SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
KINDER ANS NETZ
WORKSHOP
Kindern online Laufen lernen
Zitat

   “Die Realität der Eltern ist das Problem!
     Es fehlt die Medienkompetenz.”
    Sendung: arte Yourope am 21. März 2010
Medienerziehung
   Kinder begleiten
    Familiäre Medienerziehung erfolgt zusammen
   Spielen und Entdecken lassen
    Medienerziehung erfolgt in der Familie
   Kindheit ist heute auch Medienkindheit
    Medienerziehung gehört zum Alltag
   Aufwachsen im Web
    Online Laufen lernen
Medienerziehung
   Der richtige Zeitpunkt
    Kinder so früh wie möglich oder
    so spät wie nötig an Computer und Internet?

   Die passende Methode
    Freiraum statt Kontrolle
    Prävention statt Schadensbeseitigung
    Erziehung statt Verbote
Medienerziehung
   Situationen erkennen
   Risiken bewerten
   Freiräume gestalten


      Verantwortung = Erkenntnis
            und Gestaltung
Zitat

   “Eltern begleiten die Kinder zu wenig bei
     der Nutzung der neuen Technologien”
    Tito de Morais von der Aktion “Sichere Kids im Internet”
    [MiudosSegurosNa.Net (port.)]
Workshop
   Welche Gefahren gibt es?
Workshop
   Software (unterste Sicherheitsstufe)
    Systemlösungen, Internet-Filter und spezielle
    Kinderschutzsoftware
   Hardware (mittlere Sicherheitsstufe)
    Systemversiegelungen,
    Dongle- & Chip-Lösungen
   Kombinierte Software-Hardware-Lösungen
    (höchste Sicherheitsstufe)
    TAN-Lösungen, Remote Desktop
Workshop




           Sicherheit
Workshop
   Kinder an den Computer

    Ein Kinderzimmer-Computer ist keine Spielkonsole,
    sondern Lernhilfe, Nachschlagewerk, Kreativplatz

    Ein Kindercomputer ist ein vollwertiger Computer
    für die Belange von Kindern konfiguriert.
Workshop
   Kinder im Netz – aber nicht Kinder ins Netz

    Auch Kindern gehört das Internet, aber nicht überall
    gehören Kinder hin – ob, wann, wie viel regeln
Workshop
   Sicherheit auf dem Datenhighway

    Sichere Websites, IP-Sperren, DNS, Virenschutz,
    Javascript, Trojaner, Zombies, Spyware, virtuelle
    Tastaturen (Keylogger)
Workshop
   Web 2.0 (im Überblick)

    Social Communities

    Codewords der Jugend-Web-Szene verstehen
Workshop
   Spion wider Willen?

    Darf man Kinder überwachen?
Workshop




           Privatsphäre
Workshop
Workshop
   Computer gesichert, Pflicht erfüllt?




   Was Handy, Smartphones und Konsole kann…
Zitat

   “Deshalb ist Aufklärung wichtig. Auch die
    Eltern sind viel zu wenig aufgeklärt. Wenn
    man aber zulässt, dass Kinder Computer
    nutzen, muss man sich auch verantwortlich
    damit beschäftigen.”
    Sozialarbeiter Wolfgang Gerbig zum Thema
    “Mobbing an Schulen”
Workshop
   Förderung: Was nutzt dem Kind?
   Erziehung: Welchen Weg kann ich gehen?
   Freiheit: Wie weit kann ich gehen?
   Risikoabwehr: Wann muss ich korrektiv eingreifen?
Was wir tun
Im Rahmen der PC-MANUFAKTUR Frankfurt am Main
 Vorträge

  Für Unternehmen, Vereine oder Gruppen
 Beratung
  Analyse, Kaufberatung, Konzeption
 Service

  Hard- und Software-Lösungen, Bereitstellung,
  Konfiguration, Schulung und Support
Was wir tun
Im Rahmen der Initiative
Kindern online Laufen lernen

