SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Workshop Hochschule Technik 
& Architektur: Open Access 
Simone Rosenkranz 
simone.rosenkranz@zhbluzern.ch 
Silke Bellanger 
silke.bellanger@hslu.ch 
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Themen 
• Open Access: Erfahrungen, Vorstellungen, 
Erwartungen? 
• Input: Was ist Open Access? 
• Diskussion in Gruppen: Open Access für 
die HSLU T&A 
• Abschluss im Plenum
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Was ist Open Access? 
Kontext: «Open-Bewegung» wie Open Source, Open 
Science, Open Knowledge, Open Data, Open 
Content, Open Educational Resources
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Kontext 
• Technik, Verbreitung des Internet 
• Wirtschaftliche Faktoren: Forschung, die durch 
öffentliche Gelder finanziert ist, soll frei zur 
Verfügung stehen und Entwicklungen 
ermöglichen 
• Veränderungen auf dem Publikationsmarkt, 
Zeitschriftenkrise, Wandel 
Wissenschaftskommunikation 
• Wissensgesellschaft, lebenslanges Lernen
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Zeitschriftenkrise
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Definitionen: Was ist Open 
Access? 
«Open Access meint, dass diese [= die wissenschaftliche, Anm. d. Red.] 
Literatur kostenfrei und öffentlich im Internet zugänglich sein sollte, so 
dass Interessierte die Volltexte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, 
drucken, in ihnen suchen, auf sie verweisen und sie auch sonst auf jede 
denkbare legale Weise benutzen können, ohne finanzielle, gesetzliche 
oder technische Barrieren jenseits von denen, die mit dem Internet- 
Zugang selbst verbunden sind.» 
Budapester Erklärung (2001) 
Frei: Kostenlose Nutzung 
Offen: Restriktionsfrei
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Definitionen: Was ist Open 
Access? 
„Open Access-Veröffentlichungen umfassen originäre 
wissenschaftliche Forschungsergebnisse ebenso wie 
Ursprungsdaten, Metadaten, Quellenmaterial, digitale 
Darstellungen von Bild- und Graphik-Material und 
wissenschaftliches Material in multimedialer Form.“ 
Berliner Erklärung 2003 
Alle Arten von Daten! 
Beispiel: Zenodo
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Definitionen: Was ist Open 
Access? 
«Open Access schafft freien Zugang zu wissenschaftlicher 
Information im Internet auf qualifizierten Publikationen, die 
verlässlich und dauerhaft gespeichert sind. Publizieren nach den 
Regeln des Open Access garantiert den Urhebern die Rechte an 
ihrem geistigen Eigentum, kürzere Publikationswege, niedrigere 
Produktions- und Distributionskosten.» 
Universität Zürich: http://www.oai.uzh.ch/de/ueber-open-access/ 
prinzip 
Qualitätssicherung 
Langfristige Speicherung
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Zwei Wege 
«Goldener Weg» 
Der goldene Weg bezeichnet die Erstveröffentlichung von 
wissenschaftlichen Artikeln in Open-Access-Zeitschriften oder 
anderen Publikationsformen. 
Beispiel OA-Zeitschrift 
Directory of Open Access Journals DOAJ 
«Grüner Weg» 
Der grüne Weg steht für Selbstarchivierung, d.h. die zeitgleiche oder 
nachträgliche Archivierung digitaler Inhalte auf einem institutionellen 
oder disziplinären Open-Access-Dokumentenserver. 
Beispiel Repositorium 
Directory of Open Access Repositories DOAR
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Geschäftsmodelle 
• «Author pays»: Autor/in bezahlt 
• Förderorganisation bezahlt: z.B. SNF, SAGW 
• Institutionelle Mitgliedschaften: Institution (z.B. Bibliothek) 
bezahlt Mitgliedschaftspauschale > Rabatt für Autoren der 
entsprechenden Institution oder übernimmt gesamte 
Publikationskosten 
z.B. Mitgliedschaften Universität Zürich 
• Publikationsfonds: z.B. Publikationsfonds Uni Zürich 
z.B. Publikationsfonds der Uni Zürich 
• Hybrid-Modelle: Einzelne OA-Artikel werden gegen eine Gebühr in 
einer kostenpflichtigen Zeitschrift publiziert > Problem: Doppelte 
Kosten 
Gebühren: OA-Zeitschriften: Zwischen = bis max. 3000 CHF, 
Hybridjournale bis USD 5000 Pro Artikel: 
http://www.elsevier.com/about/open-access/open-access-options
