SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Webinar 1) 
Failure is not an option 
09. Oktober 
Siegfried Lautenbacher, Beck et al. Services 
@beaservices1 
© Beck et al. Services Oktober 14 1
„Disclaimer“ ... Und Dank 
Die folgenden Aussagen geben die Einschätzung und Sichtweise der 
Beck et al. Services GmbH wieder. 
Wir sind Premier Business Partner der IBM, aber unter anderen auch 
zertifizierter Partner von Microsoft, AWS, MangoApps. 
IBM Deutschland unterstützt im Rahmen von Co-Marketing diese 
Webinar Reihe. 
DANKE ! 
Für ihre ausführlichen Statements zur Lage des #socbiz in Deutschland 
bedanken wir uns herzlich bei drei ausgewiesenen Experten: (in alphabetischer 
Reihung nach Vorname .. ;-) ) 
• Andreas Stiehler, PAC 
• Axel Oppermann, AVISPADOR 
• Joachim Haydecker, CRISP RESEARCH 
© Beck et al. Services Oktober 14 2
Eine Webinar Reihe nur für Connections 
• Das Flaggschiff der #socbiz Plattformen 
• Seit vielen Jahren am Markt 
• Erfahrungsvielfalt - in unterschiedlichen Reifegraden 
Anwenderunternehmen 
© Beck et al. Services Oktober 14 3
Best Practises 
Besser: 
Share – Learn - Improve 
Feedback, Beispiele und Anregungen gerne via 
@beaservices1 
www.bea-services.de/ibmconnections 
© Beck et al. Services Oktober 14 4
Was Sie in den kommenden Webinaren erwartet 
© Beck et al. Services Oktober 14 5
Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? 
# Beobachtung 1: Social Silos 
E-Mail 
CRM Intranet 
Collabo-ration 
Doku-mente 
PM 
Tools 
ITSM 
Tools 
Social 
Media 
Tools 
Ideen 
mgmt. 
Tools 
Bring your own 
Cloud Tools 
© Beck et al. Services Oktober 14 6
Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? 
# Beobachtung 1: Social Silos 
# Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? 
Das universelle, plattformübergreifende, unternehmensübergreifende, 
standardisierte Collaboration Werkzeug schlechthin ! 
© Beck et al. Services Oktober 14 7
Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? 
# Beobachtung 1: Social Silos 
# Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? 
# Beobachtung 3: Unternehmensweite Nutzung ist eher die 
Ausnahme 
„Die 80% werden sogar untertrieben sein, 
jedenfalls wenn es sich um eine 
unternehmensweite und ganzheitliche Adaption 
– inklusive Veränderung in den Organisationen – 
handelt. Auf Abteilungsebene, in kleinen 
Gruppen oder auch 
unternehmensübergreifenden Teams ist es 
genau umgekehrt.“ 
Axel Oppermann, AVISPADOR 
© Beck et al. Services Oktober 14 8
Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? 
# Beobachtung 1: Social Silos 
# Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? 
# Beobachtung 3: Unternehmensweite Nutzung ist eher die 
Ausnahme 
# Beobachtung 4: Connected Company und Enterprise Social 
Network sind noch zwei verschiedene paar 
Schuhe ! 
SocBiz Initiativen vom Kunden her 
denken 
Dialoge mit dem Kunden auf 
Augenhöhe 
„All Business is social“ 
© Beck et al. Services Oktober 14 9
Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? 
# Beobachtung 1: Social Silos 
# Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? 
# Beobachtung 3: Unternehmensweite Nutzung ist eher die 
Ausnahme 
# Beobachtung 4: Connected Company und Enterprise Social 
Network sind noch zwei verschiedene paar 
Schuhe ! 
# Beobachtung 5: socbiz nicht alles => Arbeitsplatz der Zukunft 
„Letztlich benötigen wir neue Arbeitsumgebungen, die Mitarbeiter bei 
der Zusammenarbeit über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen 
hinweg umfassend unterstützen und dabei eine hohe Bedienbarkeit 
garantieren. Klassische Social Werkzeuge sind hier zwar ein sehr 
wichtiger, aber eben nur ein Bestandteil.“ 
Dr. Andreas Stiehler, PAC 
© Beck et al. Services Oktober 14 10
Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? 
# Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut – „Version 5“ 
• Beliebt und weit verbreitet bei IBM affinen Kunden. 
• Ansonsten oft der Herausforderer mit dem umfassendsten 
Angebot 
Zitat eines Connections Kunden bei einem Vortrag über den Use 
Case: 
„Wer von Ihnen setzt Notes im Unternehmen ein ? 
Ich kann sie beruhigen.. Connections ist technologisch eine 
ganz andere Plattform und funktioniert hervorragend“ 
© Beck et al. Services Oktober 14 11
Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? 
# Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut 
# Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. 
(was per se nicht verkehrt ist) 
.. wie ein IT Projekt eingeführt 
.. als Service angeboten 
.. in der IT eingesetzt 
.. Den Betriebsrat (zu) spät an Bord geholt 
... 
Erfahrung: 
