SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Machs doch einfach:  Quick Wins in Online-Prozessen finden und umsetzen. Patrick Roelofs, Geschäftsführer eparo GmbH World Usability Day, Hamburg, 12.12.2009
Wozu dieser Workshop?
…  damit Sie sehen, wie man mit wenig Aufwand viel bewegen kann (Stichwort: Quick Wins).  …  damit Sie sehen, dass man Usability Tests durchführen kann, auch ohne das Projekt um mehrere Tage zu verzögern.
Quick Wins –  was meinen wir damit?
Optimierungen, die schnell und ohne viel „Ärger“ sofort umgesetzt werden können.
Quick Wins können in unterschiedlichen Website-Aspekten realisiert werden. ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
© eparo GmbH Was machen wir gleich? #1 Testvorbereitung / Analyse #2 Testleitfaden vorbereiten und erstellen #3 (Vorbereiteten) Test interpretieren #4 Gemeinsam Quick Wins definieren
Also: Wie kann man  schnell  und  kostengünstig  Websites testen und Quick Wins realisieren?
In 3 Schritten, schnell und erfolgreich testen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],1. Problem  verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen &  Umsetzen ,[object Object]
JEDER Test ist besser als  KEIN Test. Sogar, wenn sie es selbst machen. ;-)
Unser Testgegenstand www.post.de (Shop)
 
Das Problem der Post: „Uns erreichen viele Kunden E-Mails, die sagen, dass sie mit dem Briefmarken-Kauf auf der  Website nicht klarkommen.“
Rahmenbedingungen: „Der Briefmarkenkauf muss, ausgehend von der Startseite bis zum Kaufabschluss, analysiert und optimiert werden.“
Beispiel-Szenario: Nutzer (Neukunde) möchte online 50 Briefmarken à €0,55 (40x normal, 10x „Alles Gute“) und 10x à €1,45 bestellen. Er startet auf www.post.de
Aufgabe 1: Website analysieren &  Testziele definieren
Zur Erinnerung... ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],1. Problem  verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen &  Umsetzen ,[object Object]
Aufgabe 1: Analysieren & Testziele definieren Zeit: ca. 20 Minuten ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen
Zur Erinnerung... ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],1. Problem  verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen &  Umsetzen ,[object Object]
Testaufbau/-leitfaden Inhaltspunkt ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],„ Der Leitfaden dient als Richtschnur für den explorativen Test.“ ©  www.flickr.com/photos/neverdie/196252361/
Sinnvolle Tipps Inhaltspunkt ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],©  http://www.flickr.com/photos/decadence/772748776/sizes/o/
Zur Aufgabe: Bitte stellen sie sich vor, sie müssten einen Teilbereich des Leitfadens für die direkte Interviewsituation ausarbeiten. .  Hinweis:   Die Teilbereiche werden später zu einem Leitfaden zusammengeführt.
#1 Testvorbereitung Beispielfragen, die als Ausgangspunkt dienen können ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen Zeit: ca. 30 Minuten ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen Zeit: ca. 30 Minuten ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen Zeit: ca. 30 Minuten
Wie geht es nun weiter? Wir testen…
Zur Erinnerung... ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],1. Problem  verstehen & Testziel definieren 2. Testablauf planen 3. Testen &  Umsetzen ,[object Object]
#3 Usability Test Inhaltspunkt ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],„ Der Leitfaden gibt die Richtung vor, muss aber genug Spielraum für frei Exploration lassen.“ © eparo GmbH
#3 Usability Test Tipps zum Selbermachen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],© ttp://www.flickr.com/photos/pinkmoose/93825403/sizes/o/
Rekrutierung Inhaltspunkt „ Nur echte Nutzer bringen verwertbare Testergebnisse“ ©  www.flickr.com/photos/neverdie/196252361/ ,[object Object],[object Object],[object Object]
#3 Rekrutierung Tipps zum Selbermachen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],©  www.flickr.com/photos/allerleirau/3012077059/
Sammeln der Usability-Probleme ,[object Object],[object Object],[object Object],„ Alle Probleme werden schon während der Tests notiert.“ © eparo GmbH
Analyse & Quick Wins ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],„ Aus der Analyse im Team ergeben sich oft unmittelbar Lösungsvorschläge.“ © eparo GmbH
Tipps zum Selbermachen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],© eparo GmbH
Wir haben da schonmal was vorbereitet  
Aufgabe 3: Ergebnisse analysieren und Quick Wins identifizieren.
Aufgabe 3: Quick Wins identifizieren Zeit: ca. 45 Minuten ,[object Object]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
[object Object],[object Object]
Fragen?  eparo GmbH  User Experience & Usability  Stahltwiete 22 22761 Hamburg www.eparo.de © eparo GmbH Kontakt Dr. Rolf Schulte Strathaus T +49-40-76 99 12 77 M +49-162-10 24 38 4 [email_address]

