Open Government Ansätze
in Kommunen
- Stadt und Netz 2013 -
Bürgeranliegen online 2.0
Vorstellung
Anliegenmanagement Bonn
...
2
Bürgeranliegen online 2.0
01
Umsetzung
3
Bürgeranliegen online 2.0
01
Umsetzung
4
Bürgeranliegen online 2.0
01
Umsetzung
5
Bürgeranliegen online 2.0
01
Umsetzung
6
Bürgeranliegen online 2.0
Um was geht es?
Unter Anliegenmanagement werden
onlinegestützte Softwaresysteme verstanden, mi...
7
Bürgeranliegen online 2.0
Die Wünsche aus Bürgersicht
- Schnelle und einfache Eingabe von Anliegen
- Unabhängigkeit von ...
8
Bürgeranliegen online 2.0
Die Wünsche der Verwaltung
- Genauere Ortsinformationen über das Anliegen
erhalten
- Bessere i...
9
Bürgeranliegen online 2.0
Zielsetzung
- Verbesserung der Umfeld- und
Infrastruktursituation
- Organisatorische Optimieru...
10
05
Open
Government
Transparenz
Was passiert?
11
Bürgeranliegen online 2.0
05
Open
Government
Transparenz
Rückschlüsse?
12
Bürgeranliegen online 2.0
05
Open
Government
Transparenz
Information!
These 1:
Transparenz kann Vertrauen schaffen
13
Bürgeranliegen online 2.0
05
Open
Government
Open Data
Bonn ist erste europäische Stadt mit Open 311-Schnittstelle
14
Bürgeranliegen online 2.0
05
Open!
These 2:
OGD API ist interner Nutzen für eine Behörde
Grünflächenamt,
Tiefbauamt,
Or...
15
05
Open!
Bürgeranliegen Bonn beinhaltet:
Open Source
- Mark-a-Spot 2.2 (Drupal)
Open Web
Open Government
- Transparente...
16
Bürgeranliegen online 2.0
- Seit Onlinestart am 21.11.2012 bis jetzt über
1100 Beiträge über Webbrowser
- In der Bevölk...
17
Bürgeranliegen online 2.0
Erfahrungen
- Gemeinsame Entwicklung in Fachbereichen mit
Fokus auf mittlere Führungsebene
- ...
18
Bürgeranliegen online 2.0
Ausblick
- Integration Stadt-App
- Weiterer Ausbau der Kategorien vorgesehen
- Anwendungsentw...
19
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Kontakt:
Sven Hense
Telefon: 0228 - 773699
E-Mail: app@bonn.de
Twitter: @egovbonn
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen

843 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Sven Hense, Stadt Bonn
Stadt und Netz 2013 - 24.9.2013 - Rathaus der Stadt Nürnberg
#SuN13

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
843
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
110
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen

  1. 1. Open Government Ansätze in Kommunen - Stadt und Netz 2013 - Bürgeranliegen online 2.0 Vorstellung Anliegenmanagement Bonn „Mark a Spot“
  2. 2. 2 Bürgeranliegen online 2.0 01 Umsetzung
  3. 3. 3 Bürgeranliegen online 2.0 01 Umsetzung
  4. 4. 4 Bürgeranliegen online 2.0 01 Umsetzung
  5. 5. 5 Bürgeranliegen online 2.0 01 Umsetzung
  6. 6. 6 Bürgeranliegen online 2.0 Um was geht es? Unter Anliegenmanagement werden onlinegestützte Softwaresysteme verstanden, mit denen Anliegen, Hinweise und Wünsche von Nutzern öffentlicher Dienste ortsbezogen und öffentlich sichtbar eingereicht und vom Anbieter zumeist in gleicher Weise beantwortet werden. Fokus auf Standardanfragen - Ohne rechtlichen Antragscharakter - Gleichgelagerte Fälle - Vorgänge mit hohem manuellem Bearbeitungsaufwand 02 Definition
  7. 7. 7 Bürgeranliegen online 2.0 Die Wünsche aus Bürgersicht - Schnelle und einfache Eingabe von Anliegen - Unabhängigkeit von Öffnungszeiten und Telefonzeiten - Mobilfähigkeit - Wegfall der Kontaktsuche - Informationen über den Bearbeitungsstand und Leistungszeitraum - Transparente Darstellung der Ergebnisse/ Umgang mit den Beiträgen 03 Anforderungen
  8. 8. 8 Bürgeranliegen online 2.0 Die Wünsche der Verwaltung - Genauere Ortsinformationen über das Anliegen erhalten - Bessere interne Informationen/ Übersichten der Anliegen/ Bearbeitungsstände erhalten - Bearbeitungszeit/ Antwortverfahren verkürzen (Aufwand) - Darstellung der geleisteten Arbeit (Information intern/ extern) 03 Anforderungen
  9. 9. 9 Bürgeranliegen online 2.0 Zielsetzung - Verbesserung der Umfeld- und Infrastruktursituation - Organisatorische Optimierung der eigenen Dienstleistungen und Arbeitsabläufe - Transparenz von Leistungen erhöhen (Open Government) - Realisierung Open Government Data API 04 Ziele
  10. 10. 10 05 Open Government Transparenz Was passiert?
  11. 11. 11 Bürgeranliegen online 2.0 05 Open Government Transparenz Rückschlüsse?
  12. 12. 12 Bürgeranliegen online 2.0 05 Open Government Transparenz Information! These 1: Transparenz kann Vertrauen schaffen
  13. 13. 13 Bürgeranliegen online 2.0 05 Open Government Open Data Bonn ist erste europäische Stadt mit Open 311-Schnittstelle
  14. 14. 14 Bürgeranliegen online 2.0 05 Open! These 2: OGD API ist interner Nutzen für eine Behörde Grünflächenamt, Tiefbauamt, Ordnungsdienste usw. Intern DL
  15. 15. 15 05 Open! Bürgeranliegen Bonn beinhaltet: Open Source - Mark-a-Spot 2.2 (Drupal) Open Web Open Government - Transparentes Verwaltungshandeln - Kollaboration (Bürgern + Verwaltung + DL) - Offene Daten
  16. 16. 16 Bürgeranliegen online 2.0 - Seit Onlinestart am 21.11.2012 bis jetzt über 1100 Beiträge über Webbrowser - In der Bevölkerung und Medien sehr positiv aufgenommen - Sehr weitgehende Anforderungen nach Kategorien - Hohe Nutzerbereitschaft bereits mit der Webanwendung - Georeporter App Open 311 realisiert 06 Erste Ergebnisse/ Ausblick
  17. 17. 17 Bürgeranliegen online 2.0 Erfahrungen - Gemeinsame Entwicklung in Fachbereichen mit Fokus auf mittlere Führungsebene - Internen Leitfaden entwickeln - Definition von Standardprozessen - Zentrale Leitstelle ist erforderlich - Schlaglochmeldung/ Sonstiges nicht geeignet - Kategorieauswahl (bis 20 %) - Bislang kein Spam - Bislang Netiquette eingehalten - Medienbruchfreie Anbindung schnell realisierbar These 3: 30 % Technik / 70 % Organisation 06 Erste Ergebnisse/ Ausblick
  18. 18. 18 Bürgeranliegen online 2.0 Ausblick - Integration Stadt-App - Weiterer Ausbau der Kategorien vorgesehen - Anwendungsentwicklung - Interkommunaler Austausch/ gemeinsame Anliegenstandards? 06 Erste Ergebnisse/ Ausblick
  19. 19. 19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Sven Hense Telefon: 0228 - 773699 E-Mail: app@bonn.de Twitter: @egovbonn

×