SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 5
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Seite 1 von 5
hanseWasser optimiert Instandhaltung mit dem argvis; Maintenance
Portal
Mobile Auftragsabwicklung für alle Bereiche der Instandhaltung
Von Tino M. Böhler, Dresden
Seit 1999 ist die Abwasserreinigung und -
ableitung in Form eines
Kooperationsmodells privatisiert. Das
Unternehmen hanseWasser Bremen GmbH
(hanseWasser) mit einem Jahresumsatz von
rund 101 Millionen Euro ist seit 24 Jahren
zuständig für die Abwasserentsorgung der
Stadt Bremen und diverser
Umlandgemeinden sowie Kunden aus der
freien Wirtschaft, wie etwa die Brauerei
Beck GmbH & Co. KG in Bremen, die seit
2002 zum heutigen Anheuser-Busch InBev
Konzern gehört.
Zu den von hanseWasser bedienten
Nachbargemeinden zählen Weyhe, Stuhr,
Schwanewede, Ritterhude, Lilienthal und
Lemwerder mit insgesamt 50 Millionen
Kubikmeter Abwasser/Jahr. hanseWasser ist
seit 2015 klimaneutral und betreut und
wartet heute mit 390 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter zwei Großkläranlagen mit 1,16
Millionen Einwohnergleichwerte, eine
Industriekläranlage, über 200 Pumpwerke,
eine Klärschlammmonodeponie sowie rund
2.300 Kilometer Kanalnetz.
Um in diesen Kläranlagen in Zukunft einheitliche Prozesse für alle Bereiche der
Instandhaltung einzuführen, wurden die vorhandene digitale Lösung abgelöst und
Genutzt wird die argvis-Lösung bei hanseWasser
bei der Abwasserreinigung in zwei kommunalen
Großkläranlagen und eine Industriekläranlage, bei
der Abwasserableitung (Betrieb der Pumpwerke,
hier das Pumpwerk Horn) sowie im Bereich der
Instandhaltung. Bild: hanseWasser
Seite 2 von 5
systembasierte Prozesse in eine moderne Oberfläche, in das argvis; Maintenance Portal,
überführt. Das komplette Projekt beinhaltete die Installation der SAP-Komponenten rund
um SAP Plant Maintenance, die Konfiguration der argvis-Module sowie die Umsetzung und
Realisierung der hanseWasser-Anforderungen.
„Wollten klare und benutzerfreundliche Oberfläche“
„Unsere bisher eingesetzte Software stammte aus
dem Jahr 2015 und wurde nicht mehr supportet“,
beschreibt Marcel Thieß, Teamleiter
Instandhaltungs- und Sicherheitsmanagement bei
hanseWasser, die Situation vor Einführung der
argvis-Lösung. „Im Jahr 2021 startete unsere
Marktrecherche und die Entscheidung für argvis
fiel im Sommer 2022. Ausschlaggebend war
neben der professionellen Vorbereitung und
Präsentation das Gesamtkonzept rund um das
argvis; Maintenance Portal.
Zu den wichtigsten einzuführenden Prozessen
zählten die mobile und digitale
Auftragsbearbeitung sowie die
Arbeitsdokumentation durch die hanseWasser-
Techniker. Zudem sollte die Software voll und
ganz kompatibel mit dem SAP
Instandhaltungsmodul Plant Maintenance sein.
Weitere Prozesse waren das mobile Erstellen von
Störmeldungen, das Erfassen von Zählerständen, die Bearbeitung von Stammdaten der
Technischen Plätze und die Einsatzplanung der Techniker zu den jeweiligen Aufträgen
mittels Plantafel. „Zudem wollten wir eine ansprechende, klare und benutzerfreundliche
Oberfläche, welche einfach und intuitiv zu bedienen ist“, so Thieß weiter. Entscheidend für
Thieß und sein Team waren die moderne Oberfläche, die vollständige SAP-Kompatibilität
sowie die Anwenderfreundlichkeit der argvis-Lösung, dazu Thieß: „Das Gesamtkonzept
Marcel Thieß: „Das Gesamtkonzept sowie
die schnelle und lösungsorientierte
Arbeitsweise seitens argvis bereits
während der Projektvorstellung waren
ausschlaggebend für die Entscheidung
pro argvis.“ Bild: hanseWasser
Seite 3 von 5
sowie die schnelle und lösungsorientierte Arbeitsweise seitens argvis bereits während der
Projektvorstellung waren ausschlaggebend.“
„Zusammenspiel mit SAP-Komponenten funktioniert sehr gut“
Die anschließende Implementierung dauerte bis zu Go-Live-Phase gerade mal neun
