Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Mediation
Inhaltsübersicht: <ul><li>Definition: Mediation </li></ul><ul><li>Geschichte </li></ul><ul><li>Vorteile  </li></ul><ul><li...
Definition: Mediation <ul><li>Kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Vermittlung“ </li></ul><ul><li>Form der Streitschli...
Geschichte <ul><li>Grundgedanke so alt wie die menschliche Zivilisation </li></ul><ul><li>Antike, Bibel (bei Matthäus,..) ...
Vorteile <ul><li>Zeit- und Kostenersparung </li></ul><ul><li>Hohe Erfolgsquote, qualitativ bessere Erfolge </li></ul><ul><...
Einsatzbereiche <ul><li>Politik </li></ul><ul><li>> Verfeindete Staaten, Völkergruppen </li></ul><ul><li>Wirtschaft, Arbei...
Durchführung <ul><li>Sechs Phasen </li></ul><ul><li>Methoden: </li></ul><ul><ul><li>Reflexion  </li></ul></ul><ul><ul><li>...
Durchführung <ul><li>1. Phase: Vorbereitung </li></ul><ul><ul><li>Eröffnung von Mediationsmöglichkeit </li></ul></ul><ul><...
Durchführung <ul><li>2. Phase: Problem erfassen & analysieren </li></ul><ul><ul><li>Sichtweisen und Positionen der Teilneh...
Durchführung <ul><li>3. Phase: Analyse des Konflikts </li></ul><ul><ul><li>Interessen und Bedürfnisse erarbeiten </li></ul...
Durchführung <ul><li>4. Phase: Bearbeitung des Konflikts </li></ul><ul><ul><li>Anliegen bewusst machen </li></ul></ul><ul>...
Durchführung <ul><li>5. Phase: Vereinbarung </li></ul><ul><ul><li>Vorschläge auf Grundlage der Interessen bewerten </li></...
Durchführung <ul><li>6. Phase: Umsetzung </li></ul><ul><ul><li>Umsetzung klären </li></ul></ul><ul><ul><li>Machbarkeit prü...
Dauer <ul><li>Einige Tage Vorbereitungszeit für Mediator </li></ul><ul><li>Eine normale Sitzung: 1,5 – 2 Stunden </li></ul...
Erfolg?! <ul><li>Voraussetzung: Rahmenbedingungen und Faktoren müssen bekannt sein </li></ul><ul><li>Jeder Fall ist anders...
<ul><li>Positive  Eigenschaften eines Mediarors im Hinblick auf die Erfolgschancen sind: </li></ul><ul><li>Intelligenz, Au...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mediation

1.107 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mediation

  1. 1. Mediation
  2. 2. Inhaltsübersicht: <ul><li>Definition: Mediation </li></ul><ul><li>Geschichte </li></ul><ul><li>Vorteile </li></ul><ul><li>Einsatzbereiche </li></ul><ul><li>Durchführung </li></ul><ul><li>Dauer </li></ul><ul><li>Erfolg?! </li></ul>
  3. 3. Definition: Mediation <ul><li>Kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Vermittlung“ </li></ul><ul><li>Form der Streitschlichtung außerhalb des Rechtsystems </li></ul><ul><li>Mediator = neutraler dritter (dritte Säule), der die Verhandlung nach strukturiertem Ablauf leitet aber nicht entscheidet, das tun die Parteien </li></ul>
  4. 4. Geschichte <ul><li>Grundgedanke so alt wie die menschliche Zivilisation </li></ul><ul><li>Antike, Bibel (bei Matthäus,..) findet man Hinweise </li></ul><ul><li>In China, Japan, afrikanischen und lateinamerikanischen Stammesgesellschaften - Techniken ebenso lange Tradition </li></ul><ul><li>Durch Verrechtlichung in den Hintergrund gerückt </li></ul><ul><li>Seit 80er Jahre in Dt </li></ul><ul><li>Letzte 10 Jahre viele Forschungen, Praxisanwendungen - in vielen Ländern enormer Aufschwung </li></ul><ul><li>Entwicklung von Ausbildungen, Lehrplänen und Methoden </li></ul>
