SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
WORLD CAFÉ EUROPE
Vernetzung ermöglichen
Inspiration schaffen
zur Teilhabe ermutigen
Twitter #gerne9
World Café
Käthe-Kollwitz-Gymnasium
München, 22. Oktober 2016
Schritt :
Planung des Stadtteil-
WORLD CAFÉS
Vorbereitungen
• Gemeinsame Formulierung
des Zwecks und der Ziele
• Festlegung einer
Einladungsstrategie
• Planung der Infrastruktur:
Räumlichkeiten und Materialien
Schritt :
Gestaltung des
Stadtteil-WORLD CAFÉS
Vorbereitungen
• Durchführung vier (4)
Fokusgruppen mit
unterschiedlichen
Interessenvertretern
der Bürger im Stadteil
• Erstellung erster Entwurf
des Stadteil-WORLD CAFÉs
• Ein ganzheitlicher Ablauf
des 3-stündigen Gespräches:
Zeitplanung
Fragen,
Moderation,
Präsentationsprozesse
Infrastruktur
Designansatz zur Förderung
der Ideenentwicklung während des World Cafés
mit alternativer
Sportarten auf der
Landshuter Allee mit
bester
Radwegbindung
Umgebung,
Schulhaus-Sanierung,
Integration,
Zusammenkunft +
Austausch
Erste Ideen zum Leben
im Neuhausen-
Nymphenburg
Auf individuelle Basis
Persönliche besondere
Wunschvorstellungen
zur Verbesserung des
Lebens in Neuhausen-
Nymphenburg
Auf individuelle Basis
Eine (1) Idee die in
unserem Stadtviertel
realisiert werden soll
Gemeinsame
Prioritäten
Schritt :
Moderation des
Stadtteil-WORLD CAFÉS
Durchführung vor Ort
• Vorbereitungen des
Raumes und der Tische
• Moderation von zwei
erfahrenen World Café
Europe Moderatoren
Videos auf YouTube:
http://bit.ly/Wir-in-Neuhausen-Nymphenburg
http://bit.ly/StadtviertelGespräche
Fotos des World Cafés auf Flickr:
http://bit.ly/Fotos-gerne9-WorldCafe
Schritt :
Dokumentation der
Ergebnisse des
Stadtteil-WORLD CAFÉS
Zusammenfassung der
Ergebnisse
• Auswertung und Analyse der
Ergebnisse
• Treffen zur Diskussion der
Ergebnisse des Stadtteil-WORLD
CAFÉS mit Vertretern von BA9
• Diskussion über die
Kommunikation der Ideen und
der Vorschläge der BürgerInnen
• Überlegungen weiteren
Vorgehensweise zur Umsetzung
ausgewählter Ideen und Vorschläge
World Café Europe e.V. © 2017
www.worldcafe.eu
Was ist von den Ergebnissen des World Cafés
von besonderen Bedeutung?
Die Teilnehmer des World Cafés haben…
1. SEHNSUCHT
…die Nachbarn im Nahbereich Kennen-
zulernen und einander gegenseitig auf eine
niedrige Schwelle zu unterstützen
2. WÜNSCHE / VORSTELLUNGEN
…über informelle Wege diesen Kontakt-
Aufbau in der Nachbarschaft zu fördern
3. IDEEN VON NEUEN FORMEN DER
ZUSAMMENARBEIT
…im Stadtviertel um diese Ideen in die
Wege zu leiten bzw. in der Tat
umzusetzen
World Café Europe e.V. © 2017
www.worldcafe.eu
Implikationen dieser Ergebnisse für die weitere
Vorgehensweise einer Kooperation zwischen
BA 9 und den BürgerInnen des Stadtviertels?
1. Ausgewählte Projekte zur Unterstützung
bzw. Realisierung sollen dieses neuen
Verständnisses der gewünschten
Nachbarschaft in Neuhausen-
Nymphenburg in Einklang sein
2. Informelle Begegnungsorte, die von
den BürgerInnen selber gestaltet werden
(z.B. DanklSalon Sendling), werden die
Grundlage für die Realisierung der Ideen
und Vorschlägen von BüergerInnen für
BürgerInnen schaffen Die „Zukunftsmacher“ sind die, die neue
Vitalität auf städtische Ebene durch ganzheitliches
Denken und Handeln hervorbringen.
Zukunftsreport 2017 vom Zukunftsinstitut GmbH (Frankfurt)
Stadteil
Verschönerung
Grünfläche -
Urban Gardening
Öffentliche Räume
Beleben
Kommunikation Nachbarschafts-Hilfe
Ein Stadtteil für
Familien + Kinder
Kulturelle Angebote
Wohnmöglichkeiten
für alle im Viertel
Neuhausen
„Lebensart“
Verkehr Radl Sportmöglichkeiten