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie WUD 2009 Workshop: Quick Wins

Rails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen ProjektenRails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen Projekten
Phillip Oertel
 
Scrum Workshop
Scrum WorkshopScrum Workshop
Scrum Workshop
mrdoubleb
 

Ähnlich wie WUD 2009 Workshop: Quick Wins (20)

Stay calm & keep shipping - iOS DevCon 2013
Stay calm & keep shipping - iOS DevCon 2013Stay calm & keep shipping - iOS DevCon 2013
Stay calm & keep shipping - iOS DevCon 2013
 
Rails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen ProjektenRails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen Projekten
 
Agilität mit Scrum - Überblick
Agilität mit Scrum - ÜberblickAgilität mit Scrum - Überblick
Agilität mit Scrum - Überblick
 
Google Partners, Mobile Websites-Zertifizierung
Google Partners, Mobile Websites-ZertifizierungGoogle Partners, Mobile Websites-Zertifizierung
Google Partners, Mobile Websites-Zertifizierung
 
Ihr Produkt als Dienstleister – Mit der Jobs To Be Done (JTBD) Methode Kunden...
Ihr Produkt als Dienstleister – Mit der Jobs To Be Done (JTBD) Methode Kunden...Ihr Produkt als Dienstleister – Mit der Jobs To Be Done (JTBD) Methode Kunden...
Ihr Produkt als Dienstleister – Mit der Jobs To Be Done (JTBD) Methode Kunden...
 
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördernAgile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
 
Exploratives Testen – ein Überblick und Praxisbeispiele
Exploratives Testen – ein Überblick und PraxisbeispieleExploratives Testen – ein Überblick und Praxisbeispiele
Exploratives Testen – ein Überblick und Praxisbeispiele
 
MS-Project - Unleash the Force | Ralf C. Adam
MS-Project - Unleash the Force | Ralf C. AdamMS-Project - Unleash the Force | Ralf C. Adam
MS-Project - Unleash the Force | Ralf C. Adam
 
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
 
User Stories: Klappt Card-Conversation-Confirmation auch aus dem Homeoffice?
User Stories: Klappt Card-Conversation-Confirmation auch aus dem Homeoffice?User Stories: Klappt Card-Conversation-Confirmation auch aus dem Homeoffice?
User Stories: Klappt Card-Conversation-Confirmation auch aus dem Homeoffice?
 
Scrum Workshop
Scrum WorkshopScrum Workshop
Scrum Workshop
 
Daniel Mark: Produktentwicklung bei My Hammer und die MyHammer iPhone App
Daniel Mark: Produktentwicklung bei My Hammer und die MyHammer iPhone AppDaniel Mark: Produktentwicklung bei My Hammer und die MyHammer iPhone App
Daniel Mark: Produktentwicklung bei My Hammer und die MyHammer iPhone App
 
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch GrazUX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
 
Mastering architecture, design- and code-quality
Mastering architecture, design- and code-qualityMastering architecture, design- and code-quality
Mastering architecture, design- and code-quality
 
Agiles Testen
Agiles TestenAgiles Testen
Agiles Testen
 
Übersicht Planung Webprojekte
Übersicht Planung WebprojekteÜbersicht Planung Webprojekte
Übersicht Planung Webprojekte
 
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan RüdigerFMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
 
JavaScript und trotzdem Softwerker
JavaScript und trotzdem SoftwerkerJavaScript und trotzdem Softwerker
JavaScript und trotzdem Softwerker
 
How to speed up Spring Integration Tests
How to speed up Spring Integration TestsHow to speed up Spring Integration Tests
How to speed up Spring Integration Tests
 
Agiles Testen - Überblick
Agiles Testen - ÜberblickAgiles Testen - Überblick
Agiles Testen - Überblick
 

