebt ist ! «Bei WhatsApp habe ich die Kontrolle, wer was lesen kann. WhatsApp nutze ich für die private Kommunikation.» «Ich habe auf WhatsApp sicherlich über 50 verschiedene Gruppenkanäle. Damit kann ich ganz gezielt kommunizieren.» «Ich ziehe WhatsApp häufig dem Telefonieren vor. Es ist angenehmer und geht schneller.» «Bei meinen Eltern gab es noch einen Telefonalarm. Heute haben wir dafür einen Klassen- WhatsApp-Chat» «WhatsApp ist der schnellste Kanal – viel schneller als Email.» «WhatsApp ist super, weil es alle nutzen. Auch meine Eltern. Und mein Chef.»
  • 44. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Agenda! 1 2 Social Media Plattformen von Teenager Snapchat 3 Instagram 4 YouTube 5 WhatsApp 6 Fazit
  • 45. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Meine 7 Learnings vom Nachwuchs! 1 Jugendliche sind im Bereich Social Media organisiert und handeln bewusst 2 Jugendliche gehen meistens übers Mobile auf Social Media Plattformen 3 Privatsphäre ist ihnen wichtig. Sie kategorisieren ihre sozialen Kontakte 4 Snapchat = «Jetzt» Kommunikation mit Selbstzerstörungsmechanismus 5 Instagram = Das Leben der anderen in Bildern mit Disneyland-Charakter 6 YouTube = Entertainment und Bibliothek 7 WhatsApp = Kommunikation organisiert über Gruppen
  • 46. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Snapchat Me: @seros82!
  • 47. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Jetzt anmelden – für MAS Digital Business oder einen CAS- Lehrgang am HWZ Center for Digital Business !
  • 48. Sven Ruoss – 2016 – Swiss Online Marketing Die komplette Präsentation kann unter svenruoss.ch bestellt werden ! Sven Ruoss! Luchswiesenstrasse 30! 8051 Zürich! ! sven.ruoss@fh-hwz.ch! svenruoss@svenruoss.ch! ! www.svenruoss.ch ! www.hwzdigital.ch!
  • 49. Danke für die Aufmerksamkeit