   Kostenfreie Vorträge für gemeinnützige
    Organisationen und Einrichtungen im
    Rhein-Main-Gebiet
   Vielen Dank für Ihr Interesse!




   www.kinderzimmer-computer.de
   www.pc-manufaktur-frankfurt.de
   twitter.com/pc_manufaktur
Zitat
   „Kinder machen ihre ersten PC-Erfahrungen nicht
    in der Schule, sondern bei Freunden, bei
    Geschwistern oder mit den Eltern. Die sollten die
    digitalen Entdeckungsreisen der Kids begleiten,
    um Interesse zu wecken – und Überforderung zu
    vermeiden.“

    FOCUS-SCHULE-Autor Oliver Ibelshäuser
Zitat
 „Man kann heute nicht mehr von neuen Medien
  sprechen”, sagte von der Leyen. Der Computer sei
  mittlerweile ein Teil der Lebenswirklichkeit von
  Kindern [...]“
 „Von der Leyen appellierte an Eltern und
  Bildungseinrichtungen, sich stärker für die
  Entwicklung der Medienkompetenz von Kindern zu
  interessieren. Sie müssten verstehen lernen, was die
  Kinder mit dem Computer überhaupt tun.”
    Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdfMerz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
vonspecht-esw
 
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_MedienerziehungDd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
vonspecht-esw
 
Digitale Kompetenzen
Digitale KompetenzenDigitale Kompetenzen
Digitale Kompetenzen
Philippe Wampfler
 
Bobcatsss revisited
Bobcatsss revisitedBobcatsss revisited
Bobcatsss revisited
jintan
 
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
vonspecht-esw
 
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/ContraComputer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
aircrash
 
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im EinsatzSpielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?
Johannes Moskaliuk
 
Verloren im Netz?
Verloren im Netz?Verloren im Netz?
Verloren im Netz?
Alexander Unger
 
Social-Media-Leitfaden
Social-Media-LeitfadenSocial-Media-Leitfaden
Social-Media-Leitfaden
Mario Haim
 
Webolution - (Über-)Leben in der digitalen Welt
Webolution - (Über-)Leben in der digitalen WeltWebolution - (Über-)Leben in der digitalen Welt
Webolution - (Über-)Leben in der digitalen Welt
BusinessVillage GmbH
 
Wie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli Gleich
Wie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli GleichWie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli Gleich
Wie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli Gleich
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
learning with new Media - Pro-Kontra
learning with new Media - Pro-Kontralearning with new Media - Pro-Kontra
learning with new Media - Pro-Kontra
Lis1987
 
Jmstvcamp
JmstvcampJmstvcamp
Jmstvcamp
Guido Brombach
 
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs FrankfurtMediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
vonspecht-esw
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Johannes Moskaliuk
 
Werbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes Knoll
Werbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes KnollWerbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes Knoll
Werbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes Knoll
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
Referat Tag der Medienkompetenz, 2015
Referat Tag der Medienkompetenz, 2015Referat Tag der Medienkompetenz, 2015
Referat Tag der Medienkompetenz, 2015
Philippe Wampfler
 

Was ist angesagt? (19)

Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdfMerz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
 
I ndn m_2
I ndn m_2I ndn m_2
I ndn m_2
 
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_MedienerziehungDd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
 
Digitale Kompetenzen
Digitale KompetenzenDigitale Kompetenzen
Digitale Kompetenzen
 
Bobcatsss revisited
Bobcatsss revisitedBobcatsss revisited
Bobcatsss revisited
 
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
 
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/ContraComputer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
 
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im EinsatzSpielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
 
Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?
 
Verloren im Netz?
Verloren im Netz?Verloren im Netz?
Verloren im Netz?
 