Unsere besonderen Wunsch-Bereiche zur Verbesserung unseres
Stadtviertels, die ich persönlich gerne mit verwirklichen würde
(ERGEBNISSE: Individuelle Vorstellungen aus der ersten Gesprächsrunden)
November 2016
www.worldcafe.eu
Unsere ausgewählten Wunschvorstellungen
zur Verbesserung des Lebens in unserem Stadtviertel
(ERGEBNISSE: Persönliche Wunschvorstellungen aus individuellen Perspektive - Kleine Wolken)
November 2016
www.worldcafe.eu
Unsere Ideen zur Verbesserung des Lebens
in unserem Stadtviertel, die realisiert werden sollen
(ERGEBNISSE: Gemeinsame festgelegten Prioritäten zur Umsetzung im Stadtviertel – Große Wolken)
Informeller
Treff
von jungen
Erwachsenen
und
Jugendlichen
im Viertel
Ein Katalysator
zum Kontakt-Aufbau
in der Nachbarschaft
Neuhausen-
Nymphenburg
als Urbanes Viertel
Generationsübergreifende
Freiflächen
mit Sportmöglichkeiten
Mehr
‚informelle‘
Begegnungsräume
schaffen: Flächen
zur freuen Nutzung,
Straßenbegleitgrün,
Bürgersteinutzung
Viel
Platz für Menschen
auf Plätzen und im
öffentlichen Raum:
Fußgängerzonen,
Platz zum Spielen,
Feiern, Radeln…
Mehr
Miteinander als
Gegeneinander:
Jung + Alt, die sich
kennen, helfen,
unterstützen, feiern,
miteinander
sprechen
Bezirkssportanlage
mit alternativer
Sportarten auf der
Landshuter Allee mit
bester
Radwegbindung
Bildung:
Verschönerung der
Umgebung,
Schulhaus-Sanierung,
Integration,
Zusammenkunft +
Austausch
Kaffee-Klatching
Orte für
informelle
Begegnungen
Multiplikatoren
Regelmäßiger
Get-Together
Neue
Möglichkeiten
zum
persönlichen
Treffen
Neue Bürger
willkommen
heissen
Willkommens-
Briefe
Neue Bürger
+
Bürgerinnen
Treff
Innovative
Konzepte für
Information +
Vermittlung
#gerne9
Marke
Litfaßsäule
Plakate usw.
Neuhausen
‚Lebensart‘
Veranstaltungs
-kalender für
den Stadtteil
Fester Stand
am
Marktplatz
zum
Kennenlernen
Nachbarschafts-
Initiative
Haus + Hoffeste
Nachbarschafts-
treffs aufbauen
+
bekanntmachen
Themen aus
Nachbarschafte
n durch BA +
REGSAM
aufgreifen
Bürger-
beteiligung
für neue
Projekte
Ideen-Café
Ideen
vorstellen,
Leute zum
Mitmachen
finden,
Gruppen
gründen +
online
erweitern
World
Cafés
Einbeziehung
im Planungs-
prozess des
Stadtteils
Planungs-
zellen:
Fach Know-
How
arbeitet mit
Bürgern
zusammen
Planspiel mit
verschiedenen
Rollen
Mobil-
isierung
Flash-
mob:
Im Haus
+ im
Quartier
Vorschläge der Teilnehmer zu den neuen Formen der Zusammenarbeit
mit anderen Stadtbewohnern / BA9 um ihre Vorschläge zu realisieren
www.worldcafe,eu
November 2016
Wünsche an die BA
BA als Sprachohr
Direkte Ansprechpartner
Stärker Bezirksausschuss
Optimierung BA- Seite:
Hin zu ‚echten‘ Infoblatt
Label und Dachmarke
für Neuhausen-
Nymphenburg
Wir in Nymphenburg-
Neuhausen
#gerne9
Internet-Plattform
für Neuhausen-
Nymphenburg
Webseite
Stadtteil-Zeitung/
Infoblatt:
mit Terminen,
Veranstaltungen,
Ideen und Gruppen
Gewünschte Verbesserungen von den Teilnehmern
des World Cafés zur Optimierung der Zusammenarbeit
und Kommunikation zwischen BA 9 und BürgerInnen
von Neuhausen-Nymphenburg
November 2016
www.worldcafe.eu
•
Katalysator für soziale Innovation
Vernetzung ermöglichen ● Inspiration schaffen ● zur Teilhabe ermutigen
Nähere Informationen zu World Café Europe
ist nur einen Mausklick entfernt:
World Café Europe auf YouTube
World Café Europe auf Flickr
World Café Europe auf Twitter
World Café Europe's Blog
KONTAKT:
Patricia Munro
 0172- 8613352
 munro@worldcafe-europe.net
Jeffrey Beeson
 0173- 236 0340
 beeson@worldcafe-europe.net
WORLD CAFÉ EUROPE
Danklstraße 30
81371 München
 ++49-89- 76 75 39 87
www.worldcafe.eu