  5. 5. Vorteile <ul><li>Zeit- und Kostenersparung </li></ul><ul><li>Hohe Erfolgsquote, qualitativ bessere Erfolge </li></ul><ul><li>Gibt keinen Verlierer </li></ul><ul><li>Lösung, mit der alle zufrieden </li></ul><ul><li>vertraulich </li></ul><ul><li>Gesicht wird gewahrt </li></ul><ul><li>lösungs- und zukunftsorientiert </li></ul><ul><li>freiwillig </li></ul><ul><li>Zusammenarbeit ist wieder möglich </li></ul><ul><li>Der Fokus wird auf die Menschen und ihre Bedürfnisse gelenkt und nicht auf das Recht </li></ul><ul><li>Emotionen werden berücksichtigt, nicht nur Fakten </li></ul><ul><li>Externer Dritter vermittelt, urteilt nicht </li></ul><ul><li>Die Konfliktparteien übernehmen die Eigenverantwortung und entscheiden selber welche Lösung für sie passt </li></ul><ul><li>Die Kommunikation zwischen den Konfliktparteien wird gefördert und die Einsicht in die Denkweise der Gegenparteien wird angestrebt. </li></ul>
  6. 6. Einsatzbereiche <ul><li>Politik </li></ul><ul><li>> Verfeindete Staaten, Völkergruppen </li></ul><ul><li>Wirtschaft, Arbeitswelt </li></ul><ul><li>> Konflikte im Unternehmen </li></ul><ul><li>> Streit mit Arbeitgeber/nehmer </li></ul><ul><li>> Vermittlung zw. Unternehmern, Zuliefern, Verbrauchern </li></ul><ul><li>Schule </li></ul><ul><li>> Schüler- Schüler </li></ul><ul><li>> Schüler- Lehrer </li></ul><ul><li>Familienrecht </li></ul><ul><li>> Trennung, Scheidung </li></ul><ul><li>> Sorgerecht nach neuem Kindschafsrecht </li></ul><ul><li>Rechtspflege </li></ul><ul><li>> Täter / Opferausgleich </li></ul><ul><li>> Miet- / Baukonflikte </li></ul><ul><li>> Erbschaften, Nachbarschaftskonflikt </li></ul>
  7. 7. Durchführung <ul><li>Sechs Phasen </li></ul><ul><li>Methoden: </li></ul><ul><ul><li>Reflexion </li></ul></ul><ul><ul><li>Verträge schließen </li></ul></ul><ul><ul><li>Notizen </li></ul></ul><ul><ul><li>Fragtechniken </li></ul></ul><ul><ul><li>Zusammenfassung </li></ul></ul><ul><ul><li>Ich-Botschaften </li></ul></ul>
  8. 8. Durchführung <ul><li>1. Phase: Vorbereitung </li></ul><ul><ul><li>Eröffnung von Mediationsmöglichkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Parteien zusammenstellen </li></ul></ul><ul><ul><li>Treffen vereinbaren </li></ul></ul><ul><ul><li>Ziele klären </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechtsbelehrung </li></ul></ul><ul><ul><li>Regeln festlegen </li></ul></ul><ul><ul><li>Über Rahmenbedingungen aufklären </li></ul></ul><ul><ul><li>Vertrag abschließen </li></ul></ul><ul><ul><li>Überblick verschaffen </li></ul></ul><ul><ul><li>Erste Analyse des Konflikstandes </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Grundlage für Kooperation schaffen </li></ul>
  9. 9. Durchführung <ul><li>2. Phase: Problem erfassen & analysieren </li></ul><ul><ul><li>Sichtweisen und Positionen der Teilnehmer klären </li></ul></ul><ul><ul><li>Transparenz schaffen </li></ul></ul><ul><ul><li>Probleme analysieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Erhoffte Gewinne und Planungen offen legen </li></ul></ul><ul><ul><li>Respekt und Vertrauen schaffen </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Standpunkte herausfinden, Anerkennung </li></ul>
