SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Montag, 19. September 2011       1
UNSERE UNTERNEHMEN
                                                                                                              1 1
                                                                                                        2 0
             Wildhaber Consulting berät Unternehmer und Manager, wie Sie Ihre kritischen Daten in den Griff bekommen können. Dies beginnt bei



                                                                                                ch
             grundsätzlichen Überlegungen zum Umgang mit Informationen und der Datenflut, führt zu Themen wie Information Management (IM/


                                                                                             ri
             ECM/Records Management), Risk Management und Informationssicherheit und letztendlich zur richtigen  Umsetzung (IT Governance,
             ITG). Unser Angebot umfasst u.a.:

             ‣#   Konzepte zu Records/Information Management/ECM
                                                                                          Z ü
             ‣#
             ‣#
                                                                                g ,
                  Gutachtertätigkeit zu Compliance & Governance sowie IT-Recht mit Schwerpunkt Technologie-Compliance
                  Übernahme von Projektleitungen für Projekte aus unseren Fokusthemen (Sicherheit, ECM/IM/RM, Compliance, Datenschutz)
             ‣#
             ‣#
                  Grundlagenstudien und Whitepapers

                                                                           lt
                  Audits (auch im Auftrag von GL/VR oder streng vertraulich)  in
                                                                         su
             ‣#   ISMS Aufbau und Audits
             ‣#
                                                                        n
                  Organisation der jährlich statt findenden Records Management/Information Governance Konferenz - dem wichtigsten Treffpunkt

                                                                      o
             der Fach- und Entscheider-Community

                                                                  C
                                                               er
             Weitere Informationen: www.wildhaber.com   info@wildhaber.com   Tel. 044 826 21 21     Adresse: Wildhaber Consulting  Glatt Tower  
             8301 Glattzentrum



                                                         a   b
                                                     ld h
                                                 i
             Kompetenzzentrum Records Management. Das Kompetenzzentrum Records Management (KRM) ist aus den Arbeiten an der


                                                W
             Revision der handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (Art.957 ff OR) und der Geschäftsbücherverordnung
             («GeBüV») hervorgegangen. Es versteht sich als Plattform für die Vermittlung von Know-how und Dienstleistungen für die ECM und RM


                                           ©
             Anbieter und Kunden.
             Das KRM ist zudem Herausgeber des Praxisleitfadens Records Management – gesetzeskonforme elektronische Dokumentenführung
             und -archivierung, mit Mustern, Vorlagen und Checklisten unter Einbezug des revidierten Datenschutzrechts; 2. Auflage, ISBN
             978-3-033-01801-3; www.aufbewahrung.ch


                                                                          2
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                                                                         2
INHALT
                                                                            1 1
                                                                      2 0
            •   Motivation
                                                              ri ch
            •   Herausforderungen                          Z ü
                                                     g ,
            • Begriffe                          lt in
                                             nsu
                                           o
            • IM und Strategisches Management
                                         C
            • Phasenmodell          b er
                                 ha
            • Wie weiter?    ild
                           W
                        ©
                                                3
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                        3
BACKGROUND
                                                                 1 1
                                                           2 0
            •   Entstanden 2010/2011 als Gemeinschaftswerk von
                                                       ri ch
                Bankenvertretern, die sich an der RMüKonferenz 2009
                getroffen hatten                   , Z
                                                    ing
                                                 lt
                                               su
            • Motivation: Partikulärer Umgang mit Information, der zu
                                              n
              unzähligen Problemen führt.
                                          C o
                                     b er
            • Die Strategie ist mit Beispielen primär auf FI fokussiert, die
              Inhalte sind aberdh
                                   a
                                  universell einsetzbar
                               il
                            W
                          ©
                                                4
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                     4
WIESO EIN LEITFADEN FÜR DEN
            UMGANG MIT INFORMATION?1
                                                                            1
                                                                           0 ist ein Löschen der
            • Die Datenmengen explodieren („Digital Landfill“), trotzdem 2
              Daten kaum möglich.
                                                                   ri ch
                                                                 ü
            • Es entstehen unüberschaubare Datensilos. Wo Z Daten gehalten werden, wird
                                                          g , Risiken
                                                               die