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)
Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)
Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)Offene Archive
 
Workshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte PartizipationWorkshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte PartizipationBianca Bocatius
 
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - PublikumsentwicklungKultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklungdavidroethler
 
Zur Zukunft Der Bibliotheken
Zur Zukunft Der BibliothekenZur Zukunft Der Bibliotheken
Zur Zukunft Der BibliothekenZukunftswerkstatt
 
Museen im World Wide Web
Museen im World Wide WebMuseen im World Wide Web
Museen im World Wide WebBianca Bocatius
 
Museumspädagogik online
Museumspädagogik onlineMuseumspädagogik online
Museumspädagogik onlineBianca Bocatius
 
Social media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareSocial media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareBianca Bocatius
 
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBerlinOpenDataDay
 
Social Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen VermittlungSocial Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen VermittlungBianca Bocatius
 
150616 infoabend next-level
150616 infoabend next-level150616 infoabend next-level
150616 infoabend next-levellwhlingen
 
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...Helge_David
 
Workshop von gestern für morgen lernen bernsen
Workshop von gestern für morgen lernen bernsenWorkshop von gestern für morgen lernen bernsen
Workshop von gestern für morgen lernen bernsenDaniel Bernsen
 
ISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni Digitali
ISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni DigitaliISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni Digitali
ISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni DigitaliISARNETZ
 
20101108 euregio saar lorlux
20101108 euregio saar lorlux20101108 euregio saar lorlux
20101108 euregio saar lorluxFrank Thinnes
 
Webbasierte Partizipation in Museen
Webbasierte Partizipation in MuseenWebbasierte Partizipation in Museen
Webbasierte Partizipation in MuseenBianca Bocatius
 

Was ist angesagt? (20)

Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)
Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)
Archiv 2.0 - Elemente im EU-Projekt co:op (Offene Archive 2.2)
 
Workshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte PartizipationWorkshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte Partizipation
 
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - PublikumsentwicklungKultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
 
Zur Zukunft Der Bibliotheken
Zur Zukunft Der BibliothekenZur Zukunft Der Bibliotheken
Zur Zukunft Der Bibliotheken
 
Museen im World Wide Web
Museen im World Wide WebMuseen im World Wide Web
Museen im World Wide Web
 
Wikimedia Deutschland 2013
Wikimedia Deutschland 2013Wikimedia Deutschland 2013
Wikimedia Deutschland 2013
 
Museumspädagogik online
Museumspädagogik onlineMuseumspädagogik online
Museumspädagogik online
 