Monate. Danach waren alle SAP-Komponenten vorhanden. Mit Stand Ende 2023 hat
hanseWasser einen funktionalen Abdeckungsgrad von 98 Prozent. „Wir haben nur eine
Funktion, welche wir nicht über argvis bedienen können“, erklärt Marcel Thieß. „Dies liegt
jedoch an unseren internen Programmierungen innerhalb SAP, die sehr komplex sind und
daher eine Umsetzung kostenmäßig nicht im Verhältnis zum Nutzen stehen würde. Daher
haben wir auf die letzten 2 Prozent verzichtet. In Summe ist das argvis-System sehr flexibel
und konnte somit unsere Anforderungen erfüllen.“ Auch das Zusammenspiel mit den SAP-
Komponenten und mit den mobilen Geräten, Apple iPads, funktioniere sehr gut.
Genutzt wird die argvis-Lösung seit Einführung in der Abwasserreinigung, also der Betrieb
der Kläranlagen (zwei kommunale Großkläranlagen und eine Industriekläranlage), bei der
Abwasserableitung (Betrieb der Pumpwerke) sowie im Bereich der Instandhaltung. Die
Instandhaltung setzt sich aus der Elektro- und Leittechnik, der Maschinentechnik sowie dem
Sicherheitsmanagement zusammen. Aktuell arbeiten rund 60 Personen bei hanseWasser
mit dem argvis-System.
Dank argvis stets aktueller Überblick über den Auftragsbestand
Einen besonderen Stellenwert für das Bremer Abwasserunternehmen hat die mobile
Erfassung von Störmeldungen, wie Marcel Thieß erläutert: „Erkennbare Störungen und
Mängel können sofort vor Ort gemeldet und erfasst werden. Somit erfolgen mögliche
Abfragen oder Auswertungen mit dem zu diesem Zeitpunkt aktuellen Stand - sofern
gewünscht. Es bleibt also nicht die Frage offen, ob das dann auch der jeweilige Stand ist.“
Zu den großen Vorteilen des argvis; Maintenance Portals zählen für Thieß weiter die
Zufriedenheit des Personals aufgrund der smarten und modernen argvis-Software, die
papierlose Auftragsbearbeitung und damit die Einsparung von Ressourcen, die schnelle und
flexible Auftragszuteilung sowie ein stets aktueller Überblick über den Auftragsbestand.
Was also die Reduzierung der Kosten und die Zeitersparnis dank des Einsatzes des argvis;
Maintenance Portals anbelangt, ist Thieß rundum zufrieden: „Die Prozesse der
Auftragserteilung, Zuordnung, Rückmeldung, Erfassung, Freigabe und Abnahme können
Seite 4 von 5
alle in Echtzeit und ohne zusätzliche Papiere erfolgen.“ Die seien direkt dem jeweiligen
Auftrag zugeordnet, was eine Nachbearbeitung nahezu unnötig werden lasse. „Darüber
hinaus ist es uns jetzt möglich, einen Auftrag an das jeweilige Personal zu übermitteln, auch
wenn diese bereits im Stadtgebiet unterwegs sind, was Wegezeiten und Verzögerungen bei
kleineren Instandsetzungsarbeiten oder der Spezifizierung einer Meldung reduziert.“ Durch
die digitalen Checklisten seien zudem die lästigen Papierlisten ersetzt und die
Dokumentation inklusive des Ablageortes verbessert worden.
Für Marcel Thieß war das ganze Projekt rund um die Einführung des argvis; Maintenance
Portals ein voller Erfolg: „Die Zusammenarbeit lief sehr gut. Hervorzuheben ist die sehr
schnelle und flexible
Arbeitsweise des argvis-
Teams. Etwaige
Störungen wurden und
werden sofort bearbeitet.
Der argvis-Support ist
immer erreichbar und
damit eine echte Hilfe.“
Mit Blick in die Zukunft
kann sich hanseWasser
durchaus vorstellen, mit
argvis auch eine mobile
Lösung für die
Lagerwirtschaft
umzusetzen.
Das sind die drei Blockheizkraftwerke (BHKW) in der Maschinenhalle
auf der Kläranlage Bremen-Seehausen, welche hanseWasser betreibt
und instand hält. In diesen BHKWs wird das beim Faulungsprozess
entstehende Klärgas zur Strom- und Wärmeerzeugung verbrannt. Bild:
hanseWasser
Seite 5 von 5
Für weitere Informationen, einem Präsentationstermin in Ihrem Hause oder
online, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen direkt an:
Frank Ostwald
Head of Sales/Marketing
argvis; GmbH
Kleinfeldweg 52, D-69190 Walldorf
M: +49 173 473 12 81
E-Mail: fostwald@argvis.com
https://www.argvis.com