                                                        in
              zunehmen intransparent; dadurch steigen die
                                                      lt und teuer.
                                                   su
            • Die Suche nach Informationen wird aufwendig
                                                  n
            • Rechtliche Anforderungen könneno
                                              C nicht mehr erfüllt werden, wodurch massive
              Risiken entstehen.           er
                                          b verlieren das Vertrauen in die Qualität der
                                       h
            • Management und Mitarbeitera
                                   ild
              Informationsverarbeitung und die IT.
                                 W
            • Die Betriebskosten explodieren, weil die Suche nach Daten zeitlich und personell
                             © wird bzw. sich zum Generalstabsmanöver auswächst.
              unkontrollierbar

                                                   5
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                         5
ZIEL DES LEITFADENS
                                                          1 1
                                                    2 0
            • Kombination     von Strategischer       ch
                                                  üri
                Unternehmensführung           , Z
                                          ing
                                       lt
                (MANAGEMENT)        nsu und
                                C o
                Informationssicht (IM)
                           b er
                                a
                               h des Managements für die
                           ild
            ➡Sensibilisierung
             Bedeutung W Wertschöpfungsfaktors Information
                          des
                       ©
                                                6
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                      6
WAS IST MANAGEMENT?
                                                                                                           1 1
                                                                    Performance                      2 0         offensiv

                                                                                                ch
                                                                    leistungsorientiert


                                                                                            üri
                                                                                  ,       Z
                                                     Kostenfokus
                                                                              ing         Gewinnfokus

                                                                           lt
                                Kosten
                                                                        nsu                                       Wert

                                                                      o
                             kostenfokussiert                                                                gewinnorientiert


                                                                  C
                                                             b er
                                                 Compliance-Fokus                   Risk-Management-Fokus


                                                        ha
                               defensiv          i   ld             Conformance
                                                W                     risikoorientiert


                                           ©
                                                                         7
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                                                      7
INFORMATIONSMANAGEMENT (IM)
                                                                         1 1
                                                                     2 0
                                                                  ch
             Wissen
                                  Knowledge Management

                                                              üri
             Information
                                                          , Z




                                                                  Records Management
                                Information Management /

                                                      ing




                                                                                       Entwicklung: Soll

                                                                                                           Entwicklung: Ist
                              Electronic Content Management
                                                   lt
             Daten
                                               n su
                                             o
                                 Dokumenten Management
                                          C
                                    b erArchivierung


                                h a
                            ild
                           W
                         ©
                                                8
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                                                    8
ZIELVORSTELLUNG
                                                                                                                                         1 1
                                                                                                                                     0
                                              Management der Information: Gestalten, verwalten, kommunizieren und kontrollieren; Regeln unterwerfen

                                     Eingeben                                                 Ablegen
                                                                                                                                   2           Ausgeben




                                                                                                                 ri ch
                                                                                           Speichern
                                                                                                              Z ü
                                                                                                 ,
                                      Erfassen


                                                                                               g
                                                                                                                                                Beschaffen
                                                                                                                           Suchen &


                                                                                             in
                                                                                                                            Finden


                                                                                          lt                                                    Ausliefern


                                                                                        su
                             Daten                                                          Workflow



                                                                                       n
                    intern           extern
                                                      Klassieren

                                                                                     o
                   manuell       automatisiert                                           Datenautobahn



                                                                            C
                  strukturiert   unstrukturiert
                                                                                               BPM




                                                                       b er                                                Vernichten
                                     Generieren

                                                                ha
                                                             ld
                                                                                           Archivieren


                                                       i
                                                      W             Sicherheit: Rechteverwaltung und Zugriffsschutz / Legal Hold


                                                  ©
                                                                                          9
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                                                                                   9
BEISPIEL: TWITTER
                                                                                                                                     1 1
                                                                                                                                 0
                                               Management der Information: Gestalten, verwalten, kommunizieren und kontrollieren; Regeln unterwerfen


                                                                                                                               2
                                                                                                                    ch
                                      Eingeben                                                Ablegen                                          Ausgeben




                                                                                                                üri
                                       Erfassen
                                                                                                 ,
                                                                                            Speichern
                                                                                                              Z
                                                                                               g
                                                                                                                                                 Beschaffen


                                                                                             in
                                                                                                                            Suchen &


                                                                                          lt
                                                                                                                             Finden