Social media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide shareSocial media in der musealen vermittlung slide share
Social media in der musealen vermittlung slide share
 
Curation web
Curation webCuration web
Curation web
 
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
 
Archivum rhenanum
Archivum rhenanumArchivum rhenanum
Archivum rhenanum
 
Social Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen VermittlungSocial Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen Vermittlung
 
150616 infoabend next-level
150616 infoabend next-level150616 infoabend next-level
150616 infoabend next-level
 
Webinar_Open_culture_bw_2105
Webinar_Open_culture_bw_2105Webinar_Open_culture_bw_2105
Webinar_Open_culture_bw_2105
 
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
Vom „Museum der Wünsche“ zum „Netz der Dinge“. Digitales Kuratieren für das M...
 
Workshop von gestern für morgen lernen bernsen
Workshop von gestern für morgen lernen bernsenWorkshop von gestern für morgen lernen bernsen
Workshop von gestern für morgen lernen bernsen
 
ISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni Digitali
ISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni DigitaliISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni Digitali
ISARCAMP 2014: Vivi d‘Angelo - Invasioni Digitali
 
Die Topothek - Die wertvolle Mitarbeit der privaten Hände
Die Topothek - Die wertvolle Mitarbeit der privaten HändeDie Topothek - Die wertvolle Mitarbeit der privaten Hände
Die Topothek - Die wertvolle Mitarbeit der privaten Hände
 
20101108 euregio saar lorlux
20101108 euregio saar lorlux20101108 euregio saar lorlux
20101108 euregio saar lorlux
 
Webbasierte Partizipation in Museen
Webbasierte Partizipation in MuseenWebbasierte Partizipation in Museen
Webbasierte Partizipation in Museen
 

Ähnlich wie Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9

dock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in Hamburg
dock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in Hamburgdock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in Hamburg
dock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in HamburgGeoffrey Hildbrand
 
Urban cafeöffentlichkeit
Urban cafeöffentlichkeitUrban cafeöffentlichkeit
Urban cafeöffentlichkeiteknaponk
 
Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsMarcPhilippCrepaz
 
HanseHub Kicking Off 2009 - Projektideen
HanseHub Kicking Off 2009 - ProjektideenHanseHub Kicking Off 2009 - Projektideen
HanseHub Kicking Off 2009 - Projektideenguestcc24eb
 
SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011
SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011 SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011
SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011 SPD Karben
 
151004 Mountain SOULspace
151004 Mountain SOULspace151004 Mountain SOULspace
151004 Mountain SOULspacePhilippe Greier
 
Socialbar Augsburg 14.07.2010
Socialbar Augsburg 14.07.2010Socialbar Augsburg 14.07.2010
Socialbar Augsburg 14.07.2010Michael Wenzl
 
Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...
Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...
Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...World Café Europe
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentCity & Bits GmbH
 
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...Zukunftswerkstatt
 
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding PlattformVolksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattformemotion banking
 
all2gethernow2010 First Concept
all2gethernow2010 First Conceptall2gethernow2010 First Concept
all2gethernow2010 First Conceptall2gethernow
 
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...Hans-Christoph Hobohm
 
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen DiskursraumesPartizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen DiskursraumesMarja Annecke
 

Ähnlich wie Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9 (20)

dock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in Hamburg
dock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in Hamburgdock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in Hamburg
dock dich an - Kulturhaus und Ideenplattform in Hamburg
 
Die Münchner Stadtbibliothek im Social Web
Die Münchner Stadtbibliothek im Social WebDie Münchner Stadtbibliothek im Social Web
Die Münchner Stadtbibliothek im Social Web
 
Urban cafeöffentlichkeit
Urban cafeöffentlichkeitUrban cafeöffentlichkeit
Urban cafeöffentlichkeit
 
Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation Igls
 
Ziele 2022 - Projektantworten
Ziele 2022 - ProjektantwortenZiele 2022 - Projektantworten
Ziele 2022 - Projektantworten
 
