Zwischen Brand-Love & -Hate #AFBMC

2.837 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dieter Rappold und Claudia Bazanella auf der AllFacebook Marketing Conference 2014 in Berlin.

Mehr Informationen:
http://conference.allfacebook.de/

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.837
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
474
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zwischen Brand-Love & -Hate #AFBMC

  1. 1. McDonald’s – eine Marke zwischen Brand-Love & -Hate Claudia Bazanella und Dieter Rappold auf der allfacebook conference Berlin, am 10. November 2014
  2. 2. Alle 5 Sekunden erwähnt jemand die Marke McDonald‘s online! Jetzt ... jetzt ... jetzt ... jetzt ... und jetzt ...
  3. 3. Cogito ergo sum Sentio ergo sum Denken! Nicht fühlen! Die Moderne
  4. 4. Werden Sie nicht persönlich! Bleiben Sie sachlich!
  5. 5. Der Mensch, ein Kopffüssler?
  6. 6. Hören Sie auf Ihren Bauch?
  7. 7. Wie fühlst du dich? Ein Tabubruch!
  8. 8. Konflikt. Aggression. Gefühle. Verdrängung! Die unpersönliche Marke im Web ist ein willkommenes Ventil um unterdrückte Gefühle intensiv auszudrücken. = Brand Love / Brand Hate Zu Hilfe kommt der: Disinhibition Effekt.
  9. 9. Teil 1 We’re lovin’ it. McDonald’s ist eine der wertvollsten und beliebtesten Marken der Welt. Und dennoch gibt es kaum eine Marke, die so sehr polarisiert.
  10. 10. Zwei Seiten einer Medaille Liebe Hass
  11. 11. Eine Marke die gehasst wird, bewegt Menschen. Schlimmer als der Hass ist die Gleichgültigkeit.
  12. 12. emotional rational
  13. 13. Teil 1 Die biblischen Plagen Die 10 biblischen Plagen. Done. Die 7 Plagen der Endzeit. tbd. The Shitstorm
  14. 14. Warum tun wir uns das an?
  15. 15. 92% der Konsumenten haben mehr Vertrauen in Social Media als in jede andere Informationsform.
  16. 16. Alle 5 Sekunden erwähnt jemand die Marke McDonald‘s online.
  17. 17. Unterhaltungen finden heute auf Social Media statt.
  18. 18. „The reality is: conversations are taking place online right now, 19 usually without you. If you’re not part of the conversation, answers, questions, suggestions, complaints, (…) will go unmanaged, unresolved and unchallenged.“ Solis/Breakenridge 2009
  19. 19. Wir wollen mitgestalten.
  20. 20. Nur so haben wir die Möglichkeit den Dialog rund um unsere Marke zu steuern.
  21. 21. Welche Kanäle machen Sinn?
  22. 22. Ein Ort zum Austausch & Beschweren.
  23. 23. The Place to be.
  24. 24. 2 Kern-Herausforderungen 1. Geschwindigkeit 2. Tonalität
  25. 25. 33% der User erwarten sich eine Antwort innerhalb von 60 Minuten. Quelle: Statistika
  26. 26. Tägliche Konfrontationen.
  27. 27. Bis hin zum Shitstorm.
  28. 28. Wie gehen wir damit um?
  29. 29. Content & Wording Prozesse Kampagnen
  30. 30. Content & Wording Prozesse Kampagnen
  31. 31. Traditional marketing talks at people... “ Doug Kessler, Velocity Partners
  32. 32. Content marketing talks with them. “ Doug Kessler, Velocity Partners
  33. 33. 34 Know your User.
  34. 34. • Was wollen meine Zielgruppen? • Welche Bedürfnisse wollen sie decken? • Was treibt sie an? • Wie können meine Produkte dabei helfen? 35 Weg von der Innensicht!
  35. 35. 36
  36. 36. 37 Love Brand 30% Core 25% Promotions McCafé 15% 15% Qualität 10% CR 5% Wir steuern die Kommunikation.
  37. 37. Wir stellen die Love Brand in den Mittelpunkt.
  38. 38. Content & Wording Prozesse Kampagnen
  39. 39. Maximale Vernetzung.
  40. 40. 41 Social Media Klassik Meetingkultur FAQs + Brand Fit Pages
  41. 41. Die Social Media Kommunikation 42 ist aus einem Guss.
  42. 42. Content & Wording Prozesse Kampagnen
  43. 43. Offline – Online Aktionen
  44. 44. Ergebnisse
  45. 45. 300.000 Facebook Fans Fanpagekarma, Socialbench +86% Fanwachstum in 20 Monaten 100% Antwortrate Ø 800 Interaktionen/Post
  46. 46. Während dieses Vortrags ist die Marke McDonald‘s rund 500 Mal online erwähnt worden.
  47. 47. Vielen Dank.

×