                                                                                        su
                                                                                              Workflow                                           Ausliefern
                              Daten



                                                                                       n
                     intern           extern



                                                                                     o
                    manuell       automatisiert        Klassieren                         Datenautobahn


                                                                            C
                   strukturiert   unstrukturiert
                                                                                                BPM




                                                                       b er                                                 Vernichten
                                      Generieren

                                                                ha                                                                                        TWITTER



                                                             ld
                                                                                            Archivieren

                                                       i
                                                      W              Sicherheit: Rechteverwaltung und Zugriffsschutz / Legal Hold

                                               ©
                                                                                         10
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                                                                                          10
VORGEHENSMODELL
                                                                                                                  1 1
                                                                                                          2 0
                    Vorphase: Erstanalyse und Basis


                                                                                               ri ch
                                                                                            Z ü
                    1: Vision & Orientierung                    2: Analyse

                                                                                  g ,                   3: Strategie




                                                                             lt in
                                                                          nsu
                                                                   C    o
                                                              b er
                        4: Blueprint & Roadmap

                                                         ha              5: Implementierung & Change Management




                                                  i   ld
                                                 W
                                           ©
                                                                             11
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                                              11
RESULTAT
                 Die Resultate der IM-Strategie müssen kundengerecht aufgearbeitet1
                                                                                    1 Beispiel für das
            •
                 Top-Management:                                              2 0 werden;
                                                                         ri ch Dienst / Angebot
                                                                      Z ü                                          1. Elektronische Kundendossiers
                                                                    ,
                                                        Performance                               offensiv
                                                                                                                   2. B2B -Kommunikation (ZV),
                                                                  g
                                                        leistungsorientiert
                                                                                            1

                                                                in
                                                                                                                   vollelektronisch
                                                4
                                                             lt                   2                                3. Archivlösung für
                                        Kostenfokus
                                                         n su                 Gewinnfokus
                                                                                                                   Kundendokumente im E-
                                                                                                                   Banking 4 Konsolidierung der

                                                     C o            3                                              HR-Plattformen


                                                  er
                   Kosten                                                                           Wert           4. Cash Management durch
                kostenfokussiert                                                                gewinnorientiert
                                                                                                                   elektronische Konsolidierung
                                                b
                                                6                                 5


                                             ha
                                     Compliance-Fokus                   Risk-Management-Fokus
                                                                                                                   des Procurements
                                                                                                                   5. Jederzeitiger elektronischer
                              7
                                         ild                                                                       Zugriff auf alle VR-& GL- Akten
                                                                                                                   6. Nachrichtenlose Vermögen
                  defensiv           W                  Conformance                                                (NALO)

                                 ©                       risikoorientiert




                                                                                 12
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                                                                           12
NUTZEN DER IM-STRATEGIE
                                                                 1 1
                                                           2 0
            •   Sensibilisierung des Managements für die
                                              ri ch Information
                Bedeutung des Wertschöpfungsfaktors
                                             ü         Z
                Reduzierte Betriebskosten           g,
            •
                                               lt in
            • Einfache Wiederverwendbarkeit nsu von Information
                                        C o
            • Reduktion der Risiken er
                                   a b
            • Vertrauen in die dheigene Organisation
                              il
                           W
                        ©
                                                13
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                             13
WEITERENTWICKLUNG
                                                                  1 1
                                                            2 0
            •   Der Leitfaden wird jetzt in der Praxis seine ersten
                Anwendungen finden                      ri ch
                                                       ü
                                                       Z
                                              g
                Feedback wird mit Spannung erwartet
                                                     ,
            •
                                             n   lti
                                              nsu
            • Beschluss über das weitere Vorgehen Ende 2011
                                          C o
                                     b er
                                  ha
                              ild
                           W
                         ©
                                                14
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                              14
DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!
                                                                         1 1
            • Bestellinformationen:                                  2 0
                                                               ri ch
              • Sie können uns direkt eine Bestellung senden
                                                            Z ü        POSTFACH 115

                an: info@wildhaber.com                  g ,         8603 SCHWERZENBACH
                                                                      +4144 826 21 21

                                                   lt in           INFO@WILDHABER.COM



                                                 su
                                                                    WWW.WILDHABER.COM
              • Preis: CHF 28.50 zzgl. Versandspesen
                                              o n                   TWITTER: BRWILDHABER