HanseHub Kicking Off 2009 - Projektideen
HanseHub Kicking Off 2009 - ProjektideenHanseHub Kicking Off 2009 - Projektideen
HanseHub Kicking Off 2009 - Projektideen
 
SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011
SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011 SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011
SPD Karben Konzept Stadtentwicklung und Verkehr 2011
 
151004 Mountain SOULspace
151004 Mountain SOULspace151004 Mountain SOULspace
151004 Mountain SOULspace
 
Socialbar Augsburg 14.07.2010
Socialbar Augsburg 14.07.2010Socialbar Augsburg 14.07.2010
Socialbar Augsburg 14.07.2010
 
Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...
Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...
Gute Nachbarschaft im Dialog - WCE zusammen mit hpkj e.V. München 2015 #Refug...
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
 
Zentrifuge Präsentation
Zentrifuge PräsentationZentrifuge Präsentation
Zentrifuge Präsentation
 
Intensiv-Forum Formate/Didaktik
Intensiv-Forum Formate/DidaktikIntensiv-Forum Formate/Didaktik
Intensiv-Forum Formate/Didaktik
 
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
Christian-Cordes_Neue-Arbeitsformen-im-digitalen-Zeitalter_CoWorking-in-Wolfs...
 
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding PlattformVolksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
 
Herausforderungen 2022 - Projektantworten
Herausforderungen 2022 - ProjektantwortenHerausforderungen 2022 - Projektantworten
Herausforderungen 2022 - Projektantworten
 
all2gethernow2010 First Concept
all2gethernow2010 First Conceptall2gethernow2010 First Concept
all2gethernow2010 First Concept
 
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
Digitalisierung na und? Warum Bibliothekare das Zeug zum digitalen Wandel ber...
 
Der Wissensturm Linz
Der Wissensturm LinzDer Wissensturm Linz
Der Wissensturm Linz
 
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen DiskursraumesPartizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
Partizipationskonzept: Entwicklung eines digitalen Diskursraumes
 

Mehr von World Café Europe

DDN International Conferemnce and Lab - Berlin
DDN International Conferemnce and Lab - Berlin DDN International Conferemnce and Lab - Berlin
DDN International Conferemnce and Lab - Berlin World Café Europe
 
Euregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #Collaboration
Euregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #CollaborationEuregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #Collaboration
Euregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #CollaborationWorld Café Europe
 
Sendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #Engagement
Sendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #EngagementSendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #Engagement
Sendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #EngagementWorld Café Europe
 
Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...
Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...
Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...World Café Europe
 
Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...
Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...
Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...World Café Europe
 

Mehr von World Café Europe (6)

DDN International Conferemnce and Lab - Berlin
DDN International Conferemnce and Lab - Berlin DDN International Conferemnce and Lab - Berlin
DDN International Conferemnce and Lab - Berlin
 
REGSAM-Netwerk World Café
REGSAM-Netwerk World Café REGSAM-Netwerk World Café
REGSAM-Netwerk World Café
 
Euregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #Collaboration
Euregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #CollaborationEuregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #Collaboration
Euregio Museumstag 2016 - Fare rete e sistema (Italian Version) #Collaboration
 
Sendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #Engagement
Sendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #EngagementSendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #Engagement
Sendlinger Sortieranlage München 2016 - Ergebnispräsentation #Engagement
 
Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...
Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...
Work after 50 - Learn about the challenge of the demographic shift in Europe ...
 
Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...
Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...
Age-friendly Cities - What is needed to make Prague an age-friendly city? #Ac...
 

