SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.minergie.ch
Lüftung, Küchenabluft, Holzfeuerstätten
Einleitung ins Thema
www.minergie.ch
3 bekannte Komponenten miteinander kombiniert
Komfortlüftung Küchenabluft Holzfeuerstätten
Grundlüftung im 
Dauerbetrieb; 
moderate Volumenströme
Intensivlüftung bei 
Kochbetrieb;
grosse Volumenströme
Wohnraumfeuerung / 
Zimmerofen  zur 
Ganzhausheizung,
Spitzendeckung, 
Zweitheizung oder als 
Ambientefeuer; 
raumluftabhängig
www.minergie.ch4
Komfortlüftung
Einzelraumlüftungsgeräte
Einfache Abluftanlage0.1%
97%
2.7%
0.2%
Automatische Fensterlüftung
PM & FE‐EP Grc/Woe
Quelle: MINERGIE
Die gängigsten Lüftungsmassnahmen
www.minergie.ch
Übersicht Kochstellenabluft nach Merkblatt SIA 2023
ERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Grundlüftung
A) Intensivlüftung der Küche über Fenster
Als Ausnahme bei Erneuerungen.
B) Umluft‐Dunstabzughaube mit Aktivkohlefilter
C) Fortluft‐Dunstabzughaube mit Nachströmung 
mit Aussenluft‐Durchlass
D) Fortluft‐Dunstabzughaube mit Nachströmung
über ein Fenster
E) Anschluss der Dunstabzughaube
an die einfache Lüftungsanlage
Systemlösung nur für Einzelwohnungsanlagen.
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
In MINERGIE‐Wohnhäusern sind grundsätzlich 
alle Küchenabluft‐Varianten zulässig, die im 
Merkblatt SIA 2023 beschrieben sind. 
Dies gilt bei allen Standards, d.h. MINERGIE, 
MINERGIE‐P und MINERGIE‐A sowie bei den 
Kombinationen mit ECO.
www.minergie.ch
240 m3/h
Wohnungstür
ca. 5 m3/h
Steckdosen
ca. 10 m3/h
Kabelrohre im
Sanitärverteiler
ca. 5 m3/h
Fenster und Rollladenkästen
geschätzt ca. 125 m3/h
auch bei eingeschaltetem
Abluftventilator!
Rückströmung durch Abluft
Bad/WC ca. 10 m3/h
Garderobenschrank
Steigzone Heizung
ca. 85 m3/h !
ERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Der Unterdruck darf keine raumluft‐
abhängige Feuerung stören oder andere 
unterwünschte Wirkungen verursachen
Anforderung:
Beispiel: Wetterschutzgitter 
für 800 m3/h
DN 150
Druckverlust > 200 Pa !!
4 Pa
400 mm
Nachströmung mit Aussenluft‐Durchlass
Für mittlere und grösser Hauben gibt es 
keine praktikable freie Nachströmung
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Wenn die Nachströmung ausschliesslich 
über handbetätigte Fenster erfolgt, muss 
davon ausgegangen werden, dass es 
jederzeit zu Situationen mit einem 
beachtlichen Unterdruck (z.B. 30 Pa) in der 
Wohnung kommen kann. 
Eine Instruktion der Bewohner ist keine 
ausreichende Massnahme um einen 
Unterdruck zu verhindern
Nachströmung über ein offenes Fenster
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Fensterkontakt‐
schalter*
automatischer 
Fensterantrieb
Unterdruck‐
wächter
Falls ein Unterdruck ein Sicherheits‐
risiko darstellt (z.B. bei Feuerungen) 
oder die Raumluftqualität negativ 
beeinflussen könnte (Geruchsüber‐
tragung von anderen Wohnungen, 
Rückströmungen durch Abluftein‐
richtungen), sind geeignete 
Vorkehrungen zu treffen. 
Anforderung:
Nachströmung über ein offenes Fenster
* Wird oft unter Bezeichnung „Reed‐Kontakt“ angeboten 
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Feuerungen in Wohnungen
Verbrennungsluftleitung
Bei Unterdruck im 
Raum können Gase 
austreten
Feuerraumtür
Brennstoffzufuhr
Entaschung
Anschluss 
Verbrennungsluft
Stückholz‐ und 
Pelletöfen sind 
in der Regel 
raumluftabhängig!
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Keine Art von Lüftungseinrichtung (Küchenablufthauben,
einfache Abluftanlagen, zentrale Staubsauganlagen, usw.)