                                            C
                                                                OFFICE: GLATT TOWER, 10. OG


                                         er
                                                                    8301 GLATTZENTRUM


            • Nächster Treffpunkt:   a b
                                   h
                                ild7./8. März 2012 in Zürich
                             W
              • RM/IM Konferenz

                          ©
                                                15
          © Wildhaber Consulting, Zürich 2011
Montag, 19. September 2011                                                                    15

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Umgang mit Kritik in den sozialen Medien
Umgang mit Kritik in den sozialen MedienUmgang mit Kritik in den sozialen Medien
Umgang mit Kritik in den sozialen Medienblueintelligence
 
ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION FOR NATIONAL DEVELOPMENT
ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION  FOR NATIONAL DEVELOPMENT ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION  FOR NATIONAL DEVELOPMENT
ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION FOR NATIONAL DEVELOPMENT
Jonathan Sadueste Ng
 
Creative Technologists Prez - Paul Beech
Creative Technologists Prez - Paul BeechCreative Technologists Prez - Paul Beech
Creative Technologists Prez - Paul Beech
Paul Beech
 
Sacha Gamper
Sacha GamperSacha Gamper
Sacha Gamper
Lokalrundfunktage
 
Welcome Kit
Welcome KitWelcome Kit
Welcome Kitmrswitch
 
Better beta 11
Better beta 11Better beta 11
Better beta 11
Ahmet Emre Acar
 
NCR Teradata Datawarehouse - Technical Overview
NCR Teradata Datawarehouse - Technical OverviewNCR Teradata Datawarehouse - Technical Overview
NCR Teradata Datawarehouse - Technical Overview
Dominik Siebel
 
Lowara DOC Schmutzwasser-Tauchmotorpumpen
Lowara DOC Schmutzwasser-TauchmotorpumpenLowara DOC Schmutzwasser-Tauchmotorpumpen
Lowara DOC Schmutzwasser-Tauchmotorpumpen
Fornid-Deutschland
 
The Best Films You Ve Ever Seen!
The Best Films You Ve Ever Seen!The Best Films You Ve Ever Seen!
The Best Films You Ve Ever Seen!
innamasha
 
Yvonne Malak
Yvonne MalakYvonne Malak
Yvonne Malak
Lokalrundfunktage
 
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBWUmsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Ulf-Daniel Ehlers
 

Andere mochten auch (15)

Umgang mit Kritik in den sozialen Medien
Umgang mit Kritik in den sozialen MedienUmgang mit Kritik in den sozialen Medien
Umgang mit Kritik in den sozialen Medien
 
ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION FOR NATIONAL DEVELOPMENT
ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION  FOR NATIONAL DEVELOPMENT ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION  FOR NATIONAL DEVELOPMENT
ACCESS, CAPACITY, EXCELLENCE: HIGHER EDUCATION FOR NATIONAL DEVELOPMENT
 
Creative Technologists Prez - Paul Beech
Creative Technologists Prez - Paul BeechCreative Technologists Prez - Paul Beech
Creative Technologists Prez - Paul Beech
 
Sacha Gamper
Sacha GamperSacha Gamper
Sacha Gamper
 
Welcome Kit
Welcome KitWelcome Kit
Welcome Kit
 
Better beta 11
Better beta 11Better beta 11
Better beta 11
 
NCR Teradata Datawarehouse - Technical Overview
NCR Teradata Datawarehouse - Technical OverviewNCR Teradata Datawarehouse - Technical Overview
NCR Teradata Datawarehouse - Technical Overview
 
Dorothea Utzt
Dorothea UtztDorothea Utzt
Dorothea Utzt
 
Dirk Ziems
Dirk ZiemsDirk Ziems
Dirk Ziems
 
Lowara DOC Schmutzwasser-Tauchmotorpumpen
Lowara DOC Schmutzwasser-TauchmotorpumpenLowara DOC Schmutzwasser-Tauchmotorpumpen
Lowara DOC Schmutzwasser-Tauchmotorpumpen
 
The Best Films You Ve Ever Seen!
The Best Films You Ve Ever Seen!The Best Films You Ve Ever Seen!
The Best Films You Ve Ever Seen!
 