  10. 10. Durchführung <ul><li>3. Phase: Analyse des Konflikts </li></ul><ul><ul><li>Interessen und Bedürfnisse erarbeiten </li></ul></ul><ul><ul><li>Tiefenstrukturen herausfinden </li></ul></ul><ul><ul><li>Bedingungen des Konflikts aufdecken </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Aufdecken des eigentlichen Problems </li></ul>
  11. 11. Durchführung <ul><li>4. Phase: Bearbeitung des Konflikts </li></ul><ul><ul><li>Anliegen bewusst machen </li></ul></ul><ul><ul><li>Reflexion der Anliegen </li></ul></ul><ul><ul><li>Sammlung von Ideen </li></ul></ul><ul><ul><li>Neue Optionen entdecken </li></ul></ul><ul><ul><li>Bewertung der Lösungsoptionen </li></ul></ul><ul><ul><li>Erweiterung des Verhandlungsspielraums </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Lösungsansätze finden </li></ul>
  12. 12. Durchführung <ul><li>5. Phase: Vereinbarung </li></ul><ul><ul><li>Vorschläge auf Grundlage der Interessen bewerten </li></ul></ul><ul><ul><li>Interessenvermittlung, -ausgleich </li></ul></ul><ul><ul><li>Machbarkeit prüfen (innerlich) </li></ul></ul><ul><ul><li>Lösung auswählen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kontrolle festlegen </li></ul></ul><ul><ul><li>Einigung vertraglich sichern </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Lösung finden </li></ul>
  13. 13. Durchführung <ul><li>6. Phase: Umsetzung </li></ul><ul><ul><li>Umsetzung klären </li></ul></ul><ul><ul><li>Machbarkeit prüfen (äußerlich) </li></ul></ul><ul><ul><li>Umsetzung kontrollieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Nachverhandlungen </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Langfristig kooperative Beziehung </li></ul>
  14. 14. Dauer <ul><li>Einige Tage Vorbereitungszeit für Mediator </li></ul><ul><li>Eine normale Sitzung: 1,5 – 2 Stunden </li></ul><ul><li>Durchschnittlich: 3 – 12 Sitzungen </li></ul><ul><li>Beispiele: </li></ul><ul><ul><li>Scheidung: 4 – 10 Sitzungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Familie: ca. 6 Sitzungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Betrieb (zwischen zwei): 1 – 3 Sitzungen ( a 6 Stunden) </li></ul></ul><ul><ul><li>Betrieb (intern): mehrer Sitzungen </li></ul></ul>
  15. 15. Erfolg?! <ul><li>Voraussetzung: Rahmenbedingungen und Faktoren müssen bekannt sein </li></ul><ul><li>Jeder Fall ist anders, muss für sich betrachtet werden </li></ul><ul><li>Teilweise erfolgreich, wenn wenigstens Verhandlungen und Gespräche zw. den Parteien entstanden </li></ul><ul><li>Mediation begrenzt, wenn lediglich Waffenstillstand oder Waffenruhe </li></ul><ul><li>Kein Erfolg, wenn Mediator kein Einfluss auf Parteien hatte </li></ul>
  16. 16. <ul><li>Positive Eigenschaften eines Mediarors im Hinblick auf die Erfolgschancen sind: </li></ul><ul><li>Intelligenz, Ausstrahlung, Energie, Geduld, </li></ul><ul><li>Sinn für Humor </li></ul><ul><li>Überzeugungskraft hinsichtlich konstruktiven Lösungen die für alle Parteien am sinnvollsten erscheint als keine oder eine militärische </li></ul><ul><li>Einbringen von Ressourcen und besonderer Fähigkeiten </li></ul>

×