Nachbarschaft - Wir in Neuhausen-Nymphenburg - Ein Stadtteil World Café #gerne9

  • 1. WORLD CAFÉ EUROPE Vernetzung ermöglichen Inspiration schaffen zur Teilhabe ermutigen
  • 3. Schritt : Planung des Stadtteil- WORLD CAFÉS Vorbereitungen • Gemeinsame Formulierung des Zwecks und der Ziele • Festlegung einer Einladungsstrategie • Planung der Infrastruktur: Räumlichkeiten und Materialien
  • 4. Schritt : Gestaltung des Stadtteil-WORLD CAFÉS Vorbereitungen • Durchführung vier (4) Fokusgruppen mit unterschiedlichen Interessenvertretern der Bürger im Stadteil • Erstellung erster Entwurf des Stadteil-WORLD CAFÉs • Ein ganzheitlicher Ablauf des 3-stündigen Gespräches: Zeitplanung Fragen, Moderation, Präsentationsprozesse Infrastruktur
  • 5. Designansatz zur Förderung der Ideenentwicklung während des World Cafés mit alternativer Sportarten auf der Landshuter Allee mit bester Radwegbindung Umgebung, Schulhaus-Sanierung, Integration, Zusammenkunft + Austausch Erste Ideen zum Leben im Neuhausen- Nymphenburg Auf individuelle Basis Persönliche besondere Wunschvorstellungen zur Verbesserung des Lebens in Neuhausen- Nymphenburg Auf individuelle Basis Eine (1) Idee die in unserem Stadtviertel realisiert werden soll Gemeinsame Prioritäten
  • 6. Schritt : Moderation des Stadtteil-WORLD CAFÉS Durchführung vor Ort • Vorbereitungen des Raumes und der Tische • Moderation von zwei erfahrenen World Café Europe Moderatoren
  • 8. Schritt : Dokumentation der Ergebnisse des Stadtteil-WORLD CAFÉS Zusammenfassung der Ergebnisse • Auswertung und Analyse der Ergebnisse • Treffen zur Diskussion der Ergebnisse des Stadtteil-WORLD CAFÉS mit Vertretern von BA9 • Diskussion über die Kommunikation der Ideen und der Vorschläge der BürgerInnen • Überlegungen weiteren Vorgehensweise zur Umsetzung ausgewählter Ideen und Vorschläge
  • 9. World Café Europe e.V. © 2017 www.worldcafe.eu Was ist von den Ergebnissen des World Cafés von besonderen Bedeutung? Die Teilnehmer des World Cafés haben… 1. SEHNSUCHT …die Nachbarn im Nahbereich Kennen- zulernen und einander gegenseitig auf eine niedrige Schwelle zu unterstützen 2. WÜNSCHE / VORSTELLUNGEN …über informelle Wege diesen Kontakt- Aufbau in der Nachbarschaft zu fördern 3. IDEEN VON NEUEN FORMEN DER ZUSAMMENARBEIT …im Stadtviertel um diese Ideen in die Wege zu leiten bzw. in der Tat umzusetzen
  • 10. World Café Europe e.V. © 2017 www.worldcafe.eu Implikationen dieser Ergebnisse für die weitere Vorgehensweise einer Kooperation zwischen BA 9 und den BürgerInnen des Stadtviertels? 1. Ausgewählte Projekte zur Unterstützung bzw. Realisierung sollen dieses neuen Verständnisses der gewünschten Nachbarschaft in Neuhausen- Nymphenburg in Einklang sein 2. Informelle Begegnungsorte, die von den BürgerInnen selber gestaltet werden (z.B. DanklSalon Sendling), werden die Grundlage für die Realisierung der Ideen und Vorschlägen von BüergerInnen für BürgerInnen schaffen Die „Zukunftsmacher“ sind die, die neue Vitalität auf städtische Ebene durch ganzheitliches Denken und Handeln hervorbringen. Zukunftsreport 2017 vom Zukunftsinstitut GmbH (Frankfurt)
  • 11. Stadteil Verschönerung Grünfläche - Urban Gardening Öffentliche Räume Beleben Kommunikation Nachbarschafts-Hilfe Ein Stadtteil für Familien + Kinder Kulturelle Angebote Wohnmöglichkeiten für alle im Viertel Neuhausen „Lebensart“ Verkehr Radl Sportmöglichkeiten Unsere besonderen Wunsch-Bereiche zur Verbesserung unseres Stadtviertels, die ich persönlich gerne mit verwirklichen würde (ERGEBNISSE: Individuelle Vorstellungen aus der ersten Gesprächsrunden) November 2016 www.worldcafe.eu
