SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
TEST REPORT                    Drehmotor für Satellitenspiegel




                                              Technomate TM-2300
                                           Drehmotor im Dauertest
                                    Der TM-2300 von Technomate ermöglicht mit einfachen Mitteln, die
                                      Monofeed-Satellitenanlage eines Single-Users zum gleichzeitigen
                                            Empfang aller örtlich empfangbaren Satelliten umzubauen.
                                          Technomate stellte uns das seit Jahren bewährtes Modell mit
                                                    verbesserter Einstellgenauigkeit neu vor, was uns
                                                  veranlasst, seinen Einbau im Detail zu beschreiben.
                                                                Ein Drehmotor ist für den Empfang der
                                                     zunehmenden Vielfalt von Satelliten die perfekte
                                                    Lösung. Der TM-2300 von Technomate verwendet
                                                                                   wie alle H-H Motoren
                                                                              den Polarmount, bei dem
                                                                                 die Drehachse auf den
                                                                                Polarstern ausgerichtet
                                                                                   ist und somit parallel
                                                                                     zur Erdachse steht.
                                                                                    Dadurch müssen bei
                                                                               einem Satellitenwechsel
                                                                             nicht mehr sowohl Azimut
                                                                                 und Elevation verstellt
                                                                                     werden, sondern es
                                                                                     reicht eine einfache
                                                                                    Drehung. Aber auch
                                                                                 diese eindimensionale
                                                                                              Verdrehung
                                                                                                geschieht
                                                                                          beim TM-2300
                                                                                            automatisch.



                  TELE-satellite World                             www.TELE-satellite.com/...
                  Download this report in other languages from the Internet:
                  Arabic         ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ara/technomate.pdf
                  Indonesian     Indonesia    www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bid/technomate.pdf
                  Bulgarian      Български    www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bul/technomate.pdf
                  Czech          Česky        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ces/technomate.pdf
                  German         Deutsch      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/deu/technomate.pdf
                  English        English      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/eng/technomate.pdf
                  Spanish        Español      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/esp/technomate.pdf
                  Farsi          ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/far/technomate.pdf
                  French         Français     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/fra/technomate.pdf
                  Hebrew         ‫עברית‬        www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/heb/technomate.pdf
                  Greek          Ελληνικά     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hel/technomate.pdf
                  Croatian       Hrvatski     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hrv/technomate.pdf
                  Italian        Italiano     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ita/technomate.pdf
                  Hungarian      Magyar       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/mag/technomate.pdf
                  Mandarin       中文           www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/man/technomate.pdf
                  Dutch          Nederlands   www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ned/technomate.pdf
                  Polish         Polski       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/pol/technomate.pdf
                  Portuguese     Português    www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/por/technomate.pdf
                  Romanian       Românesc     www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rom/technomate.pdf
                  Russian        Русский      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rus/technomate.pdf
                  Swedish        Svenska      www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/sve/technomate.pdf
                  Turkish        Türkçe       www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/tur/technomate.pdf
                                       Available online starting from 27 November 2009