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Rechtliches 
Creative Commons http://www.creativecommons.ch/ 
Den OA-Dokumenten werden Lizenzen hinzugegeben, welche 
ihren rechtlich zulässigen Gebrauch definieren, z.B.: 
„Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung “ 
Sherpa/Romeo Liste http://www.sherpa.ac.uk/romeo/ 
Nachweis für Zeitschriften bezüglich der Möglichkeit von Selbstarchivierung 
(„grüner Weg“) für über 700 Verlage. 
Sherpa/Juliet: http://www.sherpa.ac.uk/juliet/ 
Nachweise Anforderungen Forschungsgesellschaften 
Rechtsgutachten Universität Zürich von Reto Hilty: 
http://www.oai.uzh.ch/images/PDFs/OA_Rechtsgutachten_Hilty.pdf
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage Open Access und 
Impact/Rezeption 
Quelle: http://www.openscholarship.org/jcms/c_6235/fr/avantages-et-benefices- 
du-libre-acces 
Weitere Literatur zum Thema: 
http://wowter.net/2011/01/06/the-impact-factor-of-open-access-journals/
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Beispiel Repositorium Uni Zürich 
ZORA 
/ 
Quelle: Kursmaterial von Christian Fuhrer: http://www.oai.uzh.ch/de/an-der-uzh/ 
veranstaltungen/doktorandenkurs
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Mehr Möglichkeiten zur Impactmessung 
mit OA 
• www.altmetric.com 
Quelle: 
http://altmetrics.org/ 
manifesto/
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Beispiel: BMJ Open: Altmetrics 
http://bmjopen.bmj.com/
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage Open Access und 
Impact/Rezeption 
Weitere Literatur zum Thema: 
http://wowter.net/2011/01/06/the-impact-factor-of-open-access- 
journals/ 
http://www.nature.com/nature/focus/accessdebate/19.html 
http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2 
Fjournal.pone.0013636
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Open Access und Recherche 
Verzeichnisse 
Directory of Open Access Journals: Artikel & Zeitschriften 
Directory of Open Access Repository: Fach/Institutionen 
Wissenschaftliche Suchmaschinen: Berichte, Artikel, 
Bücher (Verlage, Hochschulen) 
BASE Bielefelder Suchmaschine 
OAIster 
Google Scholar 
Fachspezifische Suchmaschinen 
Computerwissenschaften - Citesserx: Artikel, Berichte, 
Daten
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Gründe für Open Access 
+ Schnelle und freie Verfügbarkeit 
+ Weltweite Verbreitung 
+ Bessere Sichtbarkeit, höherer Impact 
+ Verwertungsrechte bleiben bei Autoren/innen 
+ Weitere Gesellschaftsbereiche (Bildung, Gesundheit, 
Politik, Wirtschaft) können vom vereinfachten Zugang zu 
qualifizierten Forschungsinformationen profitieren 
+Förderung von Innovation und Entwicklung 
+ Gestaltung Wissenschaftskommunikation seitens 
Wissenschaftseinrichtungen 
+ Kopplung mit «Guter wissenschaftlicher Praxis» (Open 
Data) & «Informationskompetenz/Web Literacy» 
...
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Risiken/Einwände 
- Qualitätskontrolle 
- Renommee, Karriereplanung, fachspezifische 
Publikationskulturen 
- Finanzierbarkeit, Publikationsmittelverteilung, 
Interessenskonflikte 
- Rechtliche Fragen 
- Zeitaufwand für WissenschaftlerInnen 
- Steuerung von speziell adressierten Zielgruppen 
schwieriger 
- ...
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Open Access im Schweizer 
Kontext 
• Unterzeichnung der «Berliner Erklärung» durch den SNF, 
die CRUS, die KFH, die SKPH und fast alle 
Deutschschweizer Universitäten (Ausnahme: Universität 
Luzern) 
• Empfehlungen des SNF und der SAGW zur Open Access- 
Publikation 
• Finanzierung von Publikationen in reinen OA-Zeitschriften 
durch SNF-Förderungsmittel möglich (seit Oktober 2013) 
ebenso Finanzierung von Open E-Books (seit Mai 2014)
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Repositories und Fachhochschulen 
• Fachhochschulen: PH St. Gallen (seit Anfang 
2013), ZHAW plant Repository, BFH eventuell in 
Berner Repositorium Boris 
• Deutschland: Einige Fachhochschulen haben 
Repository, z.B. Fachhochschule München, PH 
Ludwigsburg, PH Heidelberg, Fachhochschule 
Düsseldorf, Fachhochschule Köln
