Dialog digital und analogDr.-Ing. Barbara Engel, Stadtplanungsamt DresdenStadt und Netz. Museum für Kommunikation, 16. Nov...
Die ‚Dresdner Debatte‘1. Anlass und Ziele2. Verfahren und Instrumente3. Ergebnisse und AusblickDresdner Debatte - Dialog d...
Anlass Kontroverse Diskussionen über städtebauliche Entwicklungen Vermittlungsproblem zwischen Fachleuten und Bürgern N...
Anspruch. Ziele. Kontinuierlicher öffentlicher Dialog zu Themen der Stadtentwicklung Abbau von Konfliktpotenzial, Eröffn...
Instrumente: digital und analog Online Dialog: Moderierte Debatte, Website im Netz Info-Box vor Ort: Gespräch, Anschauun...
Moderierter Dialog im Internet Nutzung des verteilten Wissens von Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeit, eigene Positionen...
Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
Vor Ort – die Info-Box Info-Box als Informations- und Austauschmöglichkeit am  Ort des Geschehens Verwaltung ‚zum Anfass...
Ablauf der Dresdner Debatte Ankündigung Auftakt - Spaziergänge, Eröffnung Dialog und Debatte über 4 Wochen flankierend...
Partner / Kooperationen Fachliche Veranstaltungen Presseamt, Akteure vor OrtÖffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen, -...
Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
Die Dresdner Debatte zum Neumarkt Online-Umfrage:  Warum gehen Sie oft bzw. selten zum Neumarkt? Online-Diskussion:  Wie...
© SPA / Zebralog, sbca
Schlussfolgerungen für die Planung Verbesserte Freiraumgestaltung und Aufenthaltsqualität Temporäre Nutzungen / Nutzungs...
Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
Im Zentrum: die Innere Neustadt Online-Umfrage:  Ich bin gerne / nicht gerne in der Neustadt, weil…. Online-Diskussion: ...
Vorplanung / Visualisierung Neustädter Markt, 2010                                   Vorplanung / Visualisierung Archivpla...
Resonanz (Dresdner Debatte zum Neumarkt)Teilnehmendewww.dresdner-debatte.de:                        20.276 BesucherOnline-...
Auswertung, Ergebnisse Abschlussbericht, öffentliche Veranstaltung Erläuterung der Methode, Darstellung der Ergebnisse ...
Vorteile / Nutzen sichtbares, bürgernahes, zeitgemäßes, medienwirksames  Instrument in Ergänzung zu anderen Formaten Ver...
Notwendige Voraussetzungen für den Erfolg Relevante Themen zum Debattieren, reale Einflussmöglichkeiten Klärung der Spie...
Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011
Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011

1.438 Aufrufe

Veröffentlicht am

"Dresdner Debatte" – Dialog digital und lokal

Vortrag von Frau Dr.-Ing. Barbara Engel, Stadt Dresden, Amt für Stadtentwicklung auf der "Stadt und Netz" 2011

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.438
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
81
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Stadt und Netz - Dresdner Debatte - Dr. Engel - 16.11.2011