32 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
Das ermöglichen moderne
                                     Receiver, die das DiSEqC 1.2
                                     - Protokoll integriert haben.
                                     Bei ihnen werden über das
                                     gemeinsame        Koaxialkabel
                                     die Steuerbefehle zur Trans-
                                     ponderwahl an den LNB
                                     geschickt. DiSEqC 1.2 kann
                                     außerdem auch Positionsda-
                                     ten des gewählten Satelliten
                                     übertragen. Dazu wurden
                                     Receiver mit der Kennzeich-
                                     nung DiSEqC 1.3 oder USALS
                                     weiterentwickelt. Sie enthal-
                                     ten eine mathematische Rou-
                                     tine, um aus dem örtlichen
                                     Längen-     und    Breitengrad
                                     sowie der geozentrischen                                                ■ Ein normaler Offsetspiegel fest
                                                                                                              montiert für den Empfang eines
                                     Satellitenposition den zuge-
                                                                                                              Satellites
                                     hörigen Drehwinkel eines
                                     Drehmotors zu berechnen -                                                 einer Monofeed-Anlage zur
                                     und zu übertragen. Mit einem                                              Multifeed-Anlage       einfach
                                     Drehmotor wie dem TM-2300,                                                geworden. Die Arbeiten sind
                                     der das komplette DiSEqC-                                                 in weniger als einer Stunde
                                     Protokoll versteht, eignen sie                                            erledigt, auch können dabei
                                     sich deshalb für eine vollau-                                             alle bisherigen Komponenten
                                     tomatische Anlage, die den                                                übernommen werden. Aller-
                                     Drehmotor an jede beliebige                                               dings empfiehlt es sich, eine
                                     Satelliten-Position steuert.                                              etwas größere Schüssel zu
                                                                                                               nehmen, damit auch schwä-
                                                                                                               chere Satelliten oder Trans-
                                       Diese bequeme                                                           ponder empfangen werden
                                       Handhabung                                                              können.    Auch   sollte   die
                                       erklärt den                                                             senkrechte Lage des Mastes
                                                                                                               überprüft werden, denn nur
                                       Siegeszug                                                               wenn er absolut senkrecht
                                       des Drehmotors                                                          steht, kann der Drehmotor
                                                                                                               die Schüssel von Horizont zu
                                       Mit dem TM-2300 von Tech-
                                                                                                               Horizont genau positionieren.
                                     nomate und einem DiSEqC
                                     1.3-Receiver ist der Umbau
                                                                                                                 Wir haben einen Step-to-
                                                                                                               Step Fahrplan zusammenge-
                                                                                                               stellt, der den Umbau einfach
                                                                                                               gestaltet. Ein nahezu gleiches
                                                                                                               Vorgängermodell ist bei uns
                                                                                                               seit fast 10 Jahren im Ein-
                                                                                                               satz und arbeitet seit seinem
                                                                                                               Einbau völlig störungsfrei.

                                                                                                                 Receiver
                                                                                                                 vorbereiten
                                                                                                                 1. Geografische Position
                                                                                                               (Längengrad und Breiten-
                                                                                                               grad) mit Landkarte, Google
                                                                                                               oder GPS feststellen
                                                                                                                 2. Receiver, noch im Mono-
                                                                                                               feed-Betrieb, einschalten
                                                                                                                 3. Einen Satelliten wählen
                                                                                                               und die Betriebsart DiSEqC
                                                                                                               1.3 (USALS) wählen (Bild 1)
                                                                                                                 4. Im Receiver-Menü die
                                                                                                               Koordinaten des Satelliten
                        12-01/2010
                                                                                                               und des Empfangsortes ein-
    TECHNOMATE TM-2300
Zuverlässig arbeitender Drehmotor                                                                              geben
    hervorragend geeignet für                                                                                    5. Bestätigen und Receiver
     Einzelempfangsanlagen
                                                                                                               abschalten