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
Repositories an CH-Universitäten 
• Universität Basel: edoc 
• Universität Bern: Boris 
• Université de Fribourg: rerodoc 
• Université de Genève: Archive Ouverte UNIGE 
• Université de Lausanne: Serval 
• Universität Luzern 
• Université de Neuchâtel: rerodoc 
• Universität Zürich: Zora 
• Universität St. Gallen: Alexandria 
• Università della Svizzera italiana: rerodoc 
• ETH Zürich: ETH e-collection 
• EPFL Lausanne: Infoscience
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Open Access in Luzern 
Standort Luzern: 
• Seit 2004 (einfacher) Dokumentenserver 
• Planung eines gemeinsamen Repositoriums für den 
Forschungsstandort Luzern (HSLU, PH, Universität, ZHB) 
basierend auf der Plattform Zenodo 
• Voraussichtlich definitiver Entscheid und Projektstart: 
September 2014 
• Ansprechpartner Repositorium seitens ZHB: Hans 
Schürmann, Simone Rosenkranz 
• Kontakt HSLU: Koordination intern und mit Campus: A. 
Kallmann, Ressort Forschung: U. Zika, Ressort Lehre: G. 
Niederberger, Business Applications (z.B. PPDB): M. 
Wanner
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage Open Access und 
Technik/Architektur 
• EZB: OA-Titeln in den Bereichen «Architektur-, 
Bauingenieur und Vermessungswesen» und «Technik 
allgemein»: 1768 Titel (von insgesamt 3058) 
• ArXiv: http://arxiv.org/ 
• Forschungsdatenbank des Fraunhofer 
Informationszentrums Raum und Bau: 
http://www.irb.fraunhofer.de/stadt-raumplanung/fors/ 
• Patentdatenbanken, z.B. Espacenet (über 80 Mio Patente 
weltweit) 
• Open Access-Zeitschriften, z.B.: Frontiers, MDPI 
• Zeitschriftenempfehlungen ZHAW für Technik/Informatik 
und Architektur
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Open Access Hochschule T&A 
• Heftreihe der HSLU T&A «Hochschullehre neu denken»: 
http://www.hslu.ch/technik-architektur/t-oeffentlichkeit-medien/ 
t-publikationen-ta.htm 
• Publikationen der HSLU: 
http://publikationen.hslu.ch/shop.aspx 
http://www.hslu.ch/t-technik-architektur-zig-publikationen 
• Berichte des CC IIEE: 
http://www.hslu.ch/t-iiee-berichte
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Dokumente für Diskussion 
• Positionspapier der Schweizerischen Akademie 
der Medizinischen Wissenschaften zu Open 
Access: 
http://www.samw.ch/de/Publikationen/Positionspapiere 
• Regelungen des SNF zu Open Access auf einen 
Blick: 
http://www.snf.ch/SiteCollectionDocuments/Dossiers/dos_ 
OA_regelung_auf_einen_blick_d.pdf 
• Open Access Policy der Universität Bern: 
http://www.ub.unibe.ch/openaccess/content/open_access_p 
olicy/index_ger.html
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Diskussion in Gruppen: 
• Welche OA-Policy für die Hochschule T&A? 
• Soll es eine Empfehlung, Verpflichtung zu OA geben, 
evtl. mit gewissen Einschränkungen? 
• Welche Daten, Dokumente sollen frei zugänglich 
gemacht werden (z.B.? 
• Soll OA in die Evaluation/Bewertung der Forschung 
einfliessen? 
• Gewichtung von OA-Publikationen bei 
Publikationsförderung? 
• Welche Dienstleistungen sollen parallel aufgebaut 
werden (z.B. Unterstützung Gründung OA-Zss. usw.)? 
• Was brauchen Sie an weiteren Informationen, 
Unterstützung um eine OA-Policy für die HSLU 
T&A formulieren und umsetzen zu können?
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
Weitere Informationen zu Open Access 
• Informationsplattform Open Access: 
folie 
http://open-access.net/ch_de/startseite/ 
• Suchmaschinen OA-Dokumente: 
http://www.base-search.net/ und 
http://oaister.worldcat.org/ 
• Verzeichnis Repositories weltweit: 
http://roar.eprints.org/ 
• Copyright Bestimmungen von Verlagen weltweit: 
http://www.sherpa.ac.uk/romeo/ 
• Verzeichnis Open Access-Zeitschriften weltweit 
http://doaj.org/
folie 
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 
www.zhbluzern.ch homepage 
AnsprechpartnerInnen 
• HSLU: Andreas Kallmann, Ulrike Zika, 
Gabriela Niederberger, Michael Wanner 
• HSLU T&A: Simone Ehrenbolger, Leiterin 
Bibliothek 
• ZHB Luzern: Silke Bellanger, Simone 
Rosenkranz 
• Repository-Team ZHB: Hans Schürmann, 
Simone Rosenkranz