.. interdisziplinäre Einführungsteam notwendige Voraussetzung 
.. Verankerung in Geschäftszielen 
© Beck et al. Services Oktober 14 12
Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? 
# Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut 
# Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. 
# Beobachtung 3: Features vor (Business-) Nutzen 
.. Das Feature Set von IBM Connections ist enorm mächtig 
.. Wenn ungelenkt vielleicht manchmal auch „übermächtig“ 
.. Lost in Collaboration 
.. Erst seit kurzem liegt der Fokus auf „Business Patterns“ 
© Beck et al. Services Oktober 14 13
Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? 
# Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut 
# Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. 
# Beobachtung 3: Features vor (Business-) Nutzen 
# Beobachtung 4: Stand Alone Produkt 
.. Nicht in Prozesse integriert 
.. Wenig „Front End“ UI Anpassungen 
Erfahrung: 
„Eine Plattform wie IBM Connections kann Stand alone eingesetzt werden. Die 
Stärke kommt aber erst dann wirklich und nachhaltig zur Geltung, wenn es über 
seine Schnittstellen in die Anwendungen und Prozesse mit integriert wird. Leider 
sind auch hier viel zu wenige Unternehmen bereit, sich über neue Konzepte und 
Anwendungen Gedanken zu machen.“ Joachim Haydecker, CRISP 
© Beck et al. Services Oktober 14 14
Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? 
# Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut 
# Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. 
# Beobachtung 3: Features vor (Business-) Nutzen 
# Beobachtung 4: Stand Alone Produkt 
# Beobachtung 5: Konkurrenzsituationen 
Ob wir es wollen oder nicht: Connections wird oft in Konkurrenz 
mit SharePoint gesehen. Das führt zu Platzhirsch und 
Eifersüchtelei Syndromen (und ist schlecht für die Anwender) 
Zitat CIO Automobilzulieferer 
„Der Grund warum wir Connections neben MS SP eingeführt haben ist einfach: 
Unsere Innovationsteams wollen agil und schnell arbeiten! Das ging mit unserer 
SP Implementierung und Organisation nicht.“ 
© Beck et al. Services Oktober 14 15
(Zwischen) Fazit für IBM Connections 
Das Werkzeug ist ein „Premiumprodukt“ - Social Software 
Plattform der Spitzenklasse 
Die strategische Ausrichtung der IBM ist wegweisend. 
Die Sorgen mit der Nutzung sind nicht plattformspezifisch, 
sondern weisen darauf hin, was #socbiz Projekte grundsätzlich 
von anderen unterscheidet. 
Wenn Sie in Ihrem Unternehmen an der „richtigen“ Nutzung (ver-) 
zweifeln.. 
© Beck et al. Services Oktober 14 16
Reflektieren Sie nochmals die Readiness 
Wir helfen Ihnen mit unterschiedlichen Ansätzen zur „Social Readiness 
Social Readiness 
Sie stehen am Anfang Ihrer 
Initiative? Nutzen Sie unsere 
Social Readiness Check 
Methode, den aktuellen Status 
Quo festzustellen 
Social Reality 
Sie haben Connections bereits 
im Einsatz? Nutzen Sie unsere 
Appreciative Inquiry Methode, 
um das Beste aus Ihrer 
Installation herauszuholen 
Content Analytics 
Sie wollen wissen, welcher 
Content auf Ihrer Plattform 
steckt und inwieweit er 
relevant ist? Mit unserer 
Content Analytics Software 
bringen wir Transparenz 
© Beck et al. Services Oktober 14 17
Nächstes Webinar 
IBM Connections im Business 
Einsatz 
15. Oktober, 15:00 Uhr 
Mehr Informationen und Anmeldung unter: 
www.bea-services.de/ibmconnections
Über Beck et al. Services 
Beck et al. Services ist ein inhaber-geführtes, international tätiges IT Services 
Unternehmen. 
Wir helfen Ihnen, die Digitale Transformation im Business erfolgreich zu meistern. 
Wir konzentrieren uns darauf, echte Ergebnisse für das Business unserer Kunden zu 
liefern. Unsere smarten IT-Services helfen schnell, flexibel und serviceorientiert. 
Wir haben Stützpunkte in München, Hannover, Zürich, Cluj (Rumänien) & 
Florianópolis (Brasilien). 
Insgesamt beschäftigen wir derzeit rund (festangestellte) 90 Mitarbeiter. 
Zu unseren langjährigen Kunden zählen Unternehmen wie Continental, Nord LB, 
Hymer, Infineon, KWS Saat, Q_Perior, Skôda, Wacker, BMW, und MAN. 
Mehr unter: www.bea-services.de (Twitter: @beaservices1) 
Kontakt: 
Siegfried Lautenbacher, +49/162/ 2626408 
www.linkedin.com/in/siegfriedlautenbacher 
siegfried.lautenbacher@bea-services.de 
© Beck et al. Services Oktober 14 19
Das Webinar können Sie sich nochmal komplett anhören: 
http://www.bea-services.de/ibmconnections/failure-is-not-an-option/ 
Kontaktdaten 
Beck et al. Services GmbH 
Zielstattstr. 42 
81379 München 
089/ 53 88 63 – 0 
www.bea-services.de 
Siegfried Lautenbacher 
siegfried.lautenbacher@bea-services.de 
© Beck et al. Services Oktober 14 20

