Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Marktplätze in der Cloud

1.046 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dr. Michael Stemmer vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS auf der Veranstaltung "Cloud Computing - Impulse für die Wirtschaft" am 17. September 2013 in der IHK Potsdam

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Marktplätze in der Cloud

  1. 1. 1 Marktplätze in der Cloud Dr. Michael Stemmer │Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS | 17. September 2013
  2. 2. 2 Ausgangssituation Die Digitalisierung der Wirtschaft und das Internet der Dienste  Wandel von der Industrie- zur Dienstleistungsgesellschaft  Digitalisierung, Industrialisierung und Globalisierung von Dienstleistungen  Internet als universelle Plattform für digitale Produkte und Dienste  Neue Technologien: Webservices, Apps, SOA, Cloud Computing, ...  Horizontale und vertikale Plattformen und Marktplätze für IT-Services und eServices  Ökosysteme aus granularen Diensten, die dem Anwender transparent aus der Wolke angeboten werden  Nahtlose Verknüpfung von IT-Diensten (z.B. Auftrag erfassen) mit physischen Diensten (z.B. Ware ausliefern)  Flexible Orchestrierung der Dienste zu komplexen (Geschäfts- )Prozessen
  3. 3. 3 Überblick Marktplätze in der Cloud Cloud-orientierter Service-Marktplatz CLOUD KMU Behörde Auktionsplattform Logistiker Entwickler Anbieter Anwender Prozess- Designer entw ickelt stelltbereit stellt zusammennutzt Legende: Dienst Prozess Mehrwert-App Betreiber betreibt
  4. 4. 4 Beispiel Logistics Mall Geschäftsprozessintegration in der Cloud Frachtbrief TransportdienstLieferprozess (Muster)Lieferung € www.logistics-mall.com
  5. 5. 5 Post Nachsendeauftrag Versicherung Adresswechsel Umzugsunternehmen Handwerker Renovierung Wohnungssuche Wohnbaugesellschaft eBusiness Beispiel goBerlin Lebenslage aus Sicht des Bürgers KfZ-Zulassungs- behörde Einwohner- meldeamt Wohnungsamt eGovernment
  6. 6. 6 Beispiel goBerlin Integrierte Abwicklung von Diensten aus Wirtschaft und Verwaltung KfZ-Zulassungs- behörde Einwohner- meldeamt Wohnungsamt Post Nachsendeauftrag Versicherung Adresswechsel Umzugsunternehmen Handwerker Renovierung Wohnungssuche Wohnbaugesellschaft
  7. 7. 7 Beispiel Trusted Capital Cloud Vertrauenswürdige Cloud für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg  Vertrauenswürdige und bewährte Cloud-Services für regionale Marktteilnehmer in Berlin und Brandenburg  Angebote auf den Ebenen – SaaS – PaaS – Iaas  Marktplatz für – Anbieter und – Anwender von Cloud-Services  Qualitätssicherung und Sicherheit duch – Evaluierung und – Zertifizierung von Cloud-Services  Vertrauen durch – vertragliche, organisatorische und technische Rahmenbedingungen
  8. 8. 8 Architektur Überblick
  9. 9. 9 Architektur Anwendungen und Services
  10. 10. 10 Beispiel goBerlin Grobarchitektur Storage Computation Network … App Geburt App Umzug Lebenslagen- Portal Lebenslagen- Apps finden und nutzen IdentityMgmt ProzessMgmt Wohnsitz ummelden … Umzug ausschreiben Versicherung abschließen Anbieterportal Dienste bereitstellen, registrieren, abrechnen, überwachen … FormularMgmt App Heirat IaaS PaaS SaaS Basis- dienste Fachliche Dienste Entwicklerportal („App-Baukausten“) Dienste finden und komponieren, Apps veröffentlichen
  11. 11. 11 Nutzenpotenziale Auszug Anwender  Entlastung von Lizenzierung, Installation, Support und Betrieb der Soft- und Hardware  Economies of Scale  Umwandlung von Fixkosten in variable Kosten „Pay as you go“  Skalierbarkeit und Flexibilität der Dienste  Interoperabilität von Diensten verschiedener Anbieter  Austauschbarkeit und Wettbewerb der Anbieter  Kürzere Anpassungszyklen  Flexiblere und individuellere Geschäftsprozesse  Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit Anbieter (BPaaS, SaaS)  Neuer Vertriebskanal, neue Anwender, neue Geschäftsfelder  Reduzierte Time-to-Market  Reduzierte Markteintrittsbarrieren  IT-Abwicklung der Dienstleistungen durch Betreiber  Nutzungsabhängige Erlöse Betreiber (PaaS, IaaS)  Neue Rolle im IT-Markt  Einkünfte durch Anwender und Anbieter (ggf. auch durch Werbung)  USP: Kontrolle der Plattform (Achtung: Kartellrecht!)  Apple-Beispiel: 30% der Erlöse kostenpflichtiger Apps  Ggf. Auslagerung der Infrastruktur an Hoster
  12. 12. 12 Herausforderung Sicherheit und Vertrauen  Sicherheit von Diensten – für Anbieter (z.B. Zugriff regeln) – für Nutzer (z.B. Vertraulichkeit von Daten)  Dienstspezifische Sicherheitsanforderungen  Sicherheit als Teil einer Marktplatzinfrastruktur – Sicherheitsfunktionalitäten flexibel „hinzuziehbar“  Vertrauen – Glaubwürdigkeit – Seriösität – Erwartungshaltung
  13. 13. 13 Lösungsansätze Sicherheit und Vertrauen  Security-as-a-Service – Konfigurierbare Identitätsmanagement- Dienste und Sicherheitsdienste als Teil der PaaS-Basisdienste  Nutzerzentrisches Identitätsmanagement – Nutzer verwaltet persönliche Daten – Steuert Zugriff durch Apps und Dienste  Betrieb des Marktplatzes durch öffentliche Hand – Private Cloud  Zertifizierung von Diensten und Apps – Wurden Sicherheits-Basisdienste korrekt eingebunden? – Werden Daten weitergegeben? Autorisierung Verschlüsselung Identifikation (nPA) App Geburt Signatur Geburtsanzeige Standesamt Windeln bestellen
  14. 14. 14 Fazit und Ausblick Marktplätze in der Cloud  Die moderne, über das Internet vermittelte Dienstleistungswirtschaft organisiert sich über Online- Marktplätze und -Plattformen.  Die Architektur dieser Marktplätze und Plattformen folgt zunehmend dem Cloud-Paradigma.  Marktplätze in der Cloud werden zu den zentralen Orten für Suche, Handel und Abwicklung von Dienstleistungen.  Neben den Anbietern und Anwendern von IT- und Nicht- IT-Dienstleistungen gewinnen die Betreiber von Service- Plattformen und -Marktplätzen strategische Bedeutung und Marktmacht.  Für die bisherigen Marktteilnehmer und ihre traditionellen Geschäftsmodelle bedeuten die Cloud-orientierten Service-Marktplätze erhebliche – teils disruptive – Veränderungen.
  15. 15. 15 Kontakt Dr. Michael Stemmer Senior Scientist Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS Kaiserin-Augusta-Allee 31 10589 Berlin michael.stemmer@fokus.fraunhofer.de

×