Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Dialog digital und analogDr.-Ing. Barbara Engel, Stadtplanungsamt DresdenStadt und Netz. Museum für Kommunikation, 16. Nov...
Die ‚Dresdner Debatte‘1. Anlass und Ziele2. Verfahren und Instrumente3. Ergebnisse und AusblickDresdner Debatte - Dialog d...
Anlass Kontroverse Diskussionen über städtebauliche Entwicklungen Vermittlungsproblem zwischen Fachleuten und Bürgern N...
Anspruch. Ziele. Kontinuierlicher öffentlicher Dialog zu Themen der Stadtentwicklung Abbau von Konfliktpotenzial, Eröffn...
Instrumente: digital und analog Online Dialog: Moderierte Debatte, Website im Netz Info-Box vor Ort: Gespräch, Anschauun...
Moderierter Dialog im Internet Nutzung des verteilten Wissens von Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeit, eigene Positionen...
Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
Vor Ort – die Info-Box Info-Box als Informations- und Austauschmöglichkeit am  Ort des Geschehens Verwaltung ‚zum Anfass...
Ablauf der Dresdner Debatte Ankündigung Auftakt - Spaziergänge, Eröffnung Dialog und Debatte über 4 Wochen flankierend...
Partner / Kooperationen Fachliche Veranstaltungen Presseamt, Akteure vor OrtÖffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen, -...
Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
Die Dresdner Debatte zum Neumarkt Online-Umfrage:  Warum gehen Sie oft bzw. selten zum Neumarkt? Online-Diskussion:  Wie...
© SPA / Zebralog, sbca
Schlussfolgerungen für die Planung Verbesserte Freiraumgestaltung und Aufenthaltsqualität Temporäre Nutzungen / Nutzungs...
Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
Im Zentrum: die Innere Neustadt Online-Umfrage:  Ich bin gerne / nicht gerne in der Neustadt, weil…. Online-Diskussion: ...
Vorplanung / Visualisierung Neustädter Markt, 2010                                   Vorplanung / Visualisierung Archivpla...
Resonanz (Dresdner Debatte zum Neumarkt)Teilnehmendewww.dresdner-debatte.de:                        20.276 BesucherOnline-...
Auswertung, Ergebnisse Abschlussbericht, öffentliche Veranstaltung Erläuterung der Methode, Darstellung der Ergebnisse ...
Vorteile / Nutzen sichtbares, bürgernahes, zeitgemäßes, medienwirksames  Instrument in Ergänzung zu anderen Formaten Ver...
Notwendige Voraussetzungen für den Erfolg Relevante Themen zum Debattieren, reale Einflussmöglichkeiten Klärung der Spie...
Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011
Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011

1.551 Aufrufe

Veröffentlicht am

"Dresdner Debatte" – Dialog digital und lokal

Vortrag von Frau Dr.-Ing. Barbara Engel, Stadt Dresden, Amt für Stadtentwicklung auf der "Stadt und Netz" 2011