  1. 1. Dialog digital und analogDr.-Ing. Barbara Engel, Stadtplanungsamt DresdenStadt und Netz. Museum für Kommunikation, 16. November, Frankfurt am Main
  2. 2. Die ‚Dresdner Debatte‘1. Anlass und Ziele2. Verfahren und Instrumente3. Ergebnisse und AusblickDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  3. 3. Anlass Kontroverse Diskussionen über städtebauliche Entwicklungen Vermittlungsproblem zwischen Fachleuten und Bürgern Notwendigkeit von mehr, anderem Austausch Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  4. 4. Anspruch. Ziele. Kontinuierlicher öffentlicher Dialog zu Themen der Stadtentwicklung Abbau von Konfliktpotenzial, Eröffnen von Handlungsspielräumen Erreichen breiter Bevölkerungsgruppen Qualifizierung zukünftiger Planungsprozesse, Einbezug von Bürgermeinung und Akteuren Erhöhung der Transparenz politischer Entscheidungsprozesse Direkterer Kontakt zwischen Verwaltung und Bürgerschaft Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  5. 5. Instrumente: digital und analog Online Dialog: Moderierte Debatte, Website im Netz Info-Box vor Ort: Gespräch, Anschauungsmaterial Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  6. 6. Moderierter Dialog im Internet Nutzung des verteilten Wissens von Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeit, eigene Positionen, Kritik und Vorschläge einzubringen Strukturierung der Diskussion und Förderung einer sachlichen Gesprächsebene durch professionelle Moderation versachlichte Diskussion über längeren Zeitraum (4 Wochen) Austausch / Kontakt mit vielen möglichDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  7. 7. Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  8. 8. Vor Ort – die Info-Box Info-Box als Informations- und Austauschmöglichkeit am Ort des Geschehens Verwaltung ‚zum Anfassen‘ Anschauungsmaterial: Pläne, Modelle, Broschüren, Wohlfühlkarte Erreichen von nicht-internet-affinen Bürgern Ansprache von Passanten Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  9. 9. Ablauf der Dresdner Debatte Ankündigung Auftakt - Spaziergänge, Eröffnung Dialog und Debatte über 4 Wochen flankierende Veranstaltungen: Expertenhearings, Podien, Feiern Ende der Debatte, Auswertung AbschlussveranstaltungDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  10. 10. Partner / Kooperationen Fachliche Veranstaltungen Presseamt, Akteure vor OrtÖffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen, -gespräche Ansprache von Multiplikatoren Information über Internet und PrintprodukteDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  11. 11. Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  12. 12. Die Dresdner Debatte zum Neumarkt Online-Umfrage: Warum gehen Sie oft bzw. selten zum Neumarkt? Online-Diskussion: Wie wird der Neumarkt ein Platz für die Dresdner? Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  13. 13. © SPA / Zebralog, sbca
  14. 14. Schlussfolgerungen für die Planung Verbesserte Freiraumgestaltung und Aufenthaltsqualität Temporäre Nutzungen / Nutzungskonzept Öffentlicher Raum Vermarktung: Profilierung WohnenDresdner Debatte - Dialog digital und analog
  15. 15. Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  16. 16. Im Zentrum: die Innere Neustadt Online-Umfrage: Ich bin gerne / nicht gerne in der Neustadt, weil…. Online-Diskussion: Die Innere Neustadt – Verbindungen stärken  Neustädter Markt – Verbindung zur Altstadt  Archivplatz – Eingang zum Regierungsviertel  Hauptstraße – Einkaufsboulevard vs. Fahrradstraße?  Palaisplatz – Umgestaltung und Auftakt des Barockviertels  KunsthausPlatz – im Spannungsfeld zwischen Geschichte und Heute Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  17. 17. Vorplanung / Visualisierung Neustädter Markt, 2010 Vorplanung / Visualisierung Archivplatz, 2011 Visualisierung Kunsthausplatz, 2010Rahmenplan 715.1 Innere Neustadt
  18. 18. Resonanz (Dresdner Debatte zum Neumarkt)Teilnehmendewww.dresdner-debatte.de: 20.276 BesucherOnline-Diskussion: 357 aktive TeilnehmerOnline-Umfrage: 194 PersonenFeedbackkarten: 99 PersonenBeiträge „Wie wird der Neumarkt ein Platz für die Dresdner?“ 475 Ideen 737 KommentareGründe „Warum gehen Sie oft bzw. selten zum Neumarkt?“ 126 oft 68 selten Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  19. 19. Auswertung, Ergebnisse Abschlussbericht, öffentliche Veranstaltung Erläuterung der Methode, Darstellung der Ergebnisse Schlussfolgerungen für die Planung, Feedback durch die Politik Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  20. 20. Vorteile / Nutzen sichtbares, bürgernahes, zeitgemäßes, medienwirksames Instrument in Ergänzung zu anderen Formaten Vermittlung von Information Stärkung interner und externer Kommunikation positive Wahrnehmung der Verwaltung Themen aktiv ‚besetzen‘Bauzaunplanen am Neumarkt Veranstaltungsreihe „Wildnis in der Stadt“Dresdner Debatte - Dialog digital und analog
  21. 21. Notwendige Voraussetzungen für den Erfolg Relevante Themen zum Debattieren, reale Einflussmöglichkeiten Klärung der Spielräume für Bürger Fähigkeiten und Kenntnisse als Voraussetzung für Beteiligung Moderation, Kommunikation Finanzielle und personelle Ressourcen - Aufwand / Nutzen Kontinuität – wiederholte Debatten mit neuen Themen Dresdner Debatte - Dialog digital und analog

×