SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
4M Branding® Neuromarketing für die Praxis
Was ist 4M Branding? Die wissenschaftliche Grundlage für Neuromarketing in der Praxis 4M Branding® nutzt die neuesten Erkenntnisse aus  Neuroökonomie und Neuromarketing für ,[object Object]
Markenentwicklung
und MarkenführungImplizites Kaufverhalten Kaufmotivanalysen, Markenanalysen und Brand Code Management stehen dabei im Vordergrund. Neuromarketing für die Praxis Neuroökonomie & Neuromarketingrevolutio-nieren grundlegend das herkömmliche Marketing  und bilden die Grundlage für 4M Branding®
Die 4M Motive Map®  Das differenzierteste wissenschaftliche Modell für Neuromarketing in der Praxis Die Motive Map®wurde von Neuromarketing & Sales auf der Grundlage des Zürcher Modells von Bischof und der Integration der 16 Reiss Profile entwickelt und ist das derzeit ,[object Object]
praxisrelevanteste
und vorhersagestärkste Neuromarketing-Modell und bildet  die wissenschaftliche Grundlage für 4M Branding® Neuromarketing für die Praxis Die Motive Map®  mit den 4 Grundmotiven (4M) des Menschen bildet die Grundlage für 4M Branding®
Die16 Reiss Profile® sind in die Motive Map® integriert  Das differenzierteste Modell Hohe Differenzierung durch Integration der Reiss-Profile in die Motive Map® Der US-amerikanische Testanalytiker und Motivationsforscher Steven Reiss, Professor für Psycho-logiean der Ohio State University, führt das mensch-licheVerhalten auf 16 rele-vanteLebensmotive zurück. Nach testanalytischer Befragung von über 20.000 Männern und Frauen aus den USA, Kanada und Europa entwickelte Reiss eine komplexe, nicht hierarchische Ordnung der intrinsischen Grundmotive des Menschen.  
Kaufmotive Kaufmotivsegmentierung nach Alter Die Motive Map®zeigt eindrucksvoll die deutliche Positionierung  jüngerer und älterer Menschen im Motivraum. Während jüngere Menschen eher nach Erregung suchen, tendieren ältere Menschen mehr zur Sicherheit. Wir berücksichtigen diese Erkenntnis besonders bei der Zielgruppenbestimmung. JüngereMenschen20-40 ÄltereMenschen40-80 Die Motive Map®  verdeutlicht die Unterschiede im Kaufverhalten
Kaufmotive Kaufmotivsegmentierung nach Altersunterschieden und Geschlecht Die Motive Map®zeigt eindrucksvoll die deutliche Positionierung  der Altersunterschiede nach Männern und Frauen. Während jüngere Männer zwischen Erregung und Status positioniert sind tendieren ältere Männer mehr zu Status und Sicherheit. Jüngere Frauen sind zwischen Erregung und Autonomie, ältere Frauen zwischen Sicherheit und Autonomie positioniert. JüngereFrauen20-40 JüngereMänner20-40 Ältere Männer40-80 Ältere Frauen40-80 Die Motive Map®  verdeutlicht  die Unterschiede im Kaufverhalten
Männliche & weibliche Hormone Die Hormone machen einen generellen Unterschied bei den Kaufmotiven Die Motive Map®zeigt eindrucksvoll die deutlichen Unterschiede in der Positionierung in Abhängigkeit der männlichen und weiblichen Hormone. Testosteron steht eher für Macht und Aktivität. Östrogen hingegen steht für Familie, Beziehung und Ruhe. Diese Erkenntnis muss besonders bei der Zielgruppenbestimmung berücksichtigt werden. Testosteron männlich Östrogen weiblich Die Motive Map®  verdeutlicht die hormonellen Ausprägungen
Wertewelten Männliche und weibliche Wertewelten sind unterschiedlich positioniert Die Motive Map®zeigt die Verteilung der männlichen und weiblichen Wertewelten. Die männliche Wertewelt strebt mehr nach Aktivität, Neugier, Macht, Erfolg, Anerkennung und Leistung. Die weibliche Wertewelt findet sich eher im Bereich Familie, Beziehung, Ruhe und Gerechtigkeit wieder. Diese Erkenntnis muss besonders bei der Ansprache dieser Zielgruppen berücksichtigt werden. Männliche Wertewelt Weibliche Wertewelt Die Motive Map®  zeigt die unterschiedlichen Wertewelten
Markenpositionierung Eine starke Marke hat Ihren genauen Platz im Motivraum
4 M Motive Map®  Die differenzierte Markenpositionierung im Motivraum Die Motive Map®bildet die wissenschaftliche Grundlage für die differenzierte Markenpositionierung im Motivraum des Konsumenten. Nur wer die wahren Kaufmo-tive seiner Kunden kennt, kann Produktdesign, Werbung, Dienstleistungen und die Kommunikation gezielt darauf ausrichten. Wir analysieren die Positionierung Ihrer Marke und entwickeln mit Ihnen die optimale Positionierung. Die Motive Map® dient als wissenschaftliche Grundlage  für die Markenpositionierung
