SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
STORAGE
ECONOMICS
SASCHA OEHL
WARUM
STORAGE
ECONOMICS
Exabyte
2006
Exponentielles
Daten Wachstum
Reduzierte IT Budgets
Steigende Erwartungen
Quelle: IDC
2015
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre zu migrieren
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre
50%+
Speicherweiterungen
alle 2 Jahre
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre
50%+
Speicherweiterungen
alle 2 Jahre
0%
neue Mitarbeiter
pro Jahr
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre
50%+
Speicherweiterungen
alle 2 Jahre
0%
neue Mitarbeiter
pro JahrLeistungskataloge
15% günstiger jährlich
ZIEL DES
STORAGE
ECONOMICS
ZIEL DES STORAGE ECONOMICS
 Analyse von mehr als 30 Kostenarten auf Relevanz im
Umfeld
 Fokussierung auf Kostenarten im Design die relevant
sind
 Identifizierung von Aufwand und Kosten über
verschiedene Gruppen oder Arbeitsbereiche
ZIEL DES STORAGE ECONOMICS
 Vorschläge für zukünftige Konzepte mit Sicht auf
‒ Anschaffungskosten
‒ Betriebskosten
‒ Produktoptimierungen
‒ Risikominimierung
 Aufzeigen der Potentiale in alternativen Konzepten
Level 4
Content-Aware Automation
- Intelligent tiered storage
- Lowest TCO
- Complete automation
- Self-optimizing/healing
Policy-Based Automation
Level 3
- Optimize SLAs
- Reduce management
- Optimize performance
- Reduce risk
Level 0
Heterogeneous Storage Environment
CommonPlatform&Management
AllData
TieredStorageMaturity
- Optimize SLA (manual)
- Reduce TCOLevel 2
Data Mobility
- Align tiers to business needs (manual)
- Integrate NAS, VTL, Archive tiers
Level 1
- Simplify Management
- Increase Utilization
- Consolidate assets
- Enhance business continuity
- Lower operational cost
- Reduce complexity
Virtualization
TIERED STORAGE MATURITY MODEL
ABLAUF EINES
STORAGE
ECONOMICS
STORAGE ECONOMIC
INITIALE KOSTENBETRACHTUNG
Kickoff IST
Analysis
Soll
Definiton
Berechnung Draft
Discussion
Abschluss-
bericht
Definition der
Ziele
Welche
Finanz-
kennzahlen
sind relevant
für das
Unternehmen
Bestands-
aufnahme der
Abläufe in der
Administration
Bestandsauf-
nahme der
Infrastruktur
Aufnahme der
personellen
und
finanziellen
Eckwerte
Diskussion der
Wünsche des
Business an
die IT
Definition der
Wünsche der
IT and die
Infrastruktur
Kalkulation
der Lösungs-
möglichkeiten
und deren
Einfluss auf
die
Finanziellen
Parameter
Abstimmung
der
vorläufigen
Ergebnisse
Anpassungen
von Werten
und
Annahmen
Präsentation
der
Ergebnisse
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Gemeinsames Verständnis der Wünsche und Ziele
 Definition der Zeiträume
 Start der Erarbeitung eines Ablaufplans für
Speichertätigkeiten
KICKOFF
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Erfassung der heutigen Infrastruktur
 Erfassung der Personellen Gegebenheiten
 Aufnahme der heutigen finanziellen Kalkulationsfaktoren
 Vertiefung der Abläufe
 Besprechung der aktuellen Produktdefinitionen
IST-ANALYSE
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Aufnahme der Ziele
 Erarbeitung der Wünsche an zukünftige Infrastrukturen
 Besprechung der gewünschten Flexibilität
 Verständnis von gewünschten Produkten
 Definition der gewünschten Designprioritäten
SOLL DEFINITION
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Erarbeitung von Ziel-Architekturen
 Konfiguration und Bepreisung
 Analyse der Auswirkung auf Prozesse
BERECHNUNG (HDS INTERN)
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Besprechung der Draft Ergebnisse
 Erläuterung der Berechnung
 Besprechung von notwendigen Anpassungen
DRAFT DISKUSSION
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Präsentation einer Abschlussberichts
 Übergabe eines Abschlussberichts
 Darstellung der Ergebnisse
 Darstellung der Ermittlung
ABSCHLUSSBERICHT
THANK YOU