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011

  1. 1. Dialog digital und analogDr.-Ing. Barbara Engel, Stadtplanungsamt DresdenStadt und Netz. Museum für Kommunikation, 16. November, Frankfurt am Main
  2. 2. Die ‚Dresdner Debatte‘1. Anlass und Ziele2. Verfahren und Instrumente3. Ergebnisse und AusblickDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  3. 3. Anlass Kontroverse Diskussionen über städtebauliche Entwicklungen Vermittlungsproblem zwischen Fachleuten und Bürgern Notwendigkeit von mehr, anderem Austausch Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  4. 4. Anspruch. Ziele. Kontinuierlicher öffentlicher Dialog zu Themen der Stadtentwicklung Abbau von Konfliktpotenzial, Eröffnen von Handlungsspielräumen Erreichen breiter Bevölkerungsgruppen Qualifizierung zukünftiger Planungsprozesse, Einbezug von Bürgermeinung und Akteuren Erhöhung der Transparenz politischer Entscheidungsprozesse Direkterer Kontakt zwischen Verwaltung und Bürgerschaft Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  5. 5. Instrumente: digital und analog Online Dialog: Moderierte Debatte, Website im Netz Info-Box vor Ort: Gespräch, Anschauungsmaterial Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  6. 6. Moderierter Dialog im Internet Nutzung des verteilten Wissens von Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeit, eigene Positionen, Kritik und Vorschläge einzubringen Strukturierung der Diskussion und Förderung einer sachlichen Gesprächsebene durch professionelle Moderation versachlichte Diskussion über längeren Zeitraum (4 Wochen) Austausch / Kontakt mit vielen möglichDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  7. 7. Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  8. 8. Vor Ort – die Info-Box Info-Box als Informations- und Austauschmöglichkeit am Ort des Geschehens Verwaltung ‚zum Anfassen‘ Anschauungsmaterial: Pläne, Modelle, Broschüren, Wohlfühlkarte Erreichen von nicht-internet-affinen Bürgern Ansprache von Passanten Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  9. 9. Ablauf der Dresdner Debatte Ankündigung Auftakt - Spaziergänge, Eröffnung Dialog und Debatte über 4 Wochen flankierende Veranstaltungen: Expertenhearings, Podien, Feiern Ende der Debatte, Auswertung AbschlussveranstaltungDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  10. 10. Partner / Kooperationen Fachliche Veranstaltungen Presseamt, Akteure vor OrtÖffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen, -gespräche Ansprache von Multiplikatoren Information über Internet und PrintprodukteDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  11. 11. Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  12. 12. Die Dresdner Debatte zum Neumarkt Online-Umfrage: Warum gehen Sie oft bzw. selten zum Neumarkt? Online-Diskussion: Wie wird der Neumarkt ein Platz für die Dresdner? Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  13. 13. © SPA / Zebralog, sbca
  14. 14. Schlussfolgerungen für die Planung Verbesserte Freiraumgestaltung und Aufenthaltsqualität Temporäre Nutzungen / Nutzungskonzept Öffentlicher Raum Vermarktung: Profilierung WohnenDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  15. 15. Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  16. 16. Im Zentrum: die Innere Neustadt Online-Umfrage: Ich bin gerne / nicht gerne in der Neustadt, weil…. Online-Diskussion: Die Innere Neustadt – Verbindungen stärken  Neustädter Markt – Verbindung zur Altstadt  Archivplatz – Eingang zum Regierungsviertel  Hauptstraße – Einkaufsboulevard vs. Fahrradstraße?  Palaisplatz – Umgestaltung und Auftakt des Barockviertels  KunsthausPlatz – im Spannungsfeld zwischen Geschichte und Heute Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  17. 17. Vorplanung / Visualisierung Neustädter Markt, 2010 Vorplanung / Visualisierung Archivplatz, 2011 Visualisierung Kunsthausplatz, 2010Rahmenplan 715.1 Innere Neustadt
  18. 18. Resonanz (Dresdner Debatte zum Neumarkt)Teilnehmendewww.dresdner-debatte.de: 20.276 BesucherOnline-Diskussion: 357 aktive TeilnehmerOnline-Umfrage: 194 PersonenFeedbackkarten: 99 PersonenBeiträge „Wie wird der Neumarkt ein Platz für die Dresdner?“ 475 Ideen 737 KommentareGründe „Warum gehen Sie oft bzw. selten zum Neumarkt?“ 126 oft 68 selten Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  19. 19. Auswertung, Ergebnisse Abschlussbericht, öffentliche Veranstaltung Erläuterung der Methode, Darstellung der Ergebnisse Schlussfolgerungen für die Planung, Feedback durch die Politik Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  20. 20. Vorteile / Nutzen sichtbares, bürgernahes, zeitgemäßes, medienwirksames Instrument in Ergänzung zu anderen Formaten Vermittlung von Information Stärkung interner und externer Kommunikation positive Wahrnehmung der Verwaltung Themen aktiv ‚besetzen‘Bauzaunplanen am Neumarkt Veranstaltungsreihe „Wildnis in der Stadt“Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  21. 21. Notwendige Voraussetzungen für den Erfolg Relevante Themen zum Debattieren, reale Einflussmöglichkeiten Klärung der Spielräume für Bürger Fähigkeiten und Kenntnisse als Voraussetzung für Beteiligung Moderation, Kommunikation Finanzielle und personelle Ressourcen - Aufwand / Nutzen Kontinuität – wiederholte Debatten mit neuen Themen Dresdner Debatte - Dialog digital und analog

×