4M Motive Types® Zielgruppendefinition mit den sieben Motive Types Die vier Motivsysteme Erregung, Autonomie, Sicherheit und Status werden in sieben Motive Types® zur Motivanalyse und zur Zielgruppenbestimmung differenziert. Das Motiv „Sicherheit“ lässt sich dabei in drei und das Motiv Erregung in zwei Zielgruppen aufteilen. Wir ermitteln bezogen auf  Ihre Markenpositionierung Ihre Zielgruppen.   Die 4M Motive Types®verbinden 4 Motive mit sieben Zielgruppen und zeigen deren Verteilung
4M Category Finder® Eine wissenschaftliche Grundlage für Neuromarketing in der Praxis Der 4M Category Finder®zeigt wo Ihre Branche in der Motive Map® platziert ist.  Es wird eine unternehmens-spezifische Positionierung der jeweiligen Branche und Ihrer Produkte in der Motive Map® vorgenommen, die durch die 16 Reiss Profile noch  wesentlich verfeinert wird.  Mit dem 4M Category Finder® entwickeln wir für Ihre Branche die individuelle Positionierung. Der 4M Category Finder®weist jedem Produkt eine Branchen-Kategorie in der Motive Map®zu
4M Urge Map® Die archaischen Kaufmotive  Die 4M Urge Map®vermittelt eindrucksvoll die instinkt-gebundene Platzierung einer Marke. Sie zeigt, ob ihre Marke richtig aufgestellt ist und die instinktiven Triebe aktualisiert.  Mittels dem impliziten Wissen über die Marke kann sie richtig positioniert werden. Wir entwickeln mit Ihnen die trieborientierte Marken-positionierung  im Motivraum. Jagd Beute Männliche Sexualität Spiel Weibliche Sexualität Fürsorge Bindung Erhaltung Die 4M Urge Map®zeigt die tieferen Schichten der unbewussten Kauftriebe
Brand Identity Finder® Was ist die Kultur Ihrer Marke? Der Brand Identity Finder® ermittelt durch tiefenpsycho- logische Interviews Insights über die Markenidentität.  Mit kulturpsychologischen Instrumenten wird die Verwendung der Marke im Alltag ermittelt.  Wir führen für Sie strukturierte tiefenpsychologische Interviews durch, um die kulturbestimmenden Faktoren Ihrer Marke zu ermitteln. Der Brand Identity Finder®trägt dazu bei, die Kultur ihrer Marke zu definieren
Driver-CoDriver Ratio® Wie verkaufsstark ist Ihre Marke? Die Driver-CoDriver Ratio® deckt auf zu welchem Anteil ihre Marke den Driver (Motive, Bedeutung und Belohnung)  oder den Co-Driver (kognitive Prozesse) im Gehirn anspricht.  Es gilt den Driver vermehrt anzusprechen, weil nur der den Kauf beeinflusst. Wir bestimmen für Sie das Verhältnis zwischen implizitem  und expliziten Anteil Ihrer Produkte und Ihrer Marke. Die Driver-CoDriver Ratio® ermittelt das implizite /explizite Verhältnis
Brand Emotions® Markenemotionen bestimmen den Markenwert Bei emotionalen Marken handelt es sich um starke Marken. Starke Marken unterscheiden sich von schwachen Marken vor allem durch positive Emotionen. Emotionen müssen als Schlüsseldimension für den Markenwert und den Aufbau starker Marken angesehen werden. Mit Brand Emotions® „emotionalisieren„ wir Ihre Marke zum Aufbau einer stärkeren Marke.  Emotionale Marken weisen eine positivere Valenz und eine höhere Erregung auf als neutrale, die sich von unbekannten kaum unterscheiden
Markenentwicklung Optimierung von Produkt - Marke - Wettbewerb
Markenentwicklung in der Praxis Optimierung der Käuferansprache Für den Markenaufbau und die Markenentwicklung haben wir 3 Analysetools entwickelt. ,[object Object]
Brand Analyser
Competition AnalyserIn der Produktanalyse, der Markenanalyse und in der Wettbewerbsanalyse werden die Motive, die impliziten und die expliziten Codes erforscht. Wir unterstützen Sie bei der Optimierung der impliziten motivgerichteten Käuferansprache. Product, Brand und Competition bestimmen Ihren Markenaufbau und Ihre Markenführung
Product Analyser® Wie spricht Ihr Produkt Ihre Zielgruppe an? Der Product  Analyser® gestattet eine Analyse des Produktes.  Mit der Analyse von sechs Faktoren wird das Produkt-design, die Aufmachung und das Produkt in seiner Wirkung modifiziert und gegenüber dem Wettbewerb verbessert und abgegrenzt. Wir führen für Sie eine komplette Produktanalyse durch, um die implizite Wirkung Ihres Produkts zu verstärken ProduktAnalyse Der Product Analyser®gestattet eine grundlegende Analyse ihres Produktes, aber auch der Ihrer Konkurrenzprodukte
Brand Analyser® Wie spricht Ihr Produkt Ihre Zielgruppe an? Der Brand Analyser® gestattet eine Analyse der Marke.  Mit der Analyse von sechs Faktoren wird das Markendesign, die impliziten Codes der Marke und die Markenkommunikation verbessert und vom Wettbewerb abgegrenzt. Mit dem Brand Analyser® führen wir für Sie eine Markenanalyse durch, um die implizite Wirkung Ihrer Marke zu optimieren. MarkenAnalyse Der Brand Analyser®gestattet eine grundlegende Analyse ihrer Marke, aber auch der Ihrer Konkurrenzmarken
Competition Analyser® Im Wettbewerb gewinnen Der Competition Analyser®gestattet eine Analyse Ihres Wettbewerbs.  Mit der Analyse von sechs Faktoren in Bezug auf Ihre Wettbewerbsposition zu Ihren Wettbewerbern wird der Wettbewerb charakterisiert und Ihre Position am Markt verbessert.  Wir führen für Sie eine Wettbewerbsanalyse durch, um Ihre Wettbewerbsposition anzuheben.  Wettbewerbs Analyse Der Competition Analyser® gestattet eine grundlegende Analyse ihres Wettbewerbs und eine Wettbewerbspositionierung
Brand Code Management® Im Wettbewerb gewinnen Aus den Produkt-, Marken- und Wettbewerbs- Analysen ergibt sich das Brand Code Management® Damit wir sichtbar, wie die implizit wirkwenden Codes die jeweiligen Erfolgsfaktoren beeinflussen und an welchen Codes Optimierungs-bedarf besteht. Wir führen für Sie nach den ausführlichen Analysen ein Brand Code Management® durch, um Ihre Marke zu stärken.  Der Brand Code Management® gestattet eine grundlegende Entwicklung der implizit wirkenden Codes
Price Analyzer® Wie wertvoll ist die Marke für den Konsumenten Der Price Analyzer®deckt mittels Tiefeninterviews und einer anschließenden Conjoint Analyse auf, welchen Preis der Konsument für ein Produkt und die Marke zahlen will.  Hochpreiszahler, Optimierer und Markenfans sind die Zielgruppe für hochpreisige Marken und Produkte. Wir analysieren die Preisbereitschaft für Sie und zeigen Ihnen das Optimierungspotential. Der Price Analyzer ®ermittelt die Preisbereitschaft für ihre Marke und ihr Produkte
4M Buyers Motive Analysis® Die Macht der Kaufmotive Die 4M Buyers Motive Analysis ermittelt anhand der Motive Map® und der 16 Reiss Profiledie Kaufmotive Ihrer Kunden. Das Wissen um die impliziten Kaufmotive ermöglicht Ihnen eine optimale Ausrichtung Ihrer Marke, eine Ansprache der Kundenmotive und eine erfolgreiche Abgrenzung zum Wettbewerb. Mit der 4M Buyers Motive Analysis® ermitteln wir für Sie die Kaufmotive Ihrer Kunden. Die 4M Buyers Motive Analysis®ermittelt die wahren Kaufmotive Ihrer Kunden
Die 4M Buyers Motive Analysis® Die 16 Kaufmotive der Motive Map® 4M Buyers Motive Analysis® Die 16 Kaufmotive der Motive Map®  Die4M Buyers Motive Analysis®beschreibt differenziert anhand von 16 Kaufmotiven die wahren Treiber der Kaufentschei-dungenIhrer Kunden. Damit erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Bedürfnisse und implizite Motivatoren der Kaufentscheidung. Beispiel: Analyse Bausparvertrag  
4M Meaning Finder® Kunden kaufen Bedeutungen Der 4M Meaning Finder® ermittelt was das Produkt  dem Kunden bedeutet.  12 Bedeutungsfelder stehen für die Positio-nierung Ihres Produktes zur Verfügung. Nur Bedeutungen öffnen den Kunden für den Kauf.  Mit dem 4M Meaning Finder®ermitteln wir die  Bedeutungsfelder Ihrer Marke und Ihrer Produkte. Mit dem 4M Meaning Finder®wird dem Produkt und der Marke das Bedeutungsfeld zugewiesen
4M Reward System® Das Belohnungssystem ist das Kaufzentrum im Gehirn Das 4M Reward System® gibt an, welche Belohnungen für die Zielgruppe relevant sind.  Die sechs grundlegenden Belohnungswerte wurden von dem bekanntenProf. Dr. Norbert Bischof in dem „Zürcher Modell der Motivation“ entwickelt. Mit dem 4M Reward System®ermitteln wir den genauen Belohnungswert Ihrer Marke. Mit dem 4M Reward System® wird der Marke der Belohnungswert zugewiesen
Framing Development® Verkaufen Sie den „Frame“ - nicht das Produkt Der „Frame“ einer Marke ist entscheidend für die Absetzung von der Konkurrenz.  Erfolgreiche Marken zeigen, dass der „Frame“ gekauft wird und nicht nur das Produkt.  Dadurch entsteht ein Alleinstellungsmerkmal, das unangreifbar ist. Wir entwickeln mit Ihnen den „Frame“ für Ihre Marke.  Das Framing Development®macht ihre Marke einzigartig auf dem Markt.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Positionierung für Dienstleistende
Positionierung für DienstleistendePositionierung für Dienstleistende
Positionierung für Dienstleistende
Michael Bader
 