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Geänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-Landschaft
Geänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-LandschaftGeänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-Landschaft
Geänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-LandschaftISR Information Products AG
 
DXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-Use
DXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-UseDXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-Use
DXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-UseDaniel Eiduzzis
 
Data Quadrant - Daten Management Methode
Data Quadrant - Daten Management MethodeData Quadrant - Daten Management Methode
Data Quadrant - Daten Management MethodeTorsten Glunde
 
Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...
Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...
Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...Business Intelligence Research
 
Data Vault DWH Automation
Data Vault DWH AutomationData Vault DWH Automation
Data Vault DWH AutomationTorsten Glunde
 
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...Wiiisdom
 
Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...
Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...
Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...Stephan Reimann
 
NetApp Cloud Value Management - 10 Good Reasons German
NetApp Cloud Value Management  - 10 Good Reasons GermanNetApp Cloud Value Management  - 10 Good Reasons German
NetApp Cloud Value Management - 10 Good Reasons GermanNetApp
 
RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?
RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?
RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?Capgemini
 
Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...
Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...
Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...Business Intelligence Research
 
OpenDMA - Daten Management Solution
OpenDMA  - Daten Management SolutionOpenDMA  - Daten Management Solution
OpenDMA - Daten Management SolutionTorsten Glunde
 
Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...
Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...
Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...Business Intelligence Research
 
Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?
Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?
Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?Trivadis
 
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_OchsnerISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_OchsnerInfoSocietyDays
 

Was ist angesagt? (20)

The cloud 2011
The cloud 2011The cloud 2011
The cloud 2011
 
Moderne & flexible Architektur mit BW/4HANA
Moderne & flexible Architektur mit BW/4HANAModerne & flexible Architektur mit BW/4HANA
Moderne & flexible Architektur mit BW/4HANA
 
Geänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-Landschaft
Geänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-LandschaftGeänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-Landschaft
Geänderte Anforderungen an eine Data-Warehouse-Landschaft
 
DXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-Use
DXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-UseDXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-Use
DXC Technology - THRIVE Blog: Pay-Per-Use
 
Data Quadrant - Daten Management Methode
Data Quadrant - Daten Management MethodeData Quadrant - Daten Management Methode
Data Quadrant - Daten Management Methode
 
SAP BW im Umbruch
SAP BW im UmbruchSAP BW im Umbruch
SAP BW im Umbruch
 
Dlr v1.2
Dlr v1.2Dlr v1.2
Dlr v1.2
 
Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...
Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...
Beyond SAP - Effektive Nutzung von Business Content durch In-Memory-OLAP und ...
 
Data Vault DWH Automation
Data Vault DWH AutomationData Vault DWH Automation
Data Vault DWH Automation
 
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
 
Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...
Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...
Marvin, Data Science & Spark – haben wir ohne Mathematik und Technik noch ein...
 
NetApp Cloud Value Management - 10 Good Reasons German
NetApp Cloud Value Management  - 10 Good Reasons GermanNetApp Cloud Value Management  - 10 Good Reasons German
NetApp Cloud Value Management - 10 Good Reasons German
 
Warum sap hana sql data warehousing
Warum sap hana sql data warehousingWarum sap hana sql data warehousing
Warum sap hana sql data warehousing
 
RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?
RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?
RDBMS oder NoSQL – warum nicht beides?
 
Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...
Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...
Weitere Dezentralisierung der BI - mehr Selbständigkeit der Fachbereiche durc...
 
OpenDMA - Daten Management Solution
OpenDMA  - Daten Management SolutionOpenDMA  - Daten Management Solution
OpenDMA - Daten Management Solution
 
Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...
Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...
Analytical Sandboxing: Data-Warehousing und Datenanalysen im Spannungsfeld zw...
 
SAP BW/4HANA - Ein Überblick
SAP BW/4HANA - Ein ÜberblickSAP BW/4HANA - Ein Überblick
SAP BW/4HANA - Ein Überblick
 
Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?
Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?
Oracle Lizenzmonitoring - Fluch oder Segen?
 