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie hanseWasser Einführung argvis Maintenance Portal

CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...
CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...
CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...CADFEM Austria GmbH
 
worldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIESworldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIESworldiety GmbH
 
Case study innovaphone: Drans Energie / DE
Case study innovaphone: Drans Energie / DECase study innovaphone: Drans Energie / DE
Case study innovaphone: Drans Energie / DEinnovaphone AG
 
Success Story finnova
Success Story  finnovaSuccess Story  finnova
Success Story finnovasocialmediapp
 
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesDigitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesiTiZZiMO
 
abtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wackler
abtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wacklerabtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wackler
abtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wacklerbhoeck
 
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & ServiceEinsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & ServiceT.A. Cook
 
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in DortmundDas Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmundargvis GmbH
 
Enterprise Resource Planning
Enterprise Resource PlanningEnterprise Resource Planning
Enterprise Resource PlanningAstrid Schau
 
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbHMobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbHSERKEM GmbH
 
Los news-bü-tec-20110804
Los news-bü-tec-20110804Los news-bü-tec-20110804
Los news-bü-tec-20110804Frank Zscheile
 
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...Hydrotec Aachen
 
SAP EAM Kongress 2019
SAP EAM Kongress 2019SAP EAM Kongress 2019
SAP EAM Kongress 2019RODIAS GmbH
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018RODIAS GmbH
 
Forum Mobile Instandhaltung in Köln
Forum Mobile Instandhaltung in KölnForum Mobile Instandhaltung in Köln
Forum Mobile Instandhaltung in Kölnargvis GmbH
 
Case study innovaphone: Taifun Software / DE
Case study innovaphone: Taifun Software / DECase study innovaphone: Taifun Software / DE
Case study innovaphone: Taifun Software / DEinnovaphone AG
 

Ähnlich wie hanseWasser Einführung argvis Maintenance Portal (20)

Presse Oktober BEM
Presse Oktober BEMPresse Oktober BEM
Presse Oktober BEM
 
magazin 2016
magazin 2016magazin 2016
magazin 2016
 
CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...
CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...
CADFEM - Systemhaus für Simulationssoftware, Seminare & Ingenieurdienstleistu...
 
worldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIESworldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIES
 
Case study innovaphone: Drans Energie / DE
Case study innovaphone: Drans Energie / DECase study innovaphone: Drans Energie / DE
Case study innovaphone: Drans Energie / DE
 
