SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
MÜNCHEN, 26. APRIL 2018
Aphrodite Rantou. Teamlead SEO.
Marianne Kretschmar. Campaign Manager SEO.
Webinar. Mobile First
Index. Namics.
Namics.
Full Service. Namics.
2
→ NAMICS IN A NUTSHELL
500 6
23C
TK
DIGITAL
EXPERIENCE
DIGITAL
BUSINESS
DIGITAL
ENTERPRISE
& BRAND
Wir schaffen Gewinner
im digitalen Wandel.
Namics.
Das sind wir.
Aphrodite Rantou
Teamlead SEO
Marianne Kretschmar
Campaign Manager SEO
Namics.
Agenda.
5
ERSTENS Mobile First Index.
ZWEITENS Mobile Optimierung. So geht’s.
DRITTENS Bereit sein ist alles. Ihr Survival Kit.
VIERTENS Erfolgsmessung.
FÜNFTENS Key Takeaways.
Mobile First Index.
ERSTENS.
All eyes on
mobile.
Namics.
MOBILE FIRST INDEX.
Mobile überholt Desktop.
- Desktop Version ehemals als primärer
Anlaufpunkt fürs Crawlen & Indexieren.
- Jetzt: Fokus auf die Mobile Version
- Mobile-optimierte Webseiten werden
schubweise im Index migriert
8
Namics.
MOBILE FIRST INDEX.
sagt ...
9
Quelle
Mobile-first indexing means that
we'll use the mobile version of the
page for indexing and ranking, to
better help our – primarily mobile –
users find what they're looking for.
We continue to have one single
index that we use for serving
search results. We do not have a
“mobile-first index” that’s
separate from our main index.
Namics.
MOBILE FIRST INDEX.
Sie haben Post.
Man munkelt seit 2017 …
Und tatsächlich…
Nach 1.5 Jahre Testing …
→ Offizieller Rollout-Start am 26.03.2018
- Benachrichtigung über Search Console
- Erhöhte Mobile-Crawler-Aktivität (80/20)
10
Aber warum?
MOBILE FIRST INDEX.
Darum.
Namics.
MOBILE FIRST INDEX.
Mobile First. Kein Zufall.
Mobile Internetnutzung nimmt massiv zu.
Online suchen, offline kaufen. So geht Shopping heute.
Sprachsuche über Mobile statt Tippen auf der Tastatur?
13
Namics.14
MOBILE FIRST INDEX.
Mobile überholt Desktop.
Quelle
Global betrachtet, steigt die
mobile Internetnutzung
kontinuierlich an.
Die 50%-Marke wurde im
Oktober 2016 geknackt.
Namics.15
Mehr als 70 % aktive mobile Nutzer
monatlich in der Schweiz und in
Deutschland.
Mobile Internetnutzung in Deutschland nimmt
zu. Ca. 35 % nutzen 2016 mobiles Internet
länger als 60 Min. pro Tag.
MOBILE FIRST INDEX.
Mobile Usage steigt an.
Quelle: Statista/ Statista
Namics.16
Research-Online-Purchase-Offline
Weltweit vor allem bei Haushaltsprodukten,
Auto & Zubehör und Elektronik weit
verbreitet.
Grosser Wert auf Rezensionen
MOBILE FIRST INDEX.
The Rise of ROPO.
Quelle
Namics.17
Kurze Wege sind den meisten Konsumenten
wichtig.
Bei Stadtbewohnern, die zu Fuss Einkäufe
erledigen, liegt ein sehr kleiner Aktionsradius
vor.
→ Auf lokale Suchanfragen optimieren,
sowohl Onpage, als auch Offpage
MOBILE FIRST INDEX.
Be Local. Near Me.
Max. 20 Min Wegzeit für tägliche
Einkäufe bei 93,2% der
Konsumenten
Quelle
Namics.18
In den USA überwiegt bei Voice Search der Bereich Entertainment. Für
Unternehmen bietet der Bereich Brand Content grosses Potenzial.
MOBILE FIRST INDEX.
“Okay Google ...”
Quelle
Mobile Trends.
MOBILE FIRST INDEX.
Namics.
Voice Search.
● Über Spracheingabe suchen & finden
● Convenience im Alltag: barrierefrei,
schnell, direkt, einfach
● User Intent, Standort, Zeitpunkt
● FAQs, Longtail, Semantic SEO
20
MOBILE FIRST INDEX.
Quelle
52 %
48 %
42 %
39 %
38 %
„If I had asked people what they