                                                               www.TELE-satellite.com — 12-01/2010 —   TELE-satellite — Global Digital TV Magazine   33
Die Montage                         den TM-2300 am Mast leicht
                                                                                                                       verdrehen
                                                                                  1. TM-2300 zusammen-
                                                                                                                          4. Zur Korrektur der Eleva-
                                                                                schrauben, dabei den örtli-
                                                                                                                       tion den Neigungswinkel der
                                                                                chen Breitengrad einstellen
                                                                                                                       Schüssel leicht verändern
                                                                                und festschrauben. (Bild 2)
                                                                                  2. Schüssel abbauen
                                                                                  3.   Neigungswinkel      der              Tipps zum
                                                                                Schüssel nach der Tabelle im                Feinabgleich
                                                                                Manual ändern (Bild 3)
                                                                                                                           1. Beim Einschalten des
                                                                                  4. Mast mit Hilfe einer Was-
                                                                                                                       Receivers sollte bereits Emp-
                                                                                serwaage senkrecht justieren
                                                                                                                       fang sein. Falls dies nicht der
                                                                                  5. TM-2300 am Hauptmast
                                                                                                                       Fall ist, zunächst den senk-
                                                                                vormontieren
                                                                                                                       rechten Mast und die genaue
                                                                                  6. TM-2300 mit einem Kom-
                                                                                                                       Südrichtung überprüfen.
                                                                                pass in Süd/Nord-Richtung
                                                                                                                          2. Das Verdrehen um den
                                                                                ausrichten und festschrauben
                                                                                                                       Mast ist oft nur minimal nötig.
                                                                                  7. Schüssel am Rotor des
                                                                                                                       Es reicht meist, die zwei
■ (Bild 1) DiSEqC 1.3-USALS-Menü eines Receivers                                TM-2300 vormontieren
                                                                                                                       linken und zwei rechten Befe-
                                                                                  8.   Schüssel     nach   der
                                                                                                                       stigungsschrauben am Mast
                                                                                Markierlinie am Rotor des
                                                                                                                       gegenseitig zu lockern und
                                                                                TM-2300 ausrichten und fest-
                                                                                                                       anzuziehen.
                                                                                schrauben
                                                                                                                          3. Es kann vorkommen,
                                                                                  9. Receiver mit TM-2300
                                                                                                                       dass die Neigungsskala der
                                                                                und TM-2300 mit LNB verbin-
                                                                                                                       Schüssel bis zu 2 Grad falsch
                                                                                den.
                                                                                                                       anzeigt. Dann muss man ver-
                                                                                                                       suchsweise die Neigung um 1
                                                                                   Feinabgleich                        bis 2 Grad verändern.
                                                                                  1. Receiver einschalten und             4.   Ein   “SatelliteFinder”
                                                                                Signalbalken am Receiver               kann den Signalbalken am oft
                                                                                beobachten                             zu weit entfernt stehenden
                                                                                  2. Schüssel versuchsweise            Receiver ersetzen. Er wird bei
                                                                                nach Osten/Westen und oben             der Schüssel in die Leitung
                                                                                unten biegen (Bild 4)                  zwischen Drehmotor und LNB
                                                                                  3. Zur Ost-West-Korrektur            eingeschleift.


■ (Bild 2) Zusammenbau des TM-2300                                                                  Expertenmeinung
                                                                                    Der TM-2300 von Technomate ist eine Weiter-
                                                                                  entwicklung des über Jahre zuverlässig arbeiten-
                                                                                  den H-H Drehmotors. Er eignet sich hervorragend,
                                                                                  um die Monofeed- Satellitenanlage eines Single-
                                                                                  Users zu einer Multifeed-Anlage auszubauen.
                                                                                                                                         Heinz Koppitz
                                                                                       +                                                  TELE-satellite
                                                                                                                                            Test Center
                                                                                       Sehr leise, positionsgenau, korrosionsfest             Germany



                                                                                       -
                                                                                       Manual nur in Englisch
                                                                                       Drehbereich auf maximal 60 Grad Ost /West begrenzt




■ (Bild 3) Tabellen-Auszug und Neigungsskala der Schüssel                       ■ (Bild 4) Seitliches Biegen der Schüssel

34 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt? (7)

Svec
SvecSvec
Svec
 
Promax
PromaxPromax
Promax
 
Kathrein
KathreinKathrein
Kathrein
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Mediabroadcast
MediabroadcastMediabroadcast
Mediabroadcast
 

Andere mochten auch

Exposicion de informatica
Exposicion de informaticaExposicion de informatica
Exposicion de informatica
transportes botero soto
 
Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP –
Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP – Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP –
Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP –
Marcel Schöne
 
Mtv internet mato a la estrella del video
Mtv internet mato a la estrella del videoMtv internet mato a la estrella del video
Mtv internet mato a la estrella del video
sabbyval
 
Problemas reynaga
Problemas reynagaProblemas reynaga
Problemas reynaga
CINTYA
 
Feliz año nuevo
Feliz año nuevoFeliz año nuevo
Feliz año nuevo
takis22
 
Cursodeinduccion
CursodeinduccionCursodeinduccion
Cursodeinduccion
josecesarchavezurbano
 
Nuxeo5 - Installation Code Source
Nuxeo5 - Installation Code SourceNuxeo5 - Installation Code Source
Nuxeo5 - Installation Code Source
PASCAL Jean Marie
 
Mobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AG
Mobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AGMobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AG
Mobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AG
INM AG
 
La palabra de moda: Innovación.
La palabra de moda: Innovación.La palabra de moda: Innovación.
La palabra de moda: Innovación.
Rafael Pardo
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
TELE-satellite deu
 
Projektinitialisierung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektinitialisierung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektinitialisierung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektinitialisierung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Winfried Kempfle Marketing Services
 
Gestión de riesgos
Gestión de riesgosGestión de riesgos
Gestión de riesgos
Joel Herrera
 
le contenu des valises
le contenu des valisesle contenu des valises
le contenu des valises
guest84168a
 
Designers Vs Developers
Designers Vs DevelopersDesigners Vs Developers
Designers Vs Developers
designers interactifs
 

Andere mochten auch (20)

Exposicion de informatica
Exposicion de informaticaExposicion de informatica
Exposicion de informatica
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP –
Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP – Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP –
Rechenzentrum - Hosting – Providing – ISP –
 
Mtv internet mato a la estrella del video
Mtv internet mato a la estrella del videoMtv internet mato a la estrella del video
Mtv internet mato a la estrella del video
 
Problemas reynaga
Problemas reynagaProblemas reynaga
Problemas reynaga
 
Feliz año nuevo
Feliz año nuevoFeliz año nuevo
Feliz año nuevo
 
Cursodeinduccion
CursodeinduccionCursodeinduccion
Cursodeinduccion
 
Internet Marketing Seminar
Internet Marketing SeminarInternet Marketing Seminar
Internet Marketing Seminar
 
Nuxeo5 - Installation Code Source
Nuxeo5 - Installation Code SourceNuxeo5 - Installation Code Source
Nuxeo5 - Installation Code Source
 
Mobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AG
Mobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AGMobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AG
Mobile- und Couch Commerce von Reto Joller, INM AG
 
Azbox me
Azbox meAzbox me
Azbox me
 
La palabra de moda: Innovación.
La palabra de moda: Innovación.La palabra de moda: Innovación.
La palabra de moda: Innovación.
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
 
Tweetdeck
TweetdeckTweetdeck
Tweetdeck
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Projektinitialisierung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektinitialisierung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektinitialisierung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektinitialisierung - Services für die Strategie- und Managementberatung
 
Gestión de riesgos
Gestión de riesgosGestión de riesgos
Gestión de riesgos
 
le contenu des valises
le contenu des valisesle contenu des valises
le contenu des valises
 
La moral kantiana
La moral kantianaLa moral kantiana
La moral kantiana
 
Designers Vs Developers
Designers Vs DevelopersDesigners Vs Developers
Designers Vs Developers
 

Ähnlich wie Technomate (20)

Nanosat
NanosatNanosat
Nanosat
 
Technomate
TechnomateTechnomate
Technomate
 
Promax
PromaxPromax
Promax
 
Gtsat
GtsatGtsat
Gtsat
 
8dtek
8dtek8dtek
8dtek
 
Indonesia
IndonesiaIndonesia
Indonesia
 
Satcatcher
SatcatcherSatcatcher
Satcatcher
 
Opensat
OpensatOpensat
Opensat
 
Nanoxx
NanoxxNanoxx
Nanoxx
 
Venus
VenusVenus
Venus
 
Skyworth
SkyworthSkyworth
Skyworth
 
Prodig5
Prodig5Prodig5
Prodig5
 
Spaun optical
Spaun opticalSpaun optical
Spaun optical
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Abcom
AbcomAbcom
Abcom
 
Lexium
LexiumLexium
Lexium
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Technotrend H D M I
Technotrend H D M ITechnotrend H D M I
Technotrend H D M I
 
Maxcommunication
MaxcommunicationMaxcommunication
Maxcommunication
 
Promax
PromaxPromax
Promax
 

Mehr von TELE-satellite deu

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
TELE-satellite deu
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
TELE-satellite deu
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
TELE-satellite deu
 
Feature uhdtv
Feature uhdtvFeature uhdtv
Feature uhdtv
TELE-satellite deu
 

Mehr von TELE-satellite deu (20)