Computerworld 2016-11
Computerworld 2016-11Computerworld 2016-11
Computerworld 2016-11
 
Success Story finnova
Success Story  finnovaSuccess Story  finnova
Success Story finnova
 
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesDigitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
 
abtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wackler
abtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wacklerabtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wackler
abtis modernisiert Netzwerkinfrastruktur für Spedition Wackler
 
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & ServiceEinsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
 
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in DortmundDas Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
 
Enterprise Resource Planning
Enterprise Resource PlanningEnterprise Resource Planning
Enterprise Resource Planning
 
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbHMobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
Mobility im Lager durch RF-basierte Prozesse in SAP bei der TQ-Systems GmbH
 
Los news-bü-tec-20110804
Los news-bü-tec-20110804Los news-bü-tec-20110804
Los news-bü-tec-20110804
 
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
 
SAP EAM Kongress 2019
SAP EAM Kongress 2019SAP EAM Kongress 2019
SAP EAM Kongress 2019
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018
 
Facility Management mit SAP Business ByDesign
Facility Management mit SAP Business ByDesignFacility Management mit SAP Business ByDesign
Facility Management mit SAP Business ByDesign
 
Forum Mobile Instandhaltung in Köln
Forum Mobile Instandhaltung in KölnForum Mobile Instandhaltung in Köln
Forum Mobile Instandhaltung in Köln
 
Case study innovaphone: Taifun Software / DE
Case study innovaphone: Taifun Software / DECase study innovaphone: Taifun Software / DE
Case study innovaphone: Taifun Software / DE
 

Mehr von argvis GmbH

Tipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAP
Tipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAPTipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAP
Tipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAPargvis GmbH
 
Perlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der Praxis
Perlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der PraxisPerlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der Praxis
Perlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der Praxisargvis GmbH
 
Servicepartnerschaften in der Instandhaltung
Servicepartnerschaften in der InstandhaltungServicepartnerschaften in der Instandhaltung
Servicepartnerschaften in der Instandhaltungargvis GmbH
 
Industrieservices in der Circular Economy
Industrieservices in der Circular EconomyIndustrieservices in der Circular Economy
Industrieservices in der Circular Economyargvis GmbH
 
Fachkfraeftemangel in der Instandhaltung
Fachkfraeftemangel in der InstandhaltungFachkfraeftemangel in der Instandhaltung
Fachkfraeftemangel in der Instandhaltungargvis GmbH
 
Perlen Papier SAP PM Mobile Instandhaltung
Perlen Papier SAP PM Mobile InstandhaltungPerlen Papier SAP PM Mobile Instandhaltung
Perlen Papier SAP PM Mobile Instandhaltungargvis GmbH
 
Predictive Maintenance
Predictive MaintenancePredictive Maintenance
Predictive Maintenanceargvis GmbH
 
SAP Maintenance Portal
SAP Maintenance Portal SAP Maintenance Portal
SAP Maintenance Portal argvis GmbH
 
Projektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen PapierProjektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen Papierargvis GmbH
 
SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023argvis GmbH
 
VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023argvis GmbH
 
17 Maintenance Development Goals
17 Maintenance Development Goals17 Maintenance Development Goals
17 Maintenance Development Goalsargvis GmbH
 
Instandhaltung in der Circular Economy
Instandhaltung in der Circular EconomyInstandhaltung in der Circular Economy
Instandhaltung in der Circular Economyargvis GmbH
 
Auswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PM
Auswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PMAuswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PM
Auswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PMargvis GmbH
 
Digitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdf
Digitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdfDigitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdf
Digitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdfargvis GmbH
 
Instandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdf
Instandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdfInstandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdf
Instandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdfargvis GmbH
 
Die neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdf
Die neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdfDie neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdf
Die neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdfargvis GmbH
 
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036argvis GmbH
 
Auswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PM
Auswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PMAuswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PM
Auswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PMargvis GmbH
 

Mehr von argvis GmbH (20)

Tipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAP
Tipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAPTipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAP
Tipps_und Tricks_fuer Instandhaltungsmassnahmen_mit_SAP
 
Perlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der Praxis
Perlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der PraxisPerlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der Praxis
Perlen Papier Innovative SAP PM Anwendungen aus der Praxis
 
Servicepartnerschaften in der Instandhaltung
Servicepartnerschaften in der InstandhaltungServicepartnerschaften in der Instandhaltung
Servicepartnerschaften in der Instandhaltung
 
Industrieservices in der Circular Economy
Industrieservices in der Circular EconomyIndustrieservices in der Circular Economy
Industrieservices in der Circular Economy
 
Fachkfraeftemangel in der Instandhaltung
Fachkfraeftemangel in der InstandhaltungFachkfraeftemangel in der Instandhaltung
Fachkfraeftemangel in der Instandhaltung
 
Perlen Papier SAP PM Mobile Instandhaltung
Perlen Papier SAP PM Mobile InstandhaltungPerlen Papier SAP PM Mobile Instandhaltung
Perlen Papier SAP PM Mobile Instandhaltung
 
Predictive Maintenance
Predictive MaintenancePredictive Maintenance
Predictive Maintenance
 
SAP Maintenance Portal
SAP Maintenance Portal SAP Maintenance Portal
SAP Maintenance Portal
 
Projektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen PapierProjektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen Papier
 
SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023SAP EAM Kongress 2023
SAP EAM Kongress 2023
 
VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023VDI Forum Instandhaltung 2023
VDI Forum Instandhaltung 2023
 
17 Maintenance Development Goals
17 Maintenance Development Goals17 Maintenance Development Goals
17 Maintenance Development Goals
 
MainDays 2023
MainDays 2023MainDays 2023
MainDays 2023
 
Instandhaltung in der Circular Economy
Instandhaltung in der Circular EconomyInstandhaltung in der Circular Economy
Instandhaltung in der Circular Economy
 
Auswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PM
Auswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PMAuswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PM
Auswertungen von Instandhaltungsdaten aus SAP PM
 
Digitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdf
Digitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdfDigitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdf
Digitalisierungstrends in der Instandhaltung.pdf
 
Instandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdf
Instandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdfInstandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdf
Instandhaltung in der Post-Corona-Zeit.pdf
 
Die neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdf
Die neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdfDie neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdf
Die neue Rolle der Instandhaltung - Vortrag Thomas Heller.pdf
 
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
 
Auswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PM
Auswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PMAuswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PM
Auswertungen und Kennzahlen in der Instandhaltung mit SAP PM
 