wanted, they would have said
faster horses. Henry Ford, Founder Ford Motor Company
Namics.
MOBILE FIRST INDEX.
Accelerated Mobile Pages.
● Angepasste Version der
Standard Markup Language
● AMP Seiten in Google Cache
● Bessere Ladezeiten
● Niedrigere Bounce Rates
● Prio für Google Top Stories
22
Namics.
App Indexation.
● App auf eigener Webseite angeben
● Google crawlt deren Inhalte und weist
ggfs. im Index auf die App hin
● Deep Linking: Spezifischer Inhalt,
wird auf Webseite oder App in den
SERPs präsentiert.
● Nutzern können den dargestellten
Inhalt direkt über die App öffnen.
23
MOBILE FIRST INDEX.
Mobile Optimierung.
So geht’s.
ZWEITENS.
Nicht mobil unterwegs?
MOBILE OPTIMIERUNG: SO GEHT’S.
Namics.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
Richtige Fragen stellen.
● Wie sieht die Verteilung der Endgeräte aus?
● Wie sieht meine Site Performance aus?
● Mobile Version – Ein Muss für mich?
● Habe ich das nötige Know-How und Budget?
● Für welche Konfigurations-Variante entscheide ich mich?
26
Namics.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
27
● Die Desktop-Version wird weiterhin indexiert und für das
Ranking herangezogen, wenn keine Mobile Version vorhanden ist.
● Google ruft jedoch nochmal auf, Web-Inhalte für die mobile
Nutzung zu optimieren.
● 3 Optionen für die mobile Konfiguration: Responsive Design,
Dynamic Serving, Separate Mobile Site.
Mobile First vs. Desktop.
Namics.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
Die Qual der Wahl.
Option 1
Responsive Design
28
Option 2
Dynamic Serving
Option 3
Separate Mobile Site
Technische Umsetzung eines
anpassungsfähigen Layouts,
für alle Endgeräte und
Bildschirmgrössen
Verschiedene Versionen einer
Seite für verschiedene
Endgeräte auf dem Server
gespeichert – je nach Gerät
geladen.
Eine eigene Webseite für
mobile Endgeräte. Je nachdem
welches Gerät die Daten des
Servers anfragt, wird die
entsprechende Seite geladen.
Namics.
- Nur eine URL und ein HTML Code
zum Verwalten und Optimieren
- Geringere Kosten für die Entwicklung
und Vermarktung
- Keine Weiterleitung nötig und keine
Duplicate Content Gefahr
- Einfaches SEO durch gebündelte
Autorität
Responsive Design.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
- Weniger Flexibilität bei der
Personalisierung der Mobile UX,
keine dediziert auf Mobile
zugeschnittene Version.
29
One size fits all
Namics.
- Eine URL trotz versch. Versionen
- Perfekt auf Mobile zugeschnitten =
bessere UX
- Keine Weiterleitung nötig, da keine
Duplicate Content Gefahr
- Einfaches Offpage SEO durch
gebündelte Autorität
Dynamic Serving.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
- Mehr Aufwand für IT-Personal
und Redaktion, v.a. für die
Aktualisierung
- Höhere Kosten
- Identifizierung des genutzten
Geräts relativ fehleranfällig (v.a.
bei neuen Geräten auf dem
Markt)
30
Adaptive Design
Namics.
- Perfekt auf Mobile zugeschnitten =
flexibler, bessere UX
- Mobile Version eindeutig für den Bot
ausgezeichnet (GSC)
Separate Mobile Site.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
- Höhere Kosten in Entwicklung,
Wartung und Vermarktung
- Mehr SEO Aufwand (On- + Offpage)
da 2 Domains: Duplicate Content,
Cross-Linking, Weiterleitungen
- Responsive Elemente aufgrund
verschiedener Mobile Geräte immer