Yvonne Malak
Yvonne MalakYvonne Malak
Yvonne Malak
 
Goldmedia
GoldmediaGoldmedia
Goldmedia
 
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBWUmsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
 
Emotionales Verkaufen
Emotionales VerkaufenEmotionales Verkaufen
Emotionales Verkaufen
 

Ähnlich wie Information Management Strategie Leitfaden

TDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTING
TDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTINGTDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTING
TDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTING
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Michael Schaffner
 
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdfPDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdfPDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Mobile BI - Mobilisieren von Unternehmensprozessen
Mobile BI - Mobilisieren von UnternehmensprozessenMobile BI - Mobilisieren von Unternehmensprozessen
Mobile BI - Mobilisieren von Unternehmensprozessen
BARC GmbH
 
Zukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsZukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsRolf Schmid
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
Michael Schomisch
 
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
Netzwerk-Verlag
 
User Interface Engineering Praxis
User Interface Engineering PraxisUser Interface Engineering Praxis
User Interface Engineering Praxis
Thomas Memmel
 
[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...
[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...
[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Cloud Governance
Cloud GovernanceCloud Governance
Cloud Governance
Humoback
 
ITIL® COBIT® Convergence – Fachreferat
ITIL® COBIT® Convergence – FachreferatITIL® COBIT® Convergence – Fachreferat
ITIL® COBIT® Convergence – Fachreferat
Digicomp Academy AG
 
Programm 2011 definitiv
Programm 2011 definitivProgramm 2011 definitiv
Programm 2011 definitivICV_eV
 
Unternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen Kompakt
Unternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen KompaktUnternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen Kompakt
Unternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen Kompakt
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...
[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...
[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Kommunikationstraining
KommunikationstrainingKommunikationstraining
Kommunikationstraining
Cortent Kommunikation AG
 

Ähnlich wie Information Management Strategie Leitfaden (20)

TDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTING
TDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTINGTDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTING
TDWI - Agile Business Intelligence - Tom Gansor - Arno Tigges - OPITZ CONSULTING
 
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
 
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
Busines Cases __ tekom-Jahrestagung 2014
 
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdfPDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
 
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdfPDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
 
Mobile BI - Mobilisieren von Unternehmensprozessen
Mobile BI - Mobilisieren von UnternehmensprozessenMobile BI - Mobilisieren von Unternehmensprozessen
Mobile BI - Mobilisieren von Unternehmensprozessen
 
Zukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsZukunft des Marketings
Zukunft des Marketings
 
Zukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsZukunft des Marketings
Zukunft des Marketings
 
CVJonglezF_D A
CVJonglezF_D ACVJonglezF_D A
CVJonglezF_D A
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
 
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
 
User Interface Engineering Praxis
User Interface Engineering PraxisUser Interface Engineering Praxis
User Interface Engineering Praxis
 
[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...
[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...
[DE] Records Management & Datenschutz | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Datenschutzk...
 
Cloud Governance
Cloud GovernanceCloud Governance
Cloud Governance
 
ITIL® COBIT® Convergence – Fachreferat
ITIL® COBIT® Convergence – FachreferatITIL® COBIT® Convergence – Fachreferat
ITIL® COBIT® Convergence – Fachreferat
 
Interview stephan schnieber
Interview stephan schnieberInterview stephan schnieber
Interview stephan schnieber
 
Programm 2011 definitiv
Programm 2011 definitivProgramm 2011 definitiv
Programm 2011 definitiv
 
Unternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen Kompakt
Unternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen KompaktUnternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen Kompakt
Unternehmensberater - eine Branche sucht neue Wege - Branchen Kompakt
 
[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...
[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...
[DE] Records Management & Compliance | Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT S...
 
