Lernen mit digitalen Technolgien–
Herausforderungen und Chancen
Roy Franke
BarCamp „digitale Bildung“
Berlin 29.08.2015
CYP
 CYP ist das Kompetenzzentrum für modernes
Lernen der Schweizer Banken
 86 Mitarbeitende
 Rund 5'600 Auszubildende ...
CYP Bildungskonzept
3
 Grossklassen: 48 Lernende
 3 Ausbilder = Lernprozessbegleiter
 „Lernerzentriert“
 Konfuzius: De...
4
Megatrend Technologisierung
Folie Nr.
5
Raiffeisen: Virtuelle Beraterin
6
Strategische Ziele
7
 Vorbereitung Nachwuchs auf zukünftige
Anforderungen
 Nutzen von didaktischem Mehrwert von digitale...
Praktische Aspekte
8
Tablet im Kontext Connected
Learning
9
Das Tablet revolutioniert die Didaktik nicht, aber es bereichert sie.
Medienkompetenzen:
ein «must»
10
 Aufnahme in Bildungsplan
 Formulierung von Bildungszielen
Medienkompetenz
 Technische...
Beispiele
11
Kritische Erfolgsfaktoren
12
Piece de resistance
13
 Zitat Lernender
Es ist nur ein Informationsträger, ob digital oder Papier,
lernen tu ich immer no...
Fazit
14
 Technik
 Veränderungsprozess / Change
 Medienkompetenz
 Didaktisches Setting
Zum Schluss noch dies…
15
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen

459 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation am BarCamp "digitale Bildung" in Berlin 2015. Einblicke in die Umsetzung und erlebte Herausforderungen der Einführung von Tablets und digitalen Medien im Unterricht.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
459
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
151
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen

  1. 1. Lernen mit digitalen Technolgien– Herausforderungen und Chancen Roy Franke BarCamp „digitale Bildung“ Berlin 29.08.2015
  2. 2. CYP  CYP ist das Kompetenzzentrum für modernes Lernen der Schweizer Banken  86 Mitarbeitende  Rund 5'600 Auszubildende und Lehrgangsteilnehmende 2
  3. 3. CYP Bildungskonzept 3  Grossklassen: 48 Lernende  3 Ausbilder = Lernprozessbegleiter  „Lernerzentriert“  Konfuzius: Der Schüler lernt am meisten, wenn der Lehrer schweigt
  4. 4. 4
  5. 5. Megatrend Technologisierung Folie Nr. 5
  6. 6. Raiffeisen: Virtuelle Beraterin 6
  7. 7. Strategische Ziele 7  Vorbereitung Nachwuchs auf zukünftige Anforderungen  Nutzen von didaktischem Mehrwert von digitaler Ressource  Ziel: nachhaltige Lerngelegenheiten kreieren  Steigerung Arbeitsmarktfähigkeit von Lehrpersonen  Nutzen von Kommunikationstechnologien für die Unternehmung: Distance Meetings, Distance Co- Working
  8. 8. Praktische Aspekte 8
  9. 9. Tablet im Kontext Connected Learning 9 Das Tablet revolutioniert die Didaktik nicht, aber es bereichert sie.
  10. 10. Medienkompetenzen: ein «must» 10  Aufnahme in Bildungsplan  Formulierung von Bildungszielen Medienkompetenz  Technische Herausforderungen  Selbständige Lösungen finden  Umgang mit Tablet  Bedienung eBook (Markierung, Notizen, etc.)  Umgang mit Informationen  Datenschutz, v.a. 111-GWG  Kritisches Hinterfragen von Infos  Bewerten (z.B. Recherche-Auftrag)
  11. 11. Beispiele 11
  12. 12. Kritische Erfolgsfaktoren 12
  13. 13. Piece de resistance 13  Zitat Lernender Es ist nur ein Informationsträger, ob digital oder Papier, lernen tu ich immer noch in meinem Kopf (brauchte ca. 3 Monate, kann es mir nun gleich gut merken)
  14. 14. Fazit 14  Technik  Veränderungsprozess / Change  Medienkompetenz  Didaktisches Setting
  15. 15. Zum Schluss noch dies… 15

×