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie "Failure is not an options" Slides from our IBM Connections Webinar Series. First Webinar

Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®
Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®
Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®
pro accessio GmbH & Co. KG
 
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenV02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
Andreas Weinbrecht
 
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
pro accessio GmbH & Co. KG
 
Business Turbo Enterprise 2.0 Qualysoft
Business Turbo Enterprise 2.0 QualysoftBusiness Turbo Enterprise 2.0 Qualysoft
Business Turbo Enterprise 2.0 Qualysoft
Joseph A. Bayer
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
netmedianer GmbH
 
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und ErfolgsfaktorenDigitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Beck et al. GmbH
 
DNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
DNUG 36 2012_KonferenzbroschuereDNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
DNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
Friedel Jonker
 
Microsoft Azure in der Unternehmenspraxis
Microsoft Azure in der UnternehmenspraxisMicrosoft Azure in der Unternehmenspraxis
Microsoft Azure in der Unternehmenspraxis
POINT. Consulting GmbH
 
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Pierluigi Pugliese
 
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al. SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
Beck et al. GmbH
 
abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...
abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...
abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...
bhoeck
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
netmedianer GmbH
 
DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...
DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...
DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...
Schlomo Schapiro
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - AnmeldungBIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
Ulf-Günter Krause
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
Ulf-Günter Krause
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
netmedianer GmbH
 
Main Session Lotus Software
Main Session Lotus SoftwareMain Session Lotus Software
Main Session Lotus Software
Andreas Schulte
 
P&M Agenturvorstellung
P&M AgenturvorstellungP&M Agenturvorstellung
P&M Agenturvorstellung
Michael Haack
 

Ähnlich wie "Failure is not an options" Slides from our IBM Connections Webinar Series. First Webinar (20)

Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®
Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®
Agiles Wissensmanagement im Service mit KCS®
 
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenV02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
 
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
 
Business Turbo Enterprise 2.0 Qualysoft
Business Turbo Enterprise 2.0 QualysoftBusiness Turbo Enterprise 2.0 Qualysoft
Business Turbo Enterprise 2.0 Qualysoft
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
 