noch nötig
31
2 Webseiten
Namics.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
Google empfiehlt…
32
● Nur eine Seite muss gecrawlt werden
● Eingespartes Crawling-Budget
● Mehr (relevante) Inhalte im Index
Responsive Design.
Ich bin bereits mobile.
MOBILE OPTIMIERUNG: SO GEHT’S.
Namics.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
Richtige Fragen stellen.
● Sind alle mobilen URLs crawlbar?
● Wie sieht meine Site Performance aus?
● Schweift mein Mobile Content vom Desktop Content ab?
● Habe ich alle Mobile Onpage Optimierungen berücksichtigt?
● Sind die SEO Signale Mobile vs. Desktop identisch?
34
Namics.
MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S.
5 offizielle Tipps von Google.
1. Speed up Ihrer Webseite
1. Vermeidung von Interstitial Pop-Ups
1. Link Equity & Cross-Linking bei mehrsprachiger Webseite
1. Gleicher Content für Mobile & Desktop (DC)
2. Strukturierte Daten verwenden
35
Bereit sein ist alles.
Ihr Survival-Kit.
DRITTENS.
Planung ist die
halbe Miete.
Namics.
BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT.
Übersicht Zielgruppen
38
Namics.
BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT.
Mobile First: SEO.
● Google Search Console Verifizierung
● Meta-Elemente nicht identisch, aber äquivalent
● Strukturierte Daten verwenden
● Für Link Equity & Kanonisierung sorgen
● Robots.txt und Sitemaps anpassen
● Mobile SEO, Local SEO, Social SEO
● Permanentes Controlling & Nachoptimierung
39
Namics.
BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT.
Mobile First: Developer & Design.
● Code aufs Nötigste reduzieren
● Weiterleitungen reduzieren
● Grosse Bilder komprimieren
● User-friendly entwickeln
● Flexibles “fluid” Design bei den Assets
● Fat finger friendly für Menü, Links und Buttons
● AMP verwenden
40
Namics.
BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT.
Mobile First: Redaktion.
● Mobile Content = Desktop Content
● Keep it short & strong
● Visual Breaks einbauen
● Gute Lesbarkeit sicherstellen
● Multimediale Inhalte nutzen
● Optimierung auf lokale Suchanfragen
● Auf Voice Search optimieren
41
Erfolgsmessung.
VIERTENS.
Namics.
ERFOLGSMESSUNG.
Controlling & Monitoring.
Zahlreiche Tools, viele Zahlen, unterschiedliche Gewichtung …
Was nun?
● Benchmarking
● Abgleich Desktop vs. Mobile
● Trendwatching
43
Namics.
Relevante KPIs.
44
CTR
Mobile Visibility
User Behaviour
Brand Awareness
Backlinks
Social
Engagement
Site Performance
Crawling-Fehler
Index Status
Namics.
ERFOLGSMESSUNG.
Hilfreiche Tools.
45
Key Takeaways.
FÜNFTENS.
Namics.
SUMMARY & FAQS.
Klassische Fehler.
● Missachtung des User Intents
● Information Overload
● Daumenregel nicht berücksichtigt
● Zu kleiner Text und Bilder
● Zu grosse Bilder und Videos
● Googlebot wird ausgesperrt
47
!
Namics.
KEY TAKEAWAYS.
Jetzt handeln!
● Technische Qualität ist das A und O
● Mobile UX ist entscheidend
● Content Priorisierung ist noch wichtiger
● Linkbuilding i.H. auf Local und Social SEO
● Trendwatching schafft Wettbewerbsvorteile
48
Namics.
Noch Fragen?!
49
Danke. Namics.
© NAMICS AG 2018
aphrodite.rantou@namics.com. Teamlead SEO.
marianne.kretschmar@namics.com. Campaign Manager SEO.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie SEO Webinar "Alles mobile oder was? So funktioniert Googles Mobile First Index."