Kommunikationstraining
KommunikationstrainingKommunikationstraining
Kommunikationstraining
 

Information Management Strategie Leitfaden

  • 2. UNSERE UNTERNEHMEN 1 1 2 0 Wildhaber Consulting berät Unternehmer und Manager, wie Sie Ihre kritischen Daten in den Griff bekommen können. Dies beginnt bei ch grundsätzlichen Überlegungen zum Umgang mit Informationen und der Datenflut, führt zu Themen wie Information Management (IM/ ri ECM/Records Management), Risk Management und Informationssicherheit und letztendlich zur richtigen  Umsetzung (IT Governance, ITG). Unser Angebot umfasst u.a.: ‣# Konzepte zu Records/Information Management/ECM Z ü ‣# ‣# g , Gutachtertätigkeit zu Compliance & Governance sowie IT-Recht mit Schwerpunkt Technologie-Compliance Übernahme von Projektleitungen für Projekte aus unseren Fokusthemen (Sicherheit, ECM/IM/RM, Compliance, Datenschutz) ‣# ‣# Grundlagenstudien und Whitepapers lt Audits (auch im Auftrag von GL/VR oder streng vertraulich) in su ‣# ISMS Aufbau und Audits ‣# n Organisation der jährlich statt findenden Records Management/Information Governance Konferenz - dem wichtigsten Treffpunkt o der Fach- und Entscheider-Community C er Weitere Informationen: www.wildhaber.com   info@wildhaber.com   Tel. 044 826 21 21     Adresse: Wildhaber Consulting  Glatt Tower   8301 Glattzentrum a b ld h i Kompetenzzentrum Records Management. Das Kompetenzzentrum Records Management (KRM) ist aus den Arbeiten an der W Revision der handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (Art.957 ff OR) und der Geschäftsbücherverordnung («GeBüV») hervorgegangen. Es versteht sich als Plattform für die Vermittlung von Know-how und Dienstleistungen für die ECM und RM © Anbieter und Kunden. Das KRM ist zudem Herausgeber des Praxisleitfadens Records Management – gesetzeskonforme elektronische Dokumentenführung und -archivierung, mit Mustern, Vorlagen und Checklisten unter Einbezug des revidierten Datenschutzrechts; 2. Auflage, ISBN 978-3-033-01801-3; www.aufbewahrung.ch 2 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 2
  • 3. INHALT 1 1 2 0 • Motivation ri ch • Herausforderungen Z ü g , • Begriffe lt in nsu o • IM und Strategisches Management C • Phasenmodell b er ha • Wie weiter? ild W © 3 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 3
  • 4. BACKGROUND 1 1 2 0 • Entstanden 2010/2011 als Gemeinschaftswerk von ri ch Bankenvertretern, die sich an der RMüKonferenz 2009 getroffen hatten , Z ing lt su • Motivation: Partikulärer Umgang mit Information, der zu n unzähligen Problemen führt. C o b er • Die Strategie ist mit Beispielen primär auf FI fokussiert, die Inhalte sind aberdh a universell einsetzbar il W © 4 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 4
  • 5. WIESO EIN LEITFADEN FÜR DEN UMGANG MIT INFORMATION?1 1 0 ist ein Löschen der • Die Datenmengen explodieren („Digital Landfill“), trotzdem 2 Daten kaum möglich. ri ch ü • Es entstehen unüberschaubare Datensilos. Wo Z Daten gehalten werden, wird g , Risiken die in zunehmen intransparent; dadurch steigen die lt und teuer. su • Die Suche nach Informationen wird aufwendig n • Rechtliche Anforderungen könneno C nicht mehr erfüllt werden, wodurch massive Risiken entstehen. er b verlieren das Vertrauen in die Qualität der h • Management und Mitarbeitera ild Informationsverarbeitung und die IT. W • Die Betriebskosten explodieren, weil die Suche nach Daten zeitlich und personell © wird bzw. sich zum Generalstabsmanöver auswächst. unkontrollierbar 5 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 5
  • 6. ZIEL DES LEITFADENS 1 1 2 0 • Kombination von Strategischer ch üri Unternehmensführung , Z ing lt (MANAGEMENT) nsu und C o Informationssicht (IM) b er a h des Managements für die ild ➡Sensibilisierung Bedeutung W Wertschöpfungsfaktors Information des © 6 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 6