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mfc
MfcMfc
Mfc
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
 
Feature satip4
Feature satip4Feature satip4
Feature satip4
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
 
Elnet
ElnetElnet
Elnet
 
Editorial
EditorialEditorial
Editorial
 
Deviser2
Deviser2Deviser2
Deviser2
 
Bsd
BsdBsd
Bsd
 
Amiko
AmikoAmiko
Amiko
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
Work microwave
Work microwaveWork microwave
Work microwave
 
Tivi+
Tivi+Tivi+
Tivi+
 
Speedcast
SpeedcastSpeedcast
Speedcast
 
Mktech
MktechMktech
Mktech
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Feature uhdtv
Feature uhdtvFeature uhdtv
Feature uhdtv
 
Feature satip3
Feature satip3Feature satip3
Feature satip3
 

Technomate

  • 1. TEST REPORT Drehmotor für Satellitenspiegel Technomate TM-2300 Drehmotor im Dauertest Der TM-2300 von Technomate ermöglicht mit einfachen Mitteln, die Monofeed-Satellitenanlage eines Single-Users zum gleichzeitigen Empfang aller örtlich empfangbaren Satelliten umzubauen. Technomate stellte uns das seit Jahren bewährtes Modell mit verbesserter Einstellgenauigkeit neu vor, was uns veranlasst, seinen Einbau im Detail zu beschreiben. Ein Drehmotor ist für den Empfang der zunehmenden Vielfalt von Satelliten die perfekte Lösung. Der TM-2300 von Technomate verwendet wie alle H-H Motoren den Polarmount, bei dem die Drehachse auf den Polarstern ausgerichtet ist und somit parallel zur Erdachse steht. Dadurch müssen bei einem Satellitenwechsel nicht mehr sowohl Azimut und Elevation verstellt werden, sondern es reicht eine einfache Drehung. Aber auch diese eindimensionale Verdrehung geschieht beim TM-2300 automatisch. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ara/technomate.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bid/technomate.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bul/technomate.pdf Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ces/technomate.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/deu/technomate.pdf English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/eng/technomate.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/esp/technomate.pdf Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/far/technomate.pdf French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/fra/technomate.pdf Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/heb/technomate.pdf Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hel/technomate.pdf Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hrv/technomate.pdf Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ita/technomate.pdf Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/mag/technomate.pdf Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/man/technomate.pdf Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ned/technomate.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/pol/technomate.pdf Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/por/technomate.pdf Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rom/technomate.pdf Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rus/technomate.pdf Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/sve/technomate.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/tur/technomate.pdf Available online starting from 27 November 2009 32 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  • 2. Das ermöglichen moderne Receiver, die das DiSEqC 1.2 - Protokoll integriert haben. Bei ihnen werden über das gemeinsame Koaxialkabel die Steuerbefehle zur Trans- ponderwahl an den LNB geschickt. DiSEqC 1.2 kann außerdem auch Positionsda- ten des gewählten Satelliten übertragen. Dazu wurden Receiver mit der Kennzeich- nung DiSEqC 1.3 oder USALS weiterentwickelt. Sie enthal- ten eine mathematische Rou- tine, um aus dem örtlichen Längen- und Breitengrad sowie der geozentrischen ■ Ein normaler Offsetspiegel fest montiert für den Empfang eines Satellitenposition den zuge- Satellites hörigen