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Recherchetipps für Cross-Media
Recherchetipps für Cross-MediaRecherchetipps für Cross-Media
Recherchetipps für Cross-Media
hsslide
 
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PLBetrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
herbert1977
 
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Thomas Hapke
 
Auf den Schultern von Riesen - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...
Auf den Schultern von Riesen   - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...Auf den Schultern von Riesen   - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...
Auf den Schultern von Riesen - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...
Thomas Hapke
 
Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...
Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...
Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...
Thomas Hapke
 
OpenAIRE On the road to Open Knowledge
OpenAIRE On the road to Open KnowledgeOpenAIRE On the road to Open Knowledge
OpenAIRE On the road to Open Knowledge
OpenAIRE
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
Rudolf Mumenthaler
 
OERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher Sprache
OERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher SpracheOERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher Sprache
OERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher Sprache
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Resource Discovery neu definiert
Resource Discovery neu definiertResource Discovery neu definiert
Resource Discovery neu definiert
Jens Mittelbach
 
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Felix Lohmeier
 
Sichten auf Informationskompetenz
Sichten auf InformationskompetenzSichten auf Informationskompetenz
Sichten auf Informationskompetenz
Thomas Hapke
 
Der Wissensturm Linz
Der Wissensturm LinzDer Wissensturm Linz
Der Wissensturm Linz
BIS Biblio Info Suisse
 
Open Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt ausOpen Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt aus
uherb
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Rudolf Mumenthaler
 
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho... Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...
Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...
Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...
Thomas Hapke
 
Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankern
Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankernEin Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankern
Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankern
Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
 
Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...
Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...
Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...
Hans-Christoph Hobohm
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 

Was ist angesagt? (20)

Recherchetipps für Cross-Media
Recherchetipps für Cross-MediaRecherchetipps für Cross-Media
Recherchetipps für Cross-Media
 
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PLBetrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
 
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche ElektrotechnikEinführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
Einführung in die Fachrecherche Elektrotechnik
 
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
Mitnehmen, Lesen, Freilassen - offizielle Bookcrossing-Zone in der TUHH-Bibli...
 
Auf den Schultern von Riesen - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...
Auf den Schultern von Riesen   - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...Auf den Schultern von Riesen   - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...
Auf den Schultern von Riesen - zur Rolle des Zitierens in der wissenschaftl...
 
Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...
Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...
Mehr als Google: Fachinformation finden – die Nadel im Heuhaufen und die TUHH...
 
OpenAIRE On the road to Open Knowledge
OpenAIRE On the road to Open KnowledgeOpenAIRE On the road to Open Knowledge
OpenAIRE On the road to Open Knowledge
 
Bibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social MediaBibliotheken und Social Media
Bibliotheken und Social Media
 
OERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher Sprache
OERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher SpracheOERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher Sprache
OERklären - OER über OER - Beispiele in deutscher Sprache
 
Resource Discovery neu definiert
Resource Discovery neu definiertResource Discovery neu definiert
Resource Discovery neu definiert
 
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog de...
 
Sichten auf Informationskompetenz
Sichten auf InformationskompetenzSichten auf Informationskompetenz
Sichten auf Informationskompetenz
 
Der Wissensturm Linz
Der Wissensturm LinzDer Wissensturm Linz
Der Wissensturm Linz
 
Open Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt ausOpen Access – die Revolution bleibt aus
Open Access – die Revolution bleibt aus
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
 
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho... Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 
Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...
Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...
Fachinformation nutzen plus: Volltexte und Open Access - Recherchieren in Suc...
 
Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankern
Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankernEin Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankern
Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht: Open Access an der Universität verankern
 
Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...
Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...
Neuerungen in der Bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Ausbildung ...
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
 

Andere mochten auch

Mulleres na África Subsahariana
Mulleres na África SubsaharianaMulleres na África Subsahariana
Mulleres na África Subsahariana
Charo Sánchez-Gabriel
 
Vgbmk
VgbmkVgbmk
Vgbmk
SFGBNF
 
PIRAMIDES
PIRAMIDESPIRAMIDES
PIRAMIDES
Andrea Hepburn
 
Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.
Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.
Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.
AfghanistikVerlag
 
Referat frankfurt
Referat frankfurtReferat frankfurt
Referat frankfurt
clairehilgert
 
Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)
Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)
Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)Fabrizio Bertoglio
 
Das Hornhaus - First Kitzbühel Immobilien
Das Hornhaus - First Kitzbühel ImmobilienDas Hornhaus - First Kitzbühel Immobilien
Das Hornhaus - First Kitzbühel Immobilien
FIRST Kitzbühel Immobilien
 
Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen
Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen
Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen
Steigenberger Hotel and Spa Krems
 
Instructions ZEISS Victory Compact Point | Optics Trade
Instructions ZEISS Victory Compact Point | Optics TradeInstructions ZEISS Victory Compact Point | Optics Trade
Instructions ZEISS Victory Compact Point | Optics Trade
Optics-Trade
 
Síntesis Náutico 2006
Síntesis Náutico 2006Síntesis Náutico 2006
Síntesis Náutico 2006
nautico
 
Spa20 7
Spa20 7Spa20 7
Propuesta Educativa
Propuesta EducativaPropuesta Educativa
Propuesta Educativa
Marcelo Osorio
 