hanseWasser Einführung argvis Maintenance Portal

  • 1. Seite 1 von 5 hanseWasser optimiert Instandhaltung mit dem argvis; Maintenance Portal Mobile Auftragsabwicklung für alle Bereiche der Instandhaltung Von Tino M. Böhler, Dresden Seit 1999 ist die Abwasserreinigung und - ableitung in Form eines Kooperationsmodells privatisiert. Das Unternehmen hanseWasser Bremen GmbH (hanseWasser) mit einem Jahresumsatz von rund 101 Millionen Euro ist seit 24 Jahren zuständig für die Abwasserentsorgung der Stadt Bremen und diverser Umlandgemeinden sowie Kunden aus der freien Wirtschaft, wie etwa die Brauerei Beck GmbH & Co. KG in Bremen, die seit 2002 zum heutigen Anheuser-Busch InBev Konzern gehört. Zu den von hanseWasser bedienten Nachbargemeinden zählen Weyhe, Stuhr, Schwanewede, Ritterhude, Lilienthal und Lemwerder mit insgesamt 50 Millionen Kubikmeter Abwasser/Jahr. hanseWasser ist seit 2015 klimaneutral und betreut und wartet heute mit 390 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwei Großkläranlagen mit 1,16 Millionen Einwohnergleichwerte, eine Industriekläranlage, über 200 Pumpwerke, eine Klärschlammmonodeponie sowie rund 2.300 Kilometer Kanalnetz. Um in diesen Kläranlagen in Zukunft einheitliche Prozesse für alle Bereiche der Instandhaltung einzuführen, wurden die vorhandene digitale Lösung abgelöst und Genutzt wird die argvis-Lösung bei hanseWasser bei der Abwasserreinigung in zwei kommunalen Großkläranlagen und eine Industriekläranlage, bei der Abwasserableitung (Betrieb der Pumpwerke, hier das Pumpwerk Horn) sowie im Bereich der Instandhaltung. Bild: hanseWasser
  • 2. Seite 2 von 5 systembasierte Prozesse in eine moderne Oberfläche, in das argvis; Maintenance Portal, überführt. Das komplette Projekt beinhaltete die Installation der SAP-Komponenten rund um SAP Plant Maintenance, die Konfiguration der argvis-Module sowie die Umsetzung und Realisierung der hanseWasser-Anforderungen. „Wollten klare und benutzerfreundliche Oberfläche“ „Unsere bisher eingesetzte Software stammte aus dem Jahr 2015 und wurde nicht mehr supportet“, beschreibt Marcel Thieß, Teamleiter Instandhaltungs- und Sicherheitsmanagement bei hanseWasser, die Situation vor Einführung der argvis-Lösung. „Im Jahr 2021 startete unsere Marktrecherche und die Entscheidung für argvis fiel im Sommer 2022. Ausschlaggebend war neben der professionellen Vorbereitung und Präsentation das Gesamtkonzept rund um das argvis; Maintenance Portal. Zu den wichtigsten einzuführenden Prozessen zählten die mobile und digitale Auftragsbearbeitung sowie die Arbeitsdokumentation durch die hanseWasser- Techniker. Zudem sollte die Software voll und ganz kompatibel mit dem SAP Instandhaltungsmodul Plant Maintenance sein. Weitere Prozesse waren das mobile Erstellen von Störmeldungen, das Erfassen von Zählerständen, die Bearbeitung von Stammdaten der Technischen Plätze und die Einsatzplanung der Techniker zu den jeweiligen Aufträgen mittels Plantafel. „Zudem wollten wir eine ansprechende, klare und benutzerfreundliche Oberfläche, welche einfach und intuitiv zu bedienen ist“, so Thieß weiter. Entscheidend für Thieß und sein Team waren die moderne Oberfläche, die vollständige SAP-Kompatibilität sowie die Anwenderfreundlichkeit der argvis-Lösung, dazu Thieß: „Das Gesamtkonzept Marcel Thieß: „Das Gesamtkonzept sowie die schnelle und lösungsorientierte Arbeitsweise seitens argvis bereits während der Projektvorstellung waren ausschlaggebend für die Entscheidung pro argvis.“ Bild: hanseWasser
