SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 1
WAS SIND EIGENTLICH
„BILDUNGSTREIBER“?
BILDUNGSDESIGN
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 2
Wie können Bildungsabieter
erfolgreich ins Digitale Zeitalter
starten?
Was sind „Bildungstreiber“? Wie
spielen sie zusammen für eine
erfolgreiche Bildungspraxis? Was
passiert, wenn Triebwerke
ausfallen?
Einmal abgesehen davon, dass
emissionsfreies Fliegen natürlich
am Allerschönsten wäre, hilft das
Bild von den Triebwerken sehr gut,
um diese Fragen zu beantworten.
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 3
Die vier Bildungs(an-)treiber
1. Proficiency
2. Kultur
3. Infrastruktur
4. Customers
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 4
Bildungstreiber
1. Proficiency
• Intrinsisch motivierte
Lehrpersonen
• Für Bildung 4.0 offene,
neugierige und resiliente LP
• digital kompetente LP
• als Lerncoaches
weitergebildete LP
• LP, die Lernenden
ermöglichen, sich zu
entwickeln und zu wachsen:
an sich, anThemen und
Aufgaben
• an Ressourcen statt an
Defiziten orientierte LP
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 5
2. Kultur
• Lernen als collaboration
• Lernen als co-creativity
• Lernen als serendipity
• Lernen als Lösen echter
Probleme
• projektorientiertes Lernen
• selbstermächtigendes Lernen
• interdisziplinäres Lernen
• trust & compassion
• Feedback statt Be- und
Entwertung
• Augenhöhe
Bildungstreiber
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 6
3. Infrastruktur
• Lernräume statt Lehrräume
• Lerninseln
• Bring Your Own Device
• privacy
• optimales WLAN
• learning analytics software
• Personal Learning Environment
(PLE)
• interaktives CRM (z.B. “Schulnetz“)
• Aktive Präsenz in sozialen Medien
(Content Management, blogging,
Marketing, PR)
Bildungstreiber
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 7
4. Customers
• stark individualisierte Lernsubjekte
• hohe Affinität zu digitalen Medien
• anspruchsvolle Klientensysteme
(family, peer, Schüler_in)
• völlig offene Zukunftsszenarien
(Berufe, Arbeitsmärkte, Ökologie,
Ökonomie, Digitalisierung ...)
Bildungstreiber
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 8
Failure engine 1
Auswirkungen von „Triebwerksausfall“
Mit drei Triebwerken ist
„Reisen“ im Sinne von Daily
Business möglich.
– unter erhöhter
Beanspruchung und Verschleiß
der anderen drei Treiber.
Customers Infrastruktur Kultur Proficiency
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 9
Failure engine 1 & 2
Auswirkungen von „Triebwerksausfall“
Bei zwei funktionierenden
Triebwerken gilt die Maxime
„Fliegen mit dem Ziel zu
landen“.
– unter stark erhöhter
Beanspruchung und
Verschleiss der anderen
beiden Treiber.
Customers Infrastruktur Kultur Proficiency
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 10
Failure engine 1 & 2 & 3
Auswirkungen von „Triebwerksausfall“
Bei einem
funktionierenden
Triebwerk gilt die Maxime
„umgehend landen“:
Maschine sicher ausser
Betrieb nehmen.
Customers Infrastruktur Kultur Proficiency
Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 11
VIELEN DANK & GUTEN FLUG!
Dr. Christoph Schmitt
MAS ZFH, Coach & Supervisor bso
Bildungsdesign, Pfistergasse 27, 6003 Luzern
T +41 76 332 17 30
christoph.schmitt@bildungsdesign.ch
www.bildungsdesign.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bildungstreiber

Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
studiumdigitale
 
Von den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&D
Von den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&DVon den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&D
Von den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&D
Jochen Robes
 
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Jochen Robes
 
Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?
Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?
Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?
studiumdigitale
 
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Jochen Robes
 
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
Jochen Robes
 
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und ChancenLernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
Roy Franke
 
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des KonzeptsCorporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Jochen Robes
 
Trendbarometer Digitales Lernen
Trendbarometer Digitales LernenTrendbarometer Digitales Lernen
Trendbarometer Digitales Lernen
Jochen Robes
 
Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?
Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?
Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?
Dominic Orr
 
Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...
Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...
Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...
Jochen Robes
 
Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...
Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...
Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...
Bertelsmann Stiftung
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Jochen Robes
 
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Jochen Robes
 
Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...
Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...
Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...
Michael Eichhorn
 
Die Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandelt
Die Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandeltDie Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandelt
Die Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandelt
Thomas Tillmann
 
Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015
Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015
Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015
Consulting-Institut für berufliche Bildung e.V., CIBBeV ... www.cibbev.de
 
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu KompetenzrahmenDer DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
Christine Redecker
 
Entwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
Entwicklungstendenzen technologiegestützten LernensEntwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
Entwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
Jochen Robes
 
CLC 2016 business model canvas L&D
CLC 2016 business model canvas L&DCLC 2016 business model canvas L&D
CLC 2016 business model canvas L&D
scil CH
 

Ähnlich wie Bildungstreiber (20)

Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
 
Von den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&D
Von den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&DVon den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&D
Von den Trends des Digitalen Lernens zu den Herausforderungen für L&D
 
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
 
Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?
Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?
Welche digitalen Kompetenzen brauchen Hochschullehrende?
 
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
Digitale Innovation in der Weiterbildung umsetzen – Ausgestaltung zukünftiger...
 
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
 
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und ChancenLernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
 
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des KonzeptsCorporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
 
Trendbarometer Digitales Lernen
Trendbarometer Digitales LernenTrendbarometer Digitales Lernen
Trendbarometer Digitales Lernen
 
Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?
Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?
Open Educational Resources in der Hochschullehre – warum?
 
Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...
Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...
Corporate Learning goes digital – Was gibt es für Trends und wie können diese...
 
Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...
Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...
Weiterbildung der Zukunft. Wie Digitalisierung, informelle Kompetenzen und Ak...
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
 
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
 
Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...
Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...
Wie lassen sich digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden erfassen? Entwick...
 
Die Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandelt
Die Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandeltDie Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandelt
Die Zukunft des Lernens - Wie sich betriebliches Lernen wandelt
 
Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015
Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015
Digitale Transformation in der beruflichen Bildung, DIHK Düsseldorf, 2015
 
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu KompetenzrahmenDer DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
 
Entwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
Entwicklungstendenzen technologiegestützten LernensEntwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
Entwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
 
CLC 2016 business model canvas L&D
CLC 2016 business model canvas L&DCLC 2016 business model canvas L&D
CLC 2016 business model canvas L&D
 

Bildungstreiber

  • 1. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 1 WAS SIND EIGENTLICH „BILDUNGSTREIBER“? BILDUNGSDESIGN
  • 2. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 2 Wie können Bildungsabieter erfolgreich ins Digitale Zeitalter starten? Was sind „Bildungstreiber“? Wie spielen sie zusammen für eine erfolgreiche Bildungspraxis? Was passiert, wenn Triebwerke ausfallen? Einmal abgesehen davon, dass emissionsfreies Fliegen natürlich am Allerschönsten wäre, hilft das Bild von den Triebwerken sehr gut, um diese Fragen zu beantworten.
  • 3. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 3 Die vier Bildungs(an-)treiber 1. Proficiency 2. Kultur 3. Infrastruktur 4. Customers
  • 4. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 4 Bildungstreiber 1. Proficiency • Intrinsisch motivierte Lehrpersonen • Für Bildung 4.0 offene, neugierige und resiliente LP • digital kompetente LP • als Lerncoaches weitergebildete LP • LP, die Lernenden ermöglichen, sich zu entwickeln und zu wachsen: an sich, anThemen und Aufgaben • an Ressourcen statt an Defiziten orientierte LP
  • 5. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 5 2. Kultur • Lernen als collaboration • Lernen als co-creativity • Lernen als serendipity • Lernen als Lösen echter Probleme • projektorientiertes Lernen • selbstermächtigendes Lernen • interdisziplinäres Lernen • trust & compassion • Feedback statt Be- und Entwertung • Augenhöhe Bildungstreiber
  • 6. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 6 3. Infrastruktur • Lernräume statt Lehrräume • Lerninseln • Bring Your Own Device • privacy • optimales WLAN • learning analytics software • Personal Learning Environment (PLE) • interaktives CRM (z.B. “Schulnetz“) • Aktive Präsenz in sozialen Medien (Content Management, blogging, Marketing, PR) Bildungstreiber
  • 7. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 7 4. Customers • stark individualisierte Lernsubjekte • hohe Affinität zu digitalen Medien • anspruchsvolle Klientensysteme (family, peer, Schüler_in) • völlig offene Zukunftsszenarien (Berufe, Arbeitsmärkte, Ökologie, Ökonomie, Digitalisierung ...) Bildungstreiber
  • 8. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 8 Failure engine 1 Auswirkungen von „Triebwerksausfall“ Mit drei Triebwerken ist „Reisen“ im Sinne von Daily Business möglich. – unter erhöhter Beanspruchung und Verschleiß der anderen drei Treiber. Customers Infrastruktur Kultur Proficiency
  • 9. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 9 Failure engine 1 & 2 Auswirkungen von „Triebwerksausfall“ Bei zwei funktionierenden Triebwerken gilt die Maxime „Fliegen mit dem Ziel zu landen“. – unter stark erhöhter Beanspruchung und Verschleiss der anderen beiden Treiber. Customers Infrastruktur Kultur Proficiency
  • 10. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 10 Failure engine 1 & 2 & 3 Auswirkungen von „Triebwerksausfall“ Bei einem funktionierenden Triebwerk gilt die Maxime „umgehend landen“: Maschine sicher ausser Betrieb nehmen. Customers Infrastruktur Kultur Proficiency
  • 11. Bildungsdesign, 08.10.2018, Seite 11 VIELEN DANK & GUTEN FLUG! Dr. Christoph Schmitt MAS ZFH, Coach & Supervisor bso Bildungsdesign, Pfistergasse 27, 6003 Luzern T +41 76 332 17 30 christoph.schmitt@bildungsdesign.ch www.bildungsdesign.ch