Andalucía orienta
Andalucía orientaAndalucía orienta
Andalucía orienta
mariogil
 
Projecte
ProjecteProjecte
Projecte
Xilxeiro
 
Spa20 15
Spa20 15Spa20 15
Digestivo
DigestivoDigestivo
Digestivo
Mnuel Castellano
 
Definiciones
DefinicionesDefiniciones
Definiciones
tortualan
 
Ein Gartenhaus selbst bauen
Ein Gartenhaus selbst bauenEin Gartenhaus selbst bauen
Ein Gartenhaus selbst bauen
Daniel Sebbin
 
Asamblea 06 Julio 2007
Asamblea 06 Julio 2007Asamblea 06 Julio 2007
Asamblea 06 Julio 2007
Ricardo Tucas
 
GSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es geht
GSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es gehtGSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es geht
GSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es geht
Daniel Sebbin
 

Andere mochten auch (20)

Mulleres na África Subsahariana
Mulleres na África SubsaharianaMulleres na África Subsahariana
Mulleres na África Subsahariana
 
Vgbmk
VgbmkVgbmk
Vgbmk
 
PIRAMIDES
PIRAMIDESPIRAMIDES
PIRAMIDES
 
Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.
Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.
Afghanische Redensarten und Volksweisheiten BAND 2.
 
Referat frankfurt
Referat frankfurtReferat frankfurt
Referat frankfurt
 
Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)
Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)
Bachelor's Degree (mit Spanisch Englisch Prüfung)
 
Das Hornhaus - First Kitzbühel Immobilien
Das Hornhaus - First Kitzbühel ImmobilienDas Hornhaus - First Kitzbühel Immobilien
Das Hornhaus - First Kitzbühel Immobilien
 
Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen
Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen
Inspiration 2014 - Ideen zum Wohlfühlen
 
Instructions ZEISS Victory Compact Point | Optics Trade
Instructions ZEISS Victory Compact Point | Optics TradeInstructions ZEISS Victory Compact Point | Optics Trade
Instructions ZEISS Victory Compact Point | Optics Trade
 
Síntesis Náutico 2006
Síntesis Náutico 2006Síntesis Náutico 2006
Síntesis Náutico 2006
 
Spa20 7
Spa20 7Spa20 7
Spa20 7
 
Propuesta Educativa
Propuesta EducativaPropuesta Educativa
Propuesta Educativa
 
Andalucía orienta
Andalucía orientaAndalucía orienta
Andalucía orienta
 
Projecte
ProjecteProjecte
Projecte
 
Spa20 15
Spa20 15Spa20 15
Spa20 15
 
Digestivo
DigestivoDigestivo
Digestivo
 
Definiciones
DefinicionesDefiniciones
Definiciones
 
Ein Gartenhaus selbst bauen
Ein Gartenhaus selbst bauenEin Gartenhaus selbst bauen
Ein Gartenhaus selbst bauen
 
Asamblea 06 Julio 2007
Asamblea 06 Julio 2007Asamblea 06 Julio 2007
Asamblea 06 Julio 2007
 
GSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es geht
GSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es gehtGSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es geht
GSM Alarmanlagen in Garagen verbauen: Wir zeigen Ihnen, wie es geht
 

Ähnlich wie Input oata rk_bs

Open Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU BerlinOpen Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
 
open access tu berlin 20170410
open access tu berlin 20170410open access tu berlin 20170410
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und HerausforderungenOpen Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
AlineDeicke
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Kathi Woitas
 
Lost-in-dissertation-open-access-20160704
Lost-in-dissertation-open-access-20160704Lost-in-dissertation-open-access-20160704
Lost-in-dissertation-open-access-20160704
Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
 
Open-Access-Publizieren an der Universität Würzburg
Open-Access-Publizieren an der Universität WürzburgOpen-Access-Publizieren an der Universität Würzburg
Open-Access-Publizieren an der Universität Würzburg
Universitätsbiblitothek Würzburg
 
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)open-access.net
 
Praesentation Open Access
Praesentation Open AccessPraesentation Open Access
Praesentation Open Access
Luka Peters
 
Oer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_final
Oer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_finalOer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_final
Oer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_final
Bettina Waffner
 
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?TIB Hannover
 
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH HannoverOpen Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Bibliothek der Hochschule Hannover
 
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die GeisteswissenschaftenDer lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Cornelius Puschmann
 
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science -  Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenOpen Science -  Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Heinz Pampel
 
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Mareike König
 
Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...
Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...
Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...
Cornelius Puschmann
 

Ähnlich wie Input oata rk_bs (20)

Open Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU BerlinOpen Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
 
open access tu berlin 20170410
open access tu berlin 20170410open access tu berlin 20170410
open access tu berlin 20170410
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover (ZB)
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
 