darf einen Unterdruck verursachen der die Funktion des
Feuerungsaggregats stört.
Anforderung gemäss SIA 384/3 und SIA 2023:
Richtwerte für maximalen Unterdruck:
- raumluftabhängigen Feuerung max. 4 Pa
- raumluftunabhängigen Feuerung max. 8 Pa
Ein Unterdruck soll durch die Steuerung und/oder
Überwachung vermieden werden (s. auch Küchenabluft).
Feuerungen in Wohnungen
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Variante gemäss SIA 2023 Kombination mit 
Holzfeuerstätten
A) Intensivlüftung der Küche über Fenster
B) Umuft‐Dunstabzughaube
mit Aktivkohlefilter
C) Fortluft‐Dunstabzughaube mit Nach‐
strömung mit Aussenluft‐Durchlass
D) Fortluft‐Dunstabzughaube mit Nach‐
strömung über ein Fenster
E) Anschluss der Dunstabzughaube
an die Komfortlüftung
Kochstellenabluft: Kombination mit Holzfeuerstätten
unproblematisch
unproblematisch
problematisch
nur mit 
Überwachung
nach Angabe 
Systemlieferant
www.minergie.ch
Problemlose Realisierung von 
Holzfeuerstätten in MINERIGE‐Gebäuden
Erfahrene und ausgebildete 
Fachleute zuziehen.
MINERGIE‐Fachpartner Ofenbau, 
Küchenbau und  Komfortlüftung
MINERGIE‐Module bieten eine 
Systemgarantie und sind 
aufeinander abgestimmt.
Planungsgrundsätze Lüftung und Holzfeuerstätten | 08. März 2013
www.minergie.ch
‐ Zentrale Staubsauganlage mit Fortluft nach aussen
‐ Backofenabluft nach aussen
‐ Tumblerabluft nach aussen
‐ Abluftventilatoren (WC, Sauna, …)
Planungsgrundsätze Lüftung und Holzfeuerstätten | 08. März 2013
Weitere mögliche Störquellen:
www.minergie.chLuftdichte Gebäudehülle + Klebetechnik: Theorie
www.minergie.chERFA‐Veranstaltung Küchenabluft / 20.06.2013 / H. Huber
Öffnung
Nachströmung über ein offenes Fenster
Kippfenster als Aussenluft‐Durchlass
Erforderlicher Öffnungsspalt für einen Unterdruck von 4 Pa
www.minergie.ch
3. Was ist bei der Komfortlüftung zu 
beachten?
Planungsgrundsätze Lüftung und Holzfeuerstätten | 08. März 2013
Eine fachgerecht realisierte Komfortlüftung erzeugt weder 
Unter‐ noch Überdruck.
Die Komfortlüftung lässt sich gut mit einer Holzfeuerstätte 
kombinieren.
www.minergie.ch
Unbedingt beachten:
− Korrekte Einregulierung der Luftvolumenströme
(Protokoll verlangen)
− Kein Vereisungsschutz, der den Zuluftventilator ausschaltet 
oder dessen Drehzahl reduziert.
Empfohlen:
− Ventilatorregelung mit konstantem Volumenstrom
Planungsgrundsätze Lüftung und Holzfeuerstätten | 08. März 2013
Komfortlüftungen und Holzfeuerstätten
www.minergie.ch
4. Vorsicht bei einfachen Abluftanlagen 
Planungsgrundsätze Lüftung und Holzfeuerstätten | 08. März 2013
Einfache Abluftanlagen erzeugen einen Unterdruck von ca. 4 Pa. 
Gemäss SIA 2023 darf bei einfachen Abluftanlagen keine 
raumluftabhängige Feuerung eingesetzt werden.
Auch raumluftunabhängige Feuerungen werden nicht 
empfohlen.
www.minergie.ch
5. Zufuhr der Verbrennungsluft
Planungsgrundsätze Lüftung und Holzfeuerstätten | 08. März 2013
Die Verbrennungsluftleitung soll 
durch Fachleute (Ofenbauer, Hafner) 
dimensioniert werden.
• Vorsicht bei Einlagen in Betondecken (Wärmebrücken, 
Risiko von Verfärbungen)
• Brandschutztechnische Vorgaben sind  zu 
berücksichtigen.
• Im beheizten Bereich ist eine Auskühlung durch 
Einrohrzirkulation zu vermeiden.
www.minergie.ch
Problemlose Realisierung von 
Holzfeuerstätten in MINERIGE‐Gebäuden
Erfahrene und ausgebildete 
Fachleute zuziehen.
MINERGIE‐Fachpartner Ofenbau, 
Küchenbau und  Komfortlüftung
MINERGIE‐Module bieten eine 
Systemgarantie und sind 
aufeinander abgestimmt.
Planungsgrundsätze Lüftung und Holzfeuerstätten | 08. März 2013

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum MehrraumlüftungssystemVom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vorname Nachname
 
Planungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und HolzfeuerstättenPlanungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und HolzfeuerstättenVorname Nachname
 
hwam katalog 2021
hwam katalog 2021hwam katalog 2021
hwam katalog 2021
Stephan Kohl
 
Drooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyerDrooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyer
Stephan Kohl
 
Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022
Stephan Kohl
 
Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022
Stephan Kohl
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der Praxis
Vorname Nachname
 
Die 10 besten Balkongrill in 2018
Die 10 besten Balkongrill in 2018Die 10 besten Balkongrill in 2018
Die 10 besten Balkongrill in 2018
fudesavylac
 
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und UmbautenRaumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Vorname Nachname
 
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Vorname Nachname
 
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Stephan Kohl
 
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der EnergiesparerTEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR GmbH
 
Multifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in GewächshäusernMultifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in Gewächshäusern
Ranpak
 
Multifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation TreibhäuserMultifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation Treibhäuser
Ranpak
 
Mobile intonierlade
Mobile intonierladeMobile intonierlade
Mobile intonierlade
Marc-Theo Schwarz
 
Nordpeis Q-34UL
Nordpeis Q-34ULNordpeis Q-34UL
Nordpeis Q-34UL
КПД плюс
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Vorname Nachname
 
Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...
Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...
Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...
versicherungsprofi
 
Nordpeis Monaco Низкий
Nordpeis Monaco НизкийNordpeis Monaco Низкий
Nordpeis Monaco Низкий
КПД плюс
 

Was ist angesagt? (20)

Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum MehrraumlüftungssystemVom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
Vom Einzellüftungsgerät zum Mehrraumlüftungssystem
 
Planungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und HolzfeuerstättenPlanungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
Planungsgrundsätze für Lüftung und Holzfeuerstätten
 
Kaminofen
KaminofenKaminofen
Kaminofen
 
hwam katalog 2021
hwam katalog 2021hwam katalog 2021
hwam katalog 2021
 
Drooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyerDrooff blauer-engel-flyer
Drooff blauer-engel-flyer
 
Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022Termatech Kaminöfen 2022
Termatech Kaminöfen 2022
 
Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022Olsberg prospekt 2021_2022
Olsberg prospekt 2021_2022
 
Innovationen aus der Praxis
Innovationen aus der PraxisInnovationen aus der Praxis
Innovationen aus der Praxis
 
Die 10 besten Balkongrill in 2018
Die 10 besten Balkongrill in 2018Die 10 besten Balkongrill in 2018
Die 10 besten Balkongrill in 2018
 
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und UmbautenRaumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten
 
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
Holzfeuerung und MINERGIE - Das passt zusammen!
 
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
Spartherm Kaminoefen prospekt 2021-22
 
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der EnergiesparerTEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
TEKADOOR - Dual EC - Der Energiesparer
 
Multifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in GewächshäusernMultifan Ventilation in Gewächshäusern
Multifan Ventilation in Gewächshäusern
 
Multifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation TreibhäuserMultifan Ventilation Treibhäuser
Multifan Ventilation Treibhäuser
 
Mobile intonierlade
Mobile intonierladeMobile intonierlade
Mobile intonierlade
 
Nordpeis Q-34UL
Nordpeis Q-34ULNordpeis Q-34UL
Nordpeis Q-34UL
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
 
Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...
Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...
Schöne Häuser von kleineren und mittelgroßen Anbietern mit Erfahrung: jetztha...
 
Nordpeis Monaco Низкий
Nordpeis Monaco НизкийNordpeis Monaco Низкий
Nordpeis Monaco Низкий
 

Andere mochten auch

Persona natural y persona jurídica
Persona natural y persona jurídicaPersona natural y persona jurídica
Persona natural y persona jurídica
LENIN TARMEÑO A.
 
Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"
Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"
Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"
Carina Hammer
 
Prueba unica 4 periodo
Prueba unica 4 periodoPrueba unica 4 periodo
Prueba unica 4 periodo
Paulitha Ldz
 
Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft
Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft
Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft
Vorname Nachname
 
ROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool an
ROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool anROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool an
ROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool an
ROHINIE.COM Limited
 
¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI? Luis Salvador Velasquez R...
¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI?  Luis Salvador Velasquez R...¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI?  Luis Salvador Velasquez R...
¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI? Luis Salvador Velasquez R...
Luis Salvador Velasquez Rosas
 
Gefällt mir?
Gefällt mir?Gefällt mir?
Gefällt mir?
Sven-S. Porst
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Vorname Nachname
 
Verdadero amor 5215
Verdadero amor 5215Verdadero amor 5215
Verdadero amor 5215
Luis Salvador Velasquez Rosas
 
La mineria-en-el-mexico-colonial1
La mineria-en-el-mexico-colonial1La mineria-en-el-mexico-colonial1
La mineria-en-el-mexico-colonial1
Helena Mendez
 
Yoooo
YooooYoooo
Planificacion octubre2013
Planificacion octubre2013Planificacion octubre2013
Planificacion octubre2013
Germán Lopez-Rey Fortuna
 
easyJet
easyJeteasyJet
ManagingImagesInDifferentCultures
ManagingImagesInDifferentCulturesManagingImagesInDifferentCultures
ManagingImagesInDifferentCultures
Jessi Schulz
 
Datos básicos del proyecto 1
Datos básicos del proyecto 1Datos básicos del proyecto 1
Datos básicos del proyecto 1
Lina Quintero Valencia
 
Tics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantilTics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantil
Germán Lopez-Rey Fortuna
 
Vortrag medienworkshop af l
Vortrag medienworkshop af lVortrag medienworkshop af l
Vortrag medienworkshop af lvonspecht-esw
 
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLANetzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
TECLA e.V.
 
Practica 3
Practica 3Practica 3

Andere mochten auch (20)

Persona natural y persona jurídica
Persona natural y persona jurídicaPersona natural y persona jurídica
Persona natural y persona jurídica
 
Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"
Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"
Präsentation "LV Evaluierung Instrumente der Online-Kommunikation"
 
Irregular verbs
Irregular verbsIrregular verbs
Irregular verbs
 
Prueba unica 4 periodo
Prueba unica 4 periodoPrueba unica 4 periodo
Prueba unica 4 periodo
 
Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft
Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft
Wie ein intelligentes Konzept Mehrwerte für den Gebäudenutzer schafft
 
ROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool an
ROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool anROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool an
ROHINIE.COM: So legen Sie Events mit LinkedIn´s Event Tool an
 
¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI? Luis Salvador Velasquez R...
¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI?  Luis Salvador Velasquez R...¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI?  Luis Salvador Velasquez R...
¿Por qué realmente renunció el papa Benedicto XVI? Luis Salvador Velasquez R...
 
Gefällt mir?
Gefällt mir?Gefällt mir?
Gefällt mir?
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
 
Verdadero amor 5215
Verdadero amor 5215Verdadero amor 5215
Verdadero amor 5215
 
La mineria-en-el-mexico-colonial1
La mineria-en-el-mexico-colonial1La mineria-en-el-mexico-colonial1
La mineria-en-el-mexico-colonial1
 
Yoooo
YooooYoooo
Yoooo
 
Planificacion octubre2013
Planificacion octubre2013Planificacion octubre2013
Planificacion octubre2013
 
easyJet
easyJeteasyJet
easyJet
 
ManagingImagesInDifferentCultures
ManagingImagesInDifferentCulturesManagingImagesInDifferentCultures
ManagingImagesInDifferentCultures
 
Datos básicos del proyecto 1
Datos básicos del proyecto 1Datos básicos del proyecto 1
Datos básicos del proyecto 1
 
Tics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantilTics en educacion_infantil
Tics en educacion_infantil
 
Vortrag medienworkshop af l
Vortrag medienworkshop af lVortrag medienworkshop af l
Vortrag medienworkshop af l
 
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLANetzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
 
Practica 3
Practica 3Practica 3
Practica 3
 

Mehr von Vorname Nachname

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Vorname Nachname
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Vorname Nachname
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Vorname Nachname
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Vorname Nachname
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Vorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Vorname Nachname
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
Vorname Nachname
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
Vorname Nachname
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Vorname Nachname
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Vorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Vorname Nachname
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
Vorname Nachname
 

Mehr von Vorname Nachname (20)

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
 

Begrüssung und Einführung ins Thema "Komfortlüftung kombiniert mit Küchenabluft und Holzfeuerstätten"