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und ErfolgsfaktorenDigitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
Digitale Zusammenarbeit - Anwendungsfälle und Erfolgsfaktoren
 
DNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
DNUG 36 2012_KonferenzbroschuereDNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
DNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
 
Interview stephan schnieber
Interview stephan schnieberInterview stephan schnieber
Interview stephan schnieber
 
Microsoft Azure in der Unternehmenspraxis
Microsoft Azure in der UnternehmenspraxisMicrosoft Azure in der Unternehmenspraxis
Microsoft Azure in der Unternehmenspraxis
 
Lean Collaboration
Lean CollaborationLean Collaboration
Lean Collaboration
 
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
 
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al. SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
SharePoint Forum Stuttgart 2019 - Beitrag Beck et al.
 
abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...
abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...
abtis ermöglicht mit Teams-Einführung reibungslose Zusammenarbeit auch im Hom...
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
 
DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...
DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...
DevOps + Continuous Delivery + Cloud: The Three Drivers of Enterprise Agility...
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - AnmeldungBIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
 
Main Session Lotus Software
Main Session Lotus SoftwareMain Session Lotus Software
Main Session Lotus Software
 
P&M Agenturvorstellung
P&M AgenturvorstellungP&M Agenturvorstellung
P&M Agenturvorstellung
 

Mehr von Beck et al. GmbH

KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...
KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...
KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...
Beck et al. GmbH
 
Communities as the fundament of social learning
Communities as the fundament of social learningCommunities as the fundament of social learning
Communities as the fundament of social learning
Beck et al. GmbH
 
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office ÖkosystemeDigital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Beck et al. GmbH
 
Communities as the fundament of social learning - Social Connections
Communities as the fundament of social learning - Social ConnectionsCommunities as the fundament of social learning - Social Connections
Communities as the fundament of social learning - Social Connections
Beck et al. GmbH
 
Soccnx14 bea s connections s4b integration
Soccnx14 bea s connections s4b integrationSoccnx14 bea s connections s4b integration
Soccnx14 bea s connections s4b integration
Beck et al. GmbH
 
Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...
Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...
Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...
Beck et al. GmbH
 
Social Learning in 6 Thesen
Social Learning in 6 ThesenSocial Learning in 6 Thesen
Social Learning in 6 Thesen
Beck et al. GmbH
 
My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"
My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"
My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"
Beck et al. GmbH
 
IOMS16 Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
IOMS16  Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital WorkplaceIOMS16  Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
IOMS16 Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
Beck et al. GmbH
 
SharePoint auf AWS
SharePoint auf AWSSharePoint auf AWS
SharePoint auf AWS
Beck et al. GmbH
 
Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...
Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...
Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...
Beck et al. GmbH
 
Impuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance Organisation
Impuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance OrganisationImpuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance Organisation
Impuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance Organisation
Beck et al. GmbH
 
Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-
Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-
Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-
Beck et al. GmbH
 
Slideset backup aws enterprise summit frankfurt
Slideset backup aws enterprise summit frankfurtSlideset backup aws enterprise summit frankfurt
Slideset backup aws enterprise summit frankfurt
Beck et al. GmbH
 
IT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machen
IT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machenIT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machen
IT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machen
Beck et al. GmbH
 
It workplace performance anwenderzufriedenheit messbar machen
It workplace performance   anwenderzufriedenheit messbar machenIt workplace performance   anwenderzufriedenheit messbar machen
It workplace performance anwenderzufriedenheit messbar machen
Beck et al. GmbH
 
IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"
IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"
IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"
Beck et al. GmbH
 
Start-up in Konzernen
Start-up in KonzernenStart-up in Konzernen
Start-up in Konzernen
Beck et al. GmbH
 
Microsoft Environments aus der Cloud
Microsoft Environments aus der CloudMicrosoft Environments aus der Cloud
Microsoft Environments aus der Cloud
Beck et al. GmbH
 
Bessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud Reihe
Bessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud ReiheBessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud Reihe
Bessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud Reihe
Beck et al. GmbH
 

Mehr von Beck et al. GmbH (20)

KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...
KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...
KI und Ethik. Eine Einführung ins Thema für die Frankfurter Finanzpressesprec...
 