2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
Johannes Waibel
 
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Bokowsky + Laymann GmbH
 
Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb hOnedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb hDigicomp Academy AG
 
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
Digicomp Academy AG
 
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme MarktüberblickeStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
TechDivision GmbH
 
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertisingSmart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Mobile Monday Frankfurt
 
Responsive Design oder Apps?
Responsive Design oder Apps?Responsive Design oder Apps?
Responsive Design oder Apps?
A. Baggenstos & Co. AG
 
Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?INM AG
 
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive DesignWunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman GmbH
 
Vortrag appeconomy dmexco_02
Vortrag appeconomy dmexco_02Vortrag appeconomy dmexco_02
Vortrag appeconomy dmexco_02
kmfde
 
2012 - Mobile Strategie
2012 - Mobile Strategie2012 - Mobile Strategie
2012 - Mobile Strategie
Johannes Waibel
 
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen. 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
Johannes Waibel
 
Mobile Strategie
Mobile Strategie Mobile Strategie
Mobile Strategie
Namics – A Merkle Company
 
Mobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile Suche
Mobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile SucheMobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile Suche
Mobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile Suche
get traction GmbH
 
Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015
Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015
Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015
takevalue Consulting GmbH
 
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
Hanns Nolan
 
Neukundengewinnung - Regionales Online Marketing
Neukundengewinnung - Regionales Online MarketingNeukundengewinnung - Regionales Online Marketing
Neukundengewinnung - Regionales Online Marketing
regiomatch GmbH
 
Thorsten Piening - Regionales Online Marketing
Thorsten Piening - Regionales Online MarketingThorsten Piening - Regionales Online Marketing
Thorsten Piening - Regionales Online Marketing
Wir sind das Kapital
 
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
Mario Schwertfeger
 
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Bokowsky + Laymann GmbH
 

Ähnlich wie SEO Webinar "Alles mobile oder was? So funktioniert Googles Mobile First Index." (20)

2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
2011 - Mobile Strategie / Fachartikel Netzwoche
 
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
 
Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb hOnedigicom   think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
Onedigicom think mobile - oliver schmitt, re-lounge gmb h
 
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
#onedigicomp: Think mobile – Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen
 
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme MarktüberblickeStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
eStrategy-Magazin #31 - Shopsysteme Marktüberblick
 
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertisingSmart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
 
Responsive Design oder Apps?
Responsive Design oder Apps?Responsive Design oder Apps?
Responsive Design oder Apps?
 
Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?
 
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive DesignWunderman Whitepaper - Responsive Design
Wunderman Whitepaper - Responsive Design
 
Vortrag appeconomy dmexco_02
Vortrag appeconomy dmexco_02Vortrag appeconomy dmexco_02
Vortrag appeconomy dmexco_02
 
2012 - Mobile Strategie
2012 - Mobile Strategie2012 - Mobile Strategie
2012 - Mobile Strategie
 
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen. 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
 
Mobile Strategie
Mobile Strategie Mobile Strategie
Mobile Strategie
 
Mobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile Suche
Mobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile SucheMobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile Suche
Mobile SEO - Basics und wichtige Faktoren für die mobile Suche
 
Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015
Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015
Mobile SEO: IWWB Herbstworkshop 2015
 
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
 
Neukundengewinnung - Regionales Online Marketing
Neukundengewinnung - Regionales Online MarketingNeukundengewinnung - Regionales Online Marketing
Neukundengewinnung - Regionales Online Marketing
 
Thorsten Piening - Regionales Online Marketing
Thorsten Piening - Regionales Online MarketingThorsten Piening - Regionales Online Marketing
Thorsten Piening - Regionales Online Marketing
 
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
 
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
 

Mehr von Namics

Webinar "Analytics unchained" von Namics und Datorama
Webinar "Analytics unchained" von Namics und DatoramaWebinar "Analytics unchained" von Namics und Datorama
Webinar "Analytics unchained" von Namics und Datorama
Namics
 