  • 7. WAS IST MANAGEMENT? 1 1 Performance 2 0 offensiv ch leistungsorientiert üri , Z Kostenfokus ing Gewinnfokus lt Kosten nsu Wert o kostenfokussiert gewinnorientiert C b er Compliance-Fokus Risk-Management-Fokus ha defensiv i ld Conformance W risikoorientiert © 7 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 7
  • 8. INFORMATIONSMANAGEMENT (IM) 1 1 2 0 ch Wissen Knowledge Management üri Information , Z Records Management Information Management / ing Entwicklung: Soll Entwicklung: Ist Electronic Content Management lt Daten n su o Dokumenten Management C b erArchivierung h a ild W © 8 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 8
  • 9. ZIELVORSTELLUNG 1 1 0 Management der Information: Gestalten, verwalten, kommunizieren und kontrollieren; Regeln unterwerfen Eingeben Ablegen 2 Ausgeben ri ch Speichern Z ü , Erfassen g Beschaffen Suchen & in Finden lt Ausliefern su Daten Workflow n intern extern Klassieren o manuell automatisiert Datenautobahn C strukturiert unstrukturiert BPM b er Vernichten Generieren ha ld Archivieren i W Sicherheit: Rechteverwaltung und Zugriffsschutz / Legal Hold © 9 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 9
  • 10. BEISPIEL: TWITTER 1 1 0 Management der Information: Gestalten, verwalten, kommunizieren und kontrollieren; Regeln unterwerfen 2 ch Eingeben Ablegen Ausgeben üri Erfassen , Speichern Z g Beschaffen in Suchen & lt Finden su Workflow Ausliefern Daten n intern extern o manuell automatisiert Klassieren Datenautobahn C strukturiert unstrukturiert BPM b er Vernichten Generieren ha TWITTER ld Archivieren i W Sicherheit: Rechteverwaltung und Zugriffsschutz / Legal Hold © 10 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 10
  • 11. VORGEHENSMODELL 1 1 2 0 Vorphase: Erstanalyse und Basis ri ch Z ü 1: Vision & Orientierung 2: Analyse g , 3: Strategie lt in nsu C o b er 4: Blueprint & Roadmap ha 5: Implementierung & Change Management i ld W © 11 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 11
  • 12. RESULTAT Die Resultate der IM-Strategie müssen kundengerecht aufgearbeitet1 1 Beispiel für das • Top-Management: 2 0 werden; ri ch Dienst / Angebot Z ü 1. Elektronische Kundendossiers , Performance offensiv 2. B2B -Kommunikation (ZV), g leistungsorientiert 1 in vollelektronisch 4 lt 2 3. Archivlösung für Kostenfokus n su Gewinnfokus Kundendokumente im E- Banking 4 Konsolidierung der C o 3 HR-Plattformen er Kosten Wert 4. Cash Management durch kostenfokussiert gewinnorientiert elektronische Konsolidierung b 6 5 ha Compliance-Fokus Risk-Management-Fokus des Procurements 5. Jederzeitiger elektronischer 7 ild Zugriff auf alle VR-& GL- Akten 6. Nachrichtenlose Vermögen defensiv W Conformance (NALO) © risikoorientiert 12 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 12
  • 13. NUTZEN DER IM-STRATEGIE 1 1 2 0 • Sensibilisierung des Managements für die ri ch Information Bedeutung des Wertschöpfungsfaktors ü Z Reduzierte Betriebskosten g, • lt in • Einfache Wiederverwendbarkeit nsu von Information C o • Reduktion der Risiken er a b • Vertrauen in die dheigene Organisation il W © 13 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 13
  • 14. WEITERENTWICKLUNG 1 1 2 0 • Der Leitfaden wird jetzt in der Praxis seine ersten Anwendungen finden ri ch ü Z g Feedback wird mit Spannung erwartet , • n lti nsu • Beschluss über das weitere Vorgehen Ende 2011 C o b er ha ild W © 14 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 14
  • 15. DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! 1 1 • Bestellinformationen: 2 0 ri ch • Sie können uns direkt eine Bestellung senden Z ü POSTFACH 115 an: info@wildhaber.com g , 8603 SCHWERZENBACH +4144 826 21 21 lt in INFO@WILDHABER.COM su WWW.WILDHABER.COM • Preis: CHF 28.50 zzgl. Versandspesen o n TWITTER: BRWILDHABER C OFFICE: GLATT TOWER, 10. OG er 8301 GLATTZENTRUM • Nächster Treffpunkt: a b h ild7./8. März 2012 in Zürich W • RM/IM Konferenz © 15 © Wildhaber Consulting, Zürich 2011 Montag, 19. September 2011 15