Communities as the fundament of social learning
Communities as the fundament of social learningCommunities as the fundament of social learning
Communities as the fundament of social learning
 
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office ÖkosystemeDigital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
Digital Workplace Forum 2018 - Cloud Office Ökosysteme
 
Communities as the fundament of social learning - Social Connections
Communities as the fundament of social learning - Social ConnectionsCommunities as the fundament of social learning - Social Connections
Communities as the fundament of social learning - Social Connections
 
Soccnx14 bea s connections s4b integration
Soccnx14 bea s connections s4b integrationSoccnx14 bea s connections s4b integration
Soccnx14 bea s connections s4b integration
 
Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...
Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...
Vortrag Gemeinschaftsgefühl verzweifelt gesucht fuer das Alfred Adler Institu...
 
Social Learning in 6 Thesen
Social Learning in 6 ThesenSocial Learning in 6 Thesen
Social Learning in 6 Thesen
 
My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"
My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"
My presentation at Deutscher Anwaltstag 2017: "Are machines about to take over?"
 
IOMS16 Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
IOMS16  Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital WorkplaceIOMS16  Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
IOMS16 Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
 
SharePoint auf AWS
SharePoint auf AWSSharePoint auf AWS
SharePoint auf AWS
 
Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...
Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...
Are Enterprise Messaging Platforms à la Slack the Future Collaboration Platfo...
 
Impuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance Organisation
Impuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance OrganisationImpuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance Organisation
Impuls: Kollaboration als Enabler für die High Performance Organisation
 
Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-
Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-
Am Anfang von Anders. Die Neugestaltung unserer Arbeit. Ein Erfahrungsbericht-
 
Slideset backup aws enterprise summit frankfurt
Slideset backup aws enterprise summit frankfurtSlideset backup aws enterprise summit frankfurt
Slideset backup aws enterprise summit frankfurt
 
IT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machen
IT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machenIT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machen
IT Workplace Performance - Anwenderzufriedenheit messbar machen
 
It workplace performance anwenderzufriedenheit messbar machen
It workplace performance   anwenderzufriedenheit messbar machenIt workplace performance   anwenderzufriedenheit messbar machen
It workplace performance anwenderzufriedenheit messbar machen
 
IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"
IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"
IBM Connections - "Die richtige Infrastruktur"
 
Start-up in Konzernen
Start-up in KonzernenStart-up in Konzernen
Start-up in Konzernen
 
Microsoft Environments aus der Cloud
Microsoft Environments aus der CloudMicrosoft Environments aus der Cloud
Microsoft Environments aus der Cloud
 
Bessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud Reihe
Bessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud ReiheBessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud Reihe
Bessere Security aus der Cloud Webinar (2) der BeaS AWS Cloud Reihe
 

"Failure is not an options" Slides from our IBM Connections Webinar Series. First Webinar