Smart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AG
Smart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AGSmart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AG
Smart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AG
Namics
 
Smart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AG
Smart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AGSmart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AG
Smart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AG
Namics
 
Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"
Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"
Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"
Namics
 
Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...
Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...
Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...
Namics
 
SBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia Gruppe
SBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia GruppeSBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia Gruppe
SBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia Gruppe
Namics
 
SBD18 - Von Null auf Zak - Bank Cler
SBD18 - Von Null auf Zak - Bank ClerSBD18 - Von Null auf Zak - Bank Cler
SBD18 - Von Null auf Zak - Bank Cler
Namics
 
SBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - Emmi
SBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - EmmiSBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - Emmi
SBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - Emmi
Namics
 
SBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, Pixability
SBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, PixabilitySBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, Pixability
SBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, Pixability
Namics
 
Namics DSGVO Angebot
Namics DSGVO AngebotNamics DSGVO Angebot
Namics DSGVO Angebot
Namics
 
Slides Webinar Generation Z
Slides Webinar Generation ZSlides Webinar Generation Z
Slides Webinar Generation Z
Namics
 
SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"
SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"
SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"
Namics
 
SBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in Digitalization
SBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in DigitalizationSBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in Digitalization
SBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in Digitalization
Namics
 
Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.
Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.
Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.
Namics
 
SBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibt
SBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibtSBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibt
SBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibt
Namics
 
2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT
2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT
2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT
Namics
 
Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?
Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?
Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?
Namics
 
Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).
Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).
Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).
Namics
 
SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...
SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...
SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...
Namics
 
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
Namics
 

Mehr von Namics (20)

Webinar "Analytics unchained" von Namics und Datorama
Webinar "Analytics unchained" von Namics und DatoramaWebinar "Analytics unchained" von Namics und Datorama
Webinar "Analytics unchained" von Namics und Datorama
 
Smart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AG
Smart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AGSmart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AG
Smart Business Day 2019 - Sandra Emme, V-Zug AG
 
Smart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AG
Smart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AGSmart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AG
Smart Business Day 2019 - Christoph Tonini, Tamedia AG
 
Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"
Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"
Namics CRM Webinar Teil 2: "Pimp your sales funnel"
 
Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...
Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...
Namics Webinar: “Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CR...
 
SBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia Gruppe
SBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia GruppeSBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia Gruppe
SBD18 – Digitalisierung @ Helvetia – Helvetia Gruppe
 
SBD18 - Von Null auf Zak - Bank Cler
SBD18 - Von Null auf Zak - Bank ClerSBD18 - Von Null auf Zak - Bank Cler
SBD18 - Von Null auf Zak - Bank Cler
 
SBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - Emmi
SBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - EmmiSBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - Emmi
SBD 18 - Digital Consumer Experience Initiative - Emmi
 
SBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, Pixability
SBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, PixabilitySBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, Pixability
SBD18 - Innovation als Mantra und als Prozess - Bettina Hein, Pixability
 
Namics DSGVO Angebot
Namics DSGVO AngebotNamics DSGVO Angebot
Namics DSGVO Angebot
 
Slides Webinar Generation Z
Slides Webinar Generation ZSlides Webinar Generation Z
Slides Webinar Generation Z
 
SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"
SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"
SBD 17 – Digitale Transformation mit dem "Digital Powerhouse"
 
SBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in Digitalization
SBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in DigitalizationSBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in Digitalization
SBD17: Versicherungsbranche im Umbruch – Lost in Digitalization
 
Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.
Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.
Personalization as driving belt for digital transformation? A reality check.
 
SBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibt
SBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibtSBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibt
SBD16 – Veränderungen wagen: Wie Sunrise die Digitale Transformation vorantreibt
 
2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT
2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT
2. Adobe Round Table: AEM im Einsatz beim BIT
 
Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?
Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?
Hyperloop – Möglichkeit oder Utopie?
 
Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).
Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).
Das Leben nach dem Studium. Vortrag an der FH Mainz (Kommunikations-Design).
 
SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...
SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...
SBD 15: Kundenerwartungen im Fokus - die drei grössten Herausforderungen der ...
 
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
SBD 15: Die Digitale Transformation eines Schweizer B2B Unternehmens - Einbli...
 

SEO Webinar "Alles mobile oder was? So funktioniert Googles Mobile First Index."

  • 1. MÜNCHEN, 26. APRIL 2018 Aphrodite Rantou. Teamlead SEO. Marianne Kretschmar. Campaign Manager SEO. Webinar. Mobile First Index. Namics.
  • 2. Namics. Full Service. Namics. 2 → NAMICS IN A NUTSHELL 500 6 23C TK DIGITAL EXPERIENCE DIGITAL BUSINESS DIGITAL ENTERPRISE & BRAND
  • 3. Wir schaffen Gewinner im digitalen Wandel.
  • 4. Namics. Das sind wir. Aphrodite Rantou Teamlead SEO Marianne Kretschmar Campaign Manager SEO
  • 5. Namics. Agenda. 5 ERSTENS Mobile First Index. ZWEITENS Mobile Optimierung. So geht’s. DRITTENS Bereit sein ist alles. Ihr Survival Kit. VIERTENS Erfolgsmessung. FÜNFTENS Key Takeaways.
  • 8. Namics. MOBILE FIRST INDEX. Mobile überholt Desktop. - Desktop Version ehemals als primärer Anlaufpunkt fürs Crawlen & Indexieren. - Jetzt: Fokus auf die Mobile Version - Mobile-optimierte Webseiten werden schubweise im Index migriert 8
  • 9. Namics. MOBILE FIRST INDEX. sagt ... 9 Quelle Mobile-first indexing means that we'll use the mobile version of the page for indexing and ranking, to better help our – primarily mobile – users find what they're looking for. We continue to have one single index that we use for serving search results. We do not have a “mobile-first index” that’s separate from our main index.
  • 10. Namics. MOBILE FIRST INDEX. Sie haben Post. Man munkelt seit 2017 … Und tatsächlich… Nach 1.5 Jahre Testing … → Offizieller Rollout-Start am 26.03.2018 - Benachrichtigung über Search Console - Erhöhte Mobile-Crawler-Aktivität (80/20) 10
  • 13. Namics. MOBILE FIRST INDEX. Mobile First. Kein Zufall. Mobile Internetnutzung nimmt massiv zu. Online suchen, offline kaufen. So geht Shopping heute. Sprachsuche über Mobile statt Tippen auf der Tastatur? 13
  • 14. Namics.14 MOBILE FIRST INDEX. Mobile überholt Desktop. Quelle Global betrachtet, steigt die mobile Internetnutzung kontinuierlich an. Die 50%-Marke wurde im Oktober 2016 geknackt.
  • 15. Namics.15 Mehr als 70 % aktive mobile Nutzer monatlich in der Schweiz und in Deutschland. Mobile Internetnutzung in Deutschland nimmt zu. Ca. 35 % nutzen 2016 mobiles Internet länger als 60 Min. pro Tag. MOBILE FIRST INDEX. Mobile Usage steigt an. Quelle: Statista/ Statista
  • 16. Namics.16 Research-Online-Purchase-Offline Weltweit vor allem bei Haushaltsprodukten, Auto & Zubehör und Elektronik weit verbreitet. Grosser Wert auf Rezensionen MOBILE FIRST INDEX. The Rise of ROPO. Quelle
  • 17. Namics.17 Kurze Wege sind den meisten Konsumenten wichtig. Bei Stadtbewohnern, die zu Fuss Einkäufe erledigen, liegt ein sehr kleiner Aktionsradius vor. → Auf lokale Suchanfragen optimieren, sowohl Onpage, als auch Offpage MOBILE FIRST INDEX. Be Local. Near Me. Max. 20 Min Wegzeit für tägliche Einkäufe bei 93,2% der Konsumenten Quelle