Social-Media-Leitfaden
Social-Media-LeitfadenSocial-Media-Leitfaden
Social-Media-Leitfaden
 
Webolution - (Über-)Leben in der digitalen Welt
Webolution - (Über-)Leben in der digitalen WeltWebolution - (Über-)Leben in der digitalen Welt
Webolution - (Über-)Leben in der digitalen Welt
 
Wie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli Gleich
Wie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli GleichWie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli Gleich
Wie wirkt Werbung auf Jugendliche? - Dr. Uli Gleich
 
learning with new Media - Pro-Kontra
learning with new Media - Pro-Kontralearning with new Media - Pro-Kontra
learning with new Media - Pro-Kontra
 
Jmstvcamp
JmstvcampJmstvcamp
Jmstvcamp
 
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs FrankfurtMediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
 
Werbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes Knoll
Werbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes KnollWerbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes Knoll
Werbung im Alltag Jugendlicher - Dr. Johannes Knoll
 
Referat Tag der Medienkompetenz, 2015
Referat Tag der Medienkompetenz, 2015Referat Tag der Medienkompetenz, 2015
Referat Tag der Medienkompetenz, 2015
 

Andere mochten auch

Digitalks #15 - Sicherheit im Netz
Digitalks #15 - Sicherheit im NetzDigitalks #15 - Sicherheit im Netz
Digitalks #15 - Sicherheit im Netz
Martin Leyrer
 
O mirante de santana 18
O mirante de santana 18O mirante de santana 18
O mirante de santana 18
Suyen Miranda
 
SMCC2011_Georg Kolb presentation
SMCC2011_Georg Kolb presentationSMCC2011_Georg Kolb presentation
SMCC2011_Georg Kolb presentation
Communicate Magazine
 
Funções orgânicas oxigenadas cetonas
Funções orgânicas oxigenadas  cetonasFunções orgânicas oxigenadas  cetonas
Funções orgânicas oxigenadas cetonas
WALTER ALENCAR DE SOUSA
 
buen uso de internet
buen uso de internetbuen uso de internet
buen uso de internet
amws
 
privatsphare.org
privatsphare.orgprivatsphare.org
privatsphare.org
Bert82
 
IT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft
IT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und GesellschaftIT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft
IT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft
Fraunhofer AISEC
 
Seniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerce
Seniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerceSeniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerce
Seniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerce
Michael Moser
 

Andere mochten auch (10)

Digitalks #15 - Sicherheit im Netz
Digitalks #15 - Sicherheit im NetzDigitalks #15 - Sicherheit im Netz
Digitalks #15 - Sicherheit im Netz
 
O mirante de santana 18
O mirante de santana 18O mirante de santana 18
O mirante de santana 18
 
Digitale arbeit d64
Digitale arbeit d64Digitale arbeit d64
Digitale arbeit d64
 
Sicherheit im Internet
Sicherheit im InternetSicherheit im Internet
Sicherheit im Internet
 
SMCC2011_Georg Kolb presentation
SMCC2011_Georg Kolb presentationSMCC2011_Georg Kolb presentation
SMCC2011_Georg Kolb presentation
 
Funções orgânicas oxigenadas cetonas
Funções orgânicas oxigenadas  cetonasFunções orgânicas oxigenadas  cetonas
Funções orgânicas oxigenadas cetonas
 
buen uso de internet
buen uso de internetbuen uso de internet
buen uso de internet
 
privatsphare.org
privatsphare.orgprivatsphare.org
privatsphare.org
 
IT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft
IT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und GesellschaftIT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft
IT-Sicherheit: Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft
 
Seniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerce
Seniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerceSeniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerce
Seniorenuni, sicherheit, e-business, e-commerce
 

Ähnlich wie Kinder Ans Netz V02

Kinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegeder
Kinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegederKinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegeder
Kinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegeder
Agentur und Beratung für digitale Umbrüche
 
Projektgruppe Medienkompetenz
Projektgruppe MedienkompetenzProjektgruppe Medienkompetenz
Projektgruppe Medienkompetenz
Open-Enquete
 
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4 Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Kai Sostmann
 
Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015
Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015
Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015
Matthias Krebs
 
Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...
Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...
Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...
Tanja Jadin
 
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
didactic_dude
 
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
Philippe Wampfler
 
Martin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business Design
Martin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business DesignMartin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business Design
Martin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business Design
lernet
 
lindner_qualifizierung20_lernet_091112
lindner_qualifizierung20_lernet_091112lindner_qualifizierung20_lernet_091112
lindner_qualifizierung20_lernet_091112
Lindner Martin
 
Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!
Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!
Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!
Maria Herrmann
 
Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...
Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...
Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der DigitalisierungLernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Philippe Wampfler
 
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere MissionGemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
kinderbildungswerk
 
Facebook Sicherheit
Facebook SicherheitFacebook Sicherheit
Facebook Sicherheit
Christian Czech
 
Dgfp berlin 260914
Dgfp berlin 260914Dgfp berlin 260914
Dgfp berlin 260914
Tim Cole
 
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerHWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
Philippe Wampfler
 
Der Computer im Kinderzimmer
Der Computer im KinderzimmerDer Computer im Kinderzimmer
Der Computer im Kinderzimmer
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Zentrum für digitales Lehren und Lernen
 
Trends für Schulen
Trends für Schulen Trends für Schulen
Trends für Schulen
John van Dongen
 
Next Generation Learning 2012
Next Generation Learning 2012Next Generation Learning 2012
Next Generation Learning 2012
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 

Ähnlich wie Kinder Ans Netz V02 (20)

Kinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegeder
Kinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegederKinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegeder
Kinder programmieren republica 2015 alexandra quiring tegeder
 
Projektgruppe Medienkompetenz
Projektgruppe MedienkompetenzProjektgruppe Medienkompetenz
Projektgruppe Medienkompetenz
 
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4 Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
 
Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015
Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015
Mobile Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen 2015
 
Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...
Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...
Vortrag Nekompass im Social Web (Projektpräsentation) im Rahmen der Veranstal...
 
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
Themenabend zur Mediennutzung und Medienbildung, April 2016
 
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
 
Martin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business Design
Martin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business DesignMartin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business Design
Martin Lindner: Qualifizierung 2.0 - Weblernen und Social Business Design
 
lindner_qualifizierung20_lernet_091112
lindner_qualifizierung20_lernet_091112lindner_qualifizierung20_lernet_091112
lindner_qualifizierung20_lernet_091112
 
Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!
Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!
Relicamp12 – Das Web 2.0 ist tot. Es lebe das Überallinternet!
 
Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...
Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...
Nextgeneration learning. Wie unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft lernen ...
 
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der DigitalisierungLernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
 
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere MissionGemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
 
Facebook Sicherheit
Facebook SicherheitFacebook Sicherheit
Facebook Sicherheit
 
Dgfp berlin 260914
Dgfp berlin 260914Dgfp berlin 260914
Dgfp berlin 260914
 
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerHWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
 
Der Computer im Kinderzimmer
Der Computer im KinderzimmerDer Computer im Kinderzimmer
Der Computer im Kinderzimmer
 
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
Schule & Social Media: Lernen in und mit Social Media?
 
Trends für Schulen
Trends für Schulen Trends für Schulen
Trends für Schulen
 
Next Generation Learning 2012
Next Generation Learning 2012Next Generation Learning 2012
Next Generation Learning 2012
 