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und HerausforderungenOpen Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
 
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
 
Lost-in-dissertation-open-access-20160704
Lost-in-dissertation-open-access-20160704Lost-in-dissertation-open-access-20160704
Lost-in-dissertation-open-access-20160704
 
Open-Access-Publizieren an der Universität Würzburg
Open-Access-Publizieren an der Universität WürzburgOpen-Access-Publizieren an der Universität Würzburg
Open-Access-Publizieren an der Universität Würzburg
 
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
Open Access und Open Educational Resources an Hochschulen (in Österreich)
 
Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)
 
Praesentation Open Access
Praesentation Open AccessPraesentation Open Access
Praesentation Open Access
 
Oer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_final
Oer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_finalOer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_final
Oer workshop loersh_verbraucherzentrale kiel_final
 
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
Open Access - Chance für eine neue Wissenschaftskultur?
 
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH HannoverOpen Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
Open Access - Elektronisches Publizieren an der FH Hannover
 
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die GeisteswissenschaftenDer lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
Der lange Abschied vom Papier: Open Access und die Geisteswissenschaften
 
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
Offene Lehr- und Forschungsressourcen - Open Access und Open Educational Reso...
 
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science -  Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenOpen Science -  Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
 
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
 
Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...
Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...
Elektronisches Publizieren und Open Access für Geistes- und Sozialwissenschaf...
 