  • 12. Unsere ausgewählten Wunschvorstellungen zur Verbesserung des Lebens in unserem Stadtviertel (ERGEBNISSE: Persönliche Wunschvorstellungen aus individuellen Perspektive - Kleine Wolken) November 2016 www.worldcafe.eu
  • 13. Unsere Ideen zur Verbesserung des Lebens in unserem Stadtviertel, die realisiert werden sollen (ERGEBNISSE: Gemeinsame festgelegten Prioritäten zur Umsetzung im Stadtviertel – Große Wolken) Informeller Treff von jungen Erwachsenen und Jugendlichen im Viertel Ein Katalysator zum Kontakt-Aufbau in der Nachbarschaft Neuhausen- Nymphenburg als Urbanes Viertel Generationsübergreifende Freiflächen mit Sportmöglichkeiten Mehr ‚informelle‘ Begegnungsräume schaffen: Flächen zur freuen Nutzung, Straßenbegleitgrün, Bürgersteinutzung Viel Platz für Menschen auf Plätzen und im öffentlichen Raum: Fußgängerzonen, Platz zum Spielen, Feiern, Radeln… Mehr Miteinander als Gegeneinander: Jung + Alt, die sich kennen, helfen, unterstützen, feiern, miteinander sprechen Bezirkssportanlage mit alternativer Sportarten auf der Landshuter Allee mit bester Radwegbindung Bildung: Verschönerung der Umgebung, Schulhaus-Sanierung, Integration, Zusammenkunft + Austausch
  • 14. Kaffee-Klatching Orte für informelle Begegnungen Multiplikatoren Regelmäßiger Get-Together Neue Möglichkeiten zum persönlichen Treffen Neue Bürger willkommen heissen Willkommens- Briefe Neue Bürger + Bürgerinnen Treff Innovative Konzepte für Information + Vermittlung #gerne9 Marke Litfaßsäule Plakate usw. Neuhausen ‚Lebensart‘ Veranstaltungs -kalender für den Stadtteil Fester Stand am Marktplatz zum Kennenlernen Nachbarschafts- Initiative Haus + Hoffeste Nachbarschafts- treffs aufbauen + bekanntmachen Themen aus Nachbarschafte n durch BA + REGSAM aufgreifen Bürger- beteiligung für neue Projekte Ideen-Café Ideen vorstellen, Leute zum Mitmachen finden, Gruppen gründen + online erweitern World Cafés Einbeziehung im Planungs- prozess des Stadtteils Planungs- zellen: Fach Know- How arbeitet mit Bürgern zusammen Planspiel mit verschiedenen Rollen Mobil- isierung Flash- mob: Im Haus + im Quartier Vorschläge der Teilnehmer zu den neuen Formen der Zusammenarbeit mit anderen Stadtbewohnern / BA9 um ihre Vorschläge zu realisieren www.worldcafe,eu November 2016
  • 15. Wünsche an die BA BA als Sprachohr Direkte Ansprechpartner Stärker Bezirksausschuss Optimierung BA- Seite: Hin zu ‚echten‘ Infoblatt Label und Dachmarke für Neuhausen- Nymphenburg Wir in Nymphenburg- Neuhausen #gerne9 Internet-Plattform für Neuhausen- Nymphenburg Webseite Stadtteil-Zeitung/ Infoblatt: mit Terminen, Veranstaltungen, Ideen und Gruppen Gewünschte Verbesserungen von den Teilnehmern des World Cafés zur Optimierung der Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen BA 9 und BürgerInnen von Neuhausen-Nymphenburg November 2016 www.worldcafe.eu
  • 16. • Katalysator für soziale Innovation Vernetzung ermöglichen ● Inspiration schaffen ● zur Teilhabe ermutigen Nähere Informationen zu World Café Europe ist nur einen Mausklick entfernt: World Café Europe auf YouTube World Café Europe auf Flickr World Café Europe auf Twitter World Café Europe's Blog KONTAKT: Patricia Munro  0172- 8613352  munro@worldcafe-europe.net Jeffrey Beeson  0173- 236 0340  beeson@worldcafe-europe.net WORLD CAFÉ EUROPE Danklstraße 30 81371 München  ++49-89- 76 75 39 87 www.worldcafe.eu