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_OchsnerISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
 

Andere mochten auch

Hds partner forum 1.0b
Hds partner forum 1.0bHds partner forum 1.0b
Hds partner forum 1.0bSascha Oehl
 
HIPAS UCP HSP Openstack Sascha Oehl
HIPAS UCP HSP Openstack Sascha OehlHIPAS UCP HSP Openstack Sascha Oehl
HIPAS UCP HSP Openstack Sascha OehlSascha Oehl
 
Big data Einzelhandel
Big data   EinzelhandelBig data   Einzelhandel
Big data EinzelhandelSascha Oehl
 
Hitachi snw 2012 0.4d
Hitachi   snw 2012 0.4dHitachi   snw 2012 0.4d
Hitachi snw 2012 0.4dSascha Oehl
 
Big data webex sascha oehl
Big data webex   sascha oehlBig data webex   sascha oehl
Big data webex sascha oehlSascha Oehl
 
Linux world consolidation of storage infrastructures 2006
Linux world   consolidation of storage infrastructures 2006Linux world   consolidation of storage infrastructures 2006
Linux world consolidation of storage infrastructures 2006Sascha Oehl
 
Com consult storage forum 2013
Com consult storage forum 2013Com consult storage forum 2013
Com consult storage forum 2013Sascha Oehl
 
Techminutes 2010 - Storage Virtualisierung
Techminutes 2010 - Storage VirtualisierungTechminutes 2010 - Storage Virtualisierung
Techminutes 2010 - Storage VirtualisierungSascha Oehl
 
Virtual datacenter hif 2014
Virtual datacenter hif 2014Virtual datacenter hif 2014
Virtual datacenter hif 2014Sascha Oehl
 
Tratamiento de aguas residuales
Tratamiento de aguas residualesTratamiento de aguas residuales
Tratamiento de aguas residualesBibiana Moscoso
 
Social Media als Chance für die PR
Social Media als Chance für die PRSocial Media als Chance für die PR
Social Media als Chance für die PRachtung! GmbH
 
Las reuniones no presenciales en órganos colegiados en Colombia
Las reuniones no presenciales en órganos colegiados en ColombiaLas reuniones no presenciales en órganos colegiados en Colombia
Las reuniones no presenciales en órganos colegiados en ColombiaCésar Augusto Rodríguez Martínez
 
Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012
Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012
Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012Ana Vilma de Escobar
 
Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...
Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...
Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...Jamil Salem
 

Andere mochten auch (18)

Hds partner forum 1.0b
Hds partner forum 1.0bHds partner forum 1.0b
Hds partner forum 1.0b
 
HIPAS UCP HSP Openstack Sascha Oehl
HIPAS UCP HSP Openstack Sascha OehlHIPAS UCP HSP Openstack Sascha Oehl
HIPAS UCP HSP Openstack Sascha Oehl
 
Big data Einzelhandel
Big data   EinzelhandelBig data   Einzelhandel
Big data Einzelhandel
 
Hitachi snw 2012 0.4d
Hitachi   snw 2012 0.4dHitachi   snw 2012 0.4d
Hitachi snw 2012 0.4d
 
Big data webex sascha oehl
Big data webex   sascha oehlBig data webex   sascha oehl
Big data webex sascha oehl
 
Linux world consolidation of storage infrastructures 2006
Linux world   consolidation of storage infrastructures 2006Linux world   consolidation of storage infrastructures 2006
Linux world consolidation of storage infrastructures 2006
 
Com consult storage forum 2013
Com consult storage forum 2013Com consult storage forum 2013
Com consult storage forum 2013
 
Techminutes 2010 - Storage Virtualisierung
Techminutes 2010 - Storage VirtualisierungTechminutes 2010 - Storage Virtualisierung
Techminutes 2010 - Storage Virtualisierung
 
Virtual datacenter hif 2014
Virtual datacenter hif 2014Virtual datacenter hif 2014
Virtual datacenter hif 2014
 
Regeln fuer PowerPoint
Regeln fuer PowerPointRegeln fuer PowerPoint
Regeln fuer PowerPoint
 
Tratamiento de aguas residuales
Tratamiento de aguas residualesTratamiento de aguas residuales
Tratamiento de aguas residuales
 
Social Media als Chance für die PR
Social Media als Chance für die PRSocial Media als Chance für die PR
Social Media als Chance für die PR
 