Input oata rk_bs

  • 1. Workshop Hochschule Technik & Architektur: Open Access Simone Rosenkranz simone.rosenkranz@zhbluzern.ch Silke Bellanger silke.bellanger@hslu.ch folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage
  • 2. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Themen • Open Access: Erfahrungen, Vorstellungen, Erwartungen? • Input: Was ist Open Access? • Diskussion in Gruppen: Open Access für die HSLU T&A • Abschluss im Plenum
  • 3. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Was ist Open Access? Kontext: «Open-Bewegung» wie Open Source, Open Science, Open Knowledge, Open Data, Open Content, Open Educational Resources
  • 4. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Kontext • Technik, Verbreitung des Internet • Wirtschaftliche Faktoren: Forschung, die durch öffentliche Gelder finanziert ist, soll frei zur Verfügung stehen und Entwicklungen ermöglichen • Veränderungen auf dem Publikationsmarkt, Zeitschriftenkrise, Wandel Wissenschaftskommunikation • Wissensgesellschaft, lebenslanges Lernen
  • 5. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Zeitschriftenkrise
  • 6. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Definitionen: Was ist Open Access? «Open Access meint, dass diese [= die wissenschaftliche, Anm. d. Red.] Literatur kostenfrei und öffentlich im Internet zugänglich sein sollte, so dass Interessierte die Volltexte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, drucken, in ihnen suchen, auf sie verweisen und sie auch sonst auf jede denkbare legale Weise benutzen können, ohne finanzielle, gesetzliche oder technische Barrieren jenseits von denen, die mit dem Internet- Zugang selbst verbunden sind.» Budapester Erklärung (2001) Frei: Kostenlose Nutzung Offen: Restriktionsfrei
  • 7. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Definitionen: Was ist Open Access? „Open Access-Veröffentlichungen umfassen originäre wissenschaftliche Forschungsergebnisse ebenso wie Ursprungsdaten, Metadaten, Quellenmaterial, digitale Darstellungen von Bild- und Graphik-Material und wissenschaftliches Material in multimedialer Form.“ Berliner Erklärung 2003 Alle Arten von Daten! Beispiel: Zenodo
  • 8. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Definitionen: Was ist Open Access? «Open Access schafft freien Zugang zu wissenschaftlicher Information im Internet auf qualifizierten Publikationen, die verlässlich und dauerhaft gespeichert sind. Publizieren nach den Regeln des Open Access garantiert den Urhebern die Rechte an ihrem geistigen Eigentum, kürzere Publikationswege, niedrigere Produktions- und Distributionskosten.» Universität Zürich: http://www.oai.uzh.ch/de/ueber-open-access/ prinzip Qualitätssicherung Langfristige Speicherung
  • 9. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Zwei Wege «Goldener Weg» Der goldene Weg bezeichnet die Erstveröffentlichung von wissenschaftlichen Artikeln in Open-Access-Zeitschriften oder anderen Publikationsformen. Beispiel OA-Zeitschrift Directory of Open Access Journals DOAJ «Grüner Weg» Der grüne Weg steht für Selbstarchivierung, d.h. die zeitgleiche oder nachträgliche Archivierung digitaler Inhalte auf einem institutionellen oder disziplinären Open-Access-Dokumentenserver. Beispiel Repositorium Directory of Open Access Repositories DOAR
  • 10. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Geschäftsmodelle • «Author pays»: Autor/in bezahlt • Förderorganisation bezahlt: z.B. SNF, SAGW • Institutionelle Mitgliedschaften: Institution (z.B. Bibliothek) bezahlt Mitgliedschaftspauschale > Rabatt für Autoren der entsprechenden Institution oder übernimmt gesamte Publikationskosten z.B. Mitgliedschaften Universität Zürich • Publikationsfonds: z.B. Publikationsfonds Uni Zürich z.B. Publikationsfonds der Uni Zürich • Hybrid-Modelle: Einzelne OA-Artikel werden gegen eine Gebühr in einer kostenpflichtigen Zeitschrift publiziert > Problem: Doppelte Kosten Gebühren: OA-Zeitschriften: Zwischen = bis max. 3000 CHF, Hybridjournale bis USD 5000 Pro Artikel: http://www.elsevier.com/about/open-access/open-access-options
  • 11. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Rechtliches Creative Commons http://www.creativecommons.ch/ Den OA-Dokumenten werden Lizenzen hinzugegeben, welche ihren rechtlich zulässigen Gebrauch definieren, z.B.: „Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung “ Sherpa/Romeo Liste http://www.sherpa.ac.uk/romeo/ Nachweis für Zeitschriften bezüglich der Möglichkeit von Selbstarchivierung („grüner Weg“) für über 700 Verlage. Sherpa/Juliet: http://www.sherpa.ac.uk/juliet/ Nachweise Anforderungen Forschungsgesellschaften Rechtsgutachten Universität Zürich von Reto Hilty: http://www.oai.uzh.ch/images/PDFs/OA_Rechtsgutachten_Hilty.pdf
  • 12. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Open Access und Impact/Rezeption Quelle: http://www.openscholarship.org/jcms/c_6235/fr/avantages-et-benefices- du-libre-acces Weitere Literatur zum Thema: http://wowter.net/2011/01/06/the-impact-factor-of-open-access-journals/
  • 13. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Beispiel Repositorium Uni Zürich ZORA / Quelle: Kursmaterial von Christian Fuhrer: http://www.oai.uzh.ch/de/an-der-uzh/ veranstaltungen/doktorandenkurs
  • 14. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Mehr Möglichkeiten zur Impactmessung mit OA • www.altmetric.com Quelle: http://altmetrics.org/ manifesto/
  • 15. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Beispiel: BMJ Open: Altmetrics http://bmjopen.bmj.com/
  • 16. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Open Access und Impact/Rezeption Weitere Literatur zum Thema: http://wowter.net/2011/01/06/the-impact-factor-of-open-access- journals/ http://www.nature.com/nature/focus/accessdebate/19.html http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2 Fjournal.pone.0013636
  • 17. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Open Access und Recherche Verzeichnisse Directory of Open Access Journals: Artikel & Zeitschriften Directory of Open Access Repository: Fach/Institutionen Wissenschaftliche Suchmaschinen: Berichte, Artikel, Bücher (Verlage, Hochschulen) BASE Bielefelder Suchmaschine OAIster Google Scholar Fachspezifische Suchmaschinen Computerwissenschaften - Citesserx: Artikel, Berichte, Daten