  • 18. Namics.18 In den USA überwiegt bei Voice Search der Bereich Entertainment. Für Unternehmen bietet der Bereich Brand Content grosses Potenzial. MOBILE FIRST INDEX. “Okay Google ...” Quelle
  • 20. Namics. Voice Search. ● Über Spracheingabe suchen & finden ● Convenience im Alltag: barrierefrei, schnell, direkt, einfach ● User Intent, Standort, Zeitpunkt ● FAQs, Longtail, Semantic SEO 20 MOBILE FIRST INDEX. Quelle 52 % 48 % 42 % 39 % 38 %
  • 21. „If I had asked people what they wanted, they would have said faster horses. Henry Ford, Founder Ford Motor Company
  • 22. Namics. MOBILE FIRST INDEX. Accelerated Mobile Pages. ● Angepasste Version der Standard Markup Language ● AMP Seiten in Google Cache ● Bessere Ladezeiten ● Niedrigere Bounce Rates ● Prio für Google Top Stories 22
  • 23. Namics. App Indexation. ● App auf eigener Webseite angeben ● Google crawlt deren Inhalte und weist ggfs. im Index auf die App hin ● Deep Linking: Spezifischer Inhalt, wird auf Webseite oder App in den SERPs präsentiert. ● Nutzern können den dargestellten Inhalt direkt über die App öffnen. 23 MOBILE FIRST INDEX.
  • 25. Nicht mobil unterwegs? MOBILE OPTIMIERUNG: SO GEHT’S.
  • 26. Namics. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. Richtige Fragen stellen. ● Wie sieht die Verteilung der Endgeräte aus? ● Wie sieht meine Site Performance aus? ● Mobile Version – Ein Muss für mich? ● Habe ich das nötige Know-How und Budget? ● Für welche Konfigurations-Variante entscheide ich mich? 26
  • 27. Namics. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. 27 ● Die Desktop-Version wird weiterhin indexiert und für das Ranking herangezogen, wenn keine Mobile Version vorhanden ist. ● Google ruft jedoch nochmal auf, Web-Inhalte für die mobile Nutzung zu optimieren. ● 3 Optionen für die mobile Konfiguration: Responsive Design, Dynamic Serving, Separate Mobile Site. Mobile First vs. Desktop.
  • 28. Namics. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. Die Qual der Wahl. Option 1 Responsive Design 28 Option 2 Dynamic Serving Option 3 Separate Mobile Site Technische Umsetzung eines anpassungsfähigen Layouts, für alle Endgeräte und Bildschirmgrössen Verschiedene Versionen einer Seite für verschiedene Endgeräte auf dem Server gespeichert – je nach Gerät geladen. Eine eigene Webseite für mobile Endgeräte. Je nachdem welches Gerät die Daten des Servers anfragt, wird die entsprechende Seite geladen.
  • 29. Namics. - Nur eine URL und ein HTML Code zum Verwalten und Optimieren - Geringere Kosten für die Entwicklung und Vermarktung - Keine Weiterleitung nötig und keine Duplicate Content Gefahr - Einfaches SEO durch gebündelte Autorität Responsive Design. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. - Weniger Flexibilität bei der Personalisierung der Mobile UX, keine dediziert auf Mobile zugeschnittene Version. 29 One size fits all
  • 30. Namics. - Eine URL trotz versch. Versionen - Perfekt auf Mobile zugeschnitten = bessere UX - Keine Weiterleitung nötig, da keine Duplicate Content Gefahr - Einfaches Offpage SEO durch gebündelte Autorität Dynamic Serving. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. - Mehr Aufwand für IT-Personal und Redaktion, v.a. für die Aktualisierung - Höhere Kosten - Identifizierung des genutzten Geräts relativ fehleranfällig (v.a. bei neuen Geräten auf dem Markt) 30 Adaptive Design