  • 1. Webinar 1) Failure is not an option 09. Oktober Siegfried Lautenbacher, Beck et al. Services @beaservices1 © Beck et al. Services Oktober 14 1
  • 2. „Disclaimer“ ... Und Dank Die folgenden Aussagen geben die Einschätzung und Sichtweise der Beck et al. Services GmbH wieder. Wir sind Premier Business Partner der IBM, aber unter anderen auch zertifizierter Partner von Microsoft, AWS, MangoApps. IBM Deutschland unterstützt im Rahmen von Co-Marketing diese Webinar Reihe. DANKE ! Für ihre ausführlichen Statements zur Lage des #socbiz in Deutschland bedanken wir uns herzlich bei drei ausgewiesenen Experten: (in alphabetischer Reihung nach Vorname .. ;-) ) • Andreas Stiehler, PAC • Axel Oppermann, AVISPADOR • Joachim Haydecker, CRISP RESEARCH © Beck et al. Services Oktober 14 2
  • 3. Eine Webinar Reihe nur für Connections • Das Flaggschiff der #socbiz Plattformen • Seit vielen Jahren am Markt • Erfahrungsvielfalt - in unterschiedlichen Reifegraden Anwenderunternehmen © Beck et al. Services Oktober 14 3
  • 4. Best Practises Besser: Share – Learn - Improve Feedback, Beispiele und Anregungen gerne via @beaservices1 www.bea-services.de/ibmconnections © Beck et al. Services Oktober 14 4
  • 5. Was Sie in den kommenden Webinaren erwartet © Beck et al. Services Oktober 14 5
  • 6. Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? # Beobachtung 1: Social Silos E-Mail CRM Intranet Collabo-ration Doku-mente PM Tools ITSM Tools Social Media Tools Ideen mgmt. Tools Bring your own Cloud Tools © Beck et al. Services Oktober 14 6
  • 7. Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? # Beobachtung 1: Social Silos # Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? Das universelle, plattformübergreifende, unternehmensübergreifende, standardisierte Collaboration Werkzeug schlechthin ! © Beck et al. Services Oktober 14 7
  • 8. Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? # Beobachtung 1: Social Silos # Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? # Beobachtung 3: Unternehmensweite Nutzung ist eher die Ausnahme „Die 80% werden sogar untertrieben sein, jedenfalls wenn es sich um eine unternehmensweite und ganzheitliche Adaption – inklusive Veränderung in den Organisationen – handelt. Auf Abteilungsebene, in kleinen Gruppen oder auch unternehmensübergreifenden Teams ist es genau umgekehrt.“ Axel Oppermann, AVISPADOR © Beck et al. Services Oktober 14 8
  • 9. Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? # Beobachtung 1: Social Silos # Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? # Beobachtung 3: Unternehmensweite Nutzung ist eher die Ausnahme # Beobachtung 4: Connected Company und Enterprise Social Network sind noch zwei verschiedene paar Schuhe ! SocBiz Initiativen vom Kunden her denken Dialoge mit dem Kunden auf Augenhöhe „All Business is social“ © Beck et al. Services Oktober 14 9
  • 10. Wo stehen wir mit #socbiz in Deutschland ? # Beobachtung 1: Social Silos # Beobachtung 2: Renaissance der E-Mail ? # Beobachtung 3: Unternehmensweite Nutzung ist eher die Ausnahme # Beobachtung 4: Connected Company und Enterprise Social Network sind noch zwei verschiedene paar Schuhe ! # Beobachtung 5: socbiz nicht alles => Arbeitsplatz der Zukunft „Letztlich benötigen wir neue Arbeitsumgebungen, die Mitarbeiter bei der Zusammenarbeit über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg umfassend unterstützen und dabei eine hohe Bedienbarkeit garantieren. Klassische Social Werkzeuge sind hier zwar ein sehr wichtiger, aber eben nur ein Bestandteil.“ Dr. Andreas Stiehler, PAC © Beck et al. Services Oktober 14 10
  • 11. Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? # Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut – „Version 5“ • Beliebt und weit verbreitet bei IBM affinen Kunden. • Ansonsten oft der Herausforderer mit dem umfassendsten Angebot Zitat eines Connections Kunden bei einem Vortrag über den Use Case: „Wer von Ihnen setzt Notes im Unternehmen ein ? Ich kann sie beruhigen.. Connections ist technologisch eine ganz andere Plattform und funktioniert hervorragend“ © Beck et al. Services Oktober 14 11
  • 12. Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? # Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut # Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. (was per se nicht verkehrt ist) .. wie ein IT Projekt eingeführt .. als Service angeboten .. in der IT eingesetzt .. Den Betriebsrat (zu) spät an Bord geholt ... Erfahrung: .. interdisziplinäre Einführungsteam notwendige Voraussetzung .. Verankerung in Geschäftszielen © Beck et al. Services Oktober 14 12