Kinder Ans Netz V02

  • 1. KINDER ANS NETZ WORKSHOP Kindern online Laufen lernen
  • 2. Zitat  “Die Realität der Eltern ist das Problem! Es fehlt die Medienkompetenz.” Sendung: arte Yourope am 21. März 2010
  • 3. Medienerziehung  Kinder begleiten Familiäre Medienerziehung erfolgt zusammen  Spielen und Entdecken lassen Medienerziehung erfolgt in der Familie  Kindheit ist heute auch Medienkindheit Medienerziehung gehört zum Alltag  Aufwachsen im Web Online Laufen lernen
  • 4. Medienerziehung  Der richtige Zeitpunkt Kinder so früh wie möglich oder so spät wie nötig an Computer und Internet?  Die passende Methode Freiraum statt Kontrolle Prävention statt Schadensbeseitigung Erziehung statt Verbote
  • 5. Medienerziehung  Situationen erkennen  Risiken bewerten  Freiräume gestalten Verantwortung = Erkenntnis und Gestaltung
  • 6. Zitat  “Eltern begleiten die Kinder zu wenig bei der Nutzung der neuen Technologien” Tito de Morais von der Aktion “Sichere Kids im Internet” [MiudosSegurosNa.Net (port.)]
  • 7. Workshop  Welche Gefahren gibt es?
  • 8. Workshop  Software (unterste Sicherheitsstufe) Systemlösungen, Internet-Filter und spezielle Kinderschutzsoftware  Hardware (mittlere Sicherheitsstufe) Systemversiegelungen, Dongle- & Chip-Lösungen  Kombinierte Software-Hardware-Lösungen (höchste Sicherheitsstufe) TAN-Lösungen, Remote Desktop
  • 9. Workshop Sicherheit
  • 10. Workshop  Kinder an den Computer Ein Kinderzimmer-Computer ist keine Spielkonsole, sondern Lernhilfe, Nachschlagewerk, Kreativplatz Ein Kindercomputer ist ein vollwertiger Computer für die Belange von Kindern konfiguriert.
  • 11. Workshop  Kinder im Netz – aber nicht Kinder ins Netz Auch Kindern gehört das Internet, aber nicht überall gehören Kinder hin – ob, wann, wie viel regeln
  • 12. Workshop  Sicherheit auf dem Datenhighway Sichere Websites, IP-Sperren, DNS, Virenschutz, Javascript, Trojaner, Zombies, Spyware, virtuelle Tastaturen (Keylogger)
  • 13. Workshop  Web 2.0 (im Überblick) Social Communities Codewords der Jugend-Web-Szene verstehen
  • 14. Workshop  Spion wider Willen? Darf man Kinder überwachen?
  • 15. Workshop Privatsphäre
  • 17. Workshop  Computer gesichert, Pflicht erfüllt?  Was Handy, Smartphones und Konsole kann…
  • 18. Zitat  “Deshalb ist Aufklärung wichtig. Auch die Eltern sind viel zu wenig aufgeklärt. Wenn man aber zulässt, dass Kinder Computer nutzen, muss man sich auch verantwortlich damit beschäftigen.” Sozialarbeiter Wolfgang Gerbig zum Thema “Mobbing an Schulen”
  • 19. Workshop  Förderung: Was nutzt dem Kind?  Erziehung: Welchen Weg kann ich gehen?  Freiheit: Wie weit kann ich gehen?  Risikoabwehr: Wann muss ich korrektiv eingreifen?
  • 20. Was wir tun Im Rahmen der PC-MANUFAKTUR Frankfurt am Main  Vorträge Für Unternehmen, Vereine oder Gruppen  Beratung Analyse, Kaufberatung, Konzeption  Service Hard- und Software-Lösungen, Bereitstellung, Konfiguration, Schulung und Support
  • 21. Was wir tun Im Rahmen der Initiative Kindern online Laufen lernen  Kostenfreie Vorträge für gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen im Rhein-Main-Gebiet
  • 22. Vielen Dank für Ihr Interesse!  www.kinderzimmer-computer.de  www.pc-manufaktur-frankfurt.de  twitter.com/pc_manufaktur
  • 23. Zitat  „Kinder machen ihre ersten PC-Erfahrungen nicht in der Schule, sondern bei Freunden, bei Geschwistern oder mit den Eltern. Die sollten die digitalen Entdeckungsreisen der Kids begleiten, um Interesse zu wecken – und Überforderung zu vermeiden.“ FOCUS-SCHULE-Autor Oliver Ibelshäuser
  • 24. Zitat  „Man kann heute nicht mehr von neuen Medien sprechen”, sagte von der Leyen. Der Computer sei mittlerweile ein Teil der Lebenswirklichkeit von Kindern [...]“  „Von der Leyen appellierte an Eltern und Bildungseinrichtungen, sich stärker für die Entwicklung der Medienkompetenz von Kindern zu interessieren. Sie müssten verstehen lernen, was die Kinder mit dem Computer überhaupt tun.” Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen