SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Comdirect SSP - Portallösung für den Rollout von Mobiltelefonen in Unternehmen 4. Mai 2011
Comdirect AG – Communication Solutions Firmengründung 1995 mit Sitz in Bösingen FR Betreuung von über 150 Firmenkunden in der Schweiz Hauptfokus der Comdirect AG ist der IT-Bereich „Mobile Computing“ mit Push E-Mail Synchronisation, Security- und Device Management Lösungen sowie Fernwartung und Rollout von Mobiltelefonen Beratung, Vor-Ort-Installationen,				 Schulungen, Support, Workshops
Ausgangslage: Ihr Unternehmen hat trotz Weltwirtschaftskrise ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich.  Als Dankeschön erhält jeder der 50 Kadermitarbeiter einen Tag vor Ihrem langersehnten, dreiwöchigen Urlaub ein aktuelles Smartphone von der Geschäftsleitung geschenkt.  Die Geschäftsleitung will mit diesem Geschenk die Effizienz der Führungskräfte im kommenden Geschäftsjahr steigern.
Herausforderung an die IT: Jeder dieser Kadermitarbeiter möchte nun so rasch als möglich sein neues Smartphone mit der firmeninternen Groupware (Notes/Exchange) verbunden haben.  Wie kann sich nun die IT-Abteilung in diesem Fall profilieren?
Ihre Lösungsansätze: Welche Möglichkeiten bestehen in Ihrem Unternehmen, damit diese 50 Kadermitarbeiter rechtzeitig vor Ihrem Urlaub den gewünschten Service nutzen können? Mobilisieren zusätzlicher IT-Mitarbeiter, damit Sie die Mobiltelefone in Betrieb nehmen können! Überstunden sind angesagt und es geht komplett übermüdet in den Urlaub! Kreditkarte, statt Koffer mitnehmen! Keine Chance! Sie nehmen die Mobiltelefone erst nach dem Urlaub in Betrieb, da Sie schlicht keine Zeit mehr haben und riskieren damit eine Rüge! Es wird ein unerfahrener Mitarbeiter von Ihnen in die Lösung eingeführt, damit er die Mobiltelefone während Ihrem Urlaub einbinden kann. Im Notfall helfen Sie ihm via Mobiletelefon weiter! SUPER, da wird Ihr(e) Partner(in) im Urlaub Freude haben!
Unsere Idee, Ihre Lösung! Das Comdirect Self Service Portal in Ihrem Intranet, wo Mitarbeiter das Mobiltelefon ihrer Wahl selbst einbinden und mobilisieren können.
Comdirect Self Service Portal
Architektur
Registrationsablauf für Benutzer User logt sich ein und registriert sein Mobiltelefon SSP authentifiziert den User gegen das Backend SSP registriert das Mobiltelefon auf dem MDM und/oder Push E-Mail Server SSP verschickt das Registrations-Mail Das Mobiltelefon erhält den Client-Download-Link per SMS Client via Download-Link runterladen und installieren FERTIG!
Rollenbasierter Aufbau 3 Rollen stehen Ihnen im SSP zur Verfügung Interface für Benutzer: Registrierung der Mobiltelefone, Anpassungen seiner Konfiguration, Fernlöschung Interface für Helpdesk: Unterstützung der Benutzer, Statistiken und Reports Interface für Konfiguration: Einstellungen des Self Service Portals
Interface für Benutzer Benutzeroberfläche – Benutzerrolle Übersichtliche Gestaltung des Benutzeroberfläche Harmonisierte Wortwahl Detaillierte Statusmeldungen Mehrsprachigkeit (Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch) Erweiterte Einstellungsmöglichkeiten zum Beispiel für Roaming und Synchronisationsplan, Fernlöschung Verweis auf Nutzungsbestimmungen mit Checkbox für Bestätigung  Telefonspezifische und profilabhänge Aufschaltanleitungen  Single-Sign-On mit Active Directory Benutzerdaten  Verifikation der Mobiltelefonnummer
Interface für Helpdesk Helpdeskoberfläche – Helpdesk Rolle Aufgeschaltete Mobiltelefone verwalten und Benutzer Unterstützung Senden von SMS Nachrichten an Benutzer Anzeige des zugeordneten Profils Eventlog mit Suchfunktion für Fehlerprotokoll, Ablaufprotokoll, Debugmeldungen Darstellung von Statistiken Funktion für den Helpdesk: Benutzer aufschalten ohne Kenntnis des Benutzerkennwortes Auslesen der Benutzerinformation bezüglich AD Gruppenzugehörigkeit
Interface für Administration Administrationsoberfläche – Konfigurationsrolle (1/2) Automatisches Löschen der Mobiltelefone bei Entzug der Berechtigung (z.B. Firmenaustritt) Automatische Lösung der Mobiltelefone bei nicht erfolgter Aufschaltung nach Zeitpunkt xy Automatische Mobiltelefon Verteilung auf verschiedene Server gemäss Einstellung oder Profil Aufbewahrungsfrist der Eventlogs Nachschlagoptionen der Mobiltelefonnummer in Active Directory oder Lotus Domino mit Überschreibschutz Auswahloption für SMS-Gateway Typ Anzahl erlaubter Mobiltelefone pro Benutzer Auswahl der Mobiltelefon-Plattformen
Interface für Administration Administrationsoberfläche – Konfigurationsrolle (2/2) Berechtigungsprofile für Benutzer ermöglicht eine erweiterte Flexibilität bezüglich erlaubten Anwendungen, Serverzuordnungen, verwendete Policy Sets, Synchronisationszeitplan, Roaming Einstellungen und Aufschaltanleitung sowie zugeordnetes Software Pakete für den Rollout auf Mobiltelefonebene! Zusatzrechte für den Helpdesk konfigurieren, wie Aufschalten von Mobiltelefone für Benutzer, Einstellungen anpassen, Roaming anpassen unabhängig der Einstellungen im Benutzerprofil, Synchronisationszeitplan ändern unabhängig vom Benutzerprofil, SMS-Versand an Benutzer und Privatsphäre schützen.
Vorteile für den Kunden… ,[object Object]
Das SSP ist 7x24h verfügbar. Somit kann der Benutzer zu jeder Tages- und Nachtzeit in Betrieb nehmen, sofern Intranet Zugriff vorhanden ist. Der IT-Mitarbeiter wird nicht wegen jedem neuen Mobiltelefon kontaktiert.
Anbindung grösserer Stückzahlen von Mobiltelefonen können problemlos bewältigt werden. Es benötigt nicht zusätzliche IT-Manpower oder Überzeit!
Das SSP hat "unbeschränkte" Kapazitäten - Die IT wohl nicht!
Aufwandsschwankungen müssen nicht ausgeglichen werden.
Helpdesk muss nur noch im Notfall zu Hilfe geholt werden.,[object Object]
IT-Mitarbeiter werden vor Fleissarbeiten verschont.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Open Government Data Breakfast am 12.5.2010
Open Government Data Breakfast am 12.5.2010Open Government Data Breakfast am 12.5.2010
Open Government Data Breakfast am 12.5.2010
Semantic Web Company
 
Best of mensuel bowers & wilkins - mars 2012
Best of mensuel   bowers & wilkins - mars 2012Best of mensuel   bowers & wilkins - mars 2012
Best of mensuel bowers & wilkins - mars 2012B&W Group France
 
Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...
Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...
Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...
R-Evolutions Touristiques de Brive
 
Catalogue going to digital
Catalogue   going to digitalCatalogue   going to digital
Catalogue going to digitalNaziha Hajla
 
Grundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloes
Grundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloesGrundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloes
Grundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloesWGS
 
Tome 1 : L'acces aux services publics
Tome 1 : L'acces aux services publicsTome 1 : L'acces aux services publics
Tome 1 : L'acces aux services publicsparoles d'élus
 
les Placements
les Placementsles Placements
les Placements
mahdiweb
 
Favorade productpraesentation
Favorade productpraesentationFavorade productpraesentation
Favorade productpraesentation
Clemens Bartlome
 
Gelöschte E-Mail Erholung
Gelöschte E-Mail Erholung Gelöschte E-Mail Erholung
Gelöschte E-Mail Erholung finley
 
Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014
Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014
Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014
Damien Laureaux
 
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidadDmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
CursoDMNI
 
Guide choix franchise
Guide choix franchiseGuide choix franchise
Guide choix franchise
Sigrid Deprat
 
Tome 2 : Pour aller plus loin
Tome 2 : Pour aller plus loinTome 2 : Pour aller plus loin
Tome 2 : Pour aller plus loinparoles d'élus
 

Andere mochten auch (19)

20081219 bda10964fr-1
20081219 bda10964fr-120081219 bda10964fr-1
20081219 bda10964fr-1
 
Open Government Data Breakfast am 12.5.2010
Open Government Data Breakfast am 12.5.2010Open Government Data Breakfast am 12.5.2010
Open Government Data Breakfast am 12.5.2010
 
Best of mensuel bowers & wilkins - mars 2012
Best of mensuel   bowers & wilkins - mars 2012Best of mensuel   bowers & wilkins - mars 2012
Best of mensuel bowers & wilkins - mars 2012
 
2.0 webmin
2.0 webmin2.0 webmin
2.0 webmin
 
Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...
Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...
Atelier 7 - Vidéos des contenus à forte valeur ajoutée avec les moyens du bor...
 
Autism europe
Autism europeAutism europe
Autism europe
 
Catalogue going to digital
Catalogue   going to digitalCatalogue   going to digital
Catalogue going to digital
 
Grundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloes
Grundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloesGrundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloes
Grundlagen digitaler bildbearbeitung dominik bloes
 
Tome 1 : L'acces aux services publics
Tome 1 : L'acces aux services publicsTome 1 : L'acces aux services publics
Tome 1 : L'acces aux services publics
 
Communication - RP : Travailler avec la presse
Communication - RP : Travailler avec la presseCommunication - RP : Travailler avec la presse
Communication - RP : Travailler avec la presse
 
les Placements
les Placementsles Placements
les Placements
 
Favorade productpraesentation
Favorade productpraesentationFavorade productpraesentation
Favorade productpraesentation
 
Gelöschte E-Mail Erholung
Gelöschte E-Mail Erholung Gelöschte E-Mail Erholung
Gelöschte E-Mail Erholung
 
Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014
Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014
Actualités mobiles iOS8 / Android L - Juillet 2014
 
2011 10 05 16-00 margarete nuber
2011 10 05 16-00 margarete nuber2011 10 05 16-00 margarete nuber
2011 10 05 16-00 margarete nuber
 
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidadDmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
 
Guide choix franchise
Guide choix franchiseGuide choix franchise
Guide choix franchise
 
How-to Guide: FTPManager (FR)
 How-to Guide: FTPManager (FR) How-to Guide: FTPManager (FR)
How-to Guide: FTPManager (FR)
 
Tome 2 : Pour aller plus loin
Tome 2 : Pour aller plus loinTome 2 : Pour aller plus loin
Tome 2 : Pour aller plus loin
 

Ähnlich wie 2011 05 12 13-45 lösungen für den rollout von mobiltelefonen in unternehmen-melkon torosyan-comdirect ag

Whitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdf
Whitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdfWhitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdf
Whitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdf
WIRECLOUD: Die professionelle Cloud Telefonanlage
 
Call Center Software für Telesales & Kundenservice
Call Center Software für Telesales & KundenserviceCall Center Software für Telesales & Kundenservice
Call Center Software für Telesales & Kundenservice
LeadDesk
 
Metasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AG
Metasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AGMetasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AG
Metasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AG
MetasonicAG
 
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
prodot GmbH
 
Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...
Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...
Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...
Peter Affolter
 
Nefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPad
Nefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPadNefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPad
Nefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPad
Salesforce Deutschland
 
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - CaptroneEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Congstar - die Erfolgsstory
Congstar - die ErfolgsstoryCongstar - die Erfolgsstory
Congstar - die Erfolgsstory
Telekom MMS
 
Verbessere Deinen Telesales mit LeadDesk
Verbessere Deinen Telesales mit LeadDeskVerbessere Deinen Telesales mit LeadDesk
Verbessere Deinen Telesales mit LeadDesk
LeadDesk
 
Smart Home Lösung mit Video-Telefonie
Smart Home Lösung mit Video-TelefonieSmart Home Lösung mit Video-Telefonie
Smart Home Lösung mit Video-Telefonie
wolter & works - die web manufaktur
 
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSERVOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
Corina Castañeda
 
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRMDie Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
Custemotion Unternehmensberatung UG (haftungsbeschränkt)
 
TELERATE ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den Energiemarkt
TELERATE  ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den EnergiemarktTELERATE  ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den Energiemarkt
TELERATE ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den Energiemarkt
KONZEPTUM GmbH
 
Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)
Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)
Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)
Custemotion Unternehmensberatung UG (haftungsbeschränkt)
 
telerion Channel Layer
telerion Channel Layertelerion Channel Layer
telerion Channel Layer
telerion
 
ExsoForm 2014 Brochure
ExsoForm 2014 BrochureExsoForm 2014 Brochure
ExsoForm 2014 Brochure
EXSO. business solutions GmbH
 
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUNBTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
Björn Adam
 
graphical reference 8
graphical reference 8graphical reference 8
graphical reference 8
Sonja_Kollmeder
 
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud ServicesNetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud ServicesNetTask GmbH
 
telerion broschüre deutsch
telerion broschüre deutschtelerion broschüre deutsch
telerion broschüre deutsch
telerion
 

Ähnlich wie 2011 05 12 13-45 lösungen für den rollout von mobiltelefonen in unternehmen-melkon torosyan-comdirect ag (20)

Whitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdf
Whitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdfWhitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdf
Whitepaper Wirecloud Telefonanlage Autohaus.pdf
 
Call Center Software für Telesales & Kundenservice
Call Center Software für Telesales & KundenserviceCall Center Software für Telesales & Kundenservice
Call Center Software für Telesales & Kundenservice
 
Metasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AG
Metasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AGMetasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AG
Metasonic beschleunigt iPhone 5-Bestellungen bei Swisscom (Schweiz) AG
 
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
 
Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...
Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...
Artikel: Professional Computing: IDM und IL: Fundamente zur Abbildung von Ges...
 
Nefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPad
Nefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPadNefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPad
Nefos - Nefos Mobile, die Offline-Salesforce App fürs iPad
 
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - CaptroneEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
 
Congstar - die Erfolgsstory
Congstar - die ErfolgsstoryCongstar - die Erfolgsstory
Congstar - die Erfolgsstory
 
Verbessere Deinen Telesales mit LeadDesk
Verbessere Deinen Telesales mit LeadDeskVerbessere Deinen Telesales mit LeadDesk
Verbessere Deinen Telesales mit LeadDesk
 
Smart Home Lösung mit Video-Telefonie
Smart Home Lösung mit Video-TelefonieSmart Home Lösung mit Video-Telefonie
Smart Home Lösung mit Video-Telefonie
 
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSERVOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
 
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRMDie Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
 
TELERATE ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den Energiemarkt
TELERATE  ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den EnergiemarktTELERATE  ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den Energiemarkt
TELERATE ENERGY Software - Abrechnungslösungen für den Energiemarkt
 
Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)
Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)
Dictate ondemand mobile - Lead Management Option (deutsch)
 
telerion Channel Layer
telerion Channel Layertelerion Channel Layer
telerion Channel Layer
 
ExsoForm 2014 Brochure
ExsoForm 2014 BrochureExsoForm 2014 Brochure
ExsoForm 2014 Brochure
 
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUNBTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
 
graphical reference 8
graphical reference 8graphical reference 8
graphical reference 8
 
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud ServicesNetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
NetTask DE Reseller Models Introduction Cloud Services
 
telerion broschüre deutsch
telerion broschüre deutschtelerion broschüre deutsch
telerion broschüre deutsch
 

Mehr von topsoft - inspiring digital business

BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced BudgetingBOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
topsoft - inspiring digital business
 
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladungtopsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft - inspiring digital business
 
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
topsoft - inspiring digital business
 
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
topsoft - inspiring digital business
 
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud SecuritySwiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
topsoft - inspiring digital business
 
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
topsoft - inspiring digital business
 
Swiss Cloud Conference 2014: Einleitung
Swiss Cloud Conference 2014: EinleitungSwiss Cloud Conference 2014: Einleitung
Swiss Cloud Conference 2014: Einleitung
topsoft - inspiring digital business
 
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud AnbietersSwiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
topsoft - inspiring digital business
 
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom OutsourcingSwiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
topsoft - inspiring digital business
 
Self Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik ViewSelf Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik View
topsoft - inspiring digital business
 
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
topsoft - inspiring digital business
 
Operational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloudOperational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloud
topsoft - inspiring digital business
 
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-BetriebKolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
topsoft - inspiring digital business
 
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM TechnologieDie Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
topsoft - inspiring digital business
 
Die 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERPDie 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERP
topsoft - inspiring digital business
 
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
topsoft - inspiring digital business
 
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
topsoft - inspiring digital business
 
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder FiktionDas ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
topsoft - inspiring digital business
 
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im GriffSpirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
topsoft - inspiring digital business
 
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im UnternehmenabaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
topsoft - inspiring digital business
 

Mehr von topsoft - inspiring digital business (20)

BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced BudgetingBOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
 
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladungtopsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
 
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
 
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
 
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud SecuritySwiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
 
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
 
Swiss Cloud Conference 2014: Einleitung
Swiss Cloud Conference 2014: EinleitungSwiss Cloud Conference 2014: Einleitung
Swiss Cloud Conference 2014: Einleitung
 
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud AnbietersSwiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
 
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom OutsourcingSwiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
 
Self Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik ViewSelf Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik View
 
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
 
Operational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloudOperational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloud
 
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-BetriebKolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
 
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM TechnologieDie Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
 
Die 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERPDie 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERP
 
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
 
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
 
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder FiktionDas ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
 
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im GriffSpirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
 
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im UnternehmenabaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
 

2011 05 12 13-45 lösungen für den rollout von mobiltelefonen in unternehmen-melkon torosyan-comdirect ag

  • 1. Comdirect SSP - Portallösung für den Rollout von Mobiltelefonen in Unternehmen 4. Mai 2011
  • 2. Comdirect AG – Communication Solutions Firmengründung 1995 mit Sitz in Bösingen FR Betreuung von über 150 Firmenkunden in der Schweiz Hauptfokus der Comdirect AG ist der IT-Bereich „Mobile Computing“ mit Push E-Mail Synchronisation, Security- und Device Management Lösungen sowie Fernwartung und Rollout von Mobiltelefonen Beratung, Vor-Ort-Installationen, Schulungen, Support, Workshops
  • 3. Ausgangslage: Ihr Unternehmen hat trotz Weltwirtschaftskrise ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich. Als Dankeschön erhält jeder der 50 Kadermitarbeiter einen Tag vor Ihrem langersehnten, dreiwöchigen Urlaub ein aktuelles Smartphone von der Geschäftsleitung geschenkt. Die Geschäftsleitung will mit diesem Geschenk die Effizienz der Führungskräfte im kommenden Geschäftsjahr steigern.
  • 4. Herausforderung an die IT: Jeder dieser Kadermitarbeiter möchte nun so rasch als möglich sein neues Smartphone mit der firmeninternen Groupware (Notes/Exchange) verbunden haben. Wie kann sich nun die IT-Abteilung in diesem Fall profilieren?
  • 5. Ihre Lösungsansätze: Welche Möglichkeiten bestehen in Ihrem Unternehmen, damit diese 50 Kadermitarbeiter rechtzeitig vor Ihrem Urlaub den gewünschten Service nutzen können? Mobilisieren zusätzlicher IT-Mitarbeiter, damit Sie die Mobiltelefone in Betrieb nehmen können! Überstunden sind angesagt und es geht komplett übermüdet in den Urlaub! Kreditkarte, statt Koffer mitnehmen! Keine Chance! Sie nehmen die Mobiltelefone erst nach dem Urlaub in Betrieb, da Sie schlicht keine Zeit mehr haben und riskieren damit eine Rüge! Es wird ein unerfahrener Mitarbeiter von Ihnen in die Lösung eingeführt, damit er die Mobiltelefone während Ihrem Urlaub einbinden kann. Im Notfall helfen Sie ihm via Mobiletelefon weiter! SUPER, da wird Ihr(e) Partner(in) im Urlaub Freude haben!
  • 6. Unsere Idee, Ihre Lösung! Das Comdirect Self Service Portal in Ihrem Intranet, wo Mitarbeiter das Mobiltelefon ihrer Wahl selbst einbinden und mobilisieren können.
  • 9. Registrationsablauf für Benutzer User logt sich ein und registriert sein Mobiltelefon SSP authentifiziert den User gegen das Backend SSP registriert das Mobiltelefon auf dem MDM und/oder Push E-Mail Server SSP verschickt das Registrations-Mail Das Mobiltelefon erhält den Client-Download-Link per SMS Client via Download-Link runterladen und installieren FERTIG!
  • 10. Rollenbasierter Aufbau 3 Rollen stehen Ihnen im SSP zur Verfügung Interface für Benutzer: Registrierung der Mobiltelefone, Anpassungen seiner Konfiguration, Fernlöschung Interface für Helpdesk: Unterstützung der Benutzer, Statistiken und Reports Interface für Konfiguration: Einstellungen des Self Service Portals
  • 11. Interface für Benutzer Benutzeroberfläche – Benutzerrolle Übersichtliche Gestaltung des Benutzeroberfläche Harmonisierte Wortwahl Detaillierte Statusmeldungen Mehrsprachigkeit (Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch) Erweiterte Einstellungsmöglichkeiten zum Beispiel für Roaming und Synchronisationsplan, Fernlöschung Verweis auf Nutzungsbestimmungen mit Checkbox für Bestätigung Telefonspezifische und profilabhänge Aufschaltanleitungen Single-Sign-On mit Active Directory Benutzerdaten Verifikation der Mobiltelefonnummer
  • 12. Interface für Helpdesk Helpdeskoberfläche – Helpdesk Rolle Aufgeschaltete Mobiltelefone verwalten und Benutzer Unterstützung Senden von SMS Nachrichten an Benutzer Anzeige des zugeordneten Profils Eventlog mit Suchfunktion für Fehlerprotokoll, Ablaufprotokoll, Debugmeldungen Darstellung von Statistiken Funktion für den Helpdesk: Benutzer aufschalten ohne Kenntnis des Benutzerkennwortes Auslesen der Benutzerinformation bezüglich AD Gruppenzugehörigkeit
  • 13. Interface für Administration Administrationsoberfläche – Konfigurationsrolle (1/2) Automatisches Löschen der Mobiltelefone bei Entzug der Berechtigung (z.B. Firmenaustritt) Automatische Lösung der Mobiltelefone bei nicht erfolgter Aufschaltung nach Zeitpunkt xy Automatische Mobiltelefon Verteilung auf verschiedene Server gemäss Einstellung oder Profil Aufbewahrungsfrist der Eventlogs Nachschlagoptionen der Mobiltelefonnummer in Active Directory oder Lotus Domino mit Überschreibschutz Auswahloption für SMS-Gateway Typ Anzahl erlaubter Mobiltelefone pro Benutzer Auswahl der Mobiltelefon-Plattformen
  • 14. Interface für Administration Administrationsoberfläche – Konfigurationsrolle (2/2) Berechtigungsprofile für Benutzer ermöglicht eine erweiterte Flexibilität bezüglich erlaubten Anwendungen, Serverzuordnungen, verwendete Policy Sets, Synchronisationszeitplan, Roaming Einstellungen und Aufschaltanleitung sowie zugeordnetes Software Pakete für den Rollout auf Mobiltelefonebene! Zusatzrechte für den Helpdesk konfigurieren, wie Aufschalten von Mobiltelefone für Benutzer, Einstellungen anpassen, Roaming anpassen unabhängig der Einstellungen im Benutzerprofil, Synchronisationszeitplan ändern unabhängig vom Benutzerprofil, SMS-Versand an Benutzer und Privatsphäre schützen.
  • 15.
  • 16. Das SSP ist 7x24h verfügbar. Somit kann der Benutzer zu jeder Tages- und Nachtzeit in Betrieb nehmen, sofern Intranet Zugriff vorhanden ist. Der IT-Mitarbeiter wird nicht wegen jedem neuen Mobiltelefon kontaktiert.
  • 17. Anbindung grösserer Stückzahlen von Mobiltelefonen können problemlos bewältigt werden. Es benötigt nicht zusätzliche IT-Manpower oder Überzeit!
  • 18. Das SSP hat "unbeschränkte" Kapazitäten - Die IT wohl nicht!
  • 19. Aufwandsschwankungen müssen nicht ausgeglichen werden.
  • 20.
  • 21. IT-Mitarbeiter werden vor Fleissarbeiten verschont.
  • 22. Reduktion von Fehlern bei der Registration.
  • 23. Individuelle Änderungen können durch den Benutzer via Portal gemacht werden. Entlastung IT.
  • 24. IT macht nur noch Support, Wartung und Engineering des Systems.
  • 25. Rollenbasierend: Benutzer, Helpdesk, Administrator/Konfiguration
  • 27.
  • 29. Computerworld Honors Program Einer der 5 Finalisten in der Kategorie Finanzen, Versicherungen und Immobilien Mehr Details finden Sie auf http://www.cwhonors.org.
  • 30. Self Service Portal testen Unterhttp://www.comdirect.chkönnenSie das Self Service Portal rund um die Uhrselberkostenlostesten