Branding / Marketing
Branding / MarketingBranding / Marketing
Branding / MarketingAndreas Fuchs
 
Marken im web 2.0
Marken im web 2.0Marken im web 2.0
Marken im web 2.0
Benjamin Loos
 
Database-Marketing - Best Practise !
Database-Marketing - Best Practise !Database-Marketing - Best Practise !
Database-Marketing - Best Practise !
B2B Smartdata GmbH
 
Neuromarketing - Eine Revolution
Neuromarketing - Eine RevolutionNeuromarketing - Eine Revolution
Neuromarketing - Eine Revolution
ExCentric Consulting
 
Neuromarketing: Grundlagen, Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten
Neuromarketing: Grundlagen, Beispiele und AnwendungsmöglichkeitenNeuromarketing: Grundlagen, Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten
Neuromarketing: Grundlagen, Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten
Nico Zorn
 
Visual Design with Data
Visual Design with DataVisual Design with Data
Visual Design with Data
Seth Familian
 

Andere mochten auch (7)

Positionierung für Dienstleistende
Positionierung für DienstleistendePositionierung für Dienstleistende
Positionierung für Dienstleistende
 
Branding / Marketing
Branding / MarketingBranding / Marketing
Branding / Marketing
 
Marken im web 2.0
Marken im web 2.0Marken im web 2.0
Marken im web 2.0
 
Database-Marketing - Best Practise !
Database-Marketing - Best Practise !Database-Marketing - Best Practise !
Database-Marketing - Best Practise !
 
Neuromarketing - Eine Revolution
Neuromarketing - Eine RevolutionNeuromarketing - Eine Revolution
Neuromarketing - Eine Revolution
 
Neuromarketing: Grundlagen, Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten
Neuromarketing: Grundlagen, Beispiele und AnwendungsmöglichkeitenNeuromarketing: Grundlagen, Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten
Neuromarketing: Grundlagen, Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten
 
Visual Design with Data
Visual Design with DataVisual Design with Data
Visual Design with Data
 

Ähnlich wie 4M Branding

Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
Ostfalia - University of Applied Sciences; Media Management
 
CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling
CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional SellingCRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling
CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling
GBS PAVONE Groupware GmbH
 
Marke
MarkeMarke
Brand census 2013
Brand census 2013Brand census 2013
Brand census 2013
Konzept_und_Markt
 
Brand Energizing Markenguide
Brand Energizing MarkenguideBrand Energizing Markenguide
Brand Energizing Markenguide
Plus PR - Agentur für Public Relations
 
Sinnfabrik
SinnfabrikSinnfabrik
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!ghv Antriebstechnik Grafing bei München
 
Personalmarketing für KMUs
Personalmarketing für KMUsPersonalmarketing für KMUs
Personalmarketing für KMUs
ABSOLVENTA Jobnet
 
More Than Checks - Organisationales Feedback
More Than Checks  - Organisationales FeedbackMore Than Checks  - Organisationales Feedback
More Than Checks - Organisationales Feedback
Alexander Schön
 
Wie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiertWie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiertelementb
 
Growth Marketing für SaaS-Startups
Growth Marketing für SaaS-StartupsGrowth Marketing für SaaS-Startups
Growth Marketing für SaaS-Startups
Sascha Böhr
 
DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007
DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007
DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007
Deutsches Institut für Marketing
 
Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4
Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4
Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4
Hannemann Training
 
Bedeutung von Marke & Einstieg in Social Media
Bedeutung von Marke & Einstieg in Social MediaBedeutung von Marke & Einstieg in Social Media
Bedeutung von Marke & Einstieg in Social Media
Brands and Friends Markenmangement
 
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Insight Driven Consulting GmbH
 
Corporate Language Institut
Corporate Language InstitutCorporate Language Institut
Corporate Language Institut
Alexander Rehm
 
Wettbewerbsvorteil Erscheinungsbild
Wettbewerbsvorteil ErscheinungsbildWettbewerbsvorteil Erscheinungsbild
Wettbewerbsvorteil Erscheinungsbild
Selbständig
 

Ähnlich wie 4M Branding (20)

Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
 
CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling
CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional SellingCRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling
CRM mit Biostruktur-Analyse, CRM mit der Komponente Emotional Selling
 
Marke
MarkeMarke
Marke
 
Brand census 2013
Brand census 2013Brand census 2013
Brand census 2013
 
Brand Energizing Markenguide
Brand Energizing MarkenguideBrand Energizing Markenguide
Brand Energizing Markenguide
 
Sinnfabrik
SinnfabrikSinnfabrik
Sinnfabrik
 
Energize your brand klein
Energize your brand kleinEnergize your brand klein
Energize your brand klein
 
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
renoar.de - Marken-Workshop: Sinnvoll und wirksam, wenn etwas dabei raus kommt!
 
Personalmarketing für KMUs
Personalmarketing für KMUsPersonalmarketing für KMUs
Personalmarketing für KMUs
 
More Than Checks - Organisationales Feedback
More Than Checks  - Organisationales FeedbackMore Than Checks  - Organisationales Feedback
More Than Checks - Organisationales Feedback
 
nine_am die berateragentur
nine_am die berateragenturnine_am die berateragentur
nine_am die berateragentur
 
id-ee Blog Session 2 - Basics
id-ee Blog Session 2 - Basicsid-ee Blog Session 2 - Basics
id-ee Blog Session 2 - Basics
 
Wie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiertWie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiert
 
Growth Marketing für SaaS-Startups
Growth Marketing für SaaS-StartupsGrowth Marketing für SaaS-Startups
Growth Marketing für SaaS-Startups
 
DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007
DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007
DIM-Bernecker-Studie IT-Marketing-2007
 
Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4
Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4
Workbook Zehn Schritte zur Marke Ich - Schritt 4
 
Bedeutung von Marke & Einstieg in Social Media
Bedeutung von Marke & Einstieg in Social MediaBedeutung von Marke & Einstieg in Social Media
Bedeutung von Marke & Einstieg in Social Media
 
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
 
Corporate Language Institut
Corporate Language InstitutCorporate Language Institut
Corporate Language Institut
 
Wettbewerbsvorteil Erscheinungsbild
Wettbewerbsvorteil ErscheinungsbildWettbewerbsvorteil Erscheinungsbild
Wettbewerbsvorteil Erscheinungsbild
 

4M Branding

  • 2.
  • 4. und MarkenführungImplizites Kaufverhalten Kaufmotivanalysen, Markenanalysen und Brand Code Management stehen dabei im Vordergrund. Neuromarketing für die Praxis Neuroökonomie & Neuromarketingrevolutio-nieren grundlegend das herkömmliche Marketing und bilden die Grundlage für 4M Branding®
  • 5.
  • 7. und vorhersagestärkste Neuromarketing-Modell und bildet die wissenschaftliche Grundlage für 4M Branding® Neuromarketing für die Praxis Die Motive Map® mit den 4 Grundmotiven (4M) des Menschen bildet die Grundlage für 4M Branding®
  • 8. Die16 Reiss Profile® sind in die Motive Map® integriert Das differenzierteste Modell Hohe Differenzierung durch Integration der Reiss-Profile in die Motive Map® Der US-amerikanische Testanalytiker und Motivationsforscher Steven Reiss, Professor für Psycho-logiean der Ohio State University, führt das mensch-licheVerhalten auf 16 rele-vanteLebensmotive zurück. Nach testanalytischer Befragung von über 20.000 Männern und Frauen aus den USA, Kanada und Europa entwickelte Reiss eine komplexe, nicht hierarchische Ordnung der intrinsischen Grundmotive des Menschen.  
  • 9. Kaufmotive Kaufmotivsegmentierung nach Alter Die Motive Map®zeigt eindrucksvoll die deutliche Positionierung jüngerer und älterer Menschen im Motivraum. Während jüngere Menschen eher nach Erregung suchen, tendieren ältere Menschen mehr zur Sicherheit. Wir berücksichtigen diese Erkenntnis besonders bei der Zielgruppenbestimmung. JüngereMenschen20-40 ÄltereMenschen40-80 Die Motive Map® verdeutlicht die Unterschiede im Kaufverhalten
  • 10. Kaufmotive Kaufmotivsegmentierung nach Altersunterschieden und Geschlecht Die Motive Map®zeigt eindrucksvoll die deutliche Positionierung der Altersunterschiede nach Männern und Frauen. Während jüngere Männer zwischen Erregung und Status positioniert sind tendieren ältere Männer mehr zu Status und Sicherheit. Jüngere Frauen sind zwischen Erregung und Autonomie, ältere Frauen zwischen Sicherheit und Autonomie positioniert. JüngereFrauen20-40 JüngereMänner20-40 Ältere Männer40-80 Ältere Frauen40-80 Die Motive Map® verdeutlicht die Unterschiede im Kaufverhalten
  • 11. Männliche & weibliche Hormone Die Hormone machen einen generellen Unterschied bei den Kaufmotiven Die Motive Map®zeigt eindrucksvoll die deutlichen Unterschiede in der Positionierung in Abhängigkeit der männlichen und weiblichen Hormone. Testosteron steht eher für Macht und Aktivität. Östrogen hingegen steht für Familie, Beziehung und Ruhe. Diese Erkenntnis muss besonders bei der Zielgruppenbestimmung berücksichtigt werden. Testosteron männlich Östrogen weiblich Die Motive Map® verdeutlicht die hormonellen Ausprägungen
  • 12. Wertewelten Männliche und weibliche Wertewelten sind unterschiedlich positioniert Die Motive Map®zeigt die Verteilung der männlichen und weiblichen Wertewelten. Die männliche Wertewelt strebt mehr nach Aktivität, Neugier, Macht, Erfolg, Anerkennung und Leistung. Die weibliche Wertewelt findet sich eher im Bereich Familie, Beziehung, Ruhe und Gerechtigkeit wieder. Diese Erkenntnis muss besonders bei der Ansprache dieser Zielgruppen berücksichtigt werden. Männliche Wertewelt Weibliche Wertewelt Die Motive Map® zeigt die unterschiedlichen Wertewelten
  • 13. Markenpositionierung Eine starke Marke hat Ihren genauen Platz im Motivraum
  • 14. 4 M Motive Map® Die differenzierte Markenpositionierung im Motivraum Die Motive Map®bildet die wissenschaftliche Grundlage für die differenzierte Markenpositionierung im Motivraum des Konsumenten. Nur wer die wahren Kaufmo-tive seiner Kunden kennt, kann Produktdesign, Werbung, Dienstleistungen und die Kommunikation gezielt darauf ausrichten. Wir analysieren die Positionierung Ihrer Marke und entwickeln mit Ihnen die optimale Positionierung. Die Motive Map® dient als wissenschaftliche Grundlage für die Markenpositionierung
  • 15. 4M Motive Types® Zielgruppendefinition mit den sieben Motive Types Die vier Motivsysteme Erregung, Autonomie, Sicherheit und Status werden in sieben Motive Types® zur Motivanalyse und zur Zielgruppenbestimmung differenziert. Das Motiv „Sicherheit“ lässt sich dabei in drei und das Motiv Erregung in zwei Zielgruppen aufteilen. Wir ermitteln bezogen auf Ihre Markenpositionierung Ihre Zielgruppen.   Die 4M Motive Types®verbinden 4 Motive mit sieben Zielgruppen und zeigen deren Verteilung
  • 16. 4M Category Finder® Eine wissenschaftliche Grundlage für Neuromarketing in der Praxis Der 4M Category Finder®zeigt wo Ihre Branche in der Motive Map® platziert ist. Es wird eine unternehmens-spezifische Positionierung der jeweiligen Branche und Ihrer Produkte in der Motive Map® vorgenommen, die durch die 16 Reiss Profile noch wesentlich verfeinert wird. Mit dem 4M Category Finder® entwickeln wir für Ihre Branche die individuelle Positionierung. Der 4M Category Finder®weist jedem Produkt eine Branchen-Kategorie in der Motive Map®zu
  • 17. 4M Urge Map® Die archaischen Kaufmotive Die 4M Urge Map®vermittelt eindrucksvoll die instinkt-gebundene Platzierung einer Marke. Sie zeigt, ob ihre Marke richtig aufgestellt ist und die instinktiven Triebe aktualisiert. Mittels dem impliziten Wissen über die Marke kann sie richtig positioniert werden. Wir entwickeln mit Ihnen die trieborientierte Marken-positionierung im Motivraum. Jagd Beute Männliche Sexualität Spiel Weibliche Sexualität Fürsorge Bindung Erhaltung Die 4M Urge Map®zeigt die tieferen Schichten der unbewussten Kauftriebe
  • 18. Brand Identity Finder® Was ist die Kultur Ihrer Marke? Der Brand Identity Finder® ermittelt durch tiefenpsycho- logische Interviews Insights über die Markenidentität. Mit kulturpsychologischen Instrumenten wird die Verwendung der Marke im Alltag ermittelt. Wir führen für Sie strukturierte tiefenpsychologische Interviews durch, um die kulturbestimmenden Faktoren Ihrer Marke zu ermitteln. Der Brand Identity Finder®trägt dazu bei, die Kultur ihrer Marke zu definieren
  • 19. Driver-CoDriver Ratio® Wie verkaufsstark ist Ihre Marke? Die Driver-CoDriver Ratio® deckt auf zu welchem Anteil ihre Marke den Driver (Motive, Bedeutung und Belohnung) oder den Co-Driver (kognitive Prozesse) im Gehirn anspricht. Es gilt den Driver vermehrt anzusprechen, weil nur der den Kauf beeinflusst. Wir bestimmen für Sie das Verhältnis zwischen implizitem und expliziten Anteil Ihrer Produkte und Ihrer Marke. Die Driver-CoDriver Ratio® ermittelt das implizite /explizite Verhältnis
  • 20. Brand Emotions® Markenemotionen bestimmen den Markenwert Bei emotionalen Marken handelt es sich um starke Marken. Starke Marken unterscheiden sich von schwachen Marken vor allem durch positive Emotionen. Emotionen müssen als Schlüsseldimension für den Markenwert und den Aufbau starker Marken angesehen werden. Mit Brand Emotions® „emotionalisieren„ wir Ihre Marke zum Aufbau einer stärkeren Marke. Emotionale Marken weisen eine positivere Valenz und eine höhere Erregung auf als neutrale, die sich von unbekannten kaum unterscheiden
  • 21. Markenentwicklung Optimierung von Produkt - Marke - Wettbewerb
  • 22.
  • 24. Competition AnalyserIn der Produktanalyse, der Markenanalyse und in der Wettbewerbsanalyse werden die Motive, die impliziten und die expliziten Codes erforscht. Wir unterstützen Sie bei der Optimierung der impliziten motivgerichteten Käuferansprache. Product, Brand und Competition bestimmen Ihren Markenaufbau und Ihre Markenführung
  • 25. Product Analyser® Wie spricht Ihr Produkt Ihre Zielgruppe an? Der Product Analyser® gestattet eine Analyse des Produktes. Mit der Analyse von sechs Faktoren wird das Produkt-design, die Aufmachung und das Produkt in seiner Wirkung modifiziert und gegenüber dem Wettbewerb verbessert und abgegrenzt. Wir führen für Sie eine komplette Produktanalyse durch, um die implizite Wirkung Ihres Produkts zu verstärken ProduktAnalyse Der Product Analyser®gestattet eine grundlegende Analyse ihres Produktes, aber auch der Ihrer Konkurrenzprodukte
  • 26. Brand Analyser® Wie spricht Ihr Produkt Ihre Zielgruppe an? Der Brand Analyser® gestattet eine Analyse der Marke. Mit der Analyse von sechs Faktoren wird das Markendesign, die impliziten Codes der Marke und die Markenkommunikation verbessert und vom Wettbewerb abgegrenzt. Mit dem Brand Analyser® führen wir für Sie eine Markenanalyse durch, um die implizite Wirkung Ihrer Marke zu optimieren. MarkenAnalyse Der Brand Analyser®gestattet eine grundlegende Analyse ihrer Marke, aber auch der Ihrer Konkurrenzmarken
  • 27. Competition Analyser® Im Wettbewerb gewinnen Der Competition Analyser®gestattet eine Analyse Ihres Wettbewerbs. Mit der Analyse von sechs Faktoren in Bezug auf Ihre Wettbewerbsposition zu Ihren Wettbewerbern wird der Wettbewerb charakterisiert und Ihre Position am Markt verbessert. Wir führen für Sie eine Wettbewerbsanalyse durch, um Ihre Wettbewerbsposition anzuheben. Wettbewerbs Analyse Der Competition Analyser® gestattet eine grundlegende Analyse ihres Wettbewerbs und eine Wettbewerbspositionierung
  • 28. Brand Code Management® Im Wettbewerb gewinnen Aus den Produkt-, Marken- und Wettbewerbs- Analysen ergibt sich das Brand Code Management® Damit wir sichtbar, wie die implizit wirkwenden Codes die jeweiligen Erfolgsfaktoren beeinflussen und an welchen Codes Optimierungs-bedarf besteht. Wir führen für Sie nach den ausführlichen Analysen ein Brand Code Management® durch, um Ihre Marke zu stärken. Der Brand Code Management® gestattet eine grundlegende Entwicklung der implizit wirkenden Codes
  • 29. Price Analyzer® Wie wertvoll ist die Marke für den Konsumenten Der Price Analyzer®deckt mittels Tiefeninterviews und einer anschließenden Conjoint Analyse auf, welchen Preis der Konsument für ein Produkt und die Marke zahlen will. Hochpreiszahler, Optimierer und Markenfans sind die Zielgruppe für hochpreisige Marken und Produkte. Wir analysieren die Preisbereitschaft für Sie und zeigen Ihnen das Optimierungspotential. Der Price Analyzer ®ermittelt die Preisbereitschaft für ihre Marke und ihr Produkte
  • 30. 4M Buyers Motive Analysis® Die Macht der Kaufmotive Die 4M Buyers Motive Analysis ermittelt anhand der Motive Map® und der 16 Reiss Profiledie Kaufmotive Ihrer Kunden. Das Wissen um die impliziten Kaufmotive ermöglicht Ihnen eine optimale Ausrichtung Ihrer Marke, eine Ansprache der Kundenmotive und eine erfolgreiche Abgrenzung zum Wettbewerb. Mit der 4M Buyers Motive Analysis® ermitteln wir für Sie die Kaufmotive Ihrer Kunden. Die 4M Buyers Motive Analysis®ermittelt die wahren Kaufmotive Ihrer Kunden
  • 31. Die 4M Buyers Motive Analysis® Die 16 Kaufmotive der Motive Map® 4M Buyers Motive Analysis® Die 16 Kaufmotive der Motive Map® Die4M Buyers Motive Analysis®beschreibt differenziert anhand von 16 Kaufmotiven die wahren Treiber der Kaufentschei-dungenIhrer Kunden. Damit erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Bedürfnisse und implizite Motivatoren der Kaufentscheidung. Beispiel: Analyse Bausparvertrag  
  • 32. 4M Meaning Finder® Kunden kaufen Bedeutungen Der 4M Meaning Finder® ermittelt was das Produkt dem Kunden bedeutet. 12 Bedeutungsfelder stehen für die Positio-nierung Ihres Produktes zur Verfügung. Nur Bedeutungen öffnen den Kunden für den Kauf. Mit dem 4M Meaning Finder®ermitteln wir die Bedeutungsfelder Ihrer Marke und Ihrer Produkte. Mit dem 4M Meaning Finder®wird dem Produkt und der Marke das Bedeutungsfeld zugewiesen
  • 33. 4M Reward System® Das Belohnungssystem ist das Kaufzentrum im Gehirn Das 4M Reward System® gibt an, welche Belohnungen für die Zielgruppe relevant sind. Die sechs grundlegenden Belohnungswerte wurden von dem bekanntenProf. Dr. Norbert Bischof in dem „Zürcher Modell der Motivation“ entwickelt. Mit dem 4M Reward System®ermitteln wir den genauen Belohnungswert Ihrer Marke. Mit dem 4M Reward System® wird der Marke der Belohnungswert zugewiesen
  • 34. Framing Development® Verkaufen Sie den „Frame“ - nicht das Produkt Der „Frame“ einer Marke ist entscheidend für die Absetzung von der Konkurrenz. Erfolgreiche Marken zeigen, dass der „Frame“ gekauft wird und nicht nur das Produkt. Dadurch entsteht ein Alleinstellungsmerkmal, das unangreifbar ist. Wir entwickeln mit Ihnen den „Frame“ für Ihre Marke. Das Framing Development®macht ihre Marke einzigartig auf dem Markt.
  • 35. Markenführung Entwicklung einer Marke zu einer stärkeren Marke
  • 36. Buyer´s Chain® Den Kaufprozess verstehen - den Kauf ermöglichen Die Buyer´s Chain®vermittelt alle Prozess-Schritte von der Wahrnehmung bis hin zum Kauf eines Produktes. Zum Einsatz kommen die ermittelten Ergebnisse aus dem 4M Meaning Finder4M Reward Getter4M Driver-CoDriver Ratio Dadurch wird sichtbar, welche Aspekte zum Kauf führen. Wir entwickeln mit Ihnen ihre individuelle Buyer´s Chain. Die Buyer´s Chain®ermittelt den Ablauf der Kaufentscheidung im Gehirn des Konsumenten
  • 37. Brand Explorer® Markenführung mit System Der Brand Explorer®ermittelt die sechs zentralen Marken-elemente und zeigt die Überlegenheit von Neuromarketing gegenüber herkömmlichem Marketing. Die Ausprägungen der sechs grundlegenden Faktoren ergeben sich aus den jeweiligen Analysen. Mit dem Brand Explorer ®steuern Sie Ihrer Marke richtiger am Markt. Mit dem Brand Explorer® führen Sie Ihre Marke auf neuropsychologischer Grundlage
  • 38. Success Net® 10 Erfolgsfaktoren für eine stärkere Marke Mit 10 Erfolgsfaktoren optimieren wir Ihre Marketingstrategie und machen aus Ihrer Marke eine stärkere Marke. Von der Analyse bis zur Umsetzung beraten und begleiten wir Sie. Hierfür haben wir verschiedene Analysetools entwickelt, die uns erlauben, schnell und auf sicherer Grundlage mit Ihren und unseren Experten Entscheidungen zu treffen.   DasSuccess Net® zeigt die Unterschiede zwischen herkömmlichem Marketing und einem praxisorientierten Neuromarketing
  • 39. Unsere Leistungen im Überblick Neuromarketing für die Praxis Mit unseren Brand Management Products entwickeln wirIhre Marke zu einer stärkeren Marke. Sprechen Sie mit uns… +49 89 3681430
  • 40. Ihre Ansprechpartner Wir sind immer für Sie da… Interconnection Consulting Group GmbH Dipl. Psych. Helge Dittmann Osterwaldstraße 98 80805 München Telefon+49 89 3681430 Telefax+49 89 368143 55 Mobil +49 171 3139862 dittmann@neuromarketing-sales.de HRB München 114388 www.neuromarketing-sales.de Dipl.-Psych. Helge Dittmann Dipl.-Psych. Boris Fischer