  • 18. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Gründe für Open Access + Schnelle und freie Verfügbarkeit + Weltweite Verbreitung + Bessere Sichtbarkeit, höherer Impact + Verwertungsrechte bleiben bei Autoren/innen + Weitere Gesellschaftsbereiche (Bildung, Gesundheit, Politik, Wirtschaft) können vom vereinfachten Zugang zu qualifizierten Forschungsinformationen profitieren +Förderung von Innovation und Entwicklung + Gestaltung Wissenschaftskommunikation seitens Wissenschaftseinrichtungen + Kopplung mit «Guter wissenschaftlicher Praxis» (Open Data) & «Informationskompetenz/Web Literacy» ...
  • 19. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Risiken/Einwände - Qualitätskontrolle - Renommee, Karriereplanung, fachspezifische Publikationskulturen - Finanzierbarkeit, Publikationsmittelverteilung, Interessenskonflikte - Rechtliche Fragen - Zeitaufwand für WissenschaftlerInnen - Steuerung von speziell adressierten Zielgruppen schwieriger - ...
  • 20. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Open Access im Schweizer Kontext • Unterzeichnung der «Berliner Erklärung» durch den SNF, die CRUS, die KFH, die SKPH und fast alle Deutschschweizer Universitäten (Ausnahme: Universität Luzern) • Empfehlungen des SNF und der SAGW zur Open Access- Publikation • Finanzierung von Publikationen in reinen OA-Zeitschriften durch SNF-Förderungsmittel möglich (seit Oktober 2013) ebenso Finanzierung von Open E-Books (seit Mai 2014)
  • 21. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Repositories und Fachhochschulen • Fachhochschulen: PH St. Gallen (seit Anfang 2013), ZHAW plant Repository, BFH eventuell in Berner Repositorium Boris • Deutschland: Einige Fachhochschulen haben Repository, z.B. Fachhochschule München, PH Ludwigsburg, PH Heidelberg, Fachhochschule Düsseldorf, Fachhochschule Köln
  • 22. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern Repositories an CH-Universitäten • Universität Basel: edoc • Universität Bern: Boris • Université de Fribourg: rerodoc • Université de Genève: Archive Ouverte UNIGE • Université de Lausanne: Serval • Universität Luzern • Université de Neuchâtel: rerodoc • Universität Zürich: Zora • Universität St. Gallen: Alexandria • Università della Svizzera italiana: rerodoc • ETH Zürich: ETH e-collection • EPFL Lausanne: Infoscience
  • 23. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Open Access in Luzern Standort Luzern: • Seit 2004 (einfacher) Dokumentenserver • Planung eines gemeinsamen Repositoriums für den Forschungsstandort Luzern (HSLU, PH, Universität, ZHB) basierend auf der Plattform Zenodo • Voraussichtlich definitiver Entscheid und Projektstart: September 2014 • Ansprechpartner Repositorium seitens ZHB: Hans Schürmann, Simone Rosenkranz • Kontakt HSLU: Koordination intern und mit Campus: A. Kallmann, Ressort Forschung: U. Zika, Ressort Lehre: G. Niederberger, Business Applications (z.B. PPDB): M. Wanner
  • 24. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Open Access und Technik/Architektur • EZB: OA-Titeln in den Bereichen «Architektur-, Bauingenieur und Vermessungswesen» und «Technik allgemein»: 1768 Titel (von insgesamt 3058) • ArXiv: http://arxiv.org/ • Forschungsdatenbank des Fraunhofer Informationszentrums Raum und Bau: http://www.irb.fraunhofer.de/stadt-raumplanung/fors/ • Patentdatenbanken, z.B. Espacenet (über 80 Mio Patente weltweit) • Open Access-Zeitschriften, z.B.: Frontiers, MDPI • Zeitschriftenempfehlungen ZHAW für Technik/Informatik und Architektur
  • 25. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Open Access Hochschule T&A • Heftreihe der HSLU T&A «Hochschullehre neu denken»: http://www.hslu.ch/technik-architektur/t-oeffentlichkeit-medien/ t-publikationen-ta.htm • Publikationen der HSLU: http://publikationen.hslu.ch/shop.aspx http://www.hslu.ch/t-technik-architektur-zig-publikationen • Berichte des CC IIEE: http://www.hslu.ch/t-iiee-berichte
  • 26. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Dokumente für Diskussion • Positionspapier der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften zu Open Access: http://www.samw.ch/de/Publikationen/Positionspapiere • Regelungen des SNF zu Open Access auf einen Blick: http://www.snf.ch/SiteCollectionDocuments/Dossiers/dos_ OA_regelung_auf_einen_blick_d.pdf • Open Access Policy der Universität Bern: http://www.ub.unibe.ch/openaccess/content/open_access_p olicy/index_ger.html
  • 27. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Diskussion in Gruppen: • Welche OA-Policy für die Hochschule T&A? • Soll es eine Empfehlung, Verpflichtung zu OA geben, evtl. mit gewissen Einschränkungen? • Welche Daten, Dokumente sollen frei zugänglich gemacht werden (z.B.? • Soll OA in die Evaluation/Bewertung der Forschung einfliessen? • Gewichtung von OA-Publikationen bei Publikationsförderung? • Welche Dienstleistungen sollen parallel aufgebaut werden (z.B. Unterstützung Gründung OA-Zss. usw.)? • Was brauchen Sie an weiteren Informationen, Unterstützung um eine OA-Policy für die HSLU T&A formulieren und umsetzen zu können?
  • 28. Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage Weitere Informationen zu Open Access • Informationsplattform Open Access: folie http://open-access.net/ch_de/startseite/ • Suchmaschinen OA-Dokumente: http://www.base-search.net/ und http://oaister.worldcat.org/ • Verzeichnis Repositories weltweit: http://roar.eprints.org/ • Copyright Bestimmungen von Verlagen weltweit: http://www.sherpa.ac.uk/romeo/ • Verzeichnis Open Access-Zeitschriften weltweit http://doaj.org/
  • 29. folie Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern www.zhbluzern.ch homepage AnsprechpartnerInnen • HSLU: Andreas Kallmann, Ulrike Zika, Gabriela Niederberger, Michael Wanner • HSLU T&A: Simone Ehrenbolger, Leiterin Bibliothek • ZHB Luzern: Silke Bellanger, Simone Rosenkranz • Repository-Team ZHB: Hans Schürmann, Simone Rosenkranz