  • 31. Namics. - Perfekt auf Mobile zugeschnitten = flexibler, bessere UX - Mobile Version eindeutig für den Bot ausgezeichnet (GSC) Separate Mobile Site. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. - Höhere Kosten in Entwicklung, Wartung und Vermarktung - Mehr SEO Aufwand (On- + Offpage) da 2 Domains: Duplicate Content, Cross-Linking, Weiterleitungen - Responsive Elemente aufgrund verschiedener Mobile Geräte immer noch nötig 31 2 Webseiten
  • 32. Namics. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. Google empfiehlt… 32 ● Nur eine Seite muss gecrawlt werden ● Eingespartes Crawling-Budget ● Mehr (relevante) Inhalte im Index Responsive Design.
  • 33. Ich bin bereits mobile. MOBILE OPTIMIERUNG: SO GEHT’S.
  • 34. Namics. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. Richtige Fragen stellen. ● Sind alle mobilen URLs crawlbar? ● Wie sieht meine Site Performance aus? ● Schweift mein Mobile Content vom Desktop Content ab? ● Habe ich alle Mobile Onpage Optimierungen berücksichtigt? ● Sind die SEO Signale Mobile vs. Desktop identisch? 34
  • 35. Namics. MOBILE OPTIMIERUNG. SO GEHT’S. 5 offizielle Tipps von Google. 1. Speed up Ihrer Webseite 1. Vermeidung von Interstitial Pop-Ups 1. Link Equity & Cross-Linking bei mehrsprachiger Webseite 1. Gleicher Content für Mobile & Desktop (DC) 2. Strukturierte Daten verwenden 35
  • 36. Bereit sein ist alles. Ihr Survival-Kit. DRITTENS.
  • 38. Namics. BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT. Übersicht Zielgruppen 38
  • 39. Namics. BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT. Mobile First: SEO. ● Google Search Console Verifizierung ● Meta-Elemente nicht identisch, aber äquivalent ● Strukturierte Daten verwenden ● Für Link Equity & Kanonisierung sorgen ● Robots.txt und Sitemaps anpassen ● Mobile SEO, Local SEO, Social SEO ● Permanentes Controlling & Nachoptimierung 39
  • 40. Namics. BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT. Mobile First: Developer & Design. ● Code aufs Nötigste reduzieren ● Weiterleitungen reduzieren ● Grosse Bilder komprimieren ● User-friendly entwickeln ● Flexibles “fluid” Design bei den Assets ● Fat finger friendly für Menü, Links und Buttons ● AMP verwenden 40
  • 41. Namics. BEREIT SEIN IST ALLES. IHR SURVIVAL KIT. Mobile First: Redaktion. ● Mobile Content = Desktop Content ● Keep it short & strong ● Visual Breaks einbauen ● Gute Lesbarkeit sicherstellen ● Multimediale Inhalte nutzen ● Optimierung auf lokale Suchanfragen ● Auf Voice Search optimieren 41
  • 43. Namics. ERFOLGSMESSUNG. Controlling & Monitoring. Zahlreiche Tools, viele Zahlen, unterschiedliche Gewichtung … Was nun? ● Benchmarking ● Abgleich Desktop vs. Mobile ● Trendwatching 43
  • 44. Namics. Relevante KPIs. 44 CTR Mobile Visibility User Behaviour Brand Awareness Backlinks Social Engagement Site Performance Crawling-Fehler Index Status
  • 47. Namics. SUMMARY & FAQS. Klassische Fehler. ● Missachtung des User Intents ● Information Overload ● Daumenregel nicht berücksichtigt ● Zu kleiner Text und Bilder ● Zu grosse Bilder und Videos ● Googlebot wird ausgesperrt 47 !
  • 48. Namics. KEY TAKEAWAYS. Jetzt handeln! ● Technische Qualität ist das A und O ● Mobile UX ist entscheidend ● Content Priorisierung ist noch wichtiger ● Linkbuilding i.H. auf Local und Social SEO ● Trendwatching schafft Wettbewerbsvorteile 48
  • 50. Danke. Namics. © NAMICS AG 2018 aphrodite.rantou@namics.com. Teamlead SEO. marianne.kretschmar@namics.com. Campaign Manager SEO.