  • 3. Seite 3 von 5 sowie die schnelle und lösungsorientierte Arbeitsweise seitens argvis bereits während der Projektvorstellung waren ausschlaggebend.“ „Zusammenspiel mit SAP-Komponenten funktioniert sehr gut“ Die anschließende Implementierung dauerte bis zu Go-Live-Phase gerade mal neun Monate. Danach waren alle SAP-Komponenten vorhanden. Mit Stand Ende 2023 hat hanseWasser einen funktionalen Abdeckungsgrad von 98 Prozent. „Wir haben nur eine Funktion, welche wir nicht über argvis bedienen können“, erklärt Marcel Thieß. „Dies liegt jedoch an unseren internen Programmierungen innerhalb SAP, die sehr komplex sind und daher eine Umsetzung kostenmäßig nicht im Verhältnis zum Nutzen stehen würde. Daher haben wir auf die letzten 2 Prozent verzichtet. In Summe ist das argvis-System sehr flexibel und konnte somit unsere Anforderungen erfüllen.“ Auch das Zusammenspiel mit den SAP- Komponenten und mit den mobilen Geräten, Apple iPads, funktioniere sehr gut. Genutzt wird die argvis-Lösung seit Einführung in der Abwasserreinigung, also der Betrieb der Kläranlagen (zwei kommunale Großkläranlagen und eine Industriekläranlage), bei der Abwasserableitung (Betrieb der Pumpwerke) sowie im Bereich der Instandhaltung. Die Instandhaltung setzt sich aus der Elektro- und Leittechnik, der Maschinentechnik sowie dem Sicherheitsmanagement zusammen. Aktuell arbeiten rund 60 Personen bei hanseWasser mit dem argvis-System. Dank argvis stets aktueller Überblick über den Auftragsbestand Einen besonderen Stellenwert für das Bremer Abwasserunternehmen hat die mobile Erfassung von Störmeldungen, wie Marcel Thieß erläutert: „Erkennbare Störungen und Mängel können sofort vor Ort gemeldet und erfasst werden. Somit erfolgen mögliche Abfragen oder Auswertungen mit dem zu diesem Zeitpunkt aktuellen Stand - sofern gewünscht. Es bleibt also nicht die Frage offen, ob das dann auch der jeweilige Stand ist.“ Zu den großen Vorteilen des argvis; Maintenance Portals zählen für Thieß weiter die Zufriedenheit des Personals aufgrund der smarten und modernen argvis-Software, die papierlose Auftragsbearbeitung und damit die Einsparung von Ressourcen, die schnelle und flexible Auftragszuteilung sowie ein stets aktueller Überblick über den Auftragsbestand. Was also die Reduzierung der Kosten und die Zeitersparnis dank des Einsatzes des argvis; Maintenance Portals anbelangt, ist Thieß rundum zufrieden: „Die Prozesse der Auftragserteilung, Zuordnung, Rückmeldung, Erfassung, Freigabe und Abnahme können
  • 4. Seite 4 von 5 alle in Echtzeit und ohne zusätzliche Papiere erfolgen.“ Die seien direkt dem jeweiligen Auftrag zugeordnet, was eine Nachbearbeitung nahezu unnötig werden lasse. „Darüber hinaus ist es uns jetzt möglich, einen Auftrag an das jeweilige Personal zu übermitteln, auch wenn diese bereits im Stadtgebiet unterwegs sind, was Wegezeiten und Verzögerungen bei kleineren Instandsetzungsarbeiten oder der Spezifizierung einer Meldung reduziert.“ Durch die digitalen Checklisten seien zudem die lästigen Papierlisten ersetzt und die Dokumentation inklusive des Ablageortes verbessert worden. Für Marcel Thieß war das ganze Projekt rund um die Einführung des argvis; Maintenance Portals ein voller Erfolg: „Die Zusammenarbeit lief sehr gut. Hervorzuheben ist die sehr schnelle und flexible Arbeitsweise des argvis- Teams. Etwaige Störungen wurden und werden sofort bearbeitet. Der argvis-Support ist immer erreichbar und damit eine echte Hilfe.“ Mit Blick in die Zukunft kann sich hanseWasser durchaus vorstellen, mit argvis auch eine mobile Lösung für die Lagerwirtschaft umzusetzen. Das sind die drei Blockheizkraftwerke (BHKW) in der Maschinenhalle auf der Kläranlage Bremen-Seehausen, welche hanseWasser betreibt und instand hält. In diesen BHKWs wird das beim Faulungsprozess entstehende Klärgas zur Strom- und Wärmeerzeugung verbrannt. Bild: hanseWasser
  • 5. Seite 5 von 5 Für weitere Informationen, einem Präsentationstermin in Ihrem Hause oder online, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen direkt an: Frank Ostwald Head of Sales/Marketing argvis; GmbH Kleinfeldweg 52, D-69190 Walldorf M: +49 173 473 12 81 E-Mail: fostwald@argvis.com https://www.argvis.com