WUD 2009 Workshop: Quick Wins

  • 1. Machs doch einfach: Quick Wins in Online-Prozessen finden und umsetzen. Patrick Roelofs, Geschäftsführer eparo GmbH World Usability Day, Hamburg, 12.12.2009
  • 3. … damit Sie sehen, wie man mit wenig Aufwand viel bewegen kann (Stichwort: Quick Wins). … damit Sie sehen, dass man Usability Tests durchführen kann, auch ohne das Projekt um mehrere Tage zu verzögern.
  • 4. Quick Wins – was meinen wir damit?
  • 5. Optimierungen, die schnell und ohne viel „Ärger“ sofort umgesetzt werden können.
  • 6.
  • 7. © eparo GmbH Was machen wir gleich? #1 Testvorbereitung / Analyse #2 Testleitfaden vorbereiten und erstellen #3 (Vorbereiteten) Test interpretieren #4 Gemeinsam Quick Wins definieren
  • 8. Also: Wie kann man schnell und kostengünstig Websites testen und Quick Wins realisieren?
  • 9.
  • 10. JEDER Test ist besser als KEIN Test. Sogar, wenn sie es selbst machen. ;-)
  • 12.  
  • 13. Das Problem der Post: „Uns erreichen viele Kunden E-Mails, die sagen, dass sie mit dem Briefmarken-Kauf auf der Website nicht klarkommen.“
  • 14. Rahmenbedingungen: „Der Briefmarkenkauf muss, ausgehend von der Startseite bis zum Kaufabschluss, analysiert und optimiert werden.“
  • 15. Beispiel-Szenario: Nutzer (Neukunde) möchte online 50 Briefmarken à €0,55 (40x normal, 10x „Alles Gute“) und 10x à €1,45 bestellen. Er startet auf www.post.de
  • 16. Aufgabe 1: Website analysieren & Testziele definieren
  • 17.
  • 18.
  • 19. Aufgabe 2: Testablauf (Leitfaden) planen
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23. Zur Aufgabe: Bitte stellen sie sich vor, sie müssten einen Teilbereich des Leitfadens für die direkte Interviewsituation ausarbeiten. . Hinweis: Die Teilbereiche werden später zu einem Leitfaden zusammengeführt.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27.
  • 28. Wie geht es nun weiter? Wir testen…
  • 29.
  • 30.
  • 31.
  • 32.
  • 33.
  • 34.
  • 35.
  • 36.
  • 37. Wir haben da schonmal was vorbereitet 
  • 38. Aufgabe 3: Ergebnisse analysieren und Quick Wins identifizieren.
  • 39.
  • 40.  
  • 41.  
  • 42.  
  • 43.  
  • 44.  
  • 45.  
  • 46.  
  • 47.  
  • 48.  
  • 49.  
  • 50.  
  • 51.
  • 52. Fragen? eparo GmbH User Experience & Usability Stahltwiete 22 22761 Hamburg www.eparo.de © eparo GmbH Kontakt Dr. Rolf Schulte Strathaus T +49-40-76 99 12 77 M +49-162-10 24 38 4 [email_address]

Hinweis der Redaktion

  1. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  2. Als Einstieg möchte ich ein paar Anregungen zum Thema Usability machen. Was bedeutet Nutzerfreundlichkeit für Websites, Portale, Online-Shops. Wie wichtig ist die Erfüllung von Nutzererwartungen für den kommerziellen Erfolg. Ganz praktisch werde ich Ihnen im Anschluss Informationen geben, wie Sie selbst Ihre Website (auch im laufenden Betrieb) testen können. Im Vordergrund steht für mich dabei, dass ich Ihnen ganz pragmatische Tipps für das Do-it-yourself Testing gebe. Zunächst aber einige Bemerkungen zum Thema Wettbewerb im Netz.
  3. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  4. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  5. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  6. Das eingemachte:
  7. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  8. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  9. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  10. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  11. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  12. Das eingemachte:
  13. Das eingemachte:
  14. Wenn Anmerkungen gemacht werden müssen, so sollten sich diese sowohl durch die Hintergrundfarbe als auch durch die Platzierung klar vom Bild abgrenzen.
  15. Das eingemachte:
  16. Das eingemachte:
  17. Das eingemachte: