Flexibilität
aus der Wolke
          René Bröcker

       Berufsakademie Kiel

Investitionsbank Schleswig-Holstein

      ...
Agenda

  Cloud Computing
  SPI – Stack
  Fokus „Software as a Service“
      Landwirte als Service Consumer
      Ge...
Impressionen des 1. Tages


Wir messen,                 >80%: Geringe
 messen,                  Anschaffungskosten
 messen...
Cloud Computing
                  Global:
                  46 Mrd. $ (2008)
                  26% Wachstum p. a.

       ...
Cloud Computing

Services           Services   Cloud-Service-Consumer




           Cloud




      IT-Infrastruktur     ...
SPI – Stack




Quelle: T3N Magazin Nr. 18
Software as a Service

  Landwirte als Service Consumer
  Software ist flexible und variable
  Dienstleistung

  Fokus ...
Software as a Service

  Geschäftsmodelle für Service Prodiver
  zusätzlicher Vertriebskanal
  hoch standardisiertes De...
Plattform as a Service
                 Infrastructure as a Service

                   „sensible IT gehört nicht in den ...
Plattform as a Service
Infrastructure as a Service

  Verbindung zu landwirtschaftlichen
  Komponenten über Industrial Th...
Plattform as a Service
Infrastructure as a Service

  Geschäftsmodelle für Service Provider
  Weiterführung bestehender ...
Vielen Dank!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Flexibilität aus der Wolke

384 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Rahmen der 30. Jahrestagung der GIL

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
384
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Flexibilität aus der Wolke

  1. 1. Flexibilität aus der Wolke René Bröcker Berufsakademie Kiel Investitionsbank Schleswig-Holstein weluse
  2. 2. Agenda   Cloud Computing   SPI – Stack   Fokus „Software as a Service“   Landwirte als Service Consumer   Geschäftsmodelle für Service Provider   Fokus „PaaS“ und „IaaS“   „sensible IT gehört nicht in den Stall“   Geschäftsmodelle für Service Provider
  3. 3. Impressionen des 1. Tages Wir messen, >80%: Geringe messen, Anschaffungskosten messen... für IT Analogie zu Maschinenringen
  4. 4. Cloud Computing Global: 46 Mrd. $ (2008) 26% Wachstum p. a. DE: 222 Mio. € (2008) 36,5% Wachstum p. a. Quelle: BITKOM
  5. 5. Cloud Computing Services Services Cloud-Service-Consumer Cloud IT-Infrastruktur Cloud-Service-Provider
  6. 6. SPI – Stack Quelle: T3N Magazin Nr. 18
  7. 7. Software as a Service   Landwirte als Service Consumer   Software ist flexible und variable Dienstleistung   Fokus liegt nur auf der Nutzung   Kosten ergeben sich aus dem realen Verbrauch
  8. 8. Software as a Service   Geschäftsmodelle für Service Prodiver   zusätzlicher Vertriebskanal   hoch standardisiertes Deployment   eigene Plattform-/Hardwareentscheidung   „On Demand“ statt „On Premise“
  9. 9. Plattform as a Service Infrastructure as a Service   „sensible IT gehört nicht in den Stall“ Quelle: eZAI Bd. 3 (2008)
  10. 10. Plattform as a Service Infrastructure as a Service   Verbindung zu landwirtschaftlichen Komponenten über Industrial Thin Clients   Daten per WAN (VPN) zu Management Software in der Cloud   Datenbank-Server ebenfalls in der Cloud   + skalierbare, hochverfügbare und redundante Infrastruktur   + geschäftsrelevante Daten unter professioneller Kontrolle   - höhere Kosten als im Eigenbetrieb
  11. 11. Plattform as a Service Infrastructure as a Service   Geschäftsmodelle für Service Provider   Weiterführung bestehender SOA-Ansätze (z. B. aus dem Prozessdatenmanagement)   Bereitstellung von Services   nicht nur SaaS (Web-basiert)   auch bestehende Software (z. B. .NET Applikationen oder Java)   komplette Systemlandschaft (Web-/Appliaction-Server, DB-Server, BI via IaaS wie „Amazon EC2“)   oder zur Ergänzung/Absicherung der eigenen Infrastruktur
  12. 12. Vielen Dank!

×