  • 13. Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? # Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut # Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. # Beobachtung 3: Features vor (Business-) Nutzen .. Das Feature Set von IBM Connections ist enorm mächtig .. Wenn ungelenkt vielleicht manchmal auch „übermächtig“ .. Lost in Collaboration .. Erst seit kurzem liegt der Fokus auf „Business Patterns“ © Beck et al. Services Oktober 14 13
  • 14. Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? # Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut # Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. # Beobachtung 3: Features vor (Business-) Nutzen # Beobachtung 4: Stand Alone Produkt .. Nicht in Prozesse integriert .. Wenig „Front End“ UI Anpassungen Erfahrung: „Eine Plattform wie IBM Connections kann Stand alone eingesetzt werden. Die Stärke kommt aber erst dann wirklich und nachhaltig zur Geltung, wenn es über seine Schnittstellen in die Anwendungen und Prozesse mit integriert wird. Leider sind auch hier viel zu wenige Unternehmen bereit, sich über neue Konzepte und Anwendungen Gedanken zu machen.“ Joachim Haydecker, CRISP © Beck et al. Services Oktober 14 14
  • 15. Und wie geht es dem Flaggschiff IBM Connections ? # Beobachtung 1: Robust – Bewährt – Gut # Beobachtung 2: Oftmals über die IT ins Unternehmen gelangt. # Beobachtung 3: Features vor (Business-) Nutzen # Beobachtung 4: Stand Alone Produkt # Beobachtung 5: Konkurrenzsituationen Ob wir es wollen oder nicht: Connections wird oft in Konkurrenz mit SharePoint gesehen. Das führt zu Platzhirsch und Eifersüchtelei Syndromen (und ist schlecht für die Anwender) Zitat CIO Automobilzulieferer „Der Grund warum wir Connections neben MS SP eingeführt haben ist einfach: Unsere Innovationsteams wollen agil und schnell arbeiten! Das ging mit unserer SP Implementierung und Organisation nicht.“ © Beck et al. Services Oktober 14 15
  • 16. (Zwischen) Fazit für IBM Connections Das Werkzeug ist ein „Premiumprodukt“ - Social Software Plattform der Spitzenklasse Die strategische Ausrichtung der IBM ist wegweisend. Die Sorgen mit der Nutzung sind nicht plattformspezifisch, sondern weisen darauf hin, was #socbiz Projekte grundsätzlich von anderen unterscheidet. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen an der „richtigen“ Nutzung (ver-) zweifeln.. © Beck et al. Services Oktober 14 16
  • 17. Reflektieren Sie nochmals die Readiness Wir helfen Ihnen mit unterschiedlichen Ansätzen zur „Social Readiness Social Readiness Sie stehen am Anfang Ihrer Initiative? Nutzen Sie unsere Social Readiness Check Methode, den aktuellen Status Quo festzustellen Social Reality Sie haben Connections bereits im Einsatz? Nutzen Sie unsere Appreciative Inquiry Methode, um das Beste aus Ihrer Installation herauszuholen Content Analytics Sie wollen wissen, welcher Content auf Ihrer Plattform steckt und inwieweit er relevant ist? Mit unserer Content Analytics Software bringen wir Transparenz © Beck et al. Services Oktober 14 17
  • 18. Nächstes Webinar IBM Connections im Business Einsatz 15. Oktober, 15:00 Uhr Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.bea-services.de/ibmconnections
  • 19. Über Beck et al. Services Beck et al. Services ist ein inhaber-geführtes, international tätiges IT Services Unternehmen. Wir helfen Ihnen, die Digitale Transformation im Business erfolgreich zu meistern. Wir konzentrieren uns darauf, echte Ergebnisse für das Business unserer Kunden zu liefern. Unsere smarten IT-Services helfen schnell, flexibel und serviceorientiert. Wir haben Stützpunkte in München, Hannover, Zürich, Cluj (Rumänien) & Florianópolis (Brasilien). Insgesamt beschäftigen wir derzeit rund (festangestellte) 90 Mitarbeiter. Zu unseren langjährigen Kunden zählen Unternehmen wie Continental, Nord LB, Hymer, Infineon, KWS Saat, Q_Perior, Skôda, Wacker, BMW, und MAN. Mehr unter: www.bea-services.de (Twitter: @beaservices1) Kontakt: Siegfried Lautenbacher, +49/162/ 2626408 www.linkedin.com/in/siegfriedlautenbacher siegfried.lautenbacher@bea-services.de © Beck et al. Services Oktober 14 19
  • 20. Das Webinar können Sie sich nochmal komplett anhören: http://www.bea-services.de/ibmconnections/failure-is-not-an-option/ Kontaktdaten Beck et al. Services GmbH Zielstattstr. 42 81379 München 089/ 53 88 63 – 0 www.bea-services.de Siegfried Lautenbacher siegfried.lautenbacher@bea-services.de © Beck et al. Services Oktober 14 20