Drehwinkel eines Drehmotors zu berechnen - einer Monofeed-Anlage zur und zu übertragen. Mit einem Multifeed-Anlage einfach Drehmotor wie dem TM-2300, geworden. Die Arbeiten sind der das komplette DiSEqC- in weniger als einer Stunde Protokoll versteht, eignen sie erledigt, auch können dabei sich deshalb für eine vollau- alle bisherigen Komponenten tomatische Anlage, die den übernommen werden. Aller- Drehmotor an jede beliebige dings empfiehlt es sich, eine Satelliten-Position steuert. etwas größere Schüssel zu nehmen, damit auch schwä- chere Satelliten oder Trans- Diese bequeme ponder empfangen werden Handhabung können. Auch sollte die erklärt den senkrechte Lage des Mastes überprüft werden, denn nur Siegeszug wenn er absolut senkrecht des Drehmotors steht, kann der Drehmotor die Schüssel von Horizont zu Mit dem TM-2300 von Tech- Horizont genau positionieren. nomate und einem DiSEqC 1.3-Receiver ist der Umbau Wir haben einen Step-to- Step Fahrplan zusammenge- stellt, der den Umbau einfach gestaltet. Ein nahezu gleiches Vorgängermodell ist bei uns seit fast 10 Jahren im Ein- satz und arbeitet seit seinem Einbau völlig störungsfrei. Receiver vorbereiten 1. Geografische Position (Längengrad und Breiten- grad) mit Landkarte, Google oder GPS feststellen 2. Receiver, noch im Mono- feed-Betrieb, einschalten 3. Einen Satelliten wählen und die Betriebsart DiSEqC 1.3 (USALS) wählen (Bild 1) 4. Im Receiver-Menü die Koordinaten des Satelliten 12-01/2010 und des Empfangsortes ein- TECHNOMATE TM-2300 Zuverlässig arbeitender Drehmotor geben hervorragend geeignet für 5. Bestätigen und Receiver Einzelempfangsanlagen abschalten www.TELE-satellite.com — 12-01/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 33
  • 3. Die Montage den TM-2300 am Mast leicht verdrehen 1. TM-2300 zusammen- 4. Zur Korrektur der Eleva- schrauben, dabei den örtli- tion den Neigungswinkel der chen Breitengrad einstellen Schüssel leicht verändern und festschrauben. (Bild 2) 2. Schüssel abbauen 3. Neigungswinkel der Tipps zum Schüssel nach der Tabelle im Feinabgleich Manual ändern (Bild 3) 1. Beim Einschalten des 4. Mast mit Hilfe einer Was- Receivers sollte bereits Emp- serwaage senkrecht justieren fang sein. Falls dies nicht der 5. TM-2300 am Hauptmast Fall ist, zunächst den senk- vormontieren rechten Mast und die genaue 6. TM-2300 mit einem Kom- Südrichtung überprüfen. pass in Süd/Nord-Richtung 2. Das Verdrehen um den ausrichten und festschrauben Mast ist oft nur minimal nötig. 7. Schüssel am Rotor des Es reicht meist, die zwei ■ (Bild 1) DiSEqC 1.3-USALS-Menü eines Receivers TM-2300 vormontieren linken und zwei rechten Befe- 8. Schüssel nach der stigungsschrauben am Mast Markierlinie am Rotor des gegenseitig zu lockern und TM-2300 ausrichten und fest- anzuziehen. schrauben 3. Es kann vorkommen, 9. Receiver mit TM-2300 dass die Neigungsskala der und TM-2300 mit LNB verbin- Schüssel bis zu 2 Grad falsch den. anzeigt. Dann muss man ver- suchsweise die Neigung um 1 Feinabgleich bis 2 Grad verändern. 1. Receiver einschalten und 4. Ein “SatelliteFinder” Signalbalken am Receiver kann den Signalbalken am oft beobachten zu weit entfernt stehenden 2. Schüssel versuchsweise Receiver ersetzen. Er wird bei nach Osten/Westen und oben der Schüssel in die Leitung unten biegen (Bild 4) zwischen Drehmotor und LNB 3. Zur Ost-West-Korrektur eingeschleift. ■ (Bild 2) Zusammenbau des TM-2300 Expertenmeinung Der TM-2300 von Technomate ist eine Weiter- entwicklung des über Jahre zuverlässig arbeiten- den H-H Drehmotors. Er eignet sich hervorragend, um die Monofeed- Satellitenanlage eines Single- Users zu einer Multifeed-Anlage auszubauen. Heinz Koppitz + TELE-satellite Test Center Sehr leise, positionsgenau, korrosionsfest Germany - Manual nur in Englisch Drehbereich auf maximal 60 Grad Ost /West begrenzt ■ (Bild 3) Tabellen-Auszug und Neigungsskala der Schüssel ■ (Bild 4) Seitliches Biegen der Schüssel 34 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com