Sangre
SangreSangre
Sangre
 
Las reuniones no presenciales en órganos colegiados en Colombia
Las reuniones no presenciales en órganos colegiados en ColombiaLas reuniones no presenciales en órganos colegiados en Colombia
Las reuniones no presenciales en órganos colegiados en Colombia
 
Makro Aufnamen Li
Makro Aufnamen LiMakro Aufnamen Li
Makro Aufnamen Li
 
Te amo peru 1
Te amo peru 1Te amo peru 1
Te amo peru 1
 
Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012
Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012
Filminas de apoyo para evento competitividad 23 de octubre de 2012
 
Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...
Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...
Die palästinensische Autonomiebehörde - Rechtsreform und Staatswerdung unter ...
 

Ähnlich wie Storage economics 2009

Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Natasha Senn
 
Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?
Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?
Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?Torben Haagh
 
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom OutsourcingSwiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcingtopsoft - inspiring digital business
 
05 präsentation der siegerarbeit
05 präsentation der siegerarbeit05 präsentation der siegerarbeit
05 präsentation der siegerarbeitICV_eV
 
Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...
Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...
Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...InboundLabs (ex mon.ki inc)
 
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannBARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannDataValueTalk
 
Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...
Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...
Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...InboundLabs (ex mon.ki inc)
 
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systemsarvato AG
 
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato SystemsHeiko Wrage
 
Das und mas business analyst an der bfh
Das und mas business analyst an der bfhDas und mas business analyst an der bfh
Das und mas business analyst an der bfhArno Schmidhauser
 
Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...
Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...
Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...Brigitte73
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenIntelliact AG
 
TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)SQL Projekt AG
 
TRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung
TRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-TagungTRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung
TRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-TagungSQL Projekt AG
 
Appbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSM
Appbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSMAppbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSM
Appbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSMLean Knowledge Base UG
 
Enterprise Architecture Management - Theorie & Praxis
Enterprise Architecture Management - Theorie & PraxisEnterprise Architecture Management - Theorie & Praxis
Enterprise Architecture Management - Theorie & PraxisJan Thielscher
 
Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...
Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...
Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...Daniel Eiduzzis
 

Ähnlich wie Storage economics 2009 (20)

Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016Provadis Nr. 12 Oktober 2016
Provadis Nr. 12 Oktober 2016
 
Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?
Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?
Powerdiät für Ihr Unternehmen gefällig?
 
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom OutsourcingSwiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
 
05 präsentation der siegerarbeit
05 präsentation der siegerarbeit05 präsentation der siegerarbeit
05 präsentation der siegerarbeit
 
CWMC Insights 2020|07 - Technischer Überblick SAP MII
CWMC Insights 2020|07 - Technischer Überblick SAP MIICWMC Insights 2020|07 - Technischer Überblick SAP MII
CWMC Insights 2020|07 - Technischer Überblick SAP MII
 
Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...
Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...
Highlights Dynamics AX 2012 für die Life-Sciences Industrie. Daniel Schmid, Y...
 
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannBARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
 
Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...
Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...
Daniel Schmid: Mehr Transparenz über Ihr internationales ERP-System: Microsof...
 
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - arvato Systems
 
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato SystemsBITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
BITKOM - Future of Cloud - Workshop Trendkongress 2013 - arvato Systems
 
Das und mas business analyst an der bfh
Das und mas business analyst an der bfhDas und mas business analyst an der bfh
Das und mas business analyst an der bfh
 
Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...
Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...
Der fachkreis dcc digital controlling competence des internationalen controll...
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
 
TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT IIoT - Qualitätsdaten integrieren (SQL Projekt AG)
 
TRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung
TRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-TagungTRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung
TRANSCONNECT® auf der 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung
 
Appbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSM
Appbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSMAppbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSM
Appbasierte Wertstromanalyse und Simulation mit SimVSM
 
CWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-Konfiguration
CWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-KonfigurationCWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-Konfiguration
CWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-Konfiguration
 
Enterprise Architecture Management - Theorie & Praxis
Enterprise Architecture Management - Theorie & PraxisEnterprise Architecture Management - Theorie & Praxis
Enterprise Architecture Management - Theorie & Praxis
 
2010 09 29 13-00 marc vietor
2010 09 29 13-00 marc vietor2010 09 29 13-00 marc vietor
2010 09 29 13-00 marc vietor
 
Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...
Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...
Reporting- und Business-Intelligence-Werkzeuge für den Controller: Grundlagen...
 

Storage economics 2009

  • 3. Exabyte 2006 Exponentielles Daten Wachstum Reduzierte IT Budgets Steigende Erwartungen Quelle: IDC 2015
  • 4. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre zu migrieren
  • 5. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre 50%+ Speicherweiterungen alle 2 Jahre
  • 6. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre 50%+ Speicherweiterungen alle 2 Jahre 0% neue Mitarbeiter pro Jahr
  • 7. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre 50%+ Speicherweiterungen alle 2 Jahre 0% neue Mitarbeiter pro JahrLeistungskataloge 15% günstiger jährlich
  • 9. ZIEL DES STORAGE ECONOMICS  Analyse von mehr als 30 Kostenarten auf Relevanz im Umfeld  Fokussierung auf Kostenarten im Design die relevant sind  Identifizierung von Aufwand und Kosten über verschiedene Gruppen oder Arbeitsbereiche
  • 10. ZIEL DES STORAGE ECONOMICS  Vorschläge für zukünftige Konzepte mit Sicht auf ‒ Anschaffungskosten ‒ Betriebskosten ‒ Produktoptimierungen ‒ Risikominimierung  Aufzeigen der Potentiale in alternativen Konzepten
  • 11. Level 4 Content-Aware Automation - Intelligent tiered storage - Lowest TCO - Complete automation - Self-optimizing/healing Policy-Based Automation Level 3 - Optimize SLAs - Reduce management - Optimize performance - Reduce risk Level 0 Heterogeneous Storage Environment CommonPlatform&Management AllData TieredStorageMaturity - Optimize SLA (manual) - Reduce TCOLevel 2 Data Mobility - Align tiers to business needs (manual) - Integrate NAS, VTL, Archive tiers Level 1 - Simplify Management - Increase Utilization - Consolidate assets - Enhance business continuity - Lower operational cost - Reduce complexity Virtualization TIERED STORAGE MATURITY MODEL
  • 13. STORAGE ECONOMIC INITIALE KOSTENBETRACHTUNG Kickoff IST Analysis Soll Definiton Berechnung Draft Discussion Abschluss- bericht Definition der Ziele Welche Finanz- kennzahlen sind relevant für das Unternehmen Bestands- aufnahme der Abläufe in der Administration Bestandsauf- nahme der Infrastruktur Aufnahme der personellen und finanziellen Eckwerte Diskussion der Wünsche des Business an die IT Definition der Wünsche der IT and die Infrastruktur Kalkulation der Lösungs- möglichkeiten und deren Einfluss auf die Finanziellen Parameter Abstimmung der vorläufigen Ergebnisse Anpassungen von Werten und Annahmen Präsentation der Ergebnisse
  • 14. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Gemeinsames Verständnis der Wünsche und Ziele  Definition der Zeiträume  Start der Erarbeitung eines Ablaufplans für Speichertätigkeiten KICKOFF
  • 15. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Erfassung der heutigen Infrastruktur  Erfassung der Personellen Gegebenheiten  Aufnahme der heutigen finanziellen Kalkulationsfaktoren  Vertiefung der Abläufe  Besprechung der aktuellen Produktdefinitionen IST-ANALYSE
  • 16. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Aufnahme der Ziele  Erarbeitung der Wünsche an zukünftige Infrastrukturen  Besprechung der gewünschten Flexibilität  Verständnis von gewünschten Produkten  Definition der gewünschten Designprioritäten SOLL DEFINITION
  • 17. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Erarbeitung von Ziel-Architekturen  Konfiguration und Bepreisung  Analyse der Auswirkung auf Prozesse BERECHNUNG (HDS INTERN)
  • 18. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Besprechung der Draft Ergebnisse  Erläuterung der Berechnung  Besprechung von notwendigen Anpassungen DRAFT DISKUSSION
  • 19. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Präsentation einer Abschlussberichts  Übergabe eines Abschlussberichts  Darstellung der Ergebnisse  Darstellung der Ermittlung ABSCHLUSSBERICHT

Hinweis